Wednesday, June 26th 2019, 3:37am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

3,221

Monday, April 9th 2018, 7:37pm

Kiels Coach soll Wiederaufbau anführen
Anfang drückt die kölsche Neustart-Taste


Als Schiri Cortus am Samstag die Partie zwischen Köln und Mainz abpfiff, da fühlte sich das für viele in Müngersdorf zum ersten Mal wie der Abstieg an. Noch ist rechnerisch einiges möglich, doch eines ist schon klar: Dem Saisonende wohnt ein Anfang inne. Genauer gesagt Markus Anfang, der nach Express-Infos als neuer Trainer im Wort steht. Wer Kiels Coach Markus Anfang in den letzten Wochen an der Förde beobachtet, erlebt einen entspannten Übungsleiter. Beobachter berichten, er wirke wie ein Mann, der seine Angelegenheiten geregelt hat.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…-taste-29989844
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

3,222

Monday, April 9th 2018, 10:31pm

Ruthenbeck-Aus beim 1. FC Köln offenbar beschlossen

Stefan Ruthenbeck wird laut eines aktuellen Medienberichts definitiv nicht über die laufende Saison hinaus Cheftrainer des 1. FC Köln bleiben. Laut Bild steht fest, dass der 45-Jährige den nötigen Neuaufbau beim stark abstiegsbedrohten Schlusslicht nicht moderieren soll. Stattdessen wird dem Vernehmen nach Markus Anfang von Holstein Kiel in die Domstadt wechseln. Der "kicker" hatte zuvor berichtet, Anfang sei bereits mehrfach im Umfeld der Kölner Geschäftsstelle gesehen worden. Laut "Express" steht Anfang beim FC bereits im Wort. Armin Veh vermied auf ein Dementi zu den Gerüchten.

Quelle: https://www.sport.de/news/ne3147579/ruth…ar-beschlossen/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

3,223

Tuesday, April 10th 2018, 8:48am

Beim 1. FC Köln möchte man Klarheit bis Ende Mai

Armin Veh will in dieser Woche die Spieler dahingehend befragen, ob sie mit in die 2. Liga gehen. Ausnahmslos alle FC-Profis, deren Verträge nicht am 30. Juni enden (Maroh, Pizarro, S. Müller) besitzen Verträge auch für die 2. Liga. In vielen Kontrakten sind indes Klauseln verankert, wonach die Spieler den FC zu festgesetzten Summen verlassen dürfen. Wollen die Spieler von diesen Ausstiegsmöglichkeiten Gebrauch machen und den Club verlassen, müssen sie dies bis zum 26. Mai tun. Dies bestätigte Armin Veh bei Sky.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3825655.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Apr 10th 2018, 8:48am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

3,224

Tuesday, April 10th 2018, 8:52am

Hat sich Veh für einen Trainerwechsel entschieden?

Der 1. FC Köln kann seit dieser Woche für die Zweite Liga planen. Für Sportchef Veh bedeutet das: Er muss seinen Königstransfer für die nächste Saison unter Dach und Fach bringen. Denn Stefan Ruthenbeck wird über die Saison hinaus wohl nicht Trainer der FC-Profis bleiben. Es scheint alles auf Markus Anfang als Nachfolger hinauszulaufen. Armin Veh wird es sich nicht nehmen lassen, den Posten des Cheftrainers im Sommer nach ganz eigenen Vorstellungen zu besetzen. Ohne Altlasten, ohne die aktuelle Saison auf den Schultern.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/04/hat-sich…el-entschieden/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Apr 10th 2018, 8:52am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

3,225

Tuesday, April 10th 2018, 2:12pm

40 Millionen Euro investiert
Doch der Abstieg ist ganz nah


Das Heimspiel gegen Mainz 05 (1:1) bot aus Kölner Sicht wieder einmal genug Anlass für Frust und Enttäuschung. Es zeigte aber auch deutlich, dass im vergangenen Sommer bei den Transfer-Aktivitäten des 1. FC Köln gehörig etwas schief gelaufen ist. Sollte der FC absteigen – und danach sieht es aus – ist die Kader-Fehlplanung ganz sicher einer der Gründe für den brutalen Absturz. Von den noch von Ex-Manager Jörg Schmadtke verpflichteten sieben Neuzugängen stand nur einer in der Startelf – Verteidiger Jorge Meré.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--…nz-nah-29991024
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

3,226

Tuesday, April 10th 2018, 5:54pm

Wechseln Ruthenbeck und McKenna nach England?

„Wir werden zu gegebener Zeit Gespräche führen.“ Stefan Ruthenbeck lässt Fragen nach seiner Zukunft offen. Armin Veh hatte am Wochenende noch einmal klargemacht, dass sowohl Stefan Ruthenbeck als auch seine Co-Trainer Kevin McKenna und Markus Daun der Weg zurück in die FC-Jugend offen steht. . Allerdings ist zumindest bei Ruthenbeck der Gang zurück ins Zweite Glied fraglich. Express weiß, dass Ruthenbecks Beratungsagentur „Plan B“ intensiv den Trainermarkt auf der Insel sondiert.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…gland--29989714
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

3,227

Tuesday, April 10th 2018, 6:25pm

Maroh hat stark abgenommen
Entwarnung bei Timo Horn


Der 1. FC Köln muss wohl auch bei Hertha BSC auf Dominic Maroh und Marcel Risse verzichten. Der Innenverteidiger hat durch seinen Magen-Darm-Infekt stark an Gewicht verloren und muss dies zunächst wieder aufbauen. Risse kämpft noch mit den Nachwirkungen seiner Zerrung. Gute Neuigkeiten gibt es dagegen von Timo Horn. Er kann am Samstag wie erhofft zwischen den Pfosten stehen. Der Keeper hatte sich am Samstag gegen Mainz eine Prellung des linken Unterarmes zugezogen und trainierte am Dienstag nur individuell.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/04/maroh-ha…bei-timon-horn/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Apr 10th 2018, 6:25pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

3,228

Tuesday, April 10th 2018, 7:56pm

Für Kölns Wunschtrainer war Jogi Löw ein Lehrmeister

Die erneuten Veröffentlichungen nach dem seit Samstag sehr wahrscheinlichen Abstieg des FC will Kiels Geschäftsfüjhrer Becker nicht groß kommentieren: „Es gibt keinen neuen Stand, keine Anfrage. Es gibt aber sehr viele Fragezeichen.“ Mehr kann Becker derzeit wohl auch nicht sagen. Nach Informationen dieser Zeitung ist sich der FC mit dem 43-Jährigen in allen Punkten einig, auch Gehaltsfragen seien geklärt. In Kiel soll der Coach rund 320.000 Euro pro Jahr verdienen, in Köln würde er fast das Dreifache einstreichen.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/mar…eister-29996236
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

3,229

Tuesday, April 10th 2018, 10:03pm

So zelebrierten die „Boyz“ ihre Auflösung
Wie geht es weiter?


Das Ende ihres 17-jährigen Treibens haben die „Boyz“ minuziös geplant. Es soll kein stiller Abgang werden, sie wollen ihre Auflösung zelebrieren, so viel ist klar. Und so sammeln sich am Samstagmittag, vor dem Anpfiff zum Spiel gegen Mainz 05, rund 1000 Meter vom Stadion entfernt, ungefähr 400 Ultras am Militärring/Ecke Junkersdorfer Straße. Aus Richtung Stadion kommen 300 Ultras verschiedener Kölner Gruppierungen, die sich mit den „Boyz“ solidarisch erklären. Die übrigen 100 stoßen aus Richtung Aachener Straße dazu, es sind die knapp 60 „Boyz“.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/ult…eiter--29991108
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

3,230

Tuesday, April 10th 2018, 10:06pm

FC enttäuscht
Ruthenbeck: Die Zeit der Endspiele ist vorbei


Auch wenn niemand offiziell aufgeben will: Das Remis im „Endspiel der Endspiele“ gegen Mainz 05 war im Lager des 1. FC Köln ein Wirkungstreffer. Nachdem sich die erste Enttäuschung gelegt hat, richtet sich nun der Blick auf die restlichen fünf Partien, angefangen mit dem Auswärtsspiel bei Hertha BSC Berlin. Ruthenbeck: „Ich habe keine Lust mehr, Endspiele auszurufen. Das ist vorbei. Wir wollen so gut wie möglich aussehen, und dann schauen wir am Ende, wozu es reicht.“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…vorbei-29995888
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

