Wednesday, July 17th 2019, 12:22pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,976

541

Tuesday, October 4th 2016, 10:06pm

The Sensational ALEX HARVEY Band:

Aint Nothing Like a GANG BANG

https://www.youtube.com/watch?v=PGFIwaQYcBs

Stimmung! :tanzen:

Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,539

542

Tuesday, October 4th 2016, 11:57pm

Heather Nova
Heart and shoulder

https://www.youtube.com/watch?v=nsRfMkN7X9w
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

Anno2016

Professional

Date of registration: Jun 17th 2016

Posts: 604

543

Wednesday, October 5th 2016, 12:15am

Heather Nova
Heart and shoulder

https://www.youtube.com/watch?v=nsRfMkN7X9w
Meine Herren seid ihr alle hip und up to date.

Ich kenn die alle gar net.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,539

544

Wednesday, October 5th 2016, 12:58am

Meine Herren seid ihr alle hip und up to date.

Ich kenn die alle gar net.


Die gute Heather ist schon sehr lange im Geschäft. Ich bin auch nur zufällig auf die gestoßen und hab mich in ihre Stimme verliebt. Sie macht keine Mainstream-Musik, weshalb man sie nur in Fachkreisen kennt. Ich habe mir alle ihre Alben besorgt, sind alle sehr gut.
Ich habe ansonsten eher wenig Ahnung von Musik, Instrumenten, was auch immer.

Island
https://www.youtube.com/watch?v=_YdGAhnSCTs
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Kohlenbock" (Oct 5th 2016, 12:58am)

burlesque

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,003

545

Wednesday, October 5th 2016, 1:06am

Meine Herren seid ihr alle hip und up to date.

Ich kenn die alle gar net.
:grins: Ganz locker fließen lassen. :grins:
https://www.youtube.com/watch?v=boq1tYRf92w
  • Go to the top of the page

Sleazy23

Intermediate

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 495

546

Wednesday, October 5th 2016, 10:57am

Meine Herren seid ihr alle hip und up to date.

Ich kenn die alle gar net.
:grins: Ganz locker fließen lassen. :grins:
https://www.youtube.com/watch?v=boq1tYRf92w

Cool! Von Pj Harvey hat meine Tochter ihren Namen!!! Polly Jean
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,858

547

Thursday, October 6th 2016, 7:59pm

  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,858

548

Thursday, October 6th 2016, 8:21pm

Ein bisschen Garage gefällig? Sehr nice.

The Remains

https://www.youtube.com/watch?v=rtgSGS_zse0
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,858

549

Thursday, October 6th 2016, 8:33pm

Goldie and the Gingerbreads - Please, Please

https://www.youtube.com/watch?v=Q9H5X6qtMP4
  • Go to the top of the page

burlesque

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,003

550

Thursday, October 6th 2016, 8:44pm

Dann will ich auch mal was grauenvolles beisteuern:
https://www.youtube.com/watch?v=vt1qDztmeec

Der gestrige u. diesjährige :grins: Sieger der legendären AnchorAwards in Hamburg.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "burlesque" (Oct 6th 2016, 8:48pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,976

551

Thursday, October 6th 2016, 9:02pm

ENDLICH!!!

Nach 11 Jahren erscheint das neue Album der ALLERGRÖSSTEN:
Blue & Lonesome - hier ein klitzekleinwenig daraus:
https://www.youtube.com/watch?v=tMtoSEb9tK0
JAA, es ist Blues! Was denn sonst?

Aixbock


Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page

burlesque

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,003

552

Thursday, October 6th 2016, 9:13pm

ENDLICH!!!

Nach 11 Jahren erscheint das neue Album der ALLERGRÖSSTEN:
Blue & Lonesome - hier ein klitzekleinwenig daraus:
https://www.youtube.com/watch?v=tMtoSEb9tK0
JAA, es ist Blues! Was denn sonst?

Aixbock


Ich muss mich schon manchmal sehr über deine neue emotionale Seite wundern! :grins:
Aber bei der Ansage kann ich es verstehn!!!
  • Go to the top of the page

Joker

Professional

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 755

553

Thursday, October 6th 2016, 9:22pm

Kennt Ihr das?

Ihr wacht auf, und habt die Melodie eines endgeilen Songs im Kopf ... er kommt den ganzen Tag wieder hervor, ohne einem die Chance zu lassen, dass es (manchmal muss ich schon sagen: Endlich!) aufhört?

Genau das ist mir heute passiert. Mit einem uralten Stück einer kultigen, manche behaupten auch genialen, DDR-Combo.

