Monday, August 26th 2019, 11:39am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,094

3,381

Sunday, June 23rd 2019, 12:45pm

Perfekt! Bayern holt Flick als Kovac-Co.

Unterstützung für Bayern-Trainer Niko Kovac! Hansi Flick (54) wird Assistent von Kovac beim Rekordmeister. Dort soll er einen Vertrag über zwei Jahre erhalten. Das meldet der „Kicker“. Ein Engagement des ehemaligen Nationalmannschafts-Co-Trainer (2006–2014) beim FCB hatte sich bereits seit einigen Wochen abgezeichnet. Es gab nach BILD-Informationen ein Treffen mit Kovac, in dem es um die Zukunft des FC Bayern und die Kaderstruktur ging. Flick war der Wunschkandidat von Kovac. Für ihn ist es eine Rückkehr an die Säbener Straße. Als Profi absolvierte Flick 104 Bundesligaspiele für die Münchner. Zuletzt war er von 2014 bis 2017 Sportdirektor beim DFB und anschließend für wenige Monate Geschäftsführer bei der TSG Hoffenheim.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/fussb…11416.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,094

3,382

Wednesday, June 26th 2019, 12:09pm

So bauen Hecking und Boldt den HSV um

Der HSV bedient sich nach der gescheiterten Mission direkter Wiederaufstieg der Brechstange und will mit aller Macht zurück in das Oberhaus. Mit Jonas Boldt und Dieter Hecking sind personelle Coups geglückt. Sportchef und Trainer krempeln den Klub auf links. Vor allem der Faktor Hecking soll ein entscheidender sein. Der Chefcoach kommt mit einer ungeheuren Erfahrung nach Hamburg und verströmt eine durchaus spürbare Strahlkraft. Einem Bericht von Sport Bild zufolge sorgte dies zuletzt etwa für die Verpflichtung von Sonny Kittel. Der Leistungsträger von Absteiger FC Ingolstadt hätte beim Premier-League-Aufsteiger Norwich City rund zwei Mio. Euro verdienen können, berichtet das Magazin. Nach einem Gespräch mit Hecking in dessen Zuhause sei aber die Entscheidung für den HSV gefallen. Grundsätzlich gilt aber das unter Ralf Becker initiierte Spardiktat unter dessen Nachfolger Boldt nicht mehr als in Stein gemeißelt. „Wir werden kein Geld zum Fenster rausschmeißen, jedoch werden wir uns auch nicht totsparen“, zitiert das Magazin den von Bayer Leverkusen gekommenen Sportchef. „Am teuersten ist immer der Misserfolg“, so seine durchaus nachvollziehbare Argumentation. Um den Misserfolg zu vermeiden, stellt der HSV viele Arbeitsabläufe um.

Quelle: https://fussball.news/artikel/so-bauen-h…ldt-den-hsv-um/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Hermes

Professional

Date of registration: Jun 27th 2016

Posts: 1,022

3,383

Thursday, June 27th 2019, 5:39pm

Hertha kriegt Finanzspritze

Neues von der Hertha:

Investor steigt mit 125 Millionen Euro bei der Hertha ein


125-Millionen-Euro-Finanzspritze für Fußball-Bundesligist Hertha BSC: Wie der Verein am Donnerstag (27.06.2019) mitteilte, steigt der Finanzinvestor Lars Windhorst (42) beim Hauptstadt-Klub ein. Dies hatte zuvor der Spiegel berichtet.

Für 37,5 Prozent Vereinsanteile werden 125 Millionen Euro über Windhorsts Beteiligungsgesellschaft Tennor an die Berliner fließen. Zudem hat Windhorst in der kommenden Saison die Möglichkeit, seine Anteile auf 49,9 Prozent zu einem höheren Preis aufzustocken.
Geld soll vor allem in Spieler investiert werden

"Die Hertha kann wie andere Klubs in London oder Madrid zu einem echten 'Big City Club' werden", sagte Windhorst dem "Spiegel". Der Klub wolle das zusätzliche Geld vor allem in den Kauf neuer Spieler investieren. "Das erhöht unsere Chancen, mittelfristig in Reichweite internationaler Plätze zu kommen", sagte Geschäftsführer Michael Preetz.

