Tuesday, June 18th 2019, 11:29am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,613

2,581

Saturday, February 17th 2018, 5:34pm

Harmloser 1. FC Köln muss sich mit Punkteteilung gegen Hannover begnügen

Am 23. Spieltag kam der 1. FC Köln nicht über ein 1:1 (1:1)-Remis gegen Hannover 96 hinaus. Damit verpasste es der FC den Rückstand auf den Relegationsplatz wieder auf sieben Zähler zu verkürzen. Beide Mannschaften schienen sich bereits in der 2. Halbzeit mit dem Remis abzufinden, ehe Joker Pizarro in der Nachspielzeit den vermeintlichen Siegtreffer erzielte. Dieser wurde aber zu Recht wegen Abseits aberkannt, sodass am Ende ein gerechtes Remis zu Buche stand.

Quelle: http://www.spox.com/de/sport/fussball/bu…-begnuegen.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,613

2,582

Saturday, February 17th 2018, 5:38pm

Köln - Hannover 1:1
Masken-Mann tritt Terodde raus


Kölns Abstieg auf Raten geht weiter! Der FC bleibt mit dem 1:1 gegen Hannover im vierten Spiel in Serie sieglos, holt dabei schlappe zwei Punkte. Das Spiel wird überschattet vom Verletzungs-Aus von Torjäger Simon Terodde (29). FC-Joker Pizarro trifft noch in der Nachspielzeit per Flugkopfball. Fans und Stadionsprecher feiern das erste Überlebenstor des Peruaners. Doch per Videoschiri wird der Treffer zu Recht wegen Abseits von Vorlagengeber Risse zurück genommen. Wie bitter für die Kölner, denen zuvor gute Torchancen wegen vermeintlichem Abseits (51. Terodde, 63. Zoller) weggepfiffen wurden.

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-k…_medium=twitter
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,613

2,583

Saturday, February 17th 2018, 5:39pm

Rückstand des FC auf Platz 16 neun Punkte
Osakos Knaller reicht nicht zum Sieg


Ein 1:1 gegen Hannover ist für Köln im Abstiegskampf wohl zu wenig, der Rückstand aufs rettende Ufer weiter angewachsen. Der engagierte FC ging gegen spielstarke Gäste zunächst in Führung, hatte zur Pause allerdings Glück, nicht zurückzuliegen. Die Geißböcke mühten sich im zweiten Durchgang gegen den nun defensiveren Aufsteiger nach Kräften, blieben aber im Angriff limitiert und hatten Pech mit Abseitsentscheidungen.

Quelle. http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…over-96-58.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,613

2,584

Saturday, February 17th 2018, 5:41pm

Köln – Hannover 1:1
Video-Schiri verhindert FC-Sieg


Ganz bitter für den FC! Im heimischen Stadion gibt es gegen Hannover 96 nur ein 1:1 (1:1). Köln startet gut in die Partie und geht auch nach 30 Minuten durch Osako in Führung. Danach verliert der FC die Ordnung in der Defensive, sodass Füllkrug (37.) wenig später ausgleicht. Die zweite Hälfte ist ausgeglichen, besonders bitter sind die zwei falschen Abseits-Entscheidungen gegen den FC. Dafür trifft Pizarro in der Nachspielzeit zum Sieg-Treffer, wird vom Video-Assistenten aber wieder zurückgepfiffen – zu Recht.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…c-sieg-29718718
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,613

2,585

Saturday, February 17th 2018, 5:46pm

Drama in Köln:
Pizarro-Tor in Nachspielzeit aberkannt


Die Luft im Tabellenkeller wird für den 1. FC Köln immer dünner. Im Heimspiel gegen Hannover kamen die Kölner nicht über ein 1:1 hinaus. Nachdem Köln durch Osako in Führung gegangen war (29.), kamen die Hannoveraner durch Füllkrug zum Ausgleich (37.). In der letzten Minute wurde der Kölner Siegtreffer nach Absprache mit dem Video-Assistenten zurückgenommen. Timo Horn: "Was diese Saison passiert, ist unglaublich! Es heißt, es gibt keine virtuelle Abseitslinie – heute gibt es sie plötzlich! Wenn das Abseits sein soll, weiß ich auch nicht... Man fühlt sich schon wie der Sieger und geht dann mit einem Punkt vom Platz. Unfassbar!"

