Wednesday, June 26th 2019, 2:31pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

globobock77

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 374

21

Monday, November 28th 2016, 9:32am

Wenn ich mal die ideologischen Grabenkriege außen vor lasse : Ich freue mich in Deutschland anstatt in Kuba aufgewachsen zu sein und würde dss immer noch wählen.

Alle Kuba-Urlauber erzählen dass Kuba immer noch den "Flair" der 50er Jahre hat und wohl auch wirtschaftlich (politisch sowieso) immer noch auf der Stelle läuft.


Die Hugo Chavez Fans können in Venezuela auch sehen was aus seinem sozialistischen Traum geworden ist nachdem ihm im wahrsten Sinne des Wortes der Sprit ausgegangen ist.


Ich finde diese Romantisierung sozialistischer Diktatoren immer amüsant und verwirrend zugleich, aber gut - es gibt ja auch immer noch Leute die sich nach der DDR zurück sehnen.
  • Go to the top of the page

Westerwald-Jupp

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 395

22

Monday, November 28th 2016, 4:27pm

Danke und Respekt Roger für die klaren Worte!!!

Zum Aixbock und den anderen, die jetzt ob Fidels Ableben in selbstgerechte Freude verfallen, fällt mir ein: Ja Fidel war ein Diktator und hat große Schuld auf sich geladen. Wenn man aber über Fidel und Kuba urteilt, sollte man sich vorher ein wenig über die kubanische Geschichte und die politischen und sozialen Realitäten in Mittel-und Südamerika schlau gemacht haben, aber das sind ja bekanntlich "freie" Länder, in denen der Kapitalismus ungehemmt wirken kann. Kuba hatte in puncto Bildung, Gesundheitsversorgung und Grundversorgung für jeden trotz Dauerboykotts der "freien" Welt einen Standard erreicht, der den Geknechteten in den Elendsvierteln des größten Teils des süd-und mittelamerikanischen Kontinents auf ewig versagt bleiben wird. Der bekannte Publizist Georg Stefan Troller hat vor langer Zeit schon gefordert, dass es an der Zeit wäre, Menschenrechte auch am Zugang zu Bildung und gesundheitlicher Versorgung zu messen.

Bildung und soziale Gerechtigkeit ( zumindest das Streben danach) sind für mich die wichtigsten Faktoren, wenn man die Probleme dieser Welt denn wirklich angehen wollte (was ich nicht sehe). Daran messe ich auch den Wert der "Demokratie".

Gruß aus dem Westerwald!
  • Go to the top of the page

Arne

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 1,027

23

Monday, November 28th 2016, 4:46pm

Fidel hat dann ja auch Guantanamo eingerichtet.
Wie viele Tote gibt es denn durch die "Drohnen"?
Wenn ein westlicher Präsident den Tötungsauftrag gibt,
ist es sicher kein Mord.
Die sind ja auch alle rechtmäßig verurteilt.



Obwohl ich glaube , das du es anders meintest . als es rüber kommt , ich halte die Gegenüberstellung in diesem Falle für nicht so gut.
Kein einziger gewaltsamer Tote , egal aus welchem Grund , oder egal welches System dafür "verantwortlich " zeichnet, sollte "aufgerechnet" werden.
Aber wie gesagt , ich denke , du hast es so nicht gemeint !

@ van Gool
Danke für die Mühe.
"Der FC Bayern München geht am Sonntag zum Oktoberfest ! Wenn sie Pech haben , treffen sie auch da auf Kölner !"
Reporter Tom Bartels am 01.10.2016 in der ARD Sportschau
  • Go to the top of the page

puchallo5

Trainee

Date of registration: Jun 18th 2015

Posts: 130

24

Monday, November 28th 2016, 5:34pm

Du hast recht Arne.
so war es auch nicht gemeint.
Nur.....,
das Kommunistische Diktatoren immer die Bösen sind.....

Wobei,
Diktatorische Regime fast immer böse sind.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "puchallo5" (Nov 28th 2016, 5:36pm)

bruno

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 540

25

Monday, November 28th 2016, 6:40pm

Bis gestern spät in der Nacht lief eine, wie ich fand, sehr gute und faszinierende Doku über Kuba, auf ZDF NEO, glaube ich. Es erscheint sehr voreilig und zu simpel, über Castro zu urteilen, wie es hier der eine oder andere tut.
Die Geschichte dieser Insel ist voll von Unterdrückung und Ausbeutung und Elend, und zwar lange vor Castro. Stichworte: Sklaverei, Mafia, diverse Diktaturen.
Ich bin ansonsten mit van Gools und Westerwald-Jupps Beiträgen voll einverstanden.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,974

26

Thursday, December 8th 2016, 6:11pm

Um dem Massenmörder- und Diktatoren-Anhimmelungsthread wieder ein wenig Seriosität zu geben (Wer hätte schon um Hitler oder Stalin getrauert?), hier die Nachricht vom Tode

Lucky Mans:

Greg Lake ist seinem ehemaligen Kumpel Keith Emmerson in die Ewigkeit gefolgt.

RIP

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/po…n-14565233.html

https://www.youtube.com/watch?v=89g1P_J40JA

Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,221

27

Thursday, December 8th 2016, 6:47pm

Um dem Massenmörder- und Diktatoren-Anhimmelungsthread wieder ein wenig Seriosität zu geben (Wer hätte schon um Hitler oder Stalin getrauert?), hier die Nachricht vom Tode

Lucky Mans:

Greg Lake ist seinem ehemaligen Kumpel Keith Emmerson in die Ewigkeit gefolgt.

RIP

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/po…n-14565233.html

https://www.youtube.com/watch?v=89g1P_J40JA

Aixbock
G. Lake hat nicht nur bei ELP, sondern fast noch mehr mit Robert Fripp (King Crimson) gezeigt, was herausragend gute Rockmusik sein kann. Beide Formationen mit schlicht richtig guten Musikern und richtig innovativen Ideen. Schade, dass er nicht mehr unter uns ist.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Joganovic" (Dec 8th 2016, 6:51pm)

bruno

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 540

28

Thursday, December 8th 2016, 7:19pm

G. Lake hat nicht nur bei ELP, sondern fast noch mehr mit Robert Fripp (King Crimson) gezeigt, was herausragend gute Rockmusik sein kann. Beide Formationen mit schlicht richtig guten Musikern und richtig innovativen Ideen. Schade, dass er nicht mehr unter uns ist.
Dieser Meinung schließe ich mich an.(Komisch, wir hatten kürzlich noch die Rede von King Crimson im Nachtmusik-Thread)
Und in diesem Zusammenhang noch ein Zitat von R. Fripp, das auch auf den FC zutrifft, irgendwie:
„Things are not as bad as they seem. They are worse than that. They are also better than that.“
  • Go to the top of the page

Hermes

Professional

Date of registration: Jun 27th 2016

Posts: 991

29

Friday, December 9th 2016, 3:12pm

Habe sie in vielen Talk-Shows gesehen und immer bewundert. Eine stets klare, eigenständige und mutige Frau:

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/fdp-…-sein-1.2271040

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/zum-…blieb-1.3287789
"If you can´t convince them, confuse them."
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 3 times, last edit by "Hermes" (Dec 9th 2016, 3:19pm)

Zebulon

Professional

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 758

30

Friday, December 9th 2016, 6:04pm

Habe sie in vielen Talk-Shows gesehen und immer bewundert. Eine stets klare, eigenständige und mutige Frau:

Die sich vor allem vor ihrem Gewissen verantwortlich fühlenden Politiker sterben leider aus. Da ist eine wirklich große Frau von uns gegangen.
  • Go to the top of the page

van Gool

Intermediate

Date of registration: Jun 18th 2015

Posts: 508

31

Friday, December 9th 2016, 6:33pm

Eine Frau mit Profil unter all den Gesichtslosen, die mit ihren Auftritten allein der FDP eine Existenzberechtigung verschaffte.
Ihr Tod ist ein Verlust.

:winken:
Seenotrettung ist kein Verbrechen!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,493

32

Tuesday, December 27th 2016, 7:26pm

Prinzessin Leia (Carrie Fisher) ist tot.
Möge die Macht mit ihr sein. :traurig:

https://www.welt.de/vermischtes/article1…-gestorben.html
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,974

33

Tuesday, December 27th 2016, 10:43pm

Schon am Heilig Abend starb das Uhrwerk von Status Quo:

Rick Parfitt

RIP

https://www.youtube.com/watch?v=FVxqgCHpatA

Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page

Hermes

Professional

Date of registration: Jun 27th 2016

Posts: 991

34

Wednesday, December 28th 2016, 12:22am

Dies war nun leider sein letztes Weihnachten.

Damit nicht alle immer nur an "Last Christmas" denken, eine kleine Link-Sammlung aus dem Stern:

http://www.stern.de/kultur/musik/-george…ch-7256040.html
"If you can´t convince them, confuse them."
  • Go to the top of the page

Hermes

Professional

Date of registration: Jun 27th 2016

Posts: 991

35

Thursday, December 29th 2016, 12:28am

Knut Kiesewetter ist tot

http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-…ewetter140.html


Ich habe seine friesischen Lieder bei einem Urlaub an der Nordse kennengelernt. Aber er hat wohl auch vieles andere gemacht,. was hörenswert ist.


https://www.youtube.com/watch?v=e6qSOMDUSUY

https://www.youtube.com/watch?v=Gsa3cn7KpCs
"If you can´t convince them, confuse them."
  • Go to the top of the page

Stralsunder

Intermediate

Date of registration: Jun 18th 2015

Posts: 551

36

Thursday, February 2nd 2017, 6:37am

Jaki Liebezeit, der Trommler von Can, ist am 22. Januar in Köln verstorben.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Stralsunder" (Feb 2nd 2017, 6:37am)

Sleazy23

Intermediate

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 495

37

Thursday, February 2nd 2017, 6:51am

Jaki Liebezeit, der Trommler von Can, ist am 22. Januar in Köln verstorben.

R.I.P. jaki!!!!! Can ist immer noch eine meiner Lieblingsbands! Die Musik war was vollkommen Eigenständiges! Und das monotone "Trommelspiel" von Liebezeit hatte immer was Hypnotisches!!! Leider waren ab 75' die Soloprojekte der Musiker besser als die Band! Die Originalscheiben sind echt teuer geworden....Bin ich froh, das ich die im Schrank habe
  • Go to the top of the page

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,233

38

Thursday, February 2nd 2017, 9:13am

can spielte mal in den 70iger jahren auf dem neumarkt, live und umsonst, da war echt was los......
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page

bing

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,093

39

Thursday, February 2nd 2017, 2:31pm

can spielte mal in den 70iger jahren auf dem neumarkt, live und umsonst, da war echt was los......


1971 Legendäres Konzert im Weisshaus Kino Luxemburgerstr. mit Damo Suzuki als Sänger.
Ein Erlebnis. Mit dem Kassettenrekorder versucht aufzunehmen. Voll in die Hose gegangen. :D
  • Go to the top of the page

Machead

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 804

40

Monday, February 13th 2017, 5:43pm

Ruhe in Frieden, Al Jarreau. Eine der großartigsten Stimmen unserer Zeit ist von uns gegangen. Talentierte Sänger benutzen ihre Stimme wie ein Instrument; dieser Mann hatte ein ganzes Orchester in sich.

Al Jarreau - Take Five (1976)
Alle reden von ihrer Meinung, doch wen interessiert die schon? Halt einfach die Klappe!
- Kodo Sawaki
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Machead" (Feb 13th 2017, 5:44pm)