Tuesday, July 16th 2019, 2:46am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

3,161

Thursday, April 5th 2018, 8:12pm

Ultimatum ohne Aufschub

Die Menschenmenge brach in Beifall aus, als Timo Horn am Nachmittag den Trainingsplatz betrat. Opas waren mit ihren Enkeln gekommen, Väter mit ihren Söhnen, Mütter mit Kleinkindern und Katzen, Männer mit Hunden, andere Männer mit Hüten sowie Scharen von Teenager-Mädchen mit Trikots, auf denen Namen wie Hutwelker und Klünter standen; es regnete ausdauernd, aber die Reihen hinter dem Zaun standen dicht beieinander, und mancher Besucher streckte dem Torwart des 1. FC Köln die Hand zum Abklatschen entgegen.

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/sport/bundesl…schub-1.3932883
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Apr 5th 2018, 8:12pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

3,162

Thursday, April 5th 2018, 9:26pm

Ruthenbecks vorgezogenes Finale

Natürlich dreht sich noch immer Vieles um das sportliche Desaster vom vergangenen Wochenende. Das 0:6 des 1. FC Köln bei 1899 Hoffenheim hat tiefere Spuren bei den Rheinländern hinterlassen. Ist die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck nach diesem Tiefschlag überhaupt noch in der Lage, das immens wichtige (Abstiegs-) Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05 (Samstag/15.30 Uhr) befreit anzugehen. Oder spukt bei den FC-Spielern von nun an immer die Versagensangst herum?

Quelle: https://www1.wdr.de/sport/fussball/fckoeln-fsvmainz-100.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

3,163

Thursday, April 5th 2018, 9:59pm

Ujah: "Werde mit Köln für immer verbunden sein"

Christian Heidel, der Ex-Macher des 1. FSV Mainz 05, holte ihn 2011 nach Rheinhessen. Unter Thomas Tuchel, dem damaligen Trainer, konnte sich Anthony Ujah allerdings nicht durchsetzen. Zwei Tore bei insgesamt nur zwölf Spielen - das sind die Zahlen seines ersten Aufenthalts bei den Nullfünfern. Im Sommer 2012 zog der Nigerianer dann weiter zum 1. FC Köln. Nach seinen Stationen in Bremen und China kehrt er nun erstmals wieder aktiv zurück zu alter Wirkungsstätte.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…unden-sein.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

3,164

Friday, April 6th 2018, 9:21am

Grünes Licht nach Ratsbeschluss
Köln kriegt Hans-Schäfer-Tribüne!


Das wurde auch Zeit! Fünf Monate nach dem Tod von FC-Legende Hans Schäfer (†90) steht endgültig fest, dass dem Weltmeister ein dauerhaftes Denkmal gesetzt wird: Die Südtribüne wird zur neuen Saison nach Hans Schäfer benannt! Die FC-Idee hatte Toni Schumacher schon auf Schäfers Beerdigung im November vorgetragen. „Wir wollen es zur neunen Saison umsetzen“, sagt Alex Wehrle. Bis dahin sollen Details mit Familie Schäfer gelärt werden, ob die Südkurve am Ende „Hans-Schäfer-Tribüne“ oder „De Knoll“ heißen wird.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-…02988.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

3,165

Friday, April 6th 2018, 9:23am

Kölns Kampf gegen die schlechten Erinnerungen

Nein, Dr. Felix Brych wird das Spiel des 1. FC Köln gegen den 1. FSV Mainz 05 am Samstag nicht pfeifen Auch wird nicht Tobias Welz in Köln-Deutz im Videoraum sitzen. Somit besteht zunächst einmal keine Gefahr, dass Pablo de Blasis erneut einen Schwalben-Elfmeter trotz Videobeweises zugesprochen bekommt. Doch ohne Spannung wird die Partie wohl nicht verlaufen.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/04/koelns-k…n-erinnerungen/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

3,166

Friday, April 6th 2018, 9:27am

1. FC Köln steht vor einem weiteren Kellerduell

Das Studium von Videoaufnahmen, sei es, um sich eigene Unzulänglichkeiten oder Spielzüge des Gegners anzuschauen, ist bei Fußballprofis eher unbeliebt. Einer solchen Maßnahme hatten sich die Spieler des 1. FC Köln am Donnerstag nach dem Training unterziehen müssen. Wobei sich die Dauer der Bewegtbilder von Mainzer Spielszenen in überschaubarer Länge bewegt haben sollen. Ganz anders bei den Mainzern. Da kasteiten sich Sandro Schwarz und sein Trainerteam, indem sie sich die letzten fünf Auftritte der Kölner anschauten.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3822985.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

3,167

Friday, April 6th 2018, 11:01am

Mainz 05: Erstes Auswärtsspiel der neuen Zeitrechnung

Das erste von sieben Spielen hat der FSV Mainz 05 bereits absolviert. In der von Trainer Sandro Schwarz ausgerufenen Endrunde gab es ein 0:0 zum Auftakt gegen Gladbach. Am Samstag steht für die Rheinhessen nun die zweite Runde auf dem Programm. Beim 1. FC Köln müssen die 05er zum ersten Auswärtsspiel der „Schwarzschen Endrunde“ antreten. Weil die Bundesliga sich allerdings nur an ihre eigenen Gesetzmäßigkeiten und nicht an Rhythmen eines Mainzer Trainers hält, haben beide Mannschaften bereits 28 Spiele absolviert – und das nicht sonderlich erfolgreich.

Quelle: http://www.main-spitze.de/sport/top-club…ng_18649242.htm
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

3,168

Friday, April 6th 2018, 12:30pm

Dominic Maroh fällt aus
Reicht es für Marcel Risse?


Der 1. FC Köln muss am Samstag gegen den 1. FSV Mainz 05 auf Dominic Maroh verzichten. Der Innenverteidiger hat sich einen Magen-Darm-Infekt zugezogen und fällt gegen die Rheinhessen aus. Somit wird Frederik Sörensen wohl sicher in die Startformation zurückkehren.Derweil entscheidet sich der Einsatz von Marcel Risse erst kurzfristig. Der Rechtsaußen laboriert an den Folgen muskulärer Probleme, die am Dienstag im Training aufgetreten waren.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/04/dominic-…r-marcel-risse/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

3,169

Friday, April 6th 2018, 12:36pm

Ex-Kölner Daniel Brosinski:
„Wenn der FC verliert, war’s das“


Mit dem 1. FC Köln machte er einst seine ersten Schritte im Profi-Fußball (2008-2011) – nun will er mit dafür sorgen, dass der FC erst mal aus der Bundesliga verschwindet. Mainz-Allrounder Daniel Brosinski sagt: "Bei einer Pleite am Samstag (15.30 Uhr) war’s das für den FC! Ich gebe mich nicht mit einem Punkt in Köln zufrieden. Wir können nicht in so ein wichtiges Spiel gehen und sagen, dass ein Punkt top wäre. Wir wollen gewinnen – und das ist gerade auch in Köln möglich. Die Chancen auf einen Sieg stehen gut für uns."

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…s-das--29972098
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

3,170

Friday, April 6th 2018, 2:43pm

Heimspiel gegen Mainz: Wie sehr sich eine Ausgangslage ändern kann

Fußball ist ein schnelllebiges Geschäft, blablabla. Nichts ist so alt wie der Erfolg von gestern und man lebt nur für den Moment, das ganze Gelaber kennen wir. Von sportlichen Höhenflügen ist der 1. FC Köln momentan weiter entfernt denn je, das Heimspiel gegen Mainz ist die letzte Chance, den letzten Strohhalm für den Klassenerhalt zu ergreifen. Doch es ist nicht einmal ein Jahr her, dass ebenfalls ein Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 als „absolutes Endspiel“ ausgerufen wurde – wer erinnert sich nicht gerne an diesen historischen 20. Mai 2017.

Quelle: http://effzeh.com/fc-koln-mainz05-vorspiel-bundesliga/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

3,171

Friday, April 6th 2018, 2:47pm

Maroh fällt aus
Zeitspiel mit Risse?


Es wird ein Alles-oder-Nichts-Spiel. Am Samstag gegen Mainz zählt für den FC nur ein Sieg. Ob Marcel Risse den Kölnern gegen die 05er zur Verfügung steht, ist weiterhin offen. Innenverteidiger Maroh hingegen fällt sicher aus. Trainer Ruthenbeck hat die Marschroute für das Schlüsselspiel längst festgelegt: Vollgas. Offensive. Mit dem absoluten Glauben, das Wunder noch schaffen zu können. Ohne Kompromisse. Mit 100 Prozent. Mindestens. Wer diese, aus welchem Grund auch immer, nicht zu bringen im Stande ist, sieht Kölns Trainer nicht als den Richtigen an für die Mission gegen Mainz.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…-mit-risse.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

3,172

Friday, April 6th 2018, 7:27pm

1. FC Köln vor Mainz-Duell
Endspiel um die Hoffnung


Leonardo Bittencourt hat den 1. FC Köln ja schon vor Wochen für tot erklärt, „eine Leiche“ nannte der Flügelspieler die Mannschaft, die nach dem 2:0 im Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen jedoch „an den Sarg“ geklopft habe. Es war ein zwar arg morbides, aber doch treffendes Bild. Köln hatte gegen Leverkusen zwar keine Auferstehung erlebt. Doch obgleich der FC schon so oft zu Grabe getragen wurde in dieser Saison, hat die Hoffnung noch jeden Rückschlag überlebt.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--…ffnung-29978906
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

3,173

Friday, April 6th 2018, 10:07pm

Keine Sicherheiten für Veh
Kaderplanung im Wartestand


Mehrmals in dieser Woche war Sportchef Armin Veh Trainingsgast bei den Profis. Er schaute sich die Gemütslage bei der Mannschaft nach dem 0:6 in Hoffenheim aus der Nähe an. Seine Eindrücke: „Sie haben in den letzten Tagen ein wenig gebraucht, um damit klarzukommen. Aber in den letzten zwei Tagen hat die Mannschaft sehr gut trainiert“, sagt Veh. Das Duell am Samstag stellt die Weichen für die FC-Zukunft – und wohl auch für die Kaderplanung von Veh. Mit einem Sieg wäre der FC weiter im Rennen um den Klassenerhalt.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…estand-29977938
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

3,174

Friday, April 6th 2018, 10:12pm

Der Effzeh fährt seine Fühler wieder nach Schaub aus

Der Sportchef des 1. FC Köln muss weiterhin den Spagat schaffen zwischen Bundesliga und Zweiter Liga. Daher überrascht es nicht, dass der FC-Manager seine Fühler nach Louis Schaub ausgefahren hat. Schon einmal war der 1. FC Köln an dem offensiven Mittelfeldspieler von Rapid Wien interessiert. Im vergangenen Jahr erkundigte sich Jörg Schmadtke nach dem mittlerweile 23-Jährigen. Wie der GBK nun erfuhr, hat Schmadtkes Nachfolger Armin Veh die Fährte neu aufgenommen und diskutiert intern, ob der Österreicher ein Mann für die Geissböcke sein könnte.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/04/der-effz…ach-schaub-aus/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

3,175

Saturday, April 7th 2018, 9:17am

Mainz überlegt System-Änderung
Mit Nagelsmanns 6:0-Taktik in Köln gewinnen!


Das 0:6 der Kölner in Hoffenheim haben sich die Mainzer genau angesehen. Deshalb denken sie fürs heutige Abstiegs-Duell noch einmal über einen System-Wechsel nach. Motto: Mit Nagelsmanns 6:0-Taktik in Köln siegen! „Wir haben die letzten fünf FC-Spiele analysiert“, so der 05-Coach. BILD fragt nach: Konnte er aus der Köln-Klatsche in Hoffenheim lernen, wie Köln am besten zu packen ist? Schwarz: „Klar ziehst du auch aus so einem Spiel inhaltlich was. Hoffenheim hat Dreier-Abwehrkette gespielt.“

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/mainz…_medium=twitter
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

3,176

Saturday, April 7th 2018, 9:21am

So geht der 1. FC Köln in das brisante Kellerduell gegen Mainz

2016/17 ging es für die Kölner am letzten Spieltag gegen Mainz noch um die erste EL-Qualifikation seit einem Vierteljahrhundert. Heute droht der Abstieg. Blickt man zurück in die jüngere Historie der Rückrundenduelle zwischen dem 1. FC Köln und Mainz 05, so ist die häufige Brisanz dieser Vergleiche unverkennbar. Zum achten Mal innerhalb der letzten zehn Jahre treffen beide Clubs an diesem Samstag in der Bundesliga wie so häufig zum Saisonende hin aufeinander, und zum sechsten Mal geht es für einen der beiden Clubs oder gar für beide um sehr viel.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3823748.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

3,177

Saturday, April 7th 2018, 10:17am

1. FC Köln gegen 1. FSV Mainz 05:
Die möglichen Aufstellungen


Der 1. FC Köln hat zum Glück für die Mannschaft schon lange nicht mehr mit den Verletzungssorgen der Hinrunde zu kämpfen. Damals musste der ehemalige Trainer Peter Stöger teilweise auf die komplette Offensive verzichten. Trotzdem schaffen es die Kölner einfach nicht aus den Tabellenkeller zu kommen. Die nächste Chance bietet sich heute Nachmittag gegen den ebenfalls vom Abstieg bedrohten 1. FSV Mainz 05.

Mögliche Aufstellung Köln: Horn - Sörensen, Meré, Heintz - Risse, Höger, Koziello, Hector - Osako, Terodde, Bittencourt.

Mögliche Aufstellung Mainz 05: Adler - Donati, Bell, Hack, Brosinski - Serdar, Gbamin, Latza; Quaison, Berggreen, de Blasis.


Quelle: https://www.fussball.com/1-fc-koeln-gege…-aufstellungen/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

3,178

Saturday, April 7th 2018, 10:29am

Startelf mit Überraschungen:
Volle Offensive gegen Mainz?


Personelle Veränderungen: Die hat Stefan Ruthenbeck beim 1. FC Köln für das Spiel am Samstagnachmittag gegen den 1. FSV Mainz 05 angekündigt. Durch den Ausfall von Maroh wird es ohnehin zu Umstellungen kommen. Auch Risse ist auf der Kippe. Wen könnte Ruthenbeck an ihrer Stelle bringen? Terodde wird bei den Geissböcken in die Startelf zurückkehren. Darüber hinaus dürfte Sörensen wieder von Beginn an auflaufen. Mögliche weitere Personalie: Rutscht Özcan rein und Höger zurück?

So könnte der Effzeh spielen: Horn – Sörensen, Höger, Heintz – Bittencourt, Koziello, Özcan, Hector – Osako, Pizarro – Terodde


Quelle: https://geissblog.koeln/2018/04/startelf…ve-gegen-mainz/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

3,179

Saturday, April 7th 2018, 11:19am

Mainz-Schreck Nova: Warum Cordobá noch der Gewinner der Saison werden kann

Er bot dem FC schon im November seine Hilfe in der Not an. Hier mehr über Novas Comeback-Plan mit dem 1. FC Köln lesen. Doch Ex-Manager Jörg Schmadtke winkte im Chaos-Modus seines Transfer-Scheiterns lieber ab. Herr Novakovic, kann sich der FC noch retten oder ist die Lampe aus? Novakovic: Ich denke man sollte natürlich bis zuletzt kämpfen und nie aufgeben. Besonders nach dieser Hinrunde, wo man abgeschlagen auf dem letzten Platz stand, sollte man jetzt, wo man wieder dran ist, selbstbewusst auftreten.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…n-kann-29974986
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,095

3,180

Saturday, April 7th 2018, 12:11pm

Kölns Endspiel-Knaller gegen Mainz
Verbockt nicht auch diese Mega-Chance!


Vor vier Monaten rief Trainer Stefan Ruthenbeck (45) eine FC-Rückrunde voller Abstiegs-Endspiele aus. Heute könnte das letzte folgen! Verliert der FC, drohen neun Punkte Abstand auf die Relegation – ein Rückschlag, von dem sich wohl keiner mehr erholen würde. Ein Sieg dagegen würde das Wunder fünf Spieltage vor Schluss mehr als greifbar machen – trotz des Debakels zuletzt in Hoffenheim (0:6). Also verbockt nicht auch noch diese Mega-Chance! Kölns vielleicht letzte!

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-…18034.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page