Montag, 22. Oktober 2018, 04:15 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bulle Weber

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 453

1

Dienstag, 25. Oktober 2016, 09:40

FC-Geißböcke ./. HSV-Rothosen Early-Bird

FC-Geißböcke ./. HSV-Rothosen Early-Bird

Am kommenden Sonntag, 17.30 Uhr treffen zwei große Traditionsmannschaften, die schon bei der Gründung der Fußball Bundesliga mit dabei waren, aufeinander. Der 1. FC Köln und der Fußball-Dino aus Hamburg. Beim letzten Heimspiel in der vergangenen Saison gewannen die Kölner nach einem 0:1 Rückstand noch mit 2:1. Die Tore für den FC schossen übrigens Hosiner und Modeste.
Auf dem Papier ist der FC natürlich klarer Favorit, denn sie spielen zu Hause als Tabellenfünfter gegen das Tabellenschlusslicht. Apropos Tabellenfünfter: Für einige ist es vielleicht ein wenig überraschend, dass der FC in der vergangenen Saison nach 8 Spieltagen mit 14 Punkten ebenfalls auf dem 5. Tabellenplatz gestanden hat. Nach 10 Spieltagen waren wir dann nur noch Tabellenneunter. Diese negative Entwicklung in der letzten Saison sollte uns hoffentlich in dieser Saison nicht mehr passieren, da unsere Mannschaft noch mehr zusammengewachsen ist und der FC von der großen Mehrzahl der Bundesligainteressierten als eine bessere Mannschaft wahrgenommen wird. Vor diesem Hintergrund ist das Spiel gegen den HSV enorm wichtig. Mit einem Heimsieg wären dann 18 Punkte erreicht und es bestünde eine durchaus realistische Chance, sich im oberen Tabellendrittel festzusetzen.
Ich glaube persönlich nicht daran, dass uns ein „einfacher“ Sieg gelingt, vertraue aber darauf, dass Spieler und Trainer aus den Herbstergebnissen der vergangenen Spielzeit gelernt haben und gegen den HSV alles daransetzen werden, ihrer Favoritenstellung gerecht zu werden. über Spieltaktiken, Aufstellungen etc. schreibe ich bewusst nichts, denn zum einen weiß ich nicht, wie unbeschadet der FC das Spiel gegen Hoppenheim überstehen wird und zum anderen besteht ja bis zum Anpfiff noch genügend Zeit, über diese Fragen hier im Early-Bird zu fachsimpeln. ?(

Mein Tipp lautet: 3:1 für den 1. FC Köln!!! :fcfc: :fcfc: :fcfc:
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bulle Weber« (25. Oktober 2016, 09:41)

Sanne

Profi

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 861

2

Dienstag, 25. Oktober 2016, 11:33

RE: FC-Geißböcke ./. HSV-Rothosen Early-Bird

FC-Geißböcke ./. HSV-Rothosen Early-Bird

Am kommenden Sonntag, 17.30 Uhr treffen zwei große Traditionsmannschaften, die schon bei der Gründung der Fußball Bundesliga mit dabei waren, aufeinander. Der 1. FC Köln und der Fußball-Dino aus Hamburg. Beim letzten Heimspiel in der vergangenen Saison gewannen die Kölner nach einem 0:1 Rückstand noch mit 2:1. Die Tore für den FC schossen übrigens Hosiner und Modeste.
Auf dem Papier ist der FC natürlich klarer Favorit, denn sie spielen zu Hause als Tabellenfünfter gegen das Tabellenschlusslicht. Apropos Tabellenfünfter: Für einige ist es vielleicht ein wenig überraschend, dass der FC in der vergangenen Saison nach 8 Spieltagen mit 14 Punkten ebenfalls auf dem 5. Tabellenplatz gestanden hat. Nach 10 Spieltagen waren wir dann nur noch Tabellenneunter. Diese negative Entwicklung in der letzten Saison sollte uns hoffentlich in dieser Saison nicht mehr passieren, da unsere Mannschaft noch mehr zusammengewachsen ist und der FC von der großen Mehrzahl der Bundesligainteressierten als eine bessere Mannschaft wahrgenommen wird. Vor diesem Hintergrund ist das Spiel gegen den HSV enorm wichtig. Mit einem Heimsieg wären dann 18 Punkte erreicht und es bestünde eine durchaus realistische Chance, sich im oberen Tabellendrittel festzusetzen.
Ich glaube persönlich nicht daran, dass uns ein „einfacher“ Sieg gelingt, vertraue aber darauf, dass Spieler und Trainer aus den Herbstergebnissen der vergangenen Spielzeit gelernt haben und gegen den HSV alles daransetzen werden, ihrer Favoritenstellung gerecht zu werden. über Spieltaktiken, Aufstellungen etc. schreibe ich bewusst nichts, denn zum einen weiß ich nicht, wie unbeschadet der FC das Spiel gegen Hoppenheim überstehen wird und zum anderen besteht ja bis zum Anpfiff noch genügend Zeit, über diese Fragen hier im Early-Bird zu fachsimpeln. ?(

