Montag, 24. September 2018, 01:24 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 601

21

Freitag, 10. Juni 2016, 11:04

man muß natürlich damit beginnen, die Gehaltsvorstellungen und Ablösesummen zu drücken , von mir aus ne maximal Ablösesumme von 15 Mio für nen guten Spieler, für einen mittelmäßigen 5 Mio usw , man kann das dann in Kategorien einteilen.Der Spieler bestimmt dann seinen Marktwert und sein Gehalt selber, durch Leistung und Einsatzzeiten.Wenn das alle Vereine machen, sind die Spieler mehr oder weniger gezwungen das mitzumachen,oder sie gehen wieder arbeiten.Je weniger Ausgaben die Vereine haben, umso weniger Kohle wird benötigt, dann kann man auch die TV Gelder runterregeln und eventuell können andere Sender ihren Hut mal mit in den Ring werfen.
So wie es im Moment ist geht es auf keinen Fall lange gut.Das ist Wahnsinn...mit wieviel Geld da um sich geworfen wird, als würde man Monopoli spielen....:(
... hm, also so 'ne Art Salary Cap. Dann noch ein Draftsystem dazu und die Finanzkraftschere geht nicht mehr auseinander. Liest sich ein bisschen wie US-System. Das funktioniert da sogar - mit geschlossenen Ligen. Würdest Du das wollen?

Außerdem verscherbeln die da noch wilder Vereine als im UK ...

Weiss nicht ... ?(
  • Zum Seitenanfang

shiwawa

Meister

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 2 259

22

Freitag, 10. Juni 2016, 11:14

es ist nicht die Frage ob vielleicht, es ist die Frage wann, wann wird das Kartenhaus zusammenfallen...es wird sich eines Tages ein Weg finden, der das alles auf Normalmaß runterregelt....
meiner Meinung nach undurchführbar, weil wenn dann müßte dies weltwelt funktionieren um etwas Gleichheit zu garantieren.
Angebot und Nachfrage werden die Preise regeln und wer viel hat, wird noch mehr bekommen, leider!

Vllt kommt ja auch bald die Europa-Liga? Da spielen dann Bayern, Barcelona, Madrid usw ihre Meisterschaft aus und in den nationalen Ligen würde es wieder spannender werden. Dieser Plan liegt bestimmt in irgendeiner Schublade rum!
.... kann man so sehen muss aber nicht zwingend so werden. Und was ist das Normalmaß?

Das Problem der Prognosen ist und bleibt die Zukunft! ;)
*Klugscheißermodus off*

man muß natürlich damit beginnen, die Gehaltsvorstellungen und Ablösesummen zu drücken , von mir aus ne maximal Ablösesumme von 15 Mio für nen guten Spieler, für einen mittelmäßigen 5 Mio usw , man kann das dann in Kategorien einteilen.Der Spieler bestimmt dann seinen Marktwert und sein Gehalt selber, durch Leistung und Einsatzzeiten.Wenn das alle Vereine machen, sind die Spieler mehr oder weniger gezwungen das mitzumachen,oder sie gehen wieder arbeiten.Je weniger Ausgaben die Vereine haben, umso weniger Kohle wird benötigt, dann kann man auch die TV Gelder runterregeln und eventuell können andere Sender ihren Hut mal mit in den Ring werfen.
So wie es im Moment ist geht es auf keinen Fall lange gut.Das ist Wahnsinn...mit wieviel Geld da um sich geworfen wird, als würde man Monopoli spielen....:(
:fcfc: :fcfc: :fcfc: Der FC darf (nicht) absteigen... :kopfwand:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 675

23

Freitag, 10. Juni 2016, 11:36

man muß natürlich damit beginnen, die Gehaltsvorstellungen und Ablösesummen zu drücken , von mir aus ne maximal Ablösesumme von 15 Mio für nen guten Spieler, für einen mittelmäßigen 5 Mio usw , man kann das dann in Kategorien einteilen.Der Spieler bestimmt dann seinen Marktwert und sein Gehalt selber, durch Leistung und Einsatzzeiten.Wenn das alle Vereine machen, sind die Spieler mehr oder weniger gezwungen das mitzumachen,oder sie gehen wieder arbeiten.Je weniger Ausgaben die Vereine haben, umso weniger Kohle wird benötigt, dann kann man auch die TV Gelder runterregeln und eventuell können andere Sender ihren Hut mal mit in den Ring werfen.
So wie es im Moment ist geht es auf keinen Fall lange gut.Das ist Wahnsinn...mit wieviel Geld da um sich geworfen wird, als würde man Monopoli spielen....:(
... hm, also so 'ne Art Salary Cap. Dann noch ein Draftsystem dazu und die Finanzkraftschere geht nicht mehr auseinander. Liest sich ein bisschen wie US-System. Das funktioniert da sogar - mit geschlossenen Ligen. Würdest Du das wollen?

Außerdem verscherbeln die da noch wilder Vereine als im UK ...

Weiss nicht ... ?(
Man kann das System ja einführen ohne den Verein zu verkaufen.
Außerdem ist die Idee der geschlossenen Liga gar nicht so verkehrt, man kann ja 2 oder 3 Ligen parallel laufen lassen,das würde vielleicht gut tun,dann haben Vereine wie Braunschweig, Pauli, Magdeburg, Dresden Aue usw auch mal die Möglichkeit sich irgendwann zu konsolidieren, gerade den Ostvereinen wird wieder die Jugend für n Appel und n Ei weggekauft, find ich nicht gut.Zwei oder drei gleichstarke Ligen, die alle die gleichen TV Gelder bekommen, warum nicht.Man hat dann eben Planungssicherheit, der Meister wird dann in den Play Off Runden ausgespielt, eben hin und Rückspiel, keine best of seven oder so was.
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 601

24

Freitag, 10. Juni 2016, 13:09

man muß natürlich damit beginnen, die Gehaltsvorstellungen und Ablösesummen zu drücken , von mir aus ne maximal Ablösesumme von 15 Mio für nen guten Spieler, für einen mittelmäßigen 5 Mio usw , man kann das dann in Kategorien einteilen.Der Spieler bestimmt dann seinen Marktwert und sein Gehalt selber, durch Leistung und Einsatzzeiten.Wenn das alle Vereine machen, sind die Spieler mehr oder weniger gezwungen das mitzumachen,oder sie gehen wieder arbeiten.Je weniger Ausgaben die Vereine haben, umso weniger Kohle wird benötigt, dann kann man auch die TV Gelder runterregeln und eventuell können andere Sender ihren Hut mal mit in den Ring werfen.
So wie es im Moment ist geht es auf keinen Fall lange gut.Das ist Wahnsinn...mit wieviel Geld da um sich geworfen wird, als würde man Monopoli spielen....:(
... hm, also so 'ne Art Salary Cap. Dann noch ein Draftsystem dazu und die Finanzkraftschere geht nicht mehr auseinander. Liest sich ein bisschen wie US-System. Das funktioniert da sogar - mit geschlossenen Ligen. Würdest Du das wollen?

Außerdem verscherbeln die da noch wilder Vereine als im UK ...

