Samstag, 17. November 2018, 05:53 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 760

121

Dienstag, 9. Oktober 2018, 20:21

Ich sehe hier nicht wirklich viele User (wie viele sind den „einige“, denn selbst die sehe ich nicht), die Stöger zurückfordern. Nur welche, die ein geordnetes System sahen, was sie bei Anfang eben (noch?) nicht sehen. Und die TATSACHE wird erwähnt, dass Stöger mit den Leuten klar kam, das System nach ihnen ausrichtete und damit Erfolg hatte.
So weit, so Fakt. Eine Rückkehr-Forderung kann ICH davon nicht ableiten.
  • Zum Seitenanfang

Aixbock

Meister

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 940

122

Dienstag, 9. Oktober 2018, 20:49

Ich sehe hier nicht wirklich viele User (wie viele sind den „einige“, denn selbst die sehe ich nicht), die Stöger zurückfordern. Nur welche, die ein geordnetes System sahen, was sie bei Anfang eben (noch?) nicht sehen. Und die TATSACHE wird erwähnt, dass Stöger mit den Leuten klar kam, das System nach ihnen ausrichtete und damit Erfolg hatte.
So weit, so Fakt. Eine Rückkehr-Forderung kann ICH davon nicht ableiten.

Ich zumindest habe auch keine "Rückkehr-Forderung" erwähnt, gehe also davon aus, daß das keine Antwort auf einen meiner letzten beiden Posts ist. Nur zur Rückversicherung. Alles prima.
Aixbock
Je suis Tara Fares Chamoun




"Der Don Quichote von heute kämpft nicht gegen
Windräder, er stellt sie auf." – Wolfgang Buschmann









  • Zum Seitenanfang

Machead

Profi

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 677

123

Dienstag, 9. Oktober 2018, 20:51



Für einige User ist ja nach wie vor Peter Stöger der Super-Trainer für den FC. Die Tatsache, daß wir aus den ersten 14 Spielen der Hinrunde nur 3 Punkte geholt haben, haben viele schon wieder verdrängt.
Ich habe meinen Beitrag weiter oben nicht geschrieben, um Peter Stöger zurück zu fordern. Obwohl er mir menschlich abgeht, akzeptiere ich die "Gesetze" des Profi-Fußballs.

Ich fand es nur witzig zu merken, dass nun Dinge gefordert werden (zusätzliche Absicherung im ZM/DM, nach Fähigkeiten der Spieler aufstellen, besonneneres Coaching, diverse Spielerpersonalien etc.), die vor einem Jahr noch vehement in der Kritik standen - als es sie gab. Das heißt nicht, dass Stöger morgen hier wieder anfangen soll. Es verrät vielmehr ganz allgemein etwas über Möglichkeiten und Grenzen von Kritik durch Fans. Die ist natürlich ausdrücklich erlaubt und in einem Forum wie diesem hier erst Recht. Man sollte sich nur ab und an seines Erkenntnishorizonts bewusst sein und sich vielleicht auch mal sprachlich nicht so weit aus dem Fenster lehnen.
Ihr Menschen seid komisch.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 376

124

Dienstag, 9. Oktober 2018, 21:17



Für einige User ist ja nach wie vor Peter Stöger der Super-Trainer für den FC. Die Tatsache, daß wir aus den ersten 14 Spielen der Hinrunde nur 3 Punkte geholt haben, haben viele schon wieder verdrängt.
Ich habe meinen Beitrag weiter oben nicht geschrieben, um Peter Stöger zurück zu fordern. Obwohl er mir menschlich abgeht, akzeptiere ich die "Gesetze" des Profi-Fußballs.

Ich fand es nur witzig zu merken, dass nun Dinge gefordert werden (zusätzliche Absicherung im ZM/DM, nach Fähigkeiten der Spieler aufstellen, besonneneres Coaching, diverse Spielerpersonalien etc.), die vor einem Jahr noch vehement in der Kritik standen - als es sie gab. Das heißt nicht, dass Stöger morgen hier wieder anfangen soll. Es verrät vielmehr ganz allgemein etwas über Möglichkeiten und Grenzen von Kritik durch Fans. Die ist natürlich ausdrücklich erlaubt und in einem Forum wie diesem hier erst Recht. Man sollte sich nur ab und an seines Erkenntnishorizonts bewusst sein und sich vielleicht auch mal sprachlich nicht so weit aus dem Fenster lehnen.


Ich meine, bei den vielen Posts heute auch schon die Rückkehr von Stöger als Forderung/Wunsch gelesen zu haben. Es ging nicht um deinen Post. Außerdem weiß ich, daß es den idealen Trainer nicht gibt und wie weit die Vorstellungen der Fans in dieser Frage auseinandergehen. Ich plädiere nur für mehr Gelassenheit. Wir sind noch immer Tabellenführer. Und 65 bis 70 Punkte werden zur Erreichung des Saisonziels Aufstieg reichen. Wir müssen nicht wie die Bayern 80 bis 90 Punkte holen. :winken:
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (9. Oktober 2018, 21:18)

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 760

125

Dienstag, 9. Oktober 2018, 21:28

@Aix
Alles gut, ich bezog mich auf Powerandis Post und habe nicht gesehen, was er anscheinend gesehen hat

@Powerandi
Ich GLAUBE, die Unruhe bezog sich in erster Linie auf das gestrige „„Spiel““ und die Befürchtung, dass es bzgl. Systemfindung (auch vielleicht schon im Hinblick auf Liga 1?) und Dominanz Probleme gibt.
Ich für meinen Teil gehe felsenfest von einem sicheren und ungefährdeten Aufstieg aus, was aber BISHER für mich der Kaderstärke, der individuellen Stärke einzelner Akteure und der Schwäche der Gegner geschuldet ist.
Ein für die Mannschaft passendes System und eine gewisse, von MIR erwartete Dominanz, sehe ich NOCH nicht.
Und genau aus diesem Grunde zeige ich aus meiner Sicht die Fehler auf, die Anfang macht. Und ebenso die Dinge, die mir nicht gefallen, zum Beispiel das Gebahren an der Seitenlinie.
Sollte speziell hier im Forum erlaubt sein.
  • Zum Seitenanfang

Aixbock

Meister

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 940

126

Dienstag, 9. Oktober 2018, 21:34

Was mich merkwürdig berührt, sind seine Pressekonferenzen. Ich hoffe inständig, daß er mehr Fußball-Sachverstand besitzt, als er davon zu artikulieren in der Lage ist.

Aixbock
Je suis Tara Fares Chamoun




"Der Don Quichote von heute kämpft nicht gegen
Windräder, er stellt sie auf." – Wolfgang Buschmann









  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 376

127

Dienstag, 9. Oktober 2018, 21:37

@Aix
Alles gut, ich bezog mich auf Powerandis Post und habe nicht gesehen, was er anscheinend gesehen hat

@Powerandi
Ich GLAUBE, die Unruhe bezog sich in erster Linie auf das gestrige „„Spiel““ und die Befürchtung, dass es bzgl. Systemfindung (auch vielleicht schon im Hinblick auf Liga 1?) und Dominanz Probleme gibt.
Ich für meinen Teil gehe felsenfest von einem sicheren und ungefährdeten Aufstieg aus, was aber BISHER für mich der Kaderstärke, der individuellen Stärke einzelner Akteure und der Schwäche der Gegner geschuldet ist.
Ein für die Mannschaft passendes System und eine gewisse, von MIR erwartete Dominanz, sehe ich NOCH nicht.
Und genau aus diesem Grunde zeige ich aus meiner Sicht die Fehler auf, die Anfang macht. Und ebenso die Dinge, die mir nicht gefallen, zum Beispiel das Gebahren an der Seitenlinie.
Sollte speziell hier im Forum erlaubt sein.


In Bielefeld war schon vieles gut, was gegen Duisburg schon wieder schlecht aussah. Echte Dominanz erwarte ich in dieser Saison nicht, aber den Aufstieg. Möglicherweise wird es am Ende sogar noch eine enge Kiste. Im Übrigen ist hier selbstverständlich Kritik an Mannschaft und Trainer erlaubt, Insbesondere nach dem gestrigen Spiel. Also alles gut! :winken:
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 760

128

Dienstag, 9. Oktober 2018, 21:53

@Powerandi
Klar, alles gut.
Bielefeld fand ich übrigens nicht nur ziemlich gut, sondern genau so stelle ich mir unser Spiel vor. Nahezu keine (ich glaub sogar da gab es tatsächlich KEINE) Torchance für den Gegner, weil unsere Defensive sicher stand und trotzdem attraktives und druckvolles Spiel nach vorne.
Wenn ich es an Trainern festmachen wollte, war es für mich die perfekte Mischung aus Stöger ersten Jahren und Anfangs Kiel der letzten beiden Jahre.
Wahrscheinlich bin ich deswegen so enttäuscht vom Auftritt gestern...
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 12 376

129

Montag, 15. Oktober 2018, 11:00

Anfang: Darum spielt der FC nicht in klassischen Systemen

Es läuft beim 1. FC Köln. Auch weil Markus Anfang taktisch eigene Wege geht. Anfang meidet die bereits ausgetrampelten Wege, er und sein Team machen es anders. Und zwar so: „Wir arbeiten mit Linien und Zahlenverhältnissen. Zum Beispiel fragen wir uns: Wie viele Spieler hat der Gegner in welchem Raum? Wo können wir dementsprechend in Überzahl kommen und durchspielen?“ So versucht das Trainerteam, die Spieler in „Situationen zu bringen, in denen sie ihre Qualität zeigen können.“ Letztendlich stehe und falle aber „alles mit der Umsetzung der Spieler“. Und die setzen das bislang gut um. Vor allem offensiv funktioniert der FC hervorragend, defensiv hat er dagegen dann und wann Probleme.

Quelle: https://de.onefootball.com/anfang-erklae…schen-systemen/
Markus Anfang: "In den nächsten Wochen und Monaten mache ich mit der Mannschaft viele Ballonfahrten, um schon mal das Aufsteigen zu üben."
  • Zum Seitenanfang

munichfalcon

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 254

130

Montag, 15. Oktober 2018, 15:47

„Wir arbeiten mit Linien und Zahlenverhältnissen. Zum Beispiel fragen wir uns: Wie viele Spieler hat der Gegner in welchem Raum? Wo können wir dementsprechend in Überzahl kommen und durchspielen?“

Wow, bei Guardiola war Fußball Philosophie bei Anfang ist es Mathematik. Ich hoffe er kennt die Schulnoten seiner Mannschaft und überfordert sie nicht.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 685

131

Montag, 15. Oktober 2018, 18:45

Jetzt weiß ich auch, warum manche einfach stehen bleiben und mit den Fingern zählen.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Zum Seitenanfang

Westerwald-Jupp

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 275

132

Montag, 15. Oktober 2018, 21:49

Jetzt weiß ich auch, warum manche einfach stehen bleiben und mit den Fingern zählen.
:kugelnlachen: Den Eindruck konnte man in den letzten beiden Heimspielen in der Tat haben! Total verkopft und verkrampft.

Gruß aus dem Westerwald!
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 972

133

Montag, 15. Oktober 2018, 21:54

Ich weiß, dass er hier nicht besonders beliebt ist,
aber ich bin nach wie vor der Meinung, dass Jens Keller
eine ziemlich gute Lösung für den FC gewesen wäre.

Ist - noch - zu haben!
Den habe ich mir anstatt Ruthenbeck schon gewünscht .
Er hätte ( Fahrradkette ) das Ruder noch rumreißen können .
I was not ready for this
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 652

134

Dienstag, 16. Oktober 2018, 08:47

„Wir arbeiten mit Linien und Zahlenverhältnissen. Zum Beispiel fragen wir uns: Wie viele Spieler hat der Gegner in welchem Raum? Wo können wir dementsprechend in Überzahl kommen und durchspielen?“

Wow, bei Guardiola war Fußball Philosophie bei Anfang ist es Mathematik. Ich hoffe er kennt die Schulnoten seiner Mannschaft und überfordert sie nicht.

