Tuesday, July 23rd 2019, 3:28pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,262

241

Sunday, August 6th 2017, 11:50am

Bittencourt wieder beim Training dabei

Der 1. FC Köln ist zurück am Geißbockheim. Sonntagvormittag stand die Mannschaft von Peter Stöger erstmals nach dem Trainingslager in Kitzbühel wieder im Grüngürtel auf dem Platz. Mit dabei: Leonardo Bittencourt. Der Linksaußen hatte zuletzt wegen Rückenproblemen im Mannschaftstraining gefehlt. Nun mischte er wieder voll mit.So hat Stöger sechs Tage vor dem ersten Pflichtspiel, im Pokal bei der Leher TS, bis auf Yuya Osako und Thomas Kessler seinen kompletten Kader beisammen.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…fnung--28123362
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,262

242

Sunday, August 6th 2017, 2:57pm

Gänsehaut-Feeling
50.000 Fans feiern ihren FC


Als die Verantwortlichen und Spieler auf die große Bühne auf den Stadion-Vorwiesen traten, trauten sie ihren Augen kaum. 50.000 Fans kamen nämlich zur Saisoneröffnung und feierten das erste Europapokal-Jahr seit 25 Jahren. Gänsehaut-Feeling und ganz viel Euphorie eine Woche vor dem Pokal-Start gegen den Leher TS. „Es waren gefühlt noch einmal mehr Menschen da, als letztes Jahr“, sagte Trainer Peter Stöger beeindruckt. „Das Wetter ist ideal. Wenn du zu einer Mannschaftspräsentation gehen möchtest, wenn nicht heute, wann dann.“

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…ren-fc-28123936
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,262

243

Sunday, August 6th 2017, 3:00pm

Tausende Fans feiern mit Spielern und Verantwortlichen

Tausende Fans haben sich am Sonntag auf den Weg nach Köln-Müngersdorf gemacht, um die neue Bundesligasaison gemeinsam mit den Spielern und Verantwortlichen des 1. FC Köln zu eröffnen. Bei Sonnenschein und ganz viel kölscher Musik ist die Stimmung auf den Stadionvorwiesen ausgelassen. Und auch die Fans, die es am Sonntag nicht zur Saisoneröffnung schaffen, dürfen sich freuen: Erstmals wird die Veranstaltung live bei Facebook und Youtube gezeigt.

Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-s…lichen-28123960
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,262

244

Sunday, August 6th 2017, 4:20pm

50.000 Fans füllen zur Saisoneröffnung die Stadionsvorwiesen

Wen wundert‘s, aber die Europapokal-Teilnahme des 1. FC Köln hat die Euphorie im Vorfeld des ersten Pflichtspiels am nächsten Samstag im DFB-Pokal bei Fünftligist Leher TS noch weiter angeheizt. Waren zur Saisoneröffnung im Vorjahr bereits rund 40.000 Fans gekommen, so füllten an diesem Sonntag nach Schätzungen der Veranstalter nahezu 50.000 Menschen im Laufe des Nachmittags die Stadion-Vorwiesen. Sportchef Schmadtke: „Wir wollen uns weiter in der Bundesliga stabilisieren. Die Liga ist unser tägliches Brot, da möchten wir erneut einen einstelligen Tabellenplatz am Saisonende erreichen. Und in der Europa League können wir große Erfahrungen machen."

Quelle: http://www.rundschau-online.de/sport/1-f…wiesen-28123972
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,262

245

Sunday, August 6th 2017, 4:23pm

Keine Kaffeefahrten:
Risse will in Europa weit kommen


Marcel Risse ist einer der Hoffnungsträger des 1. FC Köln für die kommende Saison. Der Rückkehrer kann nach seinem Kreuzbandriss endlich wieder angreifen und will auch in der Europa League mit den Geissböcken Erfolge feiern.

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/08/keine-kaf…pa-weit-kommen/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Aug 6th 2017, 4:24pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,262

246

Sunday, August 6th 2017, 8:55pm

50.000 Fans bei Saisoneröffnung
Stöger von Begeisterung "nicht überrascht"


Wer sich bis jetzt nicht vorstellen konnte, was auf den 1. FC Köln in der kommenden Saison an Begeisterung möglicherweise zukommen wird, der muss sich nur die Bilder von der Saisoneröffnung auf den Vorwiesen des Müngersdorfer Stadions anschauen. Rund 50.000 Menschen kamen, sangen, tanzten, feierten und ließen die Mannschaft hochleben. "Das sucht seinesgleichen", staunte selbst der Ex-Schalker und gebürtige Kölner Marco Höger, der die Atmosphäre ebenso aufsog wie die Neuzugänge, die mit großen, staunenden Augen den Auftrieb quittierten. Nur einer zeigte sich wenig überrascht: "Es überrascht mich nicht wirklich, das muss ich wirklich sagen", sagte Peter Stöger ...

