Sunday, August 18th 2019, 3:54pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,105

41

Monday, August 21st 2017, 10:47am

Ich glaube es war Joker, der gestern die berechtigte Frage stellte, warum die Gladbacher grundsätzlich aggressiver in dieses Derby gehen als unsere Spieler dies tun. Da mich diese Frage auch schon seit einigen Jahren beschäftigt, habe ich nun diese Nacht intensiv darüber nachgedacht und habe tatsächlich eine Erklärung gefunden. Wenn man einfach mal den ganzen Quatsch von wegen Training, Taktik und Marktwert / Leistungsvermögen der Kicker weglässt, bleibt einem nur noch der tiefenpsychologische Ansatz. Und da wird man dann eigentlich auch sehr schnell fündig, bei Freud und seinem Penisneid.

Penisneid in vereinfachter Darstellung:

Bekanntlich konkurieren das junge Mädchen und der junge Knabe ab einem gewissen Alter (kurz nach der Anal-sadistischen Phase :naughty: ) mit dem 'großgliedrigem' Vater um den Besitz der Mutter. In diesem Alter bringt der Blick in die eigene Hose sowohl beim Jungen als auch beim Mädchen lediglich diesen berüchtigten Kastraktionskomplex. Eine schreiende Ungerechtigkeit, dass Gefühl von Minderwertigkeit usw. Und während beim Jungen mit zunehmendem Alter dieser Katastraktionskomplex zerstörtwerden kann ( nicht muss XD ), führt lt. Freud beim Mädchen der fortbestehende Kastraktionskomplex zu einem gestörten Gerechtigkeitssinn bis hin zur agressiven Hysterie. (Weshalb Freud ganz klar sagte, Frauen sollten keine öffentlichen Ämter wie Richter etc. bekleiden...)

So weit so logisch :)

Überträgt man dies nun auf junge Fußballer, ist die Konsequenz doch eigentlich klar. Mit der Unterschrift unter einen Profivertrag beim 1.FC Köln ist der Kastraktionskomplex mit einem Federstrich zerstört. Ein Vertrag bei einem Verein mit einer Millionenstadt im Rücken. Mit wahnsinnigen Fans, mit Tradition, mit Kultur, mit Brauchtum und mit unendlichen Möglichkeiten des Shopping und der Unterhaltung. Auf der anderen Seite Gladbach. Weites Land, matschige Felder, Güllelaster und dem ständigen Geruch in der Nase als ob ein toter Hamster eine Dose Chappi raucht. Tradition findet sich hier zwar auch, allerdings nur im jährlichen Scheunenfest des Bauernverbandes, auf dem die jeweils dickste Rübe prämiert wird. Aber lange Rede - kurzer Sinn:

Klar kommen die beim Derby völlig aggressiv auf den Platz.

:prost:
Weltklasse :prost:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,703

42

Monday, August 21st 2017, 11:07am

@Methusalem:
Das Rausch kein Genie ist, weiß ich und meinte ich auch in dem Kontext nicht. Es ist halt in meinen Augen (außer zum Frustabbau) einfach sinnlos, Hectors Position oder eben Rauschs Schwächen hier jeden Spieltag rauszuhauen. DU kannst das ja machen, MIR bringt es halt nichts. Weitestgehend sind wir da alle bei beidem einer Meinung, also was bringt es? Eine Diskussion brächte nur was, wenn jemand das Gegenteil vertritt...
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,597

43

Monday, August 21st 2017, 11:14am

@Methusalem:
Das Rausch kein Genie ist, weiß ich und meinte ich auch in dem Kontext nicht. Es ist halt in meinen Augen (außer zum Frustabbau) einfach sinnlos, Hectors Position oder eben Rauschs Schwächen hier jeden Spieltag rauszuhauen. DU kannst das ja machen, MIR bringt es halt nichts. Weitestgehend sind wir da alle bei beidem einer Meinung, also was bringt es? Eine Diskussion brächte nur was, wenn jemand das Gegenteil vertritt...


