Freitag, 14. Dezember 2018, 21:22 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 947

1

Dienstag, 11. September 2018, 18:03

FC-Mitgliederversammlung 2018

Am 10. Oktober 2018 findet in der Lanxess-Arena die diesjährige Mitgliederversammlung des Effzeh statt. Bei früheren Versammlungen war immer eine Menge los. Die Zusammenkünfte dienten einst vor allem dem ausgiebigen Konsum von Alkohol. Darüber hinaus gab es regelmäßig unterhaltsame Schlägereien, bei denen sich die harten Jungs aus der Südkurve besonders auszeichnen konnten. Blaue Augen, ausgeschlagene Zähne und fliegende Gebisse im Saal waren die Regel.

Während man sich früher noch um Inhalte geschlagen hat, gab es im letzten Jahr nur noch Prügeleien wegen der roten Gratis-Hoodies, mit denen sich der Vorstand laut bösen Zungen die Zustimmung der FC-Mitglieder erkaufen wollte. In diesem Jahr stehen für die Mitglieder wahlweise ein Jubiläums-Pulli oder ein Jubiläumssofa zur Auswahl. Der Papa und ich haben uns bereits für die Sofas entschieden.

Neben dem knallharten Kampf um die Jubiläums-Pullis und -sofas stehen In der diesjährigen Mitgliederversammlung noch zwei wichtige Punkte an:

1. Wahl des Mitgliederrates

41 Mitglieder mit teils sehr unterschiedlichen religiösen Überzeugungen kandidieren für 15 Plätze. Niemand weiß, wie das Gremium für die nächsten drei Jahre aussehen wird. Klar ist nur: Im nächsten Jahr wird der Mitgliederrat ein Vorstandsteam vorschlagen, das sich anschließend den Mitgliedern zur Wahl stellen darf. Es geht also um die Macht am Rhein.

Hier gibt es Informationen zur Wahl des Mitgliederrates:

https://effzeh.com/fc-koln-effzeh-mitgliederrat-information/
und
https://effzeh.com/mitgliederratswahl-funf-fragen-fc-koln/8/

2. Änderungsanträge zur Satzung des 1. FC Köln

Es wird über vier Satzungsänderungsanträge abgestimmt.

a) Antrag des Vorstands: Kürzere Nominierungsfrist
b) Antrag von Patrick Appe: Vermeidung von Interessenskonflikten
c) Antrag von Marc Hillesheim: Keine Geschenke auf Mitgliederversammlungen
d) Antrag von Friedhelm Henze und Michael Tuchscherer: Mehr Befugnisse für den Mitgliederrat

Hier gibt es Informationen zu den Anträgen:

https://effzeh.com/anderungsantrage-fc-k…derversammlung/

Hinweis zur Quelle: Effzeh.com ist eine unabhängige Online-Zeitung, die seit 2012 über den 1. FC Köln berichtet. Frei von der Leber weg, meistens parteiisch, aber immer von Fans für Fans. Nach meinen Eindrücken sind die Autoren auch ein bisschen vorstandskritisch.

Meine Bitte an die teilnehmenden Mitglieder: Lasst es wieder wie in alten Zeiten krachen! :D
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 947

2

Dienstag, 11. September 2018, 19:51

Debatte um Gratis-Hoodies und Demokratie beim FC
Die Rückkehr der Sonnenkönige?


Der Auftakt in die Debatte rund um die Mitgliederversammlung des 1. FC Köln zeigt: Der Vorstand hat nichts gelernt – und nähert sich seinem Vorgänger an. Sportlich gibt es in dieser Saison beim 1. FC Köln bisher wenig zu meckern – der Favoritenrolle in der 2. Bundesliga sind die „Geißböcke“ an den ersten Spieltagen ganz gut gerecht geworden. Dennoch droht keineswegs Langeweile rund um den Traditionsclub vom Rhein aufzukommen. Spätestens mit der Einladung zur Mitgliederversammlung ist in den letzten Tagen der Startschuss für eine turbulente Phase gefallen.