Mein Tipp lautet: 3:1 für den 1. FC Köln!!! :fcfc: :fcfc: :fcfc:
Lieber Bulle,

sehe ich genau so, und das am Wochenende war ein Ausrutscher :D
Ganz wichtig: den HSV zu besiegen. Ich wünsche mir allerdings einen Sieg ohne Gegentor. :fcfc:
Und, schön dass Du die Early-Birds weitermachst.


Gruß Sanne






  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 060

3

Dienstag, 25. Oktober 2016, 11:41

Das Spiel gegen den HSV muss gewonnen werden,ob mit oder ohne Bittencourt.Gegen einen solch desolaten Haufen darf es keine 2 Meinungen geben.Da lass ich als Entschuldigung auch keine Verlängerung am Mittwoch gelten.
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Zum Seitenanfang

l#seven

Meister

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 1 919

4

Dienstag, 25. Oktober 2016, 11:43

Thread kann geschlossen werden. 5:0 FC, an sich kann man direkt zum nächsten Spieltag skippen :D
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Zum Seitenanfang

ma_ko68

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 3 137

5

Dienstag, 25. Oktober 2016, 11:43

Für mich darf es bei der derzeitigen desolaten Verfassung des HSV trotz unseres Rückschlages in Berlin keinen anderen Ausgang als ein Sieg unseres FC geben - Verletzte hin oder her. Wir sind aktuell die spielstärkere Mannschaft, dazu ein Heimspiel.
Klarer Sieg für unseren FC 3:0 :fcfc: :fcfc:
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

ma_ko68

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 3 137

6

Dienstag, 25. Oktober 2016, 11:45

Das Spiel gegen den HSV muss gewonnen werden,ob mit oder ohne Bittencourt.Gegen einen solch desolaten Haufen darf es keine 2 Meinungen geben.Da lass ich als Entschuldigung auch keine Verlängerung am Mittwoch gelten.


Ganz klar auch meine Meinung :winken:
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 29. Juni 2016

Beiträge: 610

7

Dienstag, 25. Oktober 2016, 12:21

:fcfc: 1.FCKöln - Hamburger SV 2:0 :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

Aixbock

Meister

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 863

8

Dienstag, 25. Oktober 2016, 13:23

Hier muß ein frühes Tor her, damit es ein Schützenfesl werden kann. Gisdol hat bisher nicht die Wende gebracht. Gehen wir durch das Pokalspiel gestärkt in die Partie, werden wir gewinnen.

Aixbock
Je suis Tara Fares Chamoun




"Der Don Quichote von heute kämpft nicht gegen
Windräder, er stellt sie auf." – Wolfgang Buschmann









  • Zum Seitenanfang

Arne

Profi

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 1 027

9

Dienstag, 25. Oktober 2016, 13:29

Das Spiel gegen den HSV muss gewonnen werden,ob mit oder ohne Bittencourt.Gegen einen solch desolaten Haufen darf es keine 2 Meinungen geben.Da lass ich als Entschuldigung auch keine Verlängerung am Mittwoch gelten.



Na ja ....müssen muss gar nix.
Das sind so Aussagen , wo ich mich schwer mit tue.

Vom Papier her, von den Ergebnissen beider Mannschaften her , "müsste " es ein Selbstläufer werden.
Aber uns ist ja nicht neu, das jedes Spiel eine eigene Geschichte hat.
Ja, ich weiß ....... phrase

Weder Stöger, noch unsere Jungs werden den HSV unterschätzen.
Der Dino hat nix zu verlieren , WIR schon , und das macht dieses Spiel so fies und unberechenbar.

Bei unserem neuen Anspruch muss ein Sieg her , ohne Frage .
Mit Bittencourt wäre mir wohler.

Daher tippe ich statt 4:0 nur ein 3:0 !




PS : Danke auch hier , lieber Bulle ! :love:
"Der FC Bayern München geht am Sonntag zum Oktoberfest ! Wenn sie Pech haben , treffen sie auch da auf Kölner !"
Reporter Tom Bartels am 01.10.2016 in der ARD Sportschau
  • Zum Seitenanfang

baloubock

Schüler

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 127

10

Dienstag, 25. Oktober 2016, 13:52

Das Spiel gegen den HSV muss gewonnen werden,ob mit oder ohne Bittencourt.Gegen einen solch desolaten Haufen darf es keine 2 Meinungen geben.Da lass ich als Entschuldigung auch keine Verlängerung am Mittwoch gelten.

Na ja ....müssen muss gar nix.
Das sind so Aussagen , wo ich mich schwer mit tue.

Vom Papier her, von den Ergebnissen beider Mannschaften her , "müsste " es ein Selbstläufer werden.
Aber uns ist ja nicht neu, das jedes Spiel eine eigene Geschichte hat.
Ja, ich weiß ....... phrase

Weder Stöger, noch unsere Jungs werden den HSV unterschätzen.
Der Dino hat nix zu verlieren , WIR schon , und das macht dieses Spiel so fies und unberechenbar.

Bei unserem neuen Anspruch muss ein Sieg her , ohne Frage .
Mit Bittencourt wäre mir wohler.

Daher tippe ich statt 4:0 nur ein 3:0 !




PS : Danke auch hier , lieber Bulle ! :love:
Die Fischköppe haben nichts zu verlieren? Also, ich finde schon, dass dieser Mist-Verein mit 4 Punkten Abstand auf Platz 16 nach 8 Spieltagen deutlich mehr unter Druck steht als wir.
Ich finde auch, dass das Spiel gewonnen werden MUSS: Es muss jedenfalls unser Anspruch sein, nicht wie vor Jahren, z.B. am 13.11.2010 der Aufbaugegner für solche Mannschaften zu sein, mir reicht es, dass wir damals die Kleppern mit 0 Punkten und 1:9 zum Klassenerhalt verholfen haben.
Betrachtet man die nächsten beiden (Auswärts-)aufgaben, besteht die große Gefahr, dass wir uns im Mittelfeld wiederfinden, wenn der HSV nicht geschlagen wird. Das wäre sehr schade.
  • Zum Seitenanfang

Arne

Profi

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 1 027

11

Dienstag, 25. Oktober 2016, 14:21

Das Spiel gegen den HSV muss gewonnen werden,ob mit oder ohne Bittencourt.Gegen einen solch desolaten Haufen darf es keine 2 Meinungen geben.Da lass ich als Entschuldigung auch keine Verlängerung am Mittwoch gelten.

Na ja ....müssen muss gar nix.
Das sind so Aussagen , wo ich mich schwer mit tue.

Vom Papier her, von den Ergebnissen beider Mannschaften her , "müsste " es ein Selbstläufer werden.
Aber uns ist ja nicht neu, das jedes Spiel eine eigene Geschichte hat.
Ja, ich weiß ....... phrase

Weder Stöger, noch unsere Jungs werden den HSV unterschätzen.
Der Dino hat nix zu verlieren , WIR schon , und das macht dieses Spiel so fies und unberechenbar.

Bei unserem neuen Anspruch muss ein Sieg her , ohne Frage .
Mit Bittencourt wäre mir wohler.

Daher tippe ich statt 4:0 nur ein 3:0 !




