Thursday, June 20th 2019, 8:03am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Machead

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 802

21

Wednesday, March 28th 2018, 10:13am


Das ist mal ne interessante Liste! Steve Vai - spielst Du Gitarre?
"Spielen" ist ein zu großes Wort. Ich schrammele vor mich hin - zum Leidwesen der Nachbarn und des Instruments.



Steve Vai habe ich kennen und schätzen gelernt, als der sich bei Zappa seinen Ruf als "Stunt-Gitarrist" erarbeitet hat. Er ist einer der wenigen Gitarristen, die gleichzeitig virtuos und kompositorisch originell sind. Auf eine Art, die mich nicht nervt, was bei Gitarristen schnell der Fall ist.
Alle reden von ihrer Meinung, doch wen interessiert die schon? Halt einfach die Klappe!
- Kodo Sawaki
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,073

22

Wednesday, March 28th 2018, 10:14am

du siehst, es geht nur vordergründig um musik.
selbstreflektion, intraspektion.........der einstein ist ein schlingel......
:winken:

Absolut. Und wenn ich beispielsweise Jörgis (um nur einen zu nennen) Liste, die mir hervorragend gefällt, als Introspektion betrachte, bin ich froh, dass wir als Mitglieder des gleichen Forums auf der selben Seite stehen und er nicht mein "Feind" ist :grins: :lol:

Edit: Apropos, Ewert, wo bleibt deine Liste ;)
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "smokie" (Mar 28th 2018, 10:15am)

joergi

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 2,721

23

Wednesday, March 28th 2018, 11:06am

So machen Länderspiel Pausen doch noch Spaß! Geiler, Sinnvoller, netter Tröd für Zwischendurch.
Bin "übergerascht" welch hartes Publikum hier vertreten ist, "we are FC und play Rock n Roll!"
Zudem bin ich begeistert von dem Hackepeter Smilie, falls kein Copyright besteht, BITTE aufnehmen in unsere Auswahlliste.
Danke Graf! :winken:
Bei einigen Beiträgen hier, würde selbst Aspirin Kopfschmerzen bekommen! Schließe meine dabei nicht aus!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,970

24

Wednesday, March 28th 2018, 11:18am

Jimi Hendrix - Electric Ladyland
Jimi Hendrix - Are You Experienced
Bob Dylan - Highway 61 Revisited
Bob Dylan - Blonde on Blonde
Rolling Stones - Beggar's Banquet
Rollings Stones - Sticky Fingers
The Who - Who's Next
Led Zeppelin - III
Sevie Ray Vaughan - Texas Flood
J. Geils Band - Sanctuary

Morgen würde ich wohl andere angeben. 10 sind einfach zu wenig.

Gern hätte ich auch Live-Alben angegeben, aber ich fürchte, daß sie dem strengen Reglement zum Opfer fallen würden.

Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page

Sleazy23

Intermediate

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 495

25

Wednesday, March 28th 2018, 11:21am

So, hier nun einige meiner Top Favourits, wobei ich mit Sicherheit einige vergessen habe:

-David Bowie- The Rise and Fall of Ziggy Stardust
( Man könnte noch einige andere dazulisten( Hunky Dory, Low usw, möchte mich aber auf eine Rille beschränken)
-Can - Tago Mago ( Hier das gleiche. Bis 74' sämtliche Scheiben ihrer Zeit vorraus)
-Joy Division - Unknown Pleasures
-Bauhaus - In the flat field
- The Clash - London Calling
- Kraftwerk - Computerwelt
- Throbbing Gristle - Heathen Earth
- Adam & The Ants - Kings of the wild Frontier ( Meine erste selbstgekaufte Scheibe)- immer noch hörenswert, da einzigartig
Nick Cave - Henrys dream ( auch hier könnte man einige andere nennen)
Pixies - Doolittle
Sonic Youth - Daydream nation
Sex Pistols - Never mind the Bollocks
:baden:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,111

26

Wednesday, March 28th 2018, 12:34pm

SO! Meinem Ruf als Genre-Hure dürfte ich damit alle Ehre gemacht haben!!!

Quatsch, Du bist ein vielseitig interessierter Mensch, kann ja nicht jeder so... Achtung, Wortspiel!... mono-ton (ich lach mich kaputt :kugelnlachen:) sein wie der Cali. Oder ich.

Quoted

Graf, ich kann nicht wirklich sagen, bei dieser Aufgabe "Freude" empfunden zu haben....

Verständlich, verständlich. :D

Quoted

PS: Was die Sonnenbrillen-Smileys sollen, kapier ich nicht....

Die kommen automatisch, wenn Du die Zeichen "8" und ")" nacheinander eingibst. Hatte ich auch erst, habe dann die Klammern weggelassen, wir sind ja nicht am Strand hier.

Steve Vai habe ich kennen und schätzen gelernt, als der sich bei Zappa seinen Ruf als "Stunt-Gitarrist" erarbeitet hat. Er ist einer der wenigen Gitarristen, die gleichzeitig virtuos und kompositorisch originell sind. Auf eine Art, die mich nicht nervt [...]

Kann ich nur unterschreiben, obwohl ich kaum eine Platte mit ihm habe. Weiß auch nicht, wieso. Aber Deine Liste hat mich dazu veranlasst, ihn nochmals aufzulegen gestern Abend. P&W ist schon eine Ausnahmescheibe, wie er mit der Axt die menschliche Stimme (und unendlich viel mehr) imitiert bzw. evoziert, ist einzigartig. Übrigens bin auch ich ein großer Pollini-Fan, seine späten Beethovensonaten (DG-Box) sind für mich unübertroffen.

Zudem bin ich begeistert von dem Hackepeter Smilie, falls kein Copyright besteht, BITTE aufnehmen in unsere Auswahlliste.

Na, ob das so eine gute Idee wäre? ;)

10 sind einfach zu wenig.

Ja. Vielleicht steht u.a. deswegen im Threadtitel auch die Zahl zwölf. :rolleyes: Wo ist Janis Joplin? Und was Du immer mit der dritten Zeppelin hast, hörst Du sie wirklich lieber als I, IV, HOTH oder PG? Außerdem muß ich noch bei Hendrix nachhaken: "Axis" ist die beste. Bei den Stones "Exile" statt "Fingers" und wir könnten uns einigen.

Du und Frumpy nicht kennen :kugelnlachen:
Das würde ja heißen das Du Inga Rumpf nicht kennst.
Kann ich mir nur schwer vorstellen

Versuch´s nochmal, denn es stimmt, ich kannte die Band bis jetzt nicht. Wenn ich nur so tue, als wüßte ich nix, glaubt man mir das, wenn ich unironisch nachfrage, wird das angezweifelt. Keiner versteht mich... :huh:

Danke an Smokie für seine Dissertation, die mir viele Namen in Erinnerung gerufen oder neu bekannt gemacht hat, und an ihn sowie Sleaze und (unfreiwillig) Joergi, daß sie den revidierten Threadtitel gelesen haben. Der Schöler Ewert wird gebeten, nicht allein durch Zurufe aus den hinteren Reihen aufzufallen, sondern sich unverzüglich an die Tafel zu begeben. Ewi, Du hast mal gesagt, die "Nachtmusik" habe Dich ins Forum gebracht, schreibst aber nie in ihr. Warum? Ist das so geheim, was Du magst? Und wenn, durch solche Geheimniskrämerei wird unsere Neugierde nicht weniger... :naughty:
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Graf Wetter vom Strahl" (Mar 28th 2018, 12:52pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,111

27

Wednesday, March 28th 2018, 12:48pm

Gern hätte ich auch Live-Alben angegeben, aber ich fürchte, daß sie dem strengen Reglement zum Opfer fallen würden.

Ach so, nö, wenn es offizielle sind. Welche denn? "Live at Leeds", "Free live", "Live evil", "Live at the Village Vanguard"?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,970

28

Wednesday, March 28th 2018, 1:32pm




Ja. Vielleicht steht u.a. deswegen im Threadtitel auch die Zahl zwölf. :rolleyes: Wo ist Janis Joplin? Und was Du immer mit der dritten Zeppelin hast, hörst Du sie wirklich lieber als I, IV, HOTH oder PG? Außerdem muß ich noch bei Hendrix nachhaken: "Axis" ist die beste. Bei den Stones "Exile" statt "Fingers" und wir könnten uns einigen.



Wir müssen uns nicht einigen, und ich bleibe natürlich bei meiner Darstellung. Axis finde ich die typische zweite Platte eines Newcomers: nicht so stark wie die erste und noch nicht so innovativ wie die dritte. Es gibt viele solche zweiten Platten, meist sind die Hälfte der Songs welche, die nicht mehr auf die erste gepaßt haben.

Die Zahl 12 im Threadtitel war doch nachgeschoben, oder?

Und Led Zeppelin III ist und bleibt für mich die Nr. I. :grins: Since I've been Lovin You, ich werde es schon einmal geschrieben haben, ist für mich die beste Zeppelin-Nummer ever. Leider haben sie es live nie richtig hinbekommen. Hinzu kommen diese sagenhaften Akustiknummern....

Bei den Stones hätte man auch Let it Bleed und Exile angeben können, das ist eher einerlei, aber vier Stones-Platten wollte ich nun doch nicht, also entschied ich mich für Can't You Hear Me Knocking, Sister Morphine und das großartige Mississippi Fred McDowell-Cover You Gotta Move....

Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Aixbock" (Mar 28th 2018, 1:35pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,970

29

Wednesday, March 28th 2018, 1:48pm

Gern hätte ich auch Live-Alben angegeben, aber ich fürchte, daß sie dem strengen Reglement zum Opfer fallen würden.

Ach so, nö, wenn es offizielle sind. Welche denn? "Live at Leeds", "Free live", "Live evil", "Live at the Village Vanguard"?
Hier also die 10 Live-Platten:

Rolling Stones - Get Yer Ya Ya's Out
The Who - Live at Leeds
J. Geils Band - Blow Your Face Out
Ian Hunter & Mick Ronson - Welcome to The Club
The Allmann Brothers - Live At Fillmore
Rory Gallagher - Irish Tour
The Doors - Absolutely Live
The Kinks - One For The Road
Bob Seger - Live Bullet
Jimi Hendrix - The Jimi Hendrix Concerts (Hendrix' beste Live-Aufnahmen, deswegen hier gegen die Regel des Collection-No-go, sonst eben Live At Winterland)

Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,111

30

Wednesday, March 28th 2018, 4:07pm

Lieber Aix, das mit dem "einigen" war doch das berühmte Zitat von Loriots Badewannenmännchen. Wir sind also bei den Unterlisten angekommen. Ich hoffe, das schreckt jetzt niemanden ab, aber eine Live-Liste habe ich auch noch. Daten sind Aufnahmedaten.

1. John Coltrane – Live At The VillageVanguard 1961
2. Eric Dolphy – Live At The Five Spot 1961
3. Albert Ayler – Live In Greenwich Village 1966/67
4. Extreme – Take Us Alive 2009
5. Mr. Big – Back To Budokan 2009
6. Free – Live 1970
7. Miles Davis – Live Evil 1970 (im Studio stark nachbearbeitet)
8. The Who – Live At Leeds 1970
9. Wes Montgomery / Wynton Kelly Trio – Smokin´ At The Half Note 1965
10. Rush – Exit... Stage Left 1981

Extreme und Mr. Big sind die absolut besten Live-Bands, die ich je gehört (und gesehen) habe. Und was sie spielen, ist ja nun alles andere als ein simples Akkord-Geschrubbe, sondern extrem anspruchsvoller Hardrock. Das instrumentale Zusammenspiel ist weltklasse, der Gesang ist es aber auch. In beiden Bands singen je alle vier Mitglieder (drei jeweils Background). Und sie lassen es klingen wie auf in ihren Studioeinspielungen.

Wenige, sehr wenige Bands können das. Die großen Namen meist überhaupt nicht. Die, die klug sind, versuchen es erst gar nicht, sondern kreieren eine "Live/Light"-Version ihrer Songs.

Extreme und Mr. Big wollen in diesem Jahr erstmals gemeinsam auf Tour gehen. Zumindest in Australien. Leider ist vor einigen Wochen Pat Torpey, der Drummer von Mr. Big, an Folgen seiner Parkinson-Erkrankung gestorben. Er wurde bis zuletzt in die Live-Performances miteinbezogen, auch wenn ein anderer Schlagzeuger für die meisten Songs engagiert werden mußte.

Niemand rockt live so wie Extreme. Dafür sind sie legendär. Nuno Bettencourt ist live ein Tier, Gary Cherone ein herrlich schiffschaukelbremsermäßiger Poser. Und Mr. Big sind in der Lage, live alles zu spielen. Billy Sheehan hat, nachdem er den "Back to Budokan"-Aufzeichnung gesehen hatte, gesagt: "Das sollen wir sein? Das war ja ein perfekter Abend!" Ganz genau.

https://www.youtube.com/watch?v=qKyJ5vWuQBw (Extreme - Decadence Dance)
https://www.youtube.com/watch?v=4-H4nvb_wDM (Mr. Big - Green tinted sixties-mind)
https://www.youtube.com/watch?v=-dLvz7hYt6g (Extreme - It´s a monster)
https://www.youtube.com/watch?v=9DABTnUmyA8 (Mr. Big - Take cover)

Scheiß Formatierung immer!
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 3 times, last edit by "Graf Wetter vom Strahl" (Mar 28th 2018, 4:11pm)

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 4,020

31

Wednesday, March 28th 2018, 4:33pm

Also 12 Platten das muss gut überlegt sein.
Spontan fällt mir eine ein, die auf jeden Fall dabei sein muss und die seltsamerweise noch keiner genannt hat

NIRVANA- Smells Like Teen Spirit !!! :stars:
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 4,020

32

Wednesday, March 28th 2018, 4:55pm

Bisher wurden ja fast nur Grufti-Bands aus den 60ern und 70ern genannt,
Da merkt man mal was das hier für ein Rentner-Forum ist :frech:

Am besten hat mir bisher Sleazies Auswahl gefallen.
Da waren 5,6 dabei, die mir auch gefallen.
Joy Division, Bauhaus, Clash, Nick Cave, Pixies,
Natürlich auch Sex Pistols oder auch Bowie.
Zwar war ich nie ein spezieller Bowie Fan,
Allerdings hab ich den mal live in Bonn/Museumsmeile gesehen.
Bin da meiner Frau zuliebe mitgegangen und es war richtig geil.
Open Air und Bowie und seine Band spielten wie ein Orchester.
Besonders die Bass-Frau war super, hat auch zusätzlich noch geil gesungen.
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page

shiwawa

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,288

33

Wednesday, March 28th 2018, 5:24pm

Gyros Platte mit ganz viele Zazicki, ohne Zwiebel :klatschen: :frech:
:fcfc: :fcfc: :fcfc: Der FC darf (nicht) absteigen... :kopfwand:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,970

34

Wednesday, March 28th 2018, 5:51pm

Bisher wurden ja fast nur Grufti-Bands aus den 60ern und 70ern genannt,



Ach was, das sind Klassiker, weil zeitlos und daher immer gültig.

Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,970

35

Wednesday, March 28th 2018, 6:02pm

Mit Jazz tue ich mich schwer. So etwas höre ich nur sehr selten. Und wenn, dann vornehmlich cool und daran Angelehntes.

Miles Davis - Kind of Blue
Herbie Hancock - Maiden Voyage
John Coltrane - Blue Train

Das lege ich schon mal auf. Stattdessen aber natürlich Blues, Blues, Blues:

Robert Johnson
Elmore James
Lightning Hopkins
Blind Lemon Jefferson
Muddy Waters
Howlin Wolf
Little Walter
T-Bone Walker
B.B. King
Freddy King
Albert King
Albert Collins
Buddy Guy
Sonny Boy Williamson
Big Bill Broonzy
Sonny Terry & Brownie McGee
Tampa Red
Blind Boy Fuller
Blind Willie McTell

Jetzt bin ich schon weit über 12, fürchte ich....

Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Aixbock" (Mar 28th 2018, 6:03pm)

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,073

36

Wednesday, March 28th 2018, 6:18pm

@Aix
Ich sag ja: Auf 12 FESTLEGEN ist eigentlich nicht möglich :grins:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,111

37

Wednesday, March 28th 2018, 6:37pm

Ihr habt ja recht. 10 war immerhin eine pythagoreische Zahl, 12 die Anzahl der verfügbaren Töne in unserem System. Aber ich hebe hiermit feierlich jegliche Beschränktheit auf. -ung, Beschränkung, meine ich.

Lieber Aix, bei mir ist es genau umgekehrt, ich habe den Jazz liebgewonnen (hier allerdings ausschließlich den sog. Free Jazz zwischen ca. 1960 und 1970), aber all´die alten Blueser sagen mir nichts mehr. Ich weiß natürlich, daß das grandioses Zeugs ist. Aber ich höre es nicht mehr. Womöglich ist das falsch. Oder nur eine Phase. Ich habe mir vor zwei Jahren, als ich wieder Musik zu machen begann, noch eine Sammlung Blues-CDs zugelegt, die meisten der von Dir Genannten sind dort mit einer separaten CD vertreten. Zudem habe ich fast alle B.B.King-Alben auf Vinyl - vorwiegend Waxtime, ein etwas dubioses Label, weil es ausschließlich Musik aus der Public Domain auf Platte presst und wohl auch nicht immer die analogen Masterbänder zugrunde legt, aber klingen tun sie meist sehr gut. Nur lege ich sie kaum auf. :S

Was ich lieber höre, ist Soul. Etta James vor allen anderen, aber natürlich auch Aretha Franklin, Wilson Pickett, Nina Simone, James Brown oder Sam&Dave. In diesem Zusammenhang möchte ich nochmal auf meinen Lieblings-Musikfilm verweisen, "The Commitments", wo es um eine chaotische irische Soulband geht. Ich habe aber auch "The search for Robert Johnson" sehr genossen.

