Dienstag, 25. September 2018, 05:43 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 293

681

Dienstag, 10. Oktober 2017, 14:21

@Für immer FC:

Es geht ja nur um diese Saison, das isses ja scheissegal, wie Uth plant
  • Zum Seitenanfang

hoffnung83

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 17. Juni 2016

Beiträge: 324

682

Dienstag, 10. Oktober 2017, 14:27

Sollte an dem " Cordoba geht nach England Gerücht" was dran sein ?
17 werden die nie u nimmer zahlen !
Wenn wir 10-12 kriegen , bitte transferieren !
Das sollte doch wohl keine Kritik an Schmadtke sein?

.....vorsicht: Polemik! :lol:
Schmadtke hin , Polemik her , die Hoppis haben gesagt Uth ist nicht abzugeben ! Macht jeder Verein erst einmal !
Wenn JS denen 17 Mio auf den Tisch knallt hätt ich das doofe Gesicht von dem Genagelten gerne gesehen ! Und stand jetzt wäre Uth die kohle wert gewesen !

Das ist richtig "Stand jetzt" wäre er die Kohle wert gewesen. Stellt sich die Frage, ob er hier auch so eingeschlagen hätte. Auch sollte klar sein, was hier sonst los gewesen wäre: 17 Millionen für den Null-Tore-Stürmer (ach lass es 1-2 Tore sein...) mit nur noch einem Jahr Vertrag. Irgendwer hätte dann sicher auch nochmal hervorgeholt, dass man es billiger hätte haben können, wenn man ihn damals nicht abgegeben hätte. Oder von Heerenveen gekauft hätte. Alles Fragezeichen über Fragezeichen.

Und ganz davon ab: Ob Hopp bei 17 Millionen gezuckt hätte? Zumal sich seine Sympathie für den FC ja auch in Grenzen hält. Und "ich möchte sein Gesicht sehen"? Hatten sich die Rucksackträger von Modeste bestimmt auch gesagt. Letztlich war wohl eher deren Gesicht dann das komische. Warum sollten die Hoppis nicht auch auf ihrem Standpunkt beharren?
Smokie ich bitte dich,
die 17 mille waren nur rein hypothetisch gemeint!
und bei aller liebe, Hopp ist vor allem auch ein Geschäftsman! von nichts kommt nichts! ich bin mir sicher er hätte bei 6-8 mille für Uth gezuckt!


Hoffenheim hat eindeutig MIT Uth geplant. Und wenn ich mir deren Transfers im Sommer ansehe, komme ich zu dem Schluss, dass Hopp den auch nicht für 10 Mio. + x verkauft hätte.
Die haben einen Transferüberschuss von 15 Mio. erzielt, da gab es absolut keine Veranlassung, den Spieler abzugeben.
Die veranlassung mein Freund ware gewesen zum letzten mal die Möglichkeit gehabt zuhaben kohle,money,geld für Uth zu bekommen!!
oder denkst du, alle machen hier jetzt ein auf BVB und lassen die Spieler wie(Lewandovski) ziehen!? ohne nichts???
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 1 289

683

Dienstag, 10. Oktober 2017, 14:33

@Für immer FC:

Es geht ja nur um diese Saison, das isses ja scheissegal, wie Uth plant
Hoffnung 83 hat mir die Worte aus dem Mund genommen !
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 293

684

Dienstag, 10. Oktober 2017, 14:39

@Für immer FC:

Es geht ja nur um diese Saison, das isses ja scheissegal, wie Uth plant
Hoffnung 83 hat mir die Worte aus dem Mund genommen !

