Sunday, August 25th 2019, 5:39am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,381

Wednesday, January 31st 2018, 12:11pm

Kapitän Lehmann: Nur auf der Bank bei Stögers Rückkehr?

Zwischen ihnen bestand viereinhalb Jahre lang mehr als nur eine Trainer-Spieler-Beziehung. Für Peter Stöger war Matthias Lehmann der verlängerte Arm auf dem Platz, eine Vertrauensperson, der Kopf der Mannschaft. Nun ist der Österreicher nicht mehr da – und der Kapitän sitzt auf der Bank. Am Freitag kommt es zum Wiedersehen. Dabei dürften Peter Stöger und Matthias Lehmann eines gemeinsam haben: Sie werden wohl beide auf der Bank sitzen. Nur nicht mehr auf derselben.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/01/kapitaen…gers-rueckkehr/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,382

Wednesday, January 31st 2018, 1:26pm

1. FC Köln steigt in eSports ein

Der 1. FC Köln steigt in die Welt des eSports ein. Passend hierzu gab der Bundesligist die Kooperation mit der eSports-Organisation SK Gaming bekannt. Dabei ist eine umfassende Kooperation beider Partner geplant. SK Gaming wird den Bundesligaverein in Bezug auf die weitere Vorgehensweise in Sachen eSports beraten und zeitgleich mit Mirza Jahic (Playstation) und Timo "Praii" Gruneisen (XBox) zwei professionelle FIFA-Spieler zur Verfügung stellen.

Quelle: https://www.sport1.de/esports/fifa/2018/…eration-bekannt
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,383

Wednesday, January 31st 2018, 1:29pm

Ruthenbeck erklärt, warum Jannes Horn bleiben muss

Deadline Day in Fußball-Europa – am Geißbockheim herrscht bezüglich Transfers heute aber eher tote Hose... Sowohl Sportchef Veh als auch Trainer Ruthenbeck haben bereits verkündet, dass es beim FC am heutigen Mittwoch weder Zu- noch Abgänge geben wird. Pawel Olkowski will trotz schlechter Aussichten auf Einsatzminuten bleiben – und Jannes Horn darf trotz Leipzig-Interesse nicht gehen. Ruthenbeck: „Es gibt Spieler, die sind unverzichtbar. Da gehört Jannes dazu, auch wenn er das gerade vielleicht nicht so sieht.“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…n-muss-29590206
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,384

Wednesday, January 31st 2018, 3:37pm

Leidenszeit bald vorbei?
Leo Bittencourt wieder am Ball


Leonardo Bittencourt hat endlich wieder Grund zur Freude! Der Linksaußen des 1. FC Köln ist zurück auf dem Trainingsplatz – mit Ball am Fuß. Seine Leidenszeit neigt sich dem Ende entgegen. Anfang des Jahres musste der 24-Jährige an den Adduktoren operiert werden. Schon in der Hinrunde hatte er wochenlang angeschlagen gefehlt. Sein Comeback soll Bittencourt im Laufe des Februars feiern.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…m-ball-29590496
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,385

Wednesday, January 31st 2018, 5:18pm

Polen-Talent: Beim FC auf dem Zettel
In Gladbach durch den Medizincheck gefallen


Er sollte das nächste Mega-Talent im Fohlen-Stall werden. Gladbach wollte am „Deadline Day“ noch einmal zuschlagen und Robert Gumny (19) verpflichten. Der polnische Außenverteidiger sollte für 6,5 Millionen Euro von Lech Posen verpflichtet werden. Doch Gumny rasselte in Gladbach durch den Medizincheck. Kurios: Das Talent stand im Winter auch beim 1. FC Köln auf der Liste! Er wäre als Ersatz für Pawel Olkowski an das Geißbockheim gewechselt, hätte dieser den Verein verlassen.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/bo…fallen-29592544
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,386

Wednesday, January 31st 2018, 6:11pm

Veh beendet Horn-Debatte:
„Die Tür habe ich nicht aufgemacht!“


Der 1. FC Köln hat seine Transferplanungen für den Winter abgeschlossen – mit einer Hintertür. Doch die Vordertür, gerade die für Jannes Horn, ist am Mittwoch verschlossen geblieben. Armin Veh betonte im Gespräch, dass ein Abgang des Linksverteidigers nie ein Thema war. Olkowski hat dagegen bei den Geissböcken keine Perspektive mehr. „Bei ihm könnte in den nächsten Tagen trotzdem noch etwas passieren“, sagte Veh. So öffnet sich das Winterfenster in Olkowskis Heimat beispielsweise erst am Donnerstag und schließt am 28. Februar.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/01/veh-been…cht-aufgemacht/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,387

Wednesday, January 31st 2018, 7:26pm

Nach einem Jahr ist Clemens endlich angekommen

Christian Clemens ist endlich angekommen. Genau ein Jahr hat der gebürtige Kölner benötigt, um bei seinem Heimatclub wieder die Rolle zu spielen. Auch, wenn er es nur andeutet, sein Aufschwung hängt ganz offensichtlich mit dem Trainerwechsel beim FC zusammen. Unter Stöger kam der schnelle Rechtsaußen ein Jahr lang nicht in die Spur, unter Ruthenbeck hat er alle Pflichtspiele absolviert und stand zuletzt in Hamburg und gegen Augsburg sogar zweimal in der Startelf.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…kommen-29593366
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,388

