Thursday, June 27th 2019, 2:15pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,192

121

Monday, March 11th 2019, 12:44am

... . Aixbock
N... I... *@Barcadi: Da hatte ich deine Ausführungen noch nicht gelesen. Ich denke mal drüber nach, kann sein, dass ich ihn zu kritisch gesehen habe.
Ron, Kainz wird laufend mehr ins Spiel eingebunden und war gegen Bielefeld meist auf sich alleine gestellt während Drexler besonders in HZ 1 sich mehr ums Zentrum und um Clemens kümmern musste. In HZ 2 traute sich Hector mehr in die Spitze und Kainz sicherte hier laufend ab und auch Drexler war mehr links zu sehen, dadurch wurde die Abwehr der Bielefelder gezwungen ihre Defensive mehr hierauf einzustellen und die rechte Seite von Clemens nur noch mit einem Mann zu besetzen. Super Pässe von Geis und Höger in den Lauf von Clemens und endlich auch vernünftige Flanken von diesem brach dann den Bielefelder das Genick. (Drexler und Terodde hätten hier früh den Sack zumachen können) Natürlich stimme ich Euch zu was die Position von Höger betrifft da Höger zu Verletzungsanfällig ist , Geis sehe ich im nächsten Jahr stärker als derzeit da er Zweikampfstärker wird und bei verletzungsfreier Vorbereitung auch in seiner Grundschnelligkeit besser werden sollte. Den Spieler auf der 6 den wir uns wünschen, der kommt nicht zu uns (warum sollte er) und den können wir weder kaufen noch können wir ihn bezahlen. Den Jugendspieler der ala Ajax wie Phönix aus der Asche aufsteigt, den haben wir nicht und werden ihn auch nicht bei anderen Vereinen finden denn der steht längst in den Büchern anderer Vereine. Veh wir noch einen finden müssen der Kainz ersetzen kann denn da haben wir keinen aber mehr Sorgen wer kommt und wie wir spielen mache ich mir Gedanken wie lange es noch dauert bis die ersten Transparente auftauchen „GF raus“ neben „Vorstand raus“ und „Trainer raus“
Die Transparente können wiederverwertete werden und liegen schon längst in den Schubladen. Das es äußerst schwierig wird, Spieler auf unseren Problempositionen zu verpflichten, die uns auf Anhieb weiterhelfen, sehe ich auch. Vielleicht ist aber Nartey eine interne Lösung, die sich durchsetzen kann. Bei Özcan besteht theoretisch auch noch Hoffnung, obwohl ich ihm gegenüber skeptisch bin. Vielleicht könnte uns aber einer der jungen Engländer weiterhelfen. Die sind gut ausgebildet, kommen aber in der PL kaum zum Einsatz. Mit der notwendigen Spielpraxis können sie ihren Traum vielleicht über den Umweg BL doch verwirklichen. Das wäre im Idealfall eine win-win Situation. :fcfc:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Viel Feind, viel Ehr
:thumbsup:


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page

UrkölschePescher

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,753

122

Monday, March 11th 2019, 8:35am

Hmmm also ganz so pessimistisch in Bezug auf Erstligakader wie manch Anderer sehe ich das nicht! Mit den drei ST sind wir gut bis sehr gut aufgestellt - ggfs nen jungen Wilden dazu ( eigene Jugend? ) DM haben wir Höger Geis Özcan und Kozzi...sooo schlecht ist auch das nicht wenngleich hier natürlich ein Knaller super wäre...vermutlich aber unbezahlbar. Ansonsten haben wir mit Kainz, Schaub, Drexler und Schindler mMn nach ziemlich gute Jungs die vor allem alle nicht auf eine Position festgelegt sind! Hauptmann sehe ich kritisch ähnlich wie Risse ( leider ) aber Clemens ist mindestens mal ein solider BU für Schindler - hier nachzubessern wäre mMn ein Kür-TRansfer. die größte Baustelle und da sollte mMn die primäre Konzentration drauf gerichtet sein ist die Abwehr. IV und RV muss mMn qualitativ aufgewertet werden. Aber warten wir mal ab - noch sind wir nicht aufgestiegen und ob im Sommer überhaupt noch einer da ist der Einkäufe tätigen kann werden wir sehen ;-)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,221

123

Monday, March 11th 2019, 10:58am

(...)

