Monday, July 22nd 2019, 3:29am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

2,741

Thursday, March 1st 2018, 8:50pm

Wiedersehen mit der Ex
Armin Veh trifft mit dem FC auf den VfB


Je länger eine Fußball-Karriere andauert, desto mehr Stationen können sich anhäufen. Armin Veh tummelt sich als Spieler und Trainer seit 1979 im Profi-Geschäft, also bald 40 Jahre. Und weil der inzwischen 57-Jährige nicht zu den vereinstreuen Typen der Sorte eines Thomas Schaaf zählt, ist er ordentlich herumgekommen. Augsburg, Mönchengladbach, St. Gallen, Rostock, Wolfsburg, Hamburg und Frankfurt – um die wichtigsten Engagements zu nennen. Und natürlich Stuttgart.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…ttgart-29803410
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

2,742

Friday, March 2nd 2018, 9:18am

Trainings-Zoff beim FC
Özcan und Guirassy geraten aneinander


Plötz­lich knallt‘s im End­spiel-End­spurt um die Ret­tung. Mit­ten im Trai­ning geht‘s ges­tern im Franz-Kremer.​Stadion zur Sache. Stür­mer Seh­rou Gui­ras­sy (21) und Mit­tel­feld-Stra­te­ge Salih Özcan (20) gehen nach einer Spiel­form auf­ein­an­der los. Die bei­den dis­ku­tie­ren erst wild ges­ti­ku­lie­rend un­ter­ein­an­der, wer­den schließ­lich laut, weil Gui­ras­sy nicht lo­cker lässt. Co-Trai­ner Mar­kus Daun be­en­det das Thea­ter schließ­lich, ruft: „So, jetzt Mund hal­ten und Fuß­ball spie­len.“ Trai­nings-Zoff im Ab­stiegs­kampf.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-…75190.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

2,743

Friday, March 2nd 2018, 9:20am

VfB Stuttgart: Das Hinspiel-Drama als Extra-Motivation?

Jede andere Form einer Niederlage wäre wohl besser zu verkraften gewesen als jene, die der 1. FC Köln im Hinspiel gegen den VfB Stuttgart erlebt hat. In einer turbulenten Nachspielzeit verlor der Effzeh denkbar unglücklich. Nun steht das Rückspiel an – und die Gelegenheit zur Revanche. Der Videobeweis meinte es in dieser Saison nur selten gut mit den Domstädtern. Besonders bitter kam es im Oktober bei der 1:2-Niederlage gegen den VfB Stuttgart.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/03/vfb-stut…tra-motivation/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

2,744

Friday, March 2nd 2018, 9:22am

Kölns Abwehr-Duo im Interview
„Wir sind wieder im Geschäft"


Die FC-Spieler haben immer mal wieder Kontakt zu denen der Kölner Haie. Christian Ehrhoff, Moritz Müller und Felix Schütz standen am Sonntag noch im Olympischen Finale, um dann drei Tage später ein DEL-Spiel in Iserlohn zu bestreiten – der Auftakt zu drei Auswärtsspielen in fünf Tagen. Könnten Fußballer das auch?

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/koe…haeft--29803312
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

2,745

Friday, March 2nd 2018, 11:33am

Restliche Spieltage terminiert:
Sonntagabend gegen Schalke


Die Deutsche Fußball Liga hat die restlichen Spieltage terminiert. Der 1. FC Köln darf sich dabei fast ausschließlich auf Spiele zur Bundesliga Prime-Time freuen. Lediglich eine Partie findet am Sonntagabend statt.

28. Spieltag: Samstag, 31. März, 15:30 Uhr: TSG 1899 Hoffenheim – 1. FC Köln

29. Spieltag: Samstag, 07. April, 15:30 Uhr: 1. FC Köln – 1. FSV Mainz 05

30. Spieltag: Samstag, 14. April, 15.30 Uhr: Hertha BSC Berlin – 1. FC Köln

31. Spieltag: Sonntag, 22. April, 18:00 Uhr: 1. FC Köln – FC Schalke 04

32. Spieltag: Samstag, 28. April, 15:30 Uhr: SC Freiburg – 1. FC Köln

33. Spieltag: Samstag, 05. Mai, 15:30 Uhr: 1. FC Köln – FC Bayern München

34. Spieltag: Samstag, 12. Mai, 15:30 Uhr: VfL Wolfsburg – 1. FC Köln


Quelle: https://geissblog.koeln/2018/03/restlich…-gegen-schalke/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

2,746

Friday, March 2nd 2018, 2:31pm

Ruthenbeck plant mit Terodde und Risse gegen Stuttgart

Mit Geburtstagskind Simon Terodde, der seit heute 30 Jahre alt ist, und Marcel Risse bestreitet der 1. FC Köln das so wichtige Heimspiel am Sonntag gegen den VfB Stuttgart (15.30 Uhr). Das erklärte am Freitagmittag FC-Trainer Stefan Ruthenbeck. „Beide trainieren ab sofort wieder normal mit. Mit ihnen sind wir auch gut aufgestellt gegen einen guten Gegner“, sagte Ruthenbeck. Risse wurde zuletzt vorsichtshalber aus dem Training genommen. Terodde machte in den letzten Tagen ein Infekt zu schaffen.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--…ttgart-29806736
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

2,747

Friday, March 2nd 2018, 2:40pm

Stuttgarts Trainer will die VfB-Serie in Köln fortsetzen

Er selbst konnte die Aufregung sowieso nicht verstehen. Entsprechend blendete Tayfun Korkut die jüngste Aufregung rund um seine Verpflichtung aus. Das gehöre zum Fußball wie Misserfolg und Erfolg, den er seit vier Wochen in Stuttgart hat. Eine Situation, die sich wie ein schöner Duft aber auch schnell verflüchtigen könnte. Korkut: "Wir dürfen uns nicht zu sicher fühlen. Wir müssen vorbereitet sein, dass die Kölner alles oder nichts spielen." Personell hat er die Qual der Wahl. Alle Spieler sind fit.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…es-erfolgs.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 2nd 2018, 2:41pm)

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 3,168

2,748

Friday, March 2nd 2018, 4:02pm

Erkältung auskuriert: Köln plant mit Terodde gegen Ex-Club Stuttgart

Simon Terodde soll den 1. FC Köln im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga auch zu einem Erfolg gegen seinen früheren Club VfB Stuttgart führen. „Klar wird Simon auf seine alte Mannschaft heiß sein und es würde gut zu seinem 30. Geburtstag passen, wenn er treffen sollte“, sagte FC-Trainer Stefan Ruthenbeck vor dem Heimspiel am Sonntag (15.30 Uhr) gegen die Schwaben. Nachdem Terodde seine Erkältung auskuriert hat, kann Ruthenbeck mit dem Angreifer planen.

Quelle: https://www.bild.de/sport/sport-bildlive…html#la54982446
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

2,749

Friday, March 2nd 2018, 4:05pm

Terodde gegen den VfB und die Negativserie

Auch wenn die Statistik gegen den 1. FC Köln spricht und der VfB Stuttgart seit neun Spielen in der Domstadt ungeschlagen ist: Es gibt keine Alternative für Stefan Ruthenbecks Team - dem Sieg in Leipzig muss ein Dreier gegen die Schwaben folgen. Etappenziel Platz 17. "Wir wollen den HSV überholen", sagte Ruthenbeck vor dem Heimspiel. Die Hanseaten stehen momentan nur noch wegen ihrer besseren Tordifferenz vor Köln auf dem vorletzten Rang. Das "Momentum" ist nach dem Coup des Laternenträgers in Leipzig jedoch auf Seiten der Rheinländer.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…gativserie.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

2,750

Friday, March 2nd 2018, 8:12pm

„Endspiel der Endspiele“
Ruthenbeck möchte gegen stabilen VfB mehr ins Risiko gehen


Das Wunder von Leipzig lässt den 1. FC Köln wieder vom Klassenerhalt träumen. Doch der Druck bleibt brutal, in den nächsten beiden Spielen gegen den VfB Stuttgart und bei Werder Bremen müssen eigentlich zwei Siege her. Auch Stefan Ruthenbeck (45) läutet die Woche der Wahrheit ein: „Das Endspiel der Endspiele der Endspiele? Irgendwie ja. Wenn man sieht, wo wir danach hinmüssen und wer zu uns kommt, dann kann man das so sehen“, sagt er vor der Schwaben-Prüfung am kommenden Sonntag.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…-gehen-29806994
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

2,751

Saturday, March 3rd 2018, 9:29am

Baller-Duell mit Gomez
Terodde brennt auf das Spiel


Auf ihn guckt im Kampf um die Ret­tung ganz Köln: Stür­mer Simon Terod­de (30). Vor elf Wo­chen träum­te er im VfB-Tri­kot noch von einer Köln-Zu­kunft. Acht Spiel­ta­ge spä­ter ist er in­zwi­schen Kölns größ­te Tor­hoff­nung im Kampf um das Wun­der. Und mor­gen (15.30 Uhr) er­lebt er sei­nen ganz per­sön­li­chen Show­down. Köln gegen Stutt­gart. Es ist nicht nur Terod­des Wie­der­se­hen mit dem Ex-Klub. Es ist das Bal­ler-Du­ell mit sei­nem VfB-Nach­fol­ger Mario Gomez (32). "Er wird bren­nen auf das Spiel", sagt Trai­ner Ru­t­hen­beck.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-…87212.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

2,752

Saturday, March 3rd 2018, 9:33am

Tayfun Korkut:
„Wir dürfen uns nicht sicher fühlen“


Seit Tayfun Korkut den Trainerposten von Hannes Wolf übernommen hat, läuft es beim VfB Stuttgart rund. Der kommende Gegner des 1. FC Köln ist seit vier Spielen ungeschlagen. Dennoch weiß der Stuttgarter Coach, dass es am Sonntag nicht einfacher wird als zuletzt. Mit dem VfB reist am Sonntag die zweitschlechteste Offensive der Bundesliga zur tabellarisch schlechtesten Defensive nach Köln. „Statistiken sind für mich nicht interessant“, sagte Tayfun Korkut daraufhin auf der PK vor dem Duell gegen die Kölner.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/03/tayfun-k…sicher-fuehlen/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

2,753

Saturday, March 3rd 2018, 10:22am

In Stuttgart ausgemustert
Terodde trifft auf alten Arbeitgeber


Die Stuttgarter besitzen aus Sicht von Ruthenbeck angesichts von drei 1:0-Siegen in Folge das Prädikat der „Mannschaft der Stunde“. In der Rückrundentabelle nehmen sie mit 13 Punkten Platz fünf ein. Direkt dahinter folgt mit elf Zählern allerdings auch schon der 1. FC Köln. Wichtig waren vor allem Mittelstürmer Terodde (5 Tore) und Vorbereiter Risse. Auf einen Heimsieg gegen den VfB wartet der FC in Müngersdorf gegen den VfB seit dem 29. Oktober 2000! Damals schoss Dirk Lottner die Kölner zum 3:2-Sieg. Danach gab es vier Niederlagen und fünf Remis gegen die Stuttgarter.

Voraussichtliche Aufstellung: T. Horn - Sörensen, Meré, Heintz - Risse, Hector- Höger, Koziello - Osako, Bittencourt - Terodde.


Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…tgeber-29810116
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 3rd 2018, 10:23am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

2,754

Saturday, March 3rd 2018, 12:19pm

FC muss den Heimfluch und das Abwehrbollwerk knacken

Auf den 1. FC Köln wartet morgen das nächste richtungsweisende Spiel im Abstiegskampf. Zu Gast ist mit dem VfB Stuttgart so etwas wie die Mannschaft der Stunde. In der Rückrundentabelle liegen beide Teams aber nahezu gleich auf. Noch immer hat der Effzeh sieben Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz und ist unter anderem abhängig von den Ergebnissen der Konkurrenz. Die Stuttgarter hingegen haben bereits einen großen Schritt aus dem Abstiegssumpf heraus machen können und haben bereits 13 Punkte Vorsprung auf den FC.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/03/gegen-vf…llwerk-knacken/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Don Camillo

Professional

Date of registration: Jun 12th 2016

Posts: 704

2,755

Saturday, March 3rd 2018, 2:07pm

Videobeweis jetzt offizielle Fußballregel

Das International Football Association Board (IFAB) hat den auch in Deutschland umstrittenen Videobeweis offiziell in die Fußballregeln aufgenommen.

Die Entscheidung am Samstag in Zürich erfolgte einstimmig. Der „VAR" (Video Assistant Referee) ist damit ab sofort Bestandteil der "Laws of the Game" des Weltverbandes FIFA - der Einsatz der Technik ist für die Ligen und Verbände aber nicht verpflichtend.

Die Abstimmung folgte auf eine gut zweijährige Testphase, an der die Bundesliga entscheidenden Anteil hatte.

In Deutschlands höchster Spielklasse läuft der Videobeweis seit Saisonbeginn im "Online"-Modus. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und teils hitzigen Diskussionen funktioniert das System immer besser.



https://www.bild.de/sport/2018/videobewe…89712.bild.html
  • Go to the top of the page

Hermes

Professional

Date of registration: Jun 27th 2016

Posts: 998

2,756

Saturday, March 3rd 2018, 2:41pm

"Dem Fußball fehlt der Anstand"

Wolfgang Fey mit einem Fanschal des 1. FC Köln. FOTO: Jessica Balleer
Köln . Pfarrer Wolfgang Fey (59) leitet nicht nur die Kirchengemeinde St. Pankratius in Köln. Er betreibt auch Seelsorge bei verhaltensauffälligen Fans des 1. FC Köln. Ein Gespräch über Kirche, Gewalt und Werteverfall im Fußball.

...

Ganzer Text:
http://www.rp-online.de/sport/fussball/d…d-aid-1.7431322
„Kapitalismus ist wie ein toter Hering im Mondenschein. Er glänzt, aber er stinkt.“ (Otto Ludwig Piffl)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

2,757

Saturday, March 3rd 2018, 2:43pm

Leistner lehnt Verlängerung bei Union ab
Weg frei für den FC?


Hinter verschlossenen Türen laufen beim 1. FC Köln bereits die Planungen für die kommende Saison. Dabei ist ein Spieler in den Fokus gerückt: Toni Leistner vom FC Union Berlin soll ein Kandidat für die Innenverteidigung sein. Der 27-jährige lehnte jüngst ein Angebot zur Vertragsverlängerung ab. Bereits Anfang Februar sickerte durch, dass sich der Effzeh um Union-Innenverteidiger Toni Leistner bemüht. Der gebürtige Dresdener gehört zu den besten Abwehrspielern dieser Zweitligasaison.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/03/leistner…ei-fuer-den-fc/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

2,758

Saturday, March 3rd 2018, 5:49pm

Konkurrenz patzt
Wird der FC der Gewinner des Spieltags?


Der 1. FC Köln hat am Sonntag gegen den VfB Stuttgart die große Chance, den Rückstand auf die Nichtsabstiegsplätze weiter zu verkürzen. Die Konkurrenz konnte sich am Samstag nicht aus dem Tabellenkeller befreien. Damit haben die Geißböcke morgen die Möglichkeit, den Rückstand auf fünf Punkte zu reduzieren. Der VfL Wolfsburg hat gegen Bayer 04 Leverkusen verloren, Hamburg und Mainz haben sich mit einem torlosen Remis aus dem Spieltag verabschiedet.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/03/konkurre…-des-spieltags/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

2,759

Saturday, March 3rd 2018, 10:13pm

Cordoba wieder im Kader und Bittencourt in Treff-Laune

Vorsicht, VfB: Leonardo Bittencourt ist schon wieder treffsicher! Dieses Mal mit einem Schneeball, den er Hector an den Rücken warf. Der Nationalspieler nahm es gelassen. Terodde kann gegen seinen Ex-Klub aus Stuttgart spielen, er spulte das Abschlusstraining ab. Allerdings: Hinter Marcel Risse steht doch noch ein kleines Fragezeichen. Dafür kriegt Jhon Cordoba wieder die Möglichkeit, sich zu zeigen. Der Rekord-Einkauf ist nach zwei Spielen auf der Tribüne wieder im Kader. Ruthenbeck bescheinigte ihm starke Trainingsleistungen.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…-laune-29811962
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 3rd 2018, 10:13pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

2,760

Sunday, March 4th 2018, 9:31am

Die FC-Kolumne
Die Rettung ist nur noch Formsache


Heute haben wir mal gute Nachrichten. Wie unser Chefcoach haben wir uns die letzten Tage intensiv mit dem interaktiven Tabellenrechner des „Kicker“-Sportmagazins beschäftigt. Anders als Ruthenbeck, der dabei immer falsch lag, wie er sympathisch-freimütig einräumte, haben wir die Ergebnisse präzise vorhergesagt. Unsere dreistufigen Modellrechnungen beweisen: Der Klassenerhalt ist selbst bei konservativer Rechenweise nur noch Formsache. Schon in drei Wochen müsste das rettende Ufer erreicht sein. Es wird also höchste Zeit, sich auf die Nichtabstiegsfeier im Mai vorzubereiten.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/region/k…msache-29809092
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page