Saturday, August 24th 2019, 3:12am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,684

1,261

Friday, March 22nd 2019, 4:08pm

@smokie,

machen wir es kurz:
Ich habe mir mal die Mühe gemacht und nachgesehen,denn wenn ich etwas schreibe schaue ich nicht permanent im WWW nach ob es "politisch","grammatikalisch" oder "formvollendet" ist,wirkt oder wie auch immer......ich bin in einem Fußballforum und eben nicht im literarischen Quartett.


"sicherlich" gehört wie du sagst zum Konjunktiv 2 und ich habe den Fehler gemacht!

Sorry dafür,dass ich nun doch mal unbewußt sowas geschrieben habe,ich werde mich bessern! :grins:
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "dropkick murphy" (Mar 22nd 2019, 4:10pm)

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,792

1,262

Friday, March 22nd 2019, 4:18pm

@Drop
Ich bin überrascht. Allerdings geht es mir wirklich nicht darum. Hier herrscht doch zu 70% (MINDESTENS!) Konjunktiv. Deshalb verstehe ich deine Hinweise dahingehend oft nicht. Wir WISSEN alle relativ wenig und bewegen uns halt zwangsläufig drin. Is so. Ob wir wollen oder nicht
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,684

1,263

Friday, March 22nd 2019, 4:22pm

@smokie,


du brauchst nicht überrascht zu sein,denn wenn ich nen Fehler mache(der mir nachträglich) bewußt wird bin ich der Letzte,der nicht dazu steht.

Ich weiß nicht wozu das Folgende gehört,aber diesbezüglich hätte ich schreiben sollen:

"Ich bin mir sicher,dass der FC mind. noch 4-5 Spieler benötigen wird....."

Ich bin mir jetzt nicht sicher,ob sich das auch so "konjugal" anhört aber es wirkt irgendwie besser! :grins:
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "dropkick murphy" (Mar 22nd 2019, 4:26pm)

l#seven

Master

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 2,495

1,264

Saturday, March 23rd 2019, 8:23am

@smokie,

machen wir es kurz:
Ich habe mir mal die Mühe gemacht und nachgesehen,denn wenn ich etwas schreibe schaue ich nicht permanent im WWW nach ob es "politisch","grammatikalisch" oder "formvollendet" ist,wirkt oder wie auch immer......ich bin in einem Fußballforum und eben nicht im literarischen Quartett.


"sicherlich" gehört wie du sagst zum Konjunktiv 2 und ich habe den Fehler gemacht!

Sorry dafür,dass ich nun doch mal unbewußt sowas geschrieben habe,ich werde mich bessern! :grins:


Wenn wir das nächste mal in Süd in der Schlange stehen, werde ich dich bei einem eventuellen Fauxpas darauf hinweisen. :grins:
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Go to the top of the page

Don Camillo

Professional

Date of registration: Jun 12th 2016

Posts: 718

1,265

Saturday, March 23rd 2019, 11:50am

@smokie,

Anfang ist Nachfolger von Ruthenbeck! ;)

Entschuldigung. Ich meinte ernstzunehmende Vergleiche zwischen „richtigen“ Trainern.

Das ist durchaus ernstzunehmen. Ruthenbeck hat in der letzten Saison deutlich mehr Punkte geholt als Stöger.
.
Aixbock


Er hatte auch nicht so viele Verletzte und mehr Spiele Zeit.

Stöger hätte den Klassenerhalt , im Gegensatz zu Ruthenbeck, schaffen können.

Die Spiele unter Stöger liefen durch Fehlentscheidungen unglücklich. Die vielen Verletzten machten dann das Unglück perfekt.

Im Gegensatz zum Anfänger, gab es trotz der Horrospielergebnisse kein einziges Spiel, was so grauenvoll wie so viele unter dem Anfänger war.

Stöger war der bete Trainer seit Weisweiler!
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Don Camillo" (Mar 23rd 2019, 11:50am)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 3,043

1,266

Saturday, March 23rd 2019, 12:20pm

@smokie,

Anfang ist Nachfolger von Ruthenbeck! ;)

Entschuldigung. Ich meinte ernstzunehmende Vergleiche zwischen „richtigen“ Trainern.

Das ist durchaus ernstzunehmen. Ruthenbeck hat in der letzten Saison deutlich mehr Punkte geholt als Stöger.
.
Aixbock


Er hatte auch nicht so viele Verletzte und mehr Spiele Zeit.

