Wednesday, July 17th 2019, 12:41pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,118

2,641

Thursday, February 22nd 2018, 11:25am

Kölner Ultras boykottieren Spiel in Leipzig

Am Sonntag ist der 1. FC Köln zu Gast bei RB Leipzig. Wie schon in der vergangenen Saison werden die Ultras des Vereins dem Spiel fernbleiben. „Wir haben die Hintergründe um dieses Projekt stets sehr kritisch begleitet und werden dies auch weiterhin tun. Während uns angeschlossene Gruppen diese Kritik im Rahmen von Heimspielen auch ins Müngersdorfer Stadion getragen haben, bleibt ein Teil unserer Mitglieder – darunter die Ultragruppen – dem Auswärtsspiel in Sachsen aus Protest dauerhaft fern“, heißt es vom Südkurve Köln e. V., in dem sich die aktive Fanszene des FC organisiert.

Quelle: http://www.reviersport.de/366755---dauer…el-leipzig.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,118

2,642

Thursday, February 22nd 2018, 11:31am

Köln: Die Hoffnung stirbt zuletzt

Das heimstarke Leipzig (7/3/1) trifft am Sonntag um 18 Uhr auf das auswärtsschwache Köln (1/2/8 ). Bei den Champions-League-ambitionierten Sachsen also keine guten Voraussetzungen für den FC, der nur noch mit einem Sensationslauf den Abstieg vermeiden kann. Vom Verlauf des EL-Spiels gegen Neapel hängt ab, in welchem Maß Leipzigs Trainer Hasenhüttl rotieren lässt. Sollte bei Köln Terodde ausfallen, wird ihn Guirassy ersetzen. Vor seinem Comeback steht Bittencourt, Koziello könnte im Mittelfeld sein Startelfdebüt feiern und für Jojic reinkommen.

Voraussichtliche Aufstellung: T. Horn - Sörensen, Meré, Heintz - Risse, Hector - Höger, Koziello - Bittencourt - Osako, Terodde

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…c-koeln-16.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Feb 22nd 2018, 11:32am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,118

2,643

Thursday, February 22nd 2018, 11:57am

Ruthenbecks Nachhilfe-Plan für Cordoba!

Nach­hil­fe für den teu­ers­ten Ein­kauf der FC-Ge­schich­te. Jetzt neh­men die Köl­ner Jhon Cord­oba in die Pflicht! Nicht nur sport­lich. Vor allem Cord­o­bas Deutsch-Pro­blem soll nach der Kri­tik von Trai­ner Ru­t­hen­beck be­ho­ben wer­den. Ein 17-Mio-Stür­mer, der nach zwei­ein­halb Jah­ren in der Liga die ein­fachs­ten Kom­man­dos und Tak­tik-An­wei­sun­gen nicht ver­steht, bringt dem FC schließ­lich weder im Ab­stiegs­kampf noch in der mög­li­chen Zweit­li­ga-Zu­kunft etwas. Ru­t­hen­beck hat einen Nach­hil­fe-Plan mit Schlüs­sel­wör­tern für Cord­oba auf­ge­stellt.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-…95482.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,118

2,644

Thursday, February 22nd 2018, 2:08pm

Platzte der Horn-Deal auch wegen Financial Fairplay?

Wenn der 1. FC Köln am Sonntag auf RB Leipzig trifft, ist es für einen Spieler eine besondere Begegnung. Denn es ist kein Geheimnis, dass die Sachsen im Winter Jannes Horn verpflichten wollten – und dieser das Angebot gerne angenommen hätte. Platzte der Deal am Ende auch wegen Financial Fairplay? Vom Reservisten des Tabellenletzten zum Stammspieler des Vizemeisters. Jannes Horn kann man es nicht verübeln, sich ernsthaft mit einem Transfer nach Leipzig auseinander gesetzt zu haben. Der Sommer-Neuzugang kommt beim Effzeh nicht wirklich in Tritt.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/02/platzte-…ncial-fairplay/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,118

2,645

Thursday, February 22nd 2018, 3:07pm

Maroh in der Warteschleife:
„Dome muss Ruhe bewahren“


Für Dominic Maroh ist die Situation beim 1. FC Köln derzeit keine leichte. Momentan steht der Innenverteidiger auf seiner Position nur an vierter Stelle. Hinzu kommt die Ungewissheit, wie es für ihn in der nächsten Saison weitergeht. Maroh gehört mittlerweile zu den dienstältesten FC-Profis. Seit dem Abstieg 2012 ist der Innenverteidiger ein fester Bestandteil des Kaders der Geißböcke. Doch die letzten anderthalb Jahre verliefen alles andere als optimal für den 30-jährigen.

