Samstag, 22. September 2018, 17:07 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 1 034

81

Samstag, 14. April 2018, 18:07

Erinnern wir uns, nach dem 2:2 auf Schalke hatte Stöger mit
dem FC 3 Punkte gesammelt. Das war der Abstieg!
Das Mainz, HSV, Wolfsburg in der Rückrunde ähnlich aber nicht gleich schwach waren, konnte doch keiner
ernsthaft erwarten. Daher war die Inthronisierung des Stefan Ruthenbeck
folgerichtig. Wir haben alle erfahren dürfen, dass Ruthenbeck kein
außergewöhnlich guter Trainer ist. In der Rückrunde ist seine Bilanz
bundesligatauglich, trotz der vercoachten Spiele. Unter SR hat der FC schon
jetzt 9 Tore mehr erzielt, als in der kompletten Hinrunde. Der FC hat bisher 8
Punkte auf den HSV gut gemacht. Natürlich wäre der Klassenerhalt aus heutiger
Sicht möglich gewesen, allerdings nur bei optimalem Verlauf. Dieses Optimum
wurde nicht erreicht, wer so viele Führungen ohne 3er beendet, wer 63% seiner
Spiele verliert, steigt ab.

Wir wissen nicht, ob es ein anderer Trainer gerichtet hätte.
Bei gleichem Ergebnis hätte der FC aber wieder einen neuen Trainer finden
müssen.

Laut einem Gerücht, führte eine unsittliche Avance an eine
liierte Dame, zum Zerwürfnis zwischen Stöger und Schmadtke. In diesem
Zerwürfnis sehe ich den Hauptgrund für einen der unerwartesten Abstiege der
Vereinsgeschichte.
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Prognose ersetzt Zufall durch Irrtum!


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

whammer

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 26. Februar 2017

Beiträge: 285

82

Samstag, 14. April 2018, 18:15

@whammer: was hat das denn mit Anfeindung zu tun? Fakt ist, der teuerste Spieler im Kölner Kader ist sein Geld nicht wert, Anstrengungen hin oder her, die bringen übrigens nichts, wenn man ständig Bälle verliert oder Tore einen Meter vorm Tor drüber schießt. Außerdem habe ich auch andere Spieler wahrgenommen, die sich heute angestrengt haben.

In der jetzigen Situation des FC erwarte ich, das die fähigstens Spieler auf dem Platz stehen.
ich bin weit davon entfernt ein Cordoba-Fan zu sein, der ist wirklich kein guter Fußballer, allerdings hat er unseren Führungstreffer vorbereitet und -wenn auch seinem Können entsprechend, kläglich vergeben- sich die Chance zum 2:2 ERARBEITET.
Dass der 17 Mio Ablöse gekostet hat, ist nicht seine Schuld. Wenn Du mich fragst, hätte ich ihn für 1,7 Mio genommen, aber keinen Cent mehr.
Und das Hauptübel ist, dass JEDER ihn als Ersatz für Modeste sah. Einen Knipser von dessen Format gibt es in der ganzen BL nicht. Noch nicht Mal bei den Bayern
  • Zum Seitenanfang

Chicago

Schüler

Registrierungsdatum: 29. November 2017

Beiträge: 145

83

Samstag, 14. April 2018, 18:17

Erinnern wir uns, nach dem 2:2 auf Schalke hatte Stöger mit
dem FC 3 Punkte gesammelt. Das war der Abstieg!
Das Mainz, HSV, Wolfsburg in der Rückrunde ähnlich aber nicht gleich schwach waren, konnte doch keiner
ernsthaft erwarten. Daher war die Inthronisierung des Stefan Ruthenbeck
folgerichtig. Wir haben alle erfahren dürfen, dass Ruthenbeck kein
außergewöhnlich guter Trainer ist. In der Rückrunde ist seine Bilanz
bundesligatauglich, trotz der vercoachten Spiele. Unter SR hat der FC schon
jetzt 9 Tore mehr erzielt, als in der kompletten Hinrunde. Der FC hat bisher 8
Punkte auf den HSV gut gemacht. Natürlich wäre der Klassenerhalt aus heutiger
Sicht möglich gewesen, allerdings nur bei optimalem Verlauf. Dieses Optimum
wurde nicht erreicht, wer so viele Führungen ohne 3er beendet, wer 63% seiner
Spiele verliert, steigt ab.

Wir wissen nicht, ob es ein anderer Trainer gerichtet hätte.
Bei gleichem Ergebnis hätte der FC aber wieder einen neuen Trainer finden
müssen.

