Tuesday, June 25th 2019, 9:26am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

van Gool

Intermediate

Date of registration: Jun 18th 2015

Posts: 508

1,921

Tuesday, April 30th 2019, 8:12pm

Was für BL Spieler wollen wir eigentlich?
Da beantwortet Höger eine Frage, und die Internationale der Ballexperte hebt zur Pingelkritik an. Gelassenheit, ach was!
Woche für Woche laufen erwachsene Menschen auf und vor grünen Wiesen rum und halten sich beim Sprechen die Hände vor den Mund. Wie lächerlich ist das denn?
Da plädiere ich doch glatt für den Höger in uns allen.

Übrigens, dieser Hauch von Goodwill und friedlichem Diskurs, der inzwischen durchs Forum streift, tut den Augen gut und
macht das Lesen erheblich angenehmer.

:fcfc:
Seenotrettung ist kein Verbrechen!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,858

1,922

Tuesday, April 30th 2019, 8:12pm

Wie komme ich eigentlich bei El Gaucho auf Italienisch? :schuetteln:

Schön zu sehen, daß einige User jederzeit auch über sich selbst schmunzeln können. Die Grundlage jeder gepflegten Diskussionskultur. Nein, hier spricht nicht der Joga, aber ich schreibe mal in seinem Geiste.

Ich habe sicher die eine oder andere Schwäche, abgesehen davon, dass ich zur Hälfte aus Overijssel stamme. Aber über mich selbst kann ich immer lachen.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,858

1,923

Tuesday, April 30th 2019, 8:20pm


Ich finde das nicht schlimm, was er sagt. Das ist für mich kein Nachkarten, sondern eine Bestandsanalyse. Er sagt ja auch, dass das Verhältnis in Takt gewesen sei.

Dass Anfang unter allen Umständen an seinem System festhalten wollte, haben doch alle gesehen, da erzählt Höger doch nichts Neues. Deshalb hat Veh den Trainer ja auch irgendwann mal zur Seite genommen. Das war eben so wie mit Solbakken. Mein System steht über allem, egal ob ich die Spieler dafür habe.

Ich stehe auf Trainer, die gucken was an Spielern da ist, welche Stärken und Schwächen die haben und danach entwerfe ich mein System. Gute Trainer lassen das spielen, was die Mannschaft am stärksten macht. Oder sie haben so viel Asche zur Verfügung, sich die passenden Spieler zu kaufen.
  • Go to the top of the page

HoherNorden

Intermediate

Date of registration: Jun 18th 2015

Posts: 594

1,924

Tuesday, April 30th 2019, 10:18pm

Kritik ist in Ordnung kann man gerne äußern,
nachtreten finde ich Scheiße, das Thema Anfang
ist mittlerweile längst durch!

Wenn diese Kritik dann allerdings von einer
Oberlusche kommt, ist das für mich lächerlich,
der Höger sollte sich besser mit seinem eigenen
Unvermögen beschäftigen, allein der Typ hat
uns schon allein durch seine individuellen Fehler
fast so viele Punkte gekostet wie der Anfang
durch seine Unzulänglichkeiten.

Mich ärgert hier hauptsächlich das gerade einer
der größten Versager die Klappe aufreißt.

Einfach mal das Maul halten, als die Mannschaft
seinerzeit kritisiert wurde war auch gerade er
die größte Mimose die gleich rumgeheult hat.

Für mich ist das einfach ein "falscher Fuffziger".
No risk - no fun :P
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,858

1,925

Tuesday, April 30th 2019, 11:17pm

Kritik ist in Ordnung kann man gerne äußern,
nachtreten finde ich Scheiße, das Thema Anfang
ist mittlerweile längst durch!

Wenn diese Kritik dann allerdings von einer
Oberlusche kommt, ist das für mich lächerlich,
der Höger sollte sich besser mit seinem eigenen
Unvermögen beschäftigen, allein der Typ hat
uns schon allein durch seine individuellen Fehler
fast so viele Punkte gekostet wie der Anfang
durch seine Unzulänglichkeiten.

Mich ärgert hier hauptsächlich das gerade einer
der größten Versager die Klappe aufreißt.

Einfach mal das Maul halten, als die Mannschaft
seinerzeit kritisiert wurde war auch gerade er
die größte Mimose die gleich rumgeheult hat.

