Saturday, August 24th 2019, 2:13am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 4,194

861

Thursday, May 3rd 2018, 8:24am



Unsinnig ist lediglich die pauschale Behauptung von Dir, dass Kloppo angeblich am Ende immer die Luft ausgehe!

Das ist durch absolut nix belegt!
Einfach eine unsinnige Behauptung!


Ist doch völlig schnuppe, dass Roma am Ende noch zwei Tore machte!
Ausserdem warum sollte es wenn denn doch an Kloppo dann liegen?
Weil die Mannschaft keine Kondition hat und Klopp schuld ist, oder was?

Ist doch Quatsch? Vielleicht ist auch der Co-Trainer schuld.

Alles zu pauschal und billig!
Na klar, das ist eine unsinnige Behauptung, und die Erde ist eine Scheibe, und der FC spielt nächste Saison in Liga 1. Hier scheint Klopp genauso irrational verehrt zu werden wie Stöger und weiland Daum. Da darf man Offensichtliches aus den beiden Spielen gegen Rom nicht ansprechen, sonst macht man eine "unsinnige Behauptung", die genau deswegen unsinnig ist, weil jede Behauptung, die dem Verehrer nicht paßt, natürlich unsinnig sein muß. :schuetteln:

Aixbock



Das ist doch schon wieder Blödsinn und sogar mehrfach.!

Warum soll ich ein Kloppo Verehrer sein :schuetteln:

Du kommst imer so neunmalklug daher und saugst Dir Deine Behauptungen raus wie es Dir genehm ist!


"Noch 5 Minuten länger und sie hätten auch noch ein weiteres kassiert. Dem großen Kloppo geht immer am Ende die Luft aus. Real wird sich das sehr genau angesehen haben.

Aixbock"


Das war zuvor Deine pauschale Behauptung,
worauf ich fragte wie Du auf diese kommst.

Da kannste Dich jetzt drehen und wenden wie Du willst, Du Schlaumeier :schuetteln:
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,858

862

Thursday, May 3rd 2018, 8:29am

Ich finde es interessant, unter welchen Gesichtspunkten man ein Fußballspiel schauen kann. Ich habe bei den Bayern-Spielen nicht eine Sekunde an irgendwelche Funktionsträger gedacht, sondern mich an tollem Fußball erfreut. Die Spieler haben nichts von der Arroganz gezeigt, die man dem Gesamtkonstrukt FC Bayern gemeinhin vorwirft, sondern sich mit Herzblut gegen das Momentum verschworen, das der spielerisch unterlegenen aber clever agierenden Mannschaft von Real in beiden Spielen in die Karten gespielt hat. Bei der Ulreich-Szene hatte ich ernstlich Mitgefühl, nach dem Tor von James war ich mir fast sicher, dass die Bayern das noch wuppen. Bei den letzten beiden FC-Spielen war ich emotional unbeteiligter - es sei denn, man bezeichnet "Zynismus" als Gefühlsausdruck.

Der Verein ist mir herzlich egal, aber für die Mannschaft tut mir das Ausscheiden Leid. Für Don Jupp sowieso. Falsche Farben, aber ein großartiger Sportler.
Bei Spielen, an denen nicht der FC beteiligt ist, hat eigentlich jede Mannschaft die Chance mich mitzureißen. Auch Bayern München. Allerdings fällt ihnen das in der Regel bei mir etwas schwerer als etwa Union Berlin, Feyenoord Rotterdam oder Standard Liége, mit denen ich ohnehin ein wenig sympathisiere.

Ich hätte es den Bayern gegönnt. Das war ein sehr mutiger Auftritt gegen Real. Alle Achtung! Schade, dass ich einen Spieler wie James vermutlich nie beim FC sehen werde. Und das den Bayern dann solche Böcke unterlaufen, macht sie nur sympathisch. Mit der Mannschaft habe ich schon lange meinen Frieden gemacht, da sehe ich im Moment keine überheblichen Schnösel. Alaba mit seinem Wiener Schmäh habe ich nachgerade in mein Herz geschlossen. Das ist im Großen und Ganzen eine recht sympathische Mannschaft.

Die beiden Paten der Bajuwaren fallen da natürlich komplett raus. Würstchen-Uli kann vor Selbstgerechtigkeit kaum gerade laufen. Der fühlt sich von Staat und Justiz tatsächlich schlecht behandelt. Von Einsicht ist da nix zu spüren. Deshalb war seine vorzeitige Entlassung eigentlich auch ein Witz. Ich kann da keine günstige Sozialprognose erkennen.