Quelle:https://geissblog.koeln/2018/02/maroh-in…-ruhe-bewahren/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,118

2,646

Thursday, February 22nd 2018, 3:10pm

Vorbericht
1. FC Köln II - SG Wattenscheid 09


Am Sonntag trifft die FC-Reserve auf Wattenscheid 09. Köln musste sich im vorigen Spiel Rot-Weiss Essen mit 0:2 beugen. Der FC belegt mit 15 Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die formschwache Abwehr, die bis dato 42 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des Gastgebers in dieser Saison. Der 1. FC Köln II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der aktuelle Ertrag von Köln zusammengefasst: viermal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und zwölf Niederlagen.

Quelle: https://www.welt.de/sport/fussball/regio…lliga-West.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Feb 22nd 2018, 3:11pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,118

2,647

Thursday, February 22nd 2018, 6:27pm

Terodde ist für das Sonntagsspiel wieder fit

FC-Toptorjäger Simon Terodde ist nach seiner Kopfverletzung wieder gesund und hat am Donnerstag am Training teilgenommen. Zwei weitere erkrankte Spieler sind jedoch noch nicht so weit. Anders sieht es bei Marcel Risse (Erkältung) und Yuya Osako (muskuläre Probleme) aus. Die beiden Offensivspieler fehlten auch bei der Einheit am Donnerstagnachmittag . „Wir gehen bei den beiden überhaupt kein Risiko ein“, hatte Trainer Ruthenbeck schon am Mittwoch nach dem Training erklärt.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3791126.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,118

2,648

Thursday, February 22nd 2018, 6:33pm

Horns Zuversicht - und die nicht gestellte Zukunftsfrage

Die Zeit läuft dem 1. FC Köln davon - nach der jüngsten Serie ohne Sieg wird es im Tabellenkeller immer enger. Torhüter Horn hat den Glauben zwar noch nicht verloren - muss sich aber zwangsläufig auch mit einer anderen Frage beschäftigen. Doch dem Torhüter ist "klar, dass es von Woche zu Woche schwerer wird, wenn wir nicht punkten." Wie lange der Status quo anhält, bestimmen die Ergebnisse. Noch hat der FC Endspiele und keine Abschiedskicks zu absolvieren. Mit dem Verein und Berater Volker Struth ist klar abgesprochen, dass über Horns Zukunft derzeit nichts gesprochen wird.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…unftsfrage.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,118

2,649

Thursday, February 22nd 2018, 6:38pm

„Auch Wunder gibt es im Fußball immer wieder“

Am Donnerstag nach dem Training stellte sich Timo Horn den Fragen der Medienvertretern und sprach unter anderem über den kommenden Gegner aus Leipzig, seine persönliche Zukunftsplanung und die Chancen auf den Klassenerhalt. Auch Torhüter Timo Horn weiß, dass es an ein Wunder grenzen würde, sollte der Effzeh in der Liga bleiben: "Wir stehen in der Pflicht, alles für den Verein rauszuhauen und noch möglichst viele Punkte zu sammeln. Aber es wird von Woche zu Woche schwieriger, wenn wir nicht punkten.“

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/02/auch-wun…l-immer-wieder/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,118

2,650

Thursday, February 22nd 2018, 10:34pm

Was macht Huub Stevens am Geißbockheim?

Nanu, das ist doch der Knurrer! Huub Stevens war in der Stadt und ließ es sich nicht nehmen, beim Training am Geißbockheim vorbeizuschauen. Der in Sittard geborene 64-jährige Niederländer kennt Torwarttrainer Andreas Menger (45) aus Stuttgarter Zeiten und traf sich mit ihm und FC-Coach Stefan Ruthenbeck (45) im Geißbockheim-Restaurant, um sich auszutauschen. Gemeinsam plauderten sie über den FC und alte Zeiten.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…kheim--29767060
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,118

2,651

Friday, February 23rd 2018, 9:47am

Jeder gegen jeden
Schlammschlacht um den Köln-Absturz


„Es gibt in die­ser Ge­schich­te keine Ge­win­ner, nur Ver­lie­rer.“ Ge­mein­sam haben sie den FC vor die Wand ge­fah­ren. Jetzt kämp­fen die da­mals Ver­ant­wort­li­chen und einst so eng be­freun­de­ten Prot­ago­nis­ten bei der Suche nach den Haupt-Schul­di­gen. Jeder gegen jeden. Das Re­sul­tat ist be­kannt. Ein trau­ri­ges Zer­würf­nis von Men­schen, die sich einst für ein un­schlag­ba­res und ver­schwo­re­nes Team hiel­ten. Und ein Ab­stieg, den wohl nie­mand mehr auf­hält. Ein­zig Ge­schäfts­füh­rer Wehr­le will das Schmie­ren­thea­ter nicht mit­spie­len und mahnt: „Es wurde alles und zu viel ge­sagt. Aus mei­ner Sicht sind alle gut be­ra­ten, nach vorne zu schau­en.“

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-k…02562.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,118

2,652

Friday, February 23rd 2018, 9:50am

RB Leipzig:
Trotz Niederlage im Achtelfinale


Drei Tage vor der Bundesliga-Partie zwischen RB Leipzig und dem 1. FC Köln haben die Sachsen am Donnerstagabend in der Europa League Kräfte gelassen. Die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl qualifizierte sich trotz einer 0:2-Niederlage gegen den SSC Neapel für das Achtelfinale. Aber nicht nur mögliche Folgen der Doppelbelastung sondern auch die Tatsache, dass Leipzig nun zwei Spiele in Folge verloren hat, sollte dem 1. FC Köln etwas Hoffnung geben.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/02/rb-leipz…-viertelfinale/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Feb 23rd 2018, 9:50am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,118

2,653

Friday, February 23rd 2018, 9:53am

Timo Horn ist der erste Kandidat für einen Vereinswechsel

Die Fragen häufen sich im gleichen Maße, wie sich die Anzahl der Saisonspiele für den 1. FC Köln reduziert. Aber natürlich gehört es sich nicht, öffentlich über das immer wahrscheinlicher werdende Szenario Abstieg zu sprechen, weder für die Geschäftsführung noch für den Trainerstab und schon gar nicht für Spieler. Für Timo Horn beinhaltet das bedrohliche Szenario des Kölner Abgangs in die 2. Liga selbstredend auch einen persönlichen Aspekt. Neben Nationalspieler Hector, Heintz, Sörensen oder Bittencourt gehört der gebürtige Kölner zu den Spielern im FC-Kader, bei denen ein Zweitliga-Aufenthalt nur schwer vorstellbar ist.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3791218.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,118

2,654

Friday, February 23rd 2018, 9:56am

Pizarro enttäuscht über seine Zeit beim FC:
"Habe mir das anders vorgestellt"


Claudio Pizarro zeigt sich über seine bisherige Zeit beim Bundesliga-Schlusslicht 1. FC Köln enttäuscht. "Natürlich habe ich mir das anders vorgestellt. Ich bin fit und fühle mich gut. Es ist schade, ich will spielen", sagte Pizarro im Interview. "Aber das entscheidet nunmal der Trainer". Den Wechsel nach Köln schätzt der erfolgreichste ausländische Torschütze der Bundesliga-Geschichte aber nicht als Fehler ein: "Ich wollte weiter Fußball spielen. Und der Verein gefällt mir sehr gut."

Quelle: http://www.goal.com/de/meldungen/claudio…mp1fzobxspggsxi
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,118

2,655

Friday, February 23rd 2018, 11:46am

Pizarro: „Die Situation ist schwierig, ich habe mir das anders vorgestellt“

Lange Zeit schwieg er - jetzt äußert sich Claudio Pizarro im Interview über Frust und Hoffnungen im Abstiegskampf sowie über seinen Traum von der WM-Teilnahme mit Peru, den er nicht aufgegeben hat. Herr Pizarro, Jhon Córdoba ist seit 2015 in Deutschland. Trainer Ruthenbeck sagte jetzt, dass Córdoba kaum etwas verstehe. Sie übersetzen oft für ihn. Muss sich das ändern? Pizarro: "Ich denke schon. Ich habe mit Jhon auch darüber gesprochen. Er nimmt ja Unterricht und versucht die Sprache zu erlernen. Er tut mir derzeit etwas leid. Ich sehe ja, wie er auf dem Platz alles gibt."

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-…tellt--29767446
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,118

2,656

Friday, February 23rd 2018, 12:09pm

Gastkommentar zum Bremer DFL-Urteil:
Haushaltssanierung durch den Fußball?


Das Urteil des Bremer Oberverwaltungsgerichts, die DFL für Polizeieinsätze bei Hochrisikospielen zahlen zu lassen, hat große Wellen geschlagen. Unser Gastkommentator Dr. Paul Lambertz meint: Die Entscheidung überzeugt nicht und könnte zum Faß ohne Boden werden. Es ist zwar unbestreitbar, dass die DFL und die Bundesliga viel Geld mit dem Fußball verdienen und das sie auch von den staatlichen Maßnahmen profitieren. Für eine ehrliche Diskussion darf man aber auch nicht vergessen, dass auch die Länder und der Bund viel Geld mit dem Fußball verdienen.

Quelle: http://effzeh.com/gastkommentar-zum-brem…h-den-fussball/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,118

2,657

Friday, February 23rd 2018, 1:41pm

Dicker Brocken für 1. FC Köln

Am kommenden Sonntag um 18:00 Uhr trifft RB Leipzig auf den 1. FC Köln. Am letzten Spieltag kassierte Leipzig die siebte Saisonniederlage gegen Eintracht Frankfurt. Köln kam zuletzt gegen Hannover 96 zu einem 1:1-Unentschieden. Das Hinspiel hatte RB Leipzig beim FC mit 2:1 für sich entschieden. Aufgrund seiner Heimstärke (7-3-1) wird RasenBallsport diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Die Leipziger gehen als klarer Favorit in diese Partie.

Quelle: http://www.westline.de/fussball/erstebun…fuer-1-fc-koeln
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,118

2,658

Friday, February 23rd 2018, 1:45pm

Frank Aehlig: „Wir haben noch niemand gefragt: ‘Was wäre wenn?’“

Seit rund zwei Monaten arbeitet Frank Aehlig als rechte Hand von Armin Veh beim 1. FC Köln. Für den ehemaligen Sportkoordinator von RB Leipzig schuf der Effzeh eigens die Position des „Leiters der Lizenzspielerabteilung“. Als Schattenmann von Veh bastelt Aehlig im Hintergrund am Kader für die neue Saison. Im GBK-Interview stand er nun Rede und Antwort. Eigentlich müsste es doch ein großer Vorteil sein, dass Sie bereits jetzt für die zweite Liga planen können. Aehlig: „Es stimmt, dass wir theoretisch für die Kaderplanung der nächsten Saison einen zeitlichen Vorlauf haben. Allerdings erst, wenn wir mit absoluter Sicherheit wissen, wo es hingeht."

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/02/frank-ae…was-waere-wenn/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,118

2,659

Friday, February 23rd 2018, 2:27pm

Nach FC-Aus
Kugel gibt Amt bei der Nationalmannschaft auf


Das WM-Jahr 2018 beginnt bei der Nationalmannschaft mit der ersten Personal-Entscheidung. Der Kölner Yann-Benjamin Kugel (38 ), seit 2010 als Athletik- und Fitnesscoach bei der Löw-Auswahl, gibt sein Amt auf und verabschiedet sich aus dem Kreis der Weltmeister-Truppe. Ende November wurde Kugel beim 1. FC Köln vom damaligen Trainer Stöger degradiert. Kugel: "Im Sommer werde ich eine neue Herausforderung angehen, und dazu muss ich zeitlich und gedanklich voll bereit sein. Wenn ich die WM absolviert hätte, wäre ich im Mai, Juni, Juli eingebunden gewesen.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/ex…ft-auf-29770970
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Feb 23rd 2018, 2:27pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,118

2,660

Friday, February 23rd 2018, 3:42pm

Leipzig gegen Köln
Erschöpfung gegen Ernüchterung


RB Leipzig hat derzeit viel zu tun und dürfte nicht sonderlich ausgeruht gegen den FC antreten. In Köln ist die zwischenzeitliche Euphorie schon wieder abgeflacht. Vier Spiele in zehn Tagen sind eine hohe Belastung. Ermüdungserscheinungen sollten bei RB gegen Ende der Saison aber besser nicht auftreten, sonst gerät die Champions-League-Qualifikation in Gefahr. Beim 1. FC Köln schien Mitte Januar das Wunder zum Greifen nah. Einen Monat später ist die Hoffnung auf das Wunder wieder geschwunden.

Mögliche Aufstellung Köln: Horn - Sörensen, Mere, Heintz - Risse, Höger, Koziello, Hector - Bittencourt - Osako, Terodde.

Quelle: http://www.sportschau.de/fussball/bundes…-koeln-100.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page