Wenn man das liest, drängt sich der Verdacht auf, MA sei ein wenig durchgeknallt! Ehrlich - mit diesem Kader aufzusteigen ist keine besondere Trainierleistung. So wenig Konstanz reizubringen ist schon eher eine Antileistung. Und wenn das oben zitierte die Grundlagen seines Spielverständnisses darstellt, ist da wohl leider auch keine Besserung zu erhoffen ... :schuetteln:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 12. Juni 2016

Beiträge: 598

135

Samstag, 20. Oktober 2018, 14:54

Nach den letzten beiden Spielen denke ich, daß Markus Anfang eher ein Anfänger ist!

Die Begründung erspare ich mir jetzt.

Grauenhafte Taktik!
  • Zum Seitenanfang

nobby stiles

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 3 720

136

Samstag, 20. Oktober 2018, 14:58

Weg mit dem. Was bringt der der Mannschaft denn bei???
Fussball spielen kanns nicht sein :kopfwand: :kopfwand:
Aber er hat ja ne tolle RR mit Kiel gespielt.
Klar das wir den haben müssen
  • Zum Seitenanfang

derpapa

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 963

137

Samstag, 20. Oktober 2018, 15:01

Anfang ist ein Schwätzer. Systemtrainer ohne System. Nach dem Paderborn-Spiel hat er auf Stöger-Fußball umgestellt. Da mag sich der Joga freuen, ich finde es zum Kotzen. Den Dreck schaue ich mir erstmal nicht mehr an, der Dilettantenstadl vom GBH kann sich die Scheisse ja wieder schönreden.
  • Zum Seitenanfang

tap-rs

Profi

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 751

138

Samstag, 20. Oktober 2018, 15:06

Weg mit dem. Was bringt der der Mannschaft denn bei???
Fussball spielen kanns nicht sein :kopfwand: :kopfwand:
Aber er hat ja ne tolle RR mit Kiel gespielt.
Klar das wir den haben müssen

Keller ist immernoch frei. Mit dem Trainer wird das überhaupt nichts. 10 Spiele, eins davon halbwegs überzeugend. Tore in den letzten beiden Spielen nur durch Elfer- Gegen den 11ten und 18ten. Spielkultur Fehlanzeige. Das ist gar nichts, was der FC da auf den Rasen zaubert. Auch, wenn meiner Meinung nach der Kader nur suboptimal ist, mehr als das was die zeigen, ist allemal drin. Muss man jetzt immernoch, nach 10 Spielen, abwarten mit einem Trainerwechsel? Auf was wartet man beim FC?
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tap-rs« (20. Oktober 2018, 15:06)

Prof. Boerne

Anfänger

Registrierungsdatum: 9. September 2017

Beiträge: 26

139

Samstag, 20. Oktober 2018, 15:31

Markus Anfang scheint genauso ein Systemtünnes, wie der Wacholder, oder Sturbakken zu sein!

Nur Soldo war noch schlimmer!

Diesem Nichtskönner habe ich einst ewige Arbeitslosigkeit als Trainer prognostiziert und so war es gekommen!
  • Zum Seitenanfang

joergi

Meister

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 2 257

140

Samstag, 20. Oktober 2018, 15:33

Jetzt mal Butter bei die Fische, Veh steht seit Beginn in meinem Fadenkreuz.
Mit Anfang war ich auch zu Beginn nicht zufrieden, jetzt scheint der aber aus Fehlern zu lernen und nicht
mehr sein System durchpeitschen zu wollen.
Sollte er jetzt noch seine Lieblinge Drexler und Czichos nach Leistung aufstellen, wäre ich pro Anfang.
Auch wenn das heute nicht schön war, 2 Punkte verloren haben wir nicht wegen der Taktik, die fand ich gut.
Bei einigen Beiträgen hier, würde selbst Aspirin Kopfschmerzen bekommen! Schließe meine dabei nicht aus!
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joergi« (20. Oktober 2018, 15:48)