...

Ganzer Text:
https://www.sportschau.de/fussball/bunde…sc-ein-100.html
„Kapitalismus ist wie ein toter Hering im Mondenschein. Er glänzt, aber er stinkt.“ (Otto Ludwig Piffl)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,094

3,384

Monday, July 1st 2019, 4:33pm

Schalke zahlt letzte Arena-Rate

Die Schalker Arena ist abbezahlt. Wie Finanzvorstand Peter Peters berichtet, sei mit der Überweisung der letzten Rate der Kredit getilgt worden. Schalke 04 hat seine Arena abbezahlt. Mit Überweisung der letzten Rate am Montag tilgten die Königsblauen den Kredit in Höhe von rund 123 Millionen Euro. "Wir haben vor rund 20 Jahren mutig investiert und damit Werte geschaffen. Der Bau war ein Meilenstein", sagte Finanzvorstand Peter Peters. Die erste privatwirtschaftlich finanzierte große Sportstätte in Deutschland war 2001 eröffnet worden, die Baukosten in Höhe von 191 Millionen Euro stemmte der Klub ohne Gelder der öffentlichen Hand oder von Investoren. Auch 18 Jahre nach der Fertigstellung genüge die Multifunktionsarena "noch höchsten Anforderungen", meinte Peters. Das Fassungsvermögen stieg durch Umbauten von 60.204 Zuschauern 2001 auf mittlerweile 62.271.

Quelle: https://www.sport1.de/fussball/bundeslig…r-arena-bezahlt

Wenn man sieht, was für Werte der BVB und die Schalker mt ihren großen Stadien und Trainingsstätten in den letzten 20 Jahren geschaffen haben, kann man alls FC-Fan nur neidisch werden. Zugleich wird deutlich, daß die verschiedenen Kölner Verantwortlichen in dieser Zeit nichts auf die Kette bekommen und die Zukunft komplett verschlafen haben. Wir sind schon froh, wenn der FC 10 Mio. Euros für neue Spieler zusammen kratzen kann. Das neue Klub-Motto "Arm in arm in Köln" passt insoweit ganz gut. :D
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

The Dude

Intermediate

Date of registration: Apr 24th 2019

Posts: 284

3,385

Monday, July 1st 2019, 4:47pm

Schalke zahlt letzte Arena-Rate

Die Schalker Arena ist abbezahlt. Wie Finanzvorstand Peter Peters berichtet, sei mit der Überweisung der letzten Rate der Kredit getilgt worden. Schalke 04 hat seine Arena abbezahlt. Mit Überweisung der letzten Rate am Montag tilgten die Königsblauen den Kredit in Höhe von rund 123 Millionen Euro. "Wir haben vor rund 20 Jahren mutig investiert und damit Werte geschaffen. Der Bau war ein Meilenstein", sagte Finanzvorstand Peter Peters. Die erste privatwirtschaftlich finanzierte große Sportstätte in Deutschland war 2001 eröffnet worden, die Baukosten in Höhe von 191 Millionen Euro stemmte der Klub ohne Gelder der öffentlichen Hand oder von Investoren. Auch 18 Jahre nach der Fertigstellung genüge die Multifunktionsarena "noch höchsten Anforderungen", meinte Peters. Das Fassungsvermögen stieg durch Umbauten von 60.204 Zuschauern 2001 auf mittlerweile 62.271.

Quelle: https://www.sport1.de/fussball/bundeslig…r-arena-bezahlt

Wenn man sieht, was für Werte der BVB und die Schalker mt ihren großen Stadien und Trainingsstätten in den letzten 20 Jahren geschaffen haben, kann man alls FC-Fan nur neidisch werden. Zugleich wird deutlich, daß die verschiedenen Kölner Verantwortlichen in dieser Zeit nichts auf die Kette bekommen und die Zukunft komplett verschlafen haben. Wir sind schon froh, wenn der FC 10 Mio. Euros für neue Spieler zusammen kratzen kann. Das neue Klub-Motto "Arm in arm in Köln" passt insoweit ganz gut. :D


Peinlich, wie der FC einfach wichtige Projekte verpennt und schleifen lässt. Schande über die Stadt Köln und den fc. Es wird alles getan um im Niemandsland des Profifußballs zu verenden. Kein stadionkauf, kein Neubau, kein Ausbau, kein GBH-ausbau, kein NLZ, nur Geschwätz. Ich
  • Go to the top of the page

UrkölschePescher

Professional

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,794

3,386

Monday, July 1st 2019, 10:06pm

Schalke zahlt letzte Arena-Rate Die Schalker Arena ist abbezahlt. Wie Finanzvorstand Peter Peters berichtet, sei mit der Überweisung der letzten Rate der Kredit getilgt worden. Schalke 04 hat seine Arena abbezahlt. Mit Überweisung der letzten Rate am Montag tilgten die Königsblauen den Kredit in Höhe von rund 123 Millionen Euro. "Wir haben vor rund 20 Jahren mutig investiert und damit Werte geschaffen. Der Bau war ein Meilenstein", sagte Finanzvorstand Peter Peters. Die erste privatwirtschaftlich finanzierte große Sportstätte in Deutschland war 2001 eröffnet worden, die Baukosten in Höhe von 191 Millionen Euro stemmte der Klub ohne Gelder der öffentlichen Hand oder von Investoren. Auch 18 Jahre nach der Fertigstellung genüge die Multifunktionsarena "noch höchsten Anforderungen", meinte Peters. Das Fassungsvermögen stieg durch Umbauten von 60.204 Zuschauern 2001 auf mittlerweile 62.271. Quelle: https://www.sport1.de/fussball/bundeslig…r-arena-bezahlt Wenn man sieht, was für Werte der BVB und die Schalker mt ihren großen Stadien und Trainingsstätten in den letzten 20 Jahren geschaffen haben, kann man alls FC-Fan nur neidisch werden. Zugleich wird deutlich, daß die verschiedenen Kölner Verantwortlichen in dieser Zeit nichts auf die Kette bekommen und die Zukunft komplett verschlafen haben. Wir sind schon froh, wenn der FC 10 Mio. Euros für neue Spieler zusammen kratzen kann. Das neue Klub-Motto "Arm in arm in Köln" passt insoweit ganz gut. :D
Bevor man die Schlümpfe feiert sollte man bissken forschen... nach dem was ich so zu lesen fand ist das ein tolles Signal! erkauft mit 145 Mio Miesen... :gefahr:
  • Go to the top of the page

puchallo5

Trainee

Date of registration: Jun 18th 2015

Posts: 167

3,387

Tuesday, July 2nd 2019, 1:28pm

Schalke zahlt letzte Arena-Rate

Die Schalker Arena ist abbezahlt. Wie Finanzvorstand Peter Peters berichtet, sei mit der Überweisung der letzten Rate der Kredit getilgt worden. Schalke 04 hat seine Arena abbezahlt. Mit Überweisung der letzten Rate am Montag tilgten die Königsblauen den Kredit in Höhe von rund 123 Millionen Euro. "Wir haben vor rund 20 Jahren mutig investiert und damit Werte geschaffen. Der Bau war ein Meilenstein", sagte Finanzvorstand Peter Peters. Die erste privatwirtschaftlich finanzierte große Sportstätte in Deutschland war 2001 eröffnet worden, die Baukosten in Höhe von 191 Millionen Euro stemmte der Klub ohne Gelder der öffentlichen Hand oder von Investoren. Auch 18 Jahre nach der Fertigstellung genüge die Multifunktionsarena "noch höchsten Anforderungen", meinte Peters. Das Fassungsvermögen stieg durch Umbauten von 60.204 Zuschauern 2001 auf mittlerweile 62.271.