Und ja - natürlich kann ich den Text seit einem gefühlten Jahrhundert auswendig. Kann man ja rein pädagogisch gesehen auch nicht gerade als anspruchsvoll bezeichnen. Dennoch - der Inhalt dieses Textes ist genauso prägnant wie eigentlich furchtbar, beschreibt er doch eine mitunter aufkommende Katastrophe, ohne je das 'Kind' beim Namen zu nennen. Ob es dem poetischen Vermögen des Textschreibers zuzuschreiben ist, dass die in fast schon sehnsüchtigen Worten verpackte Botschaft eigentlich eine schreckliche und katastrophale ist, oder ob es ein vor der damaligen Obrigkeit versteckter warnender Hinweis vor dem im damaligen kalten Krieg latent drohenden Atomkrieg war - ich vermag es nicht zu beurteilen, wünsche mir aber, das Letzteres der Fall ist.

Hier ein Auszug des Textes:

Fliegt morgen Früh um halb drei nur ein Fluch und ein Schrei
durch die Finsternis?

Muss dieser Kuss und das Wort was ich dir Gestern gab
schon das Letzte sein?

Soll unser Kind, das die Welt noch nicht kennt,
alle Zeit ungeboren sein?


Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten



Seine wahr Grausamkeit enthüllt dieser Song aber erst, wenn man ihn mal mit den Ohren eines Menschen hört, der in Aleppo eingekesselt auf die nächste Bombe, Granate, oder Kugel wartet. Ich bin sicher, es sind auch solche banalen aber doch fürs Leben entscheidende oder zumindest ähnliche Fragen, die vielen dort tagtäglich durch den Kopf gehen.

Die traurige Ironie dieses Stückes indes liegt darin, dass der Texter mit einer simplen Feststellung sogar die Lösung des menschlichen Kernproblems, Kriege, mit der Strophe 'uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten' aufzeigt. Denn das stimmt im doppelten Sinne: Erstens sind wir hier unten auf unserem blauen Planeten und müssen miteinander auskommen, nicht Gott. Und zweitens sind es ausgerechnet missverstandene und falsch interpretierte Botschaften verschiedenster Götter, die für die aktuell furchtbarsten Kriege auf Erden verantwortlich sind. Da hat man für die simple Feststellung, dass wir verdammt noch einmal für den Erhalt unserer Welt selbst verantwortlich sind, keine Gegenargumente.

Kenner werden natürlich längst wissen, um welches Stück es sich handelt. Ganz unabhängig aller Gedanken ist und bleibt dieser Song ein klitzekleines Stück deutsche Musikgeschichte, an der diese Combo, nicht ohne auch im damalig voneinander getrennten Westen ihre Spuren zu hinterlassen (Gruß an Peter Maffay, der sehr erfolgreich über ihre 7 Brücken 'gechartet' ist), vor allem im Osten dieser Republik kräftig mitgeschrieben hat.

Ach ja - und unendlich geil ist und bleibt dieses Stück ebenfalls ...


https://www.youtube.com/watch?v=QMRxEirVBE0
“Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten,
die Intoleranz nicht zu tolerieren".

Karl Raimund Popper
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,858

554

Thursday, October 6th 2016, 9:31pm

Kennt Ihr das?

Ihr wacht auf, und habt die Melodie eines endgeilen Songs im Kopf ... er kommt den ganzen Tag wieder hervor, ohne einem die Chance zu lassen, dass es (manchmal muss ich schon sagen: Endlich!) aufhört?

Genau das ist mir heute passiert. Mit einem uralten Stück einer kultigen, manche behaupten auch genialen, DDR-Combo.

Und ja - natürlich kann ich den Text seit einem gefühlten Jahrhundert auswendig. Kann man ja rein pädagogisch gesehen auch nicht gerade als anspruchsvoll bezeichnen. Dennoch - der Inhalt dieses Textes ist genauso prägnant wie eigentlich furchtbar, beschreibt er doch eine mitunter aufkommende Katastrophe, ohne je das 'Kind' beim Namen zu nennen. Ob es dem poetischen Vermögen des Textschreibers zuzuschreiben ist, dass die in fast schon sehnsüchtigen Worten verpackte Botschaft eigentlich eine schreckliche und katastrophale ist, oder ob es ein vor der damaligen Obrigkeit versteckter warnender Hinweis vor dem im damaligen kalten Krieg latent drohenden Atomkrieg war - ich vermag es nicht zu beurteilen, wünsche mir aber, das Letzteres der Fall ist.

Hier ein Auszug des Textes:

Fliegt morgen Früh um halb drei nur ein Fluch und ein Schrei
durch die Finsternis?

Muss dieser Kuss und das Wort was ich dir Gestern gab
schon das Letzte sein?

