Friday, August 23rd 2019, 6:19am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,126

2,961

Sunday, May 5th 2019, 4:46pm

Sieht nach Meisterfeier alà Bayern München aus :schlaf:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 3,043

2,962

Sunday, May 5th 2019, 5:01pm

Sieht nach Meisterfeier alà Bayern München aus :schlaf:

Es steht Dir frei, in den FC Kölle zu investieren, damit aus ihm eine ernstzunehmende Konkurrenz für den FC Bayern wird. :grins:

.
Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 4,173

2,963

Sunday, May 5th 2019, 5:03pm

Die Art und Weise des Aufstiegs lässt aber auch kaum Freude aufkommen
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,858

2,964

Sunday, May 5th 2019, 5:24pm

Man soll den Bären nicht verteilen, bevor er zerlegt ist. :D
Niederländisches Sprichwort? :D
Ja. Gemeint sind eigentlich Seebären. Das Sprichwort geht auf die große Hungersnot 1435/37 in Amsterdam zurück.
  • Go to the top of the page

fcblues

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 361

2,965

Sunday, May 5th 2019, 5:55pm

Glückwunsch zum Aufstieg. Ich nehme das erleichtert, aber auch seltsam emotionslos zur Kenntnis... denn:

Es DARF eigentlich keinen Mitaufsteiger geben! Das ist so peinlich, was in der zweiten Liga abgeht. Zudem sind die letzten 3 der Bundesliga ebenso schwach. Leider sind die in der neuen Saison ja nicht unsere Gegner.

Die Bundesliga wird für den FC sauschwer. Mittlerweile ist es eine Dreiklassengesellschaft da oben. Wir sind leider in der 3. Klasse.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,691

2,966

Sunday, May 5th 2019, 7:37pm

Ich hoffe, wir bekommen einen fähigen Trainer und die gewünschten Verstärkungen - und machen es dann so wie die Fortuna in dieser Saison!
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "fidschi" (May 5th 2019, 7:37pm)

Joker

Professional

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 813

2,967

Sunday, May 5th 2019, 7:38pm


Es DARF eigentlich keinen Mitaufsteiger geben! Das ist so peinlich, was in der zweiten Liga abgeht. Zudem sind die letzten 3 der Bundesliga ebenso schwach. Leider sind die in der neuen Saison ja nicht unsere Gegner.


Hi blues,

ich verstehe diese Denke nicht so ganz, obwohl ich dieses Jahr schon öfter lesen musste, dass die 2. Liga dieses Jahr angeblich so schwach wäre.

Woran macht Ihr das fest? (Sind auch mehrere hier im Forum, die dieser Meinung sind). An der Spielweise der Mannschaften? An den Ergebnissen?

Tatsache ist doch, dass die zweite Liga auch in diesem Jahr beispielsweise im DFB-Pokal zu überzeugen wusste - im Achtelfinale waren immerhin noch 6 Teams aus der 2. Liga vertreten, was einen Anteil von stolzen 37,5% ausmacht. Nicht schlecht, wenn Du mich fragst. Den exakt gleichen Anteil konnte die 2. sogar noch im Viertelfinale vorweisen (3 von 8 Mannschaften waren Zweitligisten). Und selbst im Halbfinale war mit dem HSV noch ein Team aus Liga 2 vertreten. Beim besten Willen: Ist das tatsächlich die Statistik einer schwachen 2. Liga?

Ich glaube ja eher daran, dass diese 2. Liga ausgeglichen wie selten zuvor ist, was durch Siege des 17. gegen den Tabellendritten oder gar des Letzten gegen den Ersten belegt wurde. Diese Ausgeglichenheit beschert uns jetzt ein tolles Saisonfinale, in dem die wichtigsten Entscheidungen wohl erst am letzten Spieltag fallen.

Ich glaube einfach nicht an diese 'schlechteste 2. Liga seit Langem'.
“Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten,
die Intoleranz nicht zu tolerieren".