Laut einem Gerücht, führte eine unsittliche Avance an eine
liierte Dame, zum Zerwürfnis zwischen Stöger und Schmadtke. In diesem
Zerwürfnis sehe ich den Hauptgrund für einen der unerwartesten Abstiege der
Vereinsgeschichte.


Dieses Gerücht pfeifen glaub ich, die Spatzen von den Kölner Dächern. Nur war da wirklich was dran? Denn wenn dem so gewesen wäre, wäre der Jörg sicher nicht mit über 3 Mio Abfindung nach Hause gegangen. Den hätte zudem kein seriöser Verein mehr eingestellt.
  • Zum Seitenanfang

Chicago

Schüler

Registrierungsdatum: 29. November 2017

Beiträge: 145

84

Samstag, 14. April 2018, 18:20

@whammer: was hat das denn mit Anfeindung zu tun? Fakt ist, der teuerste Spieler im Kölner Kader ist sein Geld nicht wert, Anstrengungen hin oder her, die bringen übrigens nichts, wenn man ständig Bälle verliert oder Tore einen Meter vorm Tor drüber schießt. Außerdem habe ich auch andere Spieler wahrgenommen, die sich heute angestrengt haben.

In der jetzigen Situation des FC erwarte ich, das die fähigstens Spieler auf dem Platz stehen.
ich bin weit davon entfernt ein Cordoba-Fan zu sein, der ist wirklich kein guter Fußballer, allerdings hat er unseren Führungstreffer vorbereitet und -wenn auch seinem Können entsprechend, kläglich vergeben- sich die Chance zum 2:2 ERARBEITET.
Dass der 17 Mio Ablöse gekostet hat, ist nicht seine Schuld. Wenn Du mich fragst, hätte ich ihn für 1,7 Mio genommen, aber keinen Cent mehr.
Und das Hauptübel ist, dass JEDER ihn als Ersatz für Modeste sah. Einen Knipser von dessen Format gibt es in der ganzen BL nicht. Noch nicht Mal bei den Bayern


Wer ist dann zum Teufel der Spieler Lewandowski? Nebenbei für das Geld hätte man locker 22 Tore (Uth, Gregoritsch) samt Mittelfeld kaufen können.
  • Zum Seitenanfang

l#seven

Meister

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 1 844

85

Samstag, 14. April 2018, 18:33

@whammer: was hat das denn mit Anfeindung zu tun? Fakt ist, der teuerste Spieler im Kölner Kader ist sein Geld nicht wert, Anstrengungen hin oder her, die bringen übrigens nichts, wenn man ständig Bälle verliert oder Tore einen Meter vorm Tor drüber schießt. Außerdem habe ich auch andere Spieler wahrgenommen, die sich heute angestrengt haben.

In der jetzigen Situation des FC erwarte ich, das die fähigstens Spieler auf dem Platz stehen.
ich bin weit davon entfernt ein Cordoba-Fan zu sein, der ist wirklich kein guter Fußballer, allerdings hat er unseren Führungstreffer vorbereitet und -wenn auch seinem Können entsprechend, kläglich vergeben- sich die Chance zum 2:2 ERARBEITET.
Dass der 17 Mio Ablöse gekostet hat, ist nicht seine Schuld. Wenn Du mich fragst, hätte ich ihn für 1,7 Mio genommen, aber keinen Cent mehr.
Und das Hauptübel ist, dass JEDER ihn als Ersatz für Modeste sah. Einen Knipser von dessen Format gibt es in der ganzen BL nicht. Noch nicht Mal bei den Bayern


Ich glaube niemand außer Stöger und Schmadtke haben den als Modeste-Ersatz gesehen. Also das Forum war sich relativ einig, als er verpflichtet wurde:

Kaufen - ja
Ersatz für Modeste - nein
17mio wert - niemals
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Zum Seitenanfang

AbuHaifa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 3 230

86

Samstag, 14. April 2018, 18:37

Laut Kicker Statistik sind wir wieder weniger gelaufen als unser Gegner. Das zieht sich bereits die ganze Saison. Vielleicht sollte man mal daran arbeiten
Die können ja nicht mal Fussball spielen, jetzt sollen die auch noch laufen. Die Jungs werden doch voll überfordert :weihnachten:
Chuck Norris steht schneller als unsere laufen können. :D
  • Zum Seitenanfang

TheMike

Profi

Registrierungsdatum: 16. Juni 2016

Beiträge: 1 490

87

Samstag, 14. April 2018, 18:48

Anfeindung?

nach dieser Niederlage nun nochmal über die Entscheidungen bzgl. Trainer zu diskutieren, ist doch wirklich albern.
Zum heutigen Spiel stelle ich aber einfach mal fest, dass wir so lange wir Fussball gespielt haben, die klar bessere Mannschaft waren.
Schade, dass Zoller raus musste und noch mehr SCHADE , dass Pizza leider wenn auch verständlicherweise die Grundschnelligkeit fehlt und deshalb im MF keine HIlfe mehr war.

