Monday, August 19th 2019, 12:55pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,940

2,161

Wednesday, January 17th 2018, 9:42am

Ruthenbeck erklärt, warum Koziello dem FC helfen wird

Ein Riese ist Vincent Koziello nicht. Zumindest nicht körperlich. Knapp unter 1,70 Meter misst der 22-Jährige, der seit Dienstag ein Profi des 1. FC Köln ist. Doch spielerisch soll der FC mit und an Koziello wachsen. Das verspricht sich Chefcoach Stefan Ruthenbeck vom Neuzugang.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/01/ruthenbe…fc-helfen-wird/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,940

2,162

Wednesday, January 17th 2018, 10:18am

Nizza-Experte Jean-Philippe:
„Koziello hat uns alle beeindruckt“


Es ist schon ein etwas überraschender Transfer, den der 1. FC Köln mit Vincent Koziello landen konnte. Nachdem wir ihn in unserem Porträt vorgestellt haben, ist es nun an der Zeit, mit einem Experten aus Nizza über ihn zu sprechen. Jean-Philippe twittert unter @pantalon_blanc mit Vorliebe über seinen Lieblingsverein und betreibt darüber hinaus noch einen Podcast mit dem Namen „La Voix des Niçois“ (Die Stimme der Nizzaer) auf YouTube. Themen sind der bisherige Karriereverlauf, der Körperbau und der Charakter von Koziello.

Quelle: http://effzeh.com/vincent-koziello-experteninterview-nizza/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,602

2,163

Wednesday, January 17th 2018, 10:27am

Schlechte Perspektive beim 1. FC Köln
Rausch fliegt heute zum Medizincheck nach Moskau


Die Hinweise verdichten sich, dass Konstantin Rauschs Wechsel zum russischen Traditionsverein Dynamo Moskau bevorsteht. Nach kicker-Informationen soll der Linksverteidiger heute von Frankfurt aus in die russische Hauptstadt fliegen und dort den Medizincheck absolvieren. Zwischen den Klubs herrscht weitgehend Klarheit, die Ablöse liegt bei rund zwei Millionen Euro. Allerdings: Unterschrieben ist noch nichts, letzte Details warten auf Klärung.

http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…ach-moskau.html
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,940

2,164

Wednesday, January 17th 2018, 10:28am

Flug nach Moskau?
Rausch nicht mehr im FC-Training


Der Wechsel von Konstantin Rausch zu Dynamo Moskau nimmt immer konkretere Formen an. Der russische Nationalspieler nahm am Mittwoch nicht am Training des 1. FC Köln teil. Stattdessen soll er heute noch nach Moskau fliegen. Um 10 Uhr hätte Konstantin Rausch eigentlich auf dem Trainingsplatz am Geißbockheim stehen sollen. Doch der Linksverteidiger hat vom Effzeh die Freigabe erhalten, mit Dynamo Moskau über einen Transfer sprechen zu dürfen.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/01/flug-nac…im-fc-training/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,940

2,165

Wednesday, January 17th 2018, 11:58am

Warum der 1. FC Köln nicht absteigen kann

Trainerwechsel zum Jahresende? Gute Idee! Der kicker hat sich die Statistik der letzten zehn Jahre angeschaut und dabei festgestellt: Der 1. FC Köln kann nicht absteigen. In den vergangenen zehn Jahren haben sieben Tabellenletzte kurz vor der oder in der Winterpause den Coach ausgetauscht - und keiner stieg ab! Am Samstag (18.30 Uhr) steigt der große Abstiegsgipfel beim Vorletzten aus Hamburg. Gewinnt Ruthenbeck auch den, stehen die Chancen plötzlich wieder gut, dass die Statistik 2018 erneut Recht behält.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…eigen-kann.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jan 17th 2018, 12:00pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,940

2,166

Wednesday, January 17th 2018, 1:48pm

Koziello legt los:
„Ich habe noch nie im Schnee gespielt“


Vincent Koziello hat am Mittwochvormittag das Training beim 1. FC Köln aufgenommen. Der Neuzugang vom OGC Nizza absolvierte die erste Einheit mit seinem neuen Team zeitweise in wildem Schneetreiben. Für den 22-Jährigen eine neue Erfahrung. „Ich habe noch nie im Schnee gespielt. Ich habe kalte Füße“, sagte er lachend. Er hofft, schon am Samstag gegen den Hamburger SV im Kader zu stehen.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/01/koziello…chnee-gespielt/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Paul Steiner