Karl Raimund Popper
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 4,173

2,968

Sunday, May 5th 2019, 8:13pm

Die Liga ist nicht schwach, aber ausser dem FC gehört halt vom Leistungsvermögen auch keine andere Mannschaft in die Bundesliga.
Die anderen 17 Mannschaften sind in der Tat alle ziemlich gleich zweitklassig.

Der FC hätte mit jedem Trainer der 17 anderen Mannschaften schon mit dem Duisburg Spiel spätestens gegen den HSV den Aufstieg perfekt gemacht

Just my two cents
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page

Topalovic

Intermediate

Date of registration: Jan 14th 2018

Posts: 451

2,969

Sunday, May 5th 2019, 10:35pm

Wir müssen nur annehmen, dass wir in Fürth eine Packung kriegen wie in Dresden. Dann sind es nur 14 Tore. Das ist nur eins mehr als wir 1978 zwei Spieltage vor Schluss auf die Ponys hatten. Dann gewannen die 6:2 beim HSV und schändlicherweise 12:0 gegen Dortmund - und schwuppdiwupp wurde es noch mal richtig spannend.

Warum sollte Union im nächsten Spiel gegen Magdeburg nicht fünf oder sechs Tore gutmachen. Und was am letzten Spieltag alles möglich ist, wissen wir ja.

Zugeben, nicht sehr wahrscheinlich, aber auch nicht ausgeschlossen.

Glaubst du tatsächlich, daß Paderborn, Union oder der HSV noch 59 Punkte schaffen? Und der Vorspung beim Torverhältnis des FC wird doch wohl eher noch zu- als abnehmen. Auch du musst dich mit dem Aufstieg abfinden. Anfang hat es versaut. :D



59 Punkte für das besagte Trio sind gar nicht möglich, da Paderborn am nächsten Spieltag gegen den HSV antritt.


.
„Wenn die Spieler nicht dazu passen, ist es, als ob man beschlägt Frösche mit Hufeisen“ (FC-Trainer Tschik Cajkovski)
  • Go to the top of the page

fcblues

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 361

2,970

Monday, May 6th 2019, 12:59am


Es DARF eigentlich keinen Mitaufsteiger geben! Das ist so peinlich, was in der zweiten Liga abgeht. Zudem sind die letzten 3 der Bundesliga ebenso schwach. Leider sind die in der neuen Saison ja nicht unsere Gegner.


Hi blues,

ich verstehe diese Denke nicht so ganz, obwohl ich dieses Jahr schon öfter lesen musste, dass die 2. Liga dieses Jahr angeblich so schwach wäre.

Woran macht Ihr das fest? (Sind auch mehrere hier im Forum, die dieser Meinung sind). An der Spielweise der Mannschaften? An den Ergebnissen?

Tatsache ist doch, dass die zweite Liga auch in diesem Jahr beispielsweise im DFB-Pokal zu überzeugen wusste - im Achtelfinale waren immerhin noch 6 Teams aus der 2. Liga vertreten, was einen Anteil von stolzen 37,5% ausmacht. Nicht schlecht, wenn Du mich fragst. Den exakt gleichen Anteil konnte die 2. sogar noch im Viertelfinale vorweisen (3 von 8 Mannschaften waren Zweitligisten). Und selbst im Halbfinale war mit dem HSV noch ein Team aus Liga 2 vertreten. Beim besten Willen: Ist das tatsächlich die Statistik einer schwachen 2. Liga?

Ich glaube ja eher daran, dass diese 2. Liga ausgeglichen wie selten zuvor ist, was durch Siege des 17. gegen den Tabellendritten oder gar des Letzten gegen den Ersten belegt wurde. Diese Ausgeglichenheit beschert uns jetzt ein tolles Saisonfinale, in dem die wichtigsten Entscheidungen wohl erst am letzten Spieltag fallen.

Ich glaube einfach nicht an diese 'schlechteste 2. Liga seit Langem'.


Die besten beiden Mannschaften der letzten Wochen sind Sandhausen und Ingolstadt... das sagt doch irgendwie schon alles. Der HSV, Union, Paderborn, ja sogar der FC haben so viele Chancen liegen gelassen. Das ist null erstligareif. Meine Bekannten aus Paderborn sagen immer, 2. Liga ist das höchste der Gefühle, Bundesliga einfach nicht zu stemmen. Im Prinzip haben die Recht. Das ganze Umfeld riecht und lebt nicht erste Liga. Es fehlen einfach die Voraussetzungen. Aber wenn die anderen nicht wollen, was willste machen. Union und/oder der HSV hätten den Aufstieg längst eintüten müssen. Nur scheinen sie zur Zeit unfähig dafür zu sein. Und der FC steigt auf dem Sofa auf - trotz der ganzen Krisen. Bin mal gespannt, wer da bei uns noch alles die Fliege macht. Einige könnten den Aufstieg als vollendete Mission und damit als Fluchtgrund nutzen. Würde mich nicht wundern.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,301

2,971

Monday, May 6th 2019, 7:50am

Die Liga ist nicht schwach, aber ausser dem FC gehört halt vom Leistungsvermögen auch keine andere Mannschaft in die Bundesliga.
Die anderen 17 Mannschaften sind in der Tat alle ziemlich gleich zweitklassig.

(...)

Mal eine wirklich ernst gemeinte Frage: Wie viele Erstligisten gehören vom Leistungsvermögen her nicht in die Bundesliga?
MEINE Antwort: Alle haben sich die Erstligazugehörigkeit sportlich verdient und ALLE gehören in dieser Saison in die Bundesliga. Gleiches gilt für Liga 2. Das sportliche und spielerische Niveau - da sehe ich zwischen Freiburg, Hannover, Augsburg, uns, dem HSV, Union Berlin oder Paderborn in der Saison 2018/19 keine großen Unterschiede. Kleine - ja. Aber auch die 5-6 schwächeren Erstligigsten würden sich in Liga 2 schwer tun, weil das Niveau (egal auf welcher Stufe) nah beieinander ist und auch der MSV Duisburg oder Sandhausen einen Kader voller talentierter Fußballprofis haben, die alle nichts anderes in ihrem Leben gemacht haben als Fußball spielen und die alle eine Top-Ausbildung schon als Kinder genossen haben. DAS war vor 20-30 Jahren anders.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page

Bacardi

Intermediate

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 528

2,972

Monday, May 6th 2019, 9:26am

Die Liga ist nicht schwach, aber ausser dem FC gehört halt vom Leistungsvermögen auch keine andere Mannschaft in die Bundesliga.
Die anderen 17 Mannschaften sind in der Tat alle ziemlich gleich zweitklassig.

(...)

Mal eine wirklich ernst gemeinte Frage: Wie viele Erstligisten gehören vom Leistungsvermögen her nicht in die Bundesliga?
MEINE Antwort: Alle haben sich die Erstligazugehörigkeit sportlich verdient und ALLE gehören in dieser Saison in die Bundesliga. Gleiches gilt für Liga 2. Das sportliche und spielerische Niveau - da sehe ich zwischen Freiburg, Hannover, Augsburg, uns, dem HSV, Union Berlin oder Paderborn in der Saison 2018/19 keine großen Unterschiede. Kleine - ja. Aber auch die 5-6 schwächeren Erstligigsten würden sich in Liga 2 schwer tun, weil das Niveau (egal auf welcher Stufe) nah beieinander ist und auch der MSV Duisburg oder Sandhausen einen Kader voller talentierter Fußballprofis haben, die alle nichts anderes in ihrem Leben gemacht haben als Fußball spielen und die alle eine Top-Ausbildung schon als Kinder genossen haben. DAS war vor 20-30 Jahren anders.
Ja Joga, so sehe ich dies auch, und ich finde die ganze
Diskussion ob wir schon 90 Punkte haben müssten (natürlich mit einem anderen
Trainer) bzw. die Nichtfreude über den Aufstieg (war schließlich eine
Selbstverständlichkeit) ziemlich haarsträubend und Respektlos den anderen
Mannschaften gegenüber und wird auch unserer Mannschaft nicht gerecht.

Wir haben neben den Grottenspielen auch eine Menge guter
Spiele von unserer Truppe gesehen und wenn ich die Spielweise früherer
Aufstiege hier vergleiche, so ist diese Truppe um ein vielfaches besser.

Es ist aber auch insgesamt die Spielstärke vieler
Mannschaften in der 2. Liga deutlich besser geworden und wer dies nicht
wahrhaben möchte sollte sich noch mal
einige Spiele unter Daum, Stani und auch Stöger ansehen.

Wir sind wieder aufgestiegen und die elitäre Arroganz die
bei uns wieder eingezogen ist lässt eine Freude hierrüber nur schwerlich
aufkommen, schließlich gehört der FC in die Beletage des Fußballs und die
Schmach des Abstieges darf jetzt endlich verarbeitet werden.

Keine Kohle für starke Spieler aber Pläne und Forderungen
für eine Umgestaltung die uns direkt wieder in die Regionen der EL bringen
sollen. Der Vorstand muss natürlich weg denn die haben es ja verschuldet und
neue Besen sollen es jetzt richten, der Manager hat sich auch schon zu viel
rausgenommen, eine Verlängerung seines Vertrages wird schon ausgeschlossen und
da unser ehemaliges Aufsichtsratsmitglied (und demnächst dann Vorstand) mit
Wehrle seinen Disput bereits hatte, wird dieser wohl kaum dem Ruf aus Wolfsburg
ungehört an sich vorbeiziehen lassen.

Neues Stadion bzw. Erweiterung sind Fantastereien, am
Standort eine Geldverbrennung und woanders, ist neben Vorstand raus Plakaten klar
zum Ausdruck gebracht unverhandelbar und wie selbstverständlich ist dies die
Forderung aller Fans.

Für einige war die 2. Liga schwer zu verdauende Kost, mir
hingegen verursachen ganz andere Dinge um unseren Verein Kopfschmerzen und mein
Magen dreht sich in alle Windungen.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,767

2,973

Monday, May 6th 2019, 9:31am

@Bacardi

Ich fasse mich kurz: BRAVO :klatschen:

Oder, um es in einem Wort zu sagen: Große Klasse :D
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "smokie" (May 6th 2019, 9:31am)

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,467

2,974

Monday, May 6th 2019, 12:48pm

@Bacardi

Ich fasse mich kurz: BRAVO :klatschen:

Oder, um es in einem Wort zu sagen: Große Klasse :D
Dem BRAVO schließe ich mich an, dem Große Klasse ebenso :D
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:


Wenn´s einfach wär, könnte es jeder :thumbsup:

Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,010

2,975

Monday, May 6th 2019, 1:09pm

@Bacardi

Ich fasse mich kurz: BRAVO :klatschen:

Oder, um es in einem Wort zu sagen: Große Klasse :D
Dem BRAVO schließe ich mich an, dem Große Klasse ebenso :D

Ich schließe mich dem Lob an. Der aktuelle Zustand beim FC wurde toll beschrieben. Jetzt muss Barcadi nur noch einen vernünftigen Lösungsvorschlag machen. :D
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,010

2,976

Monday, May 6th 2019, 1:23pm

Hecking, Labbadia und Tedesco wohl beim HSV ein Thema

Nach dem 0:3-Debakel gegen den FC Ingolstadt am Samstag entging Trainer Hannes Wolf beim Hamburger SV nur knapp dem Rauswurf. Dieser könnte allerdings nach der Saison erfolgen. Angeblich beschäftigt sich der HSV bereits mit drei potenziellen Nachfolgern. Wie "Bild" berichtet stehen mit Achim Beierlorzer (Jahn Regensburg), Dieter Hecking (Borussia Mönchengladbach) und Bruno Labbadia (VfL Wolfsburg) drei erfahrene Übungsleiter auf dem Zettel der Rothosen - ein Kontrastprogramm zum erst 38-jährigen Wolf. Hecking habe seit Jahren "große Lust auf den HSV", schreibt das Boulevard-Blatt, der kriselnde Absteiger müsse dem 54-Jährigen aber ein tragfähiges Zukunftskonzept präsentieren. Labbadia ist dagegen am Volkspark ein alter Bekannter (bereits zweimal Trainer). Drei weitere Namen, die zumindest vor der Entscheidung, an Hannes Wolf festzuhalten, beim HSV gefallen sein sollen, sind Domenico Tedesco, André Breitenreiter und Markus Anfang.