Sehe ich ebenfalls so. Zumal ein potenzieller Nachfolger bereits verpflichtet wurde. Dass Horn für 7 Mio. nicht als Backup für Rausch verpflichtet wurde, liegt doch auf der Hand.
Lass den doch mal richtig ankommen, dann wird sich dieses Thema schnell erledigen.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Kohlenbock" (Aug 21st 2017, 11:14am)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,221

44

Monday, August 21st 2017, 12:03pm

Das die Klepper ein CL-Kandidat sind, halte ich für ein Gerücht. Die werden noch in einigen Spielen auseinander genommen werden, das ihnen Hören und Sehen vergeht.
Ich sehe auch nicht, daß man dort die besseren Einzelspieler hat. Wenn man seinem Gegenspieler regelmäßig 20m Platz lässt, den Ball anzunehmen, ein Stück zu laufen und dann zum Mitspieler zu passen, ist das keine Stärke der gegnerischen Mannschaft, sondern eigene Schwäche.
Wobei wir bei der taktischen Ausrichtung wären.
Die Klepper waren einfach näher am Gegner, störten im Gegensatz zu unseren Lieblingen schon bei der Ballannahme, waren einfach sicherer im Passspiel und hatten eine bessere Raumaufteilung. Aber da wir ja den besten Taktik-Trainer der Liga haben, hatte das alles schon seine Richtigkeit. Das das Gegentor durch den rechten Verteidiger fiel, der gestern erstmals nach fast 50 Spielen mehrfach seine Torgefährlichkeit beweisen konnte, konnte doch nur durch mangelndes defensives Verhalten von Bittencourt passieren. Gleiches war auf der rechten Abwehrseite in Person Risse zu beobachten.
Da auch Lehmann und Hector nicht ihren besten Tag hatten, stand die letzte Reihe als ärmste Sau ständig unter Druck, das Gegentor fiel zwangsläufig.

Da Österreicher für ihre behäbige und etwas gemütlichere Art und Denkweise bekannt sind, war gestern nach den ersten Minuten kein Umdenken zu erwarten. Aber bis zum nächsten Heimspiel ist ja etwas mehr Zeit, da keimt schon eine gewisse Hoffnung auf.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Go to the top of the page

Methusalem

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,386

45

Monday, August 21st 2017, 12:16pm

@Methusalem:
Ich kann deine Gedankengänge zu Stöger durchaus nachvollziehen, weiß aber letztlich auch nicht, wo genau man da ansetzen muss. Ein komischer Fakt ist jedoch (und das meine ich völlig Ironie-frei): Dass eine Mannschaft eine andere über sagen wir mal 25 Minuten klar beherrscht, kommt an jedem Spieltag in MINDESTENS der Hälfte aller Spiele vor. Da stelle ich mir ernsthaft die Frage: Ist das nicht vielleicht normal? Kann man vielleicht als Trainer da nicht "mal eben so" das Spiel umstellen? Ist da vielleicht eher ein Gedanke "irgendwie die Drangphase überstehen und dann finden wir zu unserem Spiel"? Ganz ehrlich, ich weiß es nicht, aber ich kann mir auch nicht vorstellen, dass 80% aller BL-Trainer solche Schwachköpfe sind


Ich kann die Gedankengänge von Methusalem überhaupt nicht nachvollziehen!
Wenn ich schon lese, er lässt das Agrument, die Klepper hätten die besseren Einzelspieler, nicht gelten, ist faktisch schon Ende mit sachlicher Diskussion.
Natürlich war das gestern der Hauptgrund für die Niederlage. Wender Stindl, noch Hazard oder Raffael bekamen wir gestern in den Griff. Von Traoré gar nicht zu sprechen.
Es hat doch nichts mit Taktik zu tun, wenn die Offensiven der Klepper ein ums andere Mal unsere Abwehr vernaschen und reihenweise ins Leere laufen lassen.
Das ist eine Sache der Qualität.
Nur die Tatsache, dass sich die Klepper nach dem Tor ohne Not weit zurückzogen und uns mehr oder weniger fast das komplette Spielfeld überließen, hielt uns bis zum Schluss am Leben.
Fast ganz genauso lief das Spiel in der letzten Saison in Gladbach. Mit dem Unterschied, dass wir 2 Tore fast aus dem Nichts erzielten. Einmal wurde Modeste von Vestergaard unglücklich aangeköpft --> 1:1
Dann kam Risse.

