Freitag, 16. November 2018, 17:09 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 14. Juni 2015

Beiträge: 1 815

1

Freitag, 2. November 2018, 18:55

Football LEAKS - Schmeißt die Bayern raus !

Es ist eigentlich unfassbar, was da heute an das kalte Neonlicht dieser Welt gelangt ist. Die Verbrecher Rummenigge und Hoeness natürlich ganz vorne mit dabei. RESPEKT haben sie eingefordert, RESPEKT! Das muss man sich mal auf der zunge zergehen lassen.....

Schmeisst die Bayern aus der Bundesliga - kein Mensch braucht einen solchen Verein.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/foo…-a-1235983.html


Man darf gespannt sein, was da in den nächsten Wochen noch so alles ans Licht kommt. Aber die Verbrecher werden wieder weich fallen.....
__________________________________________________________________

Wenn der Mut dich verlässt, gehst du halt alleine weiter
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bürgersteig« (2. November 2018, 18:57)

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 720

2

Freitag, 2. November 2018, 19:16

Natürlich kommt diese Superliga. Alles andre is Träumerei.
Und das Bayern dabei ist, vollkommen klar.
Diese PK war ein erster kleiner Versuch sich abzusetzen, da man sich in unsrer Bauernliga nicht entsprechend gewährtschätzt fühlt.
Sie sind halt was besseres und mögen nicht mehr gegen solche Dorfvereine wie Mainz, Freiburg, Augsburg etc kicken
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 885

3

Freitag, 2. November 2018, 19:39

Unabsteigbar, gesicherte Einnahmen... das Gold-Perpetuum Mobile. Wir grüssen alle Arschgefickten.
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Meister

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 2 089

4

Freitag, 2. November 2018, 19:45

Die Bayern-Fans können schon mal sparen - für die ganzen Auswärtstouren durch Europa.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. Juli 2016

Beiträge: 3 163

5

Freitag, 2. November 2018, 19:58

Es verkommt eh immer mehr alles zum Kommerz.

Der Glatzkopf Infantilo weiß der Kuckuck will doch schon unbedingt bei der Winter-Wüsten-WM schon seine 48 Mannschaften dabei haben.

Die kleinen Nationen sichern halt seine Wiederwahl. Leider merkt aber kaum jemand, dass man den Bogen immer mehr überspannt und selbst der größte Fan irgendwann die Lust verliert. Bei mir ist das immer mehr der Fall. Die Nationeilf und EM, WM, Champignonliga interessiert mich immer weniger.Nationscup, was für ein Schwachsinn. :schuetteln:

Hoffentlich steigt der Efffzeh wieder auf, weil sonst ist langsam Schicht im Schacht.

Und die Schiri-Willkür mit oder ohne sogenannten Videobeweis geht mir auch nur auf den Keks. :kotzen:
Scheiss Videobeschiss
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kölsche Ostfriese« (2. November 2018, 20:00)

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 720

6

Freitag, 2. November 2018, 20:00

Ich würde das durchaus begrüßen, fehlt mir zwar mein Feindbild, aber das würde ich verkraften.
Also, besser heute als morgen.
Und ob die dann noch Spieler für die N11 abstellen oder nicht....
phhh, wenn interessiert das
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

7

Freitag, 2. November 2018, 20:14

Bayern prüfte Bundesliga-Ausstieg
Es geht um eine neue Super League ab 2021


Die Bundesliga ohne den FC Bayern? Unvorstellbar! Aber offenbar nicht für den deutschen Rekordmeister selbst. Der „Spiegel“ enthüllt in seiner neuen Titelgeschichte „Dirty Deals“: Die Bayern ließen im Februar 2016 von einer internationalen Anwaltskanzlei prüfen, ob ein Ausstieg aus der Bundesliga juristisch möglich ist. Und ob der Klub noch Nationalspieler abstellen müsste. Danach treiben seit drei Jahren Bayern, Juventus, Real, Barcelona, Manchester, Arsenal und der AC Mailand hinter dem Rücken der Uefa den Plan einer eigenständigen Super League mit 16 Vereinen voran, um im Vergleich zur CL mehr Geld zu verdienen. Am 22. Oktober 2018 erhält Real-Boss Pérez eine Mail von der Madrider Firma Key Capital Partners. Betreff: „Entwurf einer Einigung der 16". Die Bayern werden im „Spiegel“ zitiert, dass ihnen weder Existenz, noch Inhalt dieser aktuellen Absichtserklärung bekannt seien.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/fussb…98200.bild.html

Es ist wie immer: Die Bayern wissen von nichts, solange man ihnen nicht haarklein das Gegenteil nachweisen kann. Ich würde die Bayern in der Bundesliga nicht vermissen.
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (2. November 2018, 20:15)

Registrierungsdatum: 14. Juni 2015

Beiträge: 1 815

8

Freitag, 2. November 2018, 20:30

Ich werde mir jedenfalls kein einziges Bayerntrikot mehr kaufen.

