Monday, July 22nd 2019, 7:28am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,403

1,641

Saturday, April 27th 2019, 12:30pm


Labbadia hat normalerweise eine recht geringe Halbwertzeit als Trainer. .

So ist es allerdings.
.

Aixbock

Trotzdem sollte man diese Zeiten mal ganz individuell hinterfragen. Die beim HSV zum Beispiel läuft für mich fast „außer Konkurrenz“. Die haben noch jeden Trainer „geschafft“ ;)

Ich fänd Wagner geil. Jung, „Lehre“ in England absolviert, kann mit jungen Spielern. Ich fänd den gut.

Labbadia aber auch!

Hecking wäre auch ok.

Pawlak würde ich lieber weiter bei unserer Zweiten sehen ehrlich gesagt.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,976

1,642

Saturday, April 27th 2019, 12:35pm

@Powerandi
Wenn es so ist, wäre es trotzdem nicht seine ZWEITE Fehlentscheidung gewesen. Oder?

Es war überhaupt keine Fehlentscheidung. Gemäß Powerandi hat Veh Spinner als Präsidenten weggemobbt. Das hat ihn maßlos geärgert. Deswegen wird er nun für jeden Scheiß verantwortlich gemacht, damit er ebenfalls verschwindet. Veh stieß hier auf eine große Anfang-Euphorie. Der Wunsch, den Kieler Trainer zu verpflichten, war nicht nur hier im Forum groß, sondern auch beim FC-Vorstand. Veh hätte wohl kaum anders gekonnt, zumal Anfang in Kiel ja durchaus erfolgreich war. Womöglich war das schon beim Vorgespräch mit Veh abgemacht. Powerandi wird nach anderen Vorwänden (Demokratiedefizit!! - das wurde ja auch schon versucht, als sei die Geschäftsführung eines Fußballklubs eine politische Partei) suchen müssen, um Veh weiter zu bashen. Er wird aber sicher etwas finden.

.
Nun also Labbadia..... :angst:

.
Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page

elferdax

Trainee

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 169

1,643

Saturday, April 27th 2019, 12:36pm

Hecking kann ich mir nicht vorstellen. Der musste erst einen Einlauf vom Eberl bekommen, sonst wäre der schon vor der Saison Geschichte gewesen. Die Klepper um mich herum sind froh, dass der geht.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "elferdax" (Apr 27th 2019, 12:36pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,976

1,644

Saturday, April 27th 2019, 12:39pm


Labbadia hat normalerweise eine recht geringe Halbwertzeit als Trainer. .

So ist es allerdings.
.

Aixbock

Trotzdem sollte man diese Zeiten mal ganz individuell hinterfragen. Die beim HSV zum Beispiel läuft für mich fast „außer Konkurrenz“. Die haben noch jeden Trainer „geschafft“ ;)

Ich fänd Wagner geil. Jung, „Lehre“ in England absolviert, kann mit jungen Spielern. Ich fänd den gut.

Labbadia aber auch!

Hecking wäre auch ok.

Pawlak würde ich lieber weiter bei unserer Zweiten sehen ehrlich gesagt.

Wagner kann ich nicht beurteilen, ich kenne nur den Richard.
.
Labbadia ist nicht mein Kandidat.
.
Hecking hat gewiß höhere Ambitionen als gegen den Abstieg zu spielen. Sonst könnte ich mir den schon vorstellen.
.
Pawlak muß noch reifen.
.
Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Aixbock" (Apr 27th 2019, 12:43pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,976

1,645

Saturday, April 27th 2019, 12:41pm

Hecking kann ich mir nicht vorstellen. Der musste erst einen Einlauf vom Eberl bekommen, sonst wäre der schon vor der Saison Geschichte gewesen. Die Klepper um mich herum sind froh, dass der geht.

Hecking ist etwas altbacken. Für Gladbachs Ambitionen inzwischen nicht mehr hinreichend, auch wenn er das ganz anders sehen wird. Für mich eine Art Funkel, der zu Düsseldorf und eben auch zu uns passen würde.
.
Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

1,646

Saturday, April 27th 2019, 12:42pm

@Powerandi
Wenn es so ist, wäre es trotzdem nicht seine ZWEITE Fehlentscheidung gewesen. Oder?

Ruthenbeck war vom Vorstand nur als Übergangscoach für drei Spiele vorgesehen. Veh hat dann in der Winterpause entschieden, daß er der neue FC-Trainer für die restliche Saison wird. Mit Anfang war das somit der zweite Fehlgriff. Oder wollt ihr mir allen Ernstes erklären, daß der FC-Sporttchef nichts mit der Trainerauswahl zu tun hat. :D
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Apr 27th 2019, 12:43pm)

tap-rs

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 963

1,647

Saturday, April 27th 2019, 12:44pm


Labbadia hat normalerweise eine recht geringe Halbwertzeit als Trainer. .