Für mich ist das einfach ein "falscher Fuffziger".
Ich finde das Urteil ein wenig zu hart. Höger hat schon seine Qualitäten. Vor allem im kämpferischen Bereich. Der haut sich auch dort rein, wo es weh tut.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,493

1,926

Tuesday, April 30th 2019, 11:19pm

Kritik ist in Ordnung kann man gerne äußern,
nachtreten finde ich Scheiße, das Thema Anfang
ist mittlerweile längst durch!

Wenn diese Kritik dann allerdings von einer
Oberlusche kommt, ist das für mich lächerlich,
der Höger sollte sich besser mit seinem eigenen
Unvermögen beschäftigen, allein der Typ hat
uns schon allein durch seine individuellen Fehler
fast so viele Punkte gekostet wie der Anfang
durch seine Unzulänglichkeiten.

Mich ärgert hier hauptsächlich das gerade einer
der größten Versager die Klappe aufreißt.

Einfach mal das Maul halten, als die Mannschaft
seinerzeit kritisiert wurde war auch gerade er
die größte Mimose die gleich rumgeheult hat.

Für mich ist das einfach ein "falscher Fuffziger".
Alles auf einen Spieler, hier M. Höger, abzuladen, finde ich total daneben.
Höger hat keinen Deut mehr Anteil an der jetzigen Situation wie jeder andere Spieler auch.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 4,992

1,927

Tuesday, April 30th 2019, 11:30pm

Kritik ist in Ordnung kann man gerne äußern,
nachtreten finde ich Scheiße, das Thema Anfang
ist mittlerweile längst durch!

Wenn diese Kritik dann allerdings von einer
Oberlusche kommt, ist das für mich lächerlich,
der Höger sollte sich besser mit seinem eigenen
Unvermögen beschäftigen, allein der Typ hat
uns schon allein durch seine individuellen Fehler
fast so viele Punkte gekostet wie der Anfang
durch seine Unzulänglichkeiten.

Mich ärgert hier hauptsächlich das gerade einer
der größten Versager die Klappe aufreißt.

Einfach mal das Maul halten, als die Mannschaft
seinerzeit kritisiert wurde war auch gerade er
die größte Mimose die gleich rumgeheult hat.

Für mich ist das einfach ein "falscher Fuffziger".
Ich finde das Urteil ein wenig zu hart. Höger hat schon seine Qualitäten. Vor allem im kämpferischen Bereich. Der haut sich auch dort rein, wo es weh tut.
bringt doch nix, biste zu langsam kannst du kämpfen wie du willst, entweder Gegner weg, oder gelb. Grundschnelligkeit ist eines der Hauptmerkmale die man in Liga 1 unbedingt haben sollte. Wie der vorm Hornfehler letztens hinter dem Darmstädter herhoppelte :schuetteln: .......aber lassen wir das
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "nobby stiles" (Apr 30th 2019, 11:31pm)

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,858

1,928

Tuesday, April 30th 2019, 11:50pm

Kritik ist in Ordnung kann man gerne äußern,
nachtreten finde ich Scheiße, das Thema Anfang
ist mittlerweile längst durch!

Wenn diese Kritik dann allerdings von einer
Oberlusche kommt, ist das für mich lächerlich,
der Höger sollte sich besser mit seinem eigenen
Unvermögen beschäftigen, allein der Typ hat
uns schon allein durch seine individuellen Fehler
fast so viele Punkte gekostet wie der Anfang
durch seine Unzulänglichkeiten.

Mich ärgert hier hauptsächlich das gerade einer
der größten Versager die Klappe aufreißt.

Einfach mal das Maul halten, als die Mannschaft
seinerzeit kritisiert wurde war auch gerade er
die größte Mimose die gleich rumgeheult hat.

Für mich ist das einfach ein "falscher Fuffziger".
Ich finde das Urteil ein wenig zu hart. Höger hat schon seine Qualitäten. Vor allem im kämpferischen Bereich. Der haut sich auch dort rein, wo es weh tut.
bringt doch nix, biste zu langsam kannst du kämpfen wie du willst, entweder Gegner weg, oder gelb. Grundschnelligkeit ist eines der Hauptmerkmale die man in Liga 1 unbedingt haben sollte. Wie der vorm Hornfehler letztens hinter dem Darmstädter herhoppelte :schuetteln: .......aber lassen wir das
Die Langsamkeit von Höger ist allerdings ein Problem.
  • Go to the top of the page

HoherNorden

Intermediate

Date of registration: Jun 18th 2015

Posts: 594

1,929

Wednesday, May 1st 2019, 12:09am

Kritik ist in Ordnung kann man gerne äußern,
nachtreten finde ich Scheiße, das Thema Anfang
ist mittlerweile längst durch!

