Thursday, July 18th 2019, 11:34am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,858

1

Sunday, November 5th 2017, 5:49pm

Aftermatch: Scheintote Böcke gegen einen Klub namens Hoffenheim.

Ich denke das war es. Wenn kein Wunder geschieht, wird der Abstieg nicht mehr zu verhindernsein. Unsere Spieler waren heute dieser Aufgabe schlichtweg nicht gewachsen und sind fürchterlich gescheitert.

Ich bin unendlichenttäuscht von unserer Mannschaft. Sie hat nichts von dem Schwung gegen die Belorussen mitnehmen können. Sie hätte euphorisch in diePartie gehen können, mit Volldampf und Zuversicht. Stattdessen spielte sich von Anfang an verhalten. Ängstlich geradezu.

Wir waren Hoffenheim in allen Bereichen hoffnungslos unterlegen. Wir hätten dagegen unseren Enthusiasmus in die Waagschale werfen können, aber davon habe ich nichts gesehen. Nach dem 0:1 hatte ich sogar den Eindruck, dass sich die Spieler tatsächlich aufgegeben hatten. Phasenweise blitzte ein bisschen Widerstand auf, aber das verflog sehr schnell wieder und die Mannschaft verfiel erneut minutenlang in Lethargie.

Eines unserer größten Probleme: Einer unserer Spieler ist immer mit dem verkehrten Bein aufgestanden. Gegen BATE Clemens, heute war es Olkowksi. Was für ein katastrophaler Fehler vor dem ersten Gegentor. Das darf einfach nicht
passieren. Aber es war ja nicht nur Olkowski. Alle waren grottenschlecht. Bittencourt will ich da mal ausnehmen, er war der einzige, der mal was versucht hat. Und der fleißige Rausch. Der Rest unter aller Kanone.


Was können wir nun tun? Vor allen Dingen die Saison vernünftig zu Ende spielen. Wer weiß,vielleicht ergibt sich am Ende ja doch noch eine Chance.

Die Frage ist aber auch: Mit oder ohne Peter Stöger? Meiner Meinung nach, kann uns niemand mehr retten, deshalb macht ein Trainerwechsel für mich keinen Sinn. Ich kann aber auch alle verstehen, die sagen, wir ziehen unseren letzten Trumpf und holen einen neuen. Wir werden sehen, was passiert.

Ein schwerer Abend für alle FC-Fans.


:fcfc: :fcfc: :fcfc:
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "AbuHaifa" (Nov 5th 2017, 5:53pm)

bruno

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 540

2

Sunday, November 5th 2017, 6:00pm

Aber was heißt denn "vernünftig zu Ende spielen"? Wie denn und mit wem denn?
Kann ja sein, daß noch bißchen was geht, wenn unsere Verletzten zurückkommen, aber die müssen sich auch erst mal wieder rantasten.
Enttäuscht bin ich jedenfalls auch, nach dem, was am Donnerstag so aufblitzte.
War doch wieder nur ein Strohfeuer...
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,976

3

Sunday, November 5th 2017, 6:04pm

RE: Aftermatch: Scheintote Böcke gegen einen Klub namens Hoffenheim.


Die Frage ist aber auch: Mit oder ohne Peter Stöger? Meiner Meinung nach, kann uns niemand mehr retten, deshalb macht ein Trainerwechsel für mich keinen Sinn. Ich kann aber auch alle verstehen, die sagen, wir ziehen unseren letzten Trumpf und holen einen neuen. Wir werden sehen, was passiert.

Ein schwerer Abend für alle FC-Fans.


:fcfc: :fcfc: :fcfc:
Hierzu habe ich anderswo dies geschrieben:

Immer noch Leute hier, die treu und brav glauben, Stöger würde mit in
die zweite Liga gehen. Warum sollte er das tun? Das ist eine völlig
unrealistische Annahme. Sollten wir absteigen, und im Moment sieht es
danach aus, werden wir einen neuen Trainer suchen müssen. Da kann man
natürlich auch fragen: warum macht man das dann nicht sofort?

Das sollte man sich ernsthaft fragen.

Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page

Sanne

Professional

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,387

4

Sunday, November 5th 2017, 6:05pm

RE: Aftermatch: Scheintote Böcke gegen einen Klub namens Hoffenheim.

Ich denke das war es. Wenn kein Wunder geschieht, wird der Abstieg nicht mehr zu verhindernsein. Unsere Spieler waren heute dieser Aufgabe schlichtweg nicht gewachsen und sind fürchterlich gescheitert.

Ich bin unendlichenttäuscht von unserer Mannschaft. Sie hat nichts von dem Schwung gegen die Belorussen mitnehmen können. Sie hätte euphorisch in diePartie gehen können, mit Volldampf und Zuversicht. Stattdessen spielte sich von Anfang an verhalten. Ängstlich geradezu.

Wir waren Hoffenheim in allen Bereichen hoffnungslos unterlegen. Wir hätten dagegen unseren Enthusiasmus in die Waagschale werfen können, aber davon habe ich nichts gesehen. Nach dem 0:1 hatte ich sogar den Eindruck, dass sich die Spieler tatsächlich aufgegeben hatten. Phasenweise blitzte ein bisschen Widerstand auf, aber das verflog sehr schnell wieder und die Mannschaft verfiel erneut minutenlang in Lethargie.

Eines unserer größten Probleme: Einer unserer Spieler ist immer mit dem verkehrten Bein aufgestanden. Gegen BATE Clemens, heute war es Olkowksi. Was für ein katastrophaler Fehler vor dem ersten Gegentor. Das darf einfach nicht
passieren. Aber es war ja nicht nur Olkowski. Alle waren grottenschlecht. Bittencourt will ich da mal ausnehmen, er war der einzige, der mal was versucht hat. Und der fleißige Rausch. Der Rest unter aller Kanone.


Was können wir nun tun? Vor allen Dingen die Saison vernünftig zu Ende spielen. Wer weiß,vielleicht ergibt sich am Ende ja doch noch eine Chance.

Die Frage ist aber auch: Mit oder ohne Peter Stöger? Meiner Meinung nach, kann uns niemand mehr retten, deshalb macht ein Trainerwechsel für mich keinen Sinn. Ich kann aber auch alle verstehen, die sagen, wir ziehen unseren letzten Trumpf und holen einen neuen. Wir werden sehen, was passiert.

Ein schwerer Abend für alle FC-Fans.


:fcfc: :fcfc: :fcfc:
Sorry, aber so habe ich die Mannschaft heute nicht erlebt. Ängstlich keinesfalls. Spielerisch limitiert ist wohl die bessere Bezeichnung. Und ich hatte keineswegs den Eindruck, als hätten sie sich während der Partie aufgegeben.

Außerdem stehen die Spieler komplett hinter Stöger. Macht da ein Trainerwechsel Sinn?
Und, wer sollte das denn dann sein?
  • Go to the top of the page

HoherNorden

Professional

Date of registration: Jun 18th 2015

Posts: 602

5

Sunday, November 5th 2017, 6:07pm

Wir waren heute über die gesamte Spieldauer hoffnungslos unterlegen.

Die Hoffenheimer haben ein gutes Spiel gemacht und wir haben nur
staunend zugeguckt, mir hat die Aggressivität gefehlt, unsere Jungs
sind in der Zentrale überhaupt nicht in die Zweikämpfe gekommen.

Lag es nun an unserer Schwäche oder der Stärke des Gegners, ich
glaube sowohl, als auch.

Wie schon so oft geschrieben:

GEWOLLT haben sie, GEKONNT leider nicht.

Ich hoffe dennoch auf die Wende, aufgeben gibt es nicht !
No risk - no fun :P
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,022

6

Sunday, November 5th 2017, 6:10pm

Ne Mannschaft wie Mainz zB hätten wir heute geschlagen, aber Hheim war einfach zu stark.
Was solls, mir fehlen auch die Worte.
Sooo schlecht fand ich uns garnicht.
Aber der Gegner war uns einfach überlegen.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,022

7

Sunday, November 5th 2017, 6:15pm

Platz 16 ist da grosse Ziel. 6 Pkte, mieses Torverhältnis.
Machbar?????
Keine Ahnung
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,341

8

Sunday, November 5th 2017, 6:20pm

Ne Mannschaft wie Mainz zB hätten wir heute geschlagen, aber Hheim war einfach zu stark.
Was solls, mir fehlen auch die Worte.
Sooo schlecht fand ich uns garnicht.
Aber der Gegner war uns einfach überlegen.

Sehe ich ähnlich. Aber darum geht es in unserer Situation ja auch: Punkten gegen Teams wie Mainz, Hertha, Freiburg. Klar hab ich heute auf drei Punkte gehofft und auch dran geglaubt, aber es wären schon, so blöd es sich anhört, Bonus-Punkte gewesen gegen eine stärkere Mannschaft.
  • Go to the top of the page

röschen

Beginner

Date of registration: Feb 13th 2017

Posts: 36

9

Sunday, November 5th 2017, 6:23pm

Gegen die bekannt schnellen Hoffenheimer Olkowski, Lehmann und Rausch in die Startaufstellung zu stellen, Osaka quasi als 6er spielen zu lassen, sich Zoller's Arbeitsverweigerung anzuschauen und als Ultima Ratio zum Schluß Sörensen als Angreifer dazu - Armutszeignis. Die Jungs sind nicht blöd, dass sie besser konnen, haben sie schon gezeigt, ------ wenn man sie läßt-
"Es hat gut angefangen, aber ich wäre froh, wenn es auch einmal gut aufhören würde." . (Toni Polster)
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "röschen" (Nov 5th 2017, 6:24pm)

Hau rein is Tango

Professional

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 994

10

Sunday, November 5th 2017, 6:24pm

RE: RE: Aftermatch: Scheintote Böcke gegen einen Klub namens Hoffenheim.


Die Frage ist aber auch: Mit oder ohne Peter Stöger? Meiner Meinung nach, kann uns niemand mehr retten, deshalb macht ein Trainerwechsel für mich keinen Sinn. Ich kann aber auch alle verstehen, die sagen, wir ziehen unseren letzten Trumpf und holen einen neuen. Wir werden sehen, was passiert.

Ein schwerer Abend für alle FC-Fans.


:fcfc: :fcfc: :fcfc:
Hierzu habe ich anderswo dies geschrieben:

Immer noch Leute hier, die treu und brav glauben, Stöger würde mit in
die zweite Liga gehen. Warum sollte er das tun? Das ist eine völlig
unrealistische Annahme. Sollten wir absteigen, und im Moment sieht es
danach aus, werden wir einen neuen Trainer suchen müssen. Da kann man
natürlich auch fragen: warum macht man das dann nicht sofort?

Das sollte man sich ernsthaft fragen.

Aixbock
Stöger hat Character der geht mit Köln in Liga 2.

Jetzt nen Trainerwechsel, ich weiß nicht.
Ich glaube es macht kein Sinn mit dem Abstiegstrainer, ders auch nicht besser als Stöger gemacht hat, ein Neustart zu versuchen, das hat mit Latour schonmal nicht hingehauen.
Und das Elend hab ich grad mit dem KSC erlebt.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Hau rein is Tango" (Nov 5th 2017, 6:29pm)

röschen

Beginner

Date of registration: Feb 13th 2017

Posts: 36

11

Sunday, November 5th 2017, 6:27pm

Warte nur noch sehnsüchtig auf die Eilmeldung, echt traurig.
"Es hat gut angefangen, aber ich wäre froh, wenn es auch einmal gut aufhören würde." . (Toni Polster)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,022

12

Sunday, November 5th 2017, 6:29pm

RE: RE: RE: Aftermatch: Scheintote Böcke gegen einen Klub namens Hoffenheim.