Ach so. Na das weiß natürlich keiner. Weder, wie er plant, noch ob/wie viel Geld wir für "sofort" geboten haben.
  • Zum Seitenanfang

hoffnung83

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 17. Juni 2016

Beiträge: 324

685

Dienstag, 10. Oktober 2017, 14:40

Vielleicht liege ich FALSCH!
aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das Hoffenheim Uth nicht für einen gewissen Betrag hätte ziehen gelassen.
Auch wenn Hopp allen Grund dazu hätte Köln den Spieler nicht zu geben, so ist er aber ein Geschäftsmann durch und durch,! und ich denke ein Hopp wird nicht so einfach auf 4-8 mille verzichten!!
Denn mit Eitelkeit, baut man sich nicht so ein Unternehmen Auf!!!
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hoffnung83« (10. Oktober 2017, 14:41)

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 597

686

Dienstag, 10. Oktober 2017, 14:47

Scheinbar haben hier einige ein sehr kurzes Gedächtnis oder wollen es nicht mehr wissen:

Hoffenheim hat einen Transfer von Uth anfangs abgelehnt, weil man keinen Ersatz hatte. Der Ersatz wurde in Gnabry gefunden und ein Transfer von einer Ausleihe mit den Bayern abhängig gemacht.
Als dann die Bayern endlich Gnabry abgaben, was auch wieder mit einem anderen Wechsel nach München zusammenhing, hatte Schmadtke mit Cordoba bereits seinen vorläufigen Lebens-Transfer-Höhepunkt erreicht. Selbst die zwischenzeitlich noch aufgetretene Vermutung, daß man in Hoffenheim die CL-Quali abwarten wolle, hatte sich bis zum Ende der Transferperiode längst erledigt.

Und so ganz nebenbei möchte ich noch daran erinnern, daß man auch hätte Gnabry haben können, aber nicht wollte. Und würde man seitens des FC hier im Forum mitlesen, würde Uth schon länger das FC-Trikot tragen. Aber es war ja bekannt, besonders aus der Vorsaison, daß sich FC-Spieler nicht verletzen können, keinen Gelbsperre erhalten oder mal in eine Formkrise geraten können.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 293

687

Dienstag, 10. Oktober 2017, 15:02

@Grottenhennes:

Mit anderen Worten: Ein Schmaddi-Fehler oder Versäumnis?! Er hätte, wenn Schmaddi auch sofort gewollt hätte, bei uns spielen können?! War mir so nicht mehr bewusst und kann mich auch nicht so dran erinnern, aber ich nehme es als Fakt zur Kenntnis. War dann echt scheisse von unserem Manager!

Gnabry hätte ich übrigens nicht gewollt, aber das nur am Rande...
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 597

688

Dienstag, 10. Oktober 2017, 15:47

@Grottenhennes:

Mit anderen Worten: Ein Schmaddi-Fehler oder Versäumnis?! Er hätte, wenn Schmaddi auch sofort gewollt hätte, bei uns spielen können?! War mir so nicht mehr bewusst und kann mich auch nicht so dran erinnern, aber ich nehme es als Fakt zur Kenntnis. War dann echt scheisse von unserem Manager!

Gnabry hätte ich übrigens nicht gewollt, aber das nur am Rande...

Vielleicht hat er nach dem Cordoba - Transfer auch einen Uth zusätzlich nicht für erforderlich gehalten. Ich kann mich ja nur wie die meisten anderen an Presseberichten orientieren. Ich finde nur schade, daß man so früh aufgegeben hat.
Das Hoffenheim für Geld jeden abgibt, haben wir ja schon öfter erlebt und werden wir auch vermutlich im Sommer sehen, wenn die Bayern den Nagelsmann holen.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 293

689

Dienstag, 10. Oktober 2017, 16:19

@Grottenhennes:

Mit anderen Worten: Ein Schmaddi-Fehler oder Versäumnis?! Er hätte, wenn Schmaddi auch sofort gewollt hätte, bei uns spielen können?! War mir so nicht mehr bewusst und kann mich auch nicht so dran erinnern, aber ich nehme es als Fakt zur Kenntnis. War dann echt scheisse von unserem Manager!

Gnabry hätte ich übrigens nicht gewollt, aber das nur am Rande...

Vielleicht hat er nach dem Cordoba - Transfer auch einen Uth zusätzlich nicht für erforderlich gehalten. Ich kann mich ja nur wie die meisten anderen an Presseberichten orientieren. Ich finde nur schade, daß man so früh aufgegeben hat.
Das Hoffenheim für Geld jeden abgibt, haben wir ja schon öfter erlebt und werden wir auch vermutlich im Sommer sehen, wenn die Bayern den Nagelsmann holen.

Ich sagte ja nur, dass ich dieses ganze Presse-Zeig dazu nicht mehr weiß. Wie gesagt: Dann find ich dass scheisse von Schmaddi. Wobei sicher in den Sternen steht, wieviel oder wenig Mühe man sich gegeben hat, Uth sofort einzutüten
  • Zum Seitenanfang

hoffnung83

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 17. Juni 2016

Beiträge: 324

690

Dienstag, 10. Oktober 2017, 17:27



Gnabry hätte ich übrigens nicht gewollt, aber das nur am Rande...
Ich lieber Smokie hätte Gnabry sehr sehr gerne hier gesehen!!
___________Horn_________
Klünter_Sören_Heintz_Hector
________xxx____Öczan_______
Risse______Gnabry______Bitte
___________Kruse___________

Einen DM neben Öczan, so hätte ich gerne unsere 11 gesehen!
Aber, ich habe nichts zu sagen!!!
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 230

691

Dienstag, 10. Oktober 2017, 17:42

Die veranlassung mein Freund ware gewesen zum letzten mal die Möglichkeit gehabt zuhaben kohle,money,geld für Uth zu bekommen!!
oder denkst du, alle machen hier jetzt ein auf BVB und lassen die Spieler wie(Lewandovski) ziehen!? ohne nichts???


Hoffenheim hat mit Uth nen Stürmer, der sehr gut funktioniert. Der Kader war eindeutig mit Uth für die laufende Saison geplant.
Der FC hat wohl angefragt, versucht ihn loszueisen - und sich ne blutige Nase geholt. Schmadtke hat sinngemäß gesagt, dass die Hoppies einen Wechsel kategorisch ausgeschlossen haben.
Wenn man nun bedenkt, dass die aus der Transferphase mit 15 Mio. Gewinn rausgekommen sind, dann noch mal ca. 5 Mio. für Modeste hinzurechnet, wären die doch mit dem Klammerbeutel gepudert, wenn die den Uth gehen lassen würden und dann nen neuen Stürmer für teures Geld verpflichten müssten, mit dem Risiko, dass der nicht von Anfang an funzt.
Und dass der nächsten Sommer nicht mehr dort spielt, ist noch lange nicht raus. Die haben jedenfalls sportlich eher die Möglichkeit, ihm was zuz bieten.
Und wenn der FC in die Niederungen der 2. Liga abtauchen sollte, wird er sich das womöglich auch nicht antun wollen.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

hoffnung83

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 17. Juni 2016

Beiträge: 324

692

Dienstag, 10. Oktober 2017, 17:47

Die veranlassung mein Freund ware gewesen zum letzten mal die Möglichkeit gehabt zuhaben kohle,money,geld für Uth zu bekommen!!
oder denkst du, alle machen hier jetzt ein auf BVB und lassen die Spieler wie(Lewandovski) ziehen!? ohne nichts???