Wednesday, January 31st 2018, 7:28pm

Bade folgt Stöger zu Borussia Dortmund

Die „kölsche Kolonie“ beim BVB wächst... Das sind überraschende Nachrichten vor dem Duell zwischen Köln und Dortmund: Alexander Bade verstärkt das Trainerteam von Peter Stöger ab dem 1. Februar – er wird bis zum Saisonende Assistenzcoach des Österreichers beim BVB. Für Bade Anfang Januar Schluss am Geißbockheim. Offenbar gab es Spannungen zwischen ihm und dem neuen Team um Stefan Ruthenbeck.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…rtmund-29592986
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

TheMike

Unregistered

2,389

Wednesday, January 31st 2018, 11:11pm

...
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "ewert" (Feb 1st 2018, 10:38am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,390

Thursday, February 1st 2018, 9:38am

FC-Boss Veh im Interview
Kein Versprechen für Trainer Ruthenbeck


Frage: Stefan Ruthenbeck hat wieder Leben in die Mannschaft gebracht. Wie sieht seine Zukunft aus? Bleibt er, wenn er das Wunder schafft? Veh: "Wir haben klar besprochen, dass sein Vertrag bis zum 30. Juni gilt. Wir haben auch nicht versprochen, dass der Vertrag automatisch verlängert wird, wenn er den Klassenerhalt schafft. Die Perspektive ist allerdings: Wenn es nicht klappt, hat er die Möglichkeit, im Verein zu bleiben. Ich werde ihn nicht daran messen, ob er den Klassenerhalt schafft. Denn unsere Situation wurde in der Hinrunde verursacht.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…enbeck-29593308
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,391

Thursday, February 1st 2018, 9:40am

Jetzt müssen die Effzeh-Bosse die Zukunft anpacken

Das deutsche Transferfenster im Winter ist seit Mittwochabend geschlossen. Damit ist für Sportchef Armin Veh die Kaderplanung für diese Saison beendet. Am Montag und Dienstag trafen sich Veh und Alexander Wehrle mit dem Präsidium zu zwei Klausurtagen in Bonn. Es ging erstmals in Ruhe um strategische Themen, die über das Feuerlöschen der letzten Wochen hinausging.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/02/jetzt-mu…kunft-anpacken/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,392

Thursday, February 1st 2018, 9:52am

Clemens über Stöger:
"Menschlich war alles gut..."


Unter Peter Stöger spielte Christian Clemens in dieser Saison kaum eine Rolle. Selbst als die größte Personalnot herrschte, war der Flügelspieler meist zweite Wahl. Unter dessen Nachfolger Stefan Ruthenbeck hat sich der 26-Jährige in die Startelf zurückgekämpft. Vor dem Duell mit dem BVB und Ex-FC-Trainer Stöger bemüht sich der Offensivakteur, von einem "normalen Spiel" zu sprechen

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…les-gut---.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,393

Thursday, February 1st 2018, 9:58am

Die vielen Probleme des BVB
Aubameyang weg, Krise bleibt


Pierre-Emerick Aubameyangs Abgang schwächt Borussia Dortmund sportlich, dennoch ist er richtig. Für die bisher enttäuschende Saison gibt es jedoch noch andere Gründe. Dem BVB fehlen die Typen, und nicht nur das. Es gibt noch mehr Ursachen für die Verunsicherung. Trainer Peter Stöger passt als Typ zwar besser nach Dortmund als seine Vorgänger Tuchel und Bosz. Zumindest in der aktuellen Verfassung ist die Herausforderung BVB für ihn aber womöglich eine Nummer zu groß.

Quelle: https://www.n-tv.de/sport/fussball/Aubam…le20261576.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,394

Thursday, February 1st 2018, 10:21am

Die Winter-Transferperiode des 1. FC Köln:
Mit Mut zur Lücke


Am Deadline-Day verzichtet der 1. FC Köln auf einen weiteren Transfer. In der Rückrunde setzen die „Geißböcke“ damit auf wichtigen Positionen auf das altbekannte Motto „Mut zur Lücke“. So geht der effzeh in die verbleibenden 15 harte Prüfungen, zusätzlich vielleicht sogar noch in zwei zusätzlich angesetzte Nachprüfungen, mit dem Mut zur Lücke. Sei es nun die ideale Besetzung der Rechtsverteidigerposition, eine weitere Option auf der offensiven Außenbahn oder gar eine schon etwas länger angestrebte Lufthoheit in der Defensiv- und Mittelfeldzentrale.