So ist es allerdings.
.

Aixbock

Trotzdem sollte man diese Zeiten mal ganz individuell hinterfragen. Die beim HSV zum Beispiel läuft für mich fast „außer Konkurrenz“. Die haben noch jeden Trainer „geschafft“ ;)

Ich fänd Wagner geil. Jung, „Lehre“ in England absolviert, kann mit jungen Spielern. Ich fänd den gut.

Labbadia aber auch!

Hecking wäre auch ok.

Pawlak würde ich lieber weiter bei unserer Zweiten sehen ehrlich gesagt.

Sind für Wagner unsere Defensivstrategen nicht zu langsam? Der kommt aus England, da wird anders Fußball gespielt. Da müssen alle rennen und kämpfen. Der Wagner würde wahrscheinlich teilweise bei uns in Tränen ausbrechen. Oder in Wut. :)

Mit dem HSV gebe ich dir recht, die schaffen jeden Trainer. Der FC steht dem aber nicht soweit hinterher.

Ich will den Labbdia jetzt noch gar nicht abtun, aber ein passender Trainer muß in derjetzigen Situation nicht heute gefunden sein. Da sollte man mit Besonnenheit und Weitsicht (geht das beim FC?) rangehen.
  • Go to the top of the page

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,247

1,648

Saturday, April 27th 2019, 12:45pm

Ich würde eher die Saison mit Schmidt zu Ende spielen. Wenn die u 21 irgendwas wert ist muss der Trainer da bleiben. Und Schmidt kennt den Laden.
Als neuen Trainer wünsche ich mir ne coole erfahrene sau, der die Mannschaft fördert, fordert und stabilisiert.
Zum Glück ist der Clown jetzt weg.
Alle die hier Duisburg als...kann mal machen...beurteilen, sehen nicht, wie das Team destabilisiert wurde. Und um was zu erreichen?
Das war aber nur das Sahnehäubchen von dem laiendarsteller.
Und ja, auch ich war von der Verpflichtung am Anfang angetan.
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "ewert" (Apr 27th 2019, 12:47pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,976

1,649

Saturday, April 27th 2019, 12:47pm

@Powerandi
Wenn es so ist, wäre es trotzdem nicht seine ZWEITE Fehlentscheidung gewesen. Oder?

Ruthenbeck war vom Vorstand nur als Übergangscoach für drei Spiele vorgesehen. Veh hat dann in der Winterpause entschieden, daß er der neue FC-Trainer für die restliche Saison wird. Mit Anfang war das somit der zweite Fehlgriff. Oder wollt ihr mir allen Ernstes erklären, daß der FC-Sporttchef nichts mit der Trainerauswahl zu tun hat. :D

Veh hat an den Klassenerhalt nicht mehr geglaubt. Ruthenbeck wurde deswegen auf seinem Platz belassen; denn Anfang war noch nicht frei und einen anderen Interim konnte man nicht bekommen - wozu auch? Er war NICHT Vehs Trainer ebensowenig wie Anfang. Aber lassen wir es dabei. Du hast ohnehin wohl mehr Eifer als ich in dieser Sache.
.
Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Aixbock" (Apr 27th 2019, 12:49pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,976

1,650

Saturday, April 27th 2019, 12:51pm




Sind für Wagner unsere Defensivstrategen nicht zu langsam? hen.

Ich habe mir hier von Experten erklären lassen müssen, daß langsame Verteidiger nur in der 2. Liga von Nachteil sind. In der 1. Liga würden wir sowieso nur hinten drin stehen, da könnten sich die Innenverteidiger wohl auch Barhocker mit auf den Platz nehmen. ;)

.
Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Aixbock" (Apr 27th 2019, 12:52pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

1,651

Saturday, April 27th 2019, 12:53pm

@Powerandi
Wenn es so ist, wäre es trotzdem nicht seine ZWEITE Fehlentscheidung gewesen. Oder?

Es war überhaupt keine Fehlentscheidung. Gemäß Powerandi hat Veh Spinner als Präsidenten weggemobbt. Das hat ihn maßlos geärgert. Deswegen wird er nun für jeden Scheiß verantwortlich gemacht, damit er ebenfalls verschwindet. Veh stieß hier auf eine große Anfang-Euphorie. Der Wunsch, den Kieler Trainer zu verpflichten, war nicht nur hier im Forum groß, sondern auch beim FC-Vorstand. Veh hätte wohl kaum anders gekonnt, zumal Anfang in Kiel ja durchaus erfolgreich war. Womöglich war das schon beim Vorgespräch mit Veh abgemacht. Powerandi wird nach anderen Vorwänden (Demokratiedefizit!! - das wurde ja auch schon versucht, als sei die Geschäftsführung eines Fußballklubs eine politische Partei) suchen müssen, um Veh weiter zu bashen. Er wird aber sicher etwas finden.

Nun also Labbadia..... :angst:

.Aixbock

Durch Wiederholung werden deine Aussagen nicht besser. Du darfst ja gerne weiter für Veh Stellung beziehen. Das ändert aber nichts an der Tatsache, daß er als Sportchef eine Graupe ist. Er ist aus der Trainerrolle nie hinausgekommen. Er hat jetzt zweimal bei den Trainern daneben gelegen, obwohl ja hier einige behaupten, daß er mit der Trainerauswahl überhaupt nichts zu tun hatte. Den Abstieg des FC hat er ohne Gegenmaßnahmen in Kauf genommen. Und seine Verpflichtungen im Defensivbereich sind eine einzige Katastrophe. Außerdem ist unsere Offensive zum Teil völlig überaltert. Mit vielen FC-Gremien liegt er im Clinch. Bei WDR 2 kam Veh heute auch nicht gut weg. Ich bin mir sicher, daß er in den nächsten Wochen und Monaten ins Blickfeld gerät. Er hat nur Glück, daß der Vorstand momentan noch mit sich selbst beschäftigt ist.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Apr 27th 2019, 12:56pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,976

1,652

Saturday, April 27th 2019, 12:59pm

@Powerandi
Wenn es so ist, wäre es trotzdem nicht seine ZWEITE Fehlentscheidung gewesen. Oder?

Es war überhaupt keine Fehlentscheidung. Gemäß Powerandi hat Veh Spinner als Präsidenten weggemobbt. Das hat ihn maßlos geärgert. Deswegen wird er nun für jeden Scheiß verantwortlich gemacht, damit er ebenfalls verschwindet. Veh stieß hier auf eine große Anfang-Euphorie. Der Wunsch, den Kieler Trainer zu verpflichten, war nicht nur hier im Forum groß, sondern auch beim FC-Vorstand. Veh hätte wohl kaum anders gekonnt, zumal Anfang in Kiel ja durchaus erfolgreich war. Womöglich war das schon beim Vorgespräch mit Veh abgemacht. Powerandi wird nach anderen Vorwänden (Demokratiedefizit!! - das wurde ja auch schon versucht, als sei die Geschäftsführung eines Fußballklubs eine politische Partei) suchen müssen, um Veh weiter zu bashen. Er wird aber sicher etwas finden.

Nun also Labbadia..... :angst:

.Aixbock

Durch Wiederholung werden deine Aussagen nicht besser.

Das gilt für Deine ganz genauso. Aber wie gesagt, Du kannst jetzt weiter Deinem Racheeifer frönen. Ich bin raus aus der Sache. Es ist alles gesagt. Satis est.
.
Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,403

1,653

Saturday, April 27th 2019, 1:04pm




Sind für Wagner unsere Defensivstrategen nicht zu langsam? hen.

Ich habe mir hier von Experten erklären lassen müssen, daß langsame Verteidiger nur in der 2. Liga von Nachteil sind. In der 1. Liga würden wir sowieso nur hinten drin stehen, da könnten sich die Innenverteidiger wohl auch Barhocker mit auf den Platz nehmen. ;)

.
Aixbock

Lange Verträge heißen nicht automatisch, dass wir mit diesen Spielern die nächste Saison bestreiten.
  • Go to the top of the page

tap-rs

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 963

1,654

Saturday, April 27th 2019, 1:11pm




Sind für Wagner unsere Defensivstrategen nicht zu langsam? hen.

Ich habe mir hier von Experten erklären lassen müssen, daß langsame Verteidiger nur in der 2. Liga von Nachteil sind. In der 1. Liga würden wir sowieso nur hinten drin stehen, da könnten sich die Innenverteidiger wohl auch Barhocker mit auf den Platz nehmen. ;)

.
Aixbock

Lange Verträge heißen nicht automatisch, dass wir mit diesen Spielern die nächste Saison bestreiten.