Und Rummenigge? Kann dem Uli auf keinem Gebiet auch nur annähernd das Wasser reichen.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,858

863

Thursday, May 3rd 2018, 8:38am

Was die Bayern international angeht, bin ich so gut wie immer gegen die Bayern!
Ich mag die einfach nicht.

Einzelne Spieler oder auch Heynckes sind mir zwar nicht unsympathisch, aber der Großteil und der Klub als Ganzes sehr wohl.

Besonders freue ich mich wenn Rotbäckchen Rummenigge sich ärgert.Den finde ich zum Kotzen!
Auch die allgemeinen Fans der Bayern mag ich überhaupt nicht, ich will die weinen sehen :prost:
Aber die "Schickeria" ist doch ganz in Ordnung.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,126

864

Thursday, May 3rd 2018, 11:35am

Ich finde es interessant, unter welchen Gesichtspunkten man ein Fußballspiel schauen kann. Ich habe bei den Bayern-Spielen nicht eine Sekunde an irgendwelche Funktionsträger gedacht, sondern mich an tollem Fußball erfreut. Die Spieler haben nichts von der Arroganz gezeigt, die man dem Gesamtkonstrukt FC Bayern gemeinhin vorwirft, sondern sich mit Herzblut gegen das Momentum verschworen, das der spielerisch unterlegenen aber clever agierenden Mannschaft von Real in beiden Spielen in die Karten gespielt hat. Bei der Ulreich-Szene hatte ich ernstlich Mitgefühl, nach dem Tor von James war ich mir fast sicher, dass die Bayern das noch wuppen. Bei den letzten beiden FC-Spielen war ich emotional unbeteiligter - es sei denn, man bezeichnet "Zynismus" als Gefühlsausdruck.

Der Verein ist mir herzlich egal, aber für die Mannschaft tut mir das Ausscheiden Leid. Für Don Jupp sowieso. Falsche Farben, aber ein großartiger Sportler.
Bei Spielen, an denen nicht der FC beteiligt ist, hat eigentlich jede Mannschaft die Chance mich mitzureißen. Auch Bayern München. Allerdings fällt ihnen das in der Regel bei mir etwas schwerer als etwa Union Berlin, Feyenoord Rotterdam oder Standard Liége, mit denen ich ohnehin ein wenig sympathisiere.

Ich hätte es den Bayern gegönnt. Das war ein sehr mutiger Auftritt gegen Real. Alle Achtung! Schade, dass ich einen Spieler wie James vermutlich nie beim FC sehen werde. Und das den Bayern dann solche Böcke unterlaufen, macht sie nur sympathisch. Mit der Mannschaft habe ich schon lange meinen Frieden gemacht, da sehe ich im Moment keine überheblichen Schnösel. Alaba mit seinem Wiener Schmäh habe ich nachgerade in mein Herz geschlossen. Das ist im Großen und Ganzen eine recht sympathische Mannschaft.

Die beiden Paten der Bajuwaren fallen da natürlich komplett raus. Würstchen-Uli kann vor Selbstgerechtigkeit kaum gerade laufen. Der fühlt sich von Staat und Justiz tatsächlich schlecht behandelt. Von Einsicht ist da nix zu spüren. Deshalb war seine vorzeitige Entlassung eigentlich auch ein Witz. Ich kann da keine günstige Sozialprognose erkennen.

Und Rummenigge? Kann dem Uli auf keinem Gebiet auch nur annähernd das Wasser reichen.
Da bin ich nun Lichtjahre von Deiner Ansicht entfernt.
Ich "mag" sie schon solange sie in der Liga sind.
Und zwar so richtig!!!!
Irgendwelche Leute wollen mir dann was von Neid erzählen, was leider nicht zutrifft, da meine totale Sympathie für sie schon besteht als es noch garkeinen Grund gab neidisch zu sein.
Ich hab ja mal so'ne Wochenendfeeling Liste hierein gestellt.
Die so aussieht:
Schlecht: FC verliert
Ganz schlecht : FC verliert. Bayern gewinnt
Gut: FC gewinnt
Ganz gut: FC gewinnt. Bayern verliert

