Tuesday, July 16th 2019, 12:23am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

2,041

Thursday, January 11th 2018, 10:38am

Gladbach-Derby:
Bleiben im Stadion viele Plätze leer?


Die Süd- und Nordkurve sind ausverkauft. Natürlich. Schließlich kommt am Sonntag Mönchengladbach ins RheinEnergieStadion. Doch obwohl die Rückrunde beginnt und der 1. FC Köln im Derby die letzte Chance auf den Klassenerhalt ergreifen will, sind auf den anderen Tribünen längst nicht alle Tickets vergriffen. Gegen Wolfsburg gab’s die Minuskulisse der letzten vier Jahre. Doch dass der Effzeh vier Tage vor dem großen Derby die Hütte noch nicht ansatzweise ausverkauft melden kann, verwundert dann doch.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/01/gladbach…e-plaetze-leer/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

2,042

Thursday, January 11th 2018, 10:40am

Guirassy gegen Terodde
Wer hat die Nase vorn?


Wenn es eine positive Überraschung in der Hinrunde gegeben hat, dann war das Sehrou Guirassy. Nach seinem Fauxpas gegen Bremen noch am Boden, entwickelte er sich vor allem durch seine herausgeholten und verwandelten Strafstöße zu einer halbwegs festen Größe im Sturm. Doch mit Simon Terodde holte Sportchef Veh einen Mittelstürmer aus Stuttgart, der den Anspruch hat, zu spielen. „Sie könnten auch zusammenspielen, weil Terodde auch oft die Tiefe sucht“, sagt Ruthenbeck.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…-vorn--29463760
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

2,043

Thursday, January 11th 2018, 10:42am

Köln-Start gegen Gladbach
Aufholjagd oder Abschiedstour?


Am Sonntag beginnt für den 1. FC Köln die Rückrunde. Ausgerechnet mit dem Derby gegen Gladbach. Es wird entweder der Beginn einer Aufholjagd oder der Beginn einer langen Abschiedstour. Die Ausgangslage ist klar. Vor dem 18. Spieltag rechnet niemand mehr mit der Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck. Neun Punkte beträgt der Abstand auf den Relegationsplatz, elf Zähler sind es zum ersten Nichtabstiegsplatz.

Quelle: http://www.reviersport.de/365044---koeln…chiedstour.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

2,044

Thursday, January 11th 2018, 10:46am

Borussia Dortmund: Dominique Heintz vom 1. FC Köln gilt als Wunschkandidat

In der aktuellen Transferperiode könnte noch einmal Bewegung in den aktuellen Kader von Borussia Dortmund kommen. Demnach sollen die Schwarz-Gelben Dominique Heintz vom 1. FC Köln auf dem Wunschzettel haben, dies berichtet die „Sport Bild“. Unter Stöger zum Bundesligaspieler geworden, wäre selbst ein Winterwechsel durchaus eine interessante Option. Allerdings müsste man dafür tief in die Tasche greifen, denn im Sommer (Abstiegsfall) würden auch dank einer Ausstiegsklausel nrr zehn Milo. Euro fällig.

Quelle: http://www.ligablogger.de/borussia-dortm…wunschkandidat/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

2,045

Thursday, January 11th 2018, 10:49am

Stefan Ruthenbecks Männer-Chor

Die neue Trainingswoche des 1. FC Köln begann mit einem Geburtstagsständchen. Chris Führich, eines der von Stefan Ruthenbeck zu den Profis beorderten Talente, hatte das Teenager-Dasein hinter sich gelassen und feierte seinen 20. Geburtstag. Vor wenigen Wochen hätten seine FC-Kollegen wohl nur eine Boyband für das obligatorische „Happy Birthday“ zusammenbekommen. Doch nun, wo das Verletzungspech vorerst Vergangenheit ist, schmetterte ein ausgewachsener Männer-Chor mit 30 Fußballern.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--…r-chor-29458758
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

2,046

Thursday, January 11th 2018, 10:51am

Was wird aus Konstantin Rausch?

Als Kandidat für einen Wechsel gilt nach wie vor Konstantin Rausch. Der russische Linksverteidiger kam am Ende der Hinrunde unter Ruthenbeck nicht mehr zum Zug, zu Beginn der Rückrunde wird er nicht an Jonas Hector vorbeikommen. Allerdings will Rausch unbedingt im Sommer bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land teilnehmen – dafür braucht der 27-Jährige Spielpraxis. Gleich mehrere russische Vereine sollen Interesse an Rausch haben.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--…ausch--29466448
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

2,047

Thursday, January 11th 2018, 10:53am

Pizarro in Köln:
In neuer Rolle aus der Krise?


Die Verpflichtung von Claudio Pizarro war eine der großen Transfer-Überraschungen des letzten Sommers. Ein halbes Jahr später herrscht beim 1. FC Köln allerdings Ernüchterung. Nicht nur, weil der Stürmer-Star lediglich 187 Minuten auf dem Feld stand, sondern auch weil der Klub aus der Domstadt nach Abschluss der Hinrunde mit nur sechs Punkten auf dem letzten Tabellenplatz residiert. Doch Pizarro möchte in neuer Rolle dafür sorgen, dass sich das ändert.

