Sonntag, 23. September 2018, 01:29 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 601

81

Freitag, 12. Januar 2018, 10:04

Die von derpapa geschätzten 27 Punkte zum Abschluss der Saison würden mir unter normalen Umständen als durchaus realistisch und keinesfalls zu pessimistisch erscheinen. Denn 21 Punkte in der Rückrunde wären unter anderen Voraussetzungen ein durchaus respektables Ergebnis. Am Sonntag beginnt für uns deshalb sozusagen die „mission impossible“. Jedes Spiel ist ein Endspiel und die Mannschaft muss Woche für Woche über ihre Grenzen gehen, wenn sie mehr erreichen will als das, was realistisch gesehen wahrscheinlich ist. Damit dieser steinige Weg erfolgreich beschritten werden kann, ist es m.E. zwingend erforderlich, dass von Anfang an ein stetig wachsendes Selbstvertrauen aufgebaut wird. Aus diesem Grunde ist das Spiel gegen Mönchengladbach nicht nur „bloß“ ein Derby, sondern ein Wegweiser dafür, ob der FC imstande sein kann, diese „mission impossible“ zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen. Es geht um jedes einzelne Spiel und am Ende wird man sehen, was dabei rauskommt. Gegen die Klepper sind die Chancen gar nicht mal so schlecht, denn wir spielen zu Hause und viele Langzeitverletzte sind endlich wieder einsatzfähig. Der FC ist für mich am Sonntag jedenfalls kein Außenseiter und kann, wenn nicht zu hektisch, ängstlich oder ungestüm agiert wird, durchaus mit einem Sieg in die Rückrunde starten. Aber es wird verdammt schwer, da führt kein Weg dran vorbei. Es ist für uns das erste „Endspiel“ der Rückrunde und Endspiele können leider Gottes auch schon mal verloren werden. Der FC braucht deshalb viel Mut, etwas Glück und eine große Entschlossenheit, um am Ende als Sieger dazustehen. Ich drücke jedenfalls ganz ganz fest die Daumen. :fcfc: :fcfc: :fcfc:
Hallo Bulle - schön, wieder von Dir zu lesen (war schon ganz früh einer meiner Lieblingsspieler, der Bulle ...)!

Ob 27 Punkte reichen, halt' ich für fraglich, drei bis vier mehr dürften es schon sein ...

Ich sag' mal so:

Sieg am Sonntag => wir bleiben drin! :tanzen:

Punkt am Sonntag => nix verloren, wir kämpfen weiter! :thumbsup: :fcfc:

Niederlage am Sonntag => :kotzen:

Hab' auf 'nen Punkt getippt.

Und danke für den Optimismus - können wir brauchen! :fcfc: :fcfc: :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 835

82

Freitag, 12. Januar 2018, 15:02

Kann vielleicht Harald Konopka gegen Kramer spielen ? Der kann noch einen oder zwei auf die Birne vertragen !!!
I was not ready for this
  • Zum Seitenanfang

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 253

83

Freitag, 12. Januar 2018, 16:31

Die von derpapa geschätzten 27 Punkte zum Abschluss der Saison würden mir unter normalen Umständen als durchaus realistisch und keinesfalls zu pessimistisch erscheinen. Denn 21 Punkte in der Rückrunde wären unter anderen Voraussetzungen ein durchaus respektables Ergebnis. Am Sonntag beginnt für uns deshalb sozusagen die „mission impossible“. Jedes Spiel ist ein Endspiel und die Mannschaft muss Woche für Woche über ihre Grenzen gehen, wenn sie mehr erreichen will als das, was realistisch gesehen wahrscheinlich ist. Damit dieser steinige Weg erfolgreich beschritten werden kann, ist es m.E. zwingend erforderlich, dass von Anfang an ein stetig wachsendes Selbstvertrauen aufgebaut wird. Aus diesem Grunde ist das Spiel gegen Mönchengladbach nicht nur „bloß“ ein Derby, sondern ein Wegweiser dafür, ob der FC imstande sein kann, diese „mission impossible“ zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen. Es geht um jedes einzelne Spiel und am Ende wird man sehen, was dabei rauskommt. Gegen die Klepper sind die Chancen gar nicht mal so schlecht, denn wir spielen zu Hause und viele Langzeitverletzte sind endlich wieder einsatzfähig. Der FC ist für mich am Sonntag jedenfalls kein Außenseiter und kann, wenn nicht zu hektisch, ängstlich oder ungestüm agiert wird, durchaus mit einem Sieg in die Rückrunde starten. Aber es wird verdammt schwer, da führt kein Weg dran vorbei. Es ist für uns das erste „Endspiel“ der Rückrunde und Endspiele können leider Gottes auch schon mal verloren werden. Der FC braucht deshalb viel Mut, etwas Glück und eine große Entschlossenheit, um am Ende als Sieger dazustehen. Ich drücke jedenfalls ganz ganz fest die Daumen. :fcfc: :fcfc: :fcfc:
Hallo Bulle, es ist das erste Endspiel, von 16. Natürlich sind wir so gut wie abgestiegen.....sagt mein Freundeskreis der Nichtkölner!
Ich und wir leben natürlich von der Hoffnung und von Strohhalmen die eigentlich garkeine mehr sind.
Mein Strohhalm ist der das wir die ersten 2 Spiele gewinnen MÜSSEN, und Werder und der HSV verlieren MÜSSEN, was bei Betrachtung der Spiele durchaus möglich ist.
Dann wären wir wieder auf Schlagdistanz.
Daher und vorrallem weil es das erste Spiel einer fulminanten Aufholjagd ist, MUSS es ein Sieg sein!!!!!
Alles andere ist indiskutabel.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nobby stiles« (12. Januar 2018, 16:32)

derpapa

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 729

84

Freitag, 12. Januar 2018, 16:51

Nobby, Ich sehe das etwas anders. Wir sollten gegen alle gewinnen, die noch absteigen können. Das sind so sieben oder acht Mannschaften. Der Rest wäre ein schönes Zubrot und da gehört Gladbach dazu.
  • Zum Seitenanfang

hoffnung83

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 17. Juni 2016

Beiträge: 324

85

Freitag, 12. Januar 2018, 17:01

Nobby, Ich sehe das etwas anders. Wir sollten gegen alle gewinnen, die noch absteigen können. Das sind so sieben oder acht Mannschaften. Der Rest wäre ein schönes Zubrot und da gehört Gladbach dazu.
So sieht's aus!!! (Meine Rede)
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. Juli 2016

Beiträge: 2 915

86

Freitag, 12. Januar 2018, 17:11

Die von derpapa geschätzten 27 Punkte zum Abschluss der Saison würden mir unter normalen Umständen als durchaus realistisch und keinesfalls zu pessimistisch erscheinen. Denn 21 Punkte in der Rückrunde wären unter anderen Voraussetzungen ein durchaus respektables Ergebnis. Am Sonntag beginnt für uns deshalb sozusagen die „mission impossible“. Jedes Spiel ist ein Endspiel und die Mannschaft muss Woche für Woche über ihre Grenzen gehen, wenn sie mehr erreichen will als das, was realistisch gesehen wahrscheinlich ist. Damit dieser steinige Weg erfolgreich beschritten werden kann, ist es m.E. zwingend erforderlich, dass von Anfang an ein stetig wachsendes Selbstvertrauen aufgebaut wird. Aus diesem Grunde ist das Spiel gegen Mönchengladbach nicht nur „bloß“ ein Derby, sondern ein Wegweiser dafür, ob der FC imstande sein kann, diese „mission impossible“ zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen. Es geht um jedes einzelne Spiel und am Ende wird man sehen, was dabei rauskommt. Gegen die Klepper sind die Chancen gar nicht mal so schlecht, denn wir spielen zu Hause und viele Langzeitverletzte sind endlich wieder einsatzfähig. Der FC ist für mich am Sonntag jedenfalls kein Außenseiter und kann, wenn nicht zu hektisch, ängstlich oder ungestüm agiert wird, durchaus mit einem Sieg in die Rückrunde starten. Aber es wird verdammt schwer, da führt kein Weg dran vorbei. Es ist für uns das erste „Endspiel“ der Rückrunde und Endspiele können leider Gottes auch schon mal verloren werden. Der FC braucht deshalb viel Mut, etwas Glück und eine große Entschlossenheit, um am Ende als Sieger dazustehen. Ich drücke jedenfalls ganz ganz fest die Daumen. :fcfc: :fcfc: :fcfc:
Hallo Bulle, es ist das erste Endspiel, von 16. Natürlich sind wir so gut wie abgestiegen.....sagt mein Freundeskreis der Nichtkölner!
Ich und wir leben natürlich von der Hoffnung und von Strohhalmen die eigentlich garkeine mehr sind.
Mein Strohhalm ist der das wir die ersten 2 Spiele gewinnen MÜSSEN, und Werder und der HSV verlieren MÜSSEN, was bei Betrachtung der Spiele durchaus möglich ist.
Dann wären wir wieder auf Schlagdistanz.
Daher und vorrallem weil es das erste Spiel einer fulminanten Aufholjagd ist, MUSS es ein Sieg sein!!!!!
Alles andere ist indiskutabel.


doch, da könnte man noch diskutieren.
Wenn es so käme wie Du hoffst, dann wären wir ja nur noch 3 Punkte hinter den beiden.
in 15 Spielen dann 3 Pünktchen noch auf die gutzumachen, wäre ja Peanuts.

Ich wäre schon zufrieden, wenn wir auf beide erstmal 3 Punkte gutmachen könnten, dann hätten wir immer noch alle Chancen
Scheiss Videobeschiss
  • Zum Seitenanfang

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 253

87

Freitag, 12. Januar 2018, 17:40

Nobby, Ich sehe das etwas anders. Wir sollten gegen alle gewinnen, die noch absteigen können. Das sind so sieben oder acht Mannschaften. Der Rest wäre ein schönes Zubrot und da gehört Gladbach dazu.
Ja klar, 8 Siege = 24 + 6 + x
Meiner Meinung nach ist es aber unerhört wichtig das erste Spiel zu gewinnen.
Man hat jetzt in der spielfreien Zeit wahrscheinlich viel geredet und getan, und wenn du dann verlierst......
gaaaanz schlecht
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 1 399

88

Freitag, 12. Januar 2018, 21:10

Mathematisch ist es egal ob wir gegen Gladbach 0 oder nur einen Punkt holen.

Aber es muss endlich Schluß sein mit dieser buchhalterischen Verwaltung einer Saison. In unserem Verein, und auch durch uns, wurde zu viel und zu lange mit schlaftablettenmäßiger Buchhaltermentalität schöngerechnet.

Einen dringend benötigten Lauf startet man idealerweise mit Schwung. Und Schwung erhält man durch 3 Punkte gegen Gladbach. 9 Punkte aus 3 Spielen und wir sind wieder da. Niederlage gegen Gladbach, und die angeblich freien Rüben unserer Spieler sind wieder voll mit quälenden Selbstzweifeln.
### Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe ###
### Zeuge Chihis ### Poldi, santo subito ###
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Caligula« (12. Januar 2018, 21:10)

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 1 399

89

Freitag, 12. Januar 2018, 21:53

Dafür, dass wir am Sonntag unsere Auferstehung feiern und nebenbei noch die Bauern wegklatschen, ist hier aber wenig los.

Mein, Gott, selbst Joga poliert schon seinen Schlagring und hat sich einkühles Gaffel Alkoholfrei aus dem Kiosk besorgt.
### Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe ###
### Zeuge Chihis ### Poldi, santo subito ###
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Caligula« (12. Januar 2018, 21:53)

EffZeh

Profi

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 617

90

Freitag, 12. Januar 2018, 23:19

[...] Niederlage gegen Gladbach, und die angeblich freien Rüben unserer Spieler sind wieder voll mit quälenden Selbstzweifeln.


Völliger Humbug! Ruthenbeck sagte doch bereits, dass "die Mannschaft [...] erst Stärke in Sachen Mentalität [zeigt], wenn es Niederlagen gibt." Wobei - du hast recht: Ruthenbeck gebrauchte den Plural, sprach also von NiederlageN. Nach dem zweiten Spieltag der Rückrunde fangen wir uns also mentalitätstechnisch wieder. :D
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EffZeh« (12. Januar 2018, 23:19)

Registrierungsdatum: 6. Juli 2016

Beiträge: 2 915

91

Samstag, 13. Januar 2018, 09:12

Wir hatten in der Hinrunde 13 Niederlagen.

Das muss reichen um unsere Mentalität auf Vordermann zu bringen
Scheiss Videobeschiss
  • Zum Seitenanfang

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 253

92

Samstag, 13. Januar 2018, 11:00

Bremen und HSV müssen heute verlieren.
Werder gegen Hheim.
HSV in Augsburg.
Durchaus möglich.
Daumen drücken! !!!!!!!!
  • Zum Seitenanfang

joergi

Meister

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 2 146

93

Samstag, 13. Januar 2018, 12:22

Ich hätte es nicht schöner Ausdrücken können!
Ruthenbeck-Wenn die Mannschaft sich aufgibt, hat Sie verdient, in die Fresse zu kriegen. Und wenn der Trainer aufgibt, hat er es auch verdient, und zwar zu hundert Prozent!

Ich mag den Typ und werde mich morgen wieder durch das halbe Land bewegen um den FC wieder siegen zu sehen!
Bin noch am überlegen, wie ich das Alk Verbot in den Regionalbahnen umgehen kann!

HEIMSIEG! (ENDSIEG habe ich mir mal verkniffen)! :winken:
Bei einigen Beiträgen hier, würde selbst Aspirin Kopfschmerzen bekommen! Schließe meine dabei nicht aus!
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joergi« (13. Januar 2018, 12:30)

hoffnung83

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 17. Juni 2016

Beiträge: 324

94

Samstag, 13. Januar 2018, 13:21

Ich hätte es nicht schöner Ausdrücken können!
Ruthenbeck-Wenn die Mannschaft sich aufgibt, hat Sie verdient, in die Fresse zu kriegen. Und wenn der Trainer aufgibt, hat er es auch verdient, und zwar zu hundert Prozent!

Ich mag den Typ und werde mich morgen wieder durch das halbe Land bewegen um den FC wieder siegen zu sehen!
Bin noch am überlegen, wie ich das Alk Verbot in den Regionalbahnen umgehen kann!

HEIMSIEG! (ENDSIEG habe ich mir mal verkniffen)! :winken:
Na, du kaufst dir eine H- Milch Flasche, schüttest die Milch aus und gibt's Jim Beam hinein!!!
  • Zum Seitenanfang

l#seven

Meister

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 1 847

95

Samstag, 13. Januar 2018, 13:54

Bremen und HSV müssen heute verlieren.
Werder gegen Hheim.
HSV in Augsburg.
Durchaus möglich.
Daumen drücken! !!!!!!!!


Wir nehmen eh mindestens einen mit runter. Egal wie die anderen spielen. :lol:

"„Wir haben eine überdurchschnittliche Viererkette, wir haben einen guten Torhüter. Gegen uns muss man einiges machen, um Tore zu erzielen."

Ja ne, ist klar. Wovon redet der Ruthenbeck da?
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »l#seven« (13. Januar 2018, 14:16)

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 1 035

96

Samstag, 13. Januar 2018, 17:46

Der FC hat in der Hinrunde in jedem 2ten Spiel ein Tor geschossen,
selbst der HSV traf 50% häufiger. Ein trauriger Wert, allerdings kassierte der FC 2
Tore im Schnitt, das ist ein noch viel traurigerer Wert. Wenn Ruthenbeck davon
spricht, dass es schwierig ist gegen den FC ein Tor zu erzielen, dann
umschreibt er seine gelungene Vorbereitung auf die Rückrunde.
:fcfc:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Prognose ersetzt Zufall durch Irrtum!


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 229

97

Samstag, 13. Januar 2018, 18:11

Der FC hat in der Hinrunde in jedem 2ten Spiel ein Tor geschossen,
selbst der HSV traf 50% häufiger. Ein trauriger Wert, allerdings kassierte der FC 2
Tore im Schnitt, das ist ein noch viel traurigerer Wert. Wenn Ruthenbeck davon
spricht, dass es schwierig ist gegen den FC ein Tor zu erzielen, dann
umschreibt er seine gelungene Vorbereitung auf die Rückrunde.
:fcfc:


Wenn der gute Herr Ruthenbeck mal kurz überlegt hätte, wäre ihm womöglich in den Sinn gekommen, wie solche Sprüche bei großen Teilen der Fangemeinde ankommen.
Ich hoffe, er schafft den turn around noch, in unser aller Interesse.
Und ich hoffe, er drückt sich demnächst etwas besser aus. Das ist ja nun nicht der erste Klopper, den er fabriziert.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. Juli 2016

Beiträge: 2 915

98

Samstag, 13. Januar 2018, 18:16

Der FC hat in der Hinrunde in jedem 2ten Spiel ein Tor geschossen,
selbst der HSV traf 50% häufiger. Ein trauriger Wert, allerdings kassierte der FC 2
Tore im Schnitt, das ist ein noch viel traurigerer Wert. Wenn Ruthenbeck davon
spricht, dass es schwierig ist gegen den FC ein Tor zu erzielen, dann
umschreibt er seine gelungene Vorbereitung auf die Rückrunde.
:fcfc:


Wenn der gute Herr Ruthenbeck mal kurz überlegt hätte, wäre ihm womöglich in den Sinn gekommen, wie solche Sprüche bei großen Teilen der Fangemeinde ankommen.
Ich hoffe, er schafft den turn around noch, in unser aller Interesse.
Und ich hoffe, er drückt sich demnächst etwas besser aus. Das ist ja nun nicht der erste Klopper, den er fabriziert.


Du magst den nicht besonders, oder?
Scheiss Videobeschiss
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 229

99

Samstag, 13. Januar 2018, 18:21

Der FC hat in der Hinrunde in jedem 2ten Spiel ein Tor geschossen,
selbst der HSV traf 50% häufiger. Ein trauriger Wert, allerdings kassierte der FC 2
Tore im Schnitt, das ist ein noch viel traurigerer Wert. Wenn Ruthenbeck davon
spricht, dass es schwierig ist gegen den FC ein Tor zu erzielen, dann
umschreibt er seine gelungene Vorbereitung auf die Rückrunde.
:fcfc:


Wenn der gute Herr Ruthenbeck mal kurz überlegt hätte, wäre ihm womöglich in den Sinn gekommen, wie solche Sprüche bei großen Teilen der Fangemeinde ankommen.
Ich hoffe, er schafft den turn around noch, in unser aller Interesse.
Und ich hoffe, er drückt sich demnächst etwas besser aus. Das ist ja nun nicht der erste Klopper, den er fabriziert.


Du magst den nicht besonders, oder?

Doch, eigentlich schon.
Ich habe ja auch schon im Herbst, als erste Forderungen nach Stögers Entlassung und der Suche nach einem Nachfolger laut wurden, auf Ruthenbeck hingewiesen, weil ich ihn bei seinen Stationen in Fürth und Aalen als guten Trainer empfunden habe.

Er labert mir halt zu viel dummes Zeug. Schon sein Einstand wurde begleitet von missverständlichen Äußerungen und seitdem wurde es nicht viel besser.
Ich hoffe, er lässt wenigstens gute Taten folgen.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Zebulon

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 736

100

Samstag, 13. Januar 2018, 18:30

Morgen 3 Punkte, dann darf der Herr Ruthenbeck seine Statements von mir aus rülpsen und dabei nur völlig Sinnfreies absondern.
  • Zum Seitenanfang