Mittwoch, 14. November 2018, 10:24 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AbuHaifa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 3 392

1

Dienstag, 20. Juni 2017, 20:08

Au revoir, du lustige Franzos!

Mich macht der Weggang von Anthony richtig traurig. Das ist ein herber Verlust, der weit über seine sportlichen Qualitäten hinausgeht.

Bei uns ist Modeste ein richtiger Herr geworden, ein echter Monsieur. Ich denke, ihr wisst, was ich meine. Er wird uns als Typ fehlen. Anthony macht als Spieler was her, die Gegner hatten Bammel vor ihm. Wir verlieren mit ihm praktisch unser Aushängeschild.

Ich hätte mir Anthony durchaus als Nachfolger von Lehmann als Kapitän vorstellen können. Er ist bei uns zu einem Kämpfer gereift und gehört zweifellos zu den großen Torjägern unserer Vereinsgeschichte. Ich hätte ihm eine weitere erfolgreiche Saison zugetraut.

Es ist wirklich sehr schade, dass er den Weg mit uns nicht weitergeht. Er hätte Europa in Angst und Schrecken versetzen können. Natürlich sind 35 Millionen ein Batzen Geld, aber mir wäre ein Modeste lieber. Und dafür noch ein, zwei Saison kleine Schritte machen, den altbewährten Weg der unspektakulären Transfer fortführen. Aber vielleicht wollte er ja auch wirklich weg.

ich wünsch dir jedenfalls alles Gute im Reich der Mitte, lieber Tony. Und Danke für alles, was du für den 1. FC Köln getan hast. Für deine Tore, deinen vorbildlichen Einsatz, aber vor allem für die Art, wie du den FC repräsentiert hast. Ich werde dich immer in guter Erinnerung behalten. Mir bist du in Müngersdorf immer herzlich willkommen.

Au revoir, du lustige Franzos.
  • Zum Seitenanfang

Westerwald-Jupp

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 275

2

Dienstag, 20. Juni 2017, 22:15

Am Ende der Vertragslaufzeit ist er 33 und 30 Millionen Euro reicher. Auf Händen durch's Stadion tragen wird man ihn nicht (mehr). Ich denke, das Jahr in dem wir nach Europa zurückkehrten, wird rückblickend der sportliche und emotionale Höhepunkt im Sportlerleben des Fußballers A.Modeste gewesen sein.

Für uns bedeutet sein Weggang zunächst einen großen Verlust, das ist wahr. Aber wie meistens liegt in auch in diesem Abschied auch eine Chance, nämlich, dass wir uns fußballerisch weiterentwickeln, mit dem Anspruch in ein Spiel gehen, mehr als 30 % Ballbesitz zu haben und auf Konter zu hoffen, nicht mehr alles auf einen Spieler zuschneiden, sondern variabler und somit für den Gegner unberechenbarer werden. Eine Offensive z.B. mit Uth, dem dänischen Wirbelwind und Osako fände ich nun auch nicht soo schlecht und wenn sich die Tore künftig auf mehrere Stürmer verteilten... so lange wir sie nur schießen, soll's mir recht sein.


Gruß aus dem Westerwald!
  • Zum Seitenanfang

l#seven

Meister

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 1 998

3

Dienstag, 20. Juni 2017, 22:19

Bester Mann, dieser Modeste. Wechsel ist vollkommen ok, kann ich total nachvollziehen. Absolute Win-Win Situation, man kann Schmadtke gar nicht oft genug loben.
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 1 604

4

Dienstag, 20. Juni 2017, 22:33

Sehe ich auch so: Man kann es Modeste nicht verdenken, dass er diese beiden tollen Jahre nun vergoldet, dass er die finanzielle Ernte einfährt. Dass ihm dies sportlich natürlich schwerfällt - hat man ja deutlichst gesehen am Ende.

Er hat uns 2 Jahre mit herausragenden Leistungen und nun mit herausragenden Transfereinnahmen geholfen. Für mich ist er - nachher weiß man das immer leichter - das Herzstück einer erfolgreichen Kölner Zeit: 2 Jahre in der Bundesliga etabliert, dann Europacup-Teilnahme und Megatransfer. Damit ganz neue Möglichkeiten - und vielleicht sogar der Beginn einer großen Ära, in der der FC ernsthaft in die Fußstapfen von Gladbach treten kann, ähnlich erfolgreich wie die Gladbacher werden kann. Wenn man jetzt wenig Fehler macht - klar, da ist eine Riesenchance, aber man kann sie auch vergeigen.
Auch in Gladbach haben sie geheult, als Reus ging oder ter Stegen, und doch waren genau diese Transfers der Schlüssel zum Erfolg der Gladbacher in den letzten Jahren.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joganovic« (20. Juni 2017, 22:34)

F10

Schüler

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 146

5

Dienstag, 20. Juni 2017, 22:46

Danke, Modeste!

Und ich denke, er sagt auch: Danke, FC!

Eine optimale Verbindung für diese beiden Jahre! Und sowas hinzubekommen ist eine große Leistung, vor allem von der sportlichen Leitung...
Man kann nur spekulieren, was nächste Saison mit AM in Köln wäre, aber ich glaube, dass eine Trennung jetzt für den FC, egal ob man 30 oder 40Mio, oder auch "nur" 25 bekommt, das Beste ist..

Viel Glück in China!

Wer die Fans nicht zittern lässt... Anthony Modeste, Anthony Modeste!
Der Tony kommt, der Gegner nässt... Anthony Modeste, Anthony Modeste!
Schützenfest, Schützenfest!... Anthony Modeste, Anthony Modeste!
Wat sacht die Stiftung Warentest: Anthony Modeste, you are the best!
:D


Maach et joot!
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 62

6

Dienstag, 20. Juni 2017, 22:50

Auch wenn es das Beste für beide ist: er für Generationen ausgesorgt, Der FC die Chance viel Geld zu investieren... Ich vermisse ihn jetzt schon... ;(
"Wir haben in dieser Saison bereits zweimal gezeigt, dass wir mit Wolfsburg auf Augenhöhe spielen können", sagte Soldo in Erinnerung an die Niederlage im Hinspiel (1:3) und den Pokalsieg (3:2). Und es klang wieder wie der Weg zum Bahnhof.
  • Zum Seitenanfang

shiwawa

Meister

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 2 264

7

Dienstag, 20. Juni 2017, 23:08

Ein toller Typ der A. Modeste, so einen wie ihn wird man in Köln nicht vergessen.
Viele tolle Momente in China!
Ich hab nur Angst das er die Keeper des Gegners einfach durchs Tornetz ballert, die sind alle so schmächtig
:fcfc: :fcfc: :fcfc: Der FC darf (nicht) absteigen... :kopfwand:
  • Zum Seitenanfang

dropkick murphy

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 5 351

8

Mittwoch, 21. Juni 2017, 01:35

............... nicht mehr alles auf einen Spieler zuschneiden, sondern variabler und somit für den Gegner unberechenbarer werden. Eine Offensive z.B. mit Uth, dem dänischen Wirbelwind und Osako fände ich nun auch nicht soo schlecht und wenn sich die Tore künftig auf mehrere Stürmer verteilten...
Ich erinnere mich in dem Zusammenhang an unser Auswärtsspiel vergangene Saison bei den Lilien.....

Tony musste aufgrund eines gefährdeten Platzverweises relativ früh runter.....

Danach verteilte sich unser Offensivspiel auf mehrere Kräfte und es fluppte rund um Osako hervorragend!

Gut,

man könnte jetzt sagen wir trafen auf desolate Lilien aber so ähnlich stelle ich mir unsere Offensive der Zukunft vor...einfach unberechenbarer als zuvor!
  • Zum Seitenanfang

dropkick murphy

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 5 351

9

Mittwoch, 21. Juni 2017, 01:43

So und jetzt von mir ne kleine Abschiedsrede an Tony:

Du hast uns explizit mir sehr viel Freude bei uns bereitet!

Deshalb danke ich dir von ganzem Herzen!

Du hast uns mit deinen 25 Buden nach Europa geschossen!

Deshalb danke ich dir von ganzem Herzen!

Du hast für dich deinen Weg gesucht,der dich hoffentlich glücklich macht.....

Schade,dass du uns nicht nach Europa begleitest,es wäre sicherlich ein größeres Abenteuer gewesen als nun in China zu kicken!

Du wirst uns aber sicherlich mit einer Träne im Knopfloch am TV verfolgen wie wir uns ohne dich durch Europa schlagen werden....

.....mit kleinen Momenten wo dir der neue Reichtum egal sein wird und du dich fragst warum du das getan hast.....

Denn:

"Verhungert" wärst du bei uns auch nicht!

Dennoch:

Ich denke du hast dich fair bei uns verabschiedet und wünsche dir und deiner Familie alles Gute im Reich der Mitte!

...maach et jot schwazze Tünn! :winken: :respektieren:
  • Zum Seitenanfang

Sir Guido

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 319

10

Mittwoch, 21. Juni 2017, 02:54

Nun, was soll man sagen... Modeste war ein reiner Glücksfall für den FC. Ebenso wie Stöger und Schmaddi... Wir sind endlich schuldenfrei, können Zoller als Mittelstürmer einsetzten (Chance hätte er verdient) und Risse kommt zurück. Nur 7,5 Mio. für den Verteidiger Horn aus dem Fenster zu "ballern"...Hmm... ich hoffe, der FC begeht nicht die gleichen Fehler wie Anfang der 90er nach der Daum Entlassung. Ich geniesse jetzt einfach mal den wunderbaren Moment....

Cheers, Guido
:poldi: Leider nicht...., schmunzel....
  • Zum Seitenanfang

Aixbock

Meister

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 938

11

Mittwoch, 21. Juni 2017, 11:06

"Als Spieler in den besten Jahren zieht er es dennoch vor, in einem
Entwicklungsland des Fußballs auf sportlich vergleichsweise niedrigem
Niveau zu kicken. Hier geht niemand weg, der im Spätherbst seiner
Karriere noch mal richtig absahnen will, hier geht ein Spieler, der mit
29 Jahren im Begriff ist, den Zenit seiner sportlichen Schaffenskraft zu
erreichen."

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussbal…a-15069660.html

Tja, wie gesagt: m.E. eine Fehlentscheidung Modestes. Nicht daß er den FC verläßt, aber daß er nach China geht. Dazu ist er, wie (oben) die FAZ schreibt, eben noch zu jung.

Aber hier ist ja ein Verabschiedungsthread. Also: Tschö Anthony im Nirwana des Fußballs. :winken:

Aixbock
Je suis Tara Fares Chamoun




"Der Don Quichote von heute kämpft nicht gegen
Windräder, er stellt sie auf." – Wolfgang Buschmann









  • Zum Seitenanfang

globobock77

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 371

12

Mittwoch, 21. Juni 2017, 11:24

Letzendlich ist Fussball für Modeste ein Beruf den er auch wirtschaftlich betrachtet. UNd da seine Möglichkeiten in die Equipe Tricolore zu kommen als gegen Null sieht war es für ihn nun wohl der logische Schritt in seiner Lebensplanung.

Der Abschied war/ist ordentlich, nicht wie bei Ujah. Das ist schon mal gut. Über die Ablösesumme kann ich nichts sagen - es kommt darauf an wie wir es re-investieren und wieviel wir überhaupt in Wirklichkeit empfangen ("Häßler-Millionen" :) ).

Auf jeden Fall - Danke Tony und alles Gute.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »globobock77« (21. Juni 2017, 11:24)

tap-rs

Profi

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 751

13

Mittwoch, 21. Juni 2017, 11:34

Tianjin ist sicher nicht die schönste Stadt Chinas, die Luft ziemlich scheiße. Aber er läßt es sich ja entsprechend honorieren. Fußballerisch ist die chinesische Liga auch sehr überschaubar. Ob es ein Fehler ist oder nicht, muß Modeste selbst entscheiden, das kann er aber erst, wenn er einige Zeit dort verbracht und auch Sport gemacht hat......

Für den FC Glück und Pech, das er geht. Wünsche ihm viel Glück dort.

Ich werde mir dann nächste Saison mal den chinesischen Spielplan genauer angucken, sollte Tianjin bei einem der Shanghaier Clubs gastieren und es passt zeitlich, sehe ich mir das Spiel an.

@Ma-ko, wie siehts dann mit dir aus? Ein gemeinsames Bierchen?
  • Zum Seitenanfang

Gondorianer

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 364

14

Mittwoch, 21. Juni 2017, 11:39

Modeste gebührt zunächst einmal ein riesiges Danke von allen FC-Fans.

Mit seinen Buden hatte er maßgeblichen Anteil am Kölner Höhenflug.
Jetzt geht er nach China. Finanziell kann er sich nach den 3 Jahren die Eier schaukeln, ganz sicher. Sportlich, das finde ich schade, wird er damit von der Bildfläche verschwinden. Ok, für die Nati wurde er bis dato nicht berücksichtigt. Zukünftig wird er da auch keine Rolle spielen. Wie dem auch sei. Fußballer, das ist sein Beruf und er wählt einen neuen Arbeitgeber, völlig legitim. Passiert ständig und überall...Ok, den Totti mal ausgenommen ;-)

Aber...in seinem Weggang sehe ich eine riesige Chance. Unser Spiel war, ähnlich wie bei Novagoal damals, mehr oder weniger auf Modeste zugeschnitten. Die One Man Show eben...Diese taktische Ausrichtung kann aber nicht immer der Schlüssel zum Erfolg sein. Trainer und Teams werden, bzw. hätten sich darauf eingestellt. Vielleicht hat er auch erkannt, dass es nahezu unmöglich ist, solch eine Saison zu wiederholen.

Wir haben jetzt die Chance, die Offensive an Optionen und in der Breite zu verbessern. Uth und Wood, her mit den beiden. Das kann passen, ist preislich noch fair und bietet reichlich Potential...

in Gladbach, die sich wahnsinnig schnell entwickelt haben, ist es an der Tagesordnung, dass Spieler gehen. Das ist ein Prozess, der im Erfolgsfall binnen kurzer Zeit für eine finanzielle Gesundung sorgt und neue Möglichkeiten eröffnet. Man muss drauf vorbereitet sein. Aber das sind wir, oder?
Zumindest denke ich da an die Aussagen, dass man einen Abgang kompensieren kann und wird...

In diesem Sinne...Viel Glück in China!

Wer macht keinen Stress mehr auf dem Schützenfest? .... ;-)
Aus Harald wurde Toni, aus Pierre wurde Litti und Mc Kenna wurde zum Fussballgott!
Wir haben viele Namen zu Legenden gemacht!
  • Zum Seitenanfang

ma_ko68

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 3 137

15

Mittwoch, 21. Juni 2017, 11:39

Tianjin ist sicher nicht die schönste Stadt Chinas, die Luft ziemlich scheiße. Aber er läßt es sich ja entsprechend honorieren. Fußballerisch ist die chinesische Liga auch sehr überschaubar. Ob es ein Fehler ist oder nicht, muß Modeste selbst entscheiden, das kann er aber erst, wenn er einige Zeit dort verbracht und auch Sport gemacht hat......

Für den FC Glück und Pech, das er geht. Wünsche ihm viel Glück dort.

Ich werde mir dann nächste Saison mal den chinesischen Spielplan genauer angucken, sollte Tianjin bei einem der Shanghaier Clubs gastieren und es passt zeitlich, sehe ich mir das Spiel an.

@Ma-ko, wie siehts dann mit dir aus? Ein gemeinsames Bierchen?


Jetzt definitiv machbar - Lebe jetzt in Changzhou :winken:
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

Aixbock

Meister

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 938

16

Mittwoch, 21. Juni 2017, 11:41

Letzendlich ist Fussball für Modeste ein Beruf den er auch wirtschaftlich betrachtet. UNd da seine Möglichkeiten in die Equipe Tricolore zu kommen als gegen Null sieht war es für ihn nun wohl der logische Schritt in seiner Lebensplanung.

Der Abschied war/ist ordentlich, nicht wie bei Ujah. Das ist schon mal gut. Über die Ablösesumme kann ich nichts sagen - es kommt darauf an wie wir es re-investieren und wieviel wir überhaupt in Wirklichkeit empfangen ("Häßler-Millionen" :) ).

Ich bin der letzte, der der illusionären Fußballromantik wegen diesen Beruf nicht auch wirtschaftlich betrachten würden. Aber ist der einzige Verein, der mehr zahlt als der FC, der Club in China? Das glaube ich nicht. China ist ein Abstellgleis für 35jährige. Oder für Spieler von der Qualität eines Ujah. Zwischen Modeste und Ujah besteht nun mal ein Klassenunterschied, wie ich schon vor zwei Jahren bei der Verpflichtung Modestes geschrieben habe. Der hätte heute ganz andere Optionen.

Aixbock
Je suis Tara Fares Chamoun




"Der Don Quichote von heute kämpft nicht gegen
Windräder, er stellt sie auf." – Wolfgang Buschmann









  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aixbock« (21. Juni 2017, 11:41)

tap-rs

Profi

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 751

17

Mittwoch, 21. Juni 2017, 11:45

Tianjin ist sicher nicht die schönste Stadt Chinas, die Luft ziemlich scheiße. Aber er läßt es sich ja entsprechend honorieren. Fußballerisch ist die chinesische Liga auch sehr überschaubar. Ob es ein Fehler ist oder nicht, muß Modeste selbst entscheiden, das kann er aber erst, wenn er einige Zeit dort verbracht und auch Sport gemacht hat......

Für den FC Glück und Pech, das er geht. Wünsche ihm viel Glück dort.

Ich werde mir dann nächste Saison mal den chinesischen Spielplan genauer angucken, sollte Tianjin bei einem der Shanghaier Clubs gastieren und es passt zeitlich, sehe ich mir das Spiel an.

@Ma-ko, wie siehts dann mit dir aus? Ein gemeinsames Bierchen?


Jetzt definitiv machbar - Lebe jetzt in Changzhou :winken:
Das ist ja quasi um die Ecke. Prima. Ich melde mich.... :) (:biersmiley:)
  • Zum Seitenanfang

Aixbock

Meister

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 938

18

Mittwoch, 21. Juni 2017, 13:02



Jetzt definitiv machbar - Lebe jetzt in Changzhou :winken:
Das ist ja quasi um die Ecke. Prima. Ich melde mich.... :) (:biersmiley:)
Ich würde ja gern mal nach Chang'an; das ist aber leider nicht um die Ecke, und statt Bier gäb's Reiswein. :lol:

Aixbock
Je suis Tara Fares Chamoun




"Der Don Quichote von heute kämpft nicht gegen
Windräder, er stellt sie auf." – Wolfgang Buschmann









  • Zum Seitenanfang

ma_ko68

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 3 137

19

Mittwoch, 21. Juni 2017, 13:22



Jetzt definitiv machbar - Lebe jetzt in Changzhou :winken:
Das ist ja quasi um die Ecke. Prima. Ich melde mich.... :) (:biersmiley:)
Ich würde ja gern mal nach Chang'an; das ist aber leider nicht um die Ecke, und statt Bier gäb's Reiswein. :lol:

Aixbock


Von mir aus ist das in China ja quasi noch um die Ecke :grins: Das gilt hier für alles unter 3 Stunden Flugzeit :naughty:
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 1 604

20

Mittwoch, 21. Juni 2017, 13:31

(...) Zwischen Modeste und Ujah besteht nun mal ein Klassenunterschied, wie ich schon vor zwei Jahren bei der Verpflichtung Modestes geschrieben habe. Der hätte heute ganz andere Optionen.

Aixbock
cæcus autem temporibus pullum invenit grano. Sei gegrüßt von mir. :)
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Zum Seitenanfang