Quelle: https://www.sport.de/news/ne3032432/piza…-aus-der-krise/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

2,048

Thursday, January 11th 2018, 12:06pm

Die Frage, die über Teroddes Karriere hängt

Er hat den VfB Stuttgart in die erste Liga geschossen und soll nun den 1. FC Köln in der ersten Liga halten: Simon Terodde. Im Sommer war er beim Aufstieg des VfB Stuttgart noch der gefeierte Held. Nur ein halbes Jahr später wechselte er nach Köln. In den letzten beiden Spielzeiten der 2. Bundesliga gelangen dem 29-Jährigen insgesamt 50 Treffer. In Köln möchte Terodde beweisen, dass er mehr als nur ein typischer Zweitligatorjäger ist.

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/sport/vfb-stu…aengt-1.3820579
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jan 11th 2018, 12:06pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

2,049

Thursday, January 11th 2018, 1:11pm

Matthias Ginter zur Aufgabe Köln:
Müssen höllisch aufpassen


Borussia Mönchengladbachs Fußballprofi Matthias Ginter hat vor der Bundesligaaufgabe am Sonntag (15.30 Uhr) beim 1. FC Köln Respekt vor dem abgeschlagenen Tabellenletzten. "Wir müssen schon höllisch aufpassen, hoch konzentriert an die Sache rangehen", sagte der 23 Jahre alte Abwehrspieler dem Fachmagazin "Kicker".

Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/id_83…-aufpassen.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

2,050

Thursday, January 11th 2018, 4:09pm

Klauß verlässt die U21 und wechselt zu den Kickers

Die U21 des 1. FC Köln und Michael Klauß gehen künftig getrennter Wege. Der 30-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung zu den Stuttgarter Kickers. Der variable Offensivspieler gehörte in der Hinrunde der Geissböcke noch zum Stammpersonal. Mit drei Toren und einer Vorlage blieb der Flügelspieler allerdings hinter den Erwartungen zurück. Nun bot sich die Möglichkeit für den gebürtigen Sindelfinger, in seine Heimatregion zurückzukehren. Die Kickers spielen wie die Kölner in der Regionalliga, allerdings in der Staffel Südwest.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/01/klauss-v…zu-den-kickers/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

2,051

Thursday, January 11th 2018, 5:34pm

Verdrängt Marco Höger den FC-Kapitän aus der Startelf?

Es ist das erste große Duelll um einen Startelf-Platz im Derby: Marco Höger, der Champions-League-erfahrene kölsche Jung, könnte Kapitän Matthias Lehmann aus der Startelf verdrängen! Erst kurz vor dem Jahreswechsel meldete sich Höger nach einer Verletzung wieder zurück – und lieferte gegen Wolfsburg und Schalke ordentliche Auftritt ab. Er will der jungen Mannschaft helfen. „Mein Anspruch ist hier Führungsspieler zu sein. Aufgrund meiner Erfahrung, meiner Qualität.“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…rtelf--29463584
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jan 11th 2018, 5:35pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

2,052

Thursday, January 11th 2018, 6:43pm

Queirós zur U21
Bisseck und Rausch angeschlagen


Joao Queirós spielt ab sofort für die U21 des 1. FC Köln. Der 19-Jährige ist damit der dritte Spieler, den Stefan Ruthenbeck von den Profis in die zweite Mannschaft beordert hat. „Ich fühle mich auch der U21 verpflichtet, dass die Mannschaft genug Personal hat, um die Klasse halten zu können“, meinte Ruthenbeck. Vor dem Derby gegen Gladbach sind derweil Yann Aurel Bisseck und Konstantin Rausch angeschlagen.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/01/queiros-…h-angeschlagen/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

2,053

Thursday, January 11th 2018, 6:48pm

Medien: Köln will neuen Kreativspieler

Mit Simon Terodde hat der 1. FC Köln bereits die Offensive verstärkt. Ein neuer Ballverteiler für das Mittelfeld würde den Rheinländern noch gut zu Gesicht stehen. Nun machen Gerüchte um einen talentierten Franzosen die Runde. Die ‚L’Équipe‘ berichtet, dass der Effzeh ein Auge auf Vincent Koziello von OGC Nizza geworfen hat. Demnach ist das Kölner Interesse in Nizza verbrieft. Und der Klub von der Côte d’Azur soll nicht abgeneigt sein, den 22-jährigen Franzosen zu verkaufen, sollte ein passendes Angebot einflattern.

Quelle: http://www.fussballtransfers.com/bundesl…rankreich_86372
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

2,054

Thursday, January 11th 2018, 8:11pm

1. FC Köln will raus aus dem Hinrunden-Elend

Immer wieder nickte Marco Höger mit dem Kopf, als Stefan Ruthenbeck ihn nach dem Training am Donnerstag zum Einzelgespräch bat. Der Coach des 1. FC Köln gestikulierte mit der rechten Hand, während Höger fast andächtig lauschte. Worum es ging, lässt sich nur mutmaßen, dass es das kühler werdende Wetter war, wie Ruthenbeck später lächelnd berichtete, wird kaum stimmen. Wohl eher taktisches Feintuning für einen potenziellen Chef im zentralen Mittelfeld beim Rückrundenauftakt am Sonntag gegen Gladbach.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/geg…-elend-29470220
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jan 11th 2018, 8:12pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

2,055

Thursday, January 11th 2018, 11:04pm

Kramer ist Köln-Abstieg komplett egal!