Eins meiner Highlights war vor Jahren der Final Ko
gegen Manu.
Das war herausragend :fcfc: :fcfc: :fcfc:

  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 4,194

865

Thursday, May 3rd 2018, 11:43am

Ich finde es interessant, unter welchen Gesichtspunkten man ein Fußballspiel schauen kann. Ich habe bei den Bayern-Spielen nicht eine Sekunde an irgendwelche Funktionsträger gedacht, sondern mich an tollem Fußball erfreut. Die Spieler haben nichts von der Arroganz gezeigt, die man dem Gesamtkonstrukt FC Bayern gemeinhin vorwirft, sondern sich mit Herzblut gegen das Momentum verschworen, das der spielerisch unterlegenen aber clever agierenden Mannschaft von Real in beiden Spielen in die Karten gespielt hat. Bei der Ulreich-Szene hatte ich ernstlich Mitgefühl, nach dem Tor von James war ich mir fast sicher, dass die Bayern das noch wuppen. Bei den letzten beiden FC-Spielen war ich emotional unbeteiligter - es sei denn, man bezeichnet "Zynismus" als Gefühlsausdruck.

Der Verein ist mir herzlich egal, aber für die Mannschaft tut mir das Ausscheiden Leid. Für Don Jupp sowieso. Falsche Farben, aber ein großartiger Sportler.
Bei Spielen, an denen nicht der FC beteiligt ist, hat eigentlich jede Mannschaft die Chance mich mitzureißen. Auch Bayern München. Allerdings fällt ihnen das in der Regel bei mir etwas schwerer als etwa Union Berlin, Feyenoord Rotterdam oder Standard Liége, mit denen ich ohnehin ein wenig sympathisiere.

Ich hätte es den Bayern gegönnt. Das war ein sehr mutiger Auftritt gegen Real. Alle Achtung! Schade, dass ich einen Spieler wie James vermutlich nie beim FC sehen werde. Und das den Bayern dann solche Böcke unterlaufen, macht sie nur sympathisch. Mit der Mannschaft habe ich schon lange meinen Frieden gemacht, da sehe ich im Moment keine überheblichen Schnösel. Alaba mit seinem Wiener Schmäh habe ich nachgerade in mein Herz geschlossen. Das ist im Großen und Ganzen eine recht sympathische Mannschaft.

Die beiden Paten der Bajuwaren fallen da natürlich komplett raus. Würstchen-Uli kann vor Selbstgerechtigkeit kaum gerade laufen. Der fühlt sich von Staat und Justiz tatsächlich schlecht behandelt. Von Einsicht ist da nix zu spüren. Deshalb war seine vorzeitige Entlassung eigentlich auch ein Witz. Ich kann da keine günstige Sozialprognose erkennen.

Und Rummenigge? Kann dem Uli auf keinem Gebiet auch nur annähernd das Wasser reichen.
Da bin ich nun Lichtjahre von Deiner Ansicht entfernt.
Ich "mag" sie schon solange sie in der Liga sind.
Und zwar so richtig!!!!
Irgendwelche Leute wollen mir dann was von Neid erzählen, was leider nicht zutrifft, da meine totale Sympathie für sie schon besteht als es noch garkeinen Grund gab neidisch zu sein.
Ich hab ja mal so'ne Wochenendfeeling Liste hierein gestellt.
Die so aussieht:
Schlecht: FC verliert
Ganz schlecht : FC verliert. Bayern gewinnt
Gut: FC gewinnt
Ganz gut: FC gewinnt. Bayern verliert

Eins meiner Highlights war vor Jahren der Final Ko
gegen Manu.
Das war herausragend :fcfc: :fcfc: :fcfc:




:klatschen: :winken: :prost:


und das Finale dahoam :thumbsup:



und noch perfekter wirds wenn man Bayer noch dazu packt.
Bayer und Bayern beide zum :kotzen:

Wenn Tante Käthe und Rotbäcken gemeinsam rot anlaufen dann ist es perfektmit der Schadenfreude :thumbsup:
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Kölsche Ostfriese" (May 3rd 2018, 11:53am)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,126

866

Thursday, May 3rd 2018, 11:46am

Ich finde es interessant, unter welchen Gesichtspunkten man ein Fußballspiel schauen kann. Ich habe bei den Bayern-Spielen nicht eine Sekunde an irgendwelche Funktionsträger gedacht, sondern mich an tollem Fußball erfreut. Die Spieler haben nichts von der Arroganz gezeigt, die man dem Gesamtkonstrukt FC Bayern gemeinhin vorwirft, sondern sich mit Herzblut gegen das Momentum verschworen, das der spielerisch unterlegenen aber clever agierenden Mannschaft von Real in beiden Spielen in die Karten gespielt hat. Bei der Ulreich-Szene hatte ich ernstlich Mitgefühl, nach dem Tor von James war ich mir fast sicher, dass die Bayern das noch wuppen. Bei den letzten beiden FC-Spielen war ich emotional unbeteiligter - es sei denn, man bezeichnet "Zynismus" als Gefühlsausdruck.

Der Verein ist mir herzlich egal, aber für die Mannschaft tut mir das Ausscheiden Leid. Für Don Jupp sowieso. Falsche Farben, aber ein großartiger Sportler.
Bei Spielen, an denen nicht der FC beteiligt ist, hat eigentlich jede Mannschaft die Chance mich mitzureißen. Auch Bayern München. Allerdings fällt ihnen das in der Regel bei mir etwas schwerer als etwa Union Berlin, Feyenoord Rotterdam oder Standard Liége, mit denen ich ohnehin ein wenig sympathisiere.

Ich hätte es den Bayern gegönnt. Das war ein sehr mutiger Auftritt gegen Real. Alle Achtung! Schade, dass ich einen Spieler wie James vermutlich nie beim FC sehen werde. Und das den Bayern dann solche Böcke unterlaufen, macht sie nur sympathisch. Mit der Mannschaft habe ich schon lange meinen Frieden gemacht, da sehe ich im Moment keine überheblichen Schnösel. Alaba mit seinem Wiener Schmäh habe ich nachgerade in mein Herz geschlossen. Das ist im Großen und Ganzen eine recht sympathische Mannschaft.

Die beiden Paten der Bajuwaren fallen da natürlich komplett raus. Würstchen-Uli kann vor Selbstgerechtigkeit kaum gerade laufen. Der fühlt sich von Staat und Justiz tatsächlich schlecht behandelt. Von Einsicht ist da nix zu spüren. Deshalb war seine vorzeitige Entlassung eigentlich auch ein Witz. Ich kann da keine günstige Sozialprognose erkennen.

Und Rummenigge? Kann dem Uli auf keinem Gebiet auch nur annähernd das Wasser reichen.
Da bin ich nun Lichtjahre von Deiner Ansicht entfernt.
Ich "mag" sie schon solange sie in der Liga sind.
Und zwar so richtig!!!!
Irgendwelche Leute wollen mir dann was von Neid erzählen, was leider nicht zutrifft, da meine totale Sympathie für sie schon besteht als es noch garkeinen Grund gab neidisch zu sein.
Ich hab ja mal so'ne Wochenendfeeling Liste hierein gestellt.
Die so aussieht:
Schlecht: FC verliert
Ganz schlecht : FC verliert. Bayern gewinnt
Gut: FC gewinnt
Ganz gut: FC gewinnt. Bayern verliert

Eins meiner Highlights war vor Jahren der Final Ko
gegen Manu.
Das war herausragend :fcfc: :fcfc: :fcfc:




:klatschen: :winken: :prost:


und das Finale dahoam :thumbsup:
Das auch. Aber gegen Manu das war ja schon gewonnen, und dann bummbumm...... :)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,684

867

Thursday, May 3rd 2018, 8:51pm

Puh!

Wasn hier los??? :weihnachten:

Kloppo,Bazis,Ulreich,Rummelfliege....... :schlaf:

Ich denke wir sollten eher nach uns sehen,da haben wir genug Dreck wegzukehren! :whistling:


Genau, ganz meine Meinung. Lasst uns in dem Thread, in dem es um unsere Konkurrenz geht, nicht immer auf die anderen Mannschaften gucken. Das nervt total!

Danke, drop, ohne dich würde hier alles drunter und drüber gehen.
Das meine ich nicht!

Aber hier wird sich ja teilweise wegen irgendwelcher Typen angegangen,die uns eigentlich scheissegal sein sollten! :weihnachten:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,047

868

Thursday, May 3rd 2018, 10:08pm

Torhüter Marwin Hitz wird den FC Augsburg nach dieser Saison verlassen und nach Bild-Informationen zum Ligarivalen Borussia Dortmund wechseln. Ein offizielle Bestätigung seitens der beiden Vereine für diesen Transfer gibt es bislang nicht.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,792

869

Saturday, May 5th 2018, 4:39pm

Dass ich mal den Radkappen die Daumen drücke :weihnachten:

Anschlusstreffer zum 1:2.....
  • Go to the top of the page

cologne_1973

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 880

870

Saturday, May 5th 2018, 5:35pm

Dass ich mal den Radkappen die Daumen drücke :weihnachten:

Anschlusstreffer zum 1:2.....
Wir haben jetzt 2 Chancen die in die 2. Liga zu schicken. Entweder wir verlieren in Wolfsburg oder unser neuer Trainer macht das in der relegation !
Scheiß Autokorrektur !


Kannste so machen...dann ist es halt Kacke
  • Go to the top of the page

Sanne

Professional

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,408

871

Saturday, May 5th 2018, 5:56pm

Der HSV hofft auf Köln...... :D :prost:

Lieber FC, lasst es am nächsten Spieltag locker angehen, geht am Vorabend schön einen Trinken, soll ja auch warm bleiben, schont eure Knochen, mit einem Unentschieden oder einer knappen Niederlage, die durch ein zu Unrecht gegebenen Elfer für Wolfsburg in der Verlängerung in der 94. Minute 2:1 zu Stande kommt, kann ich leben.
  • Go to the top of the page

Stralsunder

Professional

Date of registration: Jun 18th 2015

Posts: 595

872

Saturday, May 5th 2018, 5:59pm

Der HSV hofft auf Köln...... :D :prost:

Lieber FC, lasst es am nächsten Spieltag locker angehen, geht am Vorabend schön einen Trinken, soll ja auch warm bleiben, schont eure Knochen, mit einem Unentschieden oder einer knappen Niederlage, die durch ein zu Unrecht gegebenen Elfer für Wolfsburg in der Verlängerung in der 94. Minute 2:1 zu Stande kommt, kann ich leben.


Lange Zeit hatte ich gedacht, dass es mir nur darum noch gehen könne, den HSV mit nach unten zu nehmen. Aber inzwischen würde ich mich freuen, wenn wir Wolfsburg schlagen und die mit nach unten gehen. Die haben den Abstieg mindestens so verdient wie der HSV.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,792

873

Saturday, May 5th 2018, 6:03pm

Der HSV hofft auf Köln...... :D :prost:

Lieber FC, lasst es am nächsten Spieltag locker angehen, geht am Vorabend schön einen Trinken, soll ja auch warm bleiben, schont eure Knochen, mit einem Unentschieden oder einer knappen Niederlage, die durch ein zu Unrecht gegebenen Elfer für Wolfsburg in der Verlängerung in der 94. Minute 2:1 zu Stande kommt, kann ich leben.


Lange Zeit hatte ich gedacht, dass es mir nur darum noch gehen könne, den HSV mit nach unten zu nehmen. Aber inzwischen würde ich mich freuen, wenn wir Wolfsburg schlagen und die mit nach unten gehen. Die haben den Abstieg mindestens so verdient wie der HSV.

Sorry, aber NIEMAND hat den Abstieg so verdient wie der HSV
  • Go to the top of the page

Sanne

Professional

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,408

874

Saturday, May 5th 2018, 6:04pm

Der HSV hofft auf Köln...... :D :prost:

Lieber FC, lasst es am nächsten Spieltag locker angehen, geht am Vorabend schön einen Trinken, soll ja auch warm bleiben, schont eure Knochen, mit einem Unentschieden oder einer knappen Niederlage, die durch ein zu Unrecht gegebenen Elfer für Wolfsburg in der Verlängerung in der 94. Minute 2:1 zu Stande kommt, kann ich leben.


Lange Zeit hatte ich gedacht, dass es mir nur darum noch gehen könne, den HSV mit nach unten zu nehmen. Aber inzwischen würde ich mich freuen, wenn wir Wolfsburg schlagen und die mit nach unten gehen. Die haben den Abstieg mindestens so verdient wie der HSV.

Sorry, aber NIEMAND hat den Abstieg so verdient wie der HSV
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
  • Go to the top of the page

van Gool

Intermediate

Date of registration: Jun 18th 2015

Posts: 532

875

Saturday, May 5th 2018, 6:08pm

... und außerdem hat Wolfsburg keine Uhr.

:tanzen:
Seenotrettung ist kein Verbrechen!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,427

876

Saturday, May 5th 2018, 6:11pm

Der HSV hofft auf Köln...... :D :prost:

Lieber FC, lasst es am nächsten Spieltag locker angehen, geht am Vorabend schön einen Trinken, soll ja auch warm bleiben, schont eure Knochen, mit einem Unentschieden oder einer knappen Niederlage, die durch ein zu Unrecht gegebenen Elfer für Wolfsburg in der Verlängerung in der 94. Minute 2:1 zu Stande kommt, kann ich leben.


Lange Zeit hatte ich gedacht, dass es mir nur darum noch gehen könne, den HSV mit nach unten zu nehmen. Aber inzwischen würde ich mich freuen, wenn wir Wolfsburg schlagen und die mit nach unten gehen. Die haben den Abstieg mindestens so verdient wie der HSV.

Sorry, aber NIEMAND hat den Abstieg so verdient wie der HSV
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Wie kann man den VFL Wolfsburg mehr mögen als den HSV, oder andersherum: was ist so großartig am VW-Verein?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,470

877

Saturday, May 5th 2018, 6:25pm

Dabei geht es um a) Eigennutz b) Gerechtigkeit und c) Wolfsburg kann in der Relegation noch scheitern, der HSV nicht.
Gerade weil ich den HSV so mag hätte ich ihn gerne an unserer Seite. ^^
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:


Wenn´s einfach wär, könnte es jeder :thumbsup:

Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Ron Dorfer" (May 5th 2018, 6:26pm)

Sanne

Professional

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,408

878

Saturday, May 5th 2018, 6:26pm

Der HSV hofft auf Köln...... :D :prost:

Lieber FC, lasst es am nächsten Spieltag locker angehen, geht am Vorabend schön einen Trinken, soll ja auch warm bleiben, schont eure Knochen, mit einem Unentschieden oder einer knappen Niederlage, die durch ein zu Unrecht gegebenen Elfer für Wolfsburg in der Verlängerung in der 94. Minute 2:1 zu Stande kommt, kann ich leben.


Lange Zeit hatte ich gedacht, dass es mir nur darum noch gehen könne, den HSV mit nach unten zu nehmen. Aber inzwischen würde ich mich freuen, wenn wir Wolfsburg schlagen und die mit nach unten gehen. Die haben den Abstieg mindestens so verdient wie der HSV.

Sorry, aber NIEMAND hat den Abstieg so verdient wie der HSV
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Wie kann man den VFL Wolfsburg mehr mögen als den HSV, oder andersherum: was ist so großartig am VW-Verein?
Nix ist großartig an dem VW-Verein, aber die Wahrscheinlichkeit, dass wir den VFL Wolfsburg durch verlorene Relegation auch mit runter nehmen ist größer, als die Wahrscheinlichkeit, dass der HSV die Relegation verliert.....
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,470

879

Saturday, May 5th 2018, 6:33pm

Fies wie ich bin, stelle ich mir folgendes Szenario vor: Der
HSV führt mehr oder weniger verdient, in Wolfsburg steht es 0:1 für den FC.
90+1 ein unberechtigter Hand11er für VW, Timo wehrt ab aber der Ball landet
doch im Tor, weil ein FC Spieler beim Klärungsversuch unglücklich agiert.
Passender Spieler wäre Cordoba, dann hätte der sein erstes Bundesligator für den FC und
dann gleich so ein wichtiges. :frech:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:


Wenn´s einfach wär, könnte es jeder :thumbsup:

Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,427

880

Saturday, May 5th 2018, 6:39pm

Mir ist der HSV tausendmal lieber als diese beschissenen, von Großkonzernen am Leben gehaltenen Clubs. Da ist Wolfsburg ein gutes Beispiel und es würde mir eine diebische Freude bereiten, wenn dieser Kackverein der erste in der Reihe derer wäre, die es trotz der Werbemillionen aus der Hochfinanzecke den Weg in Liga 2 antreten müßte. Außerdem wäre dann Köln nicht der mit Abstand größte Versager der Saison.
Aber wer halt Wolfsburg so sehr mag, ist auch ok. Jedem das Seine.
  • Go to the top of the page