Stöger hätte den Klassenerhalt , im Gegensatz zu Ruthenbeck, schaffen können.

Die Spiele unter Stöger liefen durch Fehlentscheidungen unglücklich. Die vielen Verletzten machten dann das Unglück perfekt.

Im Gegensatz zum Anfänger, gab es trotz der Horrospielergebnisse kein einziges Spiel, was so grauenvoll wie so viele unter dem Anfänger war.

Stöger war der bete Trainer seit Weisweiler!

Klar, die Verletzten! :kugelnlachen: Das hatten wir schon öfters. :schlaf:
Der beste Trainer ever, klar, nicht seit Weisweiler, nein der beste des Planeten, ach was rede ich, der beste der Galaxis, das ist ausgemacht, selbstverständlich. ;)

.
Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,047

1,267

Saturday, March 23rd 2019, 1:00pm

@smokie,

Anfang ist Nachfolger von Ruthenbeck! ;)

Entschuldigung. Ich meinte ernstzunehmende Vergleiche zwischen „richtigen“ Trainern.

Das ist durchaus ernstzunehmen. Ruthenbeck hat in der letzten Saison deutlich mehr Punkte geholt als Stöger.
.
Aixbock


Er hatte auch nicht so viele Verletzte und mehr Spiele Zeit.

Stöger hätte den Klassenerhalt , im Gegensatz zu Ruthenbeck, schaffen können.

Die Spiele unter Stöger liefen durch Fehlentscheidungen unglücklich. Die vielen Verletzten machten dann das Unglück perfekt.

Im Gegensatz zum Anfänger, gab es trotz der Horrospielergebnisse kein einziges Spiel, was so grauenvoll wie so viele unter dem Anfänger war.

Stöger war der bete Trainer seit Weisweiler!

Klar, die Verletzten! :kugelnlachen: Das hatten wir schon öfters. :schlaf:
Der beste Trainer ever, klar, nicht seit Weisweiler, nein der beste des Planeten, ach was rede ich, der beste der Galaxis, das ist ausgemacht, selbstverständlich. ;)
.
Aixbock

Ich bin gespannt, ob der Super-Coach nochmals einen Erstliga-Club außerhalb vom Ösi-Land findet.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 23rd 2019, 1:01pm)

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,470

1,268

Saturday, March 23rd 2019, 3:54pm

Auch wenn Abschweifungen Interessantes zu Tage führen (können) möchte ich hiermit Bezug zum Threadthema nochmals aufnehmen. Es wurde schon erwähnt, dass Anfang mit einer statistischen Wahrscheinlichkeit von 100% den FC zurück in die BL führt. Seit 15/16 hatte nur RB Leipzig mehr Punkte nach 25 Spielen, als der FC. Einzig Union stand nach 25 Spielen mit 50 Punkten auf Platz 1 und schaffte den Aufstieg nicht. Wenn man sich die Daten anschaut und die Vereine mit ihren entsprechenden Selbstverständnissen, wird man bemerken können, der FC spielt keine so schlechte Saison.
2015/2016: Aufsteiger Leipzig und Freiburg

1 RB Leipzig 25 16 5 4 41:22 19 53

2 SC Freiburg 25 15 5 5 54:28 26 50

3 1. FC Nürnberg 25 13 8 4 47:31 16 47

4 FC St. Pauli 25 12 6 7 29:25 4 42

5 VfL Bochum 25 10 10 5 40:25 15 40


2016/2017 Aufsteiger Stuttgart und Hannover

1 1. FC Union Berlin 25 15 5 5 40:24 16 50

2 VfB Stuttgart 25 15 4 6 41:26 15 49

3 Eintracht Braunschweig 25 13 8 4 40:27 13 47

4 Hannover 96 25 13 7 5 40:29 11 46

5 Dynamo Dresden 25 11 8 6 39:29 10 41

2017/2018 Aufsteiger Düsseldorf und Nürnberg

1 Fortuna Düsseldorf 25 14 5 6 40:31 9 47

2 1. FC Nürnberg 25 13 6 6 46:29 17 45

3 Holstein Kiel 25 10 10 5 50:34 16 40

4 MSV Duisburg 25 10 7 8 37:41 -4 37

5 SV Sandhausen 25 10 6 9 28:22 6 36

2018/2019 Aufsteiger

1 1. FC Köln 25 16 3 6 64:31 33 51

2 Hamburger SV 26 15 5 6 38:29 9 50

3 1. FC Union Berlin 26 12 11 3 42:23 19 47

4 FC St. Pauli 26 13 4 9 38:40 -2 43

5 Holstein Kiel 26 11 9 6 51:37 14 42

6 1. FC Heidenheim 26 11 9 6 40:32 8 42

:fcfc:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:


