Wednesday, May 22nd 2019, 9:45am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 7,773

421

Monday, March 19th 2018, 3:45pm

Nun ja Drop, deine Meinung, dass hier noch so viele User Stöger als unserem Trainer hinterher trauern, hast du aber auch RELATIV exklusiv, da muss ich dem Kohlenbock schon Recht geben. Im Gegensatz zu vielen anderen liest du da immer sehr vieles zwischen den Zeilen, was vielleicht gar nicht da ist. Und wenn du dann Usern erklären willst, dass du besser weißt, was sie meinen, als diese User selbst, ist das zumindest mal bedenkenswert
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,826

422

Monday, March 19th 2018, 3:45pm

Stöger hat Glück, daß er einen Modeste hat, oder wie der immer heißt
Scheinen zumindest die nicht kapieren zu wollen,die immer noch dem Ösi hinterherjaulen...... :weihnachten:


Mein, zugegeben, subjektiver Eindruck ist der, dass Du von allen Foristen so ziemlich am Lautesten hinter ihm her jaulst.
:rolleyes:
Hinterherkaulen macht man nur wenn man denkt der wäre immer noch der richtige Trainer für uns.....

......wenn du nicht erkennst wieviel hier immer noch pro Stöger sind ist das nicht mein Problem! 8)
Pro Stöger bei was? Gibt es Gerüchte, dass er nächste Saison zurückkommt?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 3,886

423

Monday, March 19th 2018, 3:50pm

Stöger hat Glück, daß er einen Modeste hat, oder wie der immer heißt
Scheinen zumindest die nicht kapieren zu wollen,die immer noch dem Ösi hinterherjaulen...... :weihnachten:


Mein, zugegeben, subjektiver Eindruck ist der, dass Du von allen Foristen so ziemlich am Lautesten hinter ihm her jaulst.
:rolleyes:
Hinterherkaulen macht man nur wenn man denkt der wäre immer noch der richtige Trainer für uns.....

......wenn du nicht erkennst wieviel hier immer noch pro Stöger sind ist das nicht mein Problem! 8)
Ja, wer denn eigentlich?
Der hat 4 Jahre einen ziemlich guten Job gemacht und dann eben ordentlich verkackt. Hat doch nu wirklich nix mit pro Stöger zu tun.
Lass doch mal gut sein.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 3,168

424

Monday, March 19th 2018, 3:54pm

Stöger hat Glück, daß er einen Modeste hat, oder wie der immer heißt
Scheinen zumindest die nicht kapieren zu wollen,die immer noch dem Ösi hinterherjaulen...... :weihnachten:


Mein, zugegeben, subjektiver Eindruck ist der, dass Du von allen Foristen so ziemlich am Lautesten hinter ihm her jaulst.
:rolleyes:
Hinterherkaulen macht man nur wenn man denkt der wäre immer noch der richtige Trainer für uns.....

......wenn du nicht erkennst wieviel hier immer noch pro Stöger sind ist das nicht mein Problem! 8)
Ja, wer denn eigentlich?
Der hat 4 Jahre einen ziemlich guten Job gemacht und dann eben ordentlich verkackt. Hat doch nu wirklich nix mit pro Stöger zu tun.
Lass doch mal gut sein.


Sehe ich auch so - mir geht diese ganze Debatte echt auf den Zeiger - PS ist weg und gut ist. Ich denke wir haben ganz andere Sorgen als weiterhin über pro/contra Stöger zu Diskutieren. Die Situation ist nun mal wie sie ist und der aktuelle Trainer und die Mannschaft müßen das beste daraus machen !!
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,460

425

Monday, March 19th 2018, 3:55pm

Ich meine auch, wir müssen auf Sieg spielen. Als bekennender Stögeraner ging mir dessen Hosenschissertaktik immer furchtbar auf den Senkel. Die, die sich über die liegengelassenen Punkte unter Erich aufregen, gehen fälschlicherweise davon aus, dass mit dem vorsichtigen Spiel auch gegen Leipzig und Leverkusen gewonnen worden wäre. Glaube ich eben nicht.
Und ganz ehrlich : 3 Punkte aus 14 Spielen sind unterirdisch. 17:3 für Erich sagt eigentlich alles.


Wir haben gegen Leipzig in der ersten Hälfte unterirdisch gespielt und hätten bei halbwegs vernünftiger Chancenverwertung der Dosen schon zur Hälfte hoffnungslos hinten gelegen.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 4 times, last edit by "Kohlenbock" (Mar 19th 2018, 3:56pm)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 3,886

426

Monday, March 19th 2018, 4:13pm

Ich meine auch, wir müssen auf Sieg spielen. Als bekennender Stögeraner ging mir dessen Hosenschissertaktik immer furchtbar auf den Senkel. Die, die sich über die liegengelassenen Punkte unter Erich aufregen, gehen fälschlicherweise davon aus, dass mit dem vorsichtigen Spiel auch gegen Leipzig und Leverkusen gewonnen worden wäre. Glaube ich eben nicht.
Und ganz ehrlich : 3 Punkte aus 14 Spielen sind unterirdisch. 17:3 für Erich sagt eigentlich alles.


Wir haben gegen Leipzig in der ersten Hälfte unterirdisch gespielt und hätten bei halbwegs vernünftiger Chancenverwertung der Dosen schon zur Hälfte hoffnungslos hinten gelegen.
Können wir lange drüber streiten, würde die Konkurrenz nicht so versagen, hätten wir längst Planungssicherheit.
Mich nervt nur das Freiburg-Spiel. Das war dumm und unnötig, typisch Guirassy.
Wie der Graf schrieb, es graut mir davor, am Ende dran zu sein und mit 2 Punkten Vorsprung ins letzte Spiel zu gehen um dann in Wolfsburg zu verlieren. Danach kommt dann wahrscheinlich das Argument, wir hätten vorsichtger spielen sollen.
3 Punkte unter Störer waren der Anfang vom Ende. Man kann dem Erich Maroh, Koziello und Sörensen vorwerfen, aber verkackt hat es Stöger.
Oder wir werden 15., dann wären die 3 Punkte Gold wert.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 7,773

427

Monday, March 19th 2018, 4:33pm

@papa
Dann kann ich’s ja kurz machen und dich beruhigen: Wir werden 15ter :D
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,826

428

Monday, March 19th 2018, 4:36pm

Ich meine auch, wir müssen auf Sieg spielen. Als bekennender Stögeraner ging mir dessen Hosenschissertaktik immer furchtbar auf den Senkel. Die, die sich über die liegengelassenen Punkte unter Erich aufregen, gehen fälschlicherweise davon aus, dass mit dem vorsichtigen Spiel auch gegen Leipzig und Leverkusen gewonnen worden wäre. Glaube ich eben nicht.
Und ganz ehrlich : 3 Punkte aus 14 Spielen sind unterirdisch. 17:3 für Erich sagt eigentlich alles.


Wir haben gegen Leipzig in der ersten Hälfte unterirdisch gespielt und hätten bei halbwegs vernünftiger Chancenverwertung der Dosen schon zur Hälfte hoffnungslos hinten gelegen.
Können wir lange drüber streiten, würde die Konkurrenz nicht so versagen, hätten wir längst Planungssicherheit.
Mich nervt nur das Freiburg-Spiel. Das war dumm und unnötig, typisch Guirassy.
Wie der Graf schrieb, es graut mir davor, am Ende dran zu sein und mit 2 Punkten Vorsprung ins letzte Spiel zu gehen um dann in Wolfsburg zu verlieren. Danach kommt dann wahrscheinlich das Argument, wir hätten vorsichtger spielen sollen.
3 Punkte unter Störer waren der Anfang vom Ende. Man kann dem Erich Maroh, Koziello und Sörensen vorwerfen, aber verkackt hat es Stöger.
Oder wir werden 15., dann wären die 3 Punkte Gold wert.
"Störer" ist ein klasse Vertipper. :)

Die Hypothek, die Stöger hinterlassen hat ist riesig. Sicher ist das der Grund für unsere Kalamitäten. Aber wir haben eben trotzdem noch die Chance es umzubiegen. Weil die anderen nicht punkten. Und da ärgere ich mich einfach darüber, dass wir zwischen Hamburg und gestern nur einen Sieg eingefahren haben. Lumpige fünf Punkte.

Und in all diesen Spielen war rechts hinten unsere Schwachstelle. Dass Ruthenbeck da immer und immer wieder Sörensen vorgeführt hat (anders kann ich das nicht bezeichnen) könnte uns wirklich den Kopf kosten. Und das hat überhaupt nichts mit den lausigen drei Punkten, die ihm Stöger übergeben hat. Das hat auch nichts mit der hoffnungslosen Situation zu tun, in der wir uns befinden. Oder damit, dass wir wegen Stögers Erbe angeblich immer auf Sieg spielen müssen. Das Sörensen-Desaster ist auf Ruthenbecks Mist gewachsen.

Und obwohl Ruthe drei Punkte übernommen hat, darf man sehr wohl die Rückrunde seperat betrachten und auch bewerten.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 6,862

429

Monday, March 19th 2018, 6:22pm

Es ist kein Widerspruch, denn dass Stöger mit Cordoba evtl genauso spielen wollte wie mit Modeste, kann man ihm natürlich als Fehler ankreiden, dem würde ich niemals widersprechen.
Und genau aus diesem Grund weil Stöger nicht in der Lage war zu erkennen,dass Córdoba nichtmal ansatzweise der Spielertyp Modeste war hätte er viel früher seine Ausrichtung ändern müssen...das tat der nicht!

....Ergebnis und seine Auswirkungen sind bis heute bekannt!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 6,862

430

Monday, March 19th 2018, 6:23pm

@drop
Es ist kein Widerspruch, denn dass Stöger mit Cordoba evtl genauso spielen wollte wie mit Modeste, kann man ihm natürlich als Fehler ankreiden, dem würde ich niemals widersprechen. Du aber schmälerst (anders kann ich das nicht sehen) Stögers Arbeit, zum Beispiel den EL-Einzug, im Nachhinein damit, dass er ja Modeste hatte.
Ja natürlich hatte er Modeste. So wie sehr viele Vereine Spieler haben, die eben den Unterschied machen oder gemacht haben. Deren Trainer aber auch diese Spieler so eingesetzt haben, dass eben ein entsprechendes Ergebnis herauskam. Das ist durchweg eine gute Leistung eines Trainers.
Schlecht wäre es, wenn dies nicht gelingen würde, da gibt es auch zig Beispiele. Modeste zum Beispiel vor seiner Zeit bei uns. Selbst im ersten Jahr bei uns noch als „Stehgeiger“ verspottet, hat unter anderem Stöger ihn zu dem gemacht, der er ist. Durch eben sein System und den Defensiv-Qualitäten, die er aus ihm rausgequetscht hat.
Klar, Cordoba ist ja auch ein ähnlicher Typ, der sollte Modeste eins zu eins ersetzen.
Ja......in der Hautfarbe! :weihnachten:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 6,862

431

Monday, March 19th 2018, 6:28pm

Stöger hat Glück, daß er einen Modeste hat, oder wie der immer heißt
Scheinen zumindest die nicht kapieren zu wollen,die immer noch dem Ösi hinterherjaulen...... :weihnachten:


Mein, zugegeben, subjektiver Eindruck ist der, dass Du von allen Foristen so ziemlich am Lautesten hinter ihm her jaulst.
:rolleyes:
Hinterherkaulen macht man nur wenn man denkt der wäre immer noch der richtige Trainer für uns.....

......wenn du nicht erkennst wieviel hier immer noch pro Stöger sind ist das nicht mein Problem! 8)
Ja, wer denn eigentlich?
Der hat 4 Jahre einen ziemlich guten Job gemacht und dann eben ordentlich verkackt. Hat doch nu wirklich nix mit pro Stöger zu tun.
Lass doch mal gut sein.
Ich werde es erst gut sein lassen wenn es endgültig mit überzogener Kritik an Ruthenbeck aufhört,der derzeit die ärmste Sau im Club ist und im gleichen Atemzug zu erwähnen was wir vorher in den Jahren doch für einen ach so tollen Fussball gespielt haben.
Wenn ich solch' eine Scheisse lese,der kann nur pro-Stöger sein!
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "dropkick murphy" (Mar 19th 2018, 6:29pm)

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,186

432

Monday, March 19th 2018, 6:33pm

das ist der...haben wir ...? tröd
bei allem respekt für smokies mühe....wollt ihr nicht mal in einen tröd wechseln wo es passt....so langsam wirds zäh.....
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 6,862

433

Monday, March 19th 2018, 6:37pm

Und in all diesen Spielen war rechts hinten unsere Schwachstelle. Dass Ruthenbeck da immer und immer wieder Sörensen vorgeführt hat (anders kann ich das nicht bezeichnen) könnte uns wirklich den Kopf kosten. Und das hat überhaupt nichts mit den lausigen drei Punkten, die ihm Stöger übergeben hat. Das hat auch nichts mit der hoffnungslosen Situation zu tun, in der wir uns befinden. Oder damit, dass wir wegen Stögers Erbe angeblich immer auf Sieg spielen müssen. Das Sörensen-Desaster ist auf Ruthenbecks Mist gewachsen.

Und obwohl Ruthe drei Punkte übernommen hat, darf man sehr wohl die Rückrunde seperat betrachten und auch bewerten.
Mit dem rot Markierten separierst du in meinen Augen die Trümmer vom Ösi und nun den Fehler vom Ruthenbeck den Sörensen zu oft gebracht zu haben!

....und das liest sich so als würdest du nun dem Ruthenbeck die Schuld für einen kommenden Abstieg in die Schuhe schieben wollen.....weil er ja "die Möglichkeit" hatte alles gerade zu biegen!

Was sind denn das für Prioritäten bzw. Gründe,die du dir für einen etwaigen Abstieg zurechtlegst? :schuetteln:

Und dann wunderst du dich,dass ich nicht mit dem Ösi aufhöre???
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 7,773

434

Monday, March 19th 2018, 6:39pm

@ewert
Haste vollkommen Recht, lief heute n bisschen durcheinander alles. Was fängt der Stöger aber auch bei der Konkurrenz an, die alte Vereins-Hure :frech:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 6,862

435

Monday, March 19th 2018, 6:45pm

@ewert
Haste vollkommen Recht, lief heute n bisschen durcheinander alles. Was fängt der Stöger aber auch bei der Konkurrenz an, die alte Vereins-Hure :frech:
Der war geil! :thumbup:

....nur den Smilie kannste weglassen! :grins:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 7,773

436

Monday, March 19th 2018, 6:53pm

@drop
Ne, den kann ich nicht weglassen. Ich finde zwar, gelb-schwarz steht ihm nicht, er hätte es dezenter angehen lassen können UND erschwerend kommt meine BVB-Abneigung hinzu UND ich werde ja auch grad wieder bestätigt von den in meinen Augen hoffnungslos durchgedrehten BVB-Fans bzgl. Ihrer Ansprüche an ihre Truppe, aber TROTZ ALLEM steht für mich unterm Strich nur eins: Fußball-Business as usual...
  • Go to the top of the page

sauerland

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 513

437

Monday, March 19th 2018, 6:53pm

@ewert
Haste vollkommen Recht, lief heute n bisschen durcheinander alles. Was fängt der Stöger aber auch bei der Konkurrenz an, die alte Vereins-Hure :frech:
Mir ist es egal, wo Stöger anfängt. Was mir nicht egal ist, ist der ständige Kontakt während der ganzen Saison mit den Verantwortlichen der Dortmunder. Dazu habe ich mich ja schon geäußert.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 6,862

438

Monday, March 19th 2018, 7:02pm

@ewert
Haste vollkommen Recht, lief heute n bisschen durcheinander alles. Was fängt der Stöger aber auch bei der Konkurrenz an, die alte Vereins-Hure :frech:
Mir ist es egal, wo Stöger anfängt. Was mir nicht egal ist, ist der ständige Kontakt während der ganzen Saison mit den Verantwortlichen der Dortmunder. Dazu habe ich mich ja schon geäußert.
Mir auch nicht,aber da wurde ja schon ellenlang drüber geschrieben.....

Diesbezüglich gibt es ja hier auch zwei klar dazu eingestellte Fraktionen! :whistling:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 7,773

439

Monday, March 19th 2018, 9:22pm

http://www.der-postillon.com/2018/03/hsv…t-fans.html?m=1

Der HSV ist und bleibt einfach der Verein, wo man die besten Witze drüber machen kann :grins:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,114

440

Monday, March 19th 2018, 9:33pm

http://www.der-postillon.com/2015/03/gei…elt-fur-12.html

Der HSV ist übrigens die Mannschaft mit der höchsten Laufleistung am letzten Spieltag. Wer viel rennt, macht vorher halt viel falsch im Fußball. Unser bester Renner übrigens Koziello mit fast 13 km. Der war aber ziemlich gut, obwohl er viel gerannt ist.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page