Sunday, August 25th 2019, 4:32am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,261

Tuesday, January 23rd 2018, 9:39am

Kein Trümmerhaufen in Köln
Ruthenbeck bedankt sich bei Stöger!


Die Liga staunt über die Köl­ner Wun­der-Ma­cher. Am Boden nach der Hin­run­de, von der Liga ab­ge­schrie­ben. „Wir waren nie weg“, sagt Ru­t­hen­beck, „ich habe vor dem ers­ten Spiel in Bel­grad ge­sagt: ‚Ich habe hier keine Mann­schaft er­lebt, die auf­ge­ben will.’ Ich woll­te damit auch die Ar­beit von Peter Stö­ger noch mal Wert schät­zen. Ich habe hier kei­nen Trüm­mer­hau­fen be­kom­men. Wenn ich den Ein­druck ge­habt hätte, dass ich nicht hel­fen kann, hätte ich es nicht ge­macht.“

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-k…58146.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jan 23rd 2018, 9:43am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,262

Tuesday, January 23rd 2018, 9:42am

Das neue körperliche Spiel:
Der FC hält die Knochen hin


Nach der katastrophalen Hinserie präsentiert sich das Team von Trainer Stefan Ruthenbeck robuster. Auch, weil die FC-Spieler im Abstiegskampf die Knochen hinhalten. Der HSV gab sich gegen Köln kämpferisch und warf sich in die Zweikämpfe – größtenteils ging es dabei fair zur Sache. Im Jahr 2017 kaufen die Hanseaten damit dem FC den Schneid ab, gewannen alle drei Partien des Jahres. Doch dieses Mal war es anders. Köln nahm den Kampf an und hielt körperlich dagegen. Insgesamt wirkt der 1. FC Köln wieder deutlich fitter als in der Hinrunde – körperlich und mental.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/01/das-neue…e-knochen-hin/I
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,263

Tuesday, January 23rd 2018, 9:48am

Milos Jojic, der Spielmacher auf dem Flügel

Es wäre nicht redlich, Milos Jojic fehlendes Tempo vorzuwerfen, denn Sprinter werden geboren, nicht gemacht. Weder könnte ihn ein Trainer also auffordern, schneller zu rennen. Noch könnte man Jojic dafür tadeln, nicht ausreichend an seiner Schnelligkeit zu arbeiten. Zumal Jojic vielleicht nicht allzu schnell läuft. Dafür aber weit: Regelmäßig ist der Serbe laufstärkster Spieler des 1. FC Köln. Jojic ist zwar kein überdurchschnittlich schneller Spieler, doch irgendwas kann jeder Fußballer nicht, und umgekehrt bleibt im Falle des 25-Jährigen ja eine überwiegend positive Analyse: Denn Milos Jojic kann fast alles. Außer eben Tempo.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--…luegel-29538380
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,264

Tuesday, January 23rd 2018, 10:20am

Dank McKenna und Jojic!
FC trifft nach dem 91. Eckball


Stefan Ruthenbeck ist als Trainer des 1. FC Köln verantwortlich für die drei Siege in Serie. Torhüter Timo Horn und Torschütze Simon Terodde sind die gefeierten Helden der beiden letzten Spiele. Doch einen wesentlichen Anteil an den Erfolgen haben zwei, die nicht im Rampenlicht stehen: Co-Trainer Kevin McKenna und Milos Jojic.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/01/dank-mck…dem-91-eckball/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,265

Tuesday, January 23rd 2018, 1:25pm

Trikots ausverkauft
Fan-Wahnsinn um FC-Torjäger Terodde


Von wegen Zweitliga-Stürmer! Simon Terodde hat in Köln sensationell eingeschlagen. Zwei Spiele, drei Tore – und die Fans sind aus dem Häuschen. Und in den Fan-Shops steigt die Nachfrage nach den Trikots mit der Rückennummer 9. „Die Nachfrage ist groß. In einigen Fanshops ist der Terodde-Flock schon ausverkauft. Aber wir werden schnell wieder für Nachschub sorgen“, sagt Dennis Steimel, Leiter Merchandising beim 1. FC Köln. „Er gehört schon zu den Top 3 an verkauften Trikots über die Saison hinweg!“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…erodde-29538476
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,266