Quelle: https://www.sport1.de/fussball/bundeslig…r-arena-bezahlt

Wenn man sieht, was für Werte der BVB und die Schalker mt ihren großen Stadien und Trainingsstätten in den letzten 20 Jahren geschaffen haben, kann man alls FC-Fan nur neidisch werden. Zugleich wird deutlich, daß die verschiedenen Kölner Verantwortlichen in dieser Zeit nichts auf die Kette bekommen und die Zukunft komplett verschlafen haben. Wir sind schon froh, wenn der FC 10 Mio. Euros für neue Spieler zusammen kratzen kann. Das neue Klub-Motto "Arm in arm in Köln" passt insoweit ganz gut. :D

Ohne öffenliche Gelder ?
Wie teuer war denn das Baugrundstück ?
Oder war das ne Spende von der öffentlichen Hand ?
Wenn die Gemeinde Gelsenkirchen sooo freizügig mit ihrem Grund und Boden
umgeht,weis ich auch warum die auf keinen grünen Zweig kommen.
Kosten die städtischen Baugrundstücke in Gelsenkirchen nichts ?
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "puchallo5" (Jul 2nd 2019, 7:19pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,094

3,388

Friday, July 5th 2019, 9:18am

Der Wechsel von Santos vom HSV nach St.Petersburg ist perfekt. Die Ablöse beträgt 12 Millionen plus eventuell drei Millionen Bonuszahlung. Durch den Verkauf von Pollersbeck und van Drogelen wird es in der HSV-Kasse demnächst nochmals kräftig klingeln.

https://sport.sky.de/fussball/artikel/am…impression=true
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,094

3,389

Friday, July 5th 2019, 9:27am

Die Transfers neun und zehn des 1. FC Union Berlin sind fix: Neven Subotic kommt für die Defensive und der kopfballstarke Marius Bülter (Magdeburg) für die Offensive..
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jul 5th 2019, 10:52am)

The Dude

Intermediate

Date of registration: Apr 24th 2019

Posts: 284

3,390

Friday, July 5th 2019, 1:13pm

Interessant, die Bayern holen sich eine Abfuhr nach der anderen ab.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,094

3,391

Friday, July 5th 2019, 3:24pm

Interessant, die Bayern holen sich eine Abfuhr nach der anderen ab.

Wenn die Bayern so weitermachen, spielen sie am Ende mit uns noch um den Abstieg. :teuflisch:
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

The Dude

Intermediate

Date of registration: Apr 24th 2019

Posts: 284

3,392

Friday, July 5th 2019, 8:17pm

Erst subotic, jetzt gentner, so dumm nicht von Union!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,814

3,393

Friday, July 5th 2019, 8:20pm

Nach dem heutigen Spiel möchte ich gerne die Trööt-Titel-Frage lösen: Nein.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,094

3,394

Saturday, July 6th 2019, 9:40am

„Wir machen keine Scherze“
Gentner ist Unions 14. Neuzugang


Union Berlin hat einen weiteren Neuzugang für die Premieren-Saison in der Bundesliga verpflichtet. Mit Christian Gentner (33) holen sich die Köpenicker „Erfahrung fürs Mittelfeld“, wie der Klub am Freitag verkündete, und statten die einstige Ikone des VfB Stuttgart mit einem Einjahres-Vertrag bis zum Ende der kommenden Saison aus. „Christian Gentner hat in seiner Karriere bewiesen, dass er ein absoluter Leader ist und eine Mannschaft mitreißen kann“, erklärte Geschäftsführer Oliver Ruhnert. „Er kennt die Bundesliga seit mehr als 10 Jahren, hat zwei Meistertitel gewonnen und alle Höhen und Tiefen des Profifußballs erlebt. Mit seiner Erfahrung, seiner Zweikampstärke und seinem Siegeswillen wird er die Mannschaft auf und neben dem Platz weiterbringen.“ Für die „Eisernen“ ist Gentner bereits der 14. Neuzugang. Zuletzt wurde die Rückholaktion von Marvin Friedrich vom FC Augsburg verkündet.

Quelle: https://www.transfermarkt.de/-bdquo-wir-…iew/news/340008

Die Eisernen holen sich insbesondere Leute mit Erstligaerfahrung in den Kader. Das ist sicherlich nicht dumm.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 3 times, last edit by "Powerandi" (Jul 6th 2019, 5:09pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,094