:ostern:
__________________________________________________________________

Wenn der Mut dich verlässt, gehst du halt alleine weiter
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 684

9

Freitag, 2. November 2018, 20:44

Die ganzen Planungen laufen scheinbar ohne FIFA/UEFA.
Das werden die sich aber nicht gefallen lassen, da sie genau so geldgeil sind wie Uli/Kalle und Co.
Als Konsequenz würde man Spielerwechsel von einer Organisation in die andere verbieten, bzw. erst nach einer Sperre genehmigen.
Für diese Operettenliga würde dann vermutlich noch ein neuer Fernsehkanal gebucht werden müssen. Als Vorbild gelten wohl die amerikanischen Ligen, egal welche Sportart. Wenn man dann noch die ganzen Werksclubs aus der Bundesliga schmeißt und diese in die 2. Superliga verbannt, würde selbst die Bundesliga wieder interessant.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Zum Seitenanfang

Hornig

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2017

Beiträge: 575

10

Freitag, 2. November 2018, 20:50

Eigentlich ist die Meldung nicht neu, die Gerüchte sind seit deutlich mehr als zwei Jahren in der Welt.
Auch wenn das optisch anders aussieht: Wir sind in Liga zwo europaweit nur drittklassig. "Erstklassig" in diesem Sinne sind nur Dauer CL-Teilnehmer.

Losgelöst von den Bajuwaren - Ein Fußball-Erleben, organisiert aber ohne DFB, UEFa und FIFA etc. hätte für mich durchaus Charme. Schlimmer als jetzt geht's ja nimmer... (siehe Video-Beweis-rumge-eiere)
Gruß Heinz :winken:
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hornig« (2. November 2018, 20:50)

Registrierungsdatum: 14. Juni 2015

Beiträge: 1 815

11

Freitag, 2. November 2018, 21:44

Die ganzen Planungen laufen scheinbar ohne FIFA/UEFA.
Das werden die sich aber nicht gefallen lassen, da sie genau so geldgeil sind wie Uli/Kalle und Co.
Als Konsequenz würde man Spielerwechsel von einer Organisation in die andere verbieten, bzw. erst nach einer Sperre genehmigen.


Ich glaube, da verstehst du was falsch. Die UEFA/FIFA sperrt da niemanden mehr. Die haben dann nix mehr zu sagen und die Kohle läuft direkt in die Vereine. Um nix anderes geht es doch den Rummehoenessen. Als nächstes gründen die ein eigenes Land, damit sie nicht mehr für irgendwas verurteilt werden können, was in ihren Augen nur sie selber dürfen.

Respekt, ihr FOTZEN !
__________________________________________________________________

Wenn der Mut dich verlässt, gehst du halt alleine weiter
  • Zum Seitenanfang

dropkick murphy

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 5 351

12

Samstag, 3. November 2018, 02:09

Je mehr Kommerz-Werks-Vereine aus der Liga verschwinden umso besser!
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 74

13

Samstag, 3. November 2018, 08:29

Ist doch geil. Endlich mal wieder die Möglichkeit, dass ein Fussballfan wirklich entscheiden kann, ob er guckt oder nicht.

Hätte was von "Es ist Krieg und keiner geht hin".

Wenn die Kohle die jetzt von der UEFA/DFB/DFL etc. an die Bayern ausgezahlt wird, auf die restlochen Vereine umgelegt wird, haben wir auch mehrere Millionen mehr in der Kasse. Die Bedenken, wer die bei uns dann in die Hand nimmt, um möglichst wenig Schaden anzurichten, lassen wir jetzt mal weg.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Melissengeist« (3. November 2018, 08:30)

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 1 426

14

Samstag, 3. November 2018, 08:37

Je mehr Kommerz-Werks-Vereine aus der Liga verschwinden umso besser!
Sehe ich ebenfalls so. Zwei "Probleme" sehe ich allerdings:

1. Aufgrund der Ligagröße und Ländergrenzen werden aus der BL wohl insgesamt nur 2 Vereine verschwinden. Rein sportlich könnten dies doch wohl nur Bayern und Dortmund sein. Wir haben die ganze andere Plastikkacke also noch weiter am Hals.

2. Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber. D.h. es werden sich genug Leute (ungleich Bayern-Fans) finden, die sich teure TV-Abos kaufen werden, um sich die Spiele der neuen Liga auf vermeintlichem Top-Niveau anzugucken. Da der Gesamtkuchen europaweit aber letztendlich gleich groß ist, werden die TV-Sender dann den regulären Ligavereinen weniger Geld auszahlen. Ist mir persönlich egal, ich wollte nur darauf hinweisen, dass dann selbst der glorreiche FC nicht mehr für durchschnittliche 2.Ligaspieler hohe Millionensummen ausgeben kann. :ostern:
### Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe ###
### Zeuge Chihis ### Poldi, santo subito ###
  • Zum Seitenanfang

Machead

Profi

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 677

15

Samstag, 3. November 2018, 09:35

War/ist doch nur eine Frage der Zeit. Warum sollte ausgerechnet der Fußball anders funktionieren als die übrigen Wirtschaftskreisläufe? Von sozialer Marktwirtschaft haben wir uns lange verabschiedet. Wo ein entfesselter, zügelloser und wertebereinigter Kapitalismus herrscht, hinterlässt er Machteliten und eine entsolidarisierte Gesellschaft. Das haben wir nun davon.
Ihr Menschen seid komisch.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

16

Samstag, 3. November 2018, 09:37

Super League: So war der geheime Deal der Bayern

Der FC Bayern München ist Spitze im deutschen Profifußball. Die größten Stars, die meisten Titel und vor allem: die höchsten Einnahmen. Und trotzdem fürchtet der Rekordmeister, den Anschluss an die milliardenschwere Konkurrenz aus Paris oder Manchester zu verlieren. Als Lösung wurde eine ohne die UEFA organisierte Super League gehandelt, wie Football-Leaks-Dokumente zeigen, die der "Spiegel" erhalten und mit dem NDR und dem Recherchenetzwerk EIC geteilt hat. In der ARD-Dokumentation "Football Leaks: Von Gier, Lügen und geheimen Deals" (Sonntag, 21.45 Uhr im Ersten) wird über die Machenschaften der Bayern und anderen Topclubs berichtet, die mit Hinterzimmer-Deals an einer Super League gebastelt haben.

Quelle: https://recherche.sportschau.de/football…rleague100.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (3. November 2018, 09:41)

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 720

17

Samstag, 3. November 2018, 11:05

Der Blatter Sepp war ja schon super, aber der Infantino, der Gianni, der toppt sie glaub ich alle.
Der macht sich die Taschen dermaßen voll, klasse :kugelnlachen: :kugelnlachen:
und immer weiter und weiter, saaaagenhaft
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 758

18

Samstag, 3. November 2018, 11:13

Soll diese „Super-Liga“ nicht eher anstatt der CL stattfinden?
Wie auch immer: Es würde KEIN VEREIN aus der Bundesliga aussteigen, ohne einen Großteil seiner Fanbase zu opfern. Im Pott sicherlich noch drastisch mehr als in Bayern. Und bei allem Respekt: Soooooo dumm sind die Bayern dann auch nicht....
  • Zum Seitenanfang

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 720

19

Samstag, 3. November 2018, 11:15

Soll diese „Super-Liga“ nicht eher anstatt der CL stattfinden?
Wie auch immer: Es würde KEIN VEREIN aus der Bundesliga aussteigen, ohne einen Großteil seiner Fanbase zu opfern. Im Pott sicherlich noch drastisch mehr als in Bayern. Und bei allem Respekt: Soooooo dumm sind die Bayern dann auch nicht....
Sollen sie doch machen was sie wollen. Ehrlich gesagt, mir ist das scheissegal !!!!!!!!
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 373

20

Samstag, 3. November 2018, 11:28

Super League verrät Geist des Sports
Das wäre der Tod des Fußballs


Es ist nachvollziehbar, dass Vereine ständig überlegen, wie sie ihre Einnahmen erhöhen können. Ein Problem wird es, wenn Gier die Oberhand gewinnt. Und wenn die Macher das Gefühl verlieren, was noch gesund für den Fußball ist. Beispiel: Dass die CL nicht mehr im deutschen Free-TV zu sehen ist. Aber das ist nichts gegen die Pläne für eine europäische Super League, die der „Spiegel“ enthüllt hat. Die Bundesliga ohne den FC Bayern? Unvorstellbar! Aber offenbar nicht für den Rekordmeister selbst, wie der „Spiegel“ enthüllt. 11 Vereine mit einem 20-jährigen Startrecht und garantierten Einnahmen in dreistelliger Millionen-Höhe verraten den Geist des Sports! Wenn es die Angst vor Abstieg nicht mehr geben würde, wäre das der Tod des Fußballs. Sogar einen Ausstieg aus der Bundesliga hat der FC Bayern prüfen lassen. Das wäre der Anfang vom Ende dieses großartigen Klubs!.

Quelle: https://sportbild.bild.de/bundesliga/ver…2094.sport.html
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang