Wednesday, May 22nd 2019, 5:33pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 6,862

1,281

Saturday, March 23rd 2019, 9:30pm

Kaderplanung: Was ist Anfangs größte Baustelle?

Doch wie konkurrenzfähig ist das Team von Markus Anfang im deutschen Oberhaus? Und wo sind die Baustellen? Der Trainer selbst deutete es im Gespräch mit dem GBK an: „Je nachdem, welchen Raum du verteidigst, brauchst du mehr oder weniger Tempo. Wenn du tiefer verteidigst, brauchst du im hinteren Bereich weniger Tempo. Wenn du höher verteidigst, kommst du in die Situationen, dass du mehr Raum hinter dir verteidigen musst. Dafür ist entscheidend, dass man im hinteren Bereich Tempo hat.“ Im Sachzusammenhang heißt das: Je höher die Abwehrkette steht, desto größer ist der Platz hinter den Abwehrspielern. Mit diesem Raum wächst auch die Gefahr, dass der Ball hinter die letzte Linie gespielt wird, schnelle Spieler sind hier unabdingbar. Markus Anfang erkannte in diesem Bereich Defizite, als Folge ließ er die Abwehr tiefer – also näher am eigenen Tor – verteidigen, wodurch die Spieler weniger in Sprintduelle verwickelt werden, weil die gegnerischen Angreifer auf sie zukamen. Aktuell präsentiert die Mannschaft eine Mischung aus beiden Stilen, lässt mal den Gegner kommen, geht aber auch früh ins Gegenpressing. Wie wird dies im Oberhaus aussehen? Anfang gilt als Verfechter des Anlaufens und des Pressings. Es ist kaum denkbar, dass er dem Team einen ähnlich defensiv ausgerichteten Stil wie einst Peter Stöger verordnen wird.

Quelle: https://geissblog.koeln/2019/03/kaderpla…sste-baustelle/

Das gibt sicherlich wieder Diskussionen. :D
Gibt es? :grins:

Naja stimmt,denn nun heißt es von den Anhängern des joganen Ösi-Kicks,dass Anfang uns ins offene Messer laufen lassen will. :rofl:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,888

1,282

Saturday, March 23rd 2019, 9:37pm

Nix da m,it RUUUHIG!!
Ich halte den Trainer doch selbst nicht für die Obergranate. Ich hab vor der Saison mal geschrieben, ich erwarte 100 Tore und 80 Punkte, könnte aber auch mit 70 Punkten leben. Da sind wir nicht so weit von entfernt. Da vergebe ich dann auch mal kopfschüttelnd die Sörensen-Einwechslung in Paderborn. Und ganz ehrlich, ich denke immer noch an letzte Saison. Das war die Katastrophe, aber nicht der derzeitige Trainer. Lasst den doch erstmal in Ruhe aufsteigen. Ich hab das Gefühl, der könnte auch alle restlichen Spiele gewinnen, hier würde immer noch seine Entlassung gefordert.
Natürlich war die Katastrophe letzte Saison, vollkommen klar.
Jetzt werden wir erstmal mit ihm aufsteige, und dann schaun mir mal
So ist besser. Und wenn wir nächste Saison die ersten 5 Spiele verlieren, dann machen wir ihn zusammen so richtig schön fertig. :)
oooooja, aber dann richtig 8) .......und ich glaub wir können uns schonmal warmboxen
  • Go to the top of the page

RvG

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 680

1,283

Saturday, March 23rd 2019, 10:44pm

Interessant ist ja zumindest schon mal das M.A die Schwachstelle unseres Teams erkannt hat . Bisweilen hatte ich genau diesen Verdacht nicht . Aber gut ...Gehen wir jetzt einfach mal davon aus das wir diese Sais. zwar mit einem erkannten jedoch vernachlässigten Problem ( schwäche der Konk. Teams ) aufsteigen .

Wie sieht das dann in der ersten Liga aus ? Ich denke nicht das sich Anfang ein System mit einer Spitze leisten kann , mal völlig davon ab das AV ihm da schon einmal in die Parade gefahren ist , ich denke keine unserer Spitzen bietet sich für dieses System an . Cordoba hat das nicht geschafft und Terrode hat so seine Schwierigkeiten in der obersten Klasse...zumindest bisher...auch immer wieder unter Beweis gestellt . In meinen trüben Augen zeigt auch Modeste sehr wenig seiner seiner damaligen Geschwindigkeit , sicher hat er noch Rückstand im Training und besonders im Wettbewerb , ob er aber je wieder an frühere Leistungsspitzen heran kommt ...wer weiß .

Ich persönlich denke das wir in der ersten Liga mit einem 4-4-2 spielen werden . Auf Links hätten wir keine Baustelle ( Hector def. Drechsler / Schaub off. )
Rechts hinten siehts dann böse aus , einen IV und einen 6er . Für vorn rechts kommt Schindler .

Zumindest spinn ich mir das so zurecht . Mal sehen was Veh aus der Vorgabe von Anfang so macht ( darf man diese Aussagen so werten , als agressives Pressing von Anfang ? )

:stars:
  • Go to the top of the page

Westerwald-Jupp

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 390

1,284

Tuesday, March 26th 2019, 9:40am

Also mir gehts wie dem Papa. Der Anfang gefällt mir immer besser. Nachdem er erkannt hat, dass es für das von ihm bevorzugte offensive Verteidigen schnelle Abwehrspieler braucht, liegt er auch in der Einschätzung richtig, dass eine Spielpause von 3 Wochen für ein Team mit zuletzt gutem Lauf eine Gefahr darstellen kann. Ich bin mir mtlw. sicher, dass wir da noch so einiges erwarten können. Total unterschätzt, der Mann... Ml
  • Go to the top of the page

Don Camillo

Professional

Date of registration: Jun 12th 2016

Posts: 694

1,285

Tuesday, March 26th 2019, 9:49am

Ich sehe es so , der Anfänger ist ein Lehrling dem gottlob ein Meister, Veh, zur Seite steht.
Die Hoffnung,dass er den Gesellenbrief bekommt, habe ich noch nicht aufgegeben.
Schauen wir mal.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Don Camillo" (Mar 26th 2019, 9:50am)

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 7,775

1,286

Tuesday, March 26th 2019, 10:02am

@Jupp
@Don Camillo
Das WÜNSCHT sich hier glaub ich jeder, HOFFEN tue ich darauf auch.
Wer weiß, vielleicht ist ja gerade die Tatsache, dass Veh nicht so als Kumpel-Typ rüber kommt, das Gute an der Konstellation. So ist immer eine gewisse Reibung vorhanden, die auch sehr sehr fruchtbar sein kann ( phrase ), vorausgesetzt beide hören einander zu und denken drüber nach, anstatt stur und dickköpfig ihre Sichtweise durchzuprügeln.
Bei Cordoba habe ich ja immer dran geglaubt, dass da noch was kommt. Bei Anfang bin ich etwas skeptischer, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt ( phrase ).

Daumen drücken kann ich und einräumen, dass ich mit meiner Einschätzung falsch lag, genauso. In diesem Fall würde ich sogar nichts lieber tun :)
  • Go to the top of the page

munichfalcon

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 349

1,287

Tuesday, April 16th 2019, 7:17pm

Um diesen Trööt nochmal anzustoßen. Mit Anfang die neue Saison zu beginnen wäre ein riesen Fehler. Bis auf Cordoba gibt es keinen Spieler der unter Anfang besser spielt. Von einer Handschrift oder erkennbaren Spielidee sehe ich so gut wie nix. Und das nach 10 Monaten! Sein Coaching während des Spiels ist mangelhaft oder hat er mit irgendeinem Wechsel jemals positiven Einfluss nehmen können?! Für mich muss ein neuer Trainer her.
  • Go to the top of the page

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,186

1,288

Tuesday, April 16th 2019, 8:23pm

ich mach mal hier weiter, das thema trainer geht ja quer durch alle tröds.
natürlich kann man anfang aufsteigen lassen und dann den trainer wechseln. warum sollte man das nicht können.
es muss alles zum wohle des vereins unternommen werden.
wenn ich bedenke, dass für anfang ablöse gezahlt wurde........
im sommer sind viele erfahrene trainer die erste liga können auf dem markt....
hecking, dardai, labadia.......
und es gibt jede menge bessere als den anfang. veh hat sich ein teures experiment geleistet das schief ging.
feige wär es zu sagen, was wollt ihr denn, wir sind überzeugend aufgestiegen.
wenn das scheitern sollte kann veh direkt die koffer packen.
der muss sowieso liefern. alle abwehrspieler, die er gekauft hat haben kein erstliganiveau. und die haben alle lange verträge. dazu die alten terodde und modeste, einen hauptmann für 3,5 millionen......
das hätte jeder hingekriegt.
lasset uns beten, dass es besser wird.
auf dauer wird selbst in köln der fahrstuhl als modell irgendwann lächerlich.....
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,888

1,289

Tuesday, April 16th 2019, 9:13pm

ich mach mal hier weiter, das thema trainer geht ja quer durch alle tröds.
natürlich kann man anfang aufsteigen lassen und dann den trainer wechseln. warum sollte man das nicht können.
es muss alles zum wohle des vereins unternommen werden.
wenn ich bedenke, dass für anfang ablöse gezahlt wurde........
im sommer sind viele erfahrene trainer die erste liga können auf dem markt....
hecking, dardai, labadia.......
und es gibt jede menge bessere als den anfang. veh hat sich ein teures experiment geleistet das schief ging.
feige wär es zu sagen, was wollt ihr denn, wir sind überzeugend aufgestiegen.
wenn das scheitern sollte kann veh direkt die koffer packen.
der muss sowieso liefern. alle abwehrspieler, die er gekauft hat haben kein erstliganiveau. und die haben alle lange verträge. dazu die alten terodde und modeste, einen hauptmann für 3,5 millionen......
das hätte jeder hingekriegt.
lasset uns beten, dass es besser wird.
auf dauer wird selbst in köln der fahrstuhl als modell irgendwann lächerlich.....
Naja, beten, is ja bekannt, bringt nix. Ich bin nach wie vor der Meinung das auf Veh kein Verlass ist.
Der ist nach seinem Karrierehighlight beim VfB Stuttgart überall mehr oder weniger gescheitert, und zwar immer nach relativ kurzer Zeit.
Deswegen seh ich in Liga 1 Stand jetzt, einen schwachen Trainer und keinen starken Sportdirektor.
Dieses Gebilde gibt mMn nicht viel Aussicht auf Erfolg, was, wie es immer bei Aufsteigern ist, Klassenerhalt bedeutet.
Ich glaube das es ziemlich schnell zu Wechseln auf Trainerbank und auf dem Spodiposten kommt.
Das sollte eigentlich vor Saison sein, da es so immer zu viel Unruhe etc kommt, grade für Aufsteiger nicht dringend leistungsfördernd.
Nun sind wir aber in einer Situation in der keiner, um O. Kahn zu bemühen, die Eier hat zu sagen, danke Markus für den Aufstieg, aber unsre Wege trennen sich nun
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 4,002

1,290

Wednesday, April 17th 2019, 8:44am

Peinliche Ausreden

Völlig peinlich finde ich Anfangs Erklärungsversuche :S

Mal redet er sich mit einer englischen Woche raus

Dabei waren zwischen Duisburg und dem HSV 5 Tage Zeitspanne.
Die Anreise nach Duisburg war kurz und dann kam ein Abendspiel zuhause.
Außerdem war kurz vorher auch noch eine Länderspielpause!
Von englischer Woche spricht man eigentlich eher bei Eurospielen die auch noch oft von langer Anreise und Rückreise geprägt sind.

Wir haben aber lediglich 5 Tage zuvor beim Tabellenletzten gespielt, wo das Stadion gerade mal 70 KM entfernt ist.
Außerdem haben wir kaum Verletzte und auf dem Zahnfleisch dürfte ausser Cordoba eigentlich auch kein Spieler unseren grossen Kaders gehen.Es gibt genügend frische Spieler!


Dann fängt er mal wieder an die Schuld beim Schiri zu suchen.
Verglichen zur letzten Saison können wir uns da keineswegs beschweren!

Dann sollen die Spieler platt gewesen sein und ihn ihm die Wechsel vorgeschlagen haben :schuetteln: :motzen:


Was Risse angeht, gilt auch beim FC eigentlich nur das Leistungsprinzip und nicht die Sympathie.
Fast alle mögen wir ihn, aber leider hat er nicht mal mehr auf der Ersatzbank etwas zu suchen.
Er ist seit seinen Verletzungen einfach nicht mehr der Alte und schon die ganze Saison ein einziger Schwachpunkt!
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,953

1,291

Wednesday, April 17th 2019, 9:31am

ich mach mal hier weiter, das thema trainer geht ja quer durch alle tröds.
natürlich kann man anfang aufsteigen lassen und dann den trainer wechseln. warum sollte man das nicht können.
es muss alles zum wohle des vereins unternommen werden.
wenn ich bedenke, dass für anfang ablöse gezahlt wurde........
im sommer sind viele erfahrene trainer die erste liga können auf dem markt....
hecking, dardai, labadia.......
und es gibt jede menge bessere als den anfang. veh hat sich ein teures experiment geleistet das schief ging.
feige wär es zu sagen, was wollt ihr denn, wir sind überzeugend aufgestiegen.
wenn das scheitern sollte kann veh direkt die koffer packen.
der muss sowieso liefern. alle abwehrspieler, die er gekauft hat haben kein erstliganiveau. und die haben alle lange verträge. dazu die alten terodde und modeste, einen hauptmann für 3,5 millionen......
das hätte jeder hingekriegt.
lasset uns beten, dass es besser wird.
auf dauer wird selbst in köln der fahrstuhl als modell irgendwann lächerlich.....
Naja, beten, is ja bekannt, bringt nix. Ich bin nach wie vor der Meinung das auf Veh kein Verlass ist.
Der ist nach seinem Karrierehighlight beim VfB Stuttgart überall mehr oder weniger gescheitert, und zwar immer nach relativ kurzer Zeit.
Deswegen seh ich in Liga 1 Stand jetzt, einen schwachen Trainer und keinen starken Sportdirektor.
Dieses Gebilde gibt mMn nicht viel Aussicht auf Erfolg, was, wie es immer bei Aufsteigern ist, Klassenerhalt bedeutet.
Ich glaube das es ziemlich schnell zu Wechseln auf Trainerbank und auf dem Spodiposten kommt.
Das sollte eigentlich vor Saison sein, da es so immer zu viel Unruhe etc kommt, grade für Aufsteiger nicht dringend leistungsfördernd.
Nun sind wir aber in einer Situation in der keiner, um O. Kahn zu bemühen, die Eier hat zu sagen, danke Markus für den Aufstieg, aber unsre Wege trennen sich nun
Vor allem sind momentan einige Namen im Karussell !
Ob die zu uns wollen , bliebe Spekulatius , aber wenn die Saison läuft sind die guten sicherlich vom Markt !
Das ist nicht nur bei Spielern so sonder auch bei Trainern , SpoDis , etc !
Aber das mit den Eiern stimmt schon um jemanden zu chassen !
Wir sind ja aufgestiegen !
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 6,862

1,292

Wednesday, April 17th 2019, 9:46am

Wenn man mal die Interviews mit Veh genauer betrachtet wie er die Spiele bzw. Taktiken bewertet habe ich mittlerweile den Eindruck gewonnen,dass ich ihm durchaus eine Entlassung von Anfang nach dieser Saison zutraue.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,191

1,293

Wednesday, April 17th 2019, 2:25pm

Wenn man mal die Interviews mit Veh genauer betrachtet wie er die Spiele bzw. Taktiken bewertet habe ich mittlerweile den Eindruck gewonnen,dass ich ihm durchaus eine Entlassung von Anfang nach dieser Saison zutraue.

Ich traue Veh das ebenfalls zu. Vielleicht ist ja auch Anfang die ganze Kritik um seine Person leid und er schmeißt von sich aus hin. Ich halte alles für möglich. Dies gilt insbesondere in Zeiten, in denen sich die handelnden Führungspersonen nicht grün sind
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Apr 17th 2019, 2:25pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,191

1,294

Wednesday, April 17th 2019, 2:33pm

RE: Peinliche Ausreden

Völlig peinlich finde ich Anfangs Erklärungsversuche :S

Mal redet er sich mit einer englischen Woche raus

Dabei waren zwischen Duisburg und dem HSV 5 Tage Zeitspanne.
Die Anreise nach Duisburg war kurz und dann kam ein Abendspiel zuhause.
Außerdem war kurz vorher auch noch eine Länderspielpause!
Von englischer Woche spricht man eigentlich eher bei Eurospielen die auch noch oft von langer Anreise und Rückreise geprägt sind.

Wir haben aber lediglich 5 Tage zuvor beim Tabellenletzten gespielt, wo das Stadion gerade mal 70 KM entfernt ist.
Außerdem haben wir kaum Verletzte und auf dem Zahnfleisch dürfte ausser Cordoba eigentlich auch kein Spieler unseren grossen Kaders gehen.Es gibt genügend frische Spieler!

Dann fängt er mal wieder an die Schuld beim Schiri zu suchen. Verglichen zur letzten Saison können wir uns da keineswegs beschweren!

Dann sollen die Spieler platt gewesen sein und ihn ihm die Wechsel vorgeschlagen haben :schuetteln: :motzen:


Originalzitat Höger „In der zweiten Halbzeit hat man den Kräfteverschleiß gesehen, da sind viele, mich eingeschlossen, auf dem Zahnfleisch gegangen.“ Hector hat dies nach Spielende ebenfalls bestätigt. Höger und Hector sollen deshalb ja auch der Trainerbank signalisiert haben, daß noch Sobiech zur Unterstützung der Defensive eingewechselt werden soll. Die Frage ist doch: Muss ein guter Trainer in einer solchen Situation auf seine Mittelfeldchefs hören oder sollte er besser sein Ding durchziehen und Offensivspieler Schaub bringen?

Viele unserer Spieler hatten auch schon in der Abstiegssaison große Konditionsprobleme. Dies ist ja auch einer der Gründe, warum wir abgestiegen sind. Von daher halte ich es für notwendig, daß unser Kader für die 1. Liga ordentlich ausgemistet wird. Egal wer dann Trainer ist.
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 3 times, last edit by "Powerandi" (Apr 17th 2019, 2:45pm)

munichfalcon

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 349

1,295

Wednesday, April 17th 2019, 2:42pm

Wenn ich die Traineraussagen zu den Pfiffen nach dem HSV Spiel lese, habe ich den Eindruck der meint der gemeine Fan wäre unterbelichtet und verstünde nichts vom Fußball. Kann man so darstellen, finde ich aber nicht cool.

Trainer, Management und Spieler können die Pfiffe nicht verstehen? Vielleicht sollte man sich einmal fragen warum der Unmut entstanden ist. Klar der effzeh liegt punktemäßig absolut im Soll aber spielerisch? Wir stehen nur an Position Eins weil wir eine tolle Offensive haben, für die der Trainer allerdings nichts kann. Die hätten auch unter jedem anderen Coach ihre Tore gemacht. Im defensiven Mittelfeld und in der Abwehr haben wir aber riesige Baustellen. Anfang ist mittlerweile seit 10 Monaten im Amt und hat immer noch keine Stabilität in diesen Mannschaftsteil gebracht. Nach jedem Gegentor stellt man sich die Frage ob jetzt der Kollaps folgt (Paderborn). Auf geänderte Spielsituationen konnte dieser Trainer an 29 Spieltagen keinen positiven Einfluss nehmen. Dann diese Suche nach Erklärungen, von wegen englischer Woche. Wenn die Jungs keinen Saft für 2 Spiele innerhalb von 5 Tagen haben, so sehe ich hier ein Konditionsproblem und dieses hat der Trainer zu verantworten!

Mit unserem Aufstieg, und dieser steht außer Frage, werden die Anforderungen an Spieler und Trainer steigen. Wir haben einige Spieler welche dem gerecht werden. Wenn wir Glück haben kann Veh noch den einen oder anderen Spieler verpflichten der die erste Liga drauf hat. Dann braucht man einen Trainer der die PS auf den Rasen bringt.

Dem Trainer Anfang traue ich das ganz einfach nicht zu weil, wie schon beschrieben, er es bisher (10 Monate) versäumt hat der Mannschaft ein Profil zu geben. Stehst du nach den ersten zwei Spieltagen der neuen Saison wieder im Keller wird der Druck um ein vielfaches höher sein als jetzt wo man von der Tabellenspitze grüßt.

Mit Anfang steht auch Veh auf dem Prüfstand. Seine bisherigen Einkäufe für die Defensive bewerte ich einmal so:

  • Sobiech - für die zweite Liga ok, mehr aber nicht
    Czichos - ähnlich Sobiech, als Backup auch in Liga 1 zu gebrauchen
    Schmitz - konnte sich in Liga 2 nicht durchsetzen
    Bader - bisher ebenfalls unzureichend, ob das eine Liga höher besser wird?
    Geis - einziger Defensiv-Neuzugang dem ich die Erste Liga zutraue


Veh muss spätestens jetzt zeigen das er gute Spieler zum effzeh holen kann. Geht man mit Anfang in die BuLi und trennt sich von ihm nach X-Spieltagen wegen ausbleibenden Erfolgs müsste auch Veh seinen Hut nehmen.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,191

1,296

Wednesday, April 17th 2019, 2:57pm



Mit Anfang steht auch Veh auf dem Prüfstand. Seine bisherigen Einkäufe für die Defensive bewerte ich einmal so:

  • Sobiech - für die zweite Liga ok, mehr aber nicht
    Czichos - ähnlich Sobiech, als Backup auch in Liga 1 zu gebrauchen
    Schmitz - konnte sich in Liga 2 nicht durchsetzen
    Bader - bisher ebenfalls unzureichend, ob das eine Liga höher besser wird?
    Geis - einziger Defensiv-Neuzugang dem ich die Erste Liga zutraue


Veh muss spätestens jetzt zeigen das er gute Spieler zum effzeh holen kann. Geht man mit Anfang in die BuLi und trennt sich von ihm nach X-Spieltagen wegen ausbleibenden Erfolgs müsste auch Veh seinen Hut nehmen.

Veh hat auch den technisch versierten Koziello geholt, der aber den Duchbruch nicht geschafft hat. Ähnliches gilt für Hauptmann. Die meisten Volltreffer hat Veh bisher in der Offensive (Terodde, Drexler, Schaub, Modeste) gehabt; von Kainz bin ich weniger begeistert. Bei Schindler muss man die Entwicklung abwarten. Schade ist, dass uns der HSV mit dem Sechser Kinsombi den besten Kieler Spieler weggeschnappt hat.
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Apr 17th 2019, 2:57pm)

munichfalcon

Intermediate

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 349

1,297

Wednesday, April 17th 2019, 3:18pm



Mit Anfang steht auch Veh auf dem Prüfstand. Seine bisherigen Einkäufe für die Defensive bewerte ich einmal so:

  • Sobiech - für die zweite Liga ok, mehr aber nicht
    Czichos - ähnlich Sobiech, als Backup auch in Liga 1 zu gebrauchen
    Schmitz - konnte sich in Liga 2 nicht durchsetzen
    Bader - bisher ebenfalls unzureichend, ob das eine Liga höher besser wird?
    Geis - einziger Defensiv-Neuzugang dem ich die Erste Liga zutraue


Veh muss spätestens jetzt zeigen das er gute Spieler zum effzeh holen kann. Geht man mit Anfang in die BuLi und trennt sich von ihm nach X-Spieltagen wegen ausbleibenden Erfolgs müsste auch Veh seinen Hut nehmen.

Veh hat auch den technisch versierten Koziello geholt, der aber den Duchbruch nicht geschafft hat. Ähnliches gilt für Hauptmann. Die meisten Volltreffer hat Veh bisher in der Offensive (Terodde, Drexler, Schaub, Modeste) gehabt; von Kainz bin ich weniger begeistert. Bei Schindler muss man die Entwicklung abwarten. Schade ist, dass uns der HSV mit dem Sechser Kinsombi den besten Kieler Spieler weggeschnappt hat.


Mein Fokus lag auf der Defensive. Koziello wird es unter Anfang leider nicht schaffen weil dieser den kleinen Franzosen nach jedem Fehler das Vertrauen entzieht und auf die Bank setzt. Warum man Hauptmann und Bader geholt hat, nur um sie auf die Tribüne zu setzten, weiß ich auch nicht. Wenn Modeste auch in den letzten Spielen wieder nur 10 Minuten ran darf wird auch dieser die Flatter kriegen und das Tor nicht mehr treffen.
Wie bereits geschrieben ist bis auf Cordoba kein Spieler besser geworden. Auch diese Entwicklung kreide ich Anfang an. Ich hoffe so sehr das Veh das ähnlich sieht und einen neuen Trainer sucht.
  • Go to the top of the page

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,186

1,298

Wednesday, April 17th 2019, 5:23pm

ich denke, wir brauchen einen erfahrenen trainer der eine ruhige art hat und dem die spieler vertrauen, weil er weiss was er tut und nach leistung aufstellt.
er sollte nicht ein system durchziehen sondern die spieler nach ihrem können einsetzen und je nach spielentwicklung reagieren können.
kondition ist eine grundlage aber bei uns schon seit zwei spielzeiten ein manko.
ich find dardai, hecking und labadia keine richtig guten trainer aber sie hätten das zeug ein konkurrenzfähiges team auf die beine zu stellen....
von den jungen wilden ist tedesco auf dem markt. den würde ich nicht wollen, weil geis in einem interview gesagt hat, dass der trainer ein halbes jahr nicht mit ihm gesprochen hat. das geht gar nicht.
die gladbachfans waren mit hecking lange unzufrieden. dardai und labadia sind hingegen relativ beliebt bei den fans.
ich hätt am liebsten einen wie den frankfurter trainer. ruhig und unaufgeregt und weiss was er tut.
vielleicht gibts so einen ja noch einmal und dann mal für 2 jahre und nicht wieder für 4 jahre vertrag?
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,115

1,299

Wednesday, April 17th 2019, 5:43pm

ich denke, wir brauchen einen erfahrenen trainer der eine ruhige art hat und dem die spieler vertrauen, weil er weiss was er tut und nach leistung aufstellt.
er sollte nicht ein system durchziehen sondern die spieler nach ihrem können einsetzen und je nach spielentwicklung reagieren können.
(...)

Bei dieser Stellenbeschreibung fällt mir nur einer ein, der aber in Köln noch das ein oder andere Jahr auf seine Rückkehr warten muss. Vielleicht muss ein junger Konzepttrainer erst den Laden an die Wand setzen - damit er dann als Retter und Stabilisator kommt.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,115

1,300

Wednesday, April 17th 2019, 5:48pm

(...)

Veh muss spätestens jetzt zeigen das er gute Spieler zum effzeh holen kann. Geht man mit Anfang in die BuLi und trennt sich von ihm nach X-Spieltagen wegen ausbleibenden Erfolgs müsste auch Veh seinen Hut nehmen.

Veh kann zum ersten Mal Spieler für die Bundesliga einkaufen. Bislang hatte er das Problem, dass der FC, als er kam, nahezu rettungslos verloren war (und ich als halbwegs guter Spieler es mir schon überlegt hätte, ob ich da hin gehe). Letzten Sommer musste er Spieler für Liga 2 verpflichten. Jetzt ist das das erste Mal anders.
Man kann ihm die Länge der Verträge vorwerfen, die er einigen Spielern gegeben hat. Aber mal schauen, vielleicht verlassen uns einige Spieler, die Vertrag haben - und die Länge der Verträge spielt gar keine Rolle.
Man kann ihm auch die beiden RV vorwerfen, denn diese Baustelle wurde einfach schlecht geschlossen. Ansonsten - hat er schon einige interessante Spieler geholt, selbst Hauptmann konnte ich nachvollziehen, auch wenn der diese Saison kein Bein auf die Erde bekommt.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page