Soll unser Kind, das die Welt noch nicht kennt,
alle Zeit ungeboren sein?


Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten



Seine wahr Grausamkeit enthüllt dieser Song aber erst, wenn man ihn mal mit den Ohren eines Menschen hört, der in Aleppo eingekesselt auf die nächste Bombe, Granate, oder Kugel wartet. Ich bin sicher, es sind auch solche banalen aber doch fürs Leben entscheidende oder zumindest ähnliche Fragen, die vielen dort tagtäglich durch den Kopf gehen.

Die traurige Ironie dieses Stückes indes liegt darin, dass der Texter mit einer simplen Feststellung sogar die Lösung des menschlichen Kernproblems, Kriege, mit der Strophe 'uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten' aufzeigt. Denn das stimmt im doppelten Sinne: Erstens sind wir hier unten auf unserem blauen Planeten und müssen miteinander auskommen, nicht Gott. Und zweitens sind es ausgerechnet missverstandene und falsch interpretierte Botschaften verschiedenster Götter, die für die aktuell furchtbarsten Kriege auf Erden verantwortlich sind. Da hat man für die simple Feststellung, dass wir verdammt noch einmal für den Erhalt unserer Welt selbst verantwortlich sind, keine Gegenargumente.

Kenner werden natürlich längst wissen, um welches Stück es sich handelt. Ganz unabhängig aller Gedanken ist und bleibt dieser Song ein klitzekleines Stück deutsche Musikgeschichte, an der diese Combo, nicht ohne auch im damalig voneinander getrennten Westen ihre Spuren zu hinterlassen (Gruß an Peter Maffay, der sehr erfolgreich über ihre 7 Brücken 'gechartet' ist), vor allem im Osten dieser Republik kräftig mitgeschrieben hat.

Ach ja - und unendlich geil ist und bleibt dieses Stück ebenfalls ...


https://www.youtube.com/watch?v=QMRxEirVBE0
Karat.
  • Go to the top of the page

burlesque

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,003

555

Thursday, October 6th 2016, 9:33pm

Ja, das ist alles wahr. Leider auch das einzige Stück aus dem Osten, was mir damals wirklich gut gefiel.
Ausser der Songs dieses Flüchtlings:
https://www.youtube.com/watch?v=weIkm62xZvo<

Hör dir das mal bitte bis zum Ende an... :grins:
  • Go to the top of the page

Joker

Professional

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 755

556

Thursday, October 6th 2016, 9:46pm

Ja, das ist alles wahr. Leider auch das einzige Stück aus dem Osten, was mir damals wirklich gut gefiel.
Ausser der Songs dieses Flüchtlings:
https://www.youtube.com/watch?v=weIkm62xZvo<

Hör dir das mal bitte bis zum Ende an... :grins:



Da lohnt sich das Ende wirklich ;) auch wenn ich mit ihr nicht sooo viel anfangen kann. Aber ein Original war sie, keine Frage.


Allzu viel hat mir von 'drüben' auch nicht gefallen, aber es waren halt ein paar echte musikalische Perlen dabei. Dieses Stück hier gehört unbedingt dazu - ich liebe es:


https://www.youtube.com/watch?v=iGu68qQL7bM




“Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten,
die Intoleranz nicht zu tolerieren".

Karl Raimund Popper
  • Go to the top of the page

Anno2016

Professional

Date of registration: Jun 17th 2016

Posts: 604

557

Thursday, October 6th 2016, 10:29pm

Kennt Ihr das?

Ihr wacht auf, und habt die Melodie eines endgeilen Songs im Kopf ... er kommt den ganzen Tag wieder hervor, ohne einem die Chance zu lassen, dass es (manchmal muss ich schon sagen: Endlich!) aufhört?

Genau das ist mir heute passiert. Mit einem uralten Stück einer kultigen, manche behaupten auch genialen, DDR-Combo.

Und ja - natürlich kann ich den Text seit einem gefühlten Jahrhundert auswendig. Kann man ja rein pädagogisch gesehen auch nicht gerade als anspruchsvoll bezeichnen. Dennoch - der Inhalt dieses Textes ist genauso prägnant wie eigentlich furchtbar, beschreibt er doch eine mitunter aufkommende Katastrophe, ohne je das 'Kind' beim Namen zu nennen. Ob es dem poetischen Vermögen des Textschreibers zuzuschreiben ist, dass die in fast schon sehnsüchtigen Worten verpackte Botschaft eigentlich eine schreckliche und katastrophale ist, oder ob es ein vor der damaligen Obrigkeit versteckter warnender Hinweis vor dem im damaligen kalten Krieg latent drohenden Atomkrieg war - ich vermag es nicht zu beurteilen, wünsche mir aber, das Letzteres der Fall ist.