Quelle: http://effzeh.com/transfers-1-fc-koeln-w…rodde-koziello/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,395

Thursday, February 1st 2018, 10:26am

Stöger nach Aubameyangs Abgang:
"Es ist gut, dass es vorbei ist"


Der beste Stümer ist weg - und Peter Stöger ist dennoch erleichtert, dass Aubameyang gewechselt ist. "Es ist gut, dass es vorbei ist, weil das Thema so enorm viel öffentlichen Raum eingenommen hat", sagte BVB-Trainer Peter Stöger. Nach wochenlanger Transfer-Posse wechselte der Gabuner zum FC Arsenal. Sein Nachfolger Michy Batshuayi, der vom FC Chelsea ausgeliehen wurde, könnte gegen den 1. FC Köln schon in der Startelf stehen. "Er steht voll im Saft und hat keinen Trainingsrückstand", sagte Stöger.

Quelle: https://rtlnext.rtl.de/cms/stoeger-nach-…st-4141525.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,396

Thursday, February 1st 2018, 10:29am

Fies! Ex-Spieler lästert über Peter Stöger

Nachdem zuletzt Kölns Sportchef Veh die Arbeit von Stöger dezent kritisiert hatte, äußert sich nun einer von Stögers Ex-Spielern über den jetzigen Dortmund-Coach. Christian Clemens sagte zwar, dass er menschlich mit dem Wiener keine Probleme gehabt habe. Einen Seitenhieb auf seinen Ex-Trainer kann sich Clemens aber nicht verkneifen, indem er den neuen Coach Ruthenbeck lobt: "Wir fixieren uns jetzt mehr auf das Konterspiel, auf das, was uns wirklich liegt. Da ist der richtige Ansatz, gerade mit den Spielern, die wir haben." Auch was das Training betrifft, sei nun mehr Feuer drin: "Wir trainieren auf jeden Fall mehr."

Quelle: http://www.krone.at/1628806
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,397

Thursday, February 1st 2018, 12:04pm

Veh über Terodde:
"Wir brauchen diesen Stürmertypen"


Der 1. FC Köln ist zwar immer noch Tabellenletzter, schwebt derzeit aber trotzdem auf einer kleinen Euphoriewelle. Das ist auch ein großer Verdienst von Neuzugang Simon Terodde. Für Armin Veh, Geschäftsführer Sport beim FC, keine Überraschung. "Nachdem ich mir ein paar Spiele von ihm angeschaut hatte, war mir schnell klar, dass wir diesen Stürmertypen brauchen", erzählt Veh im Interview.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…ermertypen.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,398

Thursday, February 1st 2018, 12:58pm

Jorge Meré: Das fehlende Puzzleteil in der Defensive des 1. FC Köln

Der Aufschwung beim 1. FC Köln hat auch mit Innenverteidiger Jorge Meré zu tun. Der junge Spanier ist nach Anlaufschwierigkeiten zu einem wichtigen Puzzleteil in der Kölner Defensive avanciert.Der 1. FC Köln hat im Jahr 2018 noch nicht verloren. Ein Grund für den Aufschwung der Defensivabteilung ist Jorge Meré. Der junge Mann wird im April sagenhafte 21 Jahre alt, er ist demnach Jahrgang 1997, kam im Sommer für kolportierte sieben Mio. Euro. Ein Riesentalent! Einer für die glorreiche Zukunft des 1. FC Köln. Und dann?

Quelle: http://effzeh.com/jorge-mere-1-fc-koeln-abwehr-defensive/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,399

Thursday, February 1st 2018, 1:59pm

BVB will den Befreiungsschlag
Stöger setzt auf Neuzugang Batshuayi


Das BVB-Gastspiel in Köln wird für Peter Stöger zu einem emotionalen Wiedersehen. Nach drei Remis in Serie steigt der Druck auf Mannschaft und Trainer. Helfen in Köln soll Neuzugang Batshuayi. Stöger über seine Rückkehr nach Köln: "Mich beschäftigt dabei vor allem, wie wir das Spiel gewinnen können. Es ist natürlich kein Spiel wie jedes andere, dafür war ich zu lange und zu gerne da. Für uns ist aber in dieser Phase wichtig, dass wir einen Dreier machen. Das würde uns Ruhe geben."

Quelle: https://www.ruhrnachrichten.de/Sport/BVB…yi-1252217.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,069

2,400

Thursday, February 1st 2018, 3:29pm

Ruthenbeck vor BVB-Duell
„Wir müssen schon realistisch bleiben“


Peter Stögers Rückkehr zum 1. FC Köln steht am Freitagabend im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses und vieler Protagonisten. Nicht so bei Stefan Ruthenbeck, Stögers Nachfolger: „Ich hatte nicht so die Nähe zu Peter – auch zeitlich bedingt“, sagt Ruthenbeck. Für ihn zählt nur, was ab dem Anpfiff im Rhein-Energie-Stadion passiert. Das Schlusslicht will nach zehn Punkten aus den vergangenen vier Spielen seine Aufholjagd fortsetzen. Ruthenbeck warnt aber vor dem angeschlagenen Gegner: „Ich wehre mich dagegen, dass behauptet wird, Dortmund stecke in einer Krise.“

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/rut…eiben--29598090
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page