Donnerstag, 16. August 2018, 08:05 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ewert

Profi

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 559

1

Dienstag, 8. Mai 2018, 20:50

frühvogel zum saisonfinale..............

der frühvogel zum saisonfinale......
auf der einen seite die langweiligste betriebstruppe aller zeiten, eine stadt ohne ice-bahnhof, dieselwertbescheisser, laberdia at its best, unsägliche stadionstimmung....ein grausiger sportverein, die nummer drei in niedersachsen nach hannover und nach braunschweig.
auf der anderen seite unser traditionskarnevalsverein, spezialist im erfolgreichen scheitern, erfolgreich im verplemmpern grosser zukunftschancen, sympatisch, stimmungsvolle veedelsstimmung in der selbstbesoffene kölner euphorisch mit in die zweite liga taumeln....liebe braucht keine liga t-shirts werden zum verkaufsschlager neben dem karnevalstrikot, europatrikot, geburtstagstrikot, auswärtstrikot.....usw...usw
die ausgangslage ist speziell.....wir sind abgestiegen. wir werden natürlich alles geben aber es sollen unsere zukünftigen zweitligaspieler sein...
den radkappen geht der stift. laberdia will ihnen den rest geben und bittet ins trainingslager. wollen die wirklich noch ernsthaft in der ersten liga bleiben, es interessiert sich doch kein schwein für die und auswärts sind fans von ihnen eine rarität......selbst der sponsor zuckt beim griff in die gesässtasche.
die spannung aus diesem spiel ergibt sich sicher eher aus der abstiegskonstelation....
wenn wir gewinnen und der hsv gewinnt verhelfen wir dem kleinen dicken dino eventuell in die relegation und damit bleibt die dämliche uhr in betrieb......
holstein kiel hat kein stadion für die erste liga, der trainer ist schön mit dem fc verbandelt und die haben gegen den hsv nicht die spur einer chance......der dino will unbedingt und kriegt grad mehr als morgenluft.
holstein kiel hätte aber vielleicht eine chance gegen die wolfsburger angsthasen. wäre das eine schlagzeile.......der kleine kieler provinzverein schiesst die geldsäcke aus der liga.
für uns wärs taktisch einfach besser, die wolfsburger abzuschiessen und die hamburger entkommen zu lassen. dann sind wir nur zu zweit in der zweiten liga. der dicke dino ist dann lebenslang ein dino unter hennes gnaden und kann 19/20 mit unseren düsseldorfer platzhaltern gerne in der zweiten liga spielen.
wenn wir mit den hamburgern runtergehen und wolfsburg verliert die relegation sind wir zu dritt, eventuelle überraschungsmannschaften wie die lappenclows oder dresden mal beiseite gelassen.
also, ein sportlich astreines 1:7, die welt liebt uns, ein beeindruckendes ....in unserm veedel....und endlich ist die kacksaison vorbei.
das wir den dino leben lassen war aus sportlicher sicht leider nicht anders machbar....schliesslich können wir uns nicht um alles kümmern.......
auf ins letzte spiel und kopf hoch...........
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 093

2

Dienstag, 8. Mai 2018, 21:02

Da macht doch echt noch einer recht früh nen Bird auf. Danke Ewert :D :winken:
Der HSV soll runter, wie is mir egal. Und FALLS wir scheisse spielen und verlieren, sollen die bloß nicht ihr blödes Maul aufreißen! Die haben jetzt jahrelang nur Scheisse produziert, da können die mal schön den Ball flach halten.
Also: Ergebnis egal, Hauptsache Abstieg HSV. Ob durch nen Klepper-Sieg oder ne FC-Niederlage, interessiert mich nur am Rande!
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Profi

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 1 746

3

Dienstag, 8. Mai 2018, 22:38

Remis in beiden Spielen würde auch reichen.......
  • Zum Seitenanfang

whammer

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 26. Februar 2017

Beiträge: 273

4

Dienstag, 8. Mai 2018, 22:54

UNENTSCHIEDEN IN HAMBURG
FC SIEG IN WOLFSBURG WÜRDE MIR AM BESTEN GEFALLEN.
HSV STEIGT AB UND FREIBURG WÄRE SAFE
  • Zum Seitenanfang

shiwawa

Meister

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 2 256

5

Dienstag, 8. Mai 2018, 23:30

Heute stand im Videotext, das den Spielern beim Training große Tüten mit gebrauchten Windeln
( ich will jetzt nicht schreiben: VOLLGESCHISSEN ) präsentiert wurden.
Ich denke mal, hier wollten die Zuschauer beim Training ihren Unmut kundtun!