Wenn diese Kritik dann allerdings von einer
Oberlusche kommt, ist das für mich lächerlich,
der Höger sollte sich besser mit seinem eigenen
Unvermögen beschäftigen, allein der Typ hat
uns schon allein durch seine individuellen Fehler
fast so viele Punkte gekostet wie der Anfang
durch seine Unzulänglichkeiten.

Mich ärgert hier hauptsächlich das gerade einer
der größten Versager die Klappe aufreißt.

Einfach mal das Maul halten, als die Mannschaft
seinerzeit kritisiert wurde war auch gerade er
die größte Mimose die gleich rumgeheult hat.

Für mich ist das einfach ein "falscher Fuffziger".
Ich finde das Urteil ein wenig zu hart. Höger hat schon seine Qualitäten. Vor allem im kämpferischen Bereich. Der haut sich auch dort rein, wo es weh tut.

Mag sein das sie zu hart ist, ich halte einfach nichts
von ihm, er haut sich rein, stimmt, kommt aufgrund
seiner Behäbigkeit (eventuell fehlende Kondition??)
allerdings kaum in den Zweikampf um sich überhaupt
reinhauen zu können.
Der hat in dieser Saison sicher auch schon einige
ordentliche Spiele abgeliefert aber zuletzt waren
die Leistungen doch eines Profispielers nicht mehr
würdig.
No risk - no fun :P
  • Go to the top of the page

HoherNorden

Intermediate

Date of registration: Jun 18th 2015

Posts: 594

1,930

Wednesday, May 1st 2019, 12:15am

Kritik ist in Ordnung kann man gerne äußern,
nachtreten finde ich Scheiße, das Thema Anfang
ist mittlerweile längst durch!

Wenn diese Kritik dann allerdings von einer
Oberlusche kommt, ist das für mich lächerlich,
der Höger sollte sich besser mit seinem eigenen
Unvermögen beschäftigen, allein der Typ hat
uns schon allein durch seine individuellen Fehler
fast so viele Punkte gekostet wie der Anfang
durch seine Unzulänglichkeiten.

Mich ärgert hier hauptsächlich das gerade einer
der größten Versager die Klappe aufreißt.

Einfach mal das Maul halten, als die Mannschaft
seinerzeit kritisiert wurde war auch gerade er
die größte Mimose die gleich rumgeheult hat.

Für mich ist das einfach ein "falscher Fuffziger".
Alles auf einen Spieler, hier M. Höger, abzuladen, finde ich total daneben.
Höger hat keinen Deut mehr Anteil an der jetzigen Situation wie jeder andere Spieler auch.

Nee, nee Kohlenbock, da machst Du es Dir zu
einfach.

Es gibt schon einige Spieler die einen DEUTLICH
geringeren Anteil an den SCHEISSLEISTUNGEN
zuletzt hatten.

Richtig ist allerdings das da noch so zwei bis
vier weitere Luschen rumlaufen die ich im
nächsten Jahr nicht mehr im Kader sehen möchte.
Leider haben die noch länger gültige Verträge.
No risk - no fun :P
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,189

1,931

Wednesday, May 1st 2019, 1:56am

Der Verein, die Spieler, der Trainer, der Sportchef und
alle, die es mit dem 1.FC Köln halten, hatten sich einen anderen Saisonverlauf
erhofft. Die Priorität lautet bei Absteigern unserer Klasse, Tradition, Größe
und Wucht immer sofortiger Wiederaufstieg. Stuttgart und Hannover reparierten
Ihren Abstieg nicht gerade glanzvoll, trotzdem herrschte eine Aufstiegseuphorie
im und rund um den Verein.

Der FC ist aber, im Gegensatz zu den beiden genannten
Vereinen und dem noch nicht genannten HSV, ein erfahrener Recke in der zweiten
Liga. Er hat schon Lehrgeld bezahlt, als der HSV und Stuttgart noch glaubten, sie
wären immun gegen den Abstieg. Der jetzige Zustand lässt sich nur begreifen,
wenn man das Ende der Europaqualifikation im letzten Spiel in die Analyse mit
einfließen lässt.