Den größten taktischen Fehler hab ich gestern bei den Kleppern gesehen. Wenn ich an Heckings Stelle wäre, würde ich dafür sorgen, dass die in Zukunft nach den ersten Tor weiter auf den zweiten Treffer spielen, statt in den Verwaltungsmodus zu schalten.

Von der Spielanlage, vom System her ist unserem Team nichts vorzuwerfen. Wir waren individuell zu schwach.
Mensch Kohlenbock,willst du uns hier verarschen?
In jedem Pokalspiel ist es möglich,dass die viel schwächere Mannschaft die stärkere schlägt.Deiner Theorie nach gäbe es so was nicht,weil sich die Qualität der Einzelspieler durchsetzt.
Da spielt Gladbach gegen einen Viertligisten und muss aufpassen,dass sie keinen auf die Mütze kriegen,aber der grosse 1.FC Köln schafft es nicht,dieselben Gladbacher einfach mal einigermassen in Schach zu halten.Hör auf hier Märchen zu erzählen!Wie man ein Derby angeht,hat dieser lange Schwatte gezeigt!So werden Derbies gespielt und nicht anders und nicht wie elf Jungfrauen,die über den Platz schweben.Mann,Mann,Mann!
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,597

46

Monday, August 21st 2017, 12:49pm

Is gut, Methusalem.
Es lohnt nicht, auf Deine Wiederholumg von Phrasen einzugehen.

Nur eine Frage hätte ich dann doch noch.
Wieso spielen die Drittligisten denn 3. Liga, wenn es so einfach ist, deb Gegner in Schach zu halten?
Mensch, es lag doch nicht am Willen, am Einsatz, dass wir gestern verloren haben. Wir waren einfach nicht gut genug. Ich weiß, dass Dir das schwer fällt, sowas einzugestehen, gerade gegen die Klepper. Aber es ist einfach so.
So einfach kann Fußball sein. Meistens gewinnt halt das spielerisch bessere Team, da helfen auch Vergleiche mit Pokalspielen nicht drüber hinweg.
Vergleiche doch unabhängig von der taktischen Ausrichtung ein fach mal die Bewegungen und Ballaktionen von Risse, Jojic, Bittencourt mit denen von Raffael, Traoré, Hazard. Da waren Welten dazwischen gewesen. Da hat man doch eindeutig gesehen, wer die bessere Qualität hat. Traoré und Raffael haben doch nicht nur die Av sondern das komplette defensive Mittelfeld von uns vorgeführt.
Ich weiß, es ist schwer, das einzugestehen, aber es war nun mal so.

Mist jetzt hab ich doch wieder versucht, zu argumentieren.
Und wohl wieder vergebens.
:naughty:
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 3,020

47

Monday, August 21st 2017, 12:51pm



Das ist allerdings nur erstaunlich für diejenigen, welche aus dem 5. Platz der letzten Saison schließen, dass wir eine bessere Mannschaft haben, als die Klepper.

Nun, zumindest in der letzten Saison HATTEN wir die bessere Mannschaft. Wenn der Tabellenstand darüber nichts aussagen soll, was dann? Glück statt Qualität reicht mir als Begründung nicht aus, das ist reine Willkür und kann man immer sagen, wenn's gerade paßt.

Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,597

48

Monday, August 21st 2017, 1:03pm



Das ist allerdings nur erstaunlich für diejenigen, welche aus dem 5. Platz der letzten Saison schließen, dass wir eine bessere Mannschaft haben, als die Klepper.

Nun, zumindest in der letzten Saison HATTEN wir die bessere Mannschaft. Wenn der Tabellenstand darüber nichts aussagen soll, was dann? Glück statt Qualität reicht mir als Begründung nicht aus, das ist reine Willkür und kann man immer sagen, wenn's gerade paßt.

Aixbock
Das ist mal wieder ein typischer Aixbock.
:lol:

Mir fällt dazu ein, dass die Klepper nach der Entlassung von Schubert (nach dem 16. Spieltag) 5 Punkte mehr holten, als der FC im gleichen Zeitraum, inklusive eines Sieges in Köln.
Für mich ist das jedenfalls aussagekräftig genug.
:winken:
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Kohlenbock" (Aug 21st 2017, 1:05pm)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,389

49

Monday, August 21st 2017, 1:04pm

Dieses ' Im Derby müssen die Spieler doch ganz besonders...' muß man nicht verstehen. Heißt im Umkehrschluss doch nix anderes, als das in den restlichen Spielen ein paar Prozent weniger auch genügen. Also ein ziemlicher Unsinn.
Gegen Gladbach kann man ja wohl mal verlieren, auch wenn's weh tut. Die sind eben mindestens genauso gut wie wir. Bedeutet aber nicht, dass man ein paar Dinge so ganz vorsichtig kritisieren kann:
Warum der beste LV im Lande unter allen Umständen im MF spielen soll, muß oder will.
Warum die Neuen bis auf Cordoba nicht spielen, warum hier oft darauf verwiesen wird, die müßten sich erst einspielen. Wenn das Verstärkungen sind, dann müssen sie auch spielen.
Warum wir mal wieder jede Menge IV haben, aber keinen vernünftigen zweiten DM und dann wären wir wieder bei Hector.
Und schließlich, warum viele User Marcel Risse für einen begnadeten OM halten und man sich deshalb nicht nach einem Backup umschaut.
Die Verantwortlichen werden schon wissen, was da zu tun ist, oder ob da überhaupt was zu tun ist. Ist ja noch ganz am Anfang der Saison und kein Grund für Panik. Die nächsten Gegner sind ja die Supergraupen aus Hamburg und die dreifach belasteten Dortmunder...
  • Go to the top of the page

Methusalem

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,386

50

Monday, August 21st 2017, 1:22pm

Is gut, Methusalem.
Es lohnt nicht, auf Deine Wiederholumg von Phrasen einzugehen.

Nur eine Frage hätte ich dann doch noch.
Wieso spielen die Drittligisten denn 3. Liga, wenn es so einfach ist, deb Gegner in Schach zu halten?
Mensch, es lag doch nicht am Willen, am Einsatz, dass wir gestern verloren haben. Wir waren einfach nicht gut genug. Ich weiß, dass Dir das schwer fällt, sowas einzugestehen, gerade gegen die Klepper. Aber es ist einfach so.
So einfach kann Fußball sein. Meistens gewinnt halt das spielerisch bessere Team, da helfen auch Vergleiche mit Pokalspielen nicht drüber hinweg.
Vergleiche doch unabhängig von der taktischen Ausrichtung ein fach mal die Bewegungen und Ballaktionen von Risse, Jojic, Bittencourt mit denen von Raffael, Traoré, Hazard. Da waren Welten dazwischen gewesen. Da hat man doch eindeutig gesehen, wer die bessere Qualität hat. Traoré und Raffael haben doch nicht nur die Av sondern das komplette defensive Mittelfeld von uns vorgeführt.
Ich weiß, es ist schwer, das einzugestehen, aber es war nun mal so.