Ob die Spieler die Präsente mit nach Hause genommen haben, oder die entsorgt wurden, wurde nicht beschrieben.

Ob die Meldung ein Fake war entzieht mich meinem Wissen.

Besondere Schmutzanzüge würde ich den Kölner mitgereissten Fans empfehlen.

Für dieses Schei...spiel tippe ein ein 1:1 mit einer Nachspielzeit von mind 15Min.

Ich will den Dino leiden sehen! :gefahr: :eek: :winken:
:fcfc: :fcfc: :fcfc: Der FC darf (nicht) absteigen... :kopfwand:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 925

6

Mittwoch, 9. Mai 2018, 02:01

Idealer Spielverlauf am Samstag aus meiner Sicht:

Frühe 2:0 Führung der Gladbacher, dann Aufschrei im Volkspark,
weil die 1:0 Führung des FC eingeblendet wird. Aufbäumen des Dinos und nach dem 2:2 in
der 90 Minute ein 11er für den HSV. Holtby tritt an und semmelt übers Tor,
zeitgleich Ausgleich in Wolfsburg. In der Nachspielzeit erledigt Cordoba den
VFL mit dem 1:2.

So oder so, ich will den HSV an unserer Seite wissen.
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Prognose ersetzt Zufall durch Irrtum!


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 536

7

Mittwoch, 9. Mai 2018, 10:02

UNENTSCHIEDEN IN HAMBURG
FC SIEG IN WOLFSBURG WÜRDE MIR AM BESTEN GEFALLEN.
HSV STEIGT AB UND FREIBURG WÄRE SAFE
Ich nehme auch gerne 'nen Punkt zum Abschied in Wolfsburg - dann muss der Uhrenladen trotzdem mit uns runter! :fcfc:

Ach schade, die Wölfe würde ich eigentlich auch gerne mit runternehmen. Aber man muss Prioritäten setzen! :lol:
  • Zum Seitenanfang

ewert

Profi

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 559

8

Mittwoch, 9. Mai 2018, 10:23

wenn der hässliche gegeelte trainer in hamburg wird ist das feindbild perfekt.
dazu noch holtby und wood...... :eek:
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 153

9

Mittwoch, 9. Mai 2018, 10:59

Der Spielmacher der Wölfe, Daniel Didavi, wird wegen seiner Achillessehnen-Probleme wohl am Samstag ausfallen. Trotzdem rechne ich fest damit, daß die Wölfe gegen uns einen lockeren Dreier holen werden. Wir müssen in Wolfsburg nur so lustlos wie in den letzten Auswärtsspielen auftreten. Schließlich haben wir als auswärtsschwächstes Team der LIga einen Ruf zu verlieren.

Unsere Defensive würde ich nicht ändern; eine größere Schießbude findet man so schnell nicht wieder. In der Offensive sollte Bittencourt vorsichtshalber auf die Bank gesetzt werden. Stattdessen würde ich Cordoba, Terodde, Clemens und Handwerker im Sturm aufstellen. Dann besteht keine Gefahr, daß wir irrtümlich ein Tor machen. Es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn wir am Samstag nicht kollektiv den HSV-Abstieg feiern können. :thumbsup:

Meine Tipp: 3:0 für die Wölfe
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (9. Mai 2018, 11:01)

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 120

10

Mittwoch, 9. Mai 2018, 13:43

Wieder mal ein Fußballspiel im Rahmen eines Familienausflugs.
Mir ist auch vollkommen egal wer noch mit runtergeht.
Daher auch vollkommen uninteressant.
Auch Erichs lächerliche Motivationsversuche, hier wird schon für den neuen Trainer vorgespielt.
Is klar :kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen:
  • Zum Seitenanfang