3,395

Saturday, July 6th 2019, 7:49pm

Ampomah entscheidet sich für Düsseldorf
Fortuna vor neuem Rekorddeal


Fortuna Düsseldorf hat sich im Werben um Flügelstürmer Nana Ampomah durchgesetzt und kann auf die Vertragsunterschrift des 23-jährigen Ghanaers zählen. So berichtet es „Het Nieuwsblad“ in Belgien, wo Ampomah derzeit bei Waasland-Beveren beschäftigt Fortuna biete dem vierfachen Nationalspieler einen Vierjahres-Vertrag und offenkundig auch eine bessere Aussicht als ein nicht näher benannter Klub aus China. Demzufolge muss die Fortuna eine Summe von 4 Millionen Euro berappen. Nach dem Rekordverkauf von Benito Raman (24) an Schalke 04 (ca. 13 Mio. Euro Ablöse) wäre das für den mutmaßlichen Ersatzmann Ampomah wiederum ein neuer Höchstbetrag auf der Einkäufe-Seite.

Quelle: https://www.transfermarkt.de/ampomah-ent…iew/news/340049

Gut, daß neben uns auch Paderborn, Union und die Düsseldoofen nicht viel Kohle haben. Auf Grund dieser Gemeinsamkeit werden diese Mannschaften wohl auch die Plätze 15 bis 18 ausspielen.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Jul 6th 2019, 7:53pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,094

3,396

Saturday, July 6th 2019, 8:09pm

Neuer SCP-Stürmer Mamba
Einer wie Aubameyang


Claus-Dieter »Pelé« Wollitz ist bekannt für die eine oder andere erstaunliche Aussage. Eine stammt aus dem Sommer 2016. Damals urteilte der Trainer des FC Energie Cottbus über den Probanden Streli Mamba: »Sein Spiel ist manchmal etwas verwirrend, wobei ich das nicht negativ meine.« Drei Jahre später sorgt diese Einschätzung bei Mamba selbst für kurzzeitige Verwirrung: »Puh, genau erklären kann ich mir nicht, was er gemeint haben könnte, aber so lange er das nicht negativ gesehen hat, ist doch alles gut.« Unorthodox – das ist wahrscheinlich das Wort, das Wollitz’ Aussage nachvollziehbarer hätte erscheinen lassen. Mamba hat auch das Gefühl, ein anderer Stürmertyp zu sein als die meisten. »Vor allem zu seiner Dortmunder Zeit fand ich Pierre-Emerick Aubameyang cool. Ich glaube auch, dass wir uns in der Art des Fußballspielens ähneln. Wir kommen doch beide sehr über die Geschwindigkeit.« Beim 20:0 gegen den VfB Salzkotten machte Mamba mit dem 1:0 den Anfang und bekam von Manager Martin Przondziono eine gute Note: »Da war sofort zu sehen, was er für einen Zug hat.«

Quelle: https://www.westfalen-blatt.de/SCP/38608…-wie-Aubameyang

Paderborn hat bislang 10 neue Spieler geholt ohne einen Euro Ablöse zu zahlen.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

l#seven

Master

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 2,509

3,397

Sunday, July 7th 2019, 8:09am

Schalke zahlt letzte Arena-Rate

Die Schalker Arena ist abbezahlt. Wie Finanzvorstand Peter Peters berichtet, sei mit der Überweisung der letzten Rate der Kredit getilgt worden. Schalke 04 hat seine Arena abbezahlt. Mit Überweisung der letzten Rate am Montag tilgten die Königsblauen den Kredit in Höhe von rund 123 Millionen Euro. "Wir haben vor rund 20 Jahren mutig investiert und damit Werte geschaffen. Der Bau war ein Meilenstein", sagte Finanzvorstand Peter Peters. Die erste privatwirtschaftlich finanzierte große Sportstätte in Deutschland war 2001 eröffnet worden, die Baukosten in Höhe von 191 Millionen Euro stemmte der Klub ohne Gelder der öffentlichen Hand oder von Investoren. Auch 18 Jahre nach der Fertigstellung genüge die Multifunktionsarena "noch höchsten Anforderungen", meinte Peters. Das Fassungsvermögen stieg durch Umbauten von 60.204 Zuschauern 2001 auf mittlerweile 62.271.