Weiss nicht ... ?(
Man kann das System ja einführen ohne den Verein zu verkaufen.
Außerdem ist die Idee der geschlossenen Liga gar nicht so verkehrt, man kann ja 2 oder 3 Ligen parallel laufen lassen,das würde vielleicht gut tun,dann haben Vereine wie Braunschweig, Pauli, Magdeburg, Dresden Aue usw auch mal die Möglichkeit sich irgendwann zu konsolidieren, gerade den Ostvereinen wird wieder die Jugend für n Appel und n Ei weggekauft, find ich nicht gut.Zwei oder drei gleichstarke Ligen, die alle die gleichen TV Gelder bekommen, warum nicht.Man hat dann eben Planungssicherheit, der Meister wird dann in den Play Off Runden ausgespielt, eben hin und Rückspiel, keine best of seven oder so was.
.... hmja, das wäre dann so eine Art modifiziertes Amisystem, also wie Ostküsten- und Westküstenstaffeln oder so. Oder wie in Vor-BL-Zeiten die Oberligen. :D Dann geschlossen - ich hab' Zweifel, ob ich mich damit anfreunden würde. Also so nach persönlichem Empfinden. Müsste ja außerdem europaweit greifen, damit die guten Spieler nicht abwandern. Und den Sog der asiatischen Ligen, der dann möglicherweise entstünde, hätten wir dabei auch noch nicht berücksichtigt.

Ne gute Lösung hab' ich zugegebenermaßen aber auch nicht ... ?(

Eine EU-konforme Wiedereinführung (wenn das geht ...) des Vor-Bosman-Systems wäre vielleicht ganz effektiv ...
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 675

25

Freitag, 10. Juni 2016, 13:47

man muß natürlich damit beginnen, die Gehaltsvorstellungen und Ablösesummen zu drücken , von mir aus ne maximal Ablösesumme von 15 Mio für nen guten Spieler, für einen mittelmäßigen 5 Mio usw , man kann das dann in Kategorien einteilen.Der Spieler bestimmt dann seinen Marktwert und sein Gehalt selber, durch Leistung und Einsatzzeiten.Wenn das alle Vereine machen, sind die Spieler mehr oder weniger gezwungen das mitzumachen,oder sie gehen wieder arbeiten.Je weniger Ausgaben die Vereine haben, umso weniger Kohle wird benötigt, dann kann man auch die TV Gelder runterregeln und eventuell können andere Sender ihren Hut mal mit in den Ring werfen.
So wie es im Moment ist geht es auf keinen Fall lange gut.Das ist Wahnsinn...mit wieviel Geld da um sich geworfen wird, als würde man Monopoli spielen....:(
... hm, also so 'ne Art Salary Cap. Dann noch ein Draftsystem dazu und die Finanzkraftschere geht nicht mehr auseinander. Liest sich ein bisschen wie US-System. Das funktioniert da sogar - mit geschlossenen Ligen. Würdest Du das wollen?

Außerdem verscherbeln die da noch wilder Vereine als im UK ...

Weiss nicht ... ?(
Man kann das System ja einführen ohne den Verein zu verkaufen.
Außerdem ist die Idee der geschlossenen Liga gar nicht so verkehrt, man kann ja 2 oder 3 Ligen parallel laufen lassen,das würde vielleicht gut tun,dann haben Vereine wie Braunschweig, Pauli, Magdeburg, Dresden Aue usw auch mal die Möglichkeit sich irgendwann zu konsolidieren, gerade den Ostvereinen wird wieder die Jugend für n Appel und n Ei weggekauft, find ich nicht gut.Zwei oder drei gleichstarke Ligen, die alle die gleichen TV Gelder bekommen, warum nicht.Man hat dann eben Planungssicherheit, der Meister wird dann in den Play Off Runden ausgespielt, eben hin und Rückspiel, keine best of seven oder so was.
.... hmja, das wäre dann so eine Art modifiziertes Amisystem, also wie Ostküsten- und Westküstenstaffeln oder so. Oder wie in Vor-BL-Zeiten die Oberligen. :D Dann geschlossen - ich hab' Zweifel, ob ich mich damit anfreunden würde. Also so nach persönlichem Empfinden. Müsste ja außerdem europaweit greifen, damit die guten Spieler nicht abwandern. Und den Sog der asiatischen Ligen, der dann möglicherweise entstünde, hätten wir dabei auch noch nicht berücksichtigt.