Leider werden für diese Spieler aber keine Begehrlichkeiten bei anderen Vereinen geweckt. Sonst wären z.B. Höger -oder auch Risse- schon vor dieser Saison gewechselt. Die werden sicher bleiben. Ob Cziechos oder Sobiech wechselwillig sein werden bzw. Angebote bekommen, darf auch angezweifelt werden. Das könnte aber evtl. durch den neuen Trainer mit beflügelt werden bzw. durch evtl Neuverpflichtungen mit Aussicht auf einen Stammplatz.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

1,655

Saturday, April 27th 2019, 1:19pm




Sind für Wagner unsere Defensivstrategen nicht zu langsam? hen.

Ich habe mir hier von Experten erklären lassen müssen, daß langsame Verteidiger nur in der 2. Liga von Nachteil sind. In der 1. Liga würden wir sowieso nur hinten drin stehen, da könnten sich die Innenverteidiger wohl auch Barhocker mit auf den Platz nehmen. ;)

.
Aixbock

Lange Verträge heißen nicht automatisch, dass wir mit diesen Spielern die nächste Saison bestreiten.


Aber man sieht an Sörensen, daß man gut dotierte Verträge auch aussitzen kann. Und für neue Spieler baucht man Kohle. Unser Kader besteht derzeit aus 29 Spielern!
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,403

1,656

Saturday, April 27th 2019, 1:22pm

Aus meiner Sicht war es nicht Sörensens Wunsch, den Vertrag „auszusitzen“.

Ist aber auch egal, wir werden ja sehen, was passiert. Mir sind aus der Vergangenheit nicht die Massen bekannt, die uns exorbitante Verluste eingebracht haben. Erst recht nicht, wenn man die Gegenrechnung macht, was wir für manchen Spieler NICHT bekommen hätten, wäre der Vertrag ein Jahr kürzer gewesen.
  • Go to the top of the page

tap-rs

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 963

1,657

Saturday, April 27th 2019, 1:24pm




Sind für Wagner unsere Defensivstrategen nicht zu langsam? hen.

Ich habe mir hier von Experten erklären lassen müssen, daß langsame Verteidiger nur in der 2. Liga von Nachteil sind. In der 1. Liga würden wir sowieso nur hinten drin stehen, da könnten sich die Innenverteidiger wohl auch Barhocker mit auf den Platz nehmen. ;)

.
Aixbock

Lange Verträge heißen nicht automatisch, dass wir mit diesen Spielern die nächste Saison bestreiten.


Aber man sieht an Sörensen, daß man gut dotierte Verträge auch aussitzen kann. Und für neue Spieler baucht man Kohle. Unser Kader besteht derzeit aus 29 Spielern!

Sörensen kommt mir dabei zu schlecht weg bei dir. Der war als IV gesetzt und zuverlässig. Dann kamen irgendwelche Idioten durch verfehlte Kaderpalnung auf die Idee, ihn als RV zu vergeuden. Das hat Anfang dann noch getoppt, indem er ihn als Mittelstürmer gebracht hat. Dass da keine Angebote für ihn kommen, verwundert doch nicht. Oder? Dass er dann bei seinem Vertragsrecht bleibt, ist wohl nicht anrüchig. Wenn ein neuer Trainer ihm wieder Mut macht und seine Stärken wieder zu Tage befördert, hätten wir auf jeden Fall wieder eine brauchbaren IV nächste Saison. Es sei denn, du präferierst Czichos oder Sobiech.
  • Go to the top of the page

Don Camillo

Professional

Date of registration: Jun 12th 2016

Posts: 704

1,658

Saturday, April 27th 2019, 1:27pm

Als Frederöffner aus dem letzten Herbst sage ich nun:

Es war vollkommen richtig den Anfänger zu entlassen. Ganz egal, ob sich ganz Deutschland wundert. Diese Entscheidung war richtig. Jeder Spieler, außer dem Holzfuß Cordoba, wurde unter ihm schlechter. Was ist mit Sörensen? Der wurde als IV - nicht als RV! - dänischer Nati-Spieler. Was ist mit Özcan? Gewinner der F-W. Medaille? Was ist mit Koziello? Was hat er mit Schmitz gemacht? Warum spielt Hector kein LV? Warum Meré manchmal RV? Warum ist Risse so schlecht geworden? Warum trifft Terodde kein Scheunentor mehr? Warum ist das bei Modeste ebenso? Warum dürfen sich ein Drexler und sein Kieler IV-Spezi alles erlauben? Warum hält Horn seit seinem Antritt als Trainer keinen 100%igen mehr? Warum sitzt Sschaub ständig auf der Bank? Warum spielt Kainz, der als LA geholt wurde RV? Warum spielen die bekanntlich langsamsten Spieler im Kader, Geis und Höger, die eigentlich 6er sind plötzlich Innenverteidiger??? Nein, dieser Trainer ist ein Anfänger und Nichtskönner, wie wir ihn noch nie hatten. Man hätte in der 2. Liga sich für die Buli einspielen können. Mit diesem konzeptlosen "Konzepttrainer", wie es Sturbakken und Wacholder auch waren, werden nie einen Blumenpott gewinnen.

Wegen mir kann fast jeder kommen. Hauptsache diese Bratwurst ist weg. :baden:


Und meine Fazit:

Mit Peter Stöger wären wir bereits vor 4 Wochen mit dieser Mannschaft aufgestiegen! :prost:
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Don Camillo" (Apr 27th 2019, 1:33pm)

1.FCKöln1974

Professional

Date of registration: Jun 29th 2016

Posts: 859

1,659

Saturday, April 27th 2019, 1:30pm

Als Frederöffner aus dem letzten Herbst sage ich nun:

Es war vollkommen richtig den Anfänger zu entlassen. Ganz egal, ob sich ganz Deutschland wundert. Diese Entscheidung war richtig. Jeder Spieler, außer dem Holzfuß Cordoba, wurde unter ihm schlechter. Was ist mit Sörensen? Der wurde als IV - nicht als RV! - dänischer Nati-Spieler. Was ist mit Özcan? Gewinner der F-W. Medaille? Was ist mit Koziello? Was hat er mit Schmitz gemacht? Warum spielt Hector kein LV? Warum Meré manchmal RV? Warum ist Risse so schlecht geworden? Warum trifft Terodde kein Scheunentor mehr? Warum ist das bei Modeste ebenso? Warum dürfen sich ein Drexler und sein Kieler IV-Spezi alles erlauben? Warum hält Horn seit seinem Antritt als Trainer keinen 100%igen mehr? Warum sitzt Sschaub ständig auf der Bank? Warum spielt Kainz, der als LA geholt wurde RV? Warum spielen die bekanntlich langsamsten Spieler im Kader, Geis und Höger, die eigentlich 6er sind plötzlich Innenverteidiger??? Nein Oli, dieser Trainer ist ein Anfänger und Nichtskönner, wie wir ihn noch nie hatten. Man hätte in der 2. Liga sich für die Buli einspielen können. Mit diesem konzeptlosen "Konzepttrainer", wie es Sturbakken und Wacholder auch waren, werden nie einen Blumenpott gewinnen.

Wegen mir kann fast jeder kommen. Hauptsache diese Bratwurst ist weg. :baden:


Und meine Fazit:

Mit Peter Stöger wären wir bereits vor 4 Wochen mit dieser Mannschaft aufgestiegen! :prost:
Mit jedem anderen besseren Trainer hätten wir jetzt noch locker 8- 10 Punkte mehr auf dem Konto und wären jetzt schon längst locker durch!!!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,266

1,660

Saturday, April 27th 2019, 1:33pm

Ich würde eher die Saison mit Schmidt zu Ende spielen. Wenn die u 21 irgendwas wert ist muss der Trainer da bleiben. Und Schmidt kennt den Laden.
Als neuen Trainer wünsche ich mir ne coole erfahrene sau, der die Mannschaft fördert, fordert und stabilisiert.
Zum Glück ist der Clown jetzt weg.
Alle die hier Duisburg als...kann mal machen...beurteilen, sehen nicht, wie das Team destabilisiert wurde. Und um was zu erreichen?
Das war aber nur das Sahnehäubchen von dem laiendarsteller.
Und ja, auch ich war von der Verpflichtung am Anfang angetan.

Das Duisburg-Spiel ist vermutlich der Karriere-Killer für Anfang. Das kann man nicht mal machen, das ist so schwachsinnig, dass das das Ende jeder professionellen Trainerkarriere darstellt. Da bin ich ganz einig mit dir.
Auch mit der Einschätzung, dass wir ne coole und erfahrene Sau brauchen - für mich: Labbadia. Der ist gerade mal 5 Jahre älter als Pawlak (!) - und schau dir mal dessen Vita an. Dass er schnell entlassen wird - nun, er war 2 x beim HSV in höchster Not, er war in Leverkusen, ist aus Fürth (glaube ich) selbst gegangen, war zuvor lange in Darmstadt, mehr als 2 1/2 Jahre in Stuttgart und wirkte zuletzt in Wolfsburg absolut souverän und entwickel.
Und er war 2 Jahre bei uns, war damals Kapitän und ging dann zu den Bayern. Auch aus dieser Zeit kann man nur Gutes über ihn berichten, finde ich.
Labbadia ist mein Favorit und würde mich sehr freuen.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page