Quelle: https://www.sport1.de/fussball/bundeslig…r-arena-bezahlt

Wenn man sieht, was für Werte der BVB und die Schalker mt ihren großen Stadien und Trainingsstätten in den letzten 20 Jahren geschaffen haben, kann man alls FC-Fan nur neidisch werden. Zugleich wird deutlich, daß die verschiedenen Kölner Verantwortlichen in dieser Zeit nichts auf die Kette bekommen und die Zukunft komplett verschlafen haben. Wir sind schon froh, wenn der FC 10 Mio. Euros für neue Spieler zusammen kratzen kann. Das neue Klub-Motto "Arm in arm in Köln" passt insoweit ganz gut. :D


Hat Gazprom gut bezahlt, freut mich.
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,094

3,398

Tuesday, July 9th 2019, 5:23pm

Vogts beurteilt Situation der Bundesliga-Trainer als „höchst bedenklich“

Der ehemalige Bundestrainer und Europameister-Coach von 1996, Berti Vogts, sieht den Stellenwert und den Einfluss der Fußballlehrer schwinden. „Die Situation der Bundesliga-Trainer ist höchst bedenklich“, schrieb der 72-Jährige in seiner Kolumne. Deshalb würde er heute keinen Vertrag mehr als Bundesliga-Trainer unterschreiben wollen. Und er sei sich sicher, „dass einige meiner erfolgreichsten Kollegen wie zum Beispiel Hennes Weisweiler, Otto Rehhagel, Udo Lattek oder Ernst Happel das auch nicht mehr tun würden“. Laut Vogts sei der Einfluss des Coaches in der heutigen Klub-Hierarchie gesunken: „Das größte Problem und die Wurzel allen Übels ist meiner Meinung nach, dass den Trainern die Macht fehlt. Nur die wenigsten haben wirklich noch einen Einfluss auf die Zusammenstellung des Kaders – dabei ist sie meiner Erfahrung nach die häufigste Ursache für eine sportliche Krise.“ Vogts kritisiert die häufigen und oft kurzfristigen Entlassungen. „Standardmäßig gibt es einen Sportvorstand, einen Sportdirektor, einen Kaderplaner – und dann irgendwann kommt in der Hierarchie der Trainer. Wenn er Glück hat, an vierter Stelle. Gleichzeitig ist er aber der Erste, der für Misserfolge verantwortlich gemacht wird und seinen Job abgeben muss.“ Als Vorbild propagiert Vogts die englische Premier League mit ihrem Teammanager-System.

Quelle: https://fussball.news/artikel/vogts-beur…hst-bedenklich/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,716

3,399

Friday, July 12th 2019, 11:30am

Nachdem die Eintracht für Jovic bereits 70 Millionen kassiert hat, gibt es auch Interessenten für Rebic und Haller. Für beide werden angeblich jeweils bis zu 40 Millionen geboten. Es könnte sein,
dass Frankfurt sein magisches Tordreieck verliert aber 150 Millionen einnimmt!

Mit dieser Summe könnte man gute Spieler verpflichten und hätte noch einiges auf der hohen Kante. Chapeau, Herr Bobic!

Warum schafft der FC so etwas (bisher) nicht? Hoffen wir mal, dass Veh und Aehlig durch geschickte Transfers unser Fahrstuhldasein beenden.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,234

3,400

Friday, July 12th 2019, 12:09pm

Nachdem die Eintracht für Jovic bereits 70 Millionen kassiert hat, gibt es auch Interessenten für Rebic und Haller. Für beide werden angeblich jeweils bis zu 40 Millionen geboten. Es könnte sein,
dass Frankfurt sein magisches Tordreieck verliert aber 150 Millionen einnimmt!

Mit dieser Summe könnte man gute Spieler verpflichten und hätte noch einiges auf der hohen Kante. Chapeau, Herr Bobic!

Warum schafft der FC so etwas (bisher) nicht? Hoffen wir mal, dass Veh und Aehlig durch geschickte Transfers unser Fahrstuhldasein beenden.
Es liegt nicht nur an Veh und Aehlig. Jovic z. B. war noch Teilnehmer an der U21 - EM, also in einer Altersklasse, die sich beim FC lediglich als Sparringspartner für unsere Ü-Mannschaft bewähren darf. Man darf nur hoffen, daß unser neuer Trainer mit der jahrelangen Tradition bricht, Talente lediglich zum Koffertragen einzuplanen.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Go to the top of the page