Die Tatsache, dass es ligenübergreifend in Europa kaum Teams gibt, die dieses System spielen, hat seine Gründe. Man benötigt Aussenbahn-Spieler, die defensiv wie offensiv GLEICHERMASsEN gut sind. Ich nannte schonmal Beispiele. Lahm früher, Alaba, Guireirro vom BVB. Bei uns gibt es nur entweder defensiv ok oder offensiv ok. Mit unserem 3-5-2 in Liga zwei schenkt Dir JEDE Mannschaft Minimum 5 Stück ein pro Spiel. AUSsER du nimmst eine von mir skizzierte Defensiv-Variante. Ginge aber dann wohl sehr auf Kosten der Offensive . Ein 4-4-2 ist da einfacher, weil ausgewogener und taktisch „leichter“

Das ist mir neu - ich dachte, die Zahl der Mannschaften mit 3-5-2 sei ungefähr so groß wie die mit den beiden anderen Systemen. Zeitweise war das sogar total hip in den letzten Jahren und alle neuen, jungen Trainer haben das gemacht. Spielt Schalke nicht lange schon mit Dreierkette? Frankfurt?

Das zweite Argument: Die Außenbahnspieler. Das stimmt - und es stimmt nicht. Wenn wir in gefühlt mittlerweile 50 Spielen mit dem RV Risse spielen oder oft mit Sörensen auf RV, dann ist das in einem 4-4-2 oder 4-2-3-1 gefährlicher als in einem 3-5-2. Haben wir dennoch gemacht, die Sache mit Risse.
Der Satz "Mit unserem 3-5-2 in Liga 2 schenkt Dir JEDE Mannschaft Minimum 5 Stück ein pro Spiel" muss das Ergebnis großer Müdigkeit oder Alkohol oder sonst was sein. Bist sonst ein richtig kluger Schreiber hier - aber wir spielen seit längerer Zeit in Liga 2 mit einem 3-5-2 und in meiner Erinnerung haben wir in keinem einzigen Spiel 5 Tore eingeschenkt bekommen. Oder verstehe ich da etwas falsch?
Ein 3-5-2 hat den Vorteil, dass wir mit Mere einen überragenden Spieler haben für dieses System, der in einem 4-4-2 schlechter spielt. Wir haben auf den Außen mit Kainz oder Clemens oder Risse Spieler, die alle sauschnell sind (Risse leider nicht mehr wegen der vielen Verletzungen) und taktisch so ausgebildet sind, dass sie das spielen können. Nicht auf Lahm-level, aber auf dieses level kommt keiner unserer Außenbahnspieler egal in welchem System.
Und ein letztes Argument: Jede gute Mannschaft hat nicht ein gutes taktisches System. Jede gute Mannschaft kann im Spiel ganz schnell zwischen verschiedenen Systemen wechseln. Wer das nicht kann und wer z.B. ein 3-5-2 nicht im Repertoire hat, der ist taktisch gesehen schlechter als die meisten anderen.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,221

124

Monday, March 11th 2019, 11:08am

(...)
Den Spieler auf der 6 den wir uns wünschen, der kommt nicht zu uns (warum sollte er) und den können wir weder kaufen noch können wir ihnbezahlen.
Den Jugendspieler der ala Ajax wie Phönix aus der Asche aufsteigt, den haben wir nicht und werden ihn auch nicht bei anderen Vereinen finden denn der steht längst in den Büchern anderer Vereine.
(...)

