Tuesday, June 18th 2019, 7:46am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,348

81

Thursday, October 19th 2017, 12:53pm

  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "fidschi" (Oct 19th 2017, 12:58pm)

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,348

82

Thursday, October 19th 2017, 12:54pm

[color=rgb(0,0,0)][/color]
Welcher Spodi schwebt euch denn für einen "Neuanfang" vor?

Mir fällt da in erster Linie Klaus Allofs ein. Bis auf sein unglückliches Händchen bei VW hat er davor hervorragende
Arbeit geleistet.

Ich könnte mir auch Neueinsteiger wie Bodo Illgner oder Oliver Bierhoff vorstellen.

Olli Kahn? Sammer?

Irgendein Geheimtip, dem die Zukunft gehören könnte?

Geheimtipps für so eine doofe Frage? WIr haben einen sehr guten Sportdirektor, bekommen ganz sicher keinen besseren. Unser Sportdirektor hat Vertrag bis 2021, glaube ich - und genauso daneben wie eine Trainerdiskussion finde ich eine Sportdirektordiskussion.

Wir haben die besten 4 Jahre seit langem hinter uns - und nach 2 Monaten Krise geht hier alles den Bach runter. Undankbar, finde ich das.

Ich will gar keinen neuen Spodi oder Trainer, wenn Schmadtke aus seinen Fehlern lernt und sie in Zukunft
-möglichst- vermeidet.

Man kann sich aber doch einfach mal über mögliche Alternativen unterhalten........

Joga, du schreibst es doch selber: "Wir haben die besten 4 Jahre hinter uns -
und nach 2 Monaten Krise geht hier alles den Bach runter.

Ja, das Präsidium und Schmadtke/Stöger haben viel für den FC geleistet. Dankbarkeit wird immer bleiben. Dennoch muss ich feststellen, dass unser Spodi in den beiden letzten Jahren kein glückliches Händchen bei Spielerverpflichtungen hatte.

Wir haben über 40 Millionen Euro ausgegeben - für den FC eine Wahnsinnssumme.

Was haben wir dafür bekommen? Rudnevs, Rausch, Guirassy, Clemens, Höger, Cordoba, Handwerker, Queirós,
Meré, J.Horn - wenn ich keinen vergessen habe.

Wer davon ist eine "wirkliche Verstärkung", die uns sofort weiterhilft und das Team verbessert? Wer davon wurde
Stammspieler?

Wenn wir wieder absteigen, spricht das nicht wirklich für die Arbeit unseres Spodi. Ich habe ihn immer verteidigt, weil er für wenig Geld "brauchbare" Spieler besorgt hat. Jetzt hat er uns aber mit viel Geld in große Schwierigkeiten gebracht, die in Liga 2 enden könnten. Das ist keine Meisterleistung.









  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "fidschi" (Oct 19th 2017, 12:59pm)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,491

83

Thursday, October 19th 2017, 3:24pm

Geheimtipps für so eine doofe Frage? WIr haben einen sehr guten Sportdirektor, bekommen ganz sicher keinen besseren. Unser Sportdirektor hat Vertrag bis 2021, glaube ich - und genauso daneben wie eine Trainerdiskussion finde ich eine Sportdirektordiskussion.

Wir haben die besten 4 Jahre seit langem hinter uns - und nach 2 Monaten Krise geht hier alles den Bach runter. Undankbar, finde ich das.

Ich will gar keinen neuen Spodi oder Trainer, wenn Schmadtke aus seinen Fehlern lernt und sie in Zukunft
-möglichst- vermeidet.

Man kann sich aber doch einfach mal über mögliche Alternativen unterhalten........

Joga, du schreibst es doch selber: "Wir haben die besten 4 Jahre hinter uns -
und nach 2 Monaten Krise geht hier alles den Bach runter.

Ja, das Präsidium und Schmadtke/Stöger haben viel für den FC geleistet. Dankbarkeit wird immer bleiben. Dennoch muss ich feststellen, dass unser Spodi in den beiden letzten Jahren kein glückliches Händchen bei Spielerverpflichtungen hatte.

Wir haben über 40 Millionen Euro ausgegeben - für den FC eine Wahnsinnssumme.

Was haben wir dafür bekommen? Rudnevs, Rausch, Guirassy, Clemens, Höger, Cordoba, Handwerker, Queirós,
Meré, J.Horn - wenn ich keinen vergessen habe.

Wer davon ist eine "wirkliche Verstärkung", die uns sofort weiterhilft und das Team verbessert? Wer davon wurde
Stammspieler?

Wenn wir wieder absteigen, spricht das nicht wirklich für die Arbeit unseres Spodi. Ich habe ihn immer verteidigt, weil er für wenig Geld "brauchbare" Spieler besorgt hat. Jetzt hat er uns aber mit viel Geld in große Schwierigkeiten gebracht, die in Liga 2 enden könnten. Das ist keine Meisterleistung.









[/quote]

Kritik ist in meinen Augen dann unfair, wenn man nur negative Aspekte aufzählt und die dem entgegen stehenden positiven Punkte einfach nicht berücksichtigt.
Bestes Beispiel der grün markierte Satz:
"Wir haben über 40 Millionen Euro ausgegeben - für den FC eine Wahnsinnssumme."

Wenn ich mit 40 Mio. Ausgaben argumentiere, darf ich die dem entgegenstehenden Einnahmen von mehr als 50 Mio. in den letzten 3beiden Jahren nicht unbeachtet lassen.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,050

84

Thursday, October 19th 2017, 3:42pm

@Kohlenbock:

Das ist hier ein grundsätzlicher Fehler, finde ich: Schmaddi ist VERANTWORTLICH für alles negative, was gemäß seiner Position normal und in Ordnung ist, vollkommen egal, wer noch so alles Fehler gemacht hat. Umgekehrt kommt das immer etwas anders rüber. Da werden Gründe gefunden, wer ja eigentlich für dieses und jenes Positive verantwortlich ist......ist zumindest mein persönliches Empfinden. Vielleicht stehe ich damit auch allein da
  • Go to the top of the page

Caligula

Professional

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 1,447

85

Thursday, October 19th 2017, 3:52pm

Gut, Schmaddi hat auch positive Sachen gemacht. Aber wir sind ja nicht dafür zuständig ihm ein Schulzeugnis auszustellen. Es geht um das Hier und Jetzt.


Er hat seit 2 Jahren keine sinnvollen Transfers (Zugänge) getätigt und hat in diesem Sommer das Geld mit vollen Händen rausgeworfen. Dabei hat er:

a) meiner Meinung nach für mindestens 3 Spieler viel zu viel bezahlt.

b) hat es versäumt für die richtigen Positionen einzukaufen bzw. lang bekannte Schwachstellen zu stopfen.

Ihn im Winter erneut Transfers tätigen zu lassen, ist hochriskant - sorry, aber mein Vertrauen ist bei ungefähr 0 angekommen.

Peter-Prinzip?

https://de.wikipedia.org/wiki/Peter-Prinzip
### Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe ###
### Zeuge Chihis ### Poldi, santo subito ###
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,017

86

Thursday, October 19th 2017, 4:10pm

Natürlich hat der Spodi auch gute Leistungen vollbracht.
Ich hab aufm Gymnasium auch 4 Jahre gute Leistungen abgeliefert, aber im 5 Jahr war's irgendwie vorbei und kein Schwein hat nach den ersten vier Jahren gefragt.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,987

87

Thursday, October 19th 2017, 4:33pm

@Kohlenbock:

Das ist hier ein grundsätzlicher Fehler, finde ich: Schmaddi ist VERANTWORTLICH für alles negative, was gemäß seiner Position normal und in Ordnung ist, vollkommen egal, wer noch so alles Fehler gemacht hat. Umgekehrt kommt das immer etwas anders rüber. Da werden Gründe gefunden, wer ja eigentlich für dieses und jenes Positive verantwortlich ist......ist zumindest mein persönliches Empfinden. Vielleicht stehe ich damit auch allein da
Ach, natürlich ist Schmadtke ein Baustein vom Werdegang des FC in den letzten Jahren.
Ohne wenn und aber.
Aber wie Papa sagt, das zählt nun, und vor allem im Fußball jetzt nicht mehr.
ZB der Bayernsieg gestern ist Schnee von gestern.
3 Pkte. Ende.
Es zählt nur das was Ende in der Tabelle steht bzw aktuell . Und das sieht man ja
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,050

88

Thursday, October 19th 2017, 5:08pm

@Kohlenbock:

Das ist hier ein grundsätzlicher Fehler, finde ich: Schmaddi ist VERANTWORTLICH für alles negative, was gemäß seiner Position normal und in Ordnung ist, vollkommen egal, wer noch so alles Fehler gemacht hat. Umgekehrt kommt das immer etwas anders rüber. Da werden Gründe gefunden, wer ja eigentlich für dieses und jenes Positive verantwortlich ist......ist zumindest mein persönliches Empfinden. Vielleicht stehe ich damit auch allein da
Ach, natürlich ist Schmadtke ein Baustein vom Werdegang des FC in den letzten Jahren.
Ohne wenn und aber.
Aber wie Papa sagt, das zählt nun, und vor allem im Fußball jetzt nicht mehr.
ZB der Bayernsieg gestern ist Schnee von gestern.
3 Pkte. Ende.
Es zählt nur das was Ende in der Tabelle steht bzw aktuell . Und das sieht man ja

So meine ich das auch nicht. Mich nervt einfach grundsätzlich die Bewertung von positiven und negativen Dingen im Bezug auf eine Person. Für einen schlechten Transfer wird Schmaddi völlig zu Recht verantwortlich gemacht, obwohl da viele andere Personen mit im Spiel sind, beispielsweise die Scouts, die ihre Empfehlungen abgeben. Wenn aber ein guter Transfer getätigt wird, nimmt man das hier gerne auseinander und hinterfragt Schmadtkes Rolle und ob es nicht vielleicht auf das Konto von Jacobs ging. Das ist in meinen Augen ziemlich dämlich, da auch hier Schmadtke am Ende der Hauptverantwortliche für den Transfer ist. Nur diese unterschiedlichen Wertungs-Kriterien sind es, die einfach nicht passen
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,215

89

Thursday, October 19th 2017, 5:39pm

Natürlich hat der Spodi auch gute Leistungen vollbracht.
Ich hab aufm Gymnasium auch 4 Jahre gute Leistungen abgeliefert, aber im 5 Jahr war's irgendwie vorbei und kein Schwein hat nach den ersten vier Jahren gefragt.
Hab ich nicht geschafft. Nach zwei Jahren mit ordentlichen Leistungen ging es bei mir bergab. Am Ende gab es ein paar Menschen, die mir vermittelt haben, dass ich das schaffe, dass ich nicht doof bin usw. - und das hat funktioniert. Ohne diese Menschen hätt ich kein Abi geschafft.

Der Vergleich hinkt aber: Jugendliche brauchen anderes als Fußballprofis oder Sportdirektoren.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,017

90

Thursday, October 19th 2017, 6:32pm

Natürlich hat der Spodi auch gute Leistungen vollbracht.
Ich hab aufm Gymnasium auch 4 Jahre gute Leistungen abgeliefert, aber im 5 Jahr war's irgendwie vorbei und kein Schwein hat nach den ersten vier Jahren gefragt.
Hab ich nicht geschafft. Nach zwei Jahren mit ordentlichen Leistungen ging es bei mir bergab. Am Ende gab es ein paar Menschen, die mir vermittelt haben, dass ich das schaffe, dass ich nicht doof bin usw. - und das hat funktioniert. Ohne diese Menschen hätt ich kein Abi geschafft.

