Samstag, 17. November 2018, 18:28 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rehbock

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 10. September 2016

Beiträge: 577

41

Mittwoch, 26. September 2018, 20:19

sorry, habe die falsche Taste gedrückt... ;(
"Abseits ist, wenn das lange Arschloch wieder zu spät abspielt". Hennes Weisweiler
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Meister

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 2 092

42

Mittwoch, 26. September 2018, 21:05

Ich gebe zu , dass ich mich damals über die Verpflichtung des Trainers gefreut habe , allerdings ist der Frust heute ebenso groß .
Ist dieser Mensch blind oder einfach nur zu egoistisch um die mehrfach angesprochenen Fehler zu korrigieren ?
Dass Koziello , der Königstransfer von Armin Veh , überhaupt keine Rolle mehr spielt im Team das kann doch gar nicht wahr sein .
Fast keiner hier im Forum versteht es und auch in den sozialen Netzwerken erntet der Trainer viel Unverständnis .
Er hat im Mittelfeld seinen Liebling ( Drexler ) und der spielt immer , egal ob schlecht oder gut . Natürlich ist der Drexler nicht schlecht , aber zur Pause hätte man ihn ruhig schon mal auswechseln können .
Auch wie er mit den verdienten Spielern umgeht , finde ich unmöglich .
Klar hätte Sörensen wechseln können , aber er hat nun einen Vertrag . Der ist beim FC dänischer Nationalspieler geworden und jetzt findet er überhaupt keine Beachtung mehr ? Wir wissen alle . dass er auf der falschen Position gespielt hat .
Ebenso Zoller ( hat auch einige wichtige und schöne Tore gemacht ( Der Heber zB gegen Leverkusen ).
Mit Lehmann hat ja nun keiner mehr gerechnet und er hat noch 1 Jahr Gnadenvertrag .
Über die Fehlbesetzung Risse und unserem schwachen Linksverteidiger ist schon alles gesagt worden , nur dass der Hauptverantwortliche das wohl ganz anders sieht .
Dazu hat er in den ersten beiden Spielen Torodde nicht einmal eingesetzt .
Immer noch unfassbar .
Ich bin mit dem Kerl schon fast komplett durch , hoffe aber natürlich immer noch auf eine bessere Spielweise .
Der Veh kann ja nicht den Trainer entlassen wenn die Mannschaft auf Platz 1 steht .
Wieso denn nicht? Ganz Deutschland sieht was wir für einen Rumpelfussball mit dem angeblich stärksten Kader abliefern!
Das ginge sogar ohne Trainer.
Wir sind mitten in der Saison und keiner weiß wofür wir stehn!
Systemfrei. Ohne taktische Vorgaben. Alle bisherigen Siege eher zufällig bzw glücklich bzw dank Terrode.
Und wie gesagt, wer Risse auf RV spielen läßt, mit dem kann was nicht stimmen
Das stimmt so wohl nicht. T.Horn heute:"...wir stehen zu weit weg und setzen die Vorgaben des Trainers nicht um".
Man muss sich natürlich fragen, warum nicht? Verstehen die Spieler nicht, was sie machen sollen? Sind sie zu dumm oder nicht gut genug?


Richtig angetan von unseren Darbietungen ist auch Veh nicht. Zitate:

"Ich habe bei keinem unserer Spiele entspannt auf der Tribüne sitzen können."

"Wenn ich nicht eh´schon graue Haare hätte, hätte ich jetzt welche..." (zum gestrigen Spiel).
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »fidschi« (26. September 2018, 21:32)

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 1 429

43

Mittwoch, 26. September 2018, 21:35

Die Diskussion wirkt unheimlich beruhigend auf mich. Anscheinend sind wir auf dem richtigen Weg....so quasi wie die Bayern, bei denen nach einem Unentschieden die Welt zusammenbricht.