Quelle: https://effzeh.com/debatte-um-gratis-hoo…-sonnenkoenige/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (11. September 2018, 19:52)

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Beiträge: 1 109

3

Dienstag, 11. September 2018, 20:22

Ist es erlaubt festzustellen, dass es keinesfalls gewöhnlichem Verhalten entspricht, dass der Effzeh-Vorstand seinem eigenen Satzungsänderungsantrag keine Begründung angefügt hat, dafür aber zu dem Satzungsänderungsantrag des "normalen Mitgliedes" Marc Hillesheim eine Stellungnahme mit der Einladung verschickt?

Habe ich nur versehentlich eine Einladung zur Mitgliederversammlung erhalten, bei der offenbar ein Fehldruck unterlaufen ist, da der Vorstandsantrag sowie die Stellungnahme zum "Geschenkeantrag" in lesbarer Schriftgröße gehalten wurde, während die Anträge sowohl von Friedhelm Henze gemeinsam mit Michael Tuchscherer als auch von Patrick Appe und Marc Hillesheim ausnahmslos höchstens mit einer guten Lupe zu lesen sein dürften? ?(
Lieber einen zuverlässigen Feind,
als einen unzuverlässigen Freund!
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Schnüssetring« (11. September 2018, 20:29)

ewert

Profi

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 763

4

Dienstag, 11. September 2018, 20:46

...ich hab nach dem abstieg meine mitgliedschaft und meine dauerkarte gekündigt.
mir wurde erst nach mehrmaligem schriftlichen nachfragen bestätigt das meine kündigung eingetroffen sei. ich bin damals davon ausgegangen, dass viele so gehandelt haben und ein gewisser arbeitsdruck entstanden ist.
nach aussagen des vorstands ist dies zu keiner zeit so gewesen. angeblich sind nur ca. 150 dauerkarten zurückgegeben worden.
meine mitgliedschaft zu kündigen war gemäss satzung erst zum jahre 2019 möglich.
tenor, es gibt keinen grund zur kündigung und besser sie überlegen sich das ganze noch mal, wenn sie sich wieder abgeregt haben.
schnoddrig ung unsäglich überheblich.
gestern erhielt ich die einladung zur mitgliederversammlung....wie schön, dass sie uns die treue halten, wir sind eine grosse harmonische familie.......blablabla...
welcome sonnenkönige back.
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 986

5

Dienstag, 11. September 2018, 21:41

@Powerandi
Was MICH an effzeh.com stört, ist das AUSNAHMSLOSE verharmlosen von Vergehen durch „„Fans““
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 1 446

6

Dienstag, 11. September 2018, 22:16

...ich hab nach dem abstieg meine mitgliedschaft und meine dauerkarte gekündigt.
Warum?
### Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe ###
### Zeuge Chihis ### Poldi, santo subito ###
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 947

7

Dienstag, 11. September 2018, 23:05

@Powerandi
Was MICH an effzeh.com stört, ist das AUSNAHMSLOSE verharmlosen von Vergehen durch „„Fans““


Die Leute von effzeh.com schreiben ja, daß sie parteiisch sind und immer für die Fans schreiben. Ich kann zwar nachvollziehen, daß sie das Abbrennen von Pyros oder Klauen von gegnerischen Fahnen verteidigen. Aber bei nachweislichen Gewaltaten der FC-Hooligans (z.B. Überfgall auf Bus der Gladbacher oder Fanbus von Union Berlin) kann ich das Verharmlosen oder Verschweigen dieser Taten auch nicht verstehen.
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (11. September 2018, 23:12)

dropkick murphy

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 5 470

8

Mittwoch, 12. September 2018, 01:25

...ich hab nach dem abstieg meine mitgliedschaft und meine dauerkarte gekündigt.
mir wurde erst nach mehrmaligem schriftlichen nachfragen bestätigt das meine kündigung eingetroffen sei. ich bin damals davon ausgegangen, dass viele so gehandelt haben und ein gewisser arbeitsdruck entstanden ist.
nach aussagen des vorstands ist dies zu keiner zeit so gewesen. angeblich sind nur ca. 150 dauerkarten zurückgegeben worden.
meine mitgliedschaft zu kündigen war gemäss satzung erst zum jahre 2019 möglich.
tenor, es gibt keinen grund zur kündigung und besser sie überlegen sich das ganze noch mal, wenn sie sich wieder abgeregt haben.
schnoddrig ung unsäglich überheblich.
gestern erhielt ich die einladung zur mitgliederversammlung....wie schön, dass sie uns die treue halten, wir sind eine grosse harmonische familie.......blablabla...
welcome sonnenkönige back.

Hm....bei soviel "Schnoddrigkeit" sowie Arroganz bleibt da die Frage:

Jetzt Fan vom FC St. Pauli? :whistling:
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 986

9

Mittwoch, 12. September 2018, 11:08

@Powerandi
Was MICH an effzeh.com stört, ist das AUSNAHMSLOSE verharmlosen von Vergehen durch „„Fans““


Die Leute von effzeh.com schreiben ja, daß sie parteiisch sind und immer für die Fans schreiben. Ich kann zwar nachvollziehen, daß sie das Abbrennen von Pyros oder Klauen von gegnerischen Fahnen verteidigen. Aber bei nachweislichen Gewaltaten der FC-Hooligans (z.B. Überfgall auf Bus der Gladbacher oder Fanbus von Union Berlin) kann ich das Verharmlosen oder Verschweigen dieser Taten auch nicht verstehen.

Daher stört mich ja auch die Aussage „für die Fans“. Speziell in diesem Spektrum möchte ich nämlich stark bezweifeln, ob es wirklich FÜR diese ist, zumindest wenn ich daraus „im Sinne der Fans“ ableite....

Mal ne andere Frage: Für wen schreibt denn der „geissblog“?
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 947

10

Mittwoch, 12. September 2018, 11:49

@smokie

Der Geissblog ist eine reine Online-Zeitung über den 1. FC Köln. Zielgruppe sind alle, die sich für den Effzeh interessieren. Effzeh.com spricht wohl in erster Linie die Fans aus der Südkurve e.V. und den Fanclubs an.
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (12. September 2018, 11:49)

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 986

11

Mittwoch, 12. September 2018, 11:53

@smokie

Der Geissblog ist eine reine Online-Zeitung über den 1. FC Köln. Zielgruppe sind alle, die sich für den Effzeh interessieren. Effzeh.com spricht wohl in erster Linie die Fans aus der Südkurve e.V. und den Fanclubs an.

Ich meinte eher, ob die auch „neutral“ sind?! Oder läuft das über den FC?
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 947

12

Mittwoch, 12. September 2018, 11:56

@smokie

Der Geissblog ist eine reine Online-Zeitung über den 1. FC Köln. Zielgruppe sind alle, die sich für den Effzeh interessieren. Effzeh.com spricht wohl in erster Linie die Fans aus der Südkurve e.V. und den Fanclubs an.

Ich meinte eher, ob die auch „neutral“ sind?! Oder läuft das über den FC?


Die sind in ihrer Berichterstattung über den FC genauso neutral und unabhängig wie die anderen Kölner Zeitungen.
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (12. September 2018, 11:58)

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 986

13

Mittwoch, 12. September 2018, 12:12

Danke für die Info
  • Zum Seitenanfang

dropkick murphy

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 5 470

14

Mittwoch, 12. September 2018, 13:58

Was ich noch zum Vorstand sagen will:

Ich finde,dass in dieser "Einladung" so wie ich sie bekommen habe nichts aber auch gar nichts reingehört was die Mitgliederversammlung im Vorfeld irgendwie beeinflussen kann....

Genau DAS aber hat der Vorstand getan,EGAL ob irgendwelche Inhalte,Vorwürfe,Anträge etc. stimmen oder nicht,es hat defacto nichts darin zu suchen!

Das ist in meinen Augen ein sehr schlechter "Feldzug" der Herren! :schuetteln:
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dropkick murphy« (12. September 2018, 13:58)

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Beiträge: 1 109

15

Mittwoch, 12. September 2018, 14:31

Was ich noch zum Vorstand sagen will:

Ich finde,dass in dieser "Einladung" so wie ich sie bekommen habe nichts aber auch gar nichts reingehört was die Mitgliederversammlung im Vorfeld irgendwie beeinflussen kann....

Genau DAS aber hat der Vorstand getan,EGAL ob irgendwelche Inhalte,Vorwürfe,Anträge etc. stimmen oder nicht,es hat defacto nichts darin zu suchen!

Das ist in meinen Augen ein sehr schlechter "Feldzug" der Herren! :schuetteln:
Es entspricht auf jeden Fall nicht mehr normalem Vorstandshandeln und ist schlichtweg ganz schlechter Stil.

Die Vorboten wurden aber bereits im Vorfeld der letzten Mitgliedervollversammlung deutlich in der Reaktion auf den Satzungsänderungsantrag der Initiative "100% FC".
Ich möchte an dieser Stelle exemplarisch auf den Beitrag 264 (Seite 14) im FC-Pressethread hinweisen, in welchem formuliert wurde:
"Wir betrachten den Antrag als Misstrauen. Und das ist nicht nur meine Überzeugung, sondern die des gesamten Vorstandes und der Geschäftsführung" sagte Spinner im 'Kölner Standt-Anzeiger'.

An dieser Einstellung ist bis heute offenbar keinerlei Sinneswandel eingetreten und satzungsgemäß gestellte Anträge sind persönlichen Angriffen ausgesetzt, wenn sie von "normalen Mitgliedern" gestellt werden.
Lieber einen zuverlässigen Feind,
als einen unzuverlässigen Freund!
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schnüssetring« (12. September 2018, 14:34)

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 986

16

Mittwoch, 12. September 2018, 16:14

@Schnüssetring
Ernsthafte und wertfreie Frage: Wo genau gehören denn solche Aussagen hin?
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Beiträge: 1 109

17

Mittwoch, 12. September 2018, 18:19

@Schnüssetring
Ernsthafte und wertfreie Frage: Wo genau gehören denn solche Aussagen hin?
Einen satzungsgemäß gestellten Antrag als Misstrauen zu diskreditierten gehört zweifellos nicht in die Öffentlichkeit!
Lieber einen zuverlässigen Feind,
als einen unzuverlässigen Freund!
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 947

18

Mittwoch, 12. September 2018, 19:15

FC-Mitgliederversammlung: Diese Satzungsänderungen stehen zur Abstimmung

Am 10. Oktober treffen sich die Mitglieder des 1. FC Köln zur jährlichen Versammlung in der Lanxess-Arena. Es stehen die Neuwahlen des Mitgliederrates an, 41 Kandidaten bewerben sich um 15 Plätze. Doch nicht nur die Mitgliederräte stehen zur Abstimmung. Sondern auch vier Satzungsänderungen. Ein Überblick:

Der Antrag des Vorstands
Der Antrag des Mitglieds Patrick Appe
Der Antrag des Mitglieds Marc Hillesheim
Der Antrag der Mitglieder Friedhelm Henze und Michael Tuchscherer


Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/mit…immung-31257594
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 986

19

Mittwoch, 12. September 2018, 20:03

@Schnüssetring
Ernsthafte und wertfreie Frage: Wo genau gehören denn solche Aussagen hin?
Einen satzungsgemäß gestellten Antrag als Misstrauen zu diskreditierten gehört zweifellos nicht in die Öffentlichkeit!

Ja, was genau ist „Öffentlichkeit“? Darf der Vorstand seine Meinung dazu auf der Versammlung abgeben? Oder gar nicht?
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2017

Beiträge: 1 109

20

Mittwoch, 12. September 2018, 23:00

@Schnüssetring
Ernsthafte und wertfreie Frage: Wo genau gehören denn solche Aussagen hin?
Einen satzungsgemäß gestellten Antrag als Misstrauen zu diskreditierten gehört zweifellos nicht in die Öffentlichkeit!
Ja, was genau ist „Öffentlichkeit“? Darf der Vorstand seine Meinung dazu auf der Versammlung abgeben? Oder gar nicht?
Dem Vorstand steht es frei unter dem Tagesordnungspunkt "Satzungsänderungsanträge" während der JHV seine Meinung zu äußern.

Einen satzungsgemäß gestellten Antrag in der Öffentlichkeit als "Misstrauen" zu diffamieren, sollte einem Vorstand nicht würdig sein; ebenso dann nicht in der MV bereits unter dem Tagesordnungspunkt "Jahresbericht des Vorstands" - wie im letzten Jahr geschehen - einen breiten Raum zur anlehnenden Stimmungsmache zu nutzen.
Lieber einen zuverlässigen Feind,
als einen unzuverlässigen Freund!
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schnüssetring« (12. September 2018, 23:03)