Hier ein Auszug des Textes:

Fliegt morgen Früh um halb drei nur ein Fluch und ein Schrei
durch die Finsternis?

Muss dieser Kuss und das Wort was ich dir Gestern gab
schon das Letzte sein?

Soll unser Kind, das die Welt noch nicht kennt,
alle Zeit ungeboren sein?


Uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten



Seine wahr Grausamkeit enthüllt dieser Song aber erst, wenn man ihn mal mit den Ohren eines Menschen hört, der in Aleppo eingekesselt auf die nächste Bombe, Granate, oder Kugel wartet. Ich bin sicher, es sind auch solche banalen aber doch fürs Leben entscheidende oder zumindest ähnliche Fragen, die vielen dort tagtäglich durch den Kopf gehen.

Die traurige Ironie dieses Stückes indes liegt darin, dass der Texter mit einer simplen Feststellung sogar die Lösung des menschlichen Kernproblems, Kriege, mit der Strophe 'uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten' aufzeigt. Denn das stimmt im doppelten Sinne: Erstens sind wir hier unten auf unserem blauen Planeten und müssen miteinander auskommen, nicht Gott. Und zweitens sind es ausgerechnet missverstandene und falsch interpretierte Botschaften verschiedenster Götter, die für die aktuell furchtbarsten Kriege auf Erden verantwortlich sind. Da hat man für die simple Feststellung, dass wir verdammt noch einmal für den Erhalt unserer Welt selbst verantwortlich sind, keine Gegenargumente.

Kenner werden natürlich längst wissen, um welches Stück es sich handelt. Ganz unabhängig aller Gedanken ist und bleibt dieser Song ein klitzekleines Stück deutsche Musikgeschichte, an der diese Combo, nicht ohne auch im damalig voneinander getrennten Westen ihre Spuren zu hinterlassen (Gruß an Peter Maffay, der sehr erfolgreich über ihre 7 Brücken 'gechartet' ist), vor allem im Osten dieser Republik kräftig mitgeschrieben hat.

Ach ja - und unendlich geil ist und bleibt dieses Stück ebenfalls ...


https://www.youtube.com/watch?v=QMRxEirVBE0
Die traurige Ironie dieses Stückes indes liegt darin, dass der Texter
mit einer simplen Feststellung sogar die Lösung des menschlichen
Kernproblems, Kriege, mit der Strophe 'uns hilft kein Gott unsere Welt zu erhalten' aufzeigt.


Tja, da hat der Joker mal wieder vollkommen recht.
Ohne einen Gott würde es uns allen auf diesem blauen Planeten viel, viel besser gehen.
  • Go to the top of the page

burlesque

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,003

558

Thursday, October 6th 2016, 10:30pm

Ja, das ist alles wahr. Leider auch das einzige Stück aus dem Osten, was mir damals wirklich gut gefiel.
Ausser der Songs dieses Flüchtlings:
https://www.youtube.com/watch?v=weIkm62xZvo<

Hör dir das mal bitte bis zum Ende an... :grins:



Da lohnt sich das Ende wirklich ;)auch wenn ich mit ihr nicht sooo viel anfangen kann. Aber ein Original war sie, keine Frage.

Allzu viel hat mir von 'drüben' auch nicht gefallen, aber es waren halt ein paar echte musikalische Perlen dabei. Dieses Stück hier gehört unbedingt dazu - ich liebe es:

https://www.youtube.com/watch?v=iGu68qQL7bM

Spannendes Spiel!
  • Go to the top of the page

EffZeh

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 628

559

Thursday, October 6th 2016, 10:36pm




Tja, da hat der Joker mal wieder vollkommen recht.
Ohne einen Gott würde es uns allen auf diesem blauen Planeten viel, viel besser gehen.


Sag mir, wenn ich mich irre, aber hast du nicht deinen strengen christlichen Gottesglauben hier vor nicht allzu langer Zeit noch propagiert?
  • Go to the top of the page

Anno2016

Professional

Date of registration: Jun 17th 2016

Posts: 604

560

Thursday, October 6th 2016, 10:42pm




Tja, da hat der Joker mal wieder vollkommen recht.
Ohne einen Gott würde es uns allen auf diesem blauen Planeten viel, viel besser gehen.


Sag mir, wenn ich mich irre, aber hast du nicht deinen strengen christlichen Gottesglauben hier vor nicht allzu langer Zeit noch propagiert?
Du irrst nicht und ich bin immer noch auf Krawall gebürstet. :winken:
  • Go to the top of the page