Quelle: https://www.eurosport.de/fussball/bundes…340/story.shtml
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Feb 17th 2018, 6:00pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,613

2,586

Saturday, February 17th 2018, 5:49pm

Kölner Lage wird immer hoffnungsloser

Hannover 96 hat dem 1. FC Köln die Jubiläumsparty verdorben und die Geißböcke noch näher an den Abgrund zur 2. Liga gedrängt. Der dreimalige deutsche Meister musste sich vier Tage nach seinem 70. Geburtstag mit einem 1:1 (1:1) gegen die Niedersachsen begnügen und liegt mit nur 14 Punkten weiter abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Der Rückstand auf Relegationsplatz 16 ist auf neun Punkte angewachsen, die Hoffnung auf ein Fußball-Wunder unter dem neuen Trainer Ruthenbeck hat sich nach dem vierten Spiel in Folge ohne Sieg praktisch zerschlagen.

Quelle: https://www.sportnews.bz/artikel/fussbal…-hoffnungsloser
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,613

2,587

Saturday, February 17th 2018, 6:34pm

Drama in der Schlussphase!
FC-Siegtreffer wird zurückgenommen


Der 1. FC Köln ist im Heimspiel gegen Hannover 96 nicht über ein 1:1 (1:1)-Unentschieden hinaus gekommen. Yuya Osako brachte die Kölner nach einer halben Stunde in Führung, doch nur wenige Minuten später konnte Hannover ausgleichen. In der Nachspielzeit wurde ein Treffer von Claudio Pizarro nach Video-Entscheid zurückgenommen. Ein weiterer Wermutstropfen war die Verletzung von Simon Terodde.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/02/drama-in…urueckgenommen/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,613

2,588

Saturday, February 17th 2018, 6:49pm

Nach hartem Foul:
Entwarnung bei Simon Terodde


Der 1. FC Köln hat einen wichtigen Sieg gegen Hannover verpasst und damit den Rückstand auf den Relegationsplatz noch größer werden lassen. Mindestens genauso schwer wie die zwei verlorenen Punkte wiegt jedoch der Ausfall des besten FC-Torschützen Terodde. Zumindest konnte Stefan Ruthenbeck nach dem Spiel bereits eine leichte Entwarnung geben: „Es sieht so aus, dass er mit einer leichten Gehirnerschütterung davon gekommen ist. Er hat eine ganz schöne Beule an der Schläfe. Aber wir hoffen, dass es nicht ganz so schlimm ist.“

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/02/nach-har…-simon-terodde/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,613

2,589

Saturday, February 17th 2018, 6:52pm

„Der eine Punkt ist wahnsinnig enttäuschend“

Nach dem verpassten Sieg über Hannover überwiegt beim FC vor allem der Ärger über die streitbare Last-Minute-Entscheidung des Schiri Markus Schmidt, die den Last-Minute-Jubel der Kölner über Pizarros Tor verstummen ließ. Wieder einmal Pech mit dem Video-Schiri – wieder trifft es ausgerechnet den FC. Heintz: „Das sind die schlimmsten Entscheidungen für Fußballer. Wir jubeln minutenlang an der Eckfahne, nehmen sogar den Ball mit und dann laufen wir zurück in die Formation und dann kommt der Ruf aus Köln. Das tut natürlich richtig weh."

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…chend--29719452
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,613

2,590

Saturday, February 17th 2018, 6:59pm

1. FC Köln - Hannover 96 1:1
Die Trainer-Stimmen


Stefan Ruthenbeck: "Das Spiel war sehr unrund. Die Entscheidung am Schluss war sehr bitter, aber sicherlich richtig. Ich werde nicht aufgeben und die Jungs werden dies auch nicht tun. So wie wir gespielt haben, spielt keine Mannschaft, die aufgibt."

Andre Breitenreiter: "Mit dem Punkt können wir gut leben. In der ersten Hälfte hatten wir die Begegnung gut im Griff und viele gute Chancen. Nach der Pause wurde es dann hektisch. Am Ende ist das Ergebnis gerecht."


Quelle: https://www.bundesliga.com/de/bundesliga…huettl-baum.jsp
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,613

2,591

Saturday, February 17th 2018, 7:43pm

FC-Fans wütend nach nicht gegebenem 2:1
"Leider bitter"


In letzter Sekunde scheint der 1. FC Köln einen wichtigen Sieg geholt zu haben - der Videobeweis macht aus vermeintlichen drei Zählern nur einen Punkt. Und der ist zu wenig im verzweifelten Kampf gegen den Abstieg. Die FC-Fans waren wütend wie selten und beschimpften Schiri Markus Schmidt beim Gang in die Kabine massiv. Trainer Ruthenbeck nahm den Referee in Schutz: "Der Schiri kann ja nichts dafür." Und der FC-Trainer klammerte sich an Durchhalteparolen: "Wenn du nochmal eine Serie starten solltest, kannst du auch wieder rankommen."

Quelle: https://www.tz.de/sport/fussball/koelner…zr-9622882.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,613

2,592

Saturday, February 17th 2018, 8:21pm

Abseitsentscheidung in Köln
Wurde mit zweierlei Maß gemessen?


Heftig diskutiert wurde auf und abseits des Platzes nach dem Schlusspfiff in Köln die Entscheidung, den vermeintlichen 2:1-Siegtreffer des FC zurückzunehmen. „Es war eine Abseitsstellung von Marcel Risse, das ist unbestritten. Wenn dann so vom Video-Assistenten entschieden wird, regt mich das nicht auf. Aber die Verhältnismäßigkeit stimmt nicht, wenn bei uns so entschieden wird, und in der Vorwoche wurden zwei klare Abseitstreffer von Konkurrenten nicht zurückgenommen, sondern die Treffer gewertet“, sagte Trainer Ruthenbeck.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…essen--29719868
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,613

2,593

Saturday, February 17th 2018, 8:23pm

Werner Spinner nach Herz-OP auf dem Weg der Besserung

FC-Präsident Werner Spinner hat nach seiner Herz-OP die Intensivstation verlassen und wurde auf die normale Station verlegt. Am Donnerstag hatte sich der 69-Jährige einem komplizierten Eingriff unterziehen müssen, bei dem ihm offenbar mehrere Stents eingesetzt wurden. Wie der Verein am Samstagabend mitteilte, wird Spinner nach „seiner unerwartet schweren Herz-OP“ einige Zeit zur Genesung benötigen. Er freue sich aber bereits darauf, danach wieder voll für den FC im Einsatz sein zu können.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-…serung-29719998
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,613

2,594

Saturday, February 17th 2018, 8:28pm

Analyse: Wie aus Kölner Jubel Wut wurde

Der 1. FC Köln kam am Samstagnachmittag im Rhein-Energie-Stadion nach einer dramatischen Nachspielzeit nicht über ein 1:1 gegen Hannover 96 hinaus. Für den FC ist das Remis ein herber Dämpfer, ein weiterer Rückschlag. Da Mainz 05 am Freitag bei an diesem Abend unerklärlich schlechten Berlinern mit 2:0 gewann, ist der Rückstand auf Relegationsrang 16, den der FSV belegt, wieder auf neun Punkte angewachsen. Nach Spieltagen schwinden so die Hoffnungen immer mehr, den Klassenerhalt doch noch zu erreichen.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1-1…-wurde-29720022
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Feb 17th 2018, 8:29pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,613

2,595

Sunday, February 18th 2018, 9:35am

Kölner Remis gegen Hannover 96:
Das Treten auf der letzten Stelle


Angesichts der dramatischen letzten Sekunden höchst unglücklich, insgesamt aber leistungsgerecht spielt der 1. FC Köln Unentschieden gegen Hannover 96. Der endlose Zwist mit dem Videoassistenten zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison des FC. Doch es ist nicht der einzige wiederkehrende Faden: Spielerische Ideenlosigkeit, kreative sowie defensivtaktische Probleme in der Mittelfeldzentrale, fehlende Durchschlagskraft in der Sturmspitze und das Gefühl, am Ende nicht komplett auf Sieg gegangen zu sein – all das sind saisonal auffällige Aspekte, die auch gegen die Niedersachsen hervortraten und einen 2:1-Sieg in letzter Minute doch mehr als schmeichelhaft gemacht hätten.

Quelle: http://effzeh.com/11-des-1-fc-koeln-gege…letzten-stelle/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,613

2,596

Sunday, February 18th 2018, 9:44am

Einzelkritik der FC-Profis
Starker Risse, unerklärlicher Jojic


Salih Özcan 4,5
Seine Fehlpassquote war anfangs immens hoch. Wurde dann etwas sicherer. Wirkt aber überspielt.

Marcel Risse 2,5
Gut, dass er wieder da ist. Schade, dass er erst jetzt wieder da ist. Rettete einmal in höchster Not. Seine Flanke auf Pizarro war top, leider stand er knapp im Abseits.

Milos Jojic 5,5
Eine unerklärliche Leistung in dieser Situation des FC. Überhaupt kein Faktor im Spiel, trabte mehr, als er lief.

Yuya Osako 3
Nutzte den Patzer von Klaus technisch stark zur Führung. Nahm sich allerdings einige Auszeiten.

Vincent Koziello
Zeigte gleich mal ein feines Solo. Man würde ihn gerne auch mal von Anfang an sehen.

Quelle. https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/ein…fragmentPreview
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Feb 18th 2018, 9:45am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,613

2,597

Sunday, February 18th 2018, 11:45am

Armin Veh: „Wir brauchen viel Glück für das Wunder“

Auch Geschäftsführer Armin Veh hielt es in den letzten Minuten nicht auf dem Sitz. Erst die Freude über das vermeintliche 2:1, dann der Ärger für den zurückgenommenen Treffer. Veh über die Leistung des FC: „Die erste Halbzeit hat mir nicht gut gefallen, wir haben zu viele Bälle verloren. Erst in den letzten 35 Minuten haben wir den absoluten Wille gezeigt, das Spiel zu gewinnen.“ Und zur Tabellensituation: „Um das Wunder zu schaffen, brauchst du auch viel Glück. Das haben wir heute mal wieder nicht gehabt.“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…under--29719922
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,613

2,598

Sunday, February 18th 2018, 11:49am

Sieg zum Greifen nahe:
Das war gut, das war schlecht


Der 1. FC Köln ist gegen Hannover 96 nicht über ein 1:1 (1:1)-Unentschieden hinaus gekommen. Das war gut: Wenn man der Kölner Mannschaft eines nicht vorwerfen kann, dann ist es die richtige Einstellung und Leidenschaft, mit der das Team von Stefan Ruthenbeck nach der schwachen Leistung in Frankfurt am Samstag gegen Hannover aufgetreten ist. Und das war schlecht: Eines ist in den letzten drei Spielen mehr als offensichtlich geworden: Der Effzeh hat ein Problem nach eigenen Toren.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/02/sieg-zum…s-war-schlecht/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,613

2,599

Sunday, February 18th 2018, 5:15pm

Kommentar nach FC-Abseits
Videobeweis im Zweifel laufen lassen


Der Abseits-Kater nach dem Torrausch – kein Wunder, dass dem FC die Lust am Video-Beweis vergeht. Er soll den Fußball gerechter machen, doch die Entscheidungen für den HSV in den letzten Wochen und gegen den FC (sowie Schalke) lassen ein Gefühl der Willkür aufkommen. Im Zweifelsfall sollte man einen Angriff in Zukunft zu Ende laufen lassen – und dann die Abseitsfrage per Video entscheiden. Alles andere benachteiligt die angreifende Mannschaft. Und das kann nicht Sinn der Sache sein.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…lassen-29720888
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,613

2,600

Sunday, February 18th 2018, 8:20pm

Zu wenig für das Wunder

Mit einer Wunde über dem linken Auge machte Simon Terodde am Sonntag einen Waldspaziergang. Das ging also schon wieder. Die gute Nachricht: Der Torjäger wird wohl für die Partie am Sonntag bei RB Leipzig zur Verfügung stehen. Die Hoffnung auf das Wunder schwindet jedoch weiter. Seinen Missmut geäußert hatte vor dem Anpfiff Jhon Córdoba, der von Ruthenbeck ebenso wie Kollege Guirassy nicht für den Kader nominiert worden war. Veh bestellte den Kolumbianer deshalb in sein Büro ein. Spieler, die zusammen rund 21 Milo. Euro an Ablöse gekostet hatten, saßen also auf der Tribüne – auch das ist ein Problem des FC.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--…wunder-29723424
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page