Mist jetzt hab ich doch wieder versucht, zu argumentieren.
Und wohl wieder vergebens.
:naughty:
Vergebens?!Ach ja,ich bin ein hoffnungsloser Fall in deinen Augen oder doch nicht?
Dass die Gladbacher durchaus Qualität in ihrem Kader haben,streite ich gar nicht ab,Traore ist schon ne Nummer für sich und da sind ja auch noch einige verdammt andere gute Spieler!
Bloss da muss ich dann näher am Mann stehen und auch rustikaler zur Sache gehen.aber die Gladbacher konnten doch teilweise unbehelligt durchs MF marschieren als wenn sie unter Naturschutz stünden.Konopka gegen Traore,Steiner gegen Raffael,mehr sag ich nicht mehr.Aber was will man in der Hinsicht von unserem Jungfrauenclub erwarten?!Hätte der Sörensen in der 1.Halbzeit nicht solch eine überragende 1.Halbzeit dahintendrin gespielt,wer weiss,was uns geblüht hätte.Alle anderen habendoch nur Geleitschutz gegeben wie früher Brecko.Tut mir leid,aber so kann man kein Derby gewinnen.
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Go to the top of the page

Wolfjang

Beginner

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 3

51

Monday, August 21st 2017, 1:29pm

Ich glaube es war Joker, der gestern die berechtigte Frage stellte, ....

....Ein Vertrag bei einem Verein mit einer Millionenstadt im Rücken. Mit wahnsinnigen Fans, mit Tradition, mit Kultur, mit Brauchtum und mit unendlichen Möglichkeiten des Shopping und der Unterhaltung. Auf der anderen Seite Gladbach. Weites Land, matschige Felder, Güllelaster und dem ständigen Geruch in der Nase als ob ein toter Hamster eine Dose Chappi raucht. Tradition findet sich hier zwar auch, allerdings nur im jährlichen Scheunenfest des Bauernverbandes, auf dem die jeweils dickste Rübe prämiert wird. Aber lange Rede - kurzer Sinn:

Klar kommen die beim Derby völlig aggressiv auf den Platz.

:prost:
Lieber Bürgersteig,

in diesem Forum hier lese ich eigentlich nur mit, aber nach Deinem Beitrag muss ich jetzt mal selber schreiben:

Ich weiss nicht, ob Du im Bereich Psychologie arbeitest, aber diese feinsinnige Analyse über "das Pack" ist so ziemlich das Beste, was ich hier bisher gelesen habe!

Nach der gestrigen Niederlage war ich (wie wohl Alle hier) etwas geknickt. Als ich dann das hier gerade lesen durfte, habe ich mir vor Lachen den Kaffee über die Tastatur gekippt, einfach genial, Danke!

Grüße,
Wolfjang :-)
  • Go to the top of the page

PrimaFC

Beginner

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 4

52

Monday, August 21st 2017, 1:46pm

Habt ihr eigentlich das Spiel gesehen

Warum macht ihr die Manschaft so nieder!
Es war ein tolles Fußballspiel, für mich hat der glückliche Gewonnen und nicht der Bessere.
Nach gutem Start von Gladbach haben wir ab der 20.Minute in der 1.Halbzeit nichts mehr zugelassen,
hatten aber selbst 2 super Möglichkeiten. Es hätte bis zur Pause auch 2:0 für uns stehen können.
Anfang der 2. Halbzeit hatten wir Pech, dass Sörensen bei der Flanke den Ball so unglücklich ablenkt,
dass er direkt zu dem Gladbacher kommt und der einschieben kann. Danach hat sich Gladbach nicht
zurückgezogen sondern unser Druck wurde immer Gößer. Am Ende der 2.Halbzeit haben wir natürlich
immer mehr aufgemacht, hierdurch ergaben sich ein paar Möglichkeiten für Gladbach. Wir haben
unsere Möglichkeiten in der 2.Halbzeit leider nicht genutzt.
Man kann nicht immer gewinnen, die Manschaft hat alles gegeben.
Denkt einmal darüber nach! :klatschen:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,437