Die Frage ist aber auch: Mit oder ohne Peter Stöger? Meiner Meinung nach, kann uns niemand mehr retten, deshalb macht ein Trainerwechsel für mich keinen Sinn. Ich kann aber auch alle verstehen, die sagen, wir ziehen unseren letzten Trumpf und holen einen neuen. Wir werden sehen, was passiert.

Ein schwerer Abend für alle FC-Fans.


:fcfc: :fcfc: :fcfc:
Hierzu habe ich anderswo dies geschrieben:

Immer noch Leute hier, die treu und brav glauben, Stöger würde mit in
die zweite Liga gehen. Warum sollte er das tun? Das ist eine völlig
unrealistische Annahme. Sollten wir absteigen, und im Moment sieht es
danach aus, werden wir einen neuen Trainer suchen müssen. Da kann man
natürlich auch fragen: warum macht man das dann nicht sofort?

Das sollte man sich ernsthaft fragen.

Aixbock
Ich glaube es macht kein Sinn mit dem Abstiegstrainer ein Neustart zu versuchen.
Das Elend hab ich grad mit dem KSC erlebt.
Das ist doch vollkommen klar. Abstieg heißt neuer Coach.
Alles andere wäre spürbar anders zuviel! !!!!
  • Go to the top of the page

Hau rein is Tango

Professional

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 994

13

Sunday, November 5th 2017, 6:33pm

Wir bräuchten jetzt doch Beistand von höherer Stelle.
Aber wo ist sie die Stimme des Volkes?
Ich fordere Bürgersteig auf sich endlich zu Wort zu melden.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,976

14

Sunday, November 5th 2017, 6:35pm

RE: RE: RE: Aftermatch: Scheintote Böcke gegen einen Klub namens Hoffenheim.


Die Frage ist aber auch: Mit oder ohne Peter Stöger? Meiner Meinung nach, kann uns niemand mehr retten, deshalb macht ein Trainerwechsel für mich keinen Sinn. Ich kann aber auch alle verstehen, die sagen, wir ziehen unseren letzten Trumpf und holen einen neuen. Wir werden sehen, was passiert.

Ein schwerer Abend für alle FC-Fans.


:fcfc: :fcfc: :fcfc:
Hierzu habe ich anderswo dies geschrieben:

Immer noch Leute hier, die treu und brav glauben, Stöger würde mit in
die zweite Liga gehen. Warum sollte er das tun? Das ist eine völlig
unrealistische Annahme. Sollten wir absteigen, und im Moment sieht es
danach aus, werden wir einen neuen Trainer suchen müssen. Da kann man
natürlich auch fragen: warum macht man das dann nicht sofort?

Das sollte man sich ernsthaft fragen.

Aixbock
Stöger hat Character der geht mit Köln in Liga 2.

Jetzt nen Trainerwechsel, ich weiß nicht.
Ich glaube es macht kein Sinn mit dem Abstiegstrainer, ders auch nicht besser als Stöger gemacht hat, ein Neustart zu versuchen, das hat mit Latour schonmal nicht hingehauen.
Und das Elend hab ich grad mit dem KSC erlebt.
Stöger hatte jedenfalls Charakter genug, einen laufenden Vertrag mit der Austria samt Qualifikation für den internationalen Wettbewerb sausen zu lassen, um in Köln eine Karrierechance wahrzunehmen. Das haben alle gern vergessen, ich habe es nicht vergessen. Stöger wird gehen, wenn das Projekt Aufstieg-Klassenerhalt-Etablierung in der Liga endgültiog gescheitert ist und der FC wieder ganz am Anfang steht. Ich glaube, da darf man sicher sein.

Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page

TheMike

Unregistered

15

Sunday, November 5th 2017, 6:39pm

Dann haben wir unterschiedliche Spiele gesehen

Platz 16 ist da grosse Ziel. 6 Pkte, mieses Torverhältnis.
Machbar?????
Keine Ahnung
Wie wir zum Teil einen Pass von 6 Meter (Lehmann in dem Fall, andere ebenso) nicht hinbekommen
hat mit Bundesliga nichts zu tun, nicht mal Zweite oder Dritte.
Die Basics sind nicht vorhanden.
Der Letzte macht bitte das Licht aus.
Danke
  • Go to the top of the page

Hau rein is Tango

Professional

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 994

16

Sunday, November 5th 2017, 6:42pm

RE: RE: RE: RE: Aftermatch: Scheintote Böcke gegen einen Klub namens Hoffenheim.


Die Frage ist aber auch: Mit oder ohne Peter Stöger? Meiner Meinung nach, kann uns niemand mehr retten, deshalb macht ein Trainerwechsel für mich keinen Sinn. Ich kann aber auch alle verstehen, die sagen, wir ziehen unseren letzten Trumpf und holen einen neuen. Wir werden sehen, was passiert.

Ein schwerer Abend für alle FC-Fans.


:fcfc: :fcfc: :fcfc:
Hierzu habe ich anderswo dies geschrieben:

Immer noch Leute hier, die treu und brav glauben, Stöger würde mit in
die zweite Liga gehen. Warum sollte er das tun? Das ist eine völlig
unrealistische Annahme. Sollten wir absteigen, und im Moment sieht es
danach aus, werden wir einen neuen Trainer suchen müssen. Da kann man
natürlich auch fragen: warum macht man das dann nicht sofort?

Das sollte man sich ernsthaft fragen.

Aixbock
Stöger hat Character der geht mit Köln in Liga 2.

Jetzt nen Trainerwechsel, ich weiß nicht.
Ich glaube es macht kein Sinn mit dem Abstiegstrainer, ders auch nicht besser als Stöger gemacht hat, ein Neustart zu versuchen, das hat mit Latour schonmal nicht hingehauen.
Und das Elend hab ich grad mit dem KSC erlebt.
Stöger hatte jedenfalls Charakter genug, einen laufenden Vertrag mit der Austria samt Qualifikation für den internationalen Wettbewerb sausen zu lassen, um in Köln eine Karrierechance wahrzunehmen. Das haben alle gern vergessen, ich habe es nicht vergessen. Stöger wird gehen, wenn das Projekt Aufstieg-Klassenerhalt-Etablierung in der Liga endgültiog gescheitert ist und der FC wieder ganz am Anfang steht. Ich glaube, da darf man sicher sein.

Aixbock
Und letzte Woche hätte er die Nati von Austria übernehmen können
  • Go to the top of the page

joergi

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 2,757

17

Sunday, November 5th 2017, 6:42pm

Stöger hat es VERBOCK!

Wie nur kam Herr Stöger auf diese Aufstellung, das war perfekter Selbstmord!
Rechts hinten war Polen offen, dank Herrn Olkowski, der aber auch kaum Unterstützung des RM bekam,
Irgendwie gab es ja keinen, Zoller/Osako schwierten unkontrolliert übers Spielfeld, einfach peinlich.
Koka und Leo brachten über links Bewegung ins Spiel, waren zumindest Bemüht.
Nagelsmann hat uns mit seiner Aufstellung das Haupt abgeschlagen und wir irrten wie Kopflose Hühner über das Spielfeld.
Ich hatte zur Halbzeit schon geschrieben Pawel zu erlösen und einen der drei "Stürmer" gegen einen Flügelspieler zu wechseln.
Peter ist aber scheinbar nicht mehr so Gedackenschnell, so kam Handwerker erst später für Zoller ins Spiel und Leo wechselte die Seite.
Plötzlich war unsere rechte Seite aktiv und Leo/Pavel hatten sogar Torchancen.

Langsam kommen selbst bei mir Zweifel auf, was Herrn Stöger betrifft.
Bei einigen Beiträgen hier, würde selbst Aspirin Kopfschmerzen bekommen! Schließe meine dabei nicht aus!
  • Go to the top of the page

TheMike

Unregistered

18

Sunday, November 5th 2017, 6:42pm

RE: RE: RE: RE: Aftermatch: Scheintote Böcke gegen einen Klub namens Hoffenheim.


Die Frage ist aber auch: Mit oder ohne Peter Stöger? Meiner Meinung nach, kann uns niemand mehr retten, deshalb macht ein Trainerwechsel für mich keinen Sinn. Ich kann aber auch alle verstehen, die sagen, wir ziehen unseren letzten Trumpf und holen einen neuen. Wir werden sehen, was passiert.

Ein schwerer Abend für alle FC-Fans.


:fcfc: :fcfc: :fcfc:
Hierzu habe ich anderswo dies geschrieben:

Immer noch Leute hier, die treu und brav glauben, Stöger würde mit in
die zweite Liga gehen. Warum sollte er das tun? Das ist eine völlig
unrealistische Annahme. Sollten wir absteigen, und im Moment sieht es
danach aus, werden wir einen neuen Trainer suchen müssen. Da kann man
natürlich auch fragen: warum macht man das dann nicht sofort?

Das sollte man sich ernsthaft fragen.

Aixbock
Stöger hat Character der geht mit Köln in Liga 2.

Jetzt nen Trainerwechsel, ich weiß nicht.
Ich glaube es macht kein Sinn mit dem Abstiegstrainer, ders auch nicht besser als Stöger gemacht hat, ein Neustart zu versuchen, das hat mit Latour schonmal nicht hingehauen.
Und das Elend hab ich grad mit dem KSC erlebt.
Stöger hatte jedenfalls Charakter genug, einen laufenden Vertrag mit der Austria samt Qualifikation für den internationalen Wettbewerb sausen zu lassen, um in Köln eine Karrierechance wahrzunehmen. Das haben alle gern vergessen, ich habe es nicht vergessen. Stöger wird gehen, wenn das Projekt Aufstieg-Klassenerhalt-Etablierung in der Liga endgültiog gescheitert ist und der FC wieder ganz am Anfang steht. Ich glaube, da darf man sicher sein.

Aixbock
Sure!
  • Go to the top of the page

bruno

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 540

19

Sunday, November 5th 2017, 6:43pm

RE: RE: RE: RE: Aftermatch: Scheintote Böcke gegen einen Klub namens Hoffenheim.

Stöger hatte jedenfalls Charakter genug, einen laufenden Vertrag mit der Austria samt Qualifikation für den internationalen Wettbewerb sausen zu lassen, um in Köln eine Karrierechance wahrzunehmen. Das haben alle gern vergessen, ich habe es nicht vergessen. Stöger wird gehen, wenn das Projekt Aufstieg-Klassenerhalt-Etablierung in der Liga endgültiog gescheitert ist und der FC wieder ganz am Anfang steht. Ich glaube, da darf man sicher sein.

Aixbock
Hab ich übrigens auch nicht vergessen.
Warum hat er aber nicht als Österreichs Nationalcoach unterschrieben? Die Gelegenheit war doch angeblich (Boulevardpresse?) da.
  • Go to the top of the page

bruno

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 540

20

Sunday, November 5th 2017, 6:45pm

RE: RE: RE: RE: RE: Aftermatch: Scheintote Böcke gegen einen Klub namens Hoffenheim.

Und letzte Woche hätte er die Nati von Austria übernehmen können
...biste mir zuvorgekommen :winken:
  • Go to the top of the page