Quelle: https://www.sport.de/news/ne3631013/hsv-…sco-kandidaten/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,126

2,977

Monday, May 6th 2019, 1:28pm

Die Liga ist nicht schwach, aber ausser dem FC gehört halt vom Leistungsvermögen auch keine andere Mannschaft in die Bundesliga.
Die anderen 17 Mannschaften sind in der Tat alle ziemlich gleich zweitklassig.

(...)

Mal eine wirklich ernst gemeinte Frage: Wie viele Erstligisten gehören vom Leistungsvermögen her nicht in die Bundesliga?
MEINE Antwort: Alle haben sich die Erstligazugehörigkeit sportlich verdient und ALLE gehören in dieser Saison in die Bundesliga. Gleiches gilt für Liga 2. Das sportliche und spielerische Niveau - da sehe ich zwischen Freiburg, Hannover, Augsburg, uns, dem HSV, Union Berlin oder Paderborn in der Saison 2018/19 keine großen Unterschiede. Kleine - ja. Aber auch die 5-6 schwächeren Erstligigsten würden sich in Liga 2 schwer tun, weil das Niveau (egal auf welcher Stufe) nah beieinander ist und auch der MSV Duisburg oder Sandhausen einen Kader voller talentierter Fußballprofis haben, die alle nichts anderes in ihrem Leben gemacht haben als Fußball spielen und die alle eine Top-Ausbildung schon als Kinder genossen haben. DAS war vor 20-30 Jahren anders.
Ja Joga, so sehe ich dies auch, und ich finde die ganze
Diskussion ob wir schon 90 Punkte haben müssten (natürlich mit einem anderen
Trainer) bzw. die Nichtfreude über den Aufstieg (war schließlich eine
Selbstverständlichkeit) ziemlich haarsträubend und Respektlos den anderen
Mannschaften gegenüber und wird auch unserer Mannschaft nicht gerecht.

Wir haben neben den Grottenspielen auch eine Menge guter
Spiele von unserer Truppe gesehen und wenn ich die Spielweise früherer
Aufstiege hier vergleiche, so ist diese Truppe um ein vielfaches besser.

Es ist aber auch insgesamt die Spielstärke vieler
Mannschaften in der 2. Liga deutlich besser geworden und wer dies nicht
wahrhaben möchte sollte sich noch mal
einige Spiele unter Daum, Stani und auch Stöger ansehen.

Wir sind wieder aufgestiegen und die elitäre Arroganz die
bei uns wieder eingezogen ist lässt eine Freude hierrüber nur schwerlich
aufkommen, schließlich gehört der FC in die Beletage des Fußballs und die
Schmach des Abstieges darf jetzt endlich verarbeitet werden.

Keine Kohle für starke Spieler aber Pläne und Forderungen
für eine Umgestaltung die uns direkt wieder in die Regionen der EL bringen
sollen. Der Vorstand muss natürlich weg denn die haben es ja verschuldet und
neue Besen sollen es jetzt richten, der Manager hat sich auch schon zu viel
rausgenommen, eine Verlängerung seines Vertrages wird schon ausgeschlossen und
da unser ehemaliges Aufsichtsratsmitglied (und demnächst dann Vorstand) mit
Wehrle seinen Disput bereits hatte, wird dieser wohl kaum dem Ruf aus Wolfsburg
ungehört an sich vorbeiziehen lassen.

Neues Stadion bzw. Erweiterung sind Fantastereien, am
Standort eine Geldverbrennung und woanders, ist neben Vorstand raus Plakaten klar
zum Ausdruck gebracht unverhandelbar und wie selbstverständlich ist dies die
Forderung aller Fans.

Für einige war die 2. Liga schwer zu verdauende Kost, mir
hingegen verursachen ganz andere Dinge um unseren Verein Kopfschmerzen und mein
Magen dreht sich in alle Windungen.
Lieber Bacardi, Du magst in vielem recht haben und die Situation auch gut wiedergeben.
Ob wir hier allerdings die andern Gurkentruppen respektvoll behandeln oder nicht, deswegen springt kein oder irgendein Bock 10 cm hoch.
Und ob Daum, Stani, Stöger oder wer oder was auch immer, DER springende Bock, bzw Punkt ist, und da sprech ich für die Partei der Nörgler, der ich inzwischen schon fast 30 Jahre angehöre, DER Punkt ist einfach die grosse grosse Unlust auf Liga 2.
Das ist alles. Da kannst Du aktuelle Wasserstandsmeldungen rausgeben, kannst in die jüngste Vergangenheit eintauchen, kannst Respekt gegenüber andern Zweitligisten einfordern etc pp......
Nützt nix !!!!!
Wir, die NöPD, werden immer und immer wieder den Finger in die Wunde 2. Liga legen.
Daher, nimms nicht persönlich, kann ich mich den Bravorufern und Danksagern nicht anschließen
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "nobby stiles" (May 6th 2019, 1:29pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,010

2,978

Monday, May 6th 2019, 2:11pm

HSV: Wolf über Aufstiegschancen
„Es kann noch funktionieren“


Sieben Spiele nicht gewonnen, Platz 16 in der Rückrundentabelle – aber Trainer Hannes Wolf vom HSV glaubt trotzdem weiter an den Aufstieg in die Bundesliga. „Wir können die Ziele immer noch erreichen. Und dafür werden wir kämpfen“, sagte Wolf im Sportclub des NDR und rechnete vor, dass „wir mit zwei Siegen mindestens Dritter wären“. Die „Konstellation ist da, es kann noch funktionieren.“ Mit einem Sieg beim SC Paderborn am kommenden Sonntag (15.30 Uhr/Sky) könnten die Hanseaten an dem derzeitigen Tabellenzweiten vorbeiziehen. „Jetzt muss es sich wieder drehen. Das wird ein anderes Fußballspiel als gegen Ingolstadt, weil Paderborn selbst nach vorne will. Das ergibt Räume. Wir werden alles reinlegen, was geht“, sagte Wolf und erinnerte daran, dass der HSV gegen die Ostwestfalen in dieser Saison bereits zweimal (Hinrunde und DFB-Pokal) gewonnen hat.

Quelle: https://fussball.news/artikel/wolf-ueber…-funktionieren/

Platz 3 würde ich den Rothosen noch gönnen. Es gäbe dann wenigstens eine spannende Relegation gegen die Daimlers.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 4 times, last edit by "Powerandi" (May 6th 2019, 2:31pm)

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,678

2,979

Monday, May 6th 2019, 2:21pm

Die Liga ist nicht schwach, aber ausser dem FC gehört halt vom Leistungsvermögen auch keine andere Mannschaft in die Bundesliga.
Die anderen 17 Mannschaften sind in der Tat alle ziemlich gleich zweitklassig.

(...)

Mal eine wirklich ernst gemeinte Frage: Wie viele Erstligisten gehören vom Leistungsvermögen her nicht in die Bundesliga?
MEINE Antwort: Alle haben sich die Erstligazugehörigkeit sportlich verdient und ALLE gehören in dieser Saison in die Bundesliga. Gleiches gilt für Liga 2. Das sportliche und spielerische Niveau - da sehe ich zwischen Freiburg, Hannover, Augsburg, uns, dem HSV, Union Berlin oder Paderborn in der Saison 2018/19 keine großen Unterschiede. Kleine - ja. Aber auch die 5-6 schwächeren Erstligigsten würden sich in Liga 2 schwer tun, weil das Niveau (egal auf welcher Stufe) nah beieinander ist und auch der MSV Duisburg oder Sandhausen einen Kader voller talentierter Fußballprofis haben, die alle nichts anderes in ihrem Leben gemacht haben als Fußball spielen und die alle eine Top-Ausbildung schon als Kinder genossen haben. DAS war vor 20-30 Jahren anders.
Ja Joga, so sehe ich dies auch, und ich finde die ganze
Diskussion ob wir schon 90 Punkte haben müssten (natürlich mit einem anderen
Trainer) bzw. die Nichtfreude über den Aufstieg (war schließlich eine
Selbstverständlichkeit) ziemlich haarsträubend und Respektlos den anderen
Mannschaften gegenüber und wird auch unserer Mannschaft nicht gerecht.