Bochumer

Anfänger

Registrierungsdatum: 29. März 2018

Beiträge: 11

11

Mittwoch, 9. Mai 2018, 15:30

Da macht doch echt noch einer recht früh nen Bird auf. Danke Ewert :D :winken:
Der HSV soll runter, wie is mir egal. Und FALLS wir scheisse spielen und verlieren, sollen die bloß nicht ihr blödes Maul aufreißen! Die haben jetzt jahrelang nur Scheisse produziert, da können die mal schön den Ball flach halten.
Also: Ergebnis egal, Hauptsache Abstieg HSV. Ob durch nen Klepper-Sieg oder ne FC-Niederlage, interessiert mich nur am Rande!
So, genau so und nicht anders!

ICH
WILL
DIESE
SCHEI..
RAUTE
IN
DER
ZWEITEN
LIGA
SEHEN !!!!!!
  • Zum Seitenanfang

dropkick murphy

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 5 048

12

Donnerstag, 10. Mai 2018, 15:09

3:0 für WOB,alles andere wäre eine Überraschung!
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 925

13

Donnerstag, 10. Mai 2018, 17:38

Vor der WM in Putinstan und einer extralangen Sommerpause,
spielt unser "hochveranlagten" Kader noch einmal ein Bundesligaspiel
in Wolfsburg. Der Stadt, dessen Team uns die ersten 3 Punkte der Saison 17/18
überließ. Das Team, welchem der FC mit Führich und Clemens den Schneid
abgekauft hat. Das Team, dessen Trainer twittert“ #Labbadia: Beim @fckoeln
bewerte ich nicht die Tabellensituation, sondern die letzten Spiele und sie
haben die letzten Wochen sehr gut gespielt. Aber letztlich muss es uns egal
sein, wer der Gegner ist. Wir müssen die Situation annehmen.“ Dem Team, das in
der Rückrunde nette 11 Punkte holte und somit den letzten Platz belegt. Die
Mannschaft, die den vorletzten Platz in der Heimtabelle belegt, weil sie
punktgleich mit dem FC ein 5 Tore besseres Verhältnis zwischen erzielten und
erhaltenen Toren aufweist. Dem Verein, der sich anschickt, dem HSV die Krone
für das schlechteste Verhältnis, von eigesetztem Kapital und sportlichen Ertrag,
auf ewig zu entreißen. Der Truppe, die aus den letzten 10 Begegnungen nur einen
3er und 3 Unentschieden holen konnte. Tragisch war natürlich, dass sich mit
Camacho der eingeplante Schlüsselspieler so schwer verletzte. Für alle
unverständlich war wohl die Erlaubnis, dass Gomez zu einem direkten Konkurrenten
wechseln durfte.

Während unsere Anhänger den FC feiern, immerhin konnte wir
in den letzten 10 Spielen zwei 3er und 2 Unentschieden holen, herrscht bei der
Belegschaft eine Mischung aus Wut und Verzweiflung. Die Situation ist äußerst
paradox, sie ist ein Beweis für die These, dass der Fußball deutlich mehr ist,
als ein bloßes Entertainmentprodukt. Auf der einen Seite ein Verein, der sich
am letzten Spieltag sogar noch von allen Abstiegssorgen entledigen kann, der
nur einen Punkt braucht, um sich in die Relegation zu retten und auf der
anderen Seite, ein Club, der die schlechteste Punktausbeute seiner Geschichte
aufweist. Ein Club der seinen Abstieg schon 2 Spieltage vor dem Saisonende
besiegelte, dessen Anhänger ein Verhalten an den Tag legen, dass bundesweit
Beachtung und Respekt erhält. Spürbar anders eben.