Das ist das zentrale und wichtigste Argument: Wen können wir verpflichten, der ernsthaft besser als die vorhandenen Spieler ist? Was kostet der oder warum sollte der zu einem Aufsteiger wechseln?
Geis ist ein Spieler, den wir normalerweise nicht bekommen. Seine besondere Vita führt dazu, dass er einen Neuanfang machen muss - bislang klappt das sehr gut bei uns. ICH würde - wenn ich nicht den einen, besonderen DM verpflichten könnte! - darauf setzen, ihn zu verpflichten und drumherum die Mannschaft so auszurichten, dass seine Stärken zum Tragen kommen und seine Schwächen nicht so ins Gewicht fallen. Die Geschwindigkeit ist in Liga 2 eher ein Problem als in Liga 1, weil wir in Liga 1 häufig defensiver (tiefer) stehen und er selten in Laufduelle gezwungen wird. Man muss halt sein mäßiges Kopfballspiel und sein nur mittelmäßiges Zweikampfverhalten kompensieren - und bekommt dafür den vermutlich besten Standardschützen auch in Liga 1 sowie einen Spieler mit viel Übersicht, großem taktischen Verständnis und genialen Pässen, die auch in Liga 1 genial sein werden.
Daneben haben wir mit Özcan ein großes Talent - man muss sich überlegen, was man mit ihm will. Ich sehe ihn aber nicht schwächer als Gerhard - und der ist Stamm in Wolfsburg. Auch Höger hat ne Menge Qualität, ist v.a. verletzungsanfällig, ansonsten aber einer der wenigen leader in unserem Team. Soooo schlecht stehen wir also nicht da - finde ich.
Die Ajay-Jugendspieler steigen übrigens wie Phoenix aus der Asche auf für uns hier, die wir uns im Fußball nur oberflächlich auskennen. Die Ajay-Jugendschule ist Spitze, seit vielen Jahren - und viele Talente wissen das, viele Berater wissen das und, nicht zuletzt, Ajax hat das nötige Kleingeld für Talente auf Weltspitzen-Niveau, weil das in gewisser Weise das Geschäftsmodell dieses Klubs ist.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 4,026

125

Monday, March 11th 2019, 11:12am

(...)
Den Spieler auf der 6 den wir uns wünschen, der kommt nicht zu uns (warum sollte er) und den können wir weder kaufen noch können wir ihnbezahlen.
Den Jugendspieler der ala Ajax wie Phönix aus der Asche aufsteigt, den haben wir nicht und werden ihn auch nicht bei anderen Vereinen finden denn der steht längst in den Büchern anderer Vereine.
(...)

Das ist das zentrale und wichtigste Argument: Wen können wir verpflichten, der ernsthaft besser als die vorhandenen Spieler ist? Was kostet der oder warum sollte der zu einem Aufsteiger wechseln?
Geis ist ein Spieler, den wir normalerweise nicht bekommen. Seine besondere Vita führt dazu, dass er einen Neuanfang machen muss - bislang klappt das sehr gut bei uns. ICH würde - wenn ich nicht den einen, besonderen DM verpflichten könnte! - darauf setzen, ihn zu verpflichten und drumherum die Mannschaft so auszurichten, dass seine Stärken zum Tragen kommen und seine Schwächen nicht so ins Gewicht fallen. Die Geschwindigkeit ist in Liga 2 eher ein Problem als in Liga 1, weil wir in Liga 1 häufig defensiver (tiefer) stehen und er selten in Laufduelle gezwungen wird. Man muss halt sein mäßiges Kopfballspiel und sein nur mittelmäßiges Zweikampfverhalten kompensieren - und bekommt dafür den vermutlich besten Standardschützen auch in Liga 1 sowie einen Spieler mit viel Übersicht, großem taktischen Verständnis und genialen Pässen, die auch in Liga 1 genial sein werden.
Daneben haben wir mit Özcan ein großes Talent - man muss sich überlegen, was man mit ihm will. Ich sehe ihn aber nicht schwächer als Gerhard - und der ist Stamm in Wolfsburg. Auch Höger hat ne Menge Qualität, ist v.a. verletzungsanfällig, ansonsten aber einer der wenigen leader in unserem Team. Soooo schlecht stehen wir also nicht da - finde ich.
Die Ajay-Jugendspieler steigen übrigens wie Phoenix aus der Asche auf für uns hier, die wir uns im Fußball nur oberflächlich auskennen. Die Ajay-Jugendschule ist Spitze, seit vielen Jahren - und viele Talente wissen das, viele Berater wissen das und, nicht zuletzt, Ajax hat das nötige Kleingeld für Talente auf Weltspitzen-Niveau, weil das in gewisser Weise das Geschäftsmodell dieses Klubs ist.