Wenn´s einfach wär, könnte es jeder :thumbsup:

Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,684

1,269

Saturday, March 23rd 2019, 4:19pm

@smokie,

Anfang ist Nachfolger von Ruthenbeck! ;)

Entschuldigung. Ich meinte ernstzunehmende Vergleiche zwischen „richtigen“ Trainern.

Das ist durchaus ernstzunehmen. Ruthenbeck hat in der letzten Saison deutlich mehr Punkte geholt als Stöger.
.
Aixbock


Er hatte auch nicht so viele Verletzte und mehr Spiele Zeit.

Stöger hätte den Klassenerhalt , im Gegensatz zu Ruthenbeck, schaffen können.

Die Spiele unter Stöger liefen durch Fehlentscheidungen unglücklich. Die vielen Verletzten machten dann das Unglück perfekt.

Im Gegensatz zum Anfänger, gab es trotz der Horrospielergebnisse kein einziges Spiel, was so grauenvoll wie so viele unter dem Anfänger war.

Stöger war der bete Trainer seit Weisweiler!
:kugelnlachen: :kugelnlachen: :kugelnlachen:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,684

1,270

Saturday, March 23rd 2019, 4:34pm

@smokie,

Anfang ist Nachfolger von Ruthenbeck! ;)

Entschuldigung. Ich meinte ernstzunehmende Vergleiche zwischen „richtigen“ Trainern.

Das ist durchaus ernstzunehmen. Ruthenbeck hat in der letzten Saison deutlich mehr Punkte geholt als Stöger.
.
Aixbock


Er hatte auch nicht so viele Verletzte und mehr Spiele Zeit.

Stöger hätte den Klassenerhalt , im Gegensatz zu Ruthenbeck, schaffen können.

Die Spiele unter Stöger liefen durch Fehlentscheidungen unglücklich. Die vielen Verletzten machten dann das Unglück perfekt.

Im Gegensatz zum Anfänger, gab es trotz der Horrospielergebnisse kein einziges Spiel, was so grauenvoll wie so viele unter dem Anfänger war.

Stöger war der bete Trainer seit Weisweiler!

Klar, die Verletzten! :kugelnlachen: Das hatten wir schon öfters. :schlaf:
Der beste Trainer ever, klar, nicht seit Weisweiler, nein der beste des Planeten, ach was rede ich, der beste der Galaxis, das ist ausgemacht, selbstverständlich. ;)
.
Aixbock

Ich bin gespannt, ob der Super-Coach nochmals einen Erstliga-Club außerhalb vom Ösi-Land findet.
Bestimmt!

....aufm Mond! :grins:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,047

1,271

Saturday, March 23rd 2019, 5:14pm

Kaderplanung: Was ist Anfangs größte Baustelle?

Doch wie konkurrenzfähig ist das Team von Markus Anfang im deutschen Oberhaus? Und wo sind die Baustellen? Der Trainer selbst deutete es im Gespräch mit dem GBK an: „Je nachdem, welchen Raum du verteidigst, brauchst du mehr oder weniger Tempo. Wenn du tiefer verteidigst, brauchst du im hinteren Bereich weniger Tempo. Wenn du höher verteidigst, kommst du in die Situationen, dass du mehr Raum hinter dir verteidigen musst. Dafür ist entscheidend, dass man im hinteren Bereich Tempo hat.“ Im Sachzusammenhang heißt das: Je höher die Abwehrkette steht, desto größer ist der Platz hinter den Abwehrspielern. Mit diesem Raum wächst auch die Gefahr, dass der Ball hinter die letzte Linie gespielt wird, schnelle Spieler sind hier unabdingbar. Markus Anfang erkannte in diesem Bereich Defizite, als Folge ließ er die Abwehr tiefer – also näher am eigenen Tor – verteidigen, wodurch die Spieler weniger in Sprintduelle verwickelt werden, weil die gegnerischen Angreifer auf sie zukamen. Aktuell präsentiert die Mannschaft eine Mischung aus beiden Stilen, lässt mal den Gegner kommen, geht aber auch früh ins Gegenpressing. Wie wird dies im Oberhaus aussehen? Anfang gilt als Verfechter des Anlaufens und des Pressings. Es ist kaum denkbar, dass er dem Team einen ähnlich defensiv ausgerichteten Stil wie einst Peter Stöger verordnen wird.

Quelle: https://geissblog.koeln/2019/03/kaderpla…sste-baustelle/

Das gibt sicherlich wieder Diskussionen. :D
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

sauerland

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 553

1,272

Saturday, March 23rd 2019, 5:22pm

Auch wenn Abschweifungen Interessantes zu Tage führen (können) möchte ich hiermit Bezug zum Threadthema nochmals aufnehmen. Es wurde schon erwähnt, dass Anfang mit einer statistischen Wahrscheinlichkeit von 100% den FC zurück in die BL führt. Seit 15/16 hatte nur RB Leipzig mehr Punkte nach 25 Spielen, als der FC. Einzig Union stand nach 25 Spielen mit 50 Punkten auf Platz 1 und schaffte den Aufstieg nicht. Wenn man sich die Daten anschaut und die Vereine mit ihren entsprechenden Selbstverständnissen, wird man bemerken können, der FC spielt keine so schlechte Saison.
2015/2016: Aufsteiger Leipzig und Freiburg

1 RB Leipzig 25 16 5 4 41:22 19 53

2 SC Freiburg 25 15 5 5 54:28 26 50

3 1. FC Nürnberg 25 13 8 4 47:31 16 47

4 FC St. Pauli 25 12 6 7 29:25 4 42

5 VfL Bochum 25 10 10 5 40:25 15 40


2016/2017 Aufsteiger Stuttgart und Hannover

1 1. FC Union Berlin 25 15 5 5 40:24 16 50

2 VfB Stuttgart 25 15 4 6 41:26 15 49

3 Eintracht Braunschweig 25 13 8 4 40:27 13 47

4 Hannover 96 25 13 7 5 40:29 11 46

5 Dynamo Dresden 25 11 8 6 39:29 10 41

2017/2018 Aufsteiger Düsseldorf und Nürnberg

1 Fortuna Düsseldorf 25 14 5 6 40:31 9 47

2 1. FC Nürnberg 25 13 6 6 46:29 17 45

3 Holstein Kiel 25 10 10 5 50:34 16 40

4 MSV Duisburg 25 10 7 8 37:41 -4 37

5 SV Sandhausen 25 10 6 9 28:22 6 36

2018/2019 Aufsteiger

1 1. FC Köln 25 16 3 6 64:31 33 51

2 Hamburger SV 26 15 5 6 38:29 9 50

3 1. FC Union Berlin 26 12 11 3 42:23 19 47

4 FC St. Pauli 26 13 4 9 38:40 -2 43

5 Holstein Kiel 26 11 9 6 51:37 14 42

6 1. FC Heidenheim 26 11 9 6 40:32 8 42

:fcfc:
Es gibt aber auch andere Statistiken. Seit der Saison 1999/2000 ( weiter wollte ich nicht zurückblicken) hat nur eine Mannschaft mehr als unsere 6 Niederlagen am 26. Spieltag aufzuweisen gehabt. Das war Freiburg 08/09. Diese Statistik sieht dann nicht so gut für Anfang aus, wenn wir schon welche bemühen wollen, um seine Leistung zu bewerten.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,427

1,273

Saturday, March 23rd 2019, 5:45pm

Mit einem Top-Trainer hätten wir jetzt schon 60 Punkte oder mehr? Und wenn das stimmt, dann frage ich mich allen Ernstes, warum die vielen Meckerböcke jetzt schon vom Abstieg aus Liga 1 überzeugt sind. Das passt irgendwie nicht zusammen.
Würde mich mal interessieren, wie Leipzig, Hoffenheim, Stuttgart oder Hannover durch die Zweite Liga gefegt sind. Hatten die auch alle schon 60 Punkte plus nach 25 Spielen?
Was erwartet ihr eigentlich vom beinahe schlechtesten Absteiger aller Zeiten? Von dem Trümmerhaufen, der mit Zweitligakickern aufgerüstet wurde?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,127