In BILD hatte Glad­bach-Vi­ze Rai­ner Bon­hof am Mitt­woch Mit­ge­fühl für die pre­kä­re Köl­ner Lage ge­äu­ßert. Chris­toph Kra­mer (26) in­ter­es­siert der Ta­bel­len-Letz­te da­ge­gen herz­lich wenig... Bo­rus­si­as Mit­tel­feld-Chef stellt vor der Par­tie beim ab­ge­schla­ge­nen Letz­ten klar: „Das Spiel wird heiß um­kämpft, die wer­den uns kei­nen Mil­li­me­ter schen­ken. Aber ob sich Köln mit sechs Punk­ten auf dem Konto jetzt noch ret­ten kann – das ist mir ehr­lich ge­sagt kom­plett egal!“

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/boruss…_medium=twitter
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

2,056

Friday, January 12th 2018, 9:45am

Gerücht aus Frankreich:
Macht Vincent Koziello Sinn?


Armin Veh macht verständlicherweise ein Geheimnis um die eine Personalie, die er im Winter gerne noch umsetzen möchte. Der 1. FC Köln soll noch auf einer Position verstärkt werden – wahrscheinlich ein Rechtsverteidiger. Nun schwappt ein Gerücht aus Frankreich in die Domstadt – doch es würde verwundern, wenn Vincent Koziello der von Veh gesuchte Mann wäre.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/01/geruecht…-koziello-sinn/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jan 12th 2018, 9:46am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

2,057

Friday, January 12th 2018, 9:48am

FC-Spieler Marco Höger
„Wir haben das Elend verursacht“


Als Marco Höger vor eineinhalb Jahren vom FC verpflichtet wurde, stand aus Kölner Sicht hinter dem Wechsel die Hoffnung, dass der routinierte Mittelfeldspieler der Mannschaft zusätzliche Stabilität und Robustheit verleihen würde. In der Vorsaison gelang ihm dies über weite Strecken. Dagegen kam er in dieser Hinrunde nur zu sechs Bundesliga-Einsätzen, lediglich einmal über die volle Spielzeit. Das soll jetzt anders werden, hat sich der 28-Jährige vorgenommen.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…sacht--29471508
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

2,058

Friday, January 12th 2018, 9:51am

Langersehntes Comeback von Hector:
Der Chef ist zurück beim 1. FC Köln


Jonas Hector fehlte dem 1. FC Köln monatelang und will nun in der Rückrunde wieder angreifen: Neben dem Klassenerhalt hat er in dieser Saison allerdings ein weiteres großes Ziel vor Augen. „Jonas hat eine schwergewichtige Rolle bei uns, er soll und muss mit führen“, verlangt der neue effzeh-Coach Stefan Ruthenbeck von seinem Vorzeigeprofi.

Quelle: http://effzeh.com/jonas-hector-effzeh-ko…runde-comeback/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

2,059

Friday, January 12th 2018, 9:56am

Köln gegen Gladbach
Glaube gegen Erwartung


Der 1. FC Köln geht mit leichtem Rückenwind in die Rückrunde. Nach einem Derby-Sieg könnte der Klassenerhalt nicht mehr ganz so utopisch sein. Aber spielt auch der Gegner mit? Gegen den VfL Wolfsburg gab es den lange ersehenten ersten Liga-Sieg der Saison. Das ändert natürlich nichts am letzten Tabellenplatz für den FC. Doch mit einem Sieg im Derby bei gleichzeitigen Niederlagen der Konkurrenz würde der Rückstand auf den Relegationsplatz plötzlich nur noch sechs Punkte betragen.

Quelle: http://www.sportschau.de/fussball/bundes…adbach-100.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

2,060

Friday, January 12th 2018, 10:02am

Ex-Fc-Trainer Funkel & Neururer
Glauben Sie noch an das Köln-Wunder?


Was sagen erfahrene Trainer zur FC-Situation? Neur­u­rer: „Ich hoffe auf ein Wun­der. Daran glau­ben tue ich aber nicht mehr. Die Kon­stel­la­ti­on ist ein­fach schlecht: Die Punk­te-Aus­beu­te der Hin­run­de, der Ab­stand auf Platz 16 – und man kann nicht die ge­sam­te Mann­schaft aus­tau­schen.“ Fun­kel: „Bei aller Liebe zum 1. FC Köln – ich glau­be nicht mehr an das Wun­der, weil zu viele Mann­schaf­ten eine ähn­lich ne­ga­ti­ve Serie haben müss­ten, wie der FC in der Hin­se­rie. Ich bin kein Ver­ant­wort­li­cher und kann von daher die Wahr­heit sagen.“

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-k…46572.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page