Was kotzt mich das an, dass wir dann nächste Saison vermeintlich nur wieder als Aufsteiger gelten.
Warum sollte ein Spieler zu einem Aufsteiger wechseln?
Eigentlich wäre Union Berlin ein Aufsteiger,
wir sind ein Wiederheimkehrer und kein normaler Aufsteiger.
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,119

126

Monday, March 11th 2019, 11:23am

@Joga
Es kommt auf die ART UND WEISE an, wie wir ein 3-5-2 spielen.
In der Bundesliga haben an diesem Spieltag 4 Teams mit 3er-Kette gespielt. ALLE VIER mit MINDESTENS EINEM gelernten Aussenverteidiger auf der Mittelfeld-Aussenbahn. WIR spielen dieses System mit zwei gelernten Offensiv-Kräften auf den Aussenbahnen und DAS kann man in Liga 1 nicht machen!

Was glaubst du, warum wir uns in sehr vielen Spielen nicht hätten beschweren, wenn wir mit 1-3 Toren in Rückstand liegen? ICH sage, weil es defensiv total unausgewogen ist! Und ich bin mir relativ sicher, dass sowas eine Liga höher bitter bestraft wird! Folge: Wir müssen aufgrund eines Rückstands offensiver werden und werden brutal ausgekontert, wo dann unser Problem der (zumindest bis jetzt) langsamen 6er zusätzlich zum Tragen kommt. Deswegen sehe ich unter DIESEN Umständen eine Packung nach der anderen auf uns zukommen.

Anfang MUSS begreifen, dass auf zumindest eine der Aussenbahnen ein defensiv gelernter Spieler gehört! Bei jetzigem Personal also beispielsweise Hector LM oder Schmitz RM. Womit wir beim nächsten Punkt sind, der mir Angst macht: Ich befürchte, er kapiert es nicht!

Daher komme ich in Summe auf diese Prognose! Ich BEFÜRCHTE, Anfang lässt auch in Liga 1 mit zwei offensiv gelernten auf Außen spielen. Und das macht KEIN ANDERES TEAM! Und das wird seine Gründe haben, oder meinst du nicht?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,726

127

Monday, March 11th 2019, 11:36am


Was kotzt mich das an, dass wir dann nächste Saison vermeintlich nur wieder als Aufsteiger gelten.
Warum sollte ein Spieler zu einem Aufsteiger wechseln?
Eigentlich wäre Union Berlin ein Aufsteiger,
wir sind ein Wiederheimkehrer und kein normaler Aufsteiger.

Lediglich die Eisernen haben noch nie in der 1. Liga gespielt. Alle anderen Clubs, die in den letzten Jahren so aufgestiegen sind, waren auch vorher mal in der 1. Liga. Man sollte deshalb nicht nach normalen und ungewöhnlichen Aufsteigern unterscheiden. Aufsteiger bleibt Aufsteiger!
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 11th 2019, 11:36am)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,221

128

Monday, March 11th 2019, 11:55am

@Joga
Es kommt auf die ART UND WEISE an, wie wir ein 3-5-2 spielen.
(...)