Ich liebe Luxusprobleme. Wer keine Luxusprobleme hat, ist nämlich i.d.R. ganz arm dran. :lol:
### Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe ###
### Zeuge Chihis ### Poldi, santo subito ###
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 1 429

44

Mittwoch, 26. September 2018, 21:40

Nicht vergessen, wir spielen 2. Liga. Weil wir mit großem Abstand die schlechteste Mannschaft der 1. Liga waren und uns dann mit Zweitligakickern verstärkt haben nachdem Heintz, Bittencourt und Osako gegangen sind.
Dafür fand ich das Spiel gestern nicht sooo schlecht.
Sehr gute Zusammenfassung - könnte glatt von mir sein.
### Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe ###
### Zeuge Chihis ### Poldi, santo subito ###
  • Zum Seitenanfang

Machead

Profi

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 677

45

Mittwoch, 26. September 2018, 22:03

[...]
Er MUSS aus meiner Sicht EINEN der Offensiven „opfern“ für EINEN der nicht ganz so offensiven. Und ICH bin auch nicht der Meinung, dass wir dadurch zwingender weniger Tore schießen. Sehr wohl denke ich aber, dass wir dadurch unsere Unsicherheiten minimieren.
Aber genau das hat er ja gestern getan. Hector tauchte plötzlich in der Mittelfeld-Reihe für Guirassy auf. Auch diese Maßnahme hat nicht die nötige Stabilität gebracht.

Jonas gefällt mir zuletzt übrigens gar nicht. Negative Körpersprache, ungewohnt viele Fouls und zunehmende Meckereien Richtung Schiris. Wenn ein so spielintelligenter Führungsspieler ganz offensichtlich unzufrieden ist, dann stimmt etwas Grundsätzliches nicht.

Das meine ich bei aller Wertschätzung für unseren Trainer. Ich mag den Stöger, weil er erstens über sehr lange Zeit Ergebnisse eingefahren hat und zweitens den Verein hervorragend in der Öffentlichkeit vertreten und uns eine Menge Wohlwollen und Sympathie über den Verein und die Stadt hinaus eingebracht hat. Wenn ich Markus Anfang an den gleichen Maßstäben messe - und alles andere wäre einfach ungerecht - dann kann es in meinen Augen derzeit keine Trainerdiskussion geben. Im Laufe der Saison werden wir sehen, wie Markus Anfang die offensichtlichen Schwachstellen abzustellen gedenkt. Ein bisschen Zeit sollten wir ihm dafür schon noch geben.
Ihr Menschen seid komisch.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 685

46

Mittwoch, 26. September 2018, 23:36

[...]
Er MUSS aus meiner Sicht EINEN der Offensiven „opfern“ für EINEN der nicht ganz so offensiven. Und ICH bin auch nicht der Meinung, dass wir dadurch zwingender weniger Tore schießen. Sehr wohl denke ich aber, dass wir dadurch unsere Unsicherheiten minimieren.
Im Laufe der Saison werden wir sehen, wie Markus Anfang die offensichtlichen Schwachstellen abzustellen gedenkt. Ein bisschen Zeit sollten wir ihm dafür schon noch geben.
Um Schwachstellen abzustellen, muss er sie erst mal e r k e n n e n . Dazu hatte er bis jetzt 3 Monate und 2 Trainingslager Zeit, mit dem Ergebnis, daß die von ihm geforderten Spieler ohne Konsequenzen rumstümpern dürfen. Ingolstadt trat gestern mit seinem Trainer nach einer Einheit an und man musste den Eindruck gewinnen, daß er in diesen vielleicht 90 Minuten plus eine Busfahrt mehr positiv geändert hat als Anfang in einem Viertel Jahr.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Zum Seitenanfang

fidschi

Meister

Registrierungsdatum: 9. Juni 2016

Beiträge: 2 092

47

Donnerstag, 27. September 2018, 12:04

Ich denke, die Probleme sind Anfang und Veh bekannt. So klingt es jedenfalls, wenn man ihre
Kommentare liest (Pressespiegel).