Im Mai 2017 schlug der FC im Heimspiel Mainz 05 nach Toren
von Hector und Osako und feierte mit dem Erreichen des 5ten Platzes den ersten
Europacupeinzug seit 25 Jahren. Als die Massen das Stadioninnere fluteten und
Modeste auf Händen trugen hatte sich Stöger in den Innenraum zurückgezogen und
erstmals eine innere Leere gespürt. Ihm war bewusst, dass dieser Erfolg mehr
oder minder zufällig, jedenfalls nicht alleine wegen der eigenen Stärke
erreicht worden war.

Deshalb nennt er auch nicht den Platz 5 in der Bundesliga,
sondern den Aufstieg als persönlich größten Trainererfolg. Beachtlich für jemanden,
der mit seiner Heimatstadt die Meisterschaft gewann und sich für die
CL-Qualifikation qualifizierte.

Dass er damals schon ahnte, welche Folgen den FC ereilen
würden, glaube ich nicht. Diesen Horror konnte niemand kommen sehen, außer „Der
Westen“. Dass es aber durchaus unangenehm werden könnte, wird er befürchtet
haben. Mit wem und ob er überhaupt seine Befürchtungen geteilt hat, weiß ich
nicht. Schmadtke und Stöger haben bekanntlich die interne Kommunikation schleifen
lassen. Niemand ist rechtzeitig eingeschritten.

Die Saison 17/18 begann alles andere als normal und etwas
wie Normalität stellte sich bis zum bitteren Ende auch nicht ein. Trotz
Negativrekord blieb es im Umfeld ziemlich ruhig, immerhin konnte man frühzeitig
für Liga 2 planen. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen waren so gut wie
selten zuvor und so war die Frage nicht ob, sondern wie der FC wieder in die
Bundesliga zurückkehrt.

Dieses „Wie“ hätte ungefähr so aussehen sollen, 76 Tore nach
31 Spielen sind ok, maximal 4 statt 8 Niederlagen und 20-25 Gegentore statt 41
hätten wahrscheinlich keine Entlassung Anfangs zu Folge gehabt. Die Mannschaft sollte
zudem einen Fußball spielen, der den Zuschauern und Anhängern ein wenig
Wiedergutmachungen für die Abstiegssaison bietet. Denn in der wurde viel Leid
über die Fans gebracht.

Nur vor diesem Hintergrund kann man versuchen, anderen
Fußballinteressierten in der Republik zu erklären, wieso es sehr viele Menschen
für die richtige Entscheidung halten, den Trainer 3 Spieltage vor Schluss zu
feuern. Allzu großes Verständnis für diesen Schritt haben die Medien und Fans
anderer Vereine nicht aufbringen wollen.

Nahezu alle externen Meinungen gehen davon aus, dass der FC
die notwendigen Punkte entweder schon geholt hat oder auch unter Anfang geholt
hätte. Veh hatte diese Überzeugung nicht und auch eine Mehrheit der Anhänger
war sich nicht sicher genug. Dass Veh die Reißleine gezogen hat, gehört zu
seiner Jobbeschreibung. Dass ich die Entscheidung nach wie vor für falsch
halte, vor allem den Zeitpunkt, ist unwichtig.

Unwichtig ist auch, was Spieler im Nachhinein der Presse
mitteilen. Denn dass die Spieler auch eine Verantwortung für diese Situation
haben, ist unumstritten. Der eine mehr, der andere weniger. Nun gibt es
zunächst eine Übergangslösung, wie bei jedem Trainerwechsel werden die Karten
neu gemischt. Am Ende bleibt es doch überwiegend beim Altbekannten.

Die 3 Spiele werden reichen, um den Aufstieg auch
rechnerisch klar zu machen. Ich werde mich dann freuen, aber nur dezent. Dafür
war diese Saison dann doch zu desillusionierend.
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Viel Feind, viel Ehr
:thumbsup:


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,111

1,932

Wednesday, May 1st 2019, 2:00am

Die Langsamkeit von Höger ist allerdings ein Problem.

Da sind wir schon beim nächsten Streitpunkt angekommen, die meisten würden sagen, sein Problem sei seine Schnelligkeit. Irgendwie polarisiert dieser Spieler...
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 1,111

1,933

Wednesday, May 1st 2019, 2:07am


Da plädiere ich doch glatt für den Höger in uns allen.

Meinst Du ein Höger in uns allen oder in jedem einer? Wie schön, wieder ein paar Zeilen von Dir zu lesen (auch das "carpe noctem" hat mich sehr erheitert), Du hast hier definitiv zu wenige Beiträge, Van!
  • Go to the top of the page

joergi

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 2,727

1,934

Wednesday, May 1st 2019, 2:51am

Aus meiner Sicht war es nicht Sörensens Wunsch, den Vertrag „auszusitzen“.

Ist aber auch egal, wir werden ja sehen, was passiert. Mir sind aus der Vergangenheit nicht die Massen bekannt, die uns exorbitante Verluste eingebracht haben. Erst recht nicht, wenn man die Gegenrechnung macht, was wir für manchen Spieler NICHT bekommen hätten, wäre der Vertrag ein Jahr kürzer gewesen.

Es kommt aufs Gleiche raus, ob er seinen Vertrag freiwillig ode unfreiwillig absitzt. Seit letzten Herbst stand schon fest, daß er für den FC nicht mehr spielen wird. Er hat aber offensichtlich keine Angebote von anderen Clubs erhalten und besitzt auch für die nächste Saison noch einen gut dotierten Vertrag beim FC.


Sorry liebster Presse Onkel. Dem Söre gilt es nichts vorzuwerfen, Der wurde durch Veh(kein RV) in der Winterpause unseres Abstiegs und danach leider durch Ruthe verbrannt. Dann hat der Kaschmir Heintz nicht halten wollen, lieber auf Czichos und Sobich gesetzt.
Eine 3er Kette mit Heintz, Mere, Söre würde ich als Trainer nicht ablehnen.
Bei einigen Beiträgen hier, würde selbst Aspirin Kopfschmerzen bekommen! Schließe meine dabei nicht aus!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,690

1,935

Wednesday, May 1st 2019, 9:43am

Alex Bade im FC-Podcast
„Anfangs Entlassung kommt zur Unzeit"


Was in der Republik für Unverständnis sorgt, konnten in Köln viele Fans verstehen: Markus Anfang und sein Ende beim FC. Trotzdem ist vor allem der Zeitpunkt für viele diskutabel: Musste man noch drei Spiele vor Ende reagieren? Unter anderem darüber sprechen unsere FC-Experten Guido Ostrowski (Radio Köln) und Alexander Haubrichs (Express) mit einem intimen Kenner des 1. FC Köln: Der frühere Torwarttrainer und Keeper Alexander Bade, fast 20 Jahren am Geißbockheim im Dienst, diskutierte diesmal mit. „Für mich ist das eine Entlassung zur Unzeit. Markus Anfang hätte es verdient gehabt, mit der Mannschaft aufzusteigen. Den einen Sieg hätte auch er eingefahren", sagt Bade. Aber der frühere Stöger-Assistent hat noch viel mehr zu berichten. So ist er voll des Lobes über Interimscoach André Pawlak. Er erzählt, wie Timo Horn mit Patzern wie dem am Freitag umgeht und was er sich von Comeback von Manfred Schmid verspricht.

Quelle mit Podast: https://www.express.de/sport/fussball/1-…nzeit--32451654
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,987

1,936

Wednesday, May 1st 2019, 10:21am

Kann der Trööt nicht langsam zu ?
:weihnachten:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,690

1,937

Wednesday, May 1st 2019, 10:23am

Kann der Trööt nicht langsam zu ?
:weihnachten:

Haben wir schon jemals einen Trööt für immer geschlossen?
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,987

1,938

Wednesday, May 1st 2019, 11:00am

Kann der Trööt nicht langsam zu ?
:weihnachten:

Haben wir schon jemals einen Trööt für immer geschlossen?
Haste auch wieder recht !
  • Go to the top of the page

Sanne

Professional

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,387

1,939

Wednesday, May 1st 2019, 11:33am

Kann der Trööt nicht langsam zu ?
:weihnachten:

Haben wir schon jemals einen Trööt für immer geschlossen?
Haste auch wieder recht !
Wieso? Der Stöger Thread wurde doch auch gerade wieder hoch geholt. Wer weiß, was in einem Jahr so alles rauskommt über und mit Markus Anfang. :D ;)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,987

1,940

Wednesday, May 1st 2019, 11:34am

Kann der Trööt nicht langsam zu ?
:weihnachten:

Haben wir schon jemals einen Trööt für immer geschlossen?
Haste auch wieder recht !
Wieso? Der Stöger Thread wurde doch auch gerade wieder hoch geholt. Wer weiß, was in einem Jahr so alles rauskommt über und mit Markus Anfang. :D ;)
Is ja schon guuut ! :S
  • Go to the top of the page