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…eberrascht.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,262

247

Monday, August 7th 2017, 9:16am

Co-Trainer Manfred Schmid:
Der Herr der Taktik


Manfred Schmid gilt als „Taktik-Guru“ beim 1. FC Köln – wie sieht seine Arbeit in Sachen Taktik beim effzeh eigentlich aus? Während sein Kollege Stöger häufig im medialen Rampenlicht steht und als Chef die abschließende Entscheidungsgewalt hat, agiert Schmid eher im Hintergrund. Von ihm hört man höchstens etwas, wenn eine Boulevard-Zeitung mal wieder einen Artikel mit „Taktik-Guru“ oder „Taktik-Fuchs“ veröffentlicht, in der kurz erwähnt wird, dass Schmid beim effzeh hauptsächlich für die taktische Arbeit verantwortlich ist. Klar ist jedoch, dass er als ausgebildeter Fußball-Lehrer auch andere Dinge bearbeitet und Stöger in vielen Bereichen unterstützt – während Spiel und Training wohlgemerkt. Dieser Text soll dazu dienen, taktische Arbeit im Fußball näher zu untersuchen und aufzuzeigen, welche Rolle Manfred Schmid dabei genau spielen könnte.

Quelle: https://www.effzeh.com/co-trainer-manfre…err-der-taktik/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,262

248

Monday, August 7th 2017, 9:21am

Dreikampf um die letzten Plätze
Wer wird Heintz’ Abwehr-Partner?


Ab heute geht’s für die FC-Stars in die letzte Vorbereitungs-Woche. Kommenden Samstag steigt der Pflichtspiel-Start im DFB-Pokal beim Leher TS. Fünf Wochen lang haben die Profis bereits um die Startplätze gekämpft. Während einige Spieler ihre Position gefestigt haben, toben an vier Stellen heiße Dreikämpfe! Bis Samstag können sich die Anwärter noch für Trainer Peter Stöger empfehlen. Wer bildet das Innenverteidiger-Duo? Wer spielt im Mittelfeldzentrum? Wer kommt über die Außen und wer ersetzt Yuya Osako?

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…rtner--28123348
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,262

249

Monday, August 7th 2017, 9:24am

Effzeh plant Nachwuchs-Trainingslager in den USA

Der 1. FC Köln und seine Internationalisierung-Strategien: Welchen Weg verfolgen die Geissböcke, um Märkte außerhalb Deutschlands und Europas zu erreichen? China ist das bekannte und umstrittene Projekt. Doch was ist aus den USA geworden? Als der 1. FC Köln im Januar 2015 sein Winter-Trainingslager in Florida aufschlug, schien klar: Die USA würden das neue Spielfeld für die Marketing-Experten vom Geißbockheim werden. Doch zunächst weit gefehlt: Köln richtete seine Strategie anders aus, schloss eine Partnerschaft mit dem FC Liaoning in China und reiste im Juni nach Shenyang, um künftig dort Geld zu verdienen. Wie der GBK aber am Rande der Saisoneröffnung erfuhr, soll die Partnerstadt Indianapolis zum Reiseziel einiger Jugendmannschaften werden.

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/08/effzeh-pl…ager-in-den-usa
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,262

250

Monday, August 7th 2017, 9:30am

Der schwelende Konflikt vor der Mitgliederversammlung

Es war eine überraschende, weil überhaupt die erste Äußerung der Vereinsführung des 1. FC Köln zur Mitglieder-Initiative „100% FC“. Es droht ein Thema mit Sprengkraft zu werden: der Antrag der Initiative „100% FC“, dass künftig die Mitgliederversammlung über jedwede Veräußerung von Anteilen am 1. FC Köln abstimmen muss. Die Initiatoren verteilten am Sonntag bei der Saisoneröffnung Flyer für ihre Sache. Einer war nicht erfreut: Im Interview mit Michael Trippel auf der Bühne zeigte sich Werner Spinner „irritiert“, dass durch solch eine Aktion „Misstrauen hineingebracht wird, die nicht in den Verein gehört“. Damit offenbarte der 68-Jährige offenes Unverständnis für den Antrag und bezog damit erstmals öffentlich Position. Der Wunsch nach basisdemokratischer Entscheidungsfreiheit der Mitgliederversammlung als Souverän des Klubs istaber groß.

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/08/der-schwe…ederversammlung
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,262

251

Monday, August 7th 2017, 4:32pm

Ultra-Problematik
Schmadtke redet DFB und DFL ins Gewissen


Der angekündigte Aufstand der Ultras in der Bundesliga nimmt Jörg Schmadtke nicht auf die leichte Schulter. Auf dem rheinischen Fußball-Gipfel der Rheinischen Post hat der Geschäftsführer des 1. FC Köln die Deutsche Fußball Liga (DFL) und den Deutschen Fußball-Bund (DFB) aufgefordert, die Kritik der sogenannten Ultras an den Verbänden nicht zu unterschätzen. „Wir als Klubs werden das Problem nicht alleine lösen können, da müssen die DFL und der DFB als Dachverband mit ins Boot. Ich würde mir wünschen, dass sie dieses Thema ergebnisoffener diskutieren“, sagte der ehemalige Bundesligaprofi am Montag auf dem rheinischen Fußball-Gipfel der Rheinischen Post in Düsseldorf.

Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/ultr…wissen-28129162
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,262

252

Monday, August 7th 2017, 4:36pm

Das sagt Schmadtke zum Rechtestreit zwischen Sky und Eurosport

Gut anderthalb Wochen vor dem Bundesliga-Start sind die wichtigsten Fragen aus Fan-Sicht wohl geklärt. Eurosport überträgt die Partien, die nicht von Sky gezeigt werden – von 306 Partien zeigt der Spartensender 45. Sowohl im Internet als auch über HD+. Während die Fans mit einem Sky-Abo über die Zusatzkosten alles andere als froh sind, hält FC-Sportchef Sportchef Jörg Schmadtke die Diskussion über die Zersplitterung der Spieltage und die Aufteilung der Partien auf verschiedene TV-Sender für falsch. „Einerseits schreien die Vereine danach, dass sie mehr Geld einnehmen wollen. Also versucht die DFL, einen Wettbewerb hinzubekommen“, sagte Schmadtke beim Fußball-Gipfel in Düsseldorf. „Und am Ende beschweren wir uns, dass wir unter der Dusche nass werden.“

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…osport-28129124
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,262

253

Monday, August 7th 2017, 4:37pm

Zwei Niederlagen zum Regionalliga-Start
Kölner Fehlstart: Helmes ist gefordert


Die zweite Mannschaft des 1. FC Köln hat einen Fehlstart in die neue Saison hingelegt. Einem 1:2 beim ambitionierten KFC Uerdingen folgte am vergangenen Samstag eine heftige 1:4-Klatsche gegen den SC Wiedenbrück. Nun hat die Mannschaft von U-21-Trainer Patrick Helmes zwei Wochen Zeit, sich auf das Duell mit Rot Weiss Essen ein- und die individuellen Fehler abzustellen. Der Ex-Stürmer spricht von einer "brutalen Lernphase".

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/regio…-gefordert.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,262

254

Monday, August 7th 2017, 4:41pm

Schmadtke und Eberl für Verkürzung der Transferperiode

Ein Unding oder sinnvoll? Über die Länge der Transferperiode im Millionen-Business Fußball lässt sich richtig streiten. Für die einen kann das Transferfenster nicht offen genug sein, die anderen wollen das Fenster früher dicht machen, auch um die Fans nicht in die Irre zu führen. Manager Max Eberl: „Wenn Meisterschaften begonnen haben, darf ein Transfer nicht mehr stattfinden“, forderte Eberl beim Fußball-Gipfel in Düsseldorf. „Es ist Betrug am Fan, wenn er Dauerkarten kauft und plötzlich sind die besten Spieler weg.“ Auch sein Kölner Kollege Jörg Schmadtke kann sich eine Verkürzung der Transferperiode vorstellen. „Das könnte hilfreich sein, ob es zu einer Beruhigung des Transferwahnsinns führt, müsste man sehen“, so der FC-Sportchef.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/fus…eriode-28127868
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,262

255

Monday, August 7th 2017, 4:44pm

Steinbach: Testspiel-Höhepunkt gegen 1. FC Köln

Südwest-Regionalligist TSV Steinbach bestreitet am heutigen Montagabend ein attraktives Testspiel. Bundesligist 1. FC Köln ist zu Gast beim TSV. Anpfiff der Partie ist um 18.30 Uhr. Das Stadion wird bereits zwei Stunden vor dem Anstoß geöffnet. Bis zum gestrigen Sonntag waren von den 5.000 verfügbaren Tickets nur noch 600 Stehplatzkarten zu erwerben. Steinbach rechnet mit einer ausverkauften Arena.

Quelle: http://www.4-liga.com/nachrichten-steinb…oeln-33479.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,262

256

Monday, August 7th 2017, 8:31pm

FC trennt sich mit 1:1 von Steinbach
Cordoba verletzt


Der 1. FC Köln hat sein letztes Testspiel der diesjährigen Saisonvorbereitung gegen den TSV Steinbach mit einem 1:1 Unentschieden beendet. Das einzige Tor für die Kölner erzielte Dominic Maroh, der nach einem Eckball von Risse in der 44. Minute völlig unbedrängt zum 1:0 einschießen konnte. In der 52. Minute gelingt Steinbach wie aus dem Nichts der 1:1-Ausgleich! Aus Kölner Sicht war die Begegnung in Sachen Verletzungen unschön. Die FC-Profis Bittencourt, Klünter, Cordoba und Nartey mussten während des Spiels behandelt werden. Cordoba konnte nach seiner Verletzung das Spiel nicht weiter fortführen.

Quelle: http://www.express.de/sport/letztes-test…sorgen-28129676
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Aug 7th 2017, 8:32pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,262

257

Monday, August 7th 2017, 8:34pm

FC trennt sich mit 1:1 von Steinbach
Verletzungssorgen


Der 1. FC Köln hat sein letztes Testspiel gegen den TSV Steinbach mit einem 1:1 Unentschieden beendet. Aus Kölner Sicht war die Begegnung in Sachen Verletzungen unschön. Die FC-Profis Bittencourt, Klünter, Cordoba und Nartey mussten während des Spiels behandelt werden. Bittencourt hatte nach dem Spiel den rechten Unterschenkel verbunden, Nartey hat sich an der Hand verletzt, Cordoba konnte nach seiner Verletzung das Spiel nicht weiter fortführen. Es droht nach Yuya Osako der zweite Offensivausfall für den FC. Trainer Stöger hatte seinem Ärger bereits in der zweiten Halbzeit Luft gemacht und sich bei der Steinbacher Bank über das harte Spiel beschwert.

Quelle: http://www.ksta.de/sport/letztes-testspi…sorgen-28129676
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,262

258

Monday, August 7th 2017, 10:48pm

Stöger sauer auf Treter-Gegner

Auch im letzten Testspiel keine Niederlage, aber trotzdem Ärger beim 1. FC Köln: Gleich vier verletzte Spieler hatten das Team von Trainer Stöger beim 1:1 (1:0) gegen den Viertligisten TSV Steinbach zu beklagen. Dementsprechend angefressen war Stöger. "Von einem sogenannten Test- oder Freundschaftsspiel waren wir weit entfernt", ärgerte sich der Österreicher: "Es ist aber legitim. Es ist ein Fußballspiel. Man kann alles reinlegen, was man glaubt, das man zum Erfolg braucht. Die Frage ist, ob man ein Testspiel so angehen muss." Stöger weiter: "Wir müssen jetzt schauen, dass wir unsere Verletzten wieder hinbekommen. Nartey wurde die Hand genäht. Klünter und Bittencourt sind dick eingebunden." Bei Cordoba steht eine Diagnose noch aus.

Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga…n-tsv-steinbach
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,262

259

Tuesday, August 8th 2017, 7:31am

Cordoba gilt als gesetzt

Mit Jannes Horn kann ein weiterer Neuzugang den Sprung in die Startelf des 1. FC Köln schaffen. Die Chancen des Ex-Mainzer Jhon Cordoba stehen nicht schlecht. Fünf Spieler sind neu im Kader des 1. FC Köln, zwei weitere gelten aufgrund langwieriger Verletzungen oder einer erst spät erteilten Spielerlaubnis praktisch als Neulinge. Wie stehen die Chancen dieses Septetts, am Samstag im DFB-Pokal bei der Leher TS zum Einsatz zu kommen?

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3623598.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,262

260

Tuesday, August 8th 2017, 7:35am

Verletzte keine Ausrede:
Effzeh mit schwacher Leistung


Dominic Maroh nach einer Ecke von Marcel Risse – mehr gab es am Montagabend vom 1. FC Köln im Testspiel beim TSV Steinbach kaum zu sehen. Außer vier verletzten Effzeh-Spielern natürlich, die aber keine Ausrede dafür waren, dass der FC eine schwache Partie ablieferte. Das Fazit der Partie fiel Stöger nicht schwer. „Es war ein Test in Richtung Pokal-Spiel, da hätte man aggressiver sein können“, sagte der FC-Coach hinterher. „Wir haben uns schon geschickter verhalten als heute.“ Gemeint war nicht nur das unglückliche Gegentor. Stöger meinte generell das Kölner Verhalten gegen den übermotivierten Regionalligisten. Der Effzeh suchte zu selten das direkte Kombinationsspiel, lief die Räume vor der TSV-Abwehr nicht konsequent genug an und brachte im Strafraum kaum einen Pass an den Mann.

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/08/verletzte…acher-leistung/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Aug 8th 2017, 7:35am)