Ich weiß auch nicht so recht, ob das Ganze ein Lernprozess ist, der dauert - oder eben ein Irrweg.
Veh erklärt, dass es mit Frankfurt in der 2.Liga ähnlich lief. Die Hinrundenspiele waren nicht souverän, in der Rückrunde lief es richtig gut. Solange wir Tabellenerster sind, sollte man Anfang die Zeit geben.

Er verlangt von seinen Spielern, höher zu stehen und früher anzugreifen als sie es vorher gewohnt waren. Das erfordert auch Mut. Ob wir diese "mutigen" Spieler haben, werden wir sehen.

Falls nicht, muss unser System wieder auf Mutlose umgestellt werden oder wir verpflichten mutige Spieler.

  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 392

48

Donnerstag, 27. September 2018, 14:58

Gegen den aktuellen Meinungstrend

Gegen den aktuellen Meinungstrend schreibe ich es nochmals: Auf mich macht unser neuer Trainer einen sehr engagierten und gelassenen Eindruck. Von daher bin ich weiterhin froh, daß wir ihn geholt haben. Das wir nach den ruhigen Stöger-Jahren an der Seitenlinie jemand haben, der schreit, hüpft und wild gestikuliert, wirkt auf mich erfrischend. Anfang zum Aufstiegsdruck: "Ich weiß nicht, ob ein Anspruch von außen größer sein kann als mein eigener. Ich glaube nicht." Er weiß, daß er mit dem FC aufsteigen muss, wozu nach seinen Worten auch Höhen und Tiefen gehören. Ich bin noch ziemlich hoffnungsvoll, daß die Spieler irgendwann das neue Spielsystem kapieren und ihre Defensivprobleme einigermaßen in den Griff kriegen. Und Rückschläge in einzelnen Spielen gehören nun mal dazu.

In den letzten Jahren habe ich selten so unterhaltsame Spiele vom FC gesehen. Und solange wir auch noch fröhlich von der Tabellenspitze grüßen, habe ich nicht viel auszusetzen. Das aktuelle Unzufriedenheit über Anfangs neues System ist doch im Grunde nur Jammern auf ganz hohem Niveau. Eine ähnliche Dominanz wie Bayern in der Bundesliga werden wir auch als Favorit in der 2. Liga niemals erreichen. Rechnet man mal hoch, daß wir die bisherige Punkteausbeute aus 7 Spielen (= 16 Punkte) beibehalten können, würden wir am Ende der Saison um die 80 Punkte auf der Habenseite haben. Das wäre wohl sogar ein neuer Zweitligarekord. Letzlich geht es in dieser Saison für den FC nur um den Aufstieg in die Bundesliga: Also meine Empfehlung: Am besten erst mal weiter entspannt bleiben.
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (28. September 2018, 08:25)

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 721

49

Donnerstag, 27. September 2018, 15:30

RE: Gegen den aktuellen Meinungstrend

Gegen den aktuellen Meinungstrend schreibe ich es nochmals: Auf mich macht unser neuer Trainer einen sehr engagierten und gelassenen Eindruck. Von daher bin ich weiterhin froh, daß wir ihn geholt haben. Das wir nach den ruhigen Stöger-Jahren an der Seitenlinie jemand haben, der schreit, hüpft und wild gestikuliert, wirkt auf mich erfrischend. Anfang zum Aufstiegsdruck: "Ich weiß nicht, ob ein Anspruch von außen größer sein kann als mein eigener. Ich glaube nicht." Er weiß, daß er mit dem FC aufsteigen muss, wozu nach seinen Worten auch Höhen und Tiefen gehören. Ich bin noch ziemlich hoffnungsvoll, daß die Spieler irgendwann das neue Spielsystem kapieren und ihre Defensivprobleme einigermaßen in den Griff kriegen. Und Rückschläge in einzelnen Spielen gehören nun mal dazu.