53

Monday, August 21st 2017, 1:54pm

Gladbach war gestern besser. Gladbach besiegt den FC, das
ist leider nichts Außergewöhnliches. Derbysiege des FC sind etwas Besonderes
und werden dann eben auch besonderes war genommen. Die ersten 20 Minuten waren
ein Spiegelbild, wie es schon so häufig gelaufen ist. Durch die Mitte ging aber
fast nix bei den Gladbachern, die haben auf Außen Überzahl hergestellt und sind
da sehr schnell und gut. Deshalb gab es die größeren Abstände zu den FC
Spielern, deshalb konnte die gerade am Anfang gefährlich in den 16er flanken. Aber
wenn ich das ganze Spiel betrachte, dann war es, von den letzten dreien, das Beste
vom FC. Beim letzten Auswärtssieg waren wir vom Glück verfolgt, dermaßen
chancenlos waren wir gestern nicht. Bei unserer Heimniederlage waren wir zu
keinem Zeitpunkt in der Lage, auf Augenhöhe zu agieren. Das war gestern anders.
In der ersten Halbzeit hat der FC das Spiel nach den ersten 20 Minuten im
Griff. Er war nicht die aktivere Mannschaft, hatte aber die besseren Chancen
und Gladbach keine mehr. Nach der Halbzeit passiert der worst case, direkt nach
Wiederanpfiff hauen die uns einen Konter rein. Hätte Sörensen die Flanke nicht unglücklich
abgefälscht, wer weiß, ob die nicht noch von J. Horn abgefangen worden wäre.
Der Konter war super gespielt, auswärts Kontertore zu fangen, ist bitter.
Danach haben sich die Borrussen allerdings ganz weit zurückgezogen, mit ein
wenig Glück hätte der FC den Ausgleich machen können. Hat er nicht, damit ist
das erste Spielverloren und ich habe schlechte Laune. Meine laienhafte Analyse,
Gladbach hat ein paar mehr Kracher im Team, diese waren gestern gut bis sehr
gut aufgelegt. Die Kracher vom FC nicht. Unsere offensive Flügelzange war von
Ihrer Topform ziemlich weit entfernt, ich glaube, dass die Leistung nicht mal
Normalform war. Warum wir gefüllt in jedem Derby weniger gut drauf sind als die
Borrussen? Ich glaube das liegt an der Psyche, der FC hat was zu verlieren, die
Ponys wollen was beweisen und die Historie spielt auch eine Rolle. Der FC ist
mit weitem Abstand ihr Lieblingsgegener, egal wie unsere Mannschaft bestückt
war, es gab Zeiten, da hatte der FC mehr Nationalspieler als die Bayern, hat
aber auch oft nix genützt. Das im Hinterkopf kann etwas bewirken, für die
Borrussen mehr Selbstvertrauen, nach dem Motto, es wird schon passen und beim
FC ohjeohje, nicht die schon wieder. Der
FC war gestern nicht besonders gut, grottenschlecht war er aber auch nicht. Wie
solche Spiele dann ausgehen hat viel mit der Stärke des Gegners zu tun,
Ergebnis bekannt. Neues Spiel, neues Glück!


Beste Grüße


Ron
:fcfc:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Viel Feind, viel Ehr
:thumbsup:


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page

Machead

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 810

54

Monday, August 21st 2017, 1:57pm

RE: Habt ihr eigentlich das Spiel gesehen

[...]
Denkt einmal darüber nach! :klatschen:
Mit so einem Ansinnen kommst du hier nicht weit.

Willkommen im bekopptesten FC-Forum der Welt.
Alle reden von ihrer Meinung, doch wen interessiert die schon? Halt einfach die Klappe!
- Kodo Sawaki
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,221

55

Monday, August 21st 2017, 2:08pm

Natürlich haben alle das Spiel gesehen.

Aber scheinbar hat die DFL nicht nur Lizenzen an verschiedene Anbieter vergeben, nein, es wurden auch regional verschiedene Spiele verkauft.
Nur so kann es sein, daß einige hier eine fast schon unterirdische Leistung unseres FC gesehen haben, keine Entwicklung zum Vorjahr, keine Einstellung zum Derby.
Wieder andere haben einen herausragenden FC gesehen, die von den Galaktischen aus Ostholland eigentlich gar nicht richtig besiegt wurden, wobei wiederum regional unterschiedlich der FC die bessere oder wie im Saarland gesehen die Stiefelträger einfach Weltklassespieler im Kader haben, die einen Messi, Ronaldo, Neymar oder Ibrahimovic erblassen lassen.

Wie dem auch sei, welches Spiel auch jeder gesehen hat, früher war alles besser. Es gab nur die Sportschau, die Filme wurden mit dem Motorrad vom Stadion ins Studio gebracht und alle sahen das gleiche Spiel.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,597

56

Monday, August 21st 2017, 2:21pm

Natürlich haben alle das Spiel gesehen.

Aber scheinbar hat die DFL nicht nur Lizenzen an verschiedene Anbieter vergeben, nein, es wurden auch regional verschiedene Spiele verkauft.
Nur so kann es sein, daß einige hier eine fast schon unterirdische Leistung unseres FC gesehen haben, keine Entwicklung zum Vorjahr, keine Einstellung zum Derby.
Wieder andere haben einen herausragenden FC gesehen, die von den Galaktischen aus Ostholland eigentlich gar nicht richtig besiegt wurden, wobei wiederum regional unterschiedlich der FC die bessere oder wie im Saarland gesehen die Stiefelträger einfach Weltklassespieler im Kader haben, die einen Messi, Ronaldo, Neymar oder Ibrahimovic erblassen lassen.

Wie dem auch sei, welches Spiel auch jeder gesehen hat, früher war alles besser. Es gab nur die Sportschau, die Filme wurden mit dem Motorrad vom Stadion ins Studio gebracht und alle sahen das gleiche Spiel.


Wie immer sehr schön zusammengefasst. :thumbup:

Allerdings leider, wie allzuoft, inhaltlich recht bescheiden. Um nicht zu sagen wertlos.
:teuflisch:
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Kohlenbock" (Aug 21st 2017, 2:21pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,105

57

Monday, August 21st 2017, 2:36pm

Bezüglich Spiel sehn. Gestern sagte ein Mitkucker das man am Freitag FC - HSV nicht bei Sky sondern irgendwo auf nem Bezahl TV kucken muss?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 3,182

58

Monday, August 21st 2017, 2:38pm

Bezüglich Spiel sehn. Gestern sagte ein Mitkucker das man am Freitag FC - HSV nicht bei Sky sondern irgendwo auf nem Bezahl TV kucken muss?


Stimmt, bei Eurosport Pay TV - oder hier: http://freelivesports.co/schedule/ :grins:
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,105

59

Monday, August 21st 2017, 2:45pm

Bezüglich Spiel sehn. Gestern sagte ein Mitkucker das man am Freitag FC - HSV nicht bei Sky sondern irgendwo auf nem Bezahl TV kucken muss?


Stimmt, bei Eurosport Pay TV - oder hier: http://freelivesports.co/schedule/ :grins:
Oha, ob das ma klappt. Kostet?
  • Go to the top of the page

HoherNorden

Professional

Date of registration: Jun 18th 2015

Posts: 613

60

Monday, August 21st 2017, 2:50pm

Die ersten 20. Spielminuten haben mich SCHLIMMSTES befürchten lassen, die Gladbacher spielten
dies Unseren auf den Flügeln regelrecht schwindelig, ganz ganz schwaches Zweikampf- und Abwehr-
verhalten unsererseits stand einem sehr schnellen und kreativen Angriffspiel der Fohlen gegenüber.
In dieser Phase hätten die Gladbacher das Spiel bereits deutlich entscheiden können (müssen).

In den folgenden 70 Spielminuten ging mein Puls dann langsam wieder auf Normalfrequenz zurück, da
haben wir dann zumindest unserem Leistungsvermögen entsprechend ordentlich (nicht gut!) agiert.

Letztlich hat die an diesem Tag bessere Mannschaft mit dem zweifellos besseren Kader auch verdient
gewonnen.

Zur Diskussion betreffend die besseren Einzelspieler sehe ich das bezogen auf das gestrige Spiel so:
Der eklatante Unterschied unserer Spieler gegenüber den Ponies lag aus meiner Sicht in der größeren
Schnelligkeit, Wendigkeit und entscheidend in der wesentlich höheren HANDLUNGSCHNELLIGKEIT der
Gladbacher.

Meine Einzelkritik sieht so aus:

Timo Horn:
Hielt uns mit gutem Stellungsspiel und guten Reaktionen lange im Spiel, für mich eine gute Leistung.

Lukas Klünter:
Hatte seine besseren Szenen in der Offensivarbeit, defensiv mit Schwächen im Stellungsspiel, wurde
diesbezüglich allerdings auch oft von Partner Risse schmählich im Stich gelassen, hat schon besser
agiert.

Frederik Sörensen:
Für mich wieder einmal "Turm in der Schlacht" räumte gut ab, bis auf ein schlechtes Abspiel auch
ordentliche Aufbauarbeit, für mich einer des Besten am gestrigen Tag.

Dominique Heintz:
Lies ebenfalls nicht viel "anbrennen" lieferte eine solide Leistung ab.

Konstantin Rausch:
Machte, betreffend meine Erwartungshaltung an ihn, ebenfalls ein befriedigendes Spiel, hatte es
genau wie Klünter nicht einfach, da er mit Bittencourt auf seiner Seite auch keinen defensivstarken
Partner vorgefunden hat.

Matthias Lehmann:
Fleißig wie immer versuchte mit großem Laufpensum Löcher zu stopfen was ihm nicht immer gelang, solide im
Aufbauspiel, mehr nicht, die Kreativität ist eben nicht sein Ding. Ordentliches Spiel.

Jonas Hector:
Monotones langsames agieren und zudem ungewohnt viele Ballverluste kennzeichneten sein Spiel,
zudem schwaches Aufbauspiel, weit von seiner Normalform entfernt, einer der Schwächsten an diesem
Tag,

Marcel Risse:
Konnte aufgrund der langzeitigen Verletzungspause sicher noch nicht bei 100% sein, dennoch ein oft
sehr phlegmatischer Auftritt, setzte bei Ballverlusten oft nicht nach, half Klünter zu wenig, auch
wenig gelungene Offensivaktionen, er kann und muss besser werden.

Milos Jojic:
Bemühte sich sehr ohne jedoch viele gute Akzente zu setzen, unauffällig allerdings mit gutem Einsatz.

Leonardo Bittencourt:
Konnte sich kaum einmal durchsetzen zudem viele Ballverluste und schwaches Defensivverhalten, spielte
gestern weit unter seinem Leistungsvermögen.

Jhon Cordba:
Warf alles ins Spiel, körperlich sehr präsent, bisher bestes Spiel im Kölner Trikot, allerdings glücklos
im Abschluß, insgesamt eine zufriedenstellende Leistung.

Jannes Horn:
Wurde nach anfänglicher Zurückhaltung besser, gute Ansätze, mehr noch nicht.

Sehrou Guirassy:
Kam nur schwer ins Spiel, wirkte im Verglich zu den guten Leistungen in der Vorbereitung wieder
etwas ungelenk, wollte vielleicht zu viel, kann es sicherlich besser.

Simon Zoller:
aufgrund der kurzen Einsatzdauer keine Bewertung.
No risk - no fun :P
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "HoherNorden" (Aug 21st 2017, 2:54pm)