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 354

2,167

Wednesday, January 17th 2018, 3:41pm

Ich poste das mal aus dem eff-zeh forum


Der 1. FC Köln freut sich über seinen zweiten Neuzugang. Vincent Koziello hat am Mittwoch erstmals mit den Profis der Geissböcke trainiert. Ebenso die Rückkehrer Jhon Cordoba und Dominic Maroh. Das gesamte Team wurde von einem wilden Schneetreiben im Franz-Kremer-Stadion empfangen. Am Ende kam aber sogar noch die Sonne durch.

https://geissblog.koeln/2018/01/die-bild…en-beim-effzeh/
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,940

2,168

Wednesday, January 17th 2018, 5:46pm

Das ist der Stand bei Cordoba und Maroh

Eigentlich wollte Stefan Ruthenbeck am Mittwoch „ein ruhiges Training“ abhalten. Doch es habe sich anders entwickelt, sein Team sei derart „motiviert und sehr heiß gerade. Da war eine enorme Intensität drin.“ Wieder im Mannschaftstraining sind seit Mittwoch Jhon Cordoba und Dominic Maroh: „Das Spiel am Samstag kommt noch zu früh für die beiden. Wir sind aber sehr froh, dass sie wieder dabei sind. Maroh ist ein sehr erfahrener Spieler. Cordoba war total motiviert bei seinem ersten Training.“ Und er schoss dabei ein paar Tore.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--…-maroh-29510590
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,940

2,169

Wednesday, January 17th 2018, 5:48pm

Neuzugang Koziello:
Favre riet zum Wechsel nach Köln


Neuzugang Vincent Koziello hat sich auch auf Anraten seines Ex-Trainers Lucien Favre für einen Wechsel von OGC Nizza zum Bundesliga-Schlusslicht 1. FC Köln entschieden. „Er hat gesagt, dass Köln eine super Stadt ist, dass die Stimmung in Deutschland überragend ist, und dass ich die Chance, nach Köln zu gehen, nutzen soll“, verriet der französische U21-Nationalspieler nach seinem ersten Training bei den Rheinländern am Mittwoch über den Austausch mit dem früheren Gladbach-Coach.

Quelle: http://www.fussball.news/artikel/fc-neuz…sel-nach-koeln/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,940

2,170

Wednesday, January 17th 2018, 5:53pm

Zweikampfhärte im Training fordert viele blaue Flecken

Beim Effzeh haben der sportliche Aufschwung und der Konkurrenzkampf eine neue Aggressivität ins Training gebracht. Es ging heftig zur Sache, Hector und Öczan traf es deutlicher. Hinterher bestätigte auch Ruthenbeck: „Zweikampfhärte muss auch trainiert werden“, sagte der Chefcoach. „Als Tabellenletzter muss auch dieser Punkt abgearbeitet werden. Natürlich hoffen wir, dass sich dabei niemand verletzt. Aber das gehört dazu.“

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/01/zweikamp…-blaue-flecken/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Jan 17th 2018, 5:55pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,940

2,171

Wednesday, January 17th 2018, 6:01pm

Schippers findet klare Worte nach Derby-Vorfällen

Borussias Geschäftsführer Schippers richtet sehr kritische Worte an den FC und seine Anhänger. "Wir haben berechtigten Anlass zu der Sorge, dass die in den vergangenen Jahren erreichte Beruhigung der Gemüter auf beiden Seiten jetzt leider ein Ende hat. Wenn ich dann noch mitbekomme, dass dieser Fahnenklau unter den Augen des FC in Köln von vielen Seiten als Erfolg über den ungeliebten Erzrivalen gefeiert wird, habe ich nicht das Gefühl, dass man dort ernsthaft daran arbeitet, dass die Derbys zwischen unseren Klubs auch in Zukunft in Frieden ausgetragen werden können."