In den letzten Jahren habe ich selten so unterhaltsame Spiele vom FC gesehen. Und solange wir auch noch fröhlich von der Tabellenspitze grüßen, habe ich nicht viel auszusetzen. Das aktuelle Gejammere über Anfangs neues System ist doch im Grunde nur Jammern auf ganz hohem Niveau. Eine ähnliche Dominanz wie Bayern in der Bundesliga werden wir auch als Favorit in der 2. Liga niemals erreichen. Rechnet man mal hoch, daß wir die bisherige Punkteausbeute aus 7 Spielen (= 16 Punkte) beibehalten können, würden wir am Ende der Saison um die 80 Punkte auf der Habenseite haben. Das wäre wohl sogar ein neuer Zweitligarekord. Letzlich geht es in dieser Saison für den FC nur um den Aufstieg in die Bundesliga: Also meine Empfehlung: Am besten erst mal weiter entspannt bleiben.
Solange man auf 1 steht kann man natürlich entspannt sein.
Dort stehn wir aber hauptsächlich weil vorne mehr Tore geschossen werden als hinten kassiert.
Zähl ma die 10 vom Terodde ab ist rum mit Platz 1.
Man könnte zZ auch vom 1. FC Terodde reden.
Ob das jetzt dringend Anfangs Verdienst ob seines Spielsystems ist wage ich zu bezweifeln.
Terodde macht die auch ohne System.
Was ich denke ist das wir Stand heute mit jedem Trainer auf Platz 1 stünden.
Natürlich ist es noch relativ früh in der Saison, aber bisher hab ich nichts gesehn das mich beruhigt die nä Spiele angehn lässt.
Vom Topfavoriten erwarte ich spielerisch was anderes.
Und nochmal, ich hab die Verpflichtung sowieso nicht ganz kapiert. Er hätte Kiel fast in die erste Liga geführt, das wars aber auch.
Schwaches Kriterium. Da kann er natürlich nix für, da sind unsre Bosse für verantwortlich.
Und denen trau ich schon lange nicht mehr
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 088

50

Donnerstag, 27. September 2018, 19:34

@nobby stiles
du hast natürlich Recht mit deiner Kritik an Anfang.Der Mann hat weder ein System noch einen Plan an der Hand.Von den bisherigen Spielen war nicht ein überzeugendes,bei dem man sich mal entspannt hätte zurücklehnen können.Risse als AV eine Nullnummer,Höger auf der 6 alleine eine Fehlbesetzung.Der kriegt es weder spieltechnisch noch organisationsmäßig auf die Reihe.
Selbst Hektor lässt er im letzten Spiel in den vorderen 4 orientierungslos rumlaufen un lässt dafür Guirassy auf der Bank.
Als Ingolstadt kurz nach der Pause nur ein wenig Druck machte,zerfiel das angedachte System von Anfang,was ich im ganzen Spiel nicht erkennen konnte,in seine gesamte Einzelteile.Ach ja Platz 1 und man kann ihn nicht rauswerfen.????!!!!!.Wenn unsere Gegner ihre Torchancen nicht im Dutzend fahrlässigst weggeschmissen hätten,ständen wir heute im unteren Drittel der Tabelle und nicht oben.
Irgendwann wird uns das passieren,was dem HSV passiert ist,dann kriegen wir 6 0der 7 Stück und es würd mir noch nichtmals mehr leid tun.
@ an alle
wenn mal einer den Anfang trifft,bitte mal fragen,warum der Veeh. fur 2 AV Geld rausschmeissen mussste,wo doch sowieso nur Risse seine nicht vorhandenen Verteidigungskünste zum besten geben darf.
Ach ja,Koziello und Hauptmann,die beiden tun mir richtig leid.Als der Jahn seine Drangperiode hatte zu Beginn der 2.Halbzeit hätten die beiden reingemusst.Aber nein,immer nur derselbe Scheiss.
Ich war jetzt schon 2x nicht im Stadion bei den Heimspielen.Ich gucke mir diesen Scheiss nicht länger an.Sollten wir mit der Truppe und dem Trainer aufsteigen,werden wir in der .Liga 17x auf des Gegners Platz aus dem Stadion geschossen und 17x zu Hause aus dem Stadion geschossen.Aber für Negativrekorde waren wir uns ja noch nie zu schade.
Ich kann nur eins immer wieder wiederholen!Weg mit dem Trainer,ehe es zu spät ist.
Jeder alte Bundesliga-Knochen holt wesentlich mehr aus der Truppe raus als es Anfang jemals kann!!!
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Methusalem« (27. September 2018, 19:47)