Wir haben neben den Grottenspielen auch eine Menge guter
Spiele von unserer Truppe gesehen und wenn ich die Spielweise früherer
Aufstiege hier vergleiche, so ist diese Truppe um ein vielfaches besser.

Es ist aber auch insgesamt die Spielstärke vieler
Mannschaften in der 2. Liga deutlich besser geworden und wer dies nicht
wahrhaben möchte sollte sich noch mal
einige Spiele unter Daum, Stani und auch Stöger ansehen.

Wir sind wieder aufgestiegen und die elitäre Arroganz die
bei uns wieder eingezogen ist lässt eine Freude hierrüber nur schwerlich
aufkommen, schließlich gehört der FC in die Beletage des Fußballs und die
Schmach des Abstieges darf jetzt endlich verarbeitet werden.

Keine Kohle für starke Spieler aber Pläne und Forderungen
für eine Umgestaltung die uns direkt wieder in die Regionen der EL bringen
sollen. Der Vorstand muss natürlich weg denn die haben es ja verschuldet und
neue Besen sollen es jetzt richten, der Manager hat sich auch schon zu viel
rausgenommen, eine Verlängerung seines Vertrages wird schon ausgeschlossen und
da unser ehemaliges Aufsichtsratsmitglied (und demnächst dann Vorstand) mit
Wehrle seinen Disput bereits hatte, wird dieser wohl kaum dem Ruf aus Wolfsburg
ungehört an sich vorbeiziehen lassen.

Neues Stadion bzw. Erweiterung sind Fantastereien, am
Standort eine Geldverbrennung und woanders, ist neben Vorstand raus Plakaten klar
zum Ausdruck gebracht unverhandelbar und wie selbstverständlich ist dies die
Forderung aller Fans.

Für einige war die 2. Liga schwer zu verdauende Kost, mir
hingegen verursachen ganz andere Dinge um unseren Verein Kopfschmerzen und mein
Magen dreht sich in alle Windungen.
Lieber Bacardi, Du magst in vielem recht haben und die Situation auch gut wiedergeben.
Ob wir hier allerdings die andern Gurkentruppen respektvoll behandeln oder nicht, deswegen springt kein oder irgendein Bock 10 cm hoch.
Und ob Daum, Stani, Stöger oder wer oder was auch immer, DER springende Bock, bzw Punkt ist, und da sprech ich für die Partei der Nörgler, der ich inzwischen schon fast 30 Jahre angehöre, DER Punkt ist einfach die grosse grosse Unlust auf Liga 2.
Das ist alles. Da kannst Du aktuelle Wasserstandsmeldungen rausgeben, kannst in die jüngste Vergangenheit eintauchen, kannst Respekt gegenüber andern Zweitligisten einfordern etc pp......
Nützt nix !!!!!
Wir, die NöPD, werden immer und immer wieder den Finger in die Wunde 2. Liga legen.
Daher, nimms nicht persönlich, kann ich mich den Bravorufern und Danksagern nicht anschließen
Da bin ich ganz bei dir @nobby!

Man kann den Gegnern noch soviel Respekt gegenüber bringen,damit verbessert sich aber die Situation rund um den FC nicht!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,232

2,980

Monday, May 6th 2019, 4:46pm

Vielleicht würde sich Veh hier wohl fühlen?
Demokratie ist hier ein Fremdwort:
https://www.t-online.de/sport/fussball/i…eite-droht.html
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Go to the top of the page