Der FC steigt zum 6ten Mal aus der Bundesliga ab. Wer sowohl
zu Hause als auch auswärts auf dem 18ten Platz steht, macht dies sang und
klanglos. Normalerweise, aber der FC ist nicht normal und der Kölner sowieso
nicht. In den Foren der Konkurrenz überwiegt die Meinung, dass der FC der Liga
fehlen wird und dass der FC mit diesem Kader niemals hätte absteigen dürfen. Es
wird sich z.T. verwundert die Augen gerieben, dass beim FC die Massenflucht der
Spieler ausbleibt. Zitat aus der Spieltagseröffnung bei TM der VWer: „Eins muss
uns allen klar sein: Eigentlich hätte dieser Kader in Köln niemals, nie nie nie
absteigen dürfen. Was dort an fußballerischem Potential schlummert, das könnte
sogar unseren sündhaft teuren (Ja, trotz aller Sparmaßnahmen ist er das immer
noch) Luxuskader übertreffen. Cordoba, in Köln quasi schon verhasst, ist
eigentlich kein schlechter Stürmer, Bittencourt kann Spiele im Alleingang
entscheiden (Man frage mal die Freiburger), Meré, Horn und Heintz, Özcan, Jojic
und Koziello sind alles keine No-Names, Terodde ist inzwischen auch in der ersten
Liga angekommen. Die stehen nicht da unten, weil sie keinen Fußball spielen
können. Die stehen da, weil sich Schmadtke und Stöger schleichend auseinandergelebt,
weil Stöger allein sich verzettelt, weil viele sich verletzt haben.“

Ich kann mich an keinen Abstieg erinnern, wo die Fans
anderer Verein so respektvoll von unserem Verein quasi schwärmten. Da kann man schon
auf die Idee kommen, dass uns der DFB gezielt und bewusst missbraucht hat, um
der einst als "beste 2. Liga der Welt" deklarierte 2. Bundesliga den
verlorenen Glanz zurückzugeben. Es gilt faktisch als bewiesene Tatsache, dass
der DFB und die DFL den Videobeweis erschufen, um uns in entscheidenden
Momenten die Punkte vor zu enthalten. Die aktuelle 2te Liga ist zu ausgeglichen,
zwischen Platz 4 und 13 liegen nur magere 6 Punkte, mit 39 Punkten steht
Braunschweig auf dem Relegationsplatz. Nürnberg mit nur 60 Punkten geht als
Tabellenführer in das Saisonfinale. Es braucht also den FC, um den Glamour
erneut in die Dörfer zu transportieren. Mit
dem Abstieg des HSV wären dann immerhin 2 von 4 Millionenmetropolen in Liga2
vertreten. Ein gelungener Coup der Funktionäre, die sich den Kölner Leitspruch:
„Man muss auch jönne könne“ missbräuchlich zu Nutze machten.

So sehr ich dem HSV auch den ersten Abstieg gönne, so sehr
vertraue ich darauf, dass unserer Jungs hier keine Wettbewerbsverzerrung
betreiben und sich nochmal anstrengen und alles geben. Denn wir sind ein
wichtiger Faktor der ersten deutschen Fußballiga. Wir sind das
"Zünglein". Das Zünglein an der Waage. Die Erstliga-Existenz des
ehrwürdigen HSV ist auf Gedeih und Verderb von uns abhängig. Da ich uns nichts
nachsagen lassen will, erwarte ich von den Niederrheiner einen Auswärtssieg,
zumindest einen Punkt. Wir wissen, dass die Erwartungen in Gladbacher selten
erfüllt werden. Es wird also eine spannende Vorstellung am 34ten Spieltag und
unser FC wird, so oder so, eine Hauptrolle spielen.

Nach Abpfiff werden sicherlich einige Tränen verdrückt, die
meisten werden die WM genießen, Hector und die Mannschaft anfeuern und nach der
historischen Saison ihren wohlverdienten Urlaub genießen. Danach beginnt die
Operation "Rückkehr"!

Die aktuelle Saison wird jedem von uns noch lange im Gedächtnis
bleiben. Noch in 30 Jahren wird man sich daran erinnern, dass der FC als Tiger
sprang und als Bettvorleger landete. Ich möchte mich und den FC mit einem Sieg
aus der Liga verabschieden. Daher, Hennes polier deine Hörner!

Come on Effzeh! :fcfc:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Prognose ersetzt Zufall durch Irrtum!