Stralsunder

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 401

51

Donnerstag, 27. September 2018, 19:43

@nobby stiles
du hast natürlich Recht mit deiner Kritik an Anfang.Der Mann hat weder ein System noch einen Plan an der Hand.Von den bisherigen Spielen war nicht ein überzeugendes,bei dem man sich mal entspannt hätte zurücklehnen können.Risse als AV eine Nullnummer,Höger auf der 6 alleine eine Fehlbesetzung.Der kriegt es weder spieltechnisch noch organisationsmäßig auf die Reihe.
Selbst Hektor lässt er im letzten Spiel in den vorderen 4 orientierungslos rumlaufen un lässt dafür Guirassy auf der Bank.
Als der jahn kurz nach der Pause nur ein wenig Druck machte,...


Verzeihung, welcher Jahn denn?
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 088

52

Donnerstag, 27. September 2018, 19:48

Schon korrigiert
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 29. Juni 2016

Beiträge: 623

53

Donnerstag, 27. September 2018, 19:49

@nobby stiles
du hast natürlich Recht mit deiner Kritik an Anfang.Der Mann hat weder ein System noch einen Plan an der Hand.Von den bisherigen Spielen war nicht ein überzeugendes,bei dem man sich mal entspannt hätte zurücklehnen können.Risse als AV eine Nullnummer,Höger auf der 6 alleine eine Fehlbesetzung.Der kriegt es weder spieltechnisch noch organisationsmäßig auf die Reihe.
Selbst Hektor lässt er im letzten Spiel in den vorderen 4 orientierungslos rumlaufen un lässt dafür Guirassy auf der Bank.
Als der jahn kurz nach der Pause nur ein wenig Druck machte,zerfiel das angedachte System von Anfang,was ich im ganzen Spiel nicht erkennen konnte,in seine gesamte Einzelteile.Ach ja Platz 1 und man kann ihn nicht rauswerfen.????!!!!!.Wenn unsere Gegner ihre Torchancen nicht im Dutzend fahrlässigst weggeschmissen hätten,ständen wir heute im unteren Drittel der Tabelle und nicht oben.
Irgendwann wird uns das passieren,was dem HSV passiert ist,dann kriegen wir 6 0der 7 Stück und es würd mir noch nichtmals mehr leid tun.
@ an alle
wenn mal einer den Anfang trifft,bitte mal fragen,warum der Veeh. fur 2 AV Geld rausschmeissen mussste,wo doch sowieso nur Risse seine nicht vorhandenen Verteidigungskünste zum besten geben darf.
Ach ja,Koziello und Hauptmann,die beiden tun mir richtig leid.Als der Jahn seine Drangperiode hatte zu Beginn der 2.Halbzeit hätten die beiden reingemusst.Aber nein,immer nur derselbe Scheiss.
Ich war jetzt schon 2x nicht im Stadion bei den Heimspielen.Ich gucke mir diesen Scheiss nicht länger an.Sollten wir mit der Truppe und dem Trainer aufsteigen,werden wir in der .Liga 17x auf des Gegners Platz aus dem Stadion geschossen und 17x zu Hause aus dem Stadion geschossen.Aber für Negativrekorde waren wir uns ja noch nie zu schade.
Ich kann nur eins immer wieder wiederholen!Weg mit dem Trainer,ehe es zu spät ist.
Jeder alte Bundesliga-Knochen holt wesentlich mehr aus der Truppe raus als es Anfang jemals kann!!!
Kannst du mir als neuer Hellseher die Lottozahlen für Samstag und nächste Woche Mittwoch sagen???
Alter Walter was einige von euch hier für scheiße schreiben dass geht auf keine Kuhhaut!!!
Der FC hat 16 Punkte und ist auf Tabellenplatz 1 und ihr Nörgeler weint immer noch rum und habt etwas zu meckern!!!
Es ist doch klar dass sie nicht alle Spiele gewinnen und das System erstmal richtig greifen muss,auch wenn ich besser finden würde wenn der Trainer vom 4-1-4-1 auf 4-4-2 umstellen würde!!!
Geht doch zum FC Bayern München und werdet Bayern München Fans,dann müsst ihr nicht mehr rumweinen und Trainer und Mannschaft beschimpfen!!!
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »1.FCKöln1974« (27. September 2018, 19:52)

Stralsunder

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 401

54

Donnerstag, 27. September 2018, 19:53

Schon korrigiert


weiter unten nochmals
  • Zum Seitenanfang

cinquecento

Schüler

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 105

55

Donnerstag, 27. September 2018, 21:24

Von Herrn Anfang halte ich gar nichts - sein verdammtes Glück, dass er insgesamt eine überdurchschnittliche Zweitligamannschaft betreut. Ich möchte dringend davon abraten sich von dem Tabellenstand blenden zu lassen - wenn ich mir die Spiele ansehe bekomme ich Augenmigräne! Sollte die Mannschaft es schaffen, freue ich mich - einen Verdienst des Trainers sehe ich nicht.
  • Zum Seitenanfang

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 721

56

Donnerstag, 27. September 2018, 21:51

@nobby stiles
du hast natürlich Recht mit deiner Kritik an Anfang.Der Mann hat weder ein System noch einen Plan an der Hand.Von den bisherigen Spielen war nicht ein überzeugendes,bei dem man sich mal entspannt hätte zurücklehnen können.Risse als AV eine Nullnummer,Höger auf der 6 alleine eine Fehlbesetzung.Der kriegt es weder spieltechnisch noch organisationsmäßig auf die Reihe.
Selbst Hektor lässt er im letzten Spiel in den vorderen 4 orientierungslos rumlaufen un lässt dafür Guirassy auf der Bank.
Als der jahn kurz nach der Pause nur ein wenig Druck machte,zerfiel das angedachte System von Anfang,was ich im ganzen Spiel nicht erkennen konnte,in seine gesamte Einzelteile.Ach ja Platz 1 und man kann ihn nicht rauswerfen.????!!!!!.Wenn unsere Gegner ihre Torchancen nicht im Dutzend fahrlässigst weggeschmissen hätten,ständen wir heute im unteren Drittel der Tabelle und nicht oben.
Irgendwann wird uns das passieren,was dem HSV passiert ist,dann kriegen wir 6 0der 7 Stück und es würd mir noch nichtmals mehr leid tun.
@ an alle
wenn mal einer den Anfang trifft,bitte mal fragen,warum der Veeh. fur 2 AV Geld rausschmeissen mussste,wo doch sowieso nur Risse seine nicht vorhandenen Verteidigungskünste zum besten geben darf.
Ach ja,Koziello und Hauptmann,die beiden tun mir richtig leid.Als der Jahn seine Drangperiode hatte zu Beginn der 2.Halbzeit hätten die beiden reingemusst.Aber nein,immer nur derselbe Scheiss.
Ich war jetzt schon 2x nicht im Stadion bei den Heimspielen.Ich gucke mir diesen Scheiss nicht länger an.Sollten wir mit der Truppe und dem Trainer aufsteigen,werden wir in der .Liga 17x auf des Gegners Platz aus dem Stadion geschossen und 17x zu Hause aus dem Stadion geschossen.Aber für Negativrekorde waren wir uns ja noch nie zu schade.
Ich kann nur eins immer wieder wiederholen!Weg mit dem Trainer,ehe es zu spät ist.
Jeder alte Bundesliga-Knochen holt wesentlich mehr aus der Truppe raus als es Anfang jemals kann!!!
Kannst du mir als neuer Hellseher die Lottozahlen für Samstag und nächste Woche Mittwoch sagen???
Alter Walter was einige von euch hier für scheiße schreiben dass geht auf keine Kuhhaut!!!
Der FC hat 16 Punkte und ist auf Tabellenplatz 1 und ihr Nörgeler weint immer noch rum und habt etwas zu meckern!!!
Es ist doch klar dass sie nicht alle Spiele gewinnen und das System erstmal richtig greifen muss,auch wenn ich besser finden würde wenn der Trainer vom 4-1-4-1 auf 4-4-2 umstellen würde!!!
Geht doch zum FC Bayern München und werdet Bayern München Fans,dann müsst ihr nicht mehr rumweinen und Trainer und Mannschaft beschimpfen!!!
Methusalem, was will der von uns ? :kugelnlachen:
  • Zum Seitenanfang

Westerwald-Jupp

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 275

57

Donnerstag, 27. September 2018, 22:02

@1.FCKöln1974: Es ehrt dich, dass du den Trainer in Schutz nimmst, aber ich glaube, dass zumindest sachliche Kritik durchaus angebracht ist, auch ohne alles schlecht reden zu wollen. Die Mannschaft wirkt verunsichert, ja konfus. Da ist null Souveränität, wie man eigentlich von einer Spitzenmannschaft, die an sich glaubt erwarten könnte. Mindestens 2 an sich wertvolle Spieler waren am Dienstag auf Positionen eingesetzt, die sie nicht können, wobei Hector nur einfach verschenkt war, Risse aber ein ständiges Sicherheitsrisiko darstellte. Damit nehme ich doch zwei Stützen der Mannschaft aus dem Spiel. Das muss ich als Trainer doch sehen und reagieren. Unsere 3 größten Talente, die gut genug waren für die 1.Liga, werden ignoriert. So viele haben wir nicht von der Sorte, dass die bald gefrustet dem FC den Rücken kehren könnten. Mit Czichos und Sobiech ist prospektiv kein Staat zu machen. Das und mehr muss man ansprechen können, auch ohne nahe gelegt zu bekommen, sich einen anderen Verein zu suchen, gerade wenn einem das Wohl unseres Vereins am Herzen liegt. Ich wäre ja froh, wenn jemand mir Vollamateur erklären könnte, warum der Trainer so handelt und es bspw. gut ist, dass Risse RAV spielt oder Hector irgendwo im MF rumläuft wie Falschgeld, warum ein robuster, aber auch technisch beschlagener junger Spieler wie Öczan oder ein ball - und passsicherer Kreativer wie Koziello keine Rolle spielen.

Gruß aus dem Westerwald!
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 29. Juni 2016

Beiträge: 623

58

Donnerstag, 27. September 2018, 22:58

@1.FCKöln1974: Es ehrt dich, dass du den Trainer in Schutz nimmst, aber ich glaube, dass zumindest sachliche Kritik durchaus angebracht ist, auch ohne alles schlecht reden zu wollen. Die Mannschaft wirkt verunsichert, ja konfus. Da ist null Souveränität, wie man eigentlich von einer Spitzenmannschaft, die an sich glaubt erwarten könnte. Mindestens 2 an sich wertvolle Spieler waren am Dienstag auf Positionen eingesetzt, die sie nicht können, wobei Hector nur einfach verschenkt war, Risse aber ein ständiges Sicherheitsrisiko darstellte. Damit nehme ich doch zwei Stützen der Mannschaft aus dem Spiel. Das muss ich als Trainer doch sehen und reagieren. Unsere 3 größten Talente, die gut genug waren für die 1.Liga, werden ignoriert. So viele haben wir nicht von der Sorte, dass die bald gefrustet dem FC den Rücken kehren könnten. Mit Czichos und Sobiech ist prospektiv kein Staat zu machen. Das und mehr muss man ansprechen können, auch ohne nahe gelegt zu bekommen, sich einen anderen Verein zu suchen, gerade wenn einem das Wohl unseres Vereins am Herzen liegt. Ich wäre ja froh, wenn jemand mir Vollamateur erklären könnte, warum der Trainer so handelt und es bspw. gut ist, dass Risse RAV spielt oder Hector irgendwo im MF rumläuft wie Falschgeld, warum ein robuster, aber auch technisch beschlagener junger Spieler wie Öczan oder ein ball - und passsicherer Kreativer wie Koziello keine Rolle spielen.

Gruß aus dem Westerwald!
Na klar gehört Marcel Risse nach Rechtsaußen und Koziello rein und Hector nach hinten,aber wir haben trotz allem 16 Punkte und morgen wahrscheinlich dann 19 Punkte,aber dieses rumgejammere von einigen hier ist einfach nur nervig!!!
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 761

59

Freitag, 28. September 2018, 07:22

@1.FC Köln1974
Es gibt hier kein Gejammere, sondern in den MEISTEN Fällen Kritik an Aufstellung und Spielsweise. Sowas sollte erlaubt sein und auch von einem Trainer kann und sollte man erwarten, dass er alles kritisch hinterfragt, auch auf Platz 1. Und zwar täglich!
  • Zum Seitenanfang

cb@sb

Schüler

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 156

60

Freitag, 28. September 2018, 09:05

Kredit für Anfang!

Solange die Ergebnisse stimmen, hat Anfang bei mir Kredit. Klar waren die letzten beiden Spiele nicht schön anzusehen und die davor waren für neutrale Beobachter zwar Spektakel, aber für Fans kaum auszuhalten.

Zu Saisonbeginn hat man doch gesehen, was Anfang in Sachen Spiel nach vorne will. Nur die Abwehr war in dem System noch nicht angekommen, weshalb dann teilweise die Absicherung völlig fehlte (ein Grund warum auch die N11 bei der WM so früh nachhause gefahren ist). Jetzt ist erstmal hinten stabilisieren dran, das läuft, wie gesehen, noch nicht optimal. Dass die anderen Teams das gegen uns nicht genutzt haben, hat einen einfachen Grund: das sind auch "nur" Zweitligateams mit Zweitligapersonal. Wenn die uns alle weggefidelt hätten, würden die vermutlich eine Klasse höher spielen.

Mit Kiel hat Anfang 2 Jahre gehabt und das System ist immer besser geworden, wobei Kiel den Vorteil hatte, lange unterschätzt zu werden. Das passiert dem FC nicht. Und auch wenn ich Hector, Risse und Höger gegen Ingolstadt nicht gut fand (sieht der Kicker übrigens etwas anders, denn 4/3,5/3,5 sind akzeptable Noten) zeigt das, dass Anfang langsam versucht, etwas umzustellen. Hector ist ein super Fußballer, der sicher mehr kann als LV. Und gerne darf er das mal für ein paar Spiele ausprobieren, denn Systemfindung ist Learning bei Doing. Anfang hat das in Kiel in der dritten Liga begonnen, ist dann aufgestiegen und mit einem fast eingespielten System in Liga 2 durchgestartet. So ähnlich dürfte der Plan jetzt auch sein. Insofern finde ich es völlig ok, wenn wir uns an der Tabellenspitze durchwursteln und dabei Fußballspielen lernen. Und Mere und Koziello werden wir vermutlich im Saisonverlauf auch wiedersehen, ähnlich wie Cordoba. Ich bin mal gespannt, wie Anfang gegen S04 im Pokal spielen lässt...
  • Zum Seitenanfang