Der Vergleich hinkt aber: Jugendliche brauchen anderes als Fußballprofis oder Sportdirektoren.
Na ja, beide müssen Leistung bringen und bekommen daraufhin ein Zeugnis. Dem Schmadtke jetzt zu vermitteln, dass er das schafft und nicht doof ist: dafür isser zu alt. Aber Du kannst ihn ja mal anrufen, vielleicht nützt es doch was. :)

Olkowski und Clemens spielen, vielleicht versuchst Du , den Stöger gleich mit zu erreichen...
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,348

91

Thursday, October 19th 2017, 7:21pm

@Kohlenbock:

Das ist hier ein grundsätzlicher Fehler, finde ich: Schmaddi ist VERANTWORTLICH für alles negative, was gemäß seiner Position normal und in Ordnung ist, vollkommen egal, wer noch so alles Fehler gemacht hat. Umgekehrt kommt das immer etwas anders rüber. Da werden Gründe gefunden, wer ja eigentlich für dieses und jenes Positive verantwortlich ist......ist zumindest mein persönliches Empfinden. Vielleicht stehe ich damit auch allein da

Schmaddi ist als Spodi für alle und alles im sportlichen Bereich verantwortlich, so wie ein Minister für sein Ressort und seine Mitarbeiter.

Wenn der FC nach Rekordtransfers in die 2.Liga absteigen sollte, kann man davon ausgehen, dass am GBH suboptimal gearbeitet wurde. Das gilt ja nicht nur für unsere Profis, sondern auch die Frauen und die U21. Schaut euch die Tabellen der entsprechenden Ligen an. Überall ist als Letzter zu finden: der 1.FC Köln. Das kann doch alles nicht nur Pech sein.

Wäre Schmadtke Minister, könnte man sagen: "Der hat seinen Laden nicht im Griff" - egal, wer welche Entscheidungen getroffen hat.

Ich mag den Burschen ja auch, aber in den letzten beiden Jahren hat er die Mannschaft nicht wirklich verstärkt. Den Schuh mss er sich anziehen und es in Zukunft besser machen. Alles und alle müssen auf den Prüfstand kommen: Scouts und andere Mitarbeiter, Scouting-Methoden und Konzepte.......

  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "fidschi" (Oct 19th 2017, 7:21pm)

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 4,020

92

Thursday, October 19th 2017, 7:24pm

Natürlich hat der Spodi auch gute Leistungen vollbracht.
Ich hab aufm Gymnasium auch 4 Jahre gute Leistungen abgeliefert, aber im 5 Jahr war's irgendwie vorbei und kein Schwein hat nach den ersten vier Jahren gefragt.
Hab ich nicht geschafft. Nach zwei Jahren mit ordentlichen Leistungen ging es bei mir bergab. Am Ende gab es ein paar Menschen, die mir vermittelt haben, dass ich das schaffe, dass ich nicht doof bin usw. - und das hat funktioniert. Ohne diese Menschen hätt ich kein Abi geschafft.

Der Vergleich hinkt aber: Jugendliche brauchen anderes als Fußballprofis oder Sportdirektoren.


Jo,

Alk und Weiber
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,230

93

Sunday, October 22nd 2017, 8:15pm

so....
letzter sind wir mit 2 punkten und einem grausigen torverhältnis.
auf bremen konnten wir nichts gut machen, abstand 3 punkte....
auf hamburg konnten wir einen punkt gut machen, abstand 5 punkte.....
auf freiburg konnten wir nichts gutmachen, 6 punkte.
es sind nach wie vor 6 punkte zum rettenden ufer, zur relegation 5.
nicht auszudenken, guirassy hätte den ball versenkt.
ich habe eine mannschaft gesehen die alles gegeben hat, im moment limitiert aber mit etwas selbstbewusstsein wird auch das wieder besser.
wenn alle zusammenstehn, ist das absolut zu schaffen.
ich denke, wir haben in der winterpause die grössten finanziellen möglichkeiten, um substanz dazu zu bekommen.....
come on :fcfc:
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page

shiwawa

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,288

94

Monday, October 23rd 2017, 12:29am

alle wissen, das dem FC das Wasser am Hals steht, da wird jeder Spieler sofort um mind. 50% teurer, das wird ein schweres Unterfangen für jeden Suchenden
:fcfc: :fcfc: :fcfc: Der FC darf (nicht) absteigen... :kopfwand:
  • Go to the top of the page

cologne_1973

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 853

95

Monday, October 23rd 2017, 6:25am

alle wissen, das dem FC das Wasser am Hals steht, da wird jeder Spieler sofort um mind. 50% teurer, das wird ein schweres Unterfangen für jeden Suchenden
Spieler kaufen wird sicher ein Problem werden, aber es gibt ganz sicher sehr viele Spieler in Europa die in ihrer jetzigen Mannschaft nur auf der Bank sitzen aber bei uns sofort Stammspieler wären. Diese Spieler sollte man wenigstens versuchen auszuleihen. Das muss vielleicht auch gar nicht so viel teurer wegen unserer Notsituation werden, denn es ist WM und die "Guten" Reservespieler könnten sich bei uns präsentieren und auch Spielpraxis sammeln.
Scheiß Autokorrektur !


Kannste so machen...dann ist es halt Kacke
  • Go to the top of the page

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,230

96

Sunday, October 29th 2017, 9:48pm

:schwitzen: :schlaf:
wenn man verliert kann mann nichts gutmachen oder aufholen.
der harte kern steht beisammen, freiburg, bremen, hamburg und köln, wobei freiburg und bremen ein bischen an der tordifferenz arbeiten.
spannender wirds schon, wenn man überlegt wer noch in den kreis mit reinrutschen könnte.
wolfsburg halte ich für zu stark, mainz punktet zumindest zuhause, augsburg und h96 kann man wohl getrost abhaken. ich hatte noch auf stuttgart gehofft aber das wird wohl auch nichts mehr, zumindest nicht so schnell....
zumindest ist maroh nicht schwer verletzt.
unsere abwehr fand ich mit sörensen, maroh, heintz und horn/rausch recht stabil.......vielleicht geht ja gegen hoffeheim was...
come on fc :fcfc:
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,050

97

Sunday, October 29th 2017, 10:02pm

RE: 2.liga wir kommen

ich hoffe, dieser thread kann in bälde wegen lächerlichkeit geschlossen werden.
Nö,

kann er leider nicht! :huh:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,970

98

Sunday, November 5th 2017, 5:35pm

Besteht eigentlich rechnerisch noch die Möglichkeit, die Klasse zu halten? Ich hatte das Hoffenheimspiel zu meiner ganz privaten Entscheidungsschlacht hochgejazzt, jetzt brauche ich was, das mir noch Hoffnung macht. Bitte aber keines der üblichen Kabänes-Gedächtnis-Postings. ;(

Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,106

99

Sunday, November 5th 2017, 5:37pm

Besteht eigentlich rechnerisch noch die Möglichkeit, die Klasse zu halten? Ich hatte das Hoffenheimspiel zu meiner ganz privaten Entscheidungsschlacht hochgejazzt, jetzt brauche ich was, das mir noch Hoffnung macht. Bitte aber keines der üblichen Kabänes-Gedächtnis-Postings. ;(

Aixbock
Vielleicht wird die Saison ja abgebrochen und neu gestartet.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,050

100

Sunday, November 5th 2017, 5:38pm

Besteht eigentlich rechnerisch noch die Möglichkeit, die Klasse zu halten? Ich hatte das Hoffenheimspiel zu meiner ganz privaten Entscheidungsschlacht hochgejazzt, jetzt brauche ich was, das mir noch Hoffnung macht. Bitte aber keines der üblichen Kabänes-Gedächtnis-Postings. ;(

Aixbock

Dir ist nicht zu helfen. Jemand könnte jetzt alle Teams aufzählen, dir in irgendeiner Situation schonmal x Punkte an x Spieltagen aufgeholt haben. Ein anderer kann dann aufzählen, wann das nicht geklappt hat. Miese Situation
  • Go to the top of the page