Was ich aber einmal mehr nicht verstehen kann, dass man ziemlich zeitnah nach dem Rückstand (für den übrigens unser Kapitän die Hauptverantwortung trägt) nicht reagiert hat und zwar mit wieder mehr Spielkultur einbringenden Spielern (Koziello, Jojic <dann hätte vielleicht auch mal ein Standard wieder für Torgefahr sorgen können)!

Übrigens kotzen mich jetzt schon wieder die Anfeindungen für Cordoba an. Sicher ist der alles andere als ein überragender Fussballer, aber hätten andere dessen Einsatzbereitschaft an den Tag gelegt (Bittencourt, Clemens) hätte die Hertha mehr Probleme gehabt
Sorry habe dieses Mal den von mir zumeist verteidigten Osako vergessen, der leider auch unterirdisch war.
Du Spinner. Aufgabe MS Kosten 15-17 Mio Tore =0! Wieso konnte man heute wieder bewundern. Was hat dies mit Anfeindung zu tun?? Spacko *manman
  • Zum Seitenanfang

TheMike

Profi

Registrierungsdatum: 16. Juni 2016

Beiträge: 1 490

88

Samstag, 14. April 2018, 18:50

@whammer: was hat das denn mit Anfeindung zu tun? Fakt ist, der teuerste Spieler im Kölner Kader ist sein Geld nicht wert, Anstrengungen hin oder her, die bringen übrigens nichts, wenn man ständig Bälle verliert oder Tore einen Meter vorm Tor drüber schießt. Außerdem habe ich auch andere Spieler wahrgenommen, die sich heute angestrengt haben.

In der jetzigen Situation des FC erwarte ich, das die fähigstens Spieler auf dem Platz stehen.
danke
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 25. Februar 2018

Beiträge: 136

89

Samstag, 14. April 2018, 18:56

Ich habe heute nicht viel erwartet, und das wenige das ich erwartete ist auch eingetroffen :schlaf:
  • Zum Seitenanfang

TheMike

Profi

Registrierungsdatum: 16. Juni 2016

Beiträge: 1 490

90

Samstag, 14. April 2018, 19:08

Traurig

Ich habe heute nicht viel erwartet, und das wenige das ich erwartete ist auch eingetroffen :schlaf:
Der verhaltene Jubel beim 0:1, als wussten sie was kommt.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 824

91

Samstag, 14. April 2018, 19:13

Laut Kicker Statistik sind wir wieder weniger gelaufen als unser Gegner. Das zieht sich bereits die ganze Saison. Vielleicht sollte man mal daran arbeiten
Die können ja nicht mal Fussball spielen, jetzt sollen die auch noch laufen. Die Jungs werden doch voll überfordert :weihnachten:
Chuck Norris steht schneller als unsere laufen können. :D
:kugelnlachen: der ist gut :thumbsup:
Kannste so machen...dann ist es halt Kacke
  • Zum Seitenanfang

whammer

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 26. Februar 2017

Beiträge: 285

92

Samstag, 14. April 2018, 19:32

RE: Anfeindung?

nach dieser Niederlage nun nochmal über die Entscheidungen bzgl. Trainer zu diskutieren, ist doch wirklich albern.
Zum heutigen Spiel stelle ich aber einfach mal fest, dass wir so lange wir Fussball gespielt haben, die klar bessere Mannschaft waren.
Schade, dass Zoller raus musste und noch mehr SCHADE , dass Pizza leider wenn auch verständlicherweise die Grundschnelligkeit fehlt und deshalb im MF keine HIlfe mehr war.

Was ich aber einmal mehr nicht verstehen kann, dass man ziemlich zeitnah nach dem Rückstand (für den übrigens unser Kapitän die Hauptverantwortung trägt) nicht reagiert hat und zwar mit wieder mehr Spielkultur einbringenden Spielern (Koziello, Jojic <dann hätte vielleicht auch mal ein Standard wieder für Torgefahr sorgen können)!