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 791

14

Donnerstag, 10. Mai 2018, 21:01

Der FC wird das Spiel gewinnen . Die Radkappen sind mausetot .
Hoffe nur , dass die dummen Bauern wenigstens einen Punkt holen .
Schlimm genug , dass ich mal zu denen halte .
I was not ready for this
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 562

15

Donnerstag, 10. Mai 2018, 21:09

Keine Sorge, die Ponys haben das Versagen im entscheidenden Moment nicht nur vom FC abgeschaut, sie haben es noch perfektioniert.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 14. Juni 2015

Beiträge: 1 557

16

Freitag, 11. Mai 2018, 10:41

„Ich hätte meine Drähte nach Köln spielen lassen können, aber ich denke, wir sollten uns nur auf uns fokussieren. Wir sollten gewinnen, dann haben wir auch noch eine Chance auf die direkte Rettung.“

Y. Gerhardt

So so, er hätte seine Dräthe nach Köln spielen lassen können...

Wenn ich sowas lese weiß ich auch, warum die so scheiße Fussball spielen.
Die bekommen alle die falschen Medikamente....
__________________________________________________________________

Wenn der Mut dich verlässt, gehst du halt alleine weiter
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Bürgersteig« (11. Mai 2018, 10:43)

AbuHaifa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 3 174

17

Freitag, 11. Mai 2018, 11:21

„Ich hätte meine Drähte nach Köln spielen lassen können, aber ich denke, wir sollten uns nur auf uns fokussieren. Wir sollten gewinnen, dann haben wir auch noch eine Chance auf die direkte Rettung.“

Y. Gerhardt

So so, er hätte seine Dräthe nach Köln spielen lassen können...

Wenn ich sowas lese weiß ich auch, warum die so scheiße Fussball spielen.
Die bekommen alle die falschen Medikamente....
Die müssen jeden Tag die runtergerechneten Abgase ihres Sponsors einatmen, die ständig überm Trainingsgelände liegen.
  • Zum Seitenanfang

Hermes

Profi

Registrierungsdatum: 27. Juni 2016

Beiträge: 663

18

Freitag, 11. Mai 2018, 16:19

„Ich hätte meine Drähte nach Köln spielen lassen können, aber ich denke, wir sollten uns nur auf uns fokussieren. Wir sollten gewinnen, dann haben wir auch noch eine Chance auf die direkte Rettung.“

Y. Gerhardt

So so, er hätte seine Dräthe nach Köln spielen lassen können...

Wenn ich sowas lese weiß ich auch, warum die so scheiße Fussball spielen.
Die bekommen alle die falschen Medikamente....
Die müssen jeden Tag die runtergerechneten Abgase ihres Sponsors einatmen, die ständig überm Trainingsgelände liegen.


Er möchte sich eben in der deutschen Fußballgeschichte einen dauerhaften Namen sichern.

"Tante Drähte" klingt doch schon ganz gut...

:eek:
Das is hier alles keine Zeitlupe, das sind reale Bilder.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 10 153

19

Freitag, 11. Mai 2018, 17:57

VfL-Abstiegsfinale gegen Köln
Spiel in Wolfsburg ist nicht ausverkauft


Der stark abstiegsbedrohte Bundesligist VfL Wolfsburg kann zum Saisonfinale gegen den 1. FC Köln nicht auf ein ausverkauftes Stadion zählen. Der Klub rechnet am Samstag (15.30 Uhr) mit einem Besuch von nur 26.000 Fans, darunter 4000 Anhänger aus Köln. Das Fassungsvermögen wurde aufgrund der Pufferzone am Gästeblock von 30.000 auf 28.800 Plätze reduziert.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/vfl…rkauft-30166600

Das ist mal wieder typisch für einen Plastikclub wie die Wöfe. Selbst zum Abstiegsfinale kriegen sie die Hütte nicht voll.
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 791

20

Freitag, 11. Mai 2018, 18:03

Wenn ich so etwas lese , dann müssen die Radkappen doch direkt runter .
Wäre der FC in dieser Situation gewesen , hätten sie wohl über 100000 Karten verkaufen können .
Also ,ich habe gerade meine Meinung geändert . Weg mit dem Retortenclub !
I was not ready for this
  • Zum Seitenanfang