Friday, May 24th 2019, 7:07am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,826

1

Monday, January 23rd 2017, 9:47am

Aftermatch: Mainz gegen 1. FC Köln

Möglicherweise steht Aixbock noch unter Schock. Deshalb will ich ausnahmsweise mal den Aftermatch eröffnen. Ich hoffe, du bist damit einverstanden, Aix.

Ich denke, wir haben in einem äußerst zerfahrenen Spiel ein leistungsgerechtes 0:0 gesehen. Keine Mannschaft hatte ein Tor verdient, geschweige denn den Sieg.

Grundsätzlich bin ich mit einem Punkt auswärts zufrieden. Auch wenn die Leistung unserer Mannschaft nicht zum Herzerwärmen war. Vieles blieb Stückwerk. Während wir hinten überwiegend sicher standen, ging nach vorne gar
nichts. Modeste konnte einem leid tun. Osako war fleißig wie immer, aber eben auch ohne Drang zum Tor.


Risses Dynamik und Torgefahr fehlen doch sehr. Clemens hat seine Aufgabe gut gemacht,finde ich. Aber er ist doch ein anderer Spielertyp. Trickreicher als Risse, aber weniger Turbo. Risses Rolle als einer der Anführer und Ärmel-Aufkrempler kann Christian naturgemäß ohnehin noch nicht einnehmen.

So schien mir der FC ein wenig orientierungslos, zumal auch Lehmann fehlte, ohne den wir anscheinend wirklich nicht gewinnen können. Einer fürs Phrasenschwein: Viele Indianer, aber kein Häuptling.

Bester Mann war für mich gestern Kessler. Olkowski hat gezeigt, dass er wieder da ist. Und Maroh verleiht unserer Abwehr doch mehr Ruhe. Einen schlechtesten Akteur muss man nicht suchen, alle anderen waren nicht auf der Höhe ihres Schaffens.

Ich verstehe allerdings nach wie vor nicht, warum Jonas im Mittelfeld spielt. Ich bin überzeugt, das er uns als linker Verteidiger deutlich mehr hilft. Er strahlt auf der Position einfach mehr Gefahr aus als Rausch
und seine Flanken sind besser. Im Mittelfeld könnten wir stattdessen Özcan bringen, falls Lehmann verletzt sein sollte.


Unterm Strich war nur eins gestern überragend: Der Support!
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "AbuHaifa" (Jan 23rd 2017, 9:52am)

M. Lee

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 1,830

2

Monday, January 23rd 2017, 10:07am

RE: Aftermatch: Mainz gegen 1. FC Köln

Osako war fleißig wie immer, aber eben auch ohne Drang zum Tor.

Waaaas??? Osako war doch wohl der Einzige, der überhaupt Bälle auf's Tor gebracht hat - der Kopfball nach Clemens' Freistoß in der 1. Hz. und das Dribbling mit Abschluss aus spitzem Winkel in der Schlussphase! :schuetteln:

Außerdem lief in unserer vergleichsweise starken Anfangsviertelstunde fast alles über Osako und Rausch über links!

  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 6,878

3

Monday, January 23rd 2017, 10:09am

Ich mag aus dem Spiel keinen Spieler besonders positiv bewerten wollen.....ausser Kess vielleicht,der seinen Job ordentlich erledigte.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,826

4

Monday, January 23rd 2017, 10:13am

RE: RE: Aftermatch: Mainz gegen 1. FC Köln

Osako war fleißig wie immer, aber eben auch ohne Drang zum Tor.

Waaaas??? Osako war doch wohl der Einzige, der überhaupt Bälle auf's Tor gebracht hat - der Kopfball nach Clemens' Freistoß in der 1. Hz. und das Dribbling mit Abschluss aus spitzem Winkel in der Schlussphase! :schuetteln:

Außerdem lief in unserer vergleichsweise starken Anfangsviertelstunde fast alles über Osako und Rausch über links!

Ja, aber torgefährlich waren Osakos Versuche nun wirklich nicht. Außerdem ist er Stürmer, da kann man schon ein oder zwei Schüsse aufs Tor erwarten. Ich will ihn auch gar nicht übermäßig kritisieren. Er ist eben kein Torjäger, das wissen wir ja. Seine Qualitäten liegen woanders.
  • Go to the top of the page

M. Lee

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 1,830

5

Monday, January 23rd 2017, 10:13am

RE: Aftermatch: Mainz gegen 1. FC Köln

Bester Mann war für mich gestern Kessler. Olkowski hat gezeigt, dass er wieder da ist. Und Maroh verleiht unserer Abwehr doch mehr Ruhe. Einen schlechtesten Akteur muss man nicht suchen, alle anderen waren nicht auf der Höhe ihres Schaffens.

Ich verstehe allerdings nach wie vor nicht, warum Jonas im Mittelfeld spielt. Ich bin überzeugt, das er uns als linker Verteidiger deutlich mehr hilft. Er strahlt auf der Position einfach mehr Gefahr aus als Rausch
und seine Flanken sind besser. Im Mittelfeld könnten wir stattdessen Özcan bringen, falls Lehmann verletzt sein sollte.

Die Abwehr stand tatsächlich sehr sicher. Die Mainzer kamen doch genau einmal in der Mitte durch, sonst war da nix bis auf ein paar Fernschüsse! Auch die Flügel haben das defensiv gut gemacht.

Das nach vorne so wenig ging lag für mich auch am Defensivspiel der Mainzer.

Ich denke das wird besser, wenn Clemens und Leo ein paar Spiele mehr haben werden ...
:fcfc:

  • Go to the top of the page

M. Lee

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 1,830

6

Monday, January 23rd 2017, 10:25am

RE: RE: RE: Aftermatch: Mainz gegen 1. FC Köln

Osako war fleißig wie immer, aber eben auch ohne Drang zum Tor.

Waaaas??? Osako war doch wohl der Einzige, der überhaupt Bälle auf's Tor gebracht hat - der Kopfball nach Clemens' Freistoß in der 1. Hz. und das Dribbling mit Abschluss aus spitzem Winkel in der Schlussphase! :schuetteln:

Außerdem lief in unserer vergleichsweise starken Anfangsviertelstunde fast alles über Osako und Rausch über links!

Ja, aber torgefährlich waren Osakos Versuche nun wirklich nicht. Außerdem ist er Stürmer, da kann man schon ein oder zwei Schüsse aufs Tor erwarten. Ich will ihn auch gar nicht übermäßig kritisieren. Er ist eben kein Torjäger, das wissen wir ja. Seine Qualitäten liegen woanders.
Hey, genau zwei Versuche auf's Tor hab' ich doch genannt. Außerdem kam er gestern über links, nicht als Stürmer! Ich will ihn aber auch nicht besser machen, als er war ... ;)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 107

7

Monday, January 23rd 2017, 10:28am

Fürs erste Spiel nach der Pause war es ok. In Darmstadt muss jedoch in der Offensive mehr passieren. Clemens wird uns weiterbringen, Sörensen wird immer stärker, Olkowski auch.
Unsere Abwehr wird das Prunkstück bleiben.
Es geht nicht um Personen, es geht um den 1. FC Köln
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Fccologne15" (Jan 23rd 2017, 10:29am)

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,195

8

Monday, January 23rd 2017, 10:29am

...ich seh den fc und das spiel nicht schwach.....
schwach war wolfsburg gegen hamburg.
die beiden teams haben sichs gegenseitig schwer gemacht. ich fand von links kam genauso viel wie über rechts und rauschs flanken waren nicht schlechter als die von olkowski und clemens.
kessler war gut.
zu clemens...er war ein brauchbarer bundesligaspieler aber er scheint mir vom typ her eher ein mitläufer. ob das mal ein rudelführer werden kann glaub ich nicht so richtig. aber er wird gut ins team reinwachsen.
zu den erwartungshaltungen, träumen und forderungen hier:
wir können kaum erwarten mainz aus dem stadion zu fideln. bayern kann es nicht gegen freiburg, dortmung nicht gegen bremen, schalke nicht gegen ingolstadt, obwohl die noch mit glück grwonnen haben. mit ein bisschen glück hätten wir auch gewinnen können. gladbach fidelt darmstadt nicht aus dem stadion. wir werden auch in darmstadt nicht eine klasse besser sein, auch da werden wir unentschieden spiel oder knapp gewinnen.
die presse hat die euroliga aufgerufen...gut und schön, d.h. aber nicht, dass wir wie ein intercity jetzt durch die liga rauschen. wenn wir das schaffen, dann am letzten spieltag.
leverkusen und ähnliche werden natürlich versuchen nach oben zu kommen. die haben die cl-quali als ziel ausgerufen! fraglich ist aber auch wie frankfurt und hertha sich oben halten, vielleicht kommt da noch einer ins straucheln.
ich finde, wir waren gestern in mainz über weite phasen kontrollierend und am ende hat ein bisschen glück gefehlt. damit kann man auch zufrieden sein. jammern ist kein zwingendes und folgerichtiges verhalten.
ach ja, der schiedsrichter war mal richtig gut.
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "ewert" (Jan 23rd 2017, 10:31am)

M. Lee

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 1,830

9

Monday, January 23rd 2017, 10:44am

RE: Aftermatch: Mainz gegen 1. FC Köln

Ich verstehe allerdings nach wie vor nicht, warum Jonas im Mittelfeld spielt. Ich bin überzeugt, das er uns als linker Verteidiger deutlich mehr hilft. Er strahlt auf der Position einfach mehr Gefahr aus als Rausch und seine Flanken sind besser.
Hector spielt aber leider auch einen ziemlich guten 6er - das ist zur Zeit das Dilemma!

Und noch eins zu Rausch - der ist mir gestern wahrlich nicht als Schwachpunkt aufgefallen. Die Defensivarbeit war fast durchweg gut. In der Anfangsphase hat er mit Osako viel über links nach vorne probiert. Im Laufe des Spiels in der Offensivarbeit allerdings auch mit am stärksten abgebaut (hätte für mich zur Schlussphase ausgewechselt werden müssen, da hatte er auch schon viele Meilen auf dem Tacho).

Die Flanken und Hereingaben, hm. Also in die Wolken, hinter's Tor oder auf die Tribüne ging trotz vieler Versuche nix. Im Gegenteil - in der 2. Hz. ist er mit einer Flanke nur um eine knappe Modeste-Stirn-Breite an einem Assist vorbeigeschrammt. Die vielen flachen Hereingaben waren eher so die Kategorie "gut gemeint" - es sind aber auch praktisch nie Leute aus dem MF in den Strafraum nachgerückt, die damit hätten etwas anfangen können. Andererseits hat er damit gestern die meisten unserer Ecken herausgeholt. Leider hat er dann aber auch die meisten unserer Ecken wieder versemmelt ...

Mal ehrlich, wenn er die Füße von den Standards lassen würde, könnte er deutlich mehr Pluspunkte sammeln. Ab und zu 'ne Ecke von rechts mit dem Linken ist als Variante ja mal OK. Aber wofür haben wir jetzt Clemens - der tritt einen Freistoß (auf Osako), und das wird gleich gefährlich ...
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "M. Lee" (Jan 23rd 2017, 11:59am)

M. Lee

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 1,830

10

Monday, January 23rd 2017, 10:47am

...ich seh den fc und das spiel nicht schwach.....
schwach war wolfsburg gegen hamburg.
die beiden teams haben sichs gegenseitig schwer gemacht. ich fand von links kam genauso viel wie über rechts und rauschs flanken waren nicht schlechter als die von olkowski und clemens.
kessler war gut.
zu clemens...er war ein brauchbarer bundesligaspieler aber er scheint mir vom typ her eher ein mitläufer. ob das mal ein rudelführer werden kann glaub ich nicht so richtig. aber er wird gut ins team reinwachsen.
zu den erwartungshaltungen, träumen und forderungen hier:
wir können kaum erwarten mainz aus dem stadion zu fideln. bayern kann es nicht gegen freiburg, dortmung nicht gegen bremen, schalke nicht gegen ingolstadt, obwohl die noch mit glück grwonnen haben. mit ein bisschen glück hätten wir auch gewinnen können. gladbach fidelt darmstadt nicht aus dem stadion. wir werden auch in darmstadt nicht eine klasse besser sein, auch da werden wir unentschieden spiel oder knapp gewinnen.
die presse hat die euroliga aufgerufen...gut und schön, d.h. aber nicht, dass wir wie ein intercity jetzt durch die liga rauschen. wenn wir das schaffen, dann am letzten spieltag.
leverkusen und ähnliche werden natürlich versuchen nach oben zu kommen. die haben die cl-quali als ziel ausgerufen! fraglich ist aber auch wie frankfurt und hertha sich oben halten, vielleicht kommt da noch einer ins straucheln.
ich finde, wir waren gestern in mainz über weite phasen kontrollierend und am ende hat ein bisschen glück gefehlt. damit kann man auch zufrieden sein. jammern ist kein zwingendes und folgerichtiges verhalten.
ach ja, der schiedsrichter war mal richtig gut.
Jep! Kessler war gut - der strahlt immer mehr Sicherheit aus. Und der Schiri war auch gut - das darf man ruhig auch mal schreiben! :thumbup:
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "M. Lee" (Jan 23rd 2017, 10:50am)

Sanne

Professional

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,387

11

Monday, January 23rd 2017, 10:49am

...ich seh den fc und das spiel nicht schwach.....
schwach war wolfsburg gegen hamburg.
die beiden teams haben sichs gegenseitig schwer gemacht. ich fand von links kam genauso viel wie über rechts und rauschs flanken waren nicht schlechter als die von olkowski und clemens.
kessler war gut.
zu clemens...er war ein brauchbarer bundesligaspieler aber er scheint mir vom typ her eher ein mitläufer. ob das mal ein rudelführer werden kann glaub ich nicht so richtig. aber er wird gut ins team reinwachsen.
zu den erwartungshaltungen, träumen und forderungen hier:
wir können kaum erwarten mainz aus dem stadion zu fideln. bayern kann es nicht gegen freiburg, dortmung nicht gegen bremen, schalke nicht gegen ingolstadt, obwohl die noch mit glück grwonnen haben. mit ein bisschen glück hätten wir auch gewinnen können. gladbach fidelt darmstadt nicht aus dem stadion. wir werden auch in darmstadt nicht eine klasse besser sein, auch da werden wir unentschieden spiel oder knapp gewinnen.
die presse hat die euroliga aufgerufen...gut und schön, d.h. aber nicht, dass wir wie ein intercity jetzt durch die liga rauschen. wenn wir das schaffen, dann am letzten spieltag.
leverkusen und ähnliche werden natürlich versuchen nach oben zu kommen. die haben die cl-quali als ziel ausgerufen! fraglich ist aber auch wie frankfurt und hertha sich oben halten, vielleicht kommt da noch einer ins straucheln.
ich finde, wir waren gestern in mainz über weite phasen kontrollierend und am ende hat ein bisschen glück gefehlt. damit kann man auch zufrieden sein. jammern ist kein zwingendes und folgerichtiges verhalten.
ach ja, der schiedsrichter war mal richtig gut.
:respektieren: 100 % Zustimmung, da kann ich gar nichts mehr hinzufügen :D


......außer vielleicht, dass es super gewesen wäre, wenn aus der :fcfc: Torchance für den FC am Schluss doch noch ein Tor geworden wäre. :S
  • Go to the top of the page

M. Lee

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 1,830

12

Monday, January 23rd 2017, 10:49am

Sörensen wird immer stärker, ....
Hm, den fand ich im Aufbauspiel jetzt nicht unbedingt überzeugend, da war schon einiges an Streuung drin. Im Defensivspiel und in der Luft allerdings top!
  • Go to the top of the page

Quogeorge

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,246

13

Monday, January 23rd 2017, 11:24am

Habe das Spiel gestern nur im Fieberwahn wahrgenommen . Also eine Beurteilung ist nicht möglich . Nur , wenn wir nach Europa wollen , wäre dann nicht zum Ende etwas mehr Risiko angesagt ? Heißt , wir haben nur einmal gewechselt , da hätten doch 2 frische offensive Kräfte vielleicht noch mal gut getan !
I was not ready for this
  • Go to the top of the page

M. Lee

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 1,830

14

Monday, January 23rd 2017, 12:03pm

Habe das Spiel gestern nur im Fieberwahn wahrgenommen . Also eine Beurteilung ist nicht möglich . Nur , wenn wir nach Europa wollen , wäre dann nicht zum Ende etwas mehr Risiko angesagt ? Heißt , wir haben nur einmal gewechselt , da hätten doch 2 frische offensive Kräfte vielleicht noch mal gut getan !
Klar, Rausch wirkte platt gegen Ende. Dafür Leo nach links und Özcan, Jojic oder Zoller auf die Clemens-Position. Oder mit Rudnevs 'ne zweite Spitze rein.

Andererseits waren wir konditionell hinten raus eindeutig stärker als Mainz - warum also wechseln?

Ist aber sowieso 'ne Fahrradkettendiskussion ...
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,461

15

Monday, January 23rd 2017, 12:20pm

Ich fand das Spiel gestern ja nun auch nicht so prickelnd. Aber ich verstehe nicht so ganz die übergroße Diskussion über z.B. nen neuen Stürmer, Hector als LV oder die in vielen Augen dürftige Leistung.
Wir haben defensiv fast nix zugelassen, bis auf die Chance von Muto und ein paar Fernschüsse.
Wir hatten 2 - 3 richtig gute Gelegenheiten, die wir leider nicht nutzten.
Alles in allem war das ein gerechtes Ergebnis bei einer Mannschaft, die ja nun auch im gesicherten Mittelfeld steht und nicht gerade Laufkundschaft ist.
Wenn man dann noch das Niveau der anderen Spiele an diesem Spieltag betrachtet, sieht man, dass praktisch alle Teams große Probleme hatten, ausgenommen die Brausekicker und die Pillen.
Ich bin zufrieden, wir haben auswärts gegen ein heimstarkes Team (nur 2 Niederlagen gegen Bayern und Bayer) gepunktet. Wenn wir jetzt in Darmstadt nachlegen, sind wir im Soll.

Mir haben gestern Kessler und Höger am besten gefallen, auch Rausch und Hector haben ein gutes Spiel gemacht. Ich würde Hector weiter im Mittelfeld bringen, denn wenn er auf LV spielt, fehlt uns ein weiterer Spieler für den konstruktiven Spielaufbau im Mittelfeld. Dort ist er in meinen Augen wichtiger, als auf links. Zumal Rausch eindeutig aufsteigende Form zeigt.

Modeste hatte wenige Szenen, was auch daran lag, dass Mainz ebenfalls sehr auf Torsicherung bedacht war. Die Diskussion um eine weitere AStürmerverpflichtung verstehe ich nicht ganz, wir haben gestern halt nur mit einer Spitze gespielt, allerdings haben wir noch Rudnevs und Zoller, zudem kann auch Osako als zweite Spitze agieren.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Kohlenbock" (Jan 23rd 2017, 12:21pm)

Methusalem

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,228

16

Monday, January 23rd 2017, 12:33pm

RE: RE: Aftermatch: Mainz gegen 1. FC Köln

Ich verstehe allerdings nach wie vor nicht, warum Jonas im Mittelfeld spielt. Ich bin überzeugt, das er uns als linker Verteidiger deutlich mehr hilft. Er strahlt auf der Position einfach mehr Gefahr aus als Rausch und seine Flanken sind besser.
Hector spielt aber leider auch einen ziemlich guten 6er - das ist zur Zeit das Dilemma!

Und noch eins zu Rausch - der ist mir gestern wahrlich nicht als Schwachpunkt aufgefallen. Die Defensivarbeit war fast durchweg gut. In der Anfangsphase hat er mit Osako viel über links nach vorne probiert. Im Laufe des Spiels in der Offensivarbeit allerdings auch mit am stärksten abgebaut (hätte für mich zur Schlussphase ausgewechselt werden müssen, da hatte er auch schon viele Meilen auf dem Tacho).

Die Flanken und Hereingaben, hm. Also in die Wolken, hinter's Tor oder auf die Tribüne ging trotz vieler Versuche nix. Im Gegenteil - in der 2. Hz. ist er mit einer Flanke nur um eine knappe Modeste-Stirn-Breite an einem Assist vorbeigeschrammt. Die vielen flachen Hereingaben waren eher so die Kategorie "gut gemeint" - es sind aber auch praktisch nie Leute aus dem MF in den Strafraum nachgerückt, die damit hätten etwas anfangen können. Andererseits hat er damit gestern die meisten unserer Ecken herausgeholt. Leider hat er dann aber auch die meisten unserer Ecken wieder versemmelt ...

Mal ehrlich, wenn er die Füße von den Standards lassen würde, könnte er deutlich mehr Pluspunkte sammeln. Ab und zu 'ne Ecke von rechts mit dem Linken ist als Variante ja mal OK. Aber wofür haben wir jetzt Clemens - der tritt einen Freistoß (auf Osako), und das wird gleich gefährlich ...
Bevor es hier gleich wieder losgeht mit besagtem Spieler,meine Meinung dazu als Chefkritiker dieses Herrn
8) :Es wird viele überraschen,aber ich habe den Spieler Rausch mit einer sehr ordentlichen Leistung gesehen.Meinetwegen kann er davon mehr abliefern!In der ersten Halbzeit hat er ein ganz enormes Laufpensum abgespult.Ich kann mich an eine Szene erinnern,als er richtig nach vorne marschierte,der FC dann irgendwo den Ball verlor,erüber das halbe Feld zurücksprintete und dem Mainzer ballführenden Spieler sofort den Ball ablief.
Auch seine Flanken hatten eine verbesserte Qualität.Mr.Lee schilderte ja eine Szene,nur schade,dass da Modeste nicht dran kam.
Auch seine Ecken etwas verbessert,immerhin bis an den kurzen Pfosten und nicht nur halb hoch bis zum nächsten Gegenspieler und von Freistöösen lässt er wohl jetzt seine Füsse,sodass er weiter aus der Schusslinie gerät.Müsste ich eine Schulnote geben,hätt ich ihm für das Spiel gestern eine 3- gegeben.
Unser Spiel leidet unter dem schwachen Angriff oder aber an der Genauigkeit auf diesen.Da werden im entscheidenden Augenblick sehr ungenaue Pässe gespielt.Dafür stellvertretend in der 1.Halbzeit,als auf rechts ein paarmal Olkowski mit so was ähnlichem wie einen Doppelpass frei gespielt werden sollte.Beide Male landete der Ball kläglich im Toraus.
Mit dem 0:0 müssen und können wir zufrieden sein.Ein Sieg wäre unverdient gewesen.
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 4,005

17

Monday, January 23rd 2017, 12:38pm

Ich fand das Spiel gestern ja nun auch nicht so prickelnd. Aber ich verstehe nicht so ganz die übergroße Diskussion über z.B. nen neuen Stürmer, Hector als LV oder die in vielen Augen dürftige Leistung.
Wir haben defensiv fast nix zugelassen, bis auf die Chance von Muto und ein paar Fernschüsse.
Wir hatten 2 - 3 richtig gute Gelegenheiten, die wir leider nicht nutzten.
Alles in allem war das ein gerechtes Ergebnis bei einer Mannschaft, die ja nun auch im gesicherten Mittelfeld steht und nicht gerade Laufkundschaft ist.
Wenn man dann noch das Niveau der anderen Spiele an diesem Spieltag betrachtet, sieht man, dass praktisch alle Teams große Probleme hatten, ausgenommen die Brausekicker und die Pillen.
Ich bin zufrieden, wir haben auswärts gegen ein heimstarkes Team (nur 2 Niederlagen gegen Bayern und Bayer) gepunktet. Wenn wir jetzt in Darmstadt nachlegen, sind wir im Soll.

Mir haben gestern Kessler und Höger am besten gefallen, auch Rausch und Hector haben ein gutes Spiel gemacht. Ich würde Hector weiter im Mittelfeld bringen, denn wenn er auf LV spielt, fehlt uns ein weiterer Spieler für den konstruktiven Spielaufbau im Mittelfeld. Dort ist er in meinen Augen wichtiger, als auf links. Zumal Rausch eindeutig aufsteigende Form zeigt.

Modeste hatte wenige Szenen, was auch daran lag, dass Mainz ebenfalls sehr auf Torsicherung bedacht war. Die Diskussion um eine weitere AStürmerverpflichtung verstehe ich nicht ganz, wir haben gestern halt nur mit einer Spitze gespielt, allerdings haben wir noch Rudnevs und Zoller, zudem kann auch Osako als zweite Spitze agieren.
Das sehe ich ähnlich.
Das Remis in Mainz ist so verkehrt nicht.Am Samstag gewinnen wir in Darmtsadt und mal sehen, wie die anderen abschneiden.
Die lassen nämlich auch federn.
Wie Kohlenbock richtig erwähnte haben die anderen Manschaften an diesem Spieltag auch alle nicht Samba-Fußball gespielt.
Dortmund, Bayern, Schalke und Wolfsburg allesamt mit Lucky-Punch kurz vor Schluß knapp gewonnen.
Auch die Pillen haben Glück gehabt.Ibisevic mit ner Riesenchance zum 2:2.

Die Abwehr und Mittelfeld stehen und im Sturm ist es für keinen leicht in der Bundesliga.
Leo und Clemens werden schon in Darmstadt deutlich effektiver sein und werden Modeste ordentllich füttern.
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 6,878

18

Monday, January 23rd 2017, 12:43pm

Die Diskussion um eine weitere AStürmerverpflichtung verstehe ich nicht ganz, wir haben gestern halt nur mit einer Spitze gespielt, allerdings haben wir noch Rudnevs und Zoller, zudem kann auch Osako als zweite Spitze agieren.
Also ich sehe das ganz pragmatisch!

Zoller ist bis dato um es mal nett auszudrücken relativ uneffektiv,wenn er denn mal spielt...

Osako ist kein Stoßstürmer wie Modeste,der für die Tore zuständig ist,er ist vielmehr derjenige,der über die spielende Schiene einen sogenannten Knipser in Szene bringt...

Rudnevs bringt läuferisch Unruhe nach vorne ist aber mMn ebenso wenig ein Vollstrecker wie es Modeste ist.

Wenn Modeste nicht trifft passiert vorne definitiv zu wenig bis gar nix,ergo brauchen wir um "irgendwann" mal dauerhaft im ersten drittel der Tabelle mitzumischen einen zweiten Stürmer á la Modeste....denke das ist doch nicht allzuschwer zu verstehen.... :winken:
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "dropkick murphy" (Jan 23rd 2017, 12:50pm)

Methusalem

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,228

19

Monday, January 23rd 2017, 12:47pm

Eine Frage hab ich dann doch noch :frech: .Bei der besagten Torchance,die Sanne oben beschreibt-also kurz vor Abpfiff-warum donnert der das Dingen aus der Entfernung nicht aufs Tor?Da müssen die Netze reissen,so muss der das Dingen da reinknallen! 8o Aber was war das?Ein Abspiel dahin,wo überhaupt keiner stand oder was sollte das sein.Fussball kann so einfach sein,manchmal versteh ich das nicht! ?(
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,461

20

Monday, January 23rd 2017, 12:49pm

Die Diskussion um eine weitere AStürmerverpflichtung verstehe ich nicht ganz, wir haben gestern halt nur mit einer Spitze gespielt, allerdings haben wir noch Rudnevs und Zoller, zudem kann auch Osako als zweite Spitze agieren.
Also ich sehe das ganz pragmatisch!

Zoller ist bis dato um es mal nett auszudrücken relativ uneffektiv,wenn er denn mal spielt...

Osako ist kein Stoßstürmer wie Modeste,der für die Tore zuständig ist,er ist vielmehr derjenige,der über die spielende Schiene einen sogenannten Knipser in Szene bringt...

Rudnevs bringt läuferisch Unruhe nach vorne ist aber mMn ebenso wenig ein Vollstrecker wie es Modeste ist.

Wenn Modeste nicht trifft passiert vorne definitiv zu wenig bis gar nix,ergo brauchen wir um "irgendwann" mal um dauerhaft im ersten drittel der Tabelle mitzumischen einen zweiten Stürmer á la Modeste....denke das ist doch nicht allzuschwer zu verstehen.... :winken:


Ich hab das schon verstanden, allerdings haben wir, wie Du selbst schreibst, Alternativen. Zudem ist Guirassy auch noch da, er ist wohl auf dem Weg der Genesung und sollte uns auch helfen können.
Ein weiterer Stürmer hätte gestern genau so in der Luft gehangen, wie Modeste.
Ohne exakte Zuspiele keine Chancen.
Wir haben also definitiv genügend Stürmer und sollten, wenn überhaupt, eher in der IV nachlegen.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page