Quelle: http://www.rp-online.de/sport/fussball/b…n-aid-1.7327489
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,940

2,172

Wednesday, January 17th 2018, 9:09pm

Wehrle kontert Gladbach-Kritik nach Fahnenklau

Alexander Wehrle hat auf die Vorwürfe vonseiten Gladbachs nach dem Fahnenklau beim Derby am Sonntag reagiert. In Richtung Gladbachs Geschäftsführer Schippers sagte Wehrle dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ am Mittwochabend: „Ich bin irritiert, dass der Kollege Schippers von uns öffentlich Antworten einfordert, nachdem wir bereits am Montag miteinander telefoniert hatten“. Wehrle verweist auch auf das Fehlverhalten einiger Gäste-Fans am Sonntag.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/der…enklau-29512066
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,940

2,173

Wednesday, January 17th 2018, 9:11pm

Kommentar zum Weggang von Rausch
Fast wie bei Rosamunde Pilcher


Ein kitschigeres Drehbuch hätte auch Rosamunde Pilcher kaum schreiben können: Nach der Stunde seines größten Triumphes, als dem zuvor so Geschmähten endlich Liebe entgegengebracht wird, zieht er von dannen und fällt in den Schoß seiner Heimat, Mütterchen Russland. Das ist jetzt natürlich zu viel Prosa, doch mit seiner Flanke, die zum märchenhaften Derby-Siegtor gegen Gladbach führte, erlebte Konstantin Rausch ein absolut versöhnliches Ende beim FC. Er kam (spät), sah, flankte - und siegte. Es war seine letzte Aktion. Jetzt geht er. Ist so.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/kom…ilcher-29511742
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,940

2,174

Wednesday, January 17th 2018, 9:23pm

Koziellos Gespür für Schnee

Flutlicht liegt über dem Franz-Kremer-Stadion, dessen Rasen grün ist und bestens bespielbar, dank der darunterliegenden Heizung, die den am frühen Morgen gefallenen Schnee wegschmilzt. Doch richtig hell will es nicht werden beim Mittwoch-Training des 1. FC Köln, es ist 10 Uhr, und es wird viel Licht benötigt. Skandinavische Verhältnisse also empfangen Vincent Koziello, der sich wahrscheinlich gerade fragt, warum es in Mitteleuropa so kalt sein kann. In Nizza durften sich die Menschen am Mittwoch über 16 Grad und Sonne freuen.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--…schnee-29511494
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,940

2,175

Wednesday, January 17th 2018, 9:32pm

Ein Mini-Xavi für den 1. FC Köln

Der 1. FC Köln präsentiert mit Vincent Koziello den nächsten Zugang. Schon der damalige Manager Jörg Schmadtke hatte sich im Sommer für ihn interessiert. Doch Koziello blieb einer der vielen Transfers, die Jörg Schmadtke im Sommer 2017 nicht machte. Die Liste seiner verpassten Einkäufe gehört zu den tragischen Themen dieser Kölner Saison: Der Torjäger Mark Uth (musste in Hoffenheim bleiben), Angreifer Michael Gregoritsch (war Köln zu teuer) und Flügelstürmer Ihlas Bebou (fand Peter Stöger nicht geeignet).

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/sport/bundesl…eln-1.3829666-2
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,940

2,176

Thursday, January 18th 2018, 9:26am

Borussia-Boss mit Hommage an das Unwort des Jahres

Borussia Mönchengladbach hat am Mittwochabend ein Interview mit ihrem Geschäftsführer Stephan Schippers veröffentlicht und darin den 1. FC Köln scharf angegriffen. Allerdings lesen sich Teile des Gesprächs wie eine Hommage an die Gesellschaft der Deutschen Sprache. Diese hat gerade erst „Alternative Fakten“ zum Unwort des Jahres 2017 gekürt. Der Borussen-Boss tätigte Aussagen, die den GEISSBLOG.KOELN zu einem Faktencheck veranlasste.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/01/borussia…ort-des-jahres/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,940

2,177

Thursday, January 18th 2018, 9:30am

Neuzugang Koziello: „Meine Stärken liegen im Spielaufbau“

Willkommen in Deutschland! Das erste Training im Schnee hat Vincent Koziello direkt gezeigt, dass die ersten Wochen beim 1. FC Köln kein Zuckerschlecken werden. Der Franzose muss sich sofort an die raue Bundesliga gewöhnen. Koziello im Gespräch über seine Position und Stärken: „Ich kann auf mehreren Positionen spielen. Meine Rolle entscheidet sich auf dem Rasen. Es kommt darauf an, was man von mir erwartet. Meine Stärken liegen im Spielaufbau und darin, Bälle zu sichern und zu verteilen, um Situationen in der Offensive zu kreieren."

https://geissblog.koeln/2018/01/neuzugan…im-spielaufbau/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Kohlenbock" (Jan 18th 2018, 10:58am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,940

2,178

Thursday, January 18th 2018, 9:32am

Gladbach-Opferkult nach Fahnenklau:
Die ewige Unschuld vom Lande


Ob sich Mönchengladbach nach der aus Sicht der Fohlen bitteren Derby-Niederlage gegen den 1. FC Köln am vergangenen Sonntag zu Wort melden würde, war nicht die Frage. Bereits in den letzten Jahren meldet man sich schließlich verlässlich nach den Spielen gegen den FC vom Niederrhein zu Wort – wahlweise, um die Kölner zu kritisieren oder die eigenen Fans öffentlich blütenweiß zu waschen. Oder um beides gleichzeitig zu probieren. Das ist ebenso wenig überraschend wie die Verklärung der eigenen Probleme in diesem Konflikt.

Quelle: http://effzeh.com/gladbach-opferkult-nac…huld-vom-lande/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,940

2,179

Thursday, January 18th 2018, 9:36am

Kölns Zauber-Zwerg legt los

Ges­tern legte Neu­zu­gang Ko­zi­el­lo beim FC los. Der Zau­ber-Zwerg soll di­rekt hel­fen. Gut mög­lich, dass der Fran­zo­se schon in Ham­burg dabei ist. Ko­zi­el­lo: „Ich bin fit, habe in Nizza viel trai­niert. Der Trai­ner muss ent­schei­den.“ Nizzas Trainer Favre: „Viel­leicht hat Köln noch die Chan­ce, sich zu ret­ten. Dabei kann Vin­cent hel­fen! Wenn Köln schnell noch 2 bis 3 Spie­le ge­winnt, ist alles mög­lich.“ Favre lobt Ko­zi­el­lo in den höchs­ten Tönen: „Er ist ein ex­trem in­tel­li­gen­ter Spie­ler. Cle­ver und tak­tisch sehr stark. Er ver­steht alles, was man ihm im Trai­ning oder für das Spiel vor­gibt. Vin­cent kann im Mit­tel­feld vorne und hin­ten spie­len, ist sehr prä­zi­se beim letz­ten Pass.“

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-k…_medium=twitter
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,940

2,180

Thursday, January 18th 2018, 10:19am

BILD hilft Gisdol
So ist Köln zu knacken!


BILD gibt Trainer Gisdol ein paar Tipps, wie der Ta­bel­len­letz­te zu schla­gen ist. Ab durch die Mitte! Der FC kas­sier­te 17 sei­ner 33 Ge­gen­tref­fer durchs Ab­wehr-Zen­trum. An­fäl­lig ist Köln aber auch über die Außen. Ein­zig Glad­bach ließ den Geg­ner häu­fi­ger flan­ken (230 Mal) als die Ru­t­hen­beck-Elf (216 Mal). Zehn Tref­fer kas­sier­te Köln über links. Außerdem Fouls oder Ecken pro­vo­zie­ren! Köln ist die an­fäl­ligs­te Mann­schaft bei ru­hen­den Bäl­len. 15 Mal führ­te ein Stan­dard in der lau­fen­den Sai­son zu einem Ge­gen­tref­fer. Ins­ge­samt 81 Mal kam der Geg­ner sogar zum Ab­schluss. Ein­zig Mainz (6) kas­sier­te mehr Ge­gen­tref­fer als Köln (5) nach Eck­bäl­len. Und ein­fach mal im Straf­raum auf­hal­ten! Der FC ver­ur­sach­te bis­lang die meis­ten Straf­stö­ße (8 ) der Sai­son.

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/hsv/bi…11652.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jan 18th 2018, 10:19am)