Kennt jemand von Euch das Buch "Vintage" von Grégoire Hervier, das letztes Jahr erschienen ist? Da geht es um eine Gitarre, die berühmt-berüchtigte Gibson Moderne, die gemeinsam mit der Flying V und der Explorer geplant, aber dann womöglich nie gebaut worden ist. Oder eben doch. Darum geht es in dem Buch. Ein junger französischer Mitarbeiter eines auf Vintage-Instrumente spezialisierten Gitarrenladens bekommt von einem undurchschaubaren Sammler, der in Jimmy Pages altem schottischen Anwesen logiert, den Auftrag, die Gitarre ausfindig zu machen. Die Gibson Moderne. Und zwar die von 1958, nicht die aus den 80ern.

Ein literarisches Meisterwerk ist es jetzt viell. nicht gerade, aber man erfährt viel über Blues. Am besten gefallen hat mir der jungverblichene Blueser (ein schwarzer Albino), den der Autor erfunden hat und der mit der Gibson Moderne Anfang der 60er Jahre total wegweisende Bluesmusik eingespielt haben soll, welche Hendrix, Zappa oder Zeppelin vorwegnimmt. Li Grand Zombie Robertson heißt er, ein großartiger Name. :thumbup: Auf dessen Spuren macht sich der junge Franzose und kommt u.a. nach Memphis und im gesamten Delta umher, natürlich auch an die Kreuzung, an der Robert Johnson seine Seele... Ihr wißt schon.

Dieser Li Grand Zombie Robertson ist im Moment eigentlich mein Lieblingsbluesmusiker, auch wenn ich natürlich keinen Ton von ihm gehört habe. :D
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Graf Wetter vom Strahl" (Mar 28th 2018, 6:41pm)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,026

38

Wednesday, March 28th 2018, 8:01pm

Beste Platten sind für mich die, die ich komplett durchhören kann. Da gibt es nur sehr wenige. Meine Erste war The Slider von T.Rex, da war ich vielleicht 12 oder so. Das kann aber auch daran liegen, das man meint, früher wäre alles besser gewesen. Ich höre die aber auch heute hin und wieder.
Die Stones wurden erst meine Lieblinge, als sie laut Expertenmeinung ihre beste Zeit schon hinter sich hatten. Goats head soup und Its only RR sind meine Favoriten, auch wenn Sweet Virginia da nicht drauf ist.
Rust never sleeps gehört für mich dazu, After The Gold Rush und Comes a time auch. Neil Young eben, wenn er mal gut gelaunt war.
Als Erwachsener nur noch Morning Glory von Oasis und Best OFF REM, INXS aber das gilt ja nicht. Ach ja, dann noch Born in the USA. Als der Boss endlich mal Platten verkauft hat, haben die Experten und die wahren Fans ihn verrissen. Ich fand das Album gut, natürlich nur heimlich. Wäre born to run drauf gewesen, wäre es der Hammer gewesen. Aber so ist das mit den Lieblingsplatten, Farben und Tieren. Nobody is perfect.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,858

39

Wednesday, March 28th 2018, 8:39pm

Sex Pistols ...................................................Never mind the Bollocks

Herman Brood ...............................................Ciao Monkey

Social Distortion ............................................Live in Orange County

Ali Farka Touré .............................................The River

Sapho ........................................................Live au Bataclan

The Fall ......................................................Code: Selfish

Peter Pan Speedrock ........................................Fiftysomesuperhits

Nina Hagen Band ............................................Nina Hagen Band

Khaled........................................................ Sahra

The Clash .....................................................Sandinista!

und alle Platten von Heintje und Pussycat.
  • Go to the top of the page

TheMike

Unregistered

40

Wednesday, March 28th 2018, 9:16pm

Marbles

Von Marillion, live kann ich empfehlen. Dies habe ich als MP3 von meiner DVD aus der Zeit.
  • Go to the top of the page