Tuesday, January 23rd 2018, 1:56pm

Härtefälle: Ruthenbeck hat nun die Qual der Wahl

Jetzt sind es von einstmals 14 gleichzeitig verletzten Spielern nur noch Leo Bittencourt (nach seiner Leistenoperation) und Marcel Risse (Knieprobleme), die von den nötigen 100 Prozent Leistungsvermögen noch ein Stückchen entfernt sind. Stürmer Jhon Cordoba und Innenverteidiger Dominik Maroh sind dagegen so weit, dass sie bereits am Samstag gegen den FC Augsburg im Kader auftauchen könnten.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…l-der-wahl.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,267

Tuesday, January 23rd 2018, 3:13pm

Eurosport-Sportchef Bauer: Darum übertragen wir Köln gegen BVB im Free-TV

Am 2. Februar zeigt Eurosport um 20.30 Uhr das Spiel 1. FC Köln gegen den BVB im Free-TV. Warum ist die Entscheidung auf dieses Spiel gefallen? Bauer: Wir glauben, dass wir mit unserer Berichterstattung vor allem bei Spielen mit sehr viel Emotionen punkten. Köln und Dortmund sind beides Klubs mit sehr viel Leidenschaft – bei den Fans, bei den Spielern, bei den Verantwortlichen. Das Spiel bietet uns daher eine gute Plattform, um zu zeigen, wofür wir stehen: den Fußball leidenschaftlich und intensiv zu analysieren.

Quelle: https://www.derwesten.de/sport/fussball/…d213198571.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jan 23rd 2018, 3:14pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,268

Tuesday, January 23rd 2018, 5:58pm

Konstantin Rausch:
„Ich werde Köln vermissen"


Es war ein krönender Abschluss seiner FC-Zeit: Konstantin Rausch (27) und seine Flanke zum Siegtor im Derby. Am Dienstag kam er das vorerst letzte Mal ans Geißbockheim, räumte seinen Spind leer und verabschiedete sich von den Kollegen. „Klar werde ich das hier vermissen. Aber es war für mich in der Situation die beste Entscheidung, die ich treffen konnte“, sagt Kocka zu seinem Transfer zu Dynamo Moskau. Rausch wollte spielen, um seinen Rhythmus Richtung WM zu behalten.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…issen--29545770
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,269

Tuesday, January 23rd 2018, 6:01pm

Nach Top-Start ins WM-Jahr
Ruthenbeck lobt Horn zu Löw!


Von wegen Ab­stiegs-Kee­per! FC-Tor­hü­ter Timo Horn ist nicht nur EIN Held der irren Auf­hol­jagd im Kampf um das Wun­der. Für Trai­ner Ste­fan Ru­t­hen­beck bleibt er auch trotz köl­scher Hor­ror-Sai­son ein Kan­di­dat für Bun­des­trai­ner Jogi Löw. "Timo ist ein Ga­rant der letz­ten er­folg­rei­chen Jahre hier. Einer, der mei­ner Mei­nung nach in Deutsch­land zu schlecht weg kommt. Er ist über­ra­gend – ge­ra­de auf der Linie gibt's nicht viele deut­sche Tor­hü­ter, die bes­ser sind", macht sich der Trai­ner für sei­nen Tor­hü­ter stark.