Ne gute Lösung hab' ich zugegebenermaßen aber auch nicht ... ?(

Eine EU-konforme Wiedereinführung (wenn das geht ...) des Vor-Bosman-Systems wäre vielleicht ganz effektiv ...
Es würde funktionieren, wenn Europa mitmacht.Ich glaube nicht, dass die Spieler nach China abwandern,zu unattraktiv das ganze.Vor allem sind sie weit weg von zu Haus ;)
  • Zum Seitenanfang

M. Lee

Profi

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 1 601

26

Freitag, 10. Juni 2016, 13:57

man muß natürlich damit beginnen, die Gehaltsvorstellungen und Ablösesummen zu drücken , von mir aus ne maximal Ablösesumme von 15 Mio für nen guten Spieler, für einen mittelmäßigen 5 Mio usw , man kann das dann in Kategorien einteilen.Der Spieler bestimmt dann seinen Marktwert und sein Gehalt selber, durch Leistung und Einsatzzeiten.Wenn das alle Vereine machen, sind die Spieler mehr oder weniger gezwungen das mitzumachen,oder sie gehen wieder arbeiten.Je weniger Ausgaben die Vereine haben, umso weniger Kohle wird benötigt, dann kann man auch die TV Gelder runterregeln und eventuell können andere Sender ihren Hut mal mit in den Ring werfen.
So wie es im Moment ist geht es auf keinen Fall lange gut.Das ist Wahnsinn...mit wieviel Geld da um sich geworfen wird, als würde man Monopoli spielen....:(
... hm, also so 'ne Art Salary Cap. Dann noch ein Draftsystem dazu und die Finanzkraftschere geht nicht mehr auseinander. Liest sich ein bisschen wie US-System. Das funktioniert da sogar - mit geschlossenen Ligen. Würdest Du das wollen?

Außerdem verscherbeln die da noch wilder Vereine als im UK ...

Weiss nicht ... ?(
Man kann das System ja einführen ohne den Verein zu verkaufen.
Außerdem ist die Idee der geschlossenen Liga gar nicht so verkehrt, man kann ja 2 oder 3 Ligen parallel laufen lassen,das würde vielleicht gut tun,dann haben Vereine wie Braunschweig, Pauli, Magdeburg, Dresden Aue usw auch mal die Möglichkeit sich irgendwann zu konsolidieren, gerade den Ostvereinen wird wieder die Jugend für n Appel und n Ei weggekauft, find ich nicht gut.Zwei oder drei gleichstarke Ligen, die alle die gleichen TV Gelder bekommen, warum nicht.Man hat dann eben Planungssicherheit, der Meister wird dann in den Play Off Runden ausgespielt, eben hin und Rückspiel, keine best of seven oder so was.
.... hmja, das wäre dann so eine Art modifiziertes Amisystem, also wie Ostküsten- und Westküstenstaffeln oder so. Oder wie in Vor-BL-Zeiten die Oberligen. :D Dann geschlossen - ich hab' Zweifel, ob ich mich damit anfreunden würde. Also so nach persönlichem Empfinden. Müsste ja außerdem europaweit greifen, damit die guten Spieler nicht abwandern. Und den Sog der asiatischen Ligen, der dann möglicherweise entstünde, hätten wir dabei auch noch nicht berücksichtigt.

Ne gute Lösung hab' ich zugegebenermaßen aber auch nicht ... ?(

Eine EU-konforme Wiedereinführung (wenn das geht ...) des Vor-Bosman-Systems wäre vielleicht ganz effektiv ...
Es würde funktionieren, wenn Europa mitmacht.Ich glaube nicht, dass die Spieler nach China abwandern,zu unattraktiv das ganze.Vor allem sind sie weit weg von zu Haus ;)
.... kommt drauf an wie groß dann das Gehaltsgefälle Asien-Europa wäre ;) - klar, sicher auch dann nicht für alle Spieler.

Aber europaweit wär 'ne Mindestvoraussetzung (jederweder Lösung) - das stimmt!
  • Zum Seitenanfang

bruno

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 510

27

Samstag, 11. Juni 2016, 10:37

Links

grade eben wollte ich doch mal den Link zum "Bild-Bericht" über Timo Horns Ausstiegsklausel anklicken, den @LosZockos im Pressefred eingestellt hat. Geht nicht, wahrscheinlich wegen meinem Ad-Blocker. Irgendwie auch lustig, dieses gegenseitige Wettrüsten. Und sehr typisch.
Wie in der Natur: entwickelst du nicht manchmal ein stärkeres Gift, wirst du gefressen :D .
(Ich kann aber drauf verzichten, auf die Blöd Artikel).

Ansonsten hört sich diese ganze Entwicklung irgendwie nach Inflation an. Ich weiß im Moment absolut nicht mehr, wie viel die 18 oder 20 Mios, die der FC :fcfc: angeblich zur Verfügung hat, wirklich wert sind.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 675

28

Samstag, 11. Juni 2016, 10:49

RE: Links

grade eben wollte ich doch mal den Link zum "Bild-Bericht" über Timo Horns Ausstiegsklausel anklicken, den @LosZockos im Pressefred eingestellt hat. Geht nicht, wahrscheinlich wegen meinem Ad-Blocker. Irgendwie auch lustig, dieses gegenseitige Wettrüsten. Und sehr typisch.
Wie in der Natur: entwickelst du nicht manchmal ein stärkeres Gift, wirst du gefressen :D .
(Ich kann aber drauf verzichten, auf die Blöd Artikel).

Ansonsten hört sich diese ganze Entwicklung irgendwie nach Inflation an. Ich weiß im Moment absolut nicht mehr, wie viel die 18 oder 20 Mios, die der FC :fcfc: angeblich zur Verfügung hat, wirklich wert sind.
Bei mir funktioniert der auch nicht, wegen dem Adblocker ;) , Blöd ist nichts für mich, ich boykottiere Springer wo ich kann.

Naja die Kohle ist schon Ok, allerdings bekommen die anderen Vereine natürlich auch mehr.

Und mit den Engländern können wir eh nicht mithalten, was die Franzosen und Spanier so bekommen weiß ich nicht, wird aber auch nicht ohne sein.
  • Zum Seitenanfang

shiwawa

Meister

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 2 259

29

Samstag, 11. Juni 2016, 10:51

Komisch, ich kann beide Artikel lesen, trotz AD Blocker
Einfach nochmal probieren, manchmal klemmen die...
:fcfc: :fcfc: :fcfc: Der FC darf (nicht) absteigen... :kopfwand:
  • Zum Seitenanfang

Sir Guido

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 319

30

Samstag, 11. Juni 2016, 10:57

Ein Top-Goali ist so ziemlich das wichtigste einer Mannschaft (neben einem Top-Stürmer und einem Mittelfeld-Chef)... Also 9 Millionen Ablöse fänd ich schon ok, zumal wir mit Kessler so ziemlich die beste Nr.2 der Liga in der Hinterhand haben...

....Sorry "Taker".... hatte ich übersehen.... :)


[list][*][/list]
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 049

31

Samstag, 11. Juni 2016, 11:11

Ein Top-Goali ist so ziemlich das wichtigste einer Mannschaft (neben einem Top-Stürmer und einem Mittelfeld-Chef)... Also 9 Millionen Ablöse fänd ich schon ok, zumal wir mit Kessler so ziemlich die beste Nr.2 der Liga in der Hinterhand haben...

....Sorry "Taker".... hatte ich übersehen....:)


Kessler,die beste Nr.2 in der Liga?Wovon träumst du nachts?Ich war in Dortmund live dabei.Mir hats gereicht!Und komm mir nicht mit "hat lange nicht gespielt!Das zeichnet eine Nr.2 eben aus,wenn es notwendig ist,muss sie einfah da sein und nicht so lahmarschig und unkonzentriert reagieren.Mir graut es jetzt schon davor,wenn der Timo lange bei Olympia sein sollte,dann kannst du deine beste Nr.2 lang genug bestaunen!
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Zum Seitenanfang

Sir Guido

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 319

32

Samstag, 11. Juni 2016, 11:20

Lieber Methusalem,

ich habe geschrieben: so "ZIEMLICH" die beste Nr.2 der Liga. Seine Saison damals bei St.Pauli als wir ihn ausgeliehen hatten, hat mich voll überzeugt. Er ist besser als z.B. Wessels früher. Aber 9 Millionen wären schon ein Hammer-Transfer. Für 3-4 Millionen könnten wir locker einen Mega-Top-Goalie nachkaufen....
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 601

33

Samstag, 11. Juni 2016, 11:30

Lieber Methusalem,

ich habe geschrieben: so "ZIEMLICH" die beste Nr.2 der Liga. Seine Saison damals bei St.Pauli als wir ihn ausgeliehen hatten, hat mich voll überzeugt. Er ist besser als z.B. Wessels früher. Aber 9 Millionen wären schon ein Hammer-Transfer. Für 3-4 Millionen könnten wir locker einen Mega-Top-Goalie nachkaufen....


Welchen Mega Top TW kann man denn für 3-4 Mio kaufen?

Heute stand in der Rundschau, dass man sich mit Zieler einig war für 5 Jahre, Timo sich aber dann doch gegen Leicester entschieden hat.
Mir persönlich wäre fast wohler, es wäre genauso gekommen! :S

Wenn Timo nächste Saison geht, werden wir nicht das Glück haben einen Top TW zum Schnäppchenpreis bekommen zu können!
  • Zum Seitenanfang

Sir Guido

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 319

34

Samstag, 11. Juni 2016, 11:45

Könnten ja Mondragon "reaktivieren", schmunzel... Ne quatsch... aber ich habe totales Vertrauen in Schmadtke.... Wenn, dann sollten wir Timo aber langfristig an uns binden. Aber ich denke Jörg kennt weltweit genug fähige Torhüter. Zumal er selber ja nicht unbedingt ne Super-Granate war, :D ....
  • Zum Seitenanfang

ma_ko68

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 3 136

35

Samstag, 11. Juni 2016, 12:00

Könnten ja Mondragon "reaktivieren", schmunzel... Ne quatsch... aber ich habe totales Vertrauen in Schmadtke.... Wenn, dann sollten wir Timo aber langfristig an uns binden. Aber ich denke Jörg kennt weltweit genug fähige Torhüter. Zumal er selber ja nicht unbedingt ne Super-Granate war, :D ....


Die geilste Leistung hat er beim Spiel gegen Jena gebracht, welches wir nach 1:3 noch 4:3 Gewonnen haben. Da muss der was von dem kolumbianischen Milchpulver intus gehabt haben so wie der die Truppe gepusht und den Gegner gejagt hat. Ansonsten war er der eher das Modell "Bahnschranke" :D Aber zum Thema: Um die Torwartposition mache ich mir nicht so viele Gedanken, da gibt es sicherlich weltweit gute Alternativen bzw. guten Nachwuchs. Bei den jetzigen Preisen wären 9 Mio für Horn aber aus meiner Sicht zu wenig - Vertrag verlängern, AK abkaufen und gut ist. Wenn dann nächstes Jahr jemand kommt und richtig was auf den Tisch legt kann man weiter sehen.
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

dropkick murphy

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 5 139

36

Samstag, 11. Juni 2016, 12:04

Heute stand in der Rundschau, dass man sich mit Zieler einig war für 5 Jahre, Timo sich aber dann doch gegen Leicester entschieden hat.
Mir persönlich wäre fast wohler, es wäre genauso gekommen! :S
Tja,

ein Spieler,der in seinem Club vertragstechnisch "rumschwuchtelt" kommt nie gut an....auch wenn es sein gutes Recht ist.
  • Zum Seitenanfang

Sir Guido

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 319

37

Samstag, 11. Juni 2016, 12:07

Lieber Ma.....
Stimme Dir eigentlich uneingeschränkt zu. Nur ich fände 9 Millionen schon wirklich mehr als ok. Gebe Dir aber Recht... Bei ner Vertragsverlängerung könnten wir noch viel mehr "raus-hauen"....

Bzgl. Mondragon: Ja!!!!! Gegen Jena, als er auf die Gegner an der Mittellinie rausgelaufen ist und kurz davor war alle zu verprüggeln.....schmunzel.... Das war das Startsignal unseres damaligen Aufstiegs... Unvergessen!!!!! :thumbsup:
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sir Guido« (11. Juni 2016, 12:08)

ma_ko68

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 3 136

38

Samstag, 11. Juni 2016, 12:12

Heute stand in der Rundschau, dass man sich mit Zieler einig war für 5 Jahre, Timo sich aber dann doch gegen Leicester entschieden hat.
Mir persönlich wäre fast wohler, es wäre genauso gekommen! :S
Tja,

ein Spieler,der in seinem Club vertragstechnisch "rumschwuchtelt" kommt nie gut an....auch wenn es sein gutes Recht ist.


Ich sehe das ganz pragmatisch - er wollte damals eine AK, der Verein hat zugestimmt. Auch auf die Gefahr hin das es ein Rumgeeier gibt, so sind die Vertragsinhalte. Und das Timo die diversen Angebote sorgfältig Sondiert ist doch ok, es geht ja um seine Zukunft. Ich fand an der Vorgehensweise nichts kritikwürdiges, auch wenn es für den Verein eine unglückliche Situation war.
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

Sir Guido

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 319

39

Samstag, 11. Juni 2016, 12:17

Heute stand in der Rundschau, dass man sich mit Zieler einig war für 5 Jahre, Timo sich aber dann doch gegen Leicester entschieden hat.
Mir persönlich wäre fast wohler, es wäre genauso gekommen! :S
Tja,

ein Spieler,der in seinem Club vertragstechnisch "rumschwuchtelt" kommt nie gut an....auch wenn es sein gutes Recht ist.


Ich sehe das ganz pragmatisch - er wollte damals eine AK, der Verein hat zugestimmt. Auch auf die Gefahr hin das es ein Rumgeeier gibt, so sind die Vertragsinhalte. Und das Timo die diversen Angebote sorgfältig Sondiert ist doch ok, es geht ja um seine Zukunft. Ich fand an der Vorgehensweise nichts kritikwürdiges, auch wenn es für den Verein eine unglückliche Situation war.
So isses halt eben nun mal..... Gibt Schlimmeres....
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 230

40

Samstag, 11. Juni 2016, 12:47

Heute stand in der Rundschau, dass man sich mit Zieler einig war für 5 Jahre, Timo sich aber dann doch gegen Leicester entschieden hat.
Mir persönlich wäre fast wohler, es wäre genauso gekommen! :S
Tja,

ein Spieler,der in seinem Club vertragstechnisch "rumschwuchtelt" kommt nie gut an....auch wenn es sein gutes Recht ist.


Das hat absolut nix mit "rumschwuchteln" ( keine Ahnung, was dieser blödsinnige Begriff hier verloren hat) zu tun.
Ich sehe das ähnlich wie der Pescher. Mit Zieler und 5 Jahre Vertrag wären wir genau diese 5 Jahre auf der sicheren Seite gewesen. Mit Horn und seiner Klausel haben wir immer wieder den gleichen Zirkus.
Zudem wäre ein Tausch Horn/Zieler finanzielle ein gutes Geschäft gewesen. Und Zieler ist nicht schlechter.

Wenn Horn sich allerdings die Klausel abkaufen lässt, solls mir egal sein. Aber mir fehlt da der Glaube.
:S
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang