Saturday, July 20th 2019, 12:43am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

2,761

Sunday, March 4th 2018, 5:37pm

Bittere Niederlage
FC verliert 2:3 gegen Stuttgart


Die Ergebnisse der Konkurrenten im Tabellenkeller vom Samstag waren ideal für den 1. FC Köln, nach einem halben Jahr als Schlusslicht einen Platz nach oben zu klettern. Der Spielauftakt war ebenso ideal für dieses Vorhaben, die 1:0-Führung wie gemalt. Doch wie aus dem Nichts brach das Ungemach kurz vor dem Gang in die Halbzeitpause über die Hausherren herein. Mit 1:2 wurden die Seiten gewechselt, mit 2:3 am Ende die Partie verloren. So hält der FC weiter die rote Laterne des Tabellenletzten in Händen.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…ttgart-29814704
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

2,762

Sunday, March 4th 2018, 5:43pm

Timo Horn patzt schwer
1. FC Köln unterliegt VfB Stuttgart 2:3


Der 1. FC Köln fällt im Abstiegskampf der Bundesliga immer weiter zurück. Die Rheinländer konnten am Sonntag beim 2:3 (1:2) gegen den VfB Stuttgart auch ihr viertes Heimspiel nacheinander nicht gewinnen. Damit ist der Rückstand auf Rang 16 mit acht Punkten fast wieder so groß wie nach der Hinrunde (9) und der Abstieg des 1. FC Köln kaum noch zu verhindern. Die unter Neu-Trainer Tayfun Korkut nun schon fünf Spiele unbesiegten Stuttgarter hingegen haben sich mit 33 Punkten der größten Sorgen entledigt.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/tim…rt-2-3-29814698
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

2,763

Sunday, March 4th 2018, 5:47pm

FC in der Einzelkritik
Timo Horns Horror-Nachmittag gegen Stuttgart


Timo Horn 5,5
Furchtbarer Fehler zum Stuttgarter 2:1. Auch Becks Schuss zum 3:1 war nicht unhaltbar.

Marco Höger 5
Starker Ballgewinn vor dem 1:0, doch das Passspiel des Mittelfeldmannes war einmal mehr vor allem schlampig. Verschuldete mit einer absurden Fehlleistung das 1:1.

Claudio Pizarro 2,5
In seinem ersten Einsatz von Beginn an seit November mit allen Freiheiten ausgestattet. Schöner Treffer zum 1:0, viele gute Pässe und erstaunlich mobil.

Yuya Osako 5
Traf falsche Entscheidungen am laufenden Band. Unterband mit schlechten Pässen viele aussichtsreiche Angriffe seiner Mannschaft.

Ab 69. Jhon Córdoba 5
Der Kolumbianer sollte offensiv noch etwas bewirken, blieb aber ohne Wirkung.


Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-…ttgart-29814746
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

2,764

Sunday, March 4th 2018, 5:49pm

Horn patzt, Gomez dankt, Köln bangt

Der 1. FC Köln kann offenbar nicht mehr zu Hause gegen Stuttgart gewinnen und muss weiter auf den ersten Heim-Dreier gegen den VfB seit dem 29. Oktober 2000 warten. Auch im zehnten Versuch reichte es für die abstiegsbedrohten Rheinländer nicht - und das trotz starker erster Hälfte. Unter dem Strich kamen den FC zwei individuelle Fehler teuer zu stehen. Durch das 3:2 blieb der VfB unter Trainer Korkut auch im fünften Spiel ungeschlagen, feierte gar den vierten Sieg in Serie.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…uttgart-11.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

2,765

Sunday, March 4th 2018, 5:54pm

Mega-Bock von Horn!
Köln flutscht das Wunder weg


Ausgerechnet Timo Horn! Kölns sonst so starker Keeper leistete sich beim 2:3 gegen Stuttgart den vorentscheidenden Mega-Bock. So flutscht Köln das Wunder weg! Als nach dem Ausgleich durch Gomez noch alle beim Tabellen-Letzten an das Wunder Klassenerhalt glauben, lässt Horn einen harmlosen Gomez-Schuss durch die Hände ins Netz flutschen. Auch beim 1:3 von Beck sieht Horn nicht gut aus. So wird es nichts mit dem Wunder! Vierter Sieg in Folge für den neuen VfB-Trainer Korkut.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/spiel…97076.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 4th 2018, 5:54pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

2,766

Sunday, March 4th 2018, 6:00pm

Patzer von Timo Horn werfen 1. FC Köln zurück

Der 1. FC Köln hat am 25. Bundesliga-Spieltag eine 2:3-Heimniederlage gegen den VfB Stuttgart kassiert und bleibt damit Tabellenletzter. Bei der Ruthenbeck-Elf geht die Angst vor dem Abstieg merklich um. War das Ende der Saison nach der Hinrunde noch weit entfernt und der Abstieg noch nicht präsent im Kölner Kopf, wird nun - neun Spieltage vor dem Ende - das Abstiegsgefühl realer. Eben diese Angst hemmte die Hausherren gegen den VfB und drückt sie nun nur noch weiter in den Keller. Es wird mehr als schwierig in den kommenden Wochen.

Timo Horn: "Ich glaube, wir haben die beste Halbzeit der Saison gespielt - oder zumindest 44 Minuten. Stuttgart dreht das Spiel durch zwei individuelle Fehler von uns und das ist natürlich brutal. Ich weiß nicht, wann mir so etwas zuletzt passiert ist."


Quelle: https://www.eurosport.de/fussball/bundes…495/story.shtml
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

2,767

Sunday, March 4th 2018, 6:05pm

1. FC Köln kaum noch zu retten
Gomez-Doppelpack


Der Abstieg des 1. FC Köln rückt immer näher. Trotz guter Leistung unterliegen die Rheinländer dem VfB Stuttgart. Die Schwaben profitieren von einem Nationalstürmer und einem Torwartpatzer. Damit ist der Rückstand auf Rang 16 mit acht Punkten fast wieder so groß wie nach der Hinrunde. Beim zweiten Gomez-Tor unterlief FC-Keeper Timo Horn ein schwerer Fehler. „Es tut mir Leid für die Mannschaft und die Fans“, sagte er. „Durch so billige Tore das Spiel zu verlieren, ist Wahnsinn.“

Quelle: https://www.ruhrnachrichten.de/Nachricht…rt-1262331.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 4th 2018, 6:06pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

2,768

Sunday, March 4th 2018, 6:10pm

Köln nach 2:3 gegen Stuttgart vor dem Abstieg

Der 1. FC Köln fällt im Abstiegskampf der deutschen Fußball-Bundesliga immer weiter zurück. Die Rheinländer konnten am Sonntag beim 2:3 (1:2) gegen den VfB Stuttgart auch ihr viertes Heimspiel nacheinander nicht gewinnen. Vor 50.000 Zuschauern erzielten Mario Gomez (44., 45.+2) und Andreas Beck (57.) die Treffer für Stuttgart, Claudio Pizarro (7.) und Milos Jojic (86.) trafen für den FC.

Quelle: https://kurier.at/sport/fussball/koeln-n…ieg/312.846.351
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

2,769

Sunday, March 4th 2018, 6:13pm

Zwei Patzer vor der Pause:
Effzeh kassiert bittere Pleite


Der 1. FC Köln hat das Heimspiel gegen den VfB Stuttgart mit 2:3 (1:2) verloren. 44 Minuten lang lieferte das Team von Stefan Ruthenbeck ein sehr gute Spiel ab. Doch mit zwei späten Gegentoren vor der Pause kippte die Partie zu Gunsten der Schwaben. Der Effzeh erholte sich nicht mehr von dem Schock und musste eine bittere Niederlage einstecken.

Fazit
Zum Freuen: Fußballerisch und kämpferisch sehr gute erste 44 Minuten
Zum Ärgern: Die drei Minuten vor dem Pausenpfiff. Stuttgart führte plötzlich – und wusste nicht, warum
Mann des Tages: Claudio Pizarro erzielte sein erstes Tor für den 1.FC Köln.


Quelle: https://geissblog.koeln/2018/03/zwei-pat…bittere-pleite/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

2,770

Sunday, March 4th 2018, 6:19pm

2:3-Pleite
Horn flutscht das Wunder aus den Fingern


Sie legten los wie die Feuerwehr – doch ein Doppelschlag von Mario Gomez kurz vor dem Pausenpfiff machte alle Hoffnungen auf den zweiten Sieg in Serie zunichte. Ausgerechnet dem sonst so starken Timo Horn flutschte der Ball durch die Finger. Der FC bleibt nach dem 2:3 (1:2) gegen Stuttgart Letzter. Die Hoffnung auf das Wunder schwindet immer mehr. Tränen nach dem Abpfiff bei Timo Horn, Jonas Hector & Co. Sie wussten, was diese Pleite zu bedeuten hat.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…ingern-29814536
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

2,771

Sunday, March 4th 2018, 6:47pm

Stimmen zum Spiel

Der 1. FC Köln ist nach dem unglücklichen 2:3 gegen den VfB Stuttgart weiter Tabellen-Letzter und schlittert der 2. Bundesliga entgegen.

Stefan Ruthenbeck: „Wir hatten viele gute Momente, mehrere Hochkaräter. Aber die Gegentore haben das Spiel auf den Kopf gestellt. Die Niederlage tut weh. Die Mannschaft hat alles rausgehauen und viel versucht.“

Tayfun Korkut: „Ein Riesenkompliment an die Mannschaft – mit Ausnahme der ersten 30 Minuten. Da haben wir es uns selbst schwer gemacht, und Köln war richtig gut. In der zweiten Halbzeit hat sich die Mannschaft in die Partie reingebissen. Letztlich haben wir ein Tor mehr geschossen als der Gegner und deshalb das Spiel gewonnen.“


Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/sti…patzer-29814934
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

2,772

Sunday, March 4th 2018, 7:48pm

Der Stoff für Kölner Albträume

Ein Meilenstein stand in Aussicht, als der 1. FC Köln am Sonntagnachmittag gegen den VfB Stuttgart antrat. Seit dem dritten Spieltag besetzt der Traditionsklub den letzten Tabellenplatz der Bundesliga. Ein Doppelschlag mit zwei Toren von Mario Gomez riss die Köner aber aus ihren Träumen von der späten Rettung in einer seuchenhaften Saison. Am Ende stand eine unglückliche 2:3-Niederlage, die der Hoffnung auf den Klassenerhalt nicht mehr viel Raum lässt.

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/sport/bundesl…aeume-1.3891936
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

2,773

Sunday, March 4th 2018, 8:25pm

Abstieg rückt näher
Der 1. FC Köln im Tal der Tränen


Der 1. FC Köln bleibt nach der Niederlage gegen den VfB weiterhin das Schlusslicht der Bundesliga. Nach dem zweiten Patzer von Horn trug Geißbock Hennes VIII. Trauer – und die Kölner Fangemeinde war endgültig ganz unten im Tal der Tränen angekommen. Wenn nicht ein großes Wunder geschieht, dann können die Stuttgarter Helden von einst, der FC-Geschäftsführer Alex Wehrle und der ehemalige VfB-Meistertrainer Veh, so langsam die Feinplanungen für die zweite Liga vorantreiben. Der sechste Kölner Abstieg in den vergangenen zwanzig Jahren nach denen von 1998, 2002, 2004, 2006 und 2012 nimmt ganz konkrete Formen an.

Quelle: https://www.stuttgarter-nachrichten.de/i…22159ce55e.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

2,774

Sunday, March 4th 2018, 9:31pm

Entgleisungen der FC-Ultras
Üble Beleidigungen gegen VfB-Keeper Zieler


Wer den Abstiegsthriller zwischen Köln und Stuttgart am Fernseher verfolgte, traute seinen Ohren kaum. Denn was aus der Südkurve in der zweiten Halbzeit in Richtung VfB-Keeper Ron-Robert Zieler gerufen wurde, dürfte den Tatbestand der Beleidigung in einigen Fällen erfüllt haben. Zieler, einst in der FC-Jugend groß geworden, ist Kölner. Doch das scherte die Capos aus der Südkurve wenig. „Zieler, warum bringst du dich nicht um?“ oder „Deine Mutter ist mit Enke verwandt“ – widerliche Sprüche, neben den ganzen beinahe üblichen Beleidigungen.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…zieler-29815450
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

2,775

Monday, March 5th 2018, 9:35am

Endzeitstimmung beim 1. FC Köln nach erneuter Niederlage

Nach dem 2:3 gegen den VfB Stuttgart bestimmte auch noch weit nach Spielende Fassungslosigkeit die Stimmungslage bei den Kölnern. Dabei stimmte die spielerische Leistung. „Und es wird wohl ein, zwei Tage andauern, bis wir das verdaut haben“, gestand Torwart Timo Horn nach der 2:3-Heimpleite gegen den VfB Stuttgart.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3798795.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

2,776

Monday, March 5th 2018, 9:38am

Kommentar zum 1. FC Köln
Aus jedem Fehler wird ein Drama


Als er im Dezember den Job als Kölner Cheftrainer annahm, wusste Stefan Ruthenbeck, dass er sich auf eine Mission begab, die ihm selbst bei halbwegs annehmbarem Verlauf nur wenige glückliche Momente bescheren würde. Derart abgeschlagen war der FC; derart schlecht war die Mannschaft in der Hinrunde aufgetreten und derart miserabel war ihr Zustand, dass es vornehmlich darum gehen würde, irgendwie durchzuhalten. Die Möglichkeit eines Wunders bestand zwar. Aber es könnte nur über die Zähigkeit funktionieren. Am Sonntag haben die Kölner dann ernet die Chance auf einen Meilenstein verpasst.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/kom…-drama-29815128
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

2,777

Monday, March 5th 2018, 9:40am

Köln verliert gegen Stuttgart
Griff ins Nichts


Mit der Niederlage gegen Stuttgart scheint der Kölner Abstieg besiegelt. Der tragische Mann des Spiels: Timo Horn. Der Torwart des FC leistete sich einen schlimmen Fehler. Nach dem Abpfiff ging Stuttgatrs Keeper Zieler umgehend zu seinem Torwartkollegen und versuchte, ihn aufzumuntern. Auch die Kölner Südkurve skandierte Horns Namen. Sie alle wussten, dass der 24-Jährige maßgeblich zur Niederlage beigetragen hatte - und damit vielleicht zum bitteren Ende einer katastrophalen Saison. Der Rückstand des FC auf den Relegationsplatz ist wieder gewachsen und beträgt nun schon acht Punkte.

Quelle: http://www.spiegel.de/sport/fussball/bun…-1196428.html#/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

2,778

Monday, March 5th 2018, 10:59am

Die Hoffnung selbst K.o. geschlagen

Nach dem Abpfiff fiel auch die kleinste Hoffnung beim 1. FC Köln in sich zusammen. Die Fans spendeten ihrer Mannschaft nochmals Applaus und Trost. Trost hatten eigentlich alle Beteiligten auf Kölner Seite dringend nötig – nach einem völlig surrealen Nachmittag, der anders geplant war und dessen Ende am Anfang nicht greifbar war. Trost hatte besonders Timo Horn nötig, der nach einem gebrauchten Sonntag wie Jonas Hector noch auf dem Platz bittere Tränen vergoss. Danach ging die Leidensgemeinschaft 1. FC Köln schweigend und kopfschüttelnd aus dem Stadion. In dem Wissen: Das dürfte es gewesen sein!

Quelle: http://effzeh.com/1-fc-koeln-vfb-stuttga…lyse-nachspiel/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

2,779

Monday, March 5th 2018, 11:50am

Schwere Beleidigungen gegen Zieler
FC reagiert


Während des Spiels des 1. FC Köln gegen den VfB Stuttgart musste Gäste-Torhüer Ron-Robert Zieler vor der Südkurve stehend drastische Beleidigungen über sich ergehen lassen. „Zieler, warum bringst du dich nicht um?“ oder „Deine Mutter ist mit Enke verwandt“, wurden in seine Richtung gerufen. Der FC will den Vorfall nicht einfach so unter den Teppich kehren. Er distanzierte sich von den Anfeindungen gegen Zieler und bat ihn um Entschuldigung. "Der FC wird versuchen, die Täter zu ermitteln, und behält sich Konsequenzen gegen diese Personen vor.“

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/spi…agiert-29818056
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

2,780

Monday, March 5th 2018, 2:29pm

Fan-Wut auf Cantz
Das sagt Guido über seinen Stuttgart-Jubel


Er lachte. Er jubelte. Er freute sich über drei Punkte seines geliebten VfB Stuttgart: Guido Cantz war bei seinem Stadion-Besuch in der Gaffel-Loge voll in seinem Fußball-Element und ballte im Trikot der Schwaben die Faust. Doch für einige Fans war das zu viel! Auf Facebook erntete der Blondschopf dafür wüste Kommentare. Tenor: Ein bisschen mehr Jeföhl wäre angebracht gewesen, zumal der FC mit der Niederlage nahezu abgestiegen ist. Die Fans erzürnte der übertriebene Jubel von Karneval-Ikone Cantz.

Quelle: https://www.express.de/koeln/fan-wut-auf…-jubel-29819746
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 5th 2018, 2:29pm)