PS : Danke auch hier , lieber Bulle ! :love:
Die Fischköppe haben nichts zu verlieren? Also, ich finde schon, dass dieser Mist-Verein mit 4 Punkten Abstand auf Platz 16 nach 8 Spieltagen deutlich mehr unter Druck steht als wir.
Ich finde auch, dass das Spiel gewonnen werden MUSS: Es muss jedenfalls unser Anspruch sein, nicht wie vor Jahren, z.B. am 13.11.2010 der Aufbaugegner für solche Mannschaften zu sein, mir reicht es, dass wir damals die Kleppern mit 0 Punkten und 1:9 zum Klassenerhalt verholfen haben.
Betrachtet man die nächsten beiden (Auswärts-)aufgaben, besteht die große Gefahr, dass wir uns im Mittelfeld wiederfinden, wenn der HSV nicht geschlagen wird. Das wäre sehr schade.




Bei diesem Spiel steht der FC doch viel mehr in der Bringschuld als der HSV !
Der Fünfte gegen den Achtzehnten der Tabelle !

In diesem Spiel sind WIR der FC Bayern , ein Sieg für uns ist normal, nicht für den HSV .
DAS macht das Spiel , in meinen Augen, so unberechenbar für uns !
"Der FC Bayern München geht am Sonntag zum Oktoberfest ! Wenn sie Pech haben , treffen sie auch da auf Kölner !"
Reporter Tom Bartels am 01.10.2016 in der ARD Sportschau
  • Zum Seitenanfang

Bulle Weber

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 453

12

Dienstag, 25. Oktober 2016, 14:30

Ich habe gerade im Express gelesen, dass die ebenfalls den Vergleich zu Vorjahr (5. Tabellenplatz nach 8 Spieltagen) angestellt haben. Ich habe aber nicht von denen abgeschrieben, sondern das war reiner Zufall. Ich schwöre. :)
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bulle Weber« (25. Oktober 2016, 14:31)

ma_ko68

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 3 137

13

Dienstag, 25. Oktober 2016, 14:38

Ich habe gerade im Express gelesen, dass die ebenfalls den Vergleich zu Vorjahr (5. Tabellenplatz nach 8 Spieltagen) angestellt haben. Ich habe aber nicht von denen abgeschrieben, sondern das war reiner Zufall. Ich schwöre. :)


Du nicht von denen, aber die von dir :stars:
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

Rehbock

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 10. September 2016

Beiträge: 518

14

Dienstag, 25. Oktober 2016, 14:41

Nach der Hirnwäsche der letzten 26 Jahre tue ich mich immer noch schwer damit, einen KLAREN SIEG anzukündigen.
Ich habe die Hamburger gegen Frankfurt gesehen, das war durchaus mitleiderregend. Aber was, wenn die in Führung gehen, was, wenn wir eine rote Karte kriegen, was, wenn Modeste den wichtigen 11er verschiesst...?!

Ich wünsche mir Öczan in der Startelf und ein frühes Tor.
"Abseits ist, wenn das lange Arschloch wieder zu spät abspielt". Hennes Weisweiler
  • Zum Seitenanfang

Bulle Weber

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 453

15

Dienstag, 25. Oktober 2016, 14:57

Ich habe gerade im Express gelesen, dass die ebenfalls den Vergleich zu Vorjahr (5. Tabellenplatz nach 8 Spieltagen) angestellt haben. Ich habe aber nicht von denen abgeschrieben, sondern das war reiner Zufall. Ich schwöre. :)


Du nicht von denen, aber die von dir :stars:


Wäre zwar schön, kann aber eigenlich nicht sein, weil es in der Printausgabe stand. :grins:
  • Zum Seitenanfang

baloubock

Schüler

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 127

16

Dienstag, 25. Oktober 2016, 15:14

Das Spiel gegen den HSV muss gewonnen werden,ob mit oder ohne Bittencourt.Gegen einen solch desolaten Haufen darf es keine 2 Meinungen geben.Da lass ich als Entschuldigung auch keine Verlängerung am Mittwoch gelten.

Na ja ....müssen muss gar nix.
Das sind so Aussagen , wo ich mich schwer mit tue.

Vom Papier her, von den Ergebnissen beider Mannschaften her , "müsste " es ein Selbstläufer werden.
Aber uns ist ja nicht neu, das jedes Spiel eine eigene Geschichte hat.
Ja, ich weiß ....... phrase

Weder Stöger, noch unsere Jungs werden den HSV unterschätzen.
Der Dino hat nix zu verlieren , WIR schon , und das macht dieses Spiel so fies und unberechenbar.

Bei unserem neuen Anspruch muss ein Sieg her , ohne Frage .
Mit Bittencourt wäre mir wohler.

Daher tippe ich statt 4:0 nur ein 3:0 !




PS : Danke auch hier , lieber Bulle ! :love:
Die Fischköppe haben nichts zu verlieren? Also, ich finde schon, dass dieser Mist-Verein mit 4 Punkten Abstand auf Platz 16 nach 8 Spieltagen deutlich mehr unter Druck steht als wir.
Ich finde auch, dass das Spiel gewonnen werden MUSS: Es muss jedenfalls unser Anspruch sein, nicht wie vor Jahren, z.B. am 13.11.2010 der Aufbaugegner für solche Mannschaften zu sein, mir reicht es, dass wir damals die Kleppern mit 0 Punkten und 1:9 zum Klassenerhalt verholfen haben.
Betrachtet man die nächsten beiden (Auswärts-)aufgaben, besteht die große Gefahr, dass wir uns im Mittelfeld wiederfinden, wenn der HSV nicht geschlagen wird. Das wäre sehr schade.

Bei diesem Spiel steht der FC doch viel mehr in der Bringschuld als der HSV !
Der Fünfte gegen den Achtzehnten der Tabelle !

In diesem Spiel sind WIR der FC Bayern , ein Sieg für uns ist normal, nicht für den HSV .
DAS macht das Spiel , in meinen Augen, so unberechenbar für uns !

Wir sind nicht (wie) der FC Bayern, auch nicht in diesem Spiel. Wir sind ein Verein mit 5 Abstiegen, einer kontinuierlich guten Entwicklung nach dem letzten Aufstieg, einer hervorragenden Saisonstart in der dritten BL-Saison (für eine ehemaligen Zweitligisten, der nicht brausebepinkelt ist) und haben die große Chance, uns weiter oben festzusetzen.
Wenn uns das schon in eine Bringschuld führt, die uns unter Druck setzt, dann müssen wir sehen, dass wir nie besser als 10. sind, damit wir nicht so unter Druck sind, schwächere Mannschaften schlagen zu müssen.....
Ich finde nicht, dass es unter Druck setzt, wenn man besser ist als die allgemeinen Erwartungen. Ich empfand einen viel größere Bringschuld nach Heimniederlagen gegen Augsburg, Hannover und Freiburg in Leverkusen, Hoffenheim oder auf Schalke gewinnen zu müssen, um nicht in die direkte Abstiegszone zu geraten, als nach Heimsiege gegen Darmstadt, Freiburg und Ingolstadt zu bestätigen.
Ich glaube, die Jungs sind einfach nur geil auf die drei Punkte und wollen es wissen, erst Recht nach der unglücklichen Niederlage. Ganz anders der Tabellenletzte, DER muss gewinnen, um nicht ganz den Anschluss zu verlieren. Ich hoffe, dass die auch noch in Halle verlieren, dann kommen die Fischköppe ganz abgewrackt bei uns an.
  • Zum Seitenanfang

ma_ko68

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 3 137

17

Dienstag, 25. Oktober 2016, 15:17

Ich habe gerade im Express gelesen, dass die ebenfalls den Vergleich zu Vorjahr (5. Tabellenplatz nach 8 Spieltagen) angestellt haben. Ich habe aber nicht von denen abgeschrieben, sondern das war reiner Zufall. Ich schwöre. :)


Du nicht von denen, aber die von dir :stars:


Wäre zwar schön, kann aber eigenlich nicht sein, weil es in der Printausgabe stand. :grins:


Hast wohl die von Morgen von denen zum Korrekturlesen bekommen :rofl: :kugelnlachen:
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 479

18

Dienstag, 25. Oktober 2016, 15:25

Man kennt das ja vom angeschlagenen Boxer. Ich hab sie allerdings auch gegen Frankfurt gesehn, und das war weniger als nichts.
Wir sollten sie noch tiefer in die Krise ballern
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 602

19

Dienstag, 25. Oktober 2016, 16:20

Man kennt das ja vom angeschlagenen Boxer. Ich hab sie allerdings auch gegen Frankfurt gesehn, und das war weniger als nichts.
Wir sollten sie noch tiefer in die Krise ballern


Ja dieses angeschlagner Boxer / angeschossene Wildsau Thema ist es auch was mir nicht gefällt... die dürfen heute gerne über 120 Minuten gehen und dann im 11er Schießen verkacken.
Sie noch tiefer in die Krise ballern wäre mir sehr recht...
  • Zum Seitenanfang

Arne

Profi

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 1 027

20

Dienstag, 25. Oktober 2016, 16:34



Wir sind nicht (wie) der FC Bayern, auch nicht in diesem Spiel. Wir sind ein Verein mit 5 Abstiegen, einer kontinuierlich guten Entwicklung nach dem letzten Aufstieg, einer hervorragenden Saisonstart in der dritten BL-Saison (für eine ehemaligen Zweitligisten, der nicht brausebepinkelt ist) und haben die große Chance, uns weiter oben festzusetzen.

Nicht dein Ernst, oder ?
Du hast doch sicher verstanden, was ich sagen damit sagen wollte, wenn der 5. gegen den 18. der Tabelle spielt ?
Davon ab , "wäre" es mit rechten Dingen zugegangen , "hätte" der HSV auch schon zwei Abstiege !
Muss ich als FC jetzt ewig unsere Abstiege vor Augen haben, oder darf ich die Momentaufnahme genießen ?

Da Globo von mir wieder mehr elitäre Arroganz gefordert hat, sind die Abstiege bei mir erst einmal in der Versenkung der Bundesliga verschwunden.



Wenn uns das schon in eine Bringschuld führt, die uns unter Druck setzt, dann müssen wir sehen, dass wir nie besser als 10. sind, damit wir nicht so unter Druck sind, schwächere Mannschaften schlagen zu müssen.....


Du hast schon gelesen , was ich zu gewinnen "müssen" Methusalem geschrieben hatte ?

Wir beide reden hier gerade um Kaisers Bart, und ich glaube ganz sicher , das wir letztlich der gleichen Meinung sind.





Ich finde nicht, dass es unter Druck setzt, wenn man besser ist als die allgemeinen Erwartungen. Ich empfand einen viel größere Bringschuld nach Heimniederlagen gegen Augsburg, Hannover und Freiburg in Leverkusen, Hoffenheim oder auf Schalke gewinnen zu müssen, um nicht in die direkte Abstiegszone zu geraten, als nach Heimsiege gegen Darmstadt, Freiburg und Ingolstadt zu bestätigen.
Ich glaube, die Jungs sind einfach nur geil auf die drei Punkte und wollen es wissen, erst Recht nach der unglücklichen Niederlage. Ganz anders der Tabellenletzte, DER muss gewinnen, um nicht ganz den Anschluss zu verlieren. Ich hoffe, dass die auch noch in Halle verlieren, dann kommen die Fischköppe ganz abgewrackt bei uns an.


Gut, dann eben anders .
Auch wenn es wieder eine Phrase ist , und hier schon erwähnt wurde:
Angeschlagene Gegner sind nicht einschätzbar, wenn ich eines als Fußball Fan weiß, dann dieses !

Selbstverständlich sind die Unsrigen geil auf den Sieg, erst Recht zu Hause.
Und wie schon in der letzten Saison , werden sie uns auch nicht enttäuschen , wenn ein Sieg her muss.
Zum Glück hat sich weder Mannschaft noch Team vom zeitweiligen 2.Platz, und dem damit verbundenen Medien Hype täuschen lassen
.
"Der FC Bayern München geht am Sonntag zum Oktoberfest ! Wenn sie Pech haben , treffen sie auch da auf Kölner !"
Reporter Tom Bartels am 01.10.2016 in der ARD Sportschau
  • Zum Seitenanfang