Übrigens kotzen mich jetzt schon wieder die Anfeindungen für Cordoba an. Sicher ist der alles andere als ein überragender Fussballer, aber hätten andere dessen Einsatzbereitschaft an den Tag gelegt (Bittencourt, Clemens) hätte die Hertha mehr Probleme gehabt
Sorry habe dieses Mal den von mir zumeist verteidigten Osako vergessen, der leider auch unterirdisch war.
Du Spinner. Aufgabe MS Kosten 15-17 Mio Tore =0! Wieso konnte man heute wieder bewundern. Was hat dies mit Anfeindung zu tun?? Spacko *manman
dein Niveau ist noch schlechter als das von Cordoba. Und wenn du einen Spinner oder Spackos suchst, du hast doch bestimmt einen Spiegel
  • Zum Seitenanfang

TheMike

Profi

Registrierungsdatum: 16. Juni 2016

Beiträge: 1 490

93

Samstag, 14. April 2018, 20:01

RE: RE: Anfeindung?

nach dieser Niederlage nun nochmal über die Entscheidungen bzgl. Trainer zu diskutieren, ist doch wirklich albern.
Zum heutigen Spiel stelle ich aber einfach mal fest, dass wir so lange wir Fussball gespielt haben, die klar bessere Mannschaft waren.
Schade, dass Zoller raus musste und noch mehr SCHADE , dass Pizza leider wenn auch verständlicherweise die Grundschnelligkeit fehlt und deshalb im MF keine HIlfe mehr war.

Was ich aber einmal mehr nicht verstehen kann, dass man ziemlich zeitnah nach dem Rückstand (für den übrigens unser Kapitän die Hauptverantwortung trägt) nicht reagiert hat und zwar mit wieder mehr Spielkultur einbringenden Spielern (Koziello, Jojic <dann hätte vielleicht auch mal ein Standard wieder für Torgefahr sorgen können)!

Übrigens kotzen mich jetzt schon wieder die Anfeindungen für Cordoba an. Sicher ist der alles andere als ein überragender Fussballer, aber hätten andere dessen Einsatzbereitschaft an den Tag gelegt (Bittencourt, Clemens) hätte die Hertha mehr Probleme gehabt
Sorry habe dieses Mal den von mir zumeist verteidigten Osako vergessen, der leider auch unterirdisch war.
Du Spinner. Aufgabe MS Kosten 15-17 Mio Tore =0! Wieso konnte man heute wieder bewundern. Was hat dies mit Anfeindung zu tun?? Spacko *manman
dein Niveau ist noch schlechter als das von Cordoba. Und wenn du einen Spinner oder Spackos suchst, du hast doch bestimmt einen Spiegel
Lern Blockflöte, Fuppes ist nix für dich.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. Juli 2016

Beiträge: 2 913

94

Samstag, 14. April 2018, 20:11

@Mike

Das geht auch trotz Frust alles ein bißchen freundlicher!

Biste im wahren Leben auch so ein Stinkstiefel?
Scheiss Videobeschiss
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 1 531

95

Samstag, 14. April 2018, 20:22

Im ksta kann man gerade Folgendes lesen:

"Der Kader mag grundsätzlich die Qualität haben, auswärts gegen Hertha BSC zu punkten; womöglich sogar zu gewinnen. Doch wer die Spieler nach der Partie unter Tränen vom Platz kommen sah, dem wurde klar: Diese Mannschaft hat mental nichts mehr zuzusetzen."

https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-…nungen-30017982

Wer mag und wer anderes will als draufhauen - für den könnte das eine Erklärung sein für Fehler, für unerklärliche Phasen in den letzten Spielen und am Ende auch für den Abstieg insgesamt.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Joganovic« (14. April 2018, 20:23)

l#seven

Meister

Registrierungsdatum: 11. Juni 2016

Beiträge: 1 844

96

Samstag, 14. April 2018, 20:29

Im ksta kann man gerade Folgendes lesen:

"Der Kader mag grundsätzlich die Qualität haben, auswärts gegen Hertha BSC zu punkten; womöglich sogar zu gewinnen. Doch wer die Spieler nach der Partie unter Tränen vom Platz kommen sah, dem wurde klar: Diese Mannschaft hat mental nichts mehr zuzusetzen."

https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-…nungen-30017982

Wer mag und wer anderes will als draufhauen - für den könnte das eine Erklärung sein für Fehler, für unerklärliche Phasen in den letzten Spielen und am Ende auch für den Abstieg insgesamt.