Anfang MUSS begreifen, dass auf zumindest eine der Aussenbahnen ein defensiv gelernter Spieler gehört! Bei jetzigem Personal also beispielsweise Hector LM oder Schmitz RM. Womit wir beim nächsten Punkt sind, der mir Angst macht: Ich befürchte, er kapiert es nicht!

Daher komme ich in Summe auf diese Prognose! Ich BEFÜRCHTE, Anfang lässt auch in Liga 1 mit zwei offensiv gelernten auf Außen spielen. Und das macht KEIN ANDERES TEAM! Und das wird seine Gründe haben, oder meinst du nicht?

Merci - so verstehe ich das. Und so teile ich deine Auffassung (mit Vorbehalt, aus der Entfernung und von der Couch aus!) auch. Wobei ich anders als du denke, dass ein Kainz oder auch ein Clemens das spielen können, wenn man es ihnen beibringt. Man muss in diesen Positionen nicht zweikampfstark sein (war Lahm auch nicht), sondern erstens schnell und (für die Defensive) zweitens taktisch gut geschult und erfahren. Das kann man (anders als Schnelligkeit) lernen. Und ein guter Trainer sieht, wer das lernen kann und wer nicht.

Ob Anfang dieser gute Trainer ist - du weißt, was ich von ihm halte.

Umgekehrt: Mein Argument pro Dreier(oder Fünfer-)kette lautet Mere. Ich weiß nicht, ob der nächste Saison bei uns spielt. Wenn der z.B. wechseln würde - wäre die Sache für mich klar (also vornehmlich weg vom 3-5-2). Ich stelle mir in Liga 1 in der Hälfte der Spiele auch kein 3-5-2 vor, sondern ein 5-4-1 - also: 1 Stürmer, hinten eine Dreier- bzw. Fünferkette und davor 4 Mittelfeldspieler. Dann hätte man z.B. links hinten in der Fünferkette Hector und Kainz davor oder rechts hinten Schmitz (besser ein Besserer!) und davor einer der 3 RM (Clemens, Risse, Schindler). Weiterhin gäbe es 2 DM und den von mir so geliebten Beton. Das sieht beschissen aus und bringt und Punkte.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,048

129

Monday, March 11th 2019, 12:12pm



Umgekehrt: Mein Argument pro Dreier(oder Fünfer-)kette lautet Mere. Ich weiß nicht, ob der nächste Saison bei uns spielt. Wenn der z.B. wechseln würde - wäre die Sache für mich klar (also vornehmlich weg vom 3-5-2). Ich stelle mir in Liga 1 in der Hälfte der Spiele auch kein 3-5-2 vor, sondern ein 5-4-1 - also: 1 Stürmer, hinten eine Dreier- bzw. Fünferkette und davor 4 Mittelfeldspieler. Dann hätte man z.B. links hinten in der Fünferkette Hector und Kainz davor oder rechts hinten Schmitz (besser ein Besserer!) und davor einer der 3 RM (Clemens, Risse, Schindler). Weiterhin gäbe es 2 DM und den von mir so geliebten Beton. Das sieht beschissen aus und bringt und Punkte.
Dann sitzen zwei Drittel unseres besten Mannschaftsteils auf der Bank. Das sieht beschissen aus und bringt keine Punkte. So sah der Stöger-Fußball aus, der mir sehr oft nicht gefallen hat. Muss doch irgendwo ein Zwischending geben zwischen Beton und Kamikaze.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,119

130

Monday, March 11th 2019, 12:33pm

@Joga
Ich baue darauf, dass Veh einen richtig guten 6er bekommt. Nur dieser sorgt in meinen Aucen dafür, dass wir in Liga 1 mit zwei Spitzen spielen können. Und dieser Stärke in diesem Mannschaftsteil sollten wir uns nicht berauben. Zumal du Cordoba als alleinige Spitze nicht gebrauchen kannst, finde ich.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,192

131

Monday, March 11th 2019, 1:15pm

@Joga Ich baue darauf, dass Veh einen richtig guten 6er bekommt. Nur dieser sorgt in meinen Aucen dafür, dass wir in Liga 1 mit zwei Spitzen spielen können. Und dieser Stärke in diesem Mannschaftsteil sollten wir uns nicht berauben. Zumal du Cordoba als alleinige Spitze nicht gebrauchen kannst, finde ich.
Hast Du einen Vorschlag für den 6er? Du und Joga seht Anfang unverändert kritisch, oder? Ich für meinen Teil bin immer noch nicht bei 100%, allerdings hat sich unser Markus meiner Meinung nach in dieser Saison schon ein paar mal bewiesen. Er hat Krisen bewältigt und unzweifelhaft einen Zugang zum Team. Bielefeld war am Samstag schlechter als üblich, dass unser Spiel deutlich besser war als zuletzt, lag aber eben nicht nur an uns. Vielleicht kommt unserer Offensive die Bundesliga besser zupass, dort spielen deutlich weniger Teams Manndeckung über das gesamte Feld, als ein 3:5:2. ;) Es werden auch mehr Konkurrenten selber versuchen,ihr eigenes Spiel durchzudrücken. Kurzum, die Herausforderungen werden sich ändern und somit automatisch auch der Zugang des FC zum Spiel, insbesondere des eigenen. Anfang eine komplette intellektuelle Untermoterisierung zu unterstellen, finde ich angesichts der jüngsten Vergangenheit deplatziert. :winken:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Viel Feind, viel Ehr
:thumbsup:


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,119

132

Monday, March 11th 2019, 1:28pm

@Ron
Vielleicht Salif Sane, wenn ihn die Schalker wirklich schon wieder abgeben wollen?
Tatsächlich baue ich aber bei den Positionen 6er, LM-Backup, RV und ein zusätzlicher IV ganz gerne auf die sportliche Leistung. Bisher fand ich Vehs Ideen ja ziemlich gut.

Ja, ich sehe Anfang kritisch, räume aber auch immer wieder gerne ein, dass er eben noch ein sehr junger Coach ist, dem es nunmal an Erfahrung mangelt. Nur liegt eben darin begründet auch meine Angst, dass er bestimmte Dinge nicht sieht/sehen will oder nicht reagieren kann/will. Bisher brauchte es SCHEINBAR zweimal eine Ansage des erfahrenen Veh, was ich nicht gänzlich schlimm finde, nur darf sich sowas nicht zigmal wiederholen. Irgendwann biste dann als Coach etwas enteiert.
Wenn sich dieses Jahr (Aufstieg ZWINGEND vorausgesetzt) später als nachhaltig positives Lehrjahr entpuppen sollte, wäre ich viel glücklicher als mit einem Nachfolger, der auch nur Wundertüte ist. Das sieht auch glaub ich hier jeder so, selbst Methusalem würde mir da zustimmen?!
Nur mit dem Glauben daran, das ist ne andere Geschichte.....
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,192

133

Monday, March 11th 2019, 1:45pm

@Ron Vielleicht Salif Sane, wenn ihn die Schalker wirklich schon wieder abgeben wollen? Tatsächlich baue ich aber bei den Positionen 6er, LM-Backup, RV und ein zusätzlicher IV ganz gerne auf die sportliche Leistung. Bisher fand ich Vehs Ideen ja ziemlich gut. Ja, ich sehe Anfang kritisch, räume aber auch immer wieder gerne ein, dass er eben noch ein sehr junger Coach ist, dem es nunmal an Erfahrung mangelt. Nur liegt eben darin begründet auch meine Angst, dass er bestimmte Dinge nicht sieht/sehen will oder nicht reagieren kann/will. Bisher brauchte es SCHEINBAR zweimal eine Ansage des erfahrenen Veh, was ich nicht gänzlich schlimm finde, nur darf sich sowas nicht zigmal wiederholen. Irgendwann biste dann als Coach etwas enteiert. Wenn sich dieses Jahr (Aufstieg ZWINGEND vorausgesetzt) später als nachhaltig positives Lehrjahr entpuppen sollte, wäre ich viel glücklicher als mit einem Nachfolger, der auch nur Wundertüte ist. Das sieht auch glaub ich hier jeder so, selbst Methusalem würde mir da zustimmen?! Nur mit dem Glauben daran, das ist ne andere Geschichte.....
@smokie: Anfang wird nicht unser letzter Trainer der Profimannschaft sein. Seine Demission steht schon heute 100%ig fest ;) Wann sie tatsächlich umgesetzt wird, weiß derzeit niemand von uns. Es braucht keine großartige Expertise im Fußball oder im Leben, um festzustellen, der Anfang hat Fehlentscheidungen getroffen, die zu Recht kritisiert wurden. Vielleicht nicht immer in der korrekten Form, aber wir sind hier beim Fußball und nicht beim Synchron-Schach. Für die Fraktion der ausgewogeneren Foristen sollte aber die Einseitigkeit gemieden werden, wie der Teufel das Weihwasser. Zur Ausgewogenheit gehört für mich, dass er als junger Trainer nicht über die Erfahrung eines alten Hasen verfügen kann, sich aber als lernfähig präsentiert. Er hat bislang 2 Krisen ziemlich souverän gemeistert hat und Köln ist per se schon eine spezielle Hausnummer . Der FC ist Köln, nur komprimierter und intensiver. Da kann man als junger Hase schon mal schnell auf der Speisekarte landen. Wir schießen mehr Tore als die Bayern, holen aber eine Etage tiefer nicht so viele Punkte. Scheint kurios, ist aber diversen Umständen geschuldet, nicht nur unserem Anfang. Dass wir am ende alle Joergi als Propheten feiern wollen, liegt in der Natur der Sache. Egoistisch wie wir sind, wollen wir alle einen möglichst erfolgreichen FC. Dafür wäre ein guter Trainer kein Nachteil :thumbsup:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Viel Feind, viel Ehr
:thumbsup:


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,192

134

Monday, March 11th 2019, 1:50pm

Sane fände ich auch gut, wenn auch unwahrscheinlich. Gehaltstechnisch hege ich wenig Hoffnung, für Sane attraktiv zu sein. Eine Verwandlung ala Cordoba für Nartey oder Özcan halte ich für realistischer. Diese Variante hätte auch einen besonderen Coolness-Faktor. Es ist leider schon länger her, dass sich ein Spieler aus der eigenen Jugend im Profiteam durchsetzen konnte. :fcfc:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Viel Feind, viel Ehr
:thumbsup:


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,119

135

Monday, March 11th 2019, 1:56pm

Sane fände ich auch gut, wenn auch unwahrscheinlich. Gehaltstechnisch hege ich wenig Hoffnung, für Sane attraktiv zu sein. Eine Verwandlung ala Cordoba für Nartey oder Özcan halte ich für realistischer. Diese Variante hätte auch einen besonderen Coolness-Faktor. Es ist leider schon länger her, dass sich ein Spieler aus der eigenen Jugend im Profiteam durchsetzen konnte. :fcfc:

Ja, das hätte was. Wobei ich hervorheben möchte, dass der junge Nartey noch nicht allzu viele Chancen hatte, sich zu beweisen. Also zumindest nicht in der Anzahl von Özcan. UND er ist noch jünger.
  • Go to the top of the page

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,234

136

Monday, March 11th 2019, 1:58pm

jetzt wird der taktikfuchs dafür abgefeiert, weil er die spieler auf ihren positionen hat spielen lassen....
yiiiipeeeeeyeah
mir solls recht sein. vielleicht berappelt er sich ja noch.
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,234

137

Monday, March 11th 2019, 2:06pm

anfang ist auch kein junger trainer....
anfang ist 44
absoluter durchschnitt, ähnlich alt wie frank schmidt von heidenheim, lieberknecht, breitenreiter...etcetc.......
man muss sich eher fragen wo der so lange war bis er in kiel aufschlug.
seine vita ist alles andere als überzeugend.
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,119

138

Monday, March 11th 2019, 2:09pm

@ewert
„Jung“ bezog ich eher auf „Erfahrung“
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,383

139

Monday, March 11th 2019, 2:10pm

@Ron
Vielleicht Salif Sane, wenn ihn die Schalker wirklich schon wieder abgeben wollen?
Tatsächlich baue ich aber bei den Positionen 6er, LM-Backup, RV und ein zusätzlicher IV ganz gerne auf die sportliche Leistung. Bisher fand ich Vehs Ideen ja ziemlich gut.

Ja, ich sehe Anfang kritisch, räume aber auch immer wieder gerne ein, dass er eben noch ein sehr junger Coach ist, dem es nunmal an Erfahrung mangelt. Nur liegt eben darin begründet auch meine Angst, dass er bestimmte Dinge nicht sieht/sehen will oder nicht reagieren kann/will. Bisher brauchte es SCHEINBAR zweimal eine Ansage des erfahrenen Veh, was ich nicht gänzlich schlimm finde, nur darf sich sowas nicht zigmal wiederholen. Irgendwann biste dann als Coach etwas enteiert.
Wenn sich dieses Jahr (Aufstieg ZWINGEND vorausgesetzt) später als nachhaltig positives Lehrjahr entpuppen sollte, wäre ich viel glücklicher als mit einem Nachfolger, der auch nur Wundertüte ist. Das sieht auch glaub ich hier jeder so, selbst Methusalem würde mir da zustimmen?!
Nur mit dem Glauben daran, das ist ne andere Geschichte.....


@smokie: Anfang wird nicht unser letzter Trainer der Profimannschaft sein. Seine Demission steht schon heute 100%ig fest ;) Wann sie tatsächlich umgesetzt wird, weiß derzeit niemand von uns. Es braucht keine großartige Expertise im Fußball oder im Leben, um festzustellen, der Anfang hat Fehlentscheidungen getroffen, die zu Recht kritisiert wurden. Vielleicht nicht immer in der korrekten Form, aber wir sind hier beim Fußball und nicht beim Synchron-Schach. Für die Fraktion der ausgewogeneren Foristen sollte aber die Einseitigkeit gemieden werden, wie der Teufel das Weihwasser. Zur Ausgewogenheit gehört für mich, dass er als junger Trainer nicht über die Erfahrung eines alten Hasen verfügen kann, sich aber als lernfähig präsentiert. Er hat bislang 2 Krisen ziemlich souverän gemeistert hat und Köln ist per se schon eine spezielle Hausnummer . Der FC ist Köln, nur komprimierter und intensiver. Da kann man als junger Hase schon mal schnell auf der Speisekarte landen.

Wir schießen mehr Tore als die Bayern, holen aber eine Etage tiefer nicht so viele Punkte. Scheint kurios, ist aber diversen Umständen geschuldet, nicht nur unserem Anfang. Dass wir am ende alle Joergi als Propheten feiern wollen, liegt in der Natur der Sache. Egoistisch wie wir sind, wollen wir alle einen möglichst erfolgreichen FC. Dafür wäre ein guter Trainer kein Nachteil :thumbsup:


Gut, als Profitrainer besitzt er nicht viel Erfahrung. Er war überwiegend im Nachwuchsbereich tätig - für Bayer().
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "fidschi" (Mar 11th 2019, 2:52pm)

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,234

140

Monday, March 11th 2019, 2:52pm

8 erstligatrainer sind jünger als anfang......
und in seiner zeit bei bayer im nachwuchsbereich hat er sich gerne schon mal verchoacht....das brachte auch mal ein trainer während der pressekonferenz zum besten.
mir geht es eher um seine lernfähigkeit. die seh ich nicht ausgeprägt.
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page