1,274

Saturday, March 23rd 2019, 5:47pm

Mit einem Top-Trainer hätten wir jetzt schon 60 Punkte oder mehr? Und wenn das stimmt, dann frage ich mich allen Ernstes, warum die vielen Meckerböcke jetzt schon vom Abstieg aus Liga 1 überzeugt sind. Das passt irgendwie nicht zusammen.
Würde mich mal interessieren, wie Leipzig, Hoffenheim, Stuttgart oder Hannover durch die Zweite Liga gefegt sind. Hatten die auch alle schon 60 Punkte plus nach 25 Spielen?
Was erwartet ihr eigentlich vom beinahe schlechtesten Absteiger aller Zeiten? Von dem Trümmerhaufen, der mit Zweitligakickern aufgerüstet wurde?
Ruhig, gaaaaaanz ruuuuuhig.....ruuuuuhig....... :winken:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,427

1,275

Saturday, March 23rd 2019, 5:54pm

Nix da m,it RUUUHIG!!
Ich halte den Trainer doch selbst nicht für die Obergranate. Ich hab vor der Saison mal geschrieben, ich erwarte 100 Tore und 80 Punkte, könnte aber auch mit 70 Punkten leben. Da sind wir nicht so weit von entfernt. Da vergebe ich dann auch mal kopfschüttelnd die Sörensen-Einwechslung in Paderborn. Und ganz ehrlich, ich denke immer noch an letzte Saison. Das war die Katastrophe, aber nicht der derzeitige Trainer. Lasst den doch erstmal in Ruhe aufsteigen. Ich hab das Gefühl, der könnte auch alle restlichen Spiele gewinnen, hier würde immer noch seine Entlassung gefordert.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,470

1,276

Saturday, March 23rd 2019, 6:11pm

Auch wenn Abschweifungen Interessantes zu Tage führen (können) möchte ich hiermit Bezug zum Threadthema nochmals aufnehmen. Es wurde schon erwähnt, dass Anfang mit einer statistischen Wahrscheinlichkeit von 100% den FC zurück in die BL führt. Seit 15/16 hatte nur RB Leipzig mehr Punkte nach 25 Spielen, als der FC. Einzig Union stand nach 25 Spielen mit 50 Punkten auf Platz 1 und schaffte den Aufstieg nicht. Wenn man sich die Daten anschaut und die Vereine mit ihren entsprechenden Selbstverständnissen, wird man bemerken können, der FC spielt keine so schlechte Saison.
2015/2016: Aufsteiger Leipzig und Freiburg

...

2016/2017 Aufsteiger Stuttgart und Hannover
...
2017/2018 Aufsteiger Düsseldorf und Nürnberg
...
2018/2019 Aufsteiger

...
:fcfc:
Es gibt aber auch andere Statistiken. Seit der Saison 1999/2000 ( weiter wollte ich nicht zurückblicken) hat nur eine Mannschaft mehr als unsere 6 Niederlagen am 26. Spieltag aufzuweisen gehabt. Das war Freiburg 08/09. Diese Statistik sieht dann nicht so gut für Anfang aus, wenn wir schon welche bemühen wollen, um seine Leistung zu bewerten.
Statistiken gibt es wie Sand am
Meer. Es ist auch i.d.R. so, dass man Statistiken richtig auswerten muss. Daran
ist schon so manch Interpret gescheitert. Der Beobachtungszeitraum kann eine
Rolle spielen, ob deiner aussagekräftiger ist als meiner, kann ich dank meiner
Faulheit nicht beantworten.


In meiner aufgeführten Statistik haben
nach 25 Partien Düsseldorf, Nürnberg und Stuttgart ebenfalls 6
Niederlagen. Alle 3 Teams stiegen
trotzdem auf. 2 der 3 überstanden dabei sogar die Premierensaison in der BL.
Lediglich RB Leipzig hatte in meinem Betrachtungszeitraum 2 Punkte mehr, keiner
der späteren Aufsteiger eine dermaßen positive Tordifferenz wie der FC.