Hoffenheim hat mit Uth nen Stürmer, der sehr gut funktioniert. Der Kader war eindeutig mit Uth für die laufende Saison geplant.
Der FC hat wohl angefragt, versucht ihn loszueisen - und sich ne blutige Nase geholt. Schmadtke hat sinngemäß gesagt, dass die Hoppies einen Wechsel kategorisch ausgeschlossen haben.
Wenn man nun bedenkt, dass die aus der Transferphase mit 15 Mio. Gewinn rausgekommen sind, dann noch mal ca. 5 Mio. für Modeste hinzurechnet, wären die doch mit dem Klammerbeutel gepudert, wenn die den Uth gehen lassen würden und dann nen neuen Stürmer für teures Geld verpflichten müssten, mit dem Risiko, dass der nicht von Anfang an funzt.
Und dass der nächsten Sommer nicht mehr dort spielt, ist noch lange nicht raus. Die haben jedenfalls sportlich eher die Möglichkeit, ihm was zuz bieten.
Und wenn der FC in die Niederungen der 2. Liga abtauchen sollte, wird er sich das womöglich auch nicht antun wollen.
"Jörg Schmadtke die Personalie Mark Uth von der TSG Hoffenheim noch nicht gänzlich ad acta. „Das stimmt so nicht“, äußert sich Manager Jörg Schmadtke gegenüber dem ‚Geissblog‘ bezüglich Gerüchten, die TSG zeige sich nicht verhandlungsbereit.„Aber sie haben gesagt, dass sie den Spieler brauchen und ihn nicht abgeben wollen“, relativiert der Erfolgsmacher jedoch quasi im selben Atemzug erneut aufkeimende Wechselspekulationen. Abhängig sei eine Uth-Rückkehr in die Domstadt davon, ob man in Sinsheim adäquaten Ersatz für die Offensive ausfindig machen kann. Zuletzt rankten sich immer wieder Gerüchte um eine Leihe von Serge Gnabry in die Rhein-Neckar-Arena, der zur neuen Saison beim FC Bayern München anheuerte."
http://www.fussballtransfers.com/nachricht/koln-uth-transfer-noch-nicht-vom-tisch_79301


  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 230

693

Dienstag, 10. Oktober 2017, 17:50


Hoffenheim hat einen Transfer von Uth anfangs abgelehnt, weil man keinen Ersatz hatte. Der Ersatz wurde in Gnabry gefunden und ein Transfer von einer Ausleihe mit den Bayern abhängig gemacht.
Als dann die Bayern endlich Gnabry abgaben, was auch wieder mit einem anderen Wechsel nach München zusammenhing, hatte Schmadtke mit Cordoba bereits seinen vorläufigen Lebens-Transfer-Höhepunkt erreicht. Selbst die zwischenzeitlich noch aufgetretene Vermutung, daß man in Hoffenheim die CL-Quali abwarten wolle, hatte sich bis zum Ende der Transferperiode längst erledigt.

Und so ganz nebenbei möchte ich noch daran erinnern, daß man auch hätte Gnabry haben können, aber nicht wollte. Und würde man seitens des FC hier im Forum mitlesen, würde Uth schon länger das FC-Trikot tragen. Aber es war ja bekannt, besonders aus der Vorsaison, daß sich FC-Spieler nicht verletzen können, keinen Gelbsperre erhalten oder mal in eine Formkrise geraten können.


Die Geschichte, von wegen, man hätte ihn haben können, man wollte erst mal selbst nen Spieler verpflichten (Gnabry), man wolle erst mal abwearten, wie das mit der CL-Quali läuft, klingt schön.
Nur ist davon kein einziges Wort aus Hoffenheim gekommen.
Das kommt alles aus der Feder der Medien im kölschen Umfeld oder aus rührseligen Suchen nach Gründen in diversen Foren.
Klingt blöd, ist aber so.
Dass wir Gnabry theoretisch hätten haben können, mag stimmen, nur hat der Spieler nie geäußert, dass er zum FC möchte. Woher also die Gewissheit?

p.s.:
Die Bemühungen um Uth liefen noch, als Cordoba schon lange verpflichtet war.
Cordoba unterschrieb schon Ende Juni, während noch im Juli versucht wurde, Uth zu verpflichten.

http://www.90min.de/posts/5270459-koeln-…definitiv-nicht
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kohlenbock« (10. Oktober 2017, 17:53)

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 597

694

Dienstag, 10. Oktober 2017, 18:03

Die Äusserung, daß ein Spieler bleibt, unverkäuflich ist, gebraucht wird, es keine weiteren Verhandlungen geben wird, kennen wir doch alle zur Genüge. Woher? Na klar, von unserem Spodi, alles Aussagen beim Modeste - Deal. Aussagen, die knapp 3 Tage in der Öffentlichkeit gültig waren, intern wohl nur ein paar Stunden.
Warum ist es eigentlich cool, abgezockt, professionell wenn Schmadtke nur teilweise mit der Wahrheit rausrückt, wenn es um scheinbaren Vorteil des FC geht. Warum ist es eigentlich so abwegig, daß er auch nur bröckchenweise mit der Wahrheit ans Tageslicht kommt, geht ein Deal schief? Mein Vertrauen hat er jedenfalls bis auf einen ganz kleinen Rest aufgebraucht.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 230

