Thursday, August 22nd 2019, 3:50am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,986

2,861

Monday, March 12th 2018, 10:32pm

Vergebene Riesen-Chance gegen Ex-Klub
Pizza vorbei und vorbei für Köln?


War’s das für den FC? Der 1. FC Köln verliert beim Tabellen-14. Werder Bremen 1:3, verpasst den Anschluss an den Relegationsplatz. Auch bei diesem Montagsspiel protestieren die Fans wieder lautstark, vor allem mit Trillerpfeifen stören sie immer wieder das Spiel. Doch für Claudio Pizarro (39) ist das sicher keine Ausrede, dass er die große Chance zum Ausgleich liegen lässt. Doch er köpft Zentimeter daneben! Die Werder-Fans feiern ihn mit „Pizarro“-Gesängen. Pizarro vorbei – und vorbei für Köln?

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/1-bun…77684.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 12th 2018, 10:32pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,986

2,862

Monday, March 12th 2018, 10:42pm

Zwei Gefühlswelten:
Bremen obenauf, Köln am Boden


Nach acht Partien ohne Sieg (0/6/2) hat Werder Bremen mal wieder gegen Köln einen Dreier geholt (3:1). Der SVW stand über weiter Strecken defensiv gut, verschlief allerdings die Anfangsphase des zweiten Durchgangs. Aber Neuzugang Rashica brachte die Grün-Weißen wieder auf Kurs. Pizarro wurde bei seiner Rückkehr ins Weser-Stadion von den Rängen gefeiert - und hätte seinem ehemaligen Arbeitgeber beinahe ein Bein gestellt. Köln verpasste es, den letzten Rang zu verlassen.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…c-koeln-16.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,986

2,863

Monday, March 12th 2018, 10:45pm

Befreiungsschlag für Bremen
Köln bleibt Schlusslicht


Befreiungsschlag für Werder Bremen, Rückschlag für den 1. FC Köln: Zum Abschluss des 26. Bundesliga-Spieltages besiegten die Hanseaten den Tabellenletzten mit 3:1 (1:0) und verbesserten sich vom 14. auf den 13. Tabellenplatz. Die Gäste verpassten dagegen die Chance, am Tabellenvorletzten Hamburger SV vorbeizuziehen. Bei acht Punkten Rückstand auf den rettenden Rang 15 rückt der Abstieg immer näher. Der hart erkämpfte Bremer Erfolg war verdient. Beiden Mannschaften merkte man die enorme nervliche Belastung an.

Quelle: https://www.eurosport.de/fussball/befrei…698/story.shtml
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,986

2,864

Monday, March 12th 2018, 10:48pm

Köln verliert gegen Werder Bremen 1:3
Niederlage dämpft FC-Hoffnung


Der 1. FC Köln verpasst es die Rote Laterne abzugeben. Traurig, aber völlig zu Recht, gegen spielstarke Bremer konnten die Männer von Stefan Ruthenbeck insgesamt zu wenig gefährliche Impulse setzen. Die Lücken in der Kölner Abwehr nutzte Werder Bremen dagegen überragend aus, so dass das Ergebnis absolut in Ordnung geht. Vor allem in der Schlussphase zeigten die Geißböcke zwar Moral kreierten aber insgesamt zu wenige Möglichkeiten um den entscheidenden Wirkungstreffer zu erzielen.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…ffnung-29858710
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,986

2,865

Monday, March 12th 2018, 10:55pm

1. FC Köln verliert das nächste Abstiegsfinale

Es sollte die Chance für den 1. FC Köln werden, endlich den letzten Tabellenplatz in der Bundesliga zu verlassen. Die Konkurrenz im Kampf um den Klassenerhalt hatte erneut gepatzt, der Vorletzte aus Hamburg hatte beim 0:6 in München seine Erstliga-Untauglichkeit nicht zum ersten Mal unter Beweis gestellt. Doch nach dem Schlusspfiff am Montagabend an der Weser verließen die Kölner den Platz mit gesenkten Köpfen. Nach dem 1:3 im so wichtigen Kellerduell bei Werder Bremen braucht der FC schon ein mittleres Wunder, um den Abstieg noch zu vermeiden.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1-3…finale-29858740
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,986

2,866

Monday, March 12th 2018, 10:58pm

Einzelkritik: Terodde unsichtbar, Höger patzt mehrfach vor Gegentor

Dominique Heintz 4,5
Seine schon oft unter Beweis gestellte Souveränität ist ihm etwas abhandengekommen. Hob vor dem 1:3 das Abseits auf.

Marco Höger (bis 82.) 5
Das 1:2 ging auf seine Kappe, patzte gleich mehrfach. In der ersten Hälfte aggressiv, aber mehr Mitläufer.

Vincent Koziello 4,5
Beim dritten Startelf-Spiel sehr oft am Ball, aber ohne die zündenden Ideen, Vorlagen oder Abschlüsse.

Jonas Hector 4,5
Keine gute Partie des Nationalspielers, agierte wirr. Sprang nach der Junuzovic-Ecke unter dem Ball durch, Veljkovic stand danach frei.

Simon Terodde (bis 46.) 5
War überhaupt nicht im Spiel und so nicht im Ansatz gefährlich.


Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-…gentor-29858744
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,986

2,867

Monday, March 12th 2018, 11:07pm

Werder minimiert Kölns Hoffnungen

Für den 1. FC Köln gehen so langsam aber sicher die Lichter aus. Der FC verliert auch bei Werder Bremen. Der Ex-Bremer Claudio Pizarro geht leer aus. Befreiungsschlag für Werder Bremen, Rückschlag für den 1. FC Köln: Die Hanseaten besiegten den Tabellenletzten mit 3:1 (1:0) und verbesserten sich vom 14. auf den 13. Tabellenplatz. Bei acht Punkten Rückstand auf den rettenden Rang 15 rückt für den FC der Abstieg immer näher. "Wir machen zu viele individuelle Fehler", klagte Kölns Torwart Timo Horn. "Wir waren in der ersten Halbzeit viel zu passiv, das kann nicht sein."

Quelle: https://www.sport1.de/fussball/bundeslig…-1-fc-koeln-3-1
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 12th 2018, 11:08pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,986

2,868

Tuesday, March 13th 2018, 9:43am

Köln: Ruthenbeck hadert
Horns Groll: "Das kann einfach nicht sein"


Der Abstieg aus der Bundesliga ist für den 1. FC Köln am Montagabend ein Stückchen nähergekommen. Beim SV Werder Bremen unterlagen die Domstädter 1:3. Das Zustandekommen der Niederlage, vor allem die Leistung im ersten Durchgang, verstimmte Torhüter Timo Horn. Auch bei Cheftrainer Stefan Ruthenbeck sorgte das Ergebnis für Ernüchterung. Der einzige Kölner, der mit einem kleinen Lächeln vom Platz ging, war Claudio Pizarro.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…nicht-sein.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,986

2,869

Tuesday, March 13th 2018, 9:46am

War es das?
Defensive Aussetzer sorgen für FC-Pleite in Bremen


Der 1. FC Köln hat das Auswärtsspiel bei Werder Bremen mit 1:3 (0:1) verloren. In der ersten Halbzeit stand der Effzeh defensiv lange ordentlich, strahlte im Angriff aber kaum Gefahr aus. In der 33. Minute verteidigte Köln eine Ecke denkbar schlecht und kassierte das 0:1. Die Domstädter zeigten sich im zweiten Durchgang verbessert und kamen durch Osako zum verdienten Ausgleich. Doch schlechtes Abwehrverhalten brachte den FC wieder Mal um die Punkte.

Fazit
Zum Freuen: Ziemlich wenig. Zumindest Moral hat der FC bewiesen.
Zum Ärgern: Wieder ein Standard-Gegentor. Es war bereits das 19. in dieser Saison.
Mann des Tages: Yuya Osako war nicht nur wegen seines Tores bester Kölner.


Quelle: https://geissblog.koeln/2018/03/war-es-d…eite-in-bremen/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,986

2,870

Tuesday, March 13th 2018, 9:48am

Timo Horn: „Dann drehst du da hinten durch“

Der 1. FC Köln hat durch die 1:3 (0:1)-Niederlage bei Werder Bremen eine weitere große Chance vertan, um dem Abstieg aus der Bundesliga doch noch zu entkommen. Der Effzeh gab sich war nie auf, doch defensive Aussetzer und die fehlende Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor waren – wie schon gegen den VfB Stuttgart – die Gründe für die Pleite. Der Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck ist es nicht gelungen, die Patzer der Konkurrenten im Abstiegskampf zu nutzen. Die Stimmen zum Spiel.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/03/timo-hor…a-hinten-durch/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,986

2,871

Tuesday, March 13th 2018, 9:50am

Trainerstimmen zum Spiel:
"Diese individuellen Fehler sind zu viel"


Florian Kohfeldt: "Das Spiel hat mich ein Jahr gekostet. Wir sind zunächst nicht so in die Tiefe gekommen. Wir haben aber nie die Ruhe verloren und dann unsere Chancen bekommen. Wir müssen nur unsere Konter besser ausspielen, dann ist der Sack früher zu. Das Entscheidende aber ist, dass wir die drei Punkte haben."

Stefan Ruthenbeck: "Wir müssen das erst mal sacken lassen. Diese individuellen Fehler sind auf jeden Fall zu viel. Wir hatten Möglichkeiten, da muss man dann aber auch mal einen Punch setzen. Es ist schade, denn nach dem 1:1 fühlte es sich kurz an, als würde das Spiel kippen."


Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…nd-zu-viel.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,986

2,872

Tuesday, March 13th 2018, 9:53am

Werders Riesenschritt zum Klassenerhalt
Köln bleibt Letzter


Das war für Werder Bremen fast schon die halbe Miete. Ganz anders dagegen die Lage in Köln. Der Glaube an die Rettung schwindet immer mehr. Die Kölner konnten die Patzer der Konkurrenten nicht nutzen. Selbst der im Chaos versinkende Hamburger SV steht immer noch vor den Rheinländern. Doch aufgeben wollen sie beim FC noch nicht. «Heute ist ein schwerer Tag, der tut weh. Aber jetzt heißt es Kopf hoch und dann greifen wir am Sonntag im Derby gegen Leverkusen wieder an», sagte Trainer Stefan Ruthenbeck.

Quelle: http://www.wn.de/NRW/3217170-Fussball-We…-bleibt-Letzter
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,986

2,873

Tuesday, March 13th 2018, 10:00am

Matthias Sammer zur Köln-Pleite: "Immer Pech ist dann auch eine Qualitätsfrage ..."

Der 1. FC Köln rauscht mit der 1:3 (0:1)-Niederlage bei Werder Bremen im Montagsspiel des 26. Spieltags der zweiten Liga entgegen. Claudio Pizarro erlebt einen emotionalen Abend. Matthias Sammer kritisiert Kölns individuelle Fehler. Der Eurosport-Experte Matthias Sammerzur Kölner Leistung: "Immer Pech ist dann auch eine Qualitätsfrage. Die Spielanlage ist okay, aber wenn du unten stehst, dann killen dich so viele individuelle Fehler."

Quelle: https://www.eurosport.de/fussball/bundes…864/story.shtml
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,986

2,874

Tuesday, March 13th 2018, 10:05am

1. FC Köln: Abstieg fast klar
Der Kader-Check für Liga 2


Nach dem 1:3 in Bremen ist der Abstieg für den 1. FC Köln kaum noch abzuwenden. Der Kadercheck für die 2. Liga. Wer geht, wer könnte bleiben.

Timo Horn: Starke Saison, auch wenn er gegen Stuttgart folgenschwer patzte. Er hat eine Ausstiegsklausel, die soll beim Abstieg bei neun Millionen Euro liegen. Ihn kann der FC nicht halten.

Dominique Heintz: Für zehn Millionen Euro soll er beim Abstieg gehen können.

Frederik Sörensen: Er spielt eine schwache Saison, ein Wechsel ist wahrscheinlich.

Jonas Hector: Im Fall des Abstiegs ist er für nur acht Millionen Euro zu haben.

Yuya Osako: Er ist ein Wechsel-Kandidat, der einen mittleren einstelligen Millionenbetrag einbringen könnte.


Quelle: http://www.reviersport.de/368117---1-fc-…uer-liga-2.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,986

2,875

Tuesday, March 13th 2018, 10:17am

1. FC Köln demnächst dann öfter montags

Die Konkurrenz im Abstiegskampf patzt und bietet dem 1. FC Köln die Chance auf so etwas wie Hoffnung. Doch dann folgt das alte Lied. Nach der Pleite in Bremen rückt der sechste Abstieg der Klubgeschichte immer näher. "Montag ist Ruhetag" stand in großen roten Buchstaben auf einem Plakat, das in der FC-Fankurve als Protest gegen das Montagabendspiel hing. Der Abstieg ist realistisch betrachtet nur noch eine Frage der Zeit. Und so wird es kaum noch zu vermeiden sein, dass der Montag kommende Saison für die Kölner kein Ruhetag ist, sondern öfter mal ein Arbeitstag sein wird. Denn in der Zweiten Liga wird jede Woche montags gespielt.

Quelle: https://www.n-tv.de/sport/fussball/1-FC-…e20332760.html:
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Mar 13th 2018, 10:18am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,986

2,876

Tuesday, March 13th 2018, 11:41am

Der 1. FC Köln kann den Klassenerhalt abhaken, oder?

Nach den bitteren Niederlagen gegen Stuttgart und Bremen besteht bei dem FC nur noch wenig Hoffnung auf den Klassenerhalt. Doch wie sieht das Restprogramm aus? Auf wen trifft die Konkurrenz? Wir rechnen den Saisonverlauf mal (spekulativ) durch. Vier Punkte hatten sich die Geißböcke aus den Partien gegen den VfB Stuttgart und Werder Bremen erhofft. Am Ende steht der FC wieder mit leeren Händen da. Und nicht nur das. Das Spiel gegen Werder Bremen gibt wenig Anlass zur Hoffnung auf Besserung.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3793986.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,986

2,877

Tuesday, March 13th 2018, 11:45am

Ruthenbeck über Jojic:
"Verletzt, nicht aussortiert"


Nach seinem Amtsantritt hatte Stefan Ruthenbeck Milos Jojic schnell als Führungsspieler deklariert. Jetzt aber stand der Serbe bei der bitteren 1:3-Niederlage in Bremen nicht einmal im 18-er-Aufgebot. Spekulationen, der Mittelfeldspieler sei aussortiert worden, widersprach der Trainer. Denn Jojic ist verletzt und fällt zehn bis 14 Tage aus.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…ussortiert.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,986

2,878

Tuesday, March 13th 2018, 11:50am

Unglücklicher Zusammenprall
Sörensen holte sich blutige Nase


Autsch FC, diese Pleite tat weh! Besonders Frederik Sörensen (25) erlebte in Bremen einen schmerzhaften Abend. Die 10. Spielminute: Nach einem langen Ball auf Kruse gewinnt Sörensen das Duell gegen den Bremer Stürmer, bringt ihn aber zu Fall. Dabei erwischt Kruse den Kölner unglücklich mit den Stollen im Gesicht – und verpasst ihm eine blutige Nase! Zur zweiten Halbzeit wurde Sörensen dann ausgewechselt, für ihn rückte Höger in die Abwehrreihe – und verschuldete das zweite Bremer Tor.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…e-nase-29860574
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 13th 2018, 11:51am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,986

2,879

Tuesday, March 13th 2018, 1:37pm

Dominique Heintz vor Wechsel zu den Königsblauen?

Bislang hat der FC Schalke 04 nur einen Spieler für die kommende Saison verpflichtet. Mark Uth kommt ablösefrei von Hoffenheim. Laut den Ruhr Nachrichten soll der S04 an Dominique Heintz vom 1. FC Köln interessiert sein. Der 24-Jährige hat bei den Geißböcken noch einen Vertrag bis zum Jahr 2021, er könnte den Klub aber im Falle eines Bundesligaabstiegs verlassen. Im Raum steht eine Ausstiegsklausel von zehn Milo. Euro. In dieser Spielzeit stand Heinz 23-mal für die Kölner auf dem Rasen, er erzielte ein Tor, bereitete einen weiteren Treffer vor.

Quelle: https://www.derwesten.de/sport/fussball/…d213707429.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,986

2,880

Tuesday, March 13th 2018, 5:44pm

Trümmerbruch des Nasenbeins
Sörensen muss operiert werden


Neben Milos Jojic (Muskelverletzung) muss der 1. FC Köln vorerst auch auf Frederik Sörensen verzichten. Der dänische Abwehrspieler zog sich am Montagabend beim 1:3 in Bremen einen Trümmerbruch des Nasenbeins zu. Das gab der Klub am Dienstag bekannt. Sörensen wird sich am Mittwoch einer Operation unterziehen.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/tru…werden-29864022
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 13th 2018, 5:45pm)