3,231

Tuesday, April 10th 2018, 10:09pm

Die Schonfrist für Ruthenbeck ist vorbei

Die mediale Schonfrist für Stefan Ruthenbeck ist abgelaufen. Am Dienstag titelte die Kölner Boulevardpresse, dass die Nachfolge des aktuellen Trainers des 1. FC Köln bereits geregelt ist: Markus Anfang, gebürtiger Kölner und derzeit erfolgreicher Coach beim Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel, stehe bei den Geißböcken im Wort, das Traineramt im Sommer zu übernehmen. „Das ist für die Medien legitim. Anscheinend muss das Geschäft so sein“, reagierte Ruthenbeck am Dienstag auf die Schlagzeilen und gab einen kurzen, aber klaren Einblick in sein Seelenleben.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…vorbei-29997194
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

3,232

Wednesday, April 11th 2018, 9:14am

Wehe, Kiel steigt nicht auf...
Köln droht Ablöse-Zoff um Anfang!


Dieser Anfang könnte verdammt holprig und teuer werden! BILD berichtete, dass Markus Anfang Kölns Top-Kandidat für den Neu-Start in der 2. Liga ist. Nur: Während Kölns Bosse sich mit Anfang schon einig sein sollen, droht zwischen den Klubs ein Ablöse-Zoff! Steigt Kiel in die Bundesliga auf, wäre Anfang ablösefrei. Aber eben nur dann. Scheitert Kiel dagegen im Endspurt, muss Köln zahlen. "Bei der derzeitigen Marktlage werden wir unseren Trainer unter 10 Millionen Euro nicht abgeben“, erklärte Kiels Schneekloth im Winter.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-…51984.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Apr 11th 2018, 9:15am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

3,233

Wednesday, April 11th 2018, 9:17am

Spiel auf Zeit:
Trainerfrage beim FC führt zu Irritationen


Der 1. FC Köln ist in einer Zwickmühle – und das nicht erst seit Samstag. Seit Armin Veh das Amt des Sportchefs übernommen hat, weisen alle Zeichen mehr gen Abstieg denn gen Rettung. Auf diesem schmalen Grat bewegt sich der Klub nicht nur zwischen den Ligen, sondern zwischen den Stühlen. Vor allem in der Trainerfrage. Markus Anfang soll es also machen. Das Problem: Weder der FC noch Anfang selbst werden diese Personalie wohl bestätigen, bis die Saison beendet ist. Denn die Konstellation ist komplex.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/04/spiel-au…u-irritationen/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

3,234

Wednesday, April 11th 2018, 9:20am

Horn will weniger Druck für sich und die ganze Mannschaft

Die Zielsetzung bei Keeper TimoHorn hat sich nach dem Remis gegen Mainz etwas verschoben. Das übergeordnete Ziel sei nun, von Spiel zu Spiel zu schauen, „wie man den jeweiligen Gegner schlagen kann“. Was dann am Ende dabei heraus käme, stehe noch einmal auf einem anderen Zettel. „Aber das wird unsere Marschroute sein. Ich denke, da fahren wir alle gut mit, wenn wir uns den Druck so vielleicht etwas nehmen und einfach versuchen, ein gutes Spiel zu machen“, sagt Horn.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--…schaft-29996710
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

3,235

Wednesday, April 11th 2018, 10:46am

Auch Keller und Rose Kandidaten in Köln?

Geht es nach Medienberichten, hat der 1. FC Köln mit Markus Anfang bereits einen Trainer für die neue Saison gefunden. Der gebürtige Kölner soll Holstein Kiel verlassen und den wahrscheinlichen Neuanfang in der zweiten Liga bestreiten, heißt es. Nun sollen aber mit Jens Keller und Marco Rose (RB Salzburg) zwei weitere Kandidaten in der Verlosung sein. Das berichtet die SportBild. Demnach sei Anfang lediglich eine Option für den Effzeh.

Quelle: http://www.fussball.news/artikel/auch-ke…daten-in-koeln/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

3,236

Wednesday, April 11th 2018, 11:51am

Horn-Zukunft:
BVB macht Köln froh


Es ist die große Frage, die die Berichterstattung um den BVB prägt: Wer sitzt ab der kommenden Saison auf der Trainerbank? Die Entscheidung hat auch große Auswirkungen auf die Kaderplanung. Wie die ‚Sport Bild‘ berichtet, würde ein Wechsel von Timo Horn zum BVB in weite Ferne rücken, wenn Peter Stöger im Sommer seinen Hut nimmt. Demnach ist die Zusammenarbeit mit dem österreichischen Cheftrainer die Bedingung für den Effzeh-Keeper, um überhaupt über einen Transfer nach Dortmund nachzudenken.

Quelle: http://www.fussballtransfers.com/bundesl…koln-froh_89560
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

3,237

Wednesday, April 11th 2018, 2:47pm

Bitte aus Kiel an Köln:
Ruhe um Anfang bis Saisonende!


Fünf Punkte beträgt der Vorsprung von Holstein Kiel als Tabellendritter auf die Verfolger in der Zweiten Liga. Vier Punkte liegen die Störche hinter Platz zwei und dem 1. FC Nürnberg. Daher kommt die neuerliche Diskussion um Trainer Markus Anfang zur Unzeit für das Sensationsteam der Saison. Für den gebürtigen Kölner und seinen Co-Trainer Tom Cichon wäre ein Wechsel zum Effzeh die Rückkehr in die Heimat und die Erfüllung eines Karrieretraums. Dennoch halten sich die beiden begehrten Übungsleiter aus Kiel aktuell zurück.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/04/bitte-au…bis-saisonende/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

3,238

Wednesday, April 11th 2018, 2:54pm

Ösi Schaub mit Ausstiegsklausel
Rapid-Boss rät ihm von Köln ab


Auf Armin Vehs Liste mit möglichen Neuzugängen für den FC dürfte sein Name ganz oben stehen: Louis Schaub (23), dessen Ausstiegsklausel bei 3,5 Mio. Euro liegen soll. Es wird spekuliert, dass der 1. FC Köln sein Mittelfeld für die kommende Saison mit dem in Fulda geborenen österreichischen Nationalspieler von Rapid Wien verstärken könnte. Rapid-Sportchef Bickel warnt den offensiven Mittelfeldspieler im „Kurier“ vor einem Wechsel nach Köln: „Louis ist ein erfolgreicher Nationalspieler. Da würde ich ihm als Berater nicht zu einem Transfer in eine 2. Liga raten.“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…eln-ab-29993690
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

3,239

Wednesday, April 11th 2018, 4:11pm

Duo gegen die Dürre
Wie Dardai die Torflaute beenden will


Biblische Ausmaße hat diese Dürre bei Hertha BSC freilich nicht. Denn die Blau-Weißen haben auch diese Saison den Klassenerhalt sicher und damit im gnadenlosen Wettbewerb in der Bundesliga zumindest das Minimalziel erreicht. Trotzdem leidet Hertha an einer 70-Tage-Dürre. Am Sonnabend beim Heimspiel gegen Köln sind es genau siebzig Tage her, dass die Berliner Fußballfans im Olympiastadion letztmals ein Tor ihrer Mannschaft bejubeln konnten. Pal Dardai kündigte eine Doppelspitze mit Ibisevic und Selke an, damit das erhoffte Erfolgserlebnis eintritt. Beim Hinspiel in Köln Ende November 2017 klappte das prima.

Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/sport/he…fragmentPreview
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Apr 11th 2018, 4:11pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,701

3,240

Wednesday, April 11th 2018, 8:01pm

Rückkehr im Gespräch?
FC-Spitze besucht Podolski in Japan


Vizepräsident Schumacher und Geschäftsführer Wehle besuchten am Mittwoch das Spiel zwischen Podolskis Club Kobe und den Urawa Red Diamonds. Besonders Kobes Hauptsponsor "Rakuten" versucht derzeit in Europa Fuß zu fassen und überlegt, mit dem 1. FC Köln zusammen zu arbeiten. Lukas Podolski könnte da ein Türöffner sein. Ein weiterer, weniger offizieller Anlass der Reise soll aus FC-Sicht sein, den Kontakt zu Podolski grundsätzlich wieder zu beleben. Besonders das Verhältnis zwischen Schumacher und dem Stürmer galt zuletzt als belastet. Sollten die Kölner den 32-Jährigen schon kurzfristig für ein Engagement beim FC verpflichten wollen, wäre eine Rückkehr zunächst „nur im Trikot“ vorstellbar, wie es aus Vereinskreisen heißt. Eine Rückkehr als Spieler wäre ein kühner Plan.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/rue…-japan-30001948
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page