Ach ja, ich werd die Tage nach der Arbeit wenn ich zum Auto gehe auch mal ne Runde heulen. Dafür möchte ich dann aber auch 1M+/a haben.
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Zum Seitenanfang

derpapa

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 729

97

Samstag, 14. April 2018, 20:33

Im ksta kann man gerade Folgendes lesen:

"Der Kader mag grundsätzlich die Qualität haben, auswärts gegen Hertha BSC zu punkten; womöglich sogar zu gewinnen. Doch wer die Spieler nach der Partie unter Tränen vom Platz kommen sah, dem wurde klar: Diese Mannschaft hat mental nichts mehr zuzusetzen."

https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-…nungen-30017982

Wer mag und wer anderes will als draufhauen - für den könnte das eine Erklärung sein für Fehler, für unerklärliche Phasen in den letzten Spielen und am Ende auch für den Abstieg insgesamt.
Mag sein, dass der dauernde Druck gewinnen zu müssen am Ende zuviel war. Andererseits haben wir jetzt ungefähr 25 von 30 Spielen ziemlich schlecht gespielt und sind völlig verdient abgestiegen. Um drin zu bleiben, hätten wir noch mehr Glück als letzte Saison haben müssen. Die Fehler wurden vor der Saison gemacht und die Verantwortlichen wurden dafür noch fürstlich entlohnt. Die Spieler übrigens auch, Cordoba wahrscheinlich besonders fürstlich. Keine Ahnung, warum man den noch vor den bösen Fans beschützen soll. Wenn er dem Druck nicht gewachsen ist soll er sich einen anderen Job suchen. Die Pfeife.
  • Zum Seitenanfang

TheMike

Profi

Registrierungsdatum: 16. Juni 2016

Beiträge: 1 490

98

Samstag, 14. April 2018, 20:35

@Mike

Das geht auch trotz Frust alles ein bißchen freundlicher!

Biste im wahren Leben auch so ein Stinkstiefel?
Mir geht es langsam auf den Nerv, dass jede Kritik gleich ein Bashing oder gar "Anfeindung" (das Wort zeugt schon von geistiger Armut) sein soll.
Warhammer hat es nun stellvertretend für die anderen Zeitgenossen die eben so einen Blödsinn tippen abbekommen.
  • Zum Seitenanfang

TheMike

Profi

Registrierungsdatum: 16. Juni 2016

Beiträge: 1 490

99

Samstag, 14. April 2018, 20:38

Im ksta kann man gerade Folgendes lesen:

"Der Kader mag grundsätzlich die Qualität haben, auswärts gegen Hertha BSC zu punkten; womöglich sogar zu gewinnen. Doch wer die Spieler nach der Partie unter Tränen vom Platz kommen sah, dem wurde klar: Diese Mannschaft hat mental nichts mehr zuzusetzen."

https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-…nungen-30017982

Wer mag und wer anderes will als draufhauen - für den könnte das eine Erklärung sein für Fehler, für unerklärliche Phasen in den letzten Spielen und am Ende auch für den Abstieg insgesamt.
Es war schon erstaunlich wie lange sie noch versucht haben den Kopf oben zu lassen. Nach Mainz sah man, dies wird nix mehr. Weder psychisch noch physisch. Dies ist allzu verständlich, wir beten ja hier schon "lieber Fuppesgott" laß den Drops gelutscht sein.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 25. Februar 2018

Beiträge: 136

100

Samstag, 14. April 2018, 20:45

Im ksta kann man gerade Folgendes lesen:

"Der Kader mag grundsätzlich die Qualität haben, auswärts gegen Hertha BSC zu punkten; womöglich sogar zu gewinnen. Doch wer die Spieler nach der Partie unter Tränen vom Platz kommen sah, dem wurde klar: Diese Mannschaft hat mental nichts mehr zuzusetzen."

https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-…nungen-30017982

Wer mag und wer anderes will als draufhauen - für den könnte das eine Erklärung sein für Fehler, für unerklärliche Phasen in den letzten Spielen und am Ende auch für den Abstieg insgesamt.
Das liegt aber nicht an zu harter Kritik der Fans, davon steht auch kein Wort in dem Artikel.

Es sind die Hinrunde und die vielen Nackenschläge der Rückrunde die die Mannschaft zermürbt haben, da kann kein Fan oder Kritiker was dafür.

Den Fans gehts ja nicht besser, mich zumindest hats was Fußball angeht auch menthal zermürbt.
  • Zum Seitenanfang