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-k…70146.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,270

Tuesday, January 23rd 2018, 6:04pm

Ruthenbeck warnt vor Angstgegner FC Augsburg

In Köln freut man sich nach dem dritten Sieg in Folge über die Wiederauferstehung des Schlusslichts von der Bundesliga-Bahre, FC-Trainer Ruthenbeck warnt dagegen lieber eindringlich vor dem quicklebendigen nächsten Gegner. Der hat zwar immer noch keinen so klangvollen Namen, doch dem FC Augsburg wird zurecht immer mehr Respekt entgegengebracht. Mit ihrer kompakten Defensive, dem aggressiven Zweikampfverhalten und dem schnellen Umschaltspiel gehen die Schwaben der Konkurrenz wieder gehörig auf die Nerven

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--…gsburg-29545726
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,271

Tuesday, January 23rd 2018, 7:55pm

Cordoba und Maroh „reden wieder ein Wörtchen mit“

Bis auf Leonardo Bittencourt trainieren wieder alle Profis des 1. FC Köln mit der Mannschaft. Nur Marcel Risse muss noch etwas kürzer treten. Ansonsten stehen Trainer Ruthenbeck wieder alle Spieler zur Verfügung. Auch Jhon Cordoba und Dominic Maroh, die den Konkurrenzkampf noch einmal erhöhen. „Sie werden wieder ein Wörtchen mitreden – das könnte schon für diese Woche sein“, sagte Ruthenbeck am Dienstag und attestierte den beiden Wiedergenesenen gute Trainingsleistungen.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/01/cordoba-…-woertchen-mit/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,272

Tuesday, January 23rd 2018, 8:45pm

Gegner-Analyse
Ruthenbeck warnt vor Augsburg


Nach drei Siegen in Serie nutzte Stefan Ruthenbeck den trainingsfreien Montag für eine ausgiebige Runde Sport im Fitness-Studio. „Ich habe mir den Augsburger Auftritt in Gladbach auf dem iPad angeschaut“, sagt der Trainer. Er warnt: „Wer glaubt, Augsburg schlägt man im Vorbeigehen, der irrt sich gewaltig! Das wird eine ganz schwere Aufgabe. Augsburg ist noch mal ein anderes Kaliber als der HSV. Das muss uns bewusst sein. Die sind mit Spielern wie Finnbogason, Gregoritsch, Baier und Co. auch vorne richtig gut besetzt.“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…gsburg-29538256
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,273

Tuesday, January 23rd 2018, 10:22pm

So wichtig ist Kölns Co-Trainer
Der Macka-Faktor


Als 2014 seine Zeit als Profi abgelaufen war, war im Trainerteam von Peter Stöger kein Platz für Kevin McKenna. Jetzt ist der einstige Publikumsliebling unter Stefan Ruthenbeck (45) eine zentrale Figur im Stab und bringt seine Qualitäten ein, die er schon als Spieler hatte: Defensivstärke, Erfahrung im Abstiegskampf, Mentalität. Der Macka-Faktor! „Ich habe mir ein paar Spiele der U19-Mannschaft angeschaut und dann mit Macka gesprochen – da hat es gleich gefunkt“, lächelt FC-Coach Stefan Ruthenbeck.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…faktor-29538498
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,274

Wednesday, January 24th 2018, 9:59am

Abstiegskampf: Die nächsten fünf Spiele der Konkurrenten

Drei (End-)Spiele, drei Siege. Der 1. FC Köln arbeitet an der Mission Klassenerhalt. In den nächsten Wochen muss der Effzeh weiter punkten und will dabei nur auf sich, nicht auf die Konkurrenten schauen. Doch in der eigenen Hand haben es die Geissböcke nicht. Nur wenn die anderen Teams, die unten drin stehen, patzen, bleibt der Ligaverbleib realistisch.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/01/abstiegs…r-konkurrenten/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,275

Wednesday, January 24th 2018, 10:03am

Interview mit Stefan Ruthenbeck
„Ich habe nie gewagt, über den FC nachzudenken“


Nach mehr als 20 Jahren ist FC-Trainer Stefan Ruthenbeck zu seinen fußballerischen Wurzeln zurückgekehrt. Er besuchte das Sportgelände des 1. FC Quadrath-Ichendorf. Haben Sie vor einigen Jahren daran gedacht, FC-Trainer zu werden? Ruthenbeck: "Ich habe es nie gewagt, mir über diese Frage Gedanken zu machen. Auch als ich im Sommer die U19 übernommen habe, hatte ich nicht im Hinterkopf, einmal die Profis zu trainieren. Damit habe ich nicht gerechnet. Für mich als Kölner ist das eine wirklich große Geschichte und wir tun mit dem Trainerteam alles dafür, dieser Aufgabe gerecht zu werden."

Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…enken--29547862
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,276

Wednesday, January 24th 2018, 10:21am

Warum kriegt Timo keine Chance?
Ruthenbeck sieht Horn als Kandidat für Löw


Sein Trainingsshirt war komplett dreckig, als Timo Horn nach dem Morgentraining in die Kabine ging. „Gehört dazu“, sagte der Keeper lächelnd. Horn hat den Abschied von seinem langjährigen Torwarttrainer Bade gut weggesteckt und zeigt auch unter der neuen Konstellation im Trainerstab Ausnahmeleistungen. Trainer Ruthenbeck gerät ins Schwärmen: „Er ist seit Jahren ein Garant für gute Leistungen beim 1. FC Köln. Timo ist ja fast ein Urgestein bei uns. Er kommt mir persönlich in Deutschland zu schlecht weg.“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…r-loew-29546724
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,277

Wednesday, January 24th 2018, 11:27am

„Grenzüberschreitung“:
FC-Fans gestehen Fehler ein


Die Probleme zwischen den Fans und den Verantwortlichen des 1. FC Köln schwelen seit Monaten immer weiter an. Nun hat sich der Südkurve 1. FC Köln e.V. zum Verhältnis zu den FC-Bossen und vor allem zu den Vorfällen während des Europa-League-Spiels bei Roter Stern Belgrad geäußert.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/01/grenzueb…hen-fehler-ein/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,278

Wednesday, January 24th 2018, 12:02pm

Wieviel Modeste steckt in FC-Stürmer Terodde?

Endlich wieder ein Knipser! Es war das größte von vielen Problemen in der FC-Horror-Hinserie: Trotz allem Aufwand schoss die Mannschaft keine Tore. Aber jetzt scheint der Nachfolger von Modeste gefunden. Drei Tore in zwei Spielen, dazu Derby-Matchwinner. Aber wie viel Modeste steckt im neuen FC-Goalgetter? „Wir hatten niemanden, der Modeste ersetzen konnte, ein Stürmer, der echte Wege geht, im Strafraum die Tore macht“, sagt Armin Veh.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…rodde--29546568
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,279

Wednesday, January 24th 2018, 1:10pm

Schreck beim FC-Training
Klünter musste in Klinik eingeliefert werden


Rund eine halbe Stunde trainierte die Mannschaft am Mittwochmorgen vor verschlossener Tür, da kam Lukas Klünter vorzeitig aus dem Franz-Kremer-Stadion gelaufen. Sein Blick verriet nichts Gutes, statt weiter mit der Mannschaft zu trainieren, fuhr er zur Untersuchung in die MediaPark-Klinik. Aber was war passiert? Ruthenbeck klärt auf: „Er hat einen Schlag aufs Schienbein und auf das Knie bekommen. Da ist ihm schlecht geworden. Da wollen wir auf Nummer sicher gehen. Er hat sich nicht wohl gefühlt, da lassen wir es lieber abchecken.“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…werden-29549330
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jan 24th 2018, 1:11pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,280

Wednesday, January 24th 2018, 2:22pm

Köln gegen "Angstgegner" Augsburg
Das Gesetz der Serie spricht für Veh


Gegen Augsburg steht für die Kölner eine grausige Bilanz zu Buche. Doch so sehr die bisherige Serie für den FCA spricht, so sehr spricht eine neue Serie für den FC. Und diese hat mit Armin Veh zu tun. Wenn der Begriff "Angstgegner" jemals stimmte, dann aus Sicht des 1. FC Köln für den FC Augsburg. Eine grausige Bilanz steht da zu Buche, keines der letzten acht Duelle konnte der Effzeh für sich entscheiden, im Schnitt holten die Kölner bescheidene 0,67 Punkte pro Spiel gegen das Team aus der Stadt mit der Puppenkiste.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…t-fuer-veh.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page