Monday, July 22nd 2019, 5:13am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

4,861

Friday, August 31st 2018, 4:38pm

FC St. Pauli:
Projektionsfläche für Fußballsehnsüchte


Der FC St. Pauli gilt als Sehnsuchtsort im modernen Fußball. Wie sich der Verein definiert und wie die Realität mit den Werten übereinstimmt. Auf den ersten Blick stimmen die Zutaten bei St. Pauli auf jeden Fall: eine politisch aktive linke Fanszene, aus der mittlerweile sogar Mitglieder als Funktionäre beim Kiezclub arbeiten, dazu ein Stadion, das mit seinen vielen Stehplätzen und der unvergleichlichen Atmosphäre seinesgleichen sucht. Das Aushängeschild von St. Pauli ist der Totenkopf, der sich als Symbol für den Kampf gegen das Establishment bestens vermarkten lässt.

Quelle: https://effzeh.com/fc-st-pauli-projektio…ll-sehnsuechte/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

4,862

Friday, August 31st 2018, 4:46pm

Trainer Anfang warnt vor St. Pauli
Härtefall Sobiech


Es gibt wohl keinen Trainer auf der Welt, der einen kommenden Gegner schlechter redet, als er eigentlich ist. So natürlich auch nicht FC-Coach Markus Anfang, der vom FC St. Pauli trotz zweier Niederlagen zuletzt mit insgesamt sieben Gegentoren eine explizit hohe Meinung hat. "Die Mannschaft hat viel Qualität und kann im oberen Drittel der Tabelle mitspielen“, sagt der FC-Trainer vor der Partie am Sonntag (13.30 Uhr) am Millerntor, in dem er eine besondere Atmosphäre im Stadion und Leidenschaft des Gegners erwartet. „Da müssen wir von der ersten Sekunde an dagegenhalten.“

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--…obiech-31196610
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Aug 31st 2018, 4:47pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

4,863

Friday, August 31st 2018, 5:20pm

Nach St. Pauli kommt die Chance für die zweite Reihe

Der 1. FC Köln wird wohl mit einem ganz ähnlichen Kader und mit einer ganz ähnlichen Startelf das Spiel beim FC St. Pauli angehen. Das hat Markus Anfang am Freitag angedeutet. Doch der FC-Coach erklärte auch, dass in der kommenden Woche die Länderspielpause für viele Spieler die Chance sein wird, sich neu zu beweisen. So werden insbesondere Spieler wie Zoller, Özcan, aber auch die beiden zuletzt verletzten Rechtsverteidiger sowie Stürmer Cordoba versuchen, neues Selbstvertrauen zu tanken und sich dem Trainerteam empfehlen. „Wir haben nach der Länderspielpause vier Spiele in zwölf Tagen“, blickte Anfang voraus.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/08/nach-st-…e-zweite-reihe/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

4,864

Friday, August 31st 2018, 5:28pm

Anfang: "Wir haben für alles eine Lösung"

Der 1. FC Köln kann mit seinem Saisonstart und sieben Punkten aus drei Spielen durchaus zufrieden sein. Am Sonntag wollen die Rheinländer in Hamburg beim FC St. Pauli nachlegen. Aber der Gegner ist gut drauf, FC-Coach Markus Anfang erwartet den Kontrahenten dieses Jahr oben in der Tabelle. "Am Sonntag wird viel über Leidenschaft und Kampf gehen. St. Pauli ist eine Mannschaft mit viel Qualität, die sich gut verstärkt hat", so Anfang zu Beginn der Pressekonferenz. "Wir dürfen uns von der Atmosphäre in St. Pauli nicht ablenken lassen, sondern müssen unser Spiel durchziehen."

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/2bund…ne-loesung.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

4,865

Friday, August 31st 2018, 7:07pm

Sörensen bleibt im FC-Kader
Zieht aber trotzdem um


Sein Umzug fand erstmal innerhalb Kölns statt: Der dänischen Einmal-Nationalspieler Frederik Sörensen (26) bleibt beim FC, aber ziemlich sicher auch weiter außen vor. Trainer Markus Anfang aber ist zumindest mit dem Auftreten zufrieden. „Er verhält sich absolut professionell. Jeder Spieler weiß wie seine Situation ist. Es geht für ihn ja auch darum, seine Fitness zu erhalten. Wenn er die Möglichkeit hat, muss er direkt da sein. Mit seiner Situation hat das nichts zu tun, wir werden ihn nicht anders behandeln. Er bleibt Teil des Kaders.“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…dem-um-31197392
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

4,866

Friday, August 31st 2018, 7:15pm

Kauczinski verspricht Fußballfest

Markus Kauczinskis Credo: „Die Kölner haben sieben Punkte, wir sechs. Es ist also ein echtes Spitzenspiel. Wir wollen unser Spiel mit Leidenschaft, Energie und Zielstrebigkeit durchdrücken und wollen das Unsere dazu beitragen, dass es auch ein Fußballfest wird.“ Am Millerntor scheinen sie sich schon wieder im Kreis zu drehen. Sobald die Mannschaft mal ