Sunday, July 21st 2019, 2:16am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

sauerland

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 542

201

Wednesday, April 17th 2019, 5:22pm

Er hat doch schon des öfteren mit fragwürdigen Auswechslungen geglänzt. Diese 2 gegen den massiv ersatzgeschwächten HSV, der eigentlich nur zum Trainingsspiel gekommen war und nicht allzu hoch verlieren wollte, diese Auswechslungen sind unentschuldbar !!!!
Da kann die Truppe jammern wie sie will, ich kann mir das allerdings garnicht vorstellen, Punkt. Neuer Abschnitt.

Der 1. F Köln führt unangefochten die Liga an.
Der 2., der Hamburger SV, reist als nä Gegner an.
Mit einer Offensive, die sowieso mit 39 erzielten Toren nur Mittelmaß darstellt.
Und aus dieser Offensive fallen die wichtigsten Spieler auch noch aus.
In den Kader müssen notgedrungen Regionalkicker eingebaut werden.
Müngersdorf ist ausverkauft.
50000
Beim Gegner sind Spieler dabei die sowas noch nie, und evtl auch nie wieder, erlebt haben bzw werden.
Dann führen wir 1 : 0, haben alles im Sack.
Dann ist HZ, wo der Trainer 15 Min Zeit hat um zu erklären wie man nun den Sack zumacht.
Alle sind anscheinend fit und aufnahmefähig.
Dann gehts wieder raus.
Und dann, nach einer Std sagen sie, die Jungs, Traineeeeer......wir können nicht mehr.
Bitte verstärke uns hinten
.
.
.
Hör doch auf, ich krieg mich doch nicht mehr ein....
Will der mich verarschen....
wir können nich mehr, bitte.....
:kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen:
Nobby, für so ein Szenario braucht man eine Menge Phantasie. Aber bei uns ist das Realität. In einer Profimannschaft. Das muss man sich mal vorstellen. Ich habe so etwas schon in unserer Alten-Herren-Mannschaft gesehen. Da war die ganze Truppe einen Tag vorher auf einem Polterabend. Aber in der 2. Bundesliga? Ich fasse es nicht.
  • Go to the top of the page

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,247

202

Wednesday, April 17th 2019, 5:25pm

als nach dem schlusspfiff in duisburg die nachricht durchsickerte, es sei ein unglück passiert, hab ich an hektor gedacht. wie der zum spielende gepumpt hat....
ich hatte echt angst.
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page

Quogeorge

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,302

203

Wednesday, April 17th 2019, 5:32pm

Ich finde unseren Trainer einfach nur peinlich . Die Statements von ihm zeigen , dass er eigentlich überhaupt nichts verstanden hat .
Ich glaube mittlerweile dass dem einige Cent am Euro fehlen und das schlimmste ist , dass ich mich momentan überhaupt nicht auf die FC Spiele freue .
Was hat er heute wieder für eine bescheuerte Idee , das ist eigentlich das größte Problem .
Bitte , bitte Herr Veh erlöse uns vom dem Vollpfosten !!!
I was not ready for this
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,264

204

Wednesday, April 17th 2019, 5:35pm

(...)
Joga, ehrlichen Dank.:fcfc:

(...)
Was mich stört an der recht massiven Kritik an unserem Trainer, ist die Maßlosigkeit, mit der dies geschieht. Das stört mich nicht nur beim Fußball, dies geschieht auch bei vielen anderen Themen der Gesellschaft. Dagegen erhebe ich meine zarte Stimme, mit relativ wenig Erfolg wie es aussieht.:whistling:
(...)
Ein bisschen mehr Gelassenheit und Ausgewogenheit bei der Kritik, wäre auch wichtig.:fcfc:

Ron - gerne geschehen, das Lob. Weil ich genau dein Eintreten für eine gewisse Mäßigung im Umgang richtig und erwachsen und entwickelt finde. Auch in einem Forum, das halt so seine eigenen Dynamiken hat und entwickelt, die gerne in Richtung Maßlosigkeit gehen. Auch ist dies ein Ort, an dem zumindest ich, vermutlich auch viele andere, ihren FC-Frust halt gerne ablassen, weil hier Gleichgesinnte rumturnen.
Inhaltlich - sind die Argumente ausgetauscht. Bei mir kommt dazu, dass ich Anfang von Beginn an deswegen misstrauisch begutachte, weil er mir zu sehr etwas Tolles, taktisch Besonderes umsetzen will und zu wenig den Erfolg mit den vorhandenen Spielern im Blick hat. Wennich z.B. langsame IV habe und wenn ich vor der Saison mit Czichos und Sobiech zwei langsame IV verpflichte und wenn ich als Trainer da vermutlich beteiligt war - dann lasse ich so spielen, dass die Geschwindigkeit der IV nicht dauernd zum Thema wird. DAS war es, was ich an Stöger toll fand: Der hat sich nie beschwert über die Spieler, sondern sich bemüht, aus und mit denen das Beste herauszuholen, egal, wie das aussah. Anfang muss - mehrfach! - von Veh öffentlich angezählt werden, damit er anderen Fußball spielen lässt. Ich denke: Wenn Veh das öffentlich macht, ist es vorher intern häufiger besprochen worden.
Deswegen hoffe ich: Veh wird die Trennung von Anfang einige Tage nach dem feststehenden Aufstieg bekannt geben.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,264

205

Wednesday, April 17th 2019, 5:39pm

als nach dem schlusspfiff in duisburg die nachricht durchsickerte, es sei ein unglück passiert, hab ich an hektor gedacht. wie der zum spielende gepumpt hat....
ich hatte echt angst.
Kann ich verstehen. Hector ist einer der Leidttragenden im System Anfang. Ich würde mir wünschen, dass er einfach mal mehr die Klappe aufmacht und sich weniger in den Dienst der Sache stellt.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,218

206

Wednesday, April 17th 2019, 6:07pm

als nach dem schlusspfiff in duisburg die nachricht durchsickerte, es sei ein unglück passiert, hab ich an hektor gedacht. wie der zum spielende gepumpt hat....
ich hatte echt angst.
Kann ich verstehen. Hector ist einer der Leidttragenden im System Anfang. Ich würde mir wünschen, dass er einfach mal mehr die Klappe aufmacht und sich weniger in den Dienst der Sache stellt.

Laut Anfang hat Hector das ja auch gemacht und zusammen mit Höger die Einwechslung von Sobiech gefordert, weil viele Spieler angeblich mit ihren Kräften am Ende waren. Das hat der Trainer dann gemacht, was aber alle als falsche Entscheidung bewerten. Wird Anfang künftig wohl noch mal auf seine beiden Mittelfeld-Chefs hören? :D
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,201

207

Wednesday, April 17th 2019, 7:01pm

als nach dem schlusspfiff in duisburg die nachricht durchsickerte, es sei ein unglück passiert, hab ich an hektor gedacht. wie der zum spielende gepumpt hat....
ich hatte echt angst.
Kann ich verstehen. Hector ist einer der Leidttragenden im System Anfang. Ich würde mir wünschen, dass er einfach mal mehr die Klappe aufmacht und sich weniger in den Dienst der Sache stellt.

Laut Anfang hat Hector das ja auch gemacht und zusammen mit Höger die Einwechslung von Sobiech gefordert, weil viele Spieler angeblich mit ihren Kräften am Ende waren. Das hat der Trainer dann gemacht, was aber alle als falsche Entscheidung bewerten. Wird Anfang künftig wohl noch mal auf seine beiden Mittelfeld-Chefs hören? :D
Dass die nach 70 Minuten mit den Kräften am Ende waren ist doch wohl das Allerletzte. Der Trainer ist dafür verantwortlich, sonst niemand. Die laufen weniger als die Gegner und sind früher müde. Kölsche Eigenart? Zwei Spiele in fünf Tagen, was für eine Belastung, lächerlich. Risse hat gespielt, als wäre es das fünfte Spiel in zwei Tagen. So ist er auch vor dem Tor zum Kopfball hoch gestiegen. Die ganzen Erklärungen nach dem Spiel sind ja noch schlimmer als das Spiel selbst. Ohne Risse hätten wir das Spiel gewonnen, selbst mit den übermüdeten Hector und Höger. Und wenn ich an Schaub auf der Bank denke, dann hat sich der Trainer meine Wochen lange Milde im Nachhinein nicht verdient. Ich würde auch einen neuen Trainer fordern, ich weiß aber keinen. Wir kriegen keinen Klopp, weil wir auch keinen Messi bekommen. Wir hätte den Fortuna-Trainer nehmen sollen oder von mir aus auch den Grottenhennes, den Fidschi oder die Sanne. Auf Sobiech für Terodde oder Risse für Clemens mit Schaub auf der Bank wären die jedenfalls nicht gekommen. Vielleicht auch nur auf 55 Punkte bisher, aber aufgestiegen wären alle drei. Und die hätten auch keine Ablöse gekostet.
So, ich reg mich jetzt wieder ab.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 4,070

208

Wednesday, April 17th 2019, 7:15pm

als nach dem schlusspfiff in duisburg die nachricht durchsickerte, es sei ein unglück passiert, hab ich an hektor gedacht. wie der zum spielende gepumpt hat....
ich hatte echt angst.
Kann ich verstehen. Hector ist einer der Leidttragenden im System Anfang. Ich würde mir wünschen, dass er einfach mal mehr die Klappe aufmacht und sich weniger in den Dienst der Sache stellt.

Laut Anfang hat Hector das ja auch gemacht und zusammen mit Höger die Einwechslung von Sobiech gefordert, weil viele Spieler angeblich mit ihren Kräften am Ende waren. Das hat der Trainer dann gemacht, was aber alle als falsche Entscheidung bewerten. Wird Anfang künftig wohl noch mal auf seine beiden Mittelfeld-Chefs hören? :D
Dass die nach 70 Minuten mit den Kräften am Ende waren ist doch wohl das Allerletzte. Der Trainer ist dafür verantwortlich, sonst niemand. Die laufen weniger als die Gegner und sind früher müde. Kölsche Eigenart? Zwei Spiele in fünf Tagen, was für eine Belastung, lächerlich. Risse hat gespielt, als wäre es das fünfte Spiel in zwei Tagen. So ist er auch vor dem Tor zum Kopfball hoch gestiegen. Die ganzen Erklärungen nach dem Spiel sind ja noch schlimmer als das Spiel selbst. Ohne Risse hätten wir das Spiel gewonnen, selbst mit den übermüdeten Hector und Höger. Und wenn ich an Schaub auf der Bank denke, dann hat sich der Trainer meine Wochen lange Milde im Nachhinein nicht verdient. Ich würde auch einen neuen Trainer fordern, ich weiß aber keinen. Wir kriegen keinen Klopp, weil wir auch keinen Messi bekommen. Wir hätte den Fortuna-Trainer nehmen sollen oder von mir aus auch den Grottenhennes, den Fidschi oder die Sanne. Auf Sobiech für Terodde oder Risse für Clemens mit Schaub auf der Bank wären die jedenfalls nicht gekommen. Vielleicht auch nur auf 55 Punkte bisher, aber aufgestiegen wären alle drei. Und die hätten auch keine Ablöse gekostet.
So, ich reg mich jetzt wieder ab.
Kostlich :kugelnlachen:
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,218

209

Wednesday, April 17th 2019, 7:27pm

als nach dem schlusspfiff in duisburg die nachricht durchsickerte, es sei ein unglück passiert, hab ich an hektor gedacht. wie der zum spielende gepumpt hat....
ich hatte echt angst.
Kann ich verstehen. Hector ist einer der Leidttragenden im System Anfang. Ich würde mir wünschen, dass er einfach mal mehr die Klappe aufmacht und sich weniger in den Dienst der Sache stellt.

Laut Anfang hat Hector das ja auch gemacht und zusammen mit Höger die Einwechslung von Sobiech gefordert, weil viele Spieler angeblich mit ihren Kräften am Ende waren. Das hat der Trainer dann gemacht, was aber alle als falsche Entscheidung bewerten. Wird Anfang künftig wohl noch mal auf seine beiden Mittelfeld-Chefs hören? :D
Dass die nach 70 Minuten mit den Kräften am Ende waren ist doch wohl das Allerletzte. Der Trainer ist dafür verantwortlich, sonst niemand. Die laufen weniger als die Gegner und sind früher müde. Kölsche Eigenart? Zwei Spiele in fünf Tagen, was für eine Belastung, lächerlich. Risse hat gespielt, als wäre es das fünfte Spiel in zwei Tagen. So ist er auch vor dem Tor zum Kopfball hoch gestiegen. Die ganzen Erklärungen nach dem Spiel sind ja noch schlimmer als das Spiel selbst. Ohne Risse hätten wir das Spiel gewonnen, selbst mit den übermüdeten Hector und Höger. Und wenn ich an Schaub auf der Bank denke, dann hat sich der Trainer meine Wochen lange Milde im Nachhinein nicht verdient. Ich würde auch einen neuen Trainer fordern, ich weiß aber keinen. Wir kriegen keinen Klopp, weil wir auch keinen Messi bekommen. Wir hätte den Fortuna-Trainer nehmen sollen oder von mir aus auch den Grottenhennes, den Fidschi oder die Sanne. Auf Sobiech für Terodde oder Risse für Clemens mit Schaub auf der Bank wären die jedenfalls nicht gekommen. Vielleicht auch nur auf 55 Punkte bisher, aber aufgestiegen wären alle drei. Und die hätten auch keine Ablöse gekostet.
So, ich reg mich jetzt wieder ab.

Ich habe schon letzte Saison gesagt, daß beim FC zu viele Pussies spielen. Da musste man auch häufig lesen, daß unsere Böcke in der 2. Hälfte platt waren. Da hilft nur Ausmisten. Aus Ackergäulen macht man keine Rennpferde. Aber vielleicht kann uns hier der Präsident des Kölner Rennpferd-Vereins, Eckhard Sauren, helfen, wenn er in den FC-Vorstand kommt.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Apr 17th 2019, 10:26pm)

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,259

210

Wednesday, April 17th 2019, 7:36pm

(...)
Joga, ehrlichen Dank.:fcfc:

(...)
Was mich stört an der recht massiven Kritik an unserem Trainer, ist die Maßlosigkeit, mit der dies geschieht. Das stört mich nicht nur beim Fußball, dies geschieht auch bei vielen anderen Themen der Gesellschaft. Dagegen erhebe ich meine zarte Stimme, mit relativ wenig Erfolg wie es aussieht.:whistling:
(...)
Ein bisschen mehr Gelassenheit und Ausgewogenheit bei der Kritik, wäre auch wichtig.:fcfc:

Ron - ...
Inhaltlich - sind die Argumente ausgetauscht. Bei mir kommt dazu, dass ich Anfang von Beginn an deswegen misstrauisch begutachte, weil er mir zu sehr etwas Tolles, taktisch Besonderes umsetzen will und zu wenig den Erfolg mit den vorhandenen Spielern im Blick hat. Wennich z.B. langsame IV habe und wenn ich vor der Saison mit Czichos und Sobiech zwei langsame IV verpflichte und wenn ich als Trainer da vermutlich beteiligt war - dann lasse ich so spielen, dass die Geschwindigkeit der IV nicht dauernd zum Thema wird. DAS war es, was ich an Stöger toll fand: Der hat sich nie beschwert über die Spieler, sondern sich bemüht, aus und mit denen das Beste herauszuholen, egal, wie das aussah. Anfang muss - mehrfach! - von Veh öffentlich angezählt werden, damit er anderen Fußball spielen lässt. Ich denke: Wenn Veh das öffentlich macht, ist es vorher intern häufiger besprochen worden.
Deswegen hoffe ich: Veh wird die Trennung von Anfang einige Tage nach dem feststehenden Aufstieg bekannt geben.
Joga,

ich bin hier aufgeschlagen, weil ich eine Diskussion rund um die Themen des FC mit „Gleichgesinnten“ spannend fand. Mit "ablassen" hast du das richtig Wort gewählt, gefühlt wird hier mehr abgelassen, als diskutiert.

Ich weiß, dass ich mit dir diskutieren kann, ohne dieselbe Meinung zu vertreten. Das ist mir sehr angenehm, vor allem, seit ich mich länger im Forum rum treibe, weiß ich, das ist keine Selbstverständlichkeit. Auch machen Dir längere Ausführungen keine Kopfschmerzen und Argumente verursachen bei Dir auch kein unwolliges Gefühl, einer Bekehrung ausgesetzt zu sein.

Deine Vorbehalte gegenüber Anfang begründest Du mit seiner Umschreibung, als "besonders gut". Verstehe ich z.T., weil mich solche "Übertreibungen" auch skeptisch machen.

Viele hier hatten von Anfang noch nie etwas gehört. War bei Stöger ähnlich. Um Anfang zu beschreiben wurden Erklärungen gewählt, die dein Misstrauen weckten. Die Beschreibungen kamen aber nicht von Anfang selbst.

Der FC, in Persona von Veh, hatte ein Profil des zukünftigen Spielstils des 1.FC Köln publiziert. Attraktiv, offensiv auf Ballbesitz bedacht, eine Abkehr vom joganen Fußball. Folglich suchte der Club einen Trainer, der Erfahrungen mit diesem angestrebten Stil hatte.

Ich habe Kiel in der letzten Saison verfolgt und war nicht verwundert, dass Anfang ins Profil passte. Kiel rockte als Neuling die Liga, mit einem atypischen Spielstil, der äußerst tor- und erfolgreich daherkam. Anfang
hatte mit seiner Mannschaft ein Jahr zuvor souverän den Sprung von der Dritt- in die Zweitklassigkeit geschafft. Kiel spielte dabei stets attraktiv, offensiv mit viel Ballbesitz.

Was es in Kiel nicht gab, waren die Umstände, die diesen unseren Club zu dem machen, was er ist-grau. ;)

Was die Langsamkeit unserer IV angeht, bin ich kein Experte. Ich lese überall, dass dies ein großes Problem sei, mir ist das so noch nicht bewusst geworden.Vielleicht muss ich einfach mal wieder zum Optiker? ^^

Stöger hat das Pferd anders aufgezäumt. Bei ihm war es immer der beste Kader, den er jemals in seiner Kölner Zeit hatte. Nur in der Abstiegssaison war nix davon zu hören. Das du gut findest, dass ihm egal war
wie es aussah (das bezweifle ich übrigens), aber bei Anfang extrem auf der Art und Weise herumreitest ist doch argumentativ nicht konsistent, oder?


Stöger war Meistertrainer, N11-Spieler als er zum FC kam, er verzichtete auf Gehalt und war zudem ein Menschenfänger. Anfang hat das alles nicht vorzuweisen, im Gegenteil, er kostete sogar Ablöse. Ihm diesen Umstand vorzuwerfen (nicht Du) ist doch mehr als hanebüchen. Es ist lediglich ein Beleg dafür, dass die Verantwortlichen von Anfang und seinen Fähigkeiten überzeugt waren.

Anfang tauscht sich mit Veh aus. Dieses Vorgehen ist zu begrüßen. Die Vorgänger haben es versäumt und diese Nicht-Kommunikation führte schnurstracks in Liga Zwo. Wir sind alle nicht Mäuschen bei diesen Gesprächen, dass diese
Zwiesprache nur eine Richtung kennt, bezweifle ich stark.

Anfang hatte in dieser Saison schon kritische Situationen zu überstehen. Zuletzt nach der unnötigen Niederlage in Paderborn. Es folgten 6 Siege, davon auch gegen die Plätze 3-5. So viel zur Mär, der FC täte sich mit
Spitzenteams schwer. Spitzenteams gibt es in dieser Liga gar nicht! Im Vergleich ist die aktuelle nur eine gefühlte Katastrophe.

Ich habe lange gebraucht, um mich mit Anfang anzufreunden. Je länger ich über die Kombination Anfang-FC nachdenke, desto besser kann ich sie mir vorstellen. Beide haben Potential, beide sind derzeit kleine Lichter, beide
brauchen eine positive Entwicklung. Das letztere möglichst frühzeitig in der neuen Saison. Genau sowenig wie Top-Spieler sich unter unsere Duschen verirren, werden sich nachgewiesen gute Trainer freiwillig so weit runter begeben. Der FC muss seine "Talente" selber großziehen. Dazu gehört natürlich auch Gras unter den Stollen und warmes Wasser am Trainingsgelände.

Solange ich die Alternative auf der Bank nicht kenne, hoffe ich, dass sich die Verantwortlichen nicht vom Mainstream des Forums beeinflussen lassen. Das ist noch keinem Verein gut bekommen.

Am Ende steht immer der Anfang vor dem aus. Ich würde mir aktuell wünschen, dass er den Verein von sich aus verlässt und ihm viel hier nachtrauern würden. :fcfc:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Viel Feind, viel Ehr
:thumbsup:


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Ron Dorfer" (Apr 17th 2019, 7:39pm)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,201

211

Wednesday, April 17th 2019, 7:40pm




Ich habe schon letzte Saison gesagt, daß beim FC zu viele Pussies spielen. Da musste man auch häufig lesen, daß unsere Böcke in der 2. Hälfte platt waren. Da hilft nur Ausmisten. Aus Ackergäulen macht man keine Rennpferde. Aber vielleicht kann uns hier der Präsident des Kölnner Rennpferd-Vereins, Eckhard Sauren, helfen, wenn er in den FC-Vorstand kommt.
Es gibt auch fitte Pussies. Wen soll man denn "ausmisten"? Die haben alle Verträge bis zum Wiederaufbau von Notre Dame. Aber wir haben ne gute Mannschaft, man sollte sie nur vernünftig spielen lassen. Haben ja schon einige andere geschrieben, dem Trainer ist sein System wichtiger als das vorhandene Spielermaterial. Was erlauben Anfang?

Die Gäule vom Rennpferdverein sind alle gedopt, ich bin da früher öfter mal auf der Rennbahn in Weidenpesch gewesen, wenn die gerannt sind. Lange her. Doping ist aber im Fußball verboten und wird ab und an auch geprüft. Vielleicht war der Risse auch gedopt, wer weiß das schon. Aber es war das falsche Mittel, soviel steht fest.
  • Go to the top of the page

Methusalem

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,297

212

Wednesday, April 17th 2019, 8:09pm

Wenn Anfang über Fussball so denkt,wie unser Erklärbär meint,uns den Fussball näher bringen zu müssen,wird in absehbarer Zeit beim FC nix mehr gehen.Hätte dann bloss einen Vorteil.Dieser Traumtänzer wäre dann endlich weg und man könnte sich langsam auf die neue Sison freuen.
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Go to the top of the page

Methusalem

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,297

213

Wednesday, April 17th 2019, 8:26pm




Ich habe schon letzte Saison gesagt, daß beim FC zu viele Pussies spielen. Da musste man auch häufig lesen, daß unsere Böcke in der 2. Hälfte platt waren. Da hilft nur Ausmisten. Aus Ackergäulen macht man keine Rennpferde. Aber vielleicht kann uns hier der Präsident des Kölnner Rennpferd-Vereins, Eckhard Sauren, helfen, wenn er in den FC-Vorstand kommt.
Es gibt auch fitte Pussies. Wen soll man denn "ausmisten"? Die haben alle Verträge bis zum Wiederaufbau von Notre Dame. Aber wir haben ne gute Mannschaft, man sollte sie nur vernünftig spielen lassen. Haben ja schon einige andere geschrieben, dem Trainer ist sein System wichtiger als das vorhandene Spielermaterial. Was erlauben Anfang?

Die Gäule vom Rennpferdverein sind alle gedopt, ich bin da früher öfter mal auf der Rennbahn in Weidenpesch gewesen, wenn die gerannt sind. Lange her. Doping ist aber im Fußball verboten und wird ab und an auch geprüft. Vielleicht war der Risse auch gedopt, wer weiß das schon. Aber es war das falsche Mittel, soviel steht fest.
@derpapa
@powerandi

Seit wann schmeisst man Spieler raus,wenn sie konditionell nicht voll da sind,es sei denn,sie vergnügen sich bei Wein,Weib und Gesang.Das schliess ich bei den unsrigen mal aus,weil ich sowas noch nicht vernommen habe.
Wer also ist fuer den Fitnesszustand der Mannschaft zuständig?Der Konditionstrainer und der Cheftrainer!Schaffen die es nicht die Mannschaft konditionell entsprechend auf die Ligazugehörigkeit vorzubereiten,heisst es Abschied nehmen,aber ganz fix.Sollten es unsere Bengel nicht schaffen in 10 Tagen drei Zweitligaspiele durchzuziehen,heisst es auf Wiedersehen,aber ganz hurtig.Und was soll das heissen,Anfang wusste,dass er Risse nicht aufstellen konnte,aber er musste quasi,um nicht die ganze Mannschaft umzustellen.
Selten so einen Schwachsinn gehört,aber ein anderer User hat ja hier wohl schon die passende Antwort gegeben.Risse hat in dieser Mannschaft aber auch nix mehr verloren.
Wir sind keine Thekenmannschaft,wo die Mannschaft nach Sympathien aufgestellt wird,sondern schimpfen uns immerhin Proficlub.Nach den Ereignissen im HSV-Spiel erscheint mir das aber zu hoch gegriffen,wenn jetzt schon die Spieler den Trainer auffordern,diesen oder jenen einzuwechseln,immer vorausgesetzt es stimmt.Eigentlich will ich das nicht glauben,aber eben nur eigentlich,dafür hab ich beim FC schon zuviel erlebt.
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Methusalem" (Apr 17th 2019, 8:30pm)