695

Dienstag, 10. Oktober 2017, 18:09

Die Äusserung, daß ein Spieler bleibt, unverkäuflich ist, gebraucht wird, es keine weiteren Verhandlungen geben wird, kennen wir doch alle zur Genüge. Woher? Na klar, von unserem Spodi, alles Aussagen beim Modeste - Deal. Aussagen, die knapp 3 Tage in der Öffentlichkeit gültig waren, intern wohl nur ein paar Stunden.
Warum ist es eigentlich cool, abgezockt, professionell wenn Schmadtke nur teilweise mit der Wahrheit rausrückt, wenn es um scheinbaren Vorteil des FC geht. Warum ist es eigentlich so abwegig, daß er auch nur bröckchenweise mit der Wahrheit ans Tageslicht kommt, geht ein Deal schief? Mein Vertrauen hat er jedenfalls bis auf einen ganz kleinen Rest aufgebraucht.


Dass Schmadtke ein gerüttelt Maß Anteil hat an unseren derzeitigen Misere, bestreitet ja nun niemand mehr ernsthaft.
Ich bin allerdings der Meinung, dass man ihm nun nicht sämtliche nicht zustande gekommenen Transfers in die Schuhe schieben muss.
Der Uth-Transfer scheiterte an der Weigerung von Hoffenheim, den Spieler ziehen zu lassen. Selbst Nagelsmann hat mehrmals deutlich gemacht, dass der Spieler nicht wechseln wird.
Kann man doch eingfach mal so akzeptieren. Wenn man möchte.
Wir haben doch Themen genug, die wir Schmadtke um die Ohren hauen können, da kann man doch mal großherzig auf diese Personalie verzichten.
:grins:

Das von Dir erwähnte Spiel der U17 ist noch schlimmer, als erwartet. 0:4 mittlerweile.
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

hoffnung83

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 17. Juni 2016

Beiträge: 324

696

Dienstag, 10. Oktober 2017, 18:11

Die Äusserung, daß ein Spieler bleibt, unverkäuflich ist, gebraucht wird, es keine weiteren Verhandlungen geben wird, kennen wir doch alle zur Genüge. Woher? Na klar, von unserem Spodi, alles Aussagen beim Modeste - Deal. Aussagen, die knapp 3 Tage in der Öffentlichkeit gültig waren, intern wohl nur ein paar Stunden.
Warum ist es eigentlich cool, abgezockt, professionell wenn Schmadtke nur teilweise mit der Wahrheit rausrückt, wenn es um scheinbaren Vorteil des FC geht. Warum ist es eigentlich so abwegig, daß er auch nur bröckchenweise mit der Wahrheit ans Tageslicht kommt, geht ein Deal schief? Mein Vertrauen hat er jedenfalls bis auf einen ganz kleinen Rest aufgebraucht.


Dass Schmadtke ein gerüttelt Maß Anteil hat an unseren derzeitigen Misere, bestreitet ja nun niemand mehr ernsthaft.
Ich bin allerdings der Meinung, dass man ihm nun nicht sämtliche nicht zustande gekommenen Transfers in die Schuhe schieben muss.
Der Uth-Transfer scheiterte an der Weigerung von Hoffenheim, den Spieler ziehen zu lassen. Selbst Nagelsmann hat mehrmals deutlich gemacht, dass der Spieler nicht wechseln wird.
Kann man doch eingfach mal so akzeptieren. Wenn man möchte.
Wir haben doch Themen genug, die wir Schmadtke um die Ohren hauen können, da kann man doch mal großherzig auf diese Personalie verzichten.
:grins:

Das von Dir erwähnte Spiel der U17 ist noch schlimmer, als erwartet. 0:4 mittlerweile.
Haha ha Kohlenbock!
Von wegen Hoffenheim wollte ihn nicht frei geben!
Siehe Post 692!!!
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 230

697

Dienstag, 10. Oktober 2017, 18:17

Haha ha Kohlenbock!
Von wegen Hoffenheim wollte ihn nicht frei geben!
Siehe Post 692!!!


In Sachen Mark Uth sind sich die beiden Clubs jedoch nicht so einig. Mitte Juni schrieb die bild, dass der Angreifer kurz vor einem Wechsel stehe von Hoffenheim nach Köln. Einem Transfer schob jetzt Julian Nagelsmann einen Riegel vor: "Da müssen sich die Kölner leider einen anderen Stürmer suchen." weiter ließ der Trainer wissen: "Mark Uth wird bleiben." Eine deutliche Absage in Richtung Köln.
http://www.90min.de/posts/5270459-koeln-…definitiv-nicht

Obwohl Hoffenheim mittlerweile Serge Gnabry verpflichtet hat, muss der vom Effzeh umworbene Mark Uth bei 1899 bleiben. „Da müssen sich die Kölner leider einen anderen Stürmer suchen“, sagte Julian Nagelsmann. Und Rosen ergänzte: „Mark Uth wird bleiben.“
https://geissblog.koeln/2017/07/schmadtk…mmt-uth-absage/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kohlenbock« (10. Oktober 2017, 18:19)

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 5 293

698

Dienstag, 10. Oktober 2017, 18:20

@hoffnung

Es gibt da kein "stimmt" oder "stimmt nicht", weil das alles nur aus der Presse kommt! Das hat von Hoffenheim doch niemand gesagt?! Und wer sagt, dass Sie Gnabry überhaupt als "Ersatz" gesehen hätten? Ist doch alles Kaffesatz?!

Edit: Lediglich, dass er bleibt, wurde ganz offiziell gesagt
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »smokie« (10. Oktober 2017, 18:21)

dropkick murphy

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 5 141

699

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 02:04

http://www.express.de/sport/fussball/1--…toeger-28560672

Hier beweist Schmadtke seine Sturheit Fehler einzugestehen indem er sagt:

"Wenn es jemandem hilft,dann können wir gerne sagen,dass ich Fehler gemacht habe".

Junge,Junge,

wie lange will er diese Zirkusnummer noch durchziehen? :weihnachten:
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dropkick murphy« (11. Oktober 2017, 02:05)

Registrierungsdatum: 17. Juni 2015

Beiträge: 1 399

700

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 07:51

Aus Sicht von Schmadtke hat er keinen schwerwiegenden Fehler gemacht. Verständlich. Das würde jedem von uns so ergehen. Wenn man monatelang an irgendwas arbeiten, und wenn es nicht funktioniert, sieht man zig Gründe dafür - eigene schwerwiegende Fehler sieht man nicht.

Man kann halt immer erklären, warum etwas schief gelaufen ist, aber selten kommt man zum Schluß, dass man offensichtliche Punkte übersehen hat oder sich die Eier zu stark geschöckelt hat, statt die Ärmel hochzukrempeln....

Schmaddi sagt im Interview:
"Wir konnten aus unterschiedlichen Gründen auf dem Transfermarkt ein paar Dinge nicht realisieren, die sinnvoll gewesen wären. Und für manche Außenstehende sind das dann Fehler oder Fehleinschätzungen.“.

Da war es wieder => wir Außenstehende kennen zwar keine Details, können aber das Ergebnis bestaunen, und das ist sehr bescheiden. Schmadtke kann sich winden wie er will. Er hat keine Lösungen gefunden. Punkt. Sicher können mal Transfers platzen, aber in der geballte Summe der letzten Transferperioden ist das alles schon nicht mehr mit "dumm gelaufen" zu rechtfertigen.
### Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich Recht habe ###
### Zeuge Chihis ### Poldi, santo subito ###
  • Zum Seitenanfang