Friday, May 24th 2019, 1:19am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 3,168

241

Friday, September 15th 2017, 11:21am

Wenn die nen Spielabbruch erzwingen, drehe ich hier durch ... und den finde ich nicht mehr soooo unmöglich.
Scheint wohl auch kurz davor gewesen zu sein....
https://www.youtube.com/watch?v=80Ddt8ARkcE

Bin mal gespannt was da mal wieder bei rauskommt. Es ist einfach unfassbar, wie es immer und immer wieder 50 Arschlöcher schaffen, dem Verein zu schaden. Da wurde uns ein Festtag versaut. Und das Käseblätter nun von Schande schreiben, ja man das ist natürlich kacke, aber wer gibt Ihnen die Gelgenheit das zu tun....

Erst Blocksturm Versuch und dann noch diese alberne Schlägerei mit den Stewards im Stadion, schön eingefangen von allen Kameras....Vollpfosten!!!


Ist doch schön, eingefangen von den Kameras - so findet man vielleicht diese Vollpfosten und dann lebenslanges Stadionverbot !!
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Go to the top of the page

cb@sb

Trainee

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 173

242

Friday, September 15th 2017, 11:21am


Die Abwehr war mal unser Prunkstück, jetzt gibt es pro Spiel drei Gegentore. Wir schaffen es nicht mehr, zu Null zu spielen.


Die Abwehrleistung gestern war um Klassen besser als in den letzten Bundesligaspielen. Und klar wäre mit etwas Glück auch ein Unentschieden drin gewesen. Mertesacker liegt da mit seiner Einschätzung - glaube ich - richtig, dass die Gunners "magische Momente" gebraucht haben, um diesen FC zu schlagen, denn die Tore resultierten aus überragenden Einzelleistungen von Spielern, die in einer anderen Qualitätsliga spielen als unsere. Und gegen diese Spieler hat die FC-Abwehr sehr wenig zugelassen. Besonders stark in Halbzeit eins fand ich den viel gebashten Rausch, aber auch Mere hat mir gut gefallen. Hier wird es Sörensen schwer haben, wieder erste Wahl zu werden. Und auch Cordoba hat mich überzeugt. Arbeitet viel für die Abwehr, macht Bälle fest und schafft anderen Räume. Die Spielanlage - finde ich - sieht eigentlich nicht schlecht aus. Ach ja, und was da ein Glückstreffer bei Cordoba sein soll, verstehe ich auch nicht. Der Torwart spielt in die Füße des Gegners und steht zu weit vorm Tor. Und der Schuss sah mir doch sehr gewollt aus...

Alles in allem für mich ein gutes Spiel des FC. Gegen Dortmund werden wir auch eher weniger Ballbesitz haben, vielleicht kommt uns das entgegen und wir nehmen was mit.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,953

243

Friday, September 15th 2017, 11:24am

Ob Augsburg oder die Fischköppe bei Arsenal verloren hätten , weiß ich nicht !
Was ich mir aber einbilde zu wissen , daß wir mit der Leistung von gestern in Augsburg und gg den HIV sicher NICHT verloren hätten !
Jetzt kann man auf dem negativen weiter rumreiten oder das was positiv war heraussuchen !
:fcfc:


Was war denn positiv? Das die Mannschaft gekämpft hat? Eine pure Selbstverständlichkeit sollte man meinen. Das Cordoba aus 40 m mit einem Glücksschuss endlich mal getroffen hat (und zig Angriffsbemühungen durch seine technischen Unzulänglichkeiten abgewürgt hat)? Hat es einen geordneten Spielaufbau gegeben? Hat es weitere Chancen gegeben? Oder war es nicht eher so, dass man - mit viel Glück - in Führung gegangen ist und danach "nur" versucht hat, irgendwie über die Zeit zu kommen?

Die Hintermannschaft ist immer für 1 (Gegen)Tor gut, um dann zumindest einen Punkt zu sichern müsste im Angriff regelmäßig getroffen werden. Wer bitte soll das bei uns bewerkstelligen?
Und wo ich gerade beim Editieren bin. Fußball ist bekanntlich ein Ergebnissport, vom Kämpfen (und trotzdem verlieren) kann man sich "nichts kaufen". Insofern tritt der FC weiterhin auf der Stelle, Niederlage reiht sich an Niederlage.
Also ich fand das es insgesamt positiver war als die letzten zwei Spiele , der große Fc Arsenal war über weite Strecken ratlos weil wir sehr gut gestanden haben !
Aber jedem seine Sicht der Dinge !
:winken:
  • Go to the top of the page

Gernot´s

Trainee

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 92

244

Friday, September 15th 2017, 11:25am

Ob Augsburg oder die Fischköppe bei Arsenal verloren hätten , weiß ich nicht !
Was ich mir aber einbilde zu wissen , daß wir mit der Leistung von gestern in Augsburg und gg den HIV sicher NICHT verloren hätten !
Jetzt kann man auf dem negativen weiter rumreiten oder das was positiv war heraussuchen !
:fcfc:


Was war denn positiv? Das die Mannschaft gekämpft hat? Eine pure Selbstverständlichkeit sollte man meinen. Das Cordoba aus 40 m mit einem Glücksschuss endlich mal getroffen hat (und zig Angriffsbemühungen durch seine technischen Unzulänglichkeiten abgewürgt hat)? Hat es einen geordneten Spielaufbau gegeben? Hat es weitere Chancen gegeben? Oder war es nicht eher so, dass man - mit viel Glück - in Führung gegangen ist und danach "nur" versucht hat, irgendwie über die Zeit zu kommen?

Die Hintermannschaft ist immer für 1 (Gegen)Tor gut, um dann zumindest einen Punkt zu sichern müsste im Angriff regelmäßig getroffen werden. Wer bitte soll das bei uns bewerkstelligen?
Und wo ich gerade beim Editieren bin. Fußball ist bekanntlich ein Ergebnissport, vom Kämpfen (und trotzdem verlieren) kann man sich "nichts kaufen". Insofern tritt der FC weiterhin auf der Stelle, Niederlage reiht sich an Niederlage.
Hast du das Spiel gesehen? Wenn ja: Die Mannschaft hat gekämpft und Cordoba hat mit einem Glücksschuss getroffen. Wenn du mehr nicht gesehen hast - kann es sein, dass du einen ganz kleinen Fernseher hast? Oder das Spiel auf dem Smartphone geschaut hast? Oder deine Brille vergessen hast?
Ich habe viel mehr gesehen - viel Gutes, manches Schlechte. Und zwei Tore für Arsenal, die genauso "Glücksschüsse" waren wie der von Cordoba. Wobei ich da gesehen habe, wie der nach seinem Tor gejubelt hat und zuerst zum Stöger geflitzt ist, was ich durchaus interessant und sehenswert fand. Und ich habe hilflos wirkende Arsenal-Spieler in Halbzeit 1 gesehen, WEIL der FC sehr, sehr gut (wie in alten Zeiten!) verteidigt hat.

Natürlich habe ich das Spiel gesehen (55 Zoll inkl. meiner Brille :))

Ich habe gesehen wir ein Horn nicht die Fäuste hochkriegt und nicht mal versucht zu springen, wie ein Mere den Sanchez machen lässt, wie ein Höger fortlaufend das Spiel verschleppt, wie ein Risse und ein Osako ein Schatten ihrer selbst sind, wie ein Cordoba mehrmals slapstickartig den Ball verstolpert, wie ein Bittencourt in HZ 1 sehr giftig (und in HZ 2 weitestgehend abgemeldet) war und und und.
"Gut" fand ich Heinz, Klünter und Rausch (ja, der Rausch hat - trotz des grandiosen Luftloches nach einem Eckball von uns - links sehr gut verteidigt). Zoller sollte die zweite Spitze spielen (war gestern sehr viel besser als auf Außen). Trotzdem bleibt es dabei. 2 gefährliche Schüsse auf Arsenals Tor in 9x min. ist viel zu wenig, wenn man mehr als Erfahrung und ein "sie waren bemüht" mitnehmen will. Und die fehlende Entlastung durch gescheite Angriffsbemühungen insbesondere in der 2. HZ waren mitentscheidend dafür, dass Arsenal die Tore geschossen hat. Da muss einfach mehr (insbesondere offensiv) kommen.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Gernot´s" (Sep 15th 2017, 11:28am)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,461

245

Friday, September 15th 2017, 11:38am

@Gernot´s
nimm's mir bitte nicht übel.
Aber schon Deine Feststellung, dass Horn die ersten beiden Tore hätte verhindern müssen, zeigt mir, dass Du eher zu den Ahnungslosen im Fußball gehörst.
:schuetteln:
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Kohlenbock" (Sep 15th 2017, 11:42am)

globobock77

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 374

246

Friday, September 15th 2017, 11:39am

Seien wir doch mal ehrlich - so hilflos wie wir unsere Konter ausgeführt haben habe ich Zweifel ob es gegen Bundesligamannschaften besser gelingt.

Der BVB ist meiner Meinung nach besser als die A-Mannschaft von Arsenal, deren Abwehrfehler gegen Tottenham mal dahingestellt.

Die Abwehr war in der 1. HZ gut, in der 2. HZ wurde sie entweder/oder/sowohl als auch von Wengers Taktikwechsel überrumpelt bzw ist ihnen wegen des Aufwands in HZ 1 (wenn man den Ball immer hinterherlaufen muss geht das an die Substanz) die Puste ausgegangen...

Mal sehen.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,953

247

Friday, September 15th 2017, 11:51am

Ob Augsburg oder die Fischköppe bei Arsenal verloren hätten , weiß ich nicht !
Was ich mir aber einbilde zu wissen , daß wir mit der Leistung von gestern in Augsburg und gg den HIV sicher NICHT verloren hätten !
Jetzt kann man auf dem negativen weiter rumreiten oder das was positiv war heraussuchen !
:fcfc:


Was war denn positiv? Das die Mannschaft gekämpft hat? Eine pure Selbstverständlichkeit sollte man meinen. Das Cordoba aus 40 m mit einem Glücksschuss endlich mal getroffen hat (und zig Angriffsbemühungen durch seine technischen Unzulänglichkeiten abgewürgt hat)? Hat es einen geordneten Spielaufbau gegeben? Hat es weitere Chancen gegeben? Oder war es nicht eher so, dass man - mit viel Glück - in Führung gegangen ist und danach "nur" versucht hat, irgendwie über die Zeit zu kommen?

Die Hintermannschaft ist immer für 1 (Gegen)Tor gut, um dann zumindest einen Punkt zu sichern müsste im Angriff regelmäßig getroffen werden. Wer bitte soll das bei uns bewerkstelligen?
Und wo ich gerade beim Editieren bin. Fußball ist bekanntlich ein Ergebnissport, vom Kämpfen (und trotzdem verlieren) kann man sich "nichts kaufen". Insofern tritt der FC weiterhin auf der Stelle, Niederlage reiht sich an Niederlage.
Hast du das Spiel gesehen? Wenn ja: Die Mannschaft hat gekämpft und Cordoba hat mit einem Glücksschuss getroffen. Wenn du mehr nicht gesehen hast - kann es sein, dass du einen ganz kleinen Fernseher hast? Oder das Spiel auf dem Smartphone geschaut hast? Oder deine Brille vergessen hast?
Ich habe viel mehr gesehen - viel Gutes, manches Schlechte. Und zwei Tore für Arsenal, die genauso "Glücksschüsse" waren wie der von Cordoba. Wobei ich da gesehen habe, wie der nach seinem Tor gejubelt hat und zuerst zum Stöger geflitzt ist, was ich durchaus interessant und sehenswert fand. Und ich habe hilflos wirkende Arsenal-Spieler in Halbzeit 1 gesehen, WEIL der FC sehr, sehr gut (wie in alten Zeiten!) verteidigt hat.

Natürlich habe ich das Spiel gesehen (55 Zoll inkl. meiner Brille :))

Ich habe gesehen wir ein Horn nicht die Fäuste hochkriegt und nicht mal versucht zu springen, wie ein Mere den Sanchez machen lässt, wie ein Höger fortlaufend das Spiel verschleppt, wie ein Risse und ein Osako ein Schatten ihrer selbst sind, wie ein Cordoba mehrmals slapstickartig den Ball verstolpert, wie ein Bittencourt in HZ 1 sehr giftig (und in HZ 2 weitestgehend abgemeldet) war und und und.
"Gut" fand ich Heinz, Klünter und Rausch (ja, der Rausch hat - trotz des grandiosen Luftloches nach einem Eckball von uns - links sehr gut verteidigt). Zoller sollte die zweite Spitze spielen (war gestern sehr viel besser als auf Außen). Trotzdem bleibt es dabei. 2 gefährliche Schüsse auf Arsenals Tor in 9x min. ist viel zu wenig, wenn man mehr als Erfahrung und ein "sie waren bemüht" mitnehmen will. Und die fehlende Entlastung durch gescheite Angriffsbemühungen insbesondere in der 2. HZ waren mitentscheidend dafür, dass Arsenal die Tore geschossen hat. Da muss einfach mehr (insbesondere offensiv) kommen.
Auch wenn der Vergleich hinken mag , ich hab lange Zeit im Tor gespielt und hatte das Vergnügen gg die Traditionself Alemannia Aachen zu spielen ! Sollte der Name Günter Delzepich dir was sagen , weisst du was das für ein Bulle ist /war !
Der hat mir einen eingeschenkt den hab ich nicht mal gesehen !
Soll heißen das ich weiß wieviel zunder hinter solchen Bällen sein kann !
Und aus 14mtr von einem vollprofi Kolasinacz ?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,910

248

Friday, September 15th 2017, 12:02pm

Ob Augsburg oder die Fischköppe bei Arsenal verloren hätten , weiß ich nicht !
Was ich mir aber einbilde zu wissen , daß wir mit der Leistung von gestern in Augsburg und gg den HIV sicher NICHT verloren hätten !
Jetzt kann man auf dem negativen weiter rumreiten oder das was positiv war heraussuchen !
:fcfc:


Was war denn positiv? Das die Mannschaft gekämpft hat? Eine pure Selbstverständlichkeit sollte man meinen. Das Cordoba aus 40 m mit einem Glücksschuss endlich mal getroffen hat (und zig Angriffsbemühungen durch seine technischen Unzulänglichkeiten abgewürgt hat)? Hat es einen geordneten Spielaufbau gegeben? Hat es weitere Chancen gegeben? Oder war es nicht eher so, dass man - mit viel Glück - in Führung gegangen ist und danach "nur" versucht hat, irgendwie über die Zeit zu kommen?

Die Hintermannschaft ist immer für 1 (Gegen)Tor gut, um dann zumindest einen Punkt zu sichern müsste im Angriff regelmäßig getroffen werden. Wer bitte soll das bei uns bewerkstelligen?
Und wo ich gerade beim Editieren bin. Fußball ist bekanntlich ein Ergebnissport, vom Kämpfen (und trotzdem verlieren) kann man sich "nichts kaufen". Insofern tritt der FC weiterhin auf der Stelle, Niederlage reiht sich an Niederlage.
Hast du das Spiel gesehen? Wenn ja: Die Mannschaft hat gekämpft und Cordoba hat mit einem Glücksschuss getroffen. Wenn du mehr nicht gesehen hast - kann es sein, dass du einen ganz kleinen Fernseher hast? Oder das Spiel auf dem Smartphone geschaut hast? Oder deine Brille vergessen hast?
Ich habe viel mehr gesehen - viel Gutes, manches Schlechte. Und zwei Tore für Arsenal, die genauso "Glücksschüsse" waren wie der von Cordoba. Wobei ich da gesehen habe, wie der nach seinem Tor gejubelt hat und zuerst zum Stöger geflitzt ist, was ich durchaus interessant und sehenswert fand. Und ich habe hilflos wirkende Arsenal-Spieler in Halbzeit 1 gesehen, WEIL der FC sehr, sehr gut (wie in alten Zeiten!) verteidigt hat.
Ich habe übrigens einen sehr interessanten Kölner IV gesehen (Meré) - für mich hat der ein ziemlich vielversprechendes Startelf-Debüt gegeben. Ich fand ihn beim Sanchez-Gegentor nicht optimal, klar, aber eigentlich macht er da auch nicht so viel falsch. Es gibt nicht viele Spieler, die so ein Tor erzielen und in 99% aller Spielsituationen, die so sind, ist das richtig (also: nicht aggressiver den Stürmer attackieren als er es gemacht hat).
Joga, sind wir doch mal ehrlich. Wir waren doch gestern alle auf Wolke 7.
Jubel. Trubel. Heiterkeit.
Wir im Europapokal. In London.
HZ Stand :
Arsenal London - 1. FC Köln 0 : 1
Wir waren doch alle von Glückshormonen vollkommen bekifft, benebelt, betrunken.
Alles, aber auch alles war rosarot. ALLES !!!!!!
Und berechtigt !!!!!!
Aber rückblickend mit klarem Kopf war das beste unsre Fans im Stadion. Hier noch mal Chapeau !!!!!
Das war Champions Liga !!!
Aber ,auch wenns weh tut, Joga, sei ehrlich, is so.
Viel zustande gebracht auf dem Rasen haben wir nicht.
Und noch sachlicher betrachtet, die nächste Niederlage.
Glück im Unglück das Cordoba getroffen hat.
Muss man auch so erstmal machen.
Du weißt das das keine Schwarzmalerei oder irgendein anderer Bödsinn ist.
Das sind Tatsachen. Und die tun, bei aller berechtigter Euphorie, weh.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,910

249

Friday, September 15th 2017, 12:03pm

Ob Augsburg oder die Fischköppe bei Arsenal verloren hätten , weiß ich nicht !
Was ich mir aber einbilde zu wissen , daß wir mit der Leistung von gestern in Augsburg und gg den HIV sicher NICHT verloren hätten !
Jetzt kann man auf dem negativen weiter rumreiten oder das was positiv war heraussuchen !
:fcfc:


Was war denn positiv? Das die Mannschaft gekämpft hat? Eine pure Selbstverständlichkeit sollte man meinen. Das Cordoba aus 40 m mit einem Glücksschuss endlich mal getroffen hat (und zig Angriffsbemühungen durch seine technischen Unzulänglichkeiten abgewürgt hat)? Hat es einen geordneten Spielaufbau gegeben? Hat es weitere Chancen gegeben? Oder war es nicht eher so, dass man - mit viel Glück - in Führung gegangen ist und danach "nur" versucht hat, irgendwie über die Zeit zu kommen?

Die Hintermannschaft ist immer für 1 (Gegen)Tor gut, um dann zumindest einen Punkt zu sichern müsste im Angriff regelmäßig getroffen werden. Wer bitte soll das bei uns bewerkstelligen?
Und wo ich gerade beim Editieren bin. Fußball ist bekanntlich ein Ergebnissport, vom Kämpfen (und trotzdem verlieren) kann man sich "nichts kaufen". Insofern tritt der FC weiterhin auf der Stelle, Niederlage reiht sich an Niederlage.
Hast du das Spiel gesehen? Wenn ja: Die Mannschaft hat gekämpft und Cordoba hat mit einem Glücksschuss getroffen. Wenn du mehr nicht gesehen hast - kann es sein, dass du einen ganz kleinen Fernseher hast? Oder das Spiel auf dem Smartphone geschaut hast? Oder deine Brille vergessen hast?
Ich habe viel mehr gesehen - viel Gutes, manches Schlechte. Und zwei Tore für Arsenal, die genauso "Glücksschüsse" waren wie der von Cordoba. Wobei ich da gesehen habe, wie der nach seinem Tor gejubelt hat und zuerst zum Stöger geflitzt ist, was ich durchaus interessant und sehenswert fand. Und ich habe hilflos wirkende Arsenal-Spieler in Halbzeit 1 gesehen, WEIL der FC sehr, sehr gut (wie in alten Zeiten!) verteidigt hat.

Natürlich habe ich das Spiel gesehen (55 Zoll inkl. meiner Brille :))

Ich habe gesehen wir ein Horn nicht die Fäuste hochkriegt und nicht mal versucht zu springen, wie ein Mere den Sanchez machen lässt, wie ein Höger fortlaufend das Spiel verschleppt, wie ein Risse und ein Osako ein Schatten ihrer selbst sind, wie ein Cordoba mehrmals slapstickartig den Ball verstolpert, wie ein Bittencourt in HZ 1 sehr giftig (und in HZ 2 weitestgehend abgemeldet) war und und und.
"Gut" fand ich Heinz, Klünter und Rausch (ja, der Rausch hat - trotz des grandiosen Luftloches nach einem Eckball von uns - links sehr gut verteidigt). Zoller sollte die zweite Spitze spielen (war gestern sehr viel besser als auf Außen). Trotzdem bleibt es dabei. 2 gefährliche Schüsse auf Arsenals Tor in 9x min. ist viel zu wenig, wenn man mehr als Erfahrung und ein "sie waren bemüht" mitnehmen will. Und die fehlende Entlastung durch gescheite Angriffsbemühungen insbesondere in der 2. HZ waren mitentscheidend dafür, dass Arsenal die Tore geschossen hat. Da muss einfach mehr (insbesondere offensiv) kommen.
Auch wenn der Vergleich hinken mag , ich hab lange Zeit im Tor gespielt und hatte das Vergnügen gg die Traditionself Alemannia Aachen zu spielen ! Sollte der Name Günter Delzepich dir was sagen , weisst du was das für ein Bulle ist /war !
Der hat mir einen eingeschenkt den hab ich nicht mal gesehen !
Soll heißen das ich weiß wieviel zunder hinter solchen Bällen sein kann !
Und aus 14mtr von einem vollprofi Kolasinacz ?
Delzepich :gefahr: :gefahr: :gefahr: sei froh das Du nicht dran kamst
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,224

250

Friday, September 15th 2017, 12:08pm

Auch ich habe "Positives" gesehen, aber unterm Strich gab es wieder eine Niederlage mit einem
mäßigen Angriff und MF. Risse ist momentan schwach, ebenso Clemens, Osako. Zoller und Bittencourt bringen auch nicht viel zustande, von Rudnevs wollen wir gar nicht reden.

Wir haben überwiegend Mittelstürmer im Kader, die auf anderen Positionen spielen müssen - und das tun sie suboptimal. Was ist daran "ausgewogen", Herr Schmadtke?

Wo sind die Alternativen?

Seit Jahren stopft Matze Lehmann tapfer Löcher im MF. Das tut er ganz gut - aber es gibt Spieler, die können noch mehr. Wir verpflichten sie aber nicht....... Was ist denn an unserem MF "ausgewogen"?

Vor einer Saison mit Mehrfachbelastung muss man einen kleinen Kader verstärken und wir haben
dies nicht getan. Cordoba ist keine Verstärkung gegenüber Modeste und die Verteidigertalente werden uns hoffentlich in Zukunft weiterhelfen. Im Moment sind auch sie keine "Verstärkung"!

Ich hoffe, dass unsere Serie gegen Dortmund hält, kann es aber nicht so recht glauben. Bei einer
fünften Pleite könnte der FC schon ziemlich abgeschlagen sein. Da fiele es mir verdammt schwer, noch irgendetwas Positives zu sehen.........
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "fidschi" (Sep 15th 2017, 12:16pm)

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,953

251

Friday, September 15th 2017, 12:26pm

Ob Augsburg oder die Fischköppe bei Arsenal verloren hätten , weiß ich nicht !
Was ich mir aber einbilde zu wissen , daß wir mit der Leistung von gestern in Augsburg und gg den HIV sicher NICHT verloren hätten !
Jetzt kann man auf dem negativen weiter rumreiten oder das was positiv war heraussuchen !
:fcfc:


Was war denn positiv? Das die Mannschaft gekämpft hat? Eine pure Selbstverständlichkeit sollte man meinen. Das Cordoba aus 40 m mit einem Glücksschuss endlich mal getroffen hat (und zig Angriffsbemühungen durch seine technischen Unzulänglichkeiten abgewürgt hat)? Hat es einen geordneten Spielaufbau gegeben? Hat es weitere Chancen gegeben? Oder war es nicht eher so, dass man - mit viel Glück - in Führung gegangen ist und danach "nur" versucht hat, irgendwie über die Zeit zu kommen?

Die Hintermannschaft ist immer für 1 (Gegen)Tor gut, um dann zumindest einen Punkt zu sichern müsste im Angriff regelmäßig getroffen werden. Wer bitte soll das bei uns bewerkstelligen?
Und wo ich gerade beim Editieren bin. Fußball ist bekanntlich ein Ergebnissport, vom Kämpfen (und trotzdem verlieren) kann man sich "nichts kaufen". Insofern tritt der FC weiterhin auf der Stelle, Niederlage reiht sich an Niederlage.
Hast du das Spiel gesehen? Wenn ja: Die Mannschaft hat gekämpft und Cordoba hat mit einem Glücksschuss getroffen. Wenn du mehr nicht gesehen hast - kann es sein, dass du einen ganz kleinen Fernseher hast? Oder das Spiel auf dem Smartphone geschaut hast? Oder deine Brille vergessen hast?
Ich habe viel mehr gesehen - viel Gutes, manches Schlechte. Und zwei Tore für Arsenal, die genauso "Glücksschüsse" waren wie der von Cordoba. Wobei ich da gesehen habe, wie der nach seinem Tor gejubelt hat und zuerst zum Stöger geflitzt ist, was ich durchaus interessant und sehenswert fand. Und ich habe hilflos wirkende Arsenal-Spieler in Halbzeit 1 gesehen, WEIL der FC sehr, sehr gut (wie in alten Zeiten!) verteidigt hat.

Natürlich habe ich das Spiel gesehen (55 Zoll inkl. meiner Brille :))

Ich habe gesehen wir ein Horn nicht die Fäuste hochkriegt und nicht mal versucht zu springen, wie ein Mere den Sanchez machen lässt, wie ein Höger fortlaufend das Spiel verschleppt, wie ein Risse und ein Osako ein Schatten ihrer selbst sind, wie ein Cordoba mehrmals slapstickartig den Ball verstolpert, wie ein Bittencourt in HZ 1 sehr giftig (und in HZ 2 weitestgehend abgemeldet) war und und und.
"Gut" fand ich Heinz, Klünter und Rausch (ja, der Rausch hat - trotz des grandiosen Luftloches nach einem Eckball von uns - links sehr gut verteidigt). Zoller sollte die zweite Spitze spielen (war gestern sehr viel besser als auf Außen). Trotzdem bleibt es dabei. 2 gefährliche Schüsse auf Arsenals Tor in 9x min. ist viel zu wenig, wenn man mehr als Erfahrung und ein "sie waren bemüht" mitnehmen will. Und die fehlende Entlastung durch gescheite Angriffsbemühungen insbesondere in der 2. HZ waren mitentscheidend dafür, dass Arsenal die Tore geschossen hat. Da muss einfach mehr (insbesondere offensiv) kommen.
Auch wenn der Vergleich hinken mag , ich hab lange Zeit im Tor gespielt und hatte das Vergnügen gg die Traditionself Alemannia Aachen zu spielen ! Sollte der Name Günter Delzepich dir was sagen , weisst du was das für ein Bulle ist /war !
Der hat mir einen eingeschenkt den hab ich nicht mal gesehen !
Soll heißen das ich weiß wieviel zunder hinter solchen Bällen sein kann !
Und aus 14mtr von einem vollprofi Kolasinacz ?
Delzepich :gefahr: :gefahr: :gefahr: sei froh das Du nicht dran kamst
Nobby , glaub es , ich hörte den Ball rauschen ! ;(
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,953

252

Friday, September 15th 2017, 12:32pm

Und der J.Albertz hat auch so Dinger drauf , gingen aber vorbei !
Nein , der hat nicht in Aachen gespielt , das war als ich gg die Weisweilerelf spielen musste ! :kopfwand:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,910

253

Friday, September 15th 2017, 12:35pm

Ob Augsburg oder die Fischköppe bei Arsenal verloren hätten , weiß ich nicht !
Was ich mir aber einbilde zu wissen , daß wir mit der Leistung von gestern in Augsburg und gg den HIV sicher NICHT verloren hätten !
Jetzt kann man auf dem negativen weiter rumreiten oder das was positiv war heraussuchen !
:fcfc:


Was war denn positiv? Das die Mannschaft gekämpft hat? Eine pure Selbstverständlichkeit sollte man meinen. Das Cordoba aus 40 m mit einem Glücksschuss endlich mal getroffen hat (und zig Angriffsbemühungen durch seine technischen Unzulänglichkeiten abgewürgt hat)? Hat es einen geordneten Spielaufbau gegeben? Hat es weitere Chancen gegeben? Oder war es nicht eher so, dass man - mit viel Glück - in Führung gegangen ist und danach "nur" versucht hat, irgendwie über die Zeit zu kommen?

Die Hintermannschaft ist immer für 1 (Gegen)Tor gut, um dann zumindest einen Punkt zu sichern müsste im Angriff regelmäßig getroffen werden. Wer bitte soll das bei uns bewerkstelligen?
Und wo ich gerade beim Editieren bin. Fußball ist bekanntlich ein Ergebnissport, vom Kämpfen (und trotzdem verlieren) kann man sich "nichts kaufen". Insofern tritt der FC weiterhin auf der Stelle, Niederlage reiht sich an Niederlage.
Hast du das Spiel gesehen? Wenn ja: Die Mannschaft hat gekämpft und Cordoba hat mit einem Glücksschuss getroffen. Wenn du mehr nicht gesehen hast - kann es sein, dass du einen ganz kleinen Fernseher hast? Oder das Spiel auf dem Smartphone geschaut hast? Oder deine Brille vergessen hast?
Ich habe viel mehr gesehen - viel Gutes, manches Schlechte. Und zwei Tore für Arsenal, die genauso "Glücksschüsse" waren wie der von Cordoba. Wobei ich da gesehen habe, wie der nach seinem Tor gejubelt hat und zuerst zum Stöger geflitzt ist, was ich durchaus interessant und sehenswert fand. Und ich habe hilflos wirkende Arsenal-Spieler in Halbzeit 1 gesehen, WEIL der FC sehr, sehr gut (wie in alten Zeiten!) verteidigt hat.

Natürlich habe ich das Spiel gesehen (55 Zoll inkl. meiner Brille :))

Ich habe gesehen wir ein Horn nicht die Fäuste hochkriegt und nicht mal versucht zu springen, wie ein Mere den Sanchez machen lässt, wie ein Höger fortlaufend das Spiel verschleppt, wie ein Risse und ein Osako ein Schatten ihrer selbst sind, wie ein Cordoba mehrmals slapstickartig den Ball verstolpert, wie ein Bittencourt in HZ 1 sehr giftig (und in HZ 2 weitestgehend abgemeldet) war und und und.
"Gut" fand ich Heinz, Klünter und Rausch (ja, der Rausch hat - trotz des grandiosen Luftloches nach einem Eckball von uns - links sehr gut verteidigt). Zoller sollte die zweite Spitze spielen (war gestern sehr viel besser als auf Außen). Trotzdem bleibt es dabei. 2 gefährliche Schüsse auf Arsenals Tor in 9x min. ist viel zu wenig, wenn man mehr als Erfahrung und ein "sie waren bemüht" mitnehmen will. Und die fehlende Entlastung durch gescheite Angriffsbemühungen insbesondere in der 2. HZ waren mitentscheidend dafür, dass Arsenal die Tore geschossen hat. Da muss einfach mehr (insbesondere offensiv) kommen.
Auch wenn der Vergleich hinken mag , ich hab lange Zeit im Tor gespielt und hatte das Vergnügen gg die Traditionself Alemannia Aachen zu spielen ! Sollte der Name Günter Delzepich dir was sagen , weisst du was das für ein Bulle ist /war !
Der hat mir einen eingeschenkt den hab ich nicht mal gesehen !
Soll heißen das ich weiß wieviel zunder hinter solchen Bällen sein kann !
Und aus 14mtr von einem vollprofi Kolasinacz ?
Delzepich :gefahr: :gefahr: :gefahr: sei froh das Du nicht dran kamst
Nobby , glaub es , ich hörte den Ball rauschen ! ;(
Glaub ich, hat der nicht mit Medizinbällen trainiert?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,910

254

Friday, September 15th 2017, 12:40pm

Von Delzepich gibt's folgende Anekdote.
Er wettete das er einen Medizinball vom 16er ohne das dieser aufspringt ins Tor schießt.
Er verlor die Wette.
Weil ...........
er schoss drüber :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,953

255

Friday, September 15th 2017, 12:42pm

@Nobby
Ich hab mit dem Jo Montanes gesprochen , der hat bestätigt dass die beim Training gewettet haben , einen medizinball Vom 16er ins Tor zu treten ohne das der vorher den Boden berührt !
Delze hat gewonnen !
Ach , und der Kai Michalke war auch dabei !!! :eek:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,910

256

Friday, September 15th 2017, 12:48pm

@Nobby
Ich hab mit dem Jo Montanes gesprochen , der hat bestätigt dass die beim Training gewettet haben , einen medizinball Vom 16er ins Tor zu treten ohne das der vorher den Boden berührt !
Delze hat gewonnen !
Ach , und der Kai Michalke war auch dabei !!! :eek:
Superklasse, hatte Delze nicht auch Oberschenkelumfang der fast bei 1mtr lag?
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "nobby stiles" (Sep 15th 2017, 12:48pm)

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,953

257

Friday, September 15th 2017, 12:50pm

@Nobby
Ich hab mit dem Jo Montanes gesprochen , der hat bestätigt dass die beim Training gewettet haben , einen medizinball Vom 16er ins Tor zu treten ohne das der vorher den Boden berührt !
Delze hat gewonnen !
Ach , und der Kai Michalke war auch dabei !!! :eek:
Superklasse, hatte Delze nicht auch Oberschenkelumfang der fast bei 1mtr lag?
Naja , ich hab nich nachgemessen , aber die Waden von dem waren so dick wie mein ganzer Oberkörper ! :kugelnlachen:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,910

258

Friday, September 15th 2017, 12:53pm

@Nobby
Ich hab mit dem Jo Montanes gesprochen , der hat bestätigt dass die beim Training gewettet haben , einen medizinball Vom 16er ins Tor zu treten ohne das der vorher den Boden berührt !
Delze hat gewonnen !
Ach , und der Kai Michalke war auch dabei !!! :eek:
Superklasse, hatte Delze nicht auch Oberschenkelumfang der fast bei 1mtr lag?
Naja , ich hab nich nachgemessen , aber die Waden von dem waren so dick wie mein ganzer Oberkörper ! :kugelnlachen:
:kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen:
  • Go to the top of the page

Gernot´s

Trainee

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 92

259

Friday, September 15th 2017, 12:54pm

@Gernot´s
nimm's mir bitte nicht übel.
Aber schon Deine Feststellung, dass Horn die ersten beiden Tore hätte verhindern müssen, zeigt mir, dass Du eher zu den Ahnungslosen im Fußball gehörst.
:schuetteln:
@KB
Nimm es mir bitte auch nicht übel, aber lies doch mal bitte etwas genauer meinen Beitrag. Dort heißt es (sinngemäß): Ein Weltklassetorhüter (und den Anspruch sollte Horn haben, er will ja bekanntlich irgendwann bei der Nationalelf spielen) hätte verhindern können (nicht müssen). Natürlich waren das keine klaren Torwartfehler, aber eben auch nicht "überragend". Ich "vermute", dass bspw. ein Neuer - oder unser Toni zu seiner aktiven Zeit - da besser ausgesehen hätte. Da wurden/werden auch mal sehr schwierige Schüsse gehalten, was der Mannschaft Auftrieb und Sicherheit gab/gibt. Beim FC ist es z.Z. so, dass da auch von Horn nichts "überragendes" kommt, anders als z.B. in der letzten Saison, wo er uns zig Mal durch seine Superparaden im Spiel gehalten hat. Er ist sicherlich z.Z. immer noch einer der besseren bei uns, aber eben auch auf einem anderen (niedrigeren) Level als letzte Saison. Und das zeiht sich wie ein roter Faden durch alle Mannschaftsteile. Alle spielen - z.T. deutlich - schlechter als letzte Saison, und in der Summe kommen dann die Ergebnisse raus, wie wir Sie jetzt "erleiden" müssen. Und mit Bick auf die BL stellt sich dann schon die Frage, inwieweit - bei dem momentan gezeigten Leistungsniveau - es reicht, um die Klasse zu halten. Ich habe da große Sorgen...
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,910

260

Friday, September 15th 2017, 12:57pm

@Gernot´s
nimm's mir bitte nicht übel.
Aber schon Deine Feststellung, dass Horn die ersten beiden Tore hätte verhindern müssen, zeigt mir, dass Du eher zu den Ahnungslosen im Fußball gehörst.
:schuetteln:
@KB
Nimm es mir bitte auch nicht übel, aber lies doch mal bitte etwas genauer meinen Beitrag. Dort heißt es (sinngemäß): Ein Weltklassetorhüter (und den Anspruch sollte Horn haben, er will ja bekanntlich irgendwann bei der Nationalelf spielen) hätte verhindern können (nicht müssen). Natürlich waren das keine klaren Torwartfehler, aber eben auch nicht "überragend". Ich "vermute", dass bspw. ein Neuer - oder unser Toni zu seiner aktiven Zeit - da besser ausgesehen hätte. Da wurden/werden auch mal sehr schwierige Schüsse gehalten, was der Mannschaft Auftrieb und Sicherheit gab/gibt. Beim FC ist es z.Z. so, dass da auch von Horn nichts "überragendes" kommt, anders als z.B. in der letzten Saison, wo er uns zig Mal durch seine Superparaden im Spiel gehalten hat. Er ist sicherlich z.Z. immer noch einer der besseren bei uns, aber eben auch auf einem anderen (niedrigeren) Level als letzte Saison. Und das zeiht sich wie ein roter Faden durch alle Mannschaftsteile. Alle spielen - z.T. deutlich - schlechter als letzte Saison, und in der Summe kommen dann die Ergebnisse raus, wie wir Sie jetzt "erleiden" müssen. Und mit Bick auf die BL stellt sich dann schon die Frage, inwieweit - bei dem momentan gezeigten Leistungsniveau - es reicht, um die Klasse zu halten. Ich habe da große Sorgen...
:thumbsup: 100%ige Übereinstimmung
  • Go to the top of the page