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 4,070

214

Wednesday, April 17th 2019, 8:31pm




Ich habe schon letzte Saison gesagt, daß beim FC zu viele Pussies spielen. Da musste man auch häufig lesen, daß unsere Böcke in der 2. Hälfte platt waren. Da hilft nur Ausmisten. Aus Ackergäulen macht man keine Rennpferde. Aber vielleicht kann uns hier der Präsident des Kölnner Rennpferd-Vereins, Eckhard Sauren, helfen, wenn er in den FC-Vorstand kommt.
Es gibt auch fitte Pussies. Wen soll man denn "ausmisten"? Die haben alle Verträge bis zum Wiederaufbau von Notre Dame. Aber wir haben ne gute Mannschaft, man sollte sie nur vernünftig spielen lassen. Haben ja schon einige andere geschrieben, dem Trainer ist sein System wichtiger als das vorhandene Spielermaterial. Was erlauben Anfang?

Die Gäule vom Rennpferdverein sind alle gedopt, ich bin da früher öfter mal auf der Rennbahn in Weidenpesch gewesen, wenn die gerannt sind. Lange her. Doping ist aber im Fußball verboten und wird ab und an auch geprüft. Vielleicht war der Risse auch gedopt, wer weiß das schon. Aber es war das falsche Mittel, soviel steht fest.
Ich war 30 Jahre lang in Weidenpesch und in den Köllner Wettbüros.

Ich kenne auch Eckhard Sauren noch aus diesen Zeiten.
Als FC Präsident wäre der nicht verkehrt.

Mein Hund heißt übrigens Lando, falls Dir das was sagt :winken:
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Kölsche Ostfriese" (Apr 17th 2019, 8:35pm)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,201

215

Wednesday, April 17th 2019, 8:41pm



Mein Hund heißt übrigens Lando, falls Dir das was sagt :winken:
Lando war ein Gaul in den Achtzigern oder Neunzigern. Es gab aber auch mal einen Papst, der so hieß. Hier geht´s im Moment ja um die katholische Kirche, ist dein Hund katholisch?
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "derpapa" (Apr 17th 2019, 8:45pm)

l#seven

Master

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 2,429

216

Wednesday, April 17th 2019, 8:44pm

Lando ist der Homie von Han.
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 4,070

217

Wednesday, April 17th 2019, 8:57pm



Mein Hund heißt übrigens Lando, falls Dir das was sagt :winken:
Lando war ein Gaul in den Achtzigern oder Neunzigern. Es gab aber auch mal einen Papst, der so hieß. Hier geht´s im Moment ja um die katholische Kirche, ist dein Hund katholisch?
Lando war kein Gaul, sondern eins der besten Rennpferde aller Zeiten!
Sohn von Acatenango Derbysieger von 85, selbst Derbysieger von 93 im stärksten Jahrgang aller Zeiten und der erste und einzige Deutsche Japan- Cup Sieger 95 dem damals höchstdotierten Rennen der Welt!

95 hab ich meine Frau kennengelernt und die ist mit der Besitzerin von Lando in Witten zur Schule gegangen.
Der Bruder von Lando hieße Laroche und hat übrigens 94 auch das Derby gewonnen.

Acatenango, Lando und die Stute Danedream sind die drei besten deutschen Rennpferde aller Zeiten!

Das sind KEINE GÄULE :schuetteln: :winken:
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Kölsche Ostfriese" (Apr 17th 2019, 9:00pm)

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,389

218

Wednesday, April 17th 2019, 9:03pm

Lando ist der Homie von Han.

:rofl: :thumbsup: :thumbsup:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 4,070

219

Wednesday, April 17th 2019, 9:10pm

Lando ist der Homie von Han.

:rofl: :thumbsup: :thumbsup:
Und Ihr die Homies vom Tünnes :winken:
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page

JoeCool

Professional

Date of registration: Nov 16th 2018

Posts: 646

220

Wednesday, April 17th 2019, 9:19pm

Kicker: "
Schiedsrichter:

Robert Hartmann (Wangen) Note 5

hätte Jung mit Gelb-Rot (62., nach taktischem Foul) vom Platz stellen

müssen. Van Drongelens Aktion gegen Modeste (83.) war strafstoßwürdig."Wenig verwunderlich...
  • Go to the top of the page