Die Statistik, welche die Leistung
Anfangs als gut bewerten würde, müsste erst erfunden werden. Ich vermute da
ideologische Gründe und wurde dafür auch schon gescholten. Ich kann gut damit
leben.“ Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast.“ ;)
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:


Wenn´s einfach wär, könnte es jeder :thumbsup:

Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,127

1,277

Saturday, March 23rd 2019, 6:14pm

Nix da m,it RUUUHIG!!
Ich halte den Trainer doch selbst nicht für die Obergranate. Ich hab vor der Saison mal geschrieben, ich erwarte 100 Tore und 80 Punkte, könnte aber auch mit 70 Punkten leben. Da sind wir nicht so weit von entfernt. Da vergebe ich dann auch mal kopfschüttelnd die Sörensen-Einwechslung in Paderborn. Und ganz ehrlich, ich denke immer noch an letzte Saison. Das war die Katastrophe, aber nicht der derzeitige Trainer. Lasst den doch erstmal in Ruhe aufsteigen. Ich hab das Gefühl, der könnte auch alle restlichen Spiele gewinnen, hier würde immer noch seine Entlassung gefordert.
Natürlich war die Katastrophe letzte Saison, vollkommen klar.
Jetzt werden wir erstmal mit ihm aufsteige, und dann schaun mir mal
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,427

1,278

Saturday, March 23rd 2019, 6:23pm

Nix da m,it RUUUHIG!!
Ich halte den Trainer doch selbst nicht für die Obergranate. Ich hab vor der Saison mal geschrieben, ich erwarte 100 Tore und 80 Punkte, könnte aber auch mit 70 Punkten leben. Da sind wir nicht so weit von entfernt. Da vergebe ich dann auch mal kopfschüttelnd die Sörensen-Einwechslung in Paderborn. Und ganz ehrlich, ich denke immer noch an letzte Saison. Das war die Katastrophe, aber nicht der derzeitige Trainer. Lasst den doch erstmal in Ruhe aufsteigen. Ich hab das Gefühl, der könnte auch alle restlichen Spiele gewinnen, hier würde immer noch seine Entlassung gefordert.
Natürlich war die Katastrophe letzte Saison, vollkommen klar.
Jetzt werden wir erstmal mit ihm aufsteige, und dann schaun mir mal
So ist besser. Und wenn wir nächste Saison die ersten 5 Spiele verlieren, dann machen wir ihn zusammen so richtig schön fertig. :)
  • Go to the top of the page

sauerland

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 553

1,279

Saturday, March 23rd 2019, 7:05pm

Ron, ich wollte mit meiner Statistik nur darstellen, dass eine Statistik nichts anderes ist als eine Statistik. Ich würde sie nicht als Bewertung für einen Trainer hinzuziehen. Jeder sucht sich eine Statistik, die ihm gerade passt. Ich würde niemals einen Trainerwechsel oder einen Trainerverbleib von einer Statistik abhängig machen. Das ist doch wohl klar. Ich wollte nur mal anhand dieser 2 Statistiken demonstrieren, wie einfach man eine Statistik findet nach seinem Geschmack findet.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,047

1,280

Saturday, March 23rd 2019, 7:12pm

Mit einem Top-Trainer hätten wir jetzt schon 60 Punkte oder mehr? Und wenn das stimmt, dann frage ich mich allen Ernstes, warum die vielen Meckerböcke jetzt schon vom Abstieg aus Liga 1 überzeugt sind. Das passt irgendwie nicht zusammen.
Würde mich mal interessieren, wie Leipzig, Hoffenheim, Stuttgart oder Hannover durch die Zweite Liga gefegt sind. Hatten die auch alle schon 60 Punkte plus nach 25 Spielen?
Was erwartet ihr eigentlich vom beinahe schlechtesten Absteiger aller Zeiten? Von dem Trümmerhaufen, der mit Zweitligakickern aufgerüstet wurde?

Den Top-Trainer möchte ich auch gerne mal sehen, der mit unserer lahmen und verletzungsanfälligen Defensive schon 60 Punkte geholt hätte. Ich befürchte eher, den Top-Trainer hätten wir schon längst wieder entsorgt. Wichtig ist für mich nur, ob wir am Ende wieder aufsteigen. Ob wir dann 66 oder 70 Punkte haben werden, ist mir völlig egal.

Ich gehe ebenfalls davon aus. daß das Anfang-Bashing im Aufstiegsfall weiter geht. Wenn wir in der 1. Liga auf Platz 10 oder 12 stehen, werden die Kritiker sagen, daß wir mit einem Toptrainer schon auf Platz 6 stehen würden. Demut und Realitätssinn waren noch nie die Stärken der FC-Fans. Was im FC-Tresen in Sachen Anfang abgeht, ist im Vergleich zum Effzeh-Forum aber noch harmlos.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 3 times, last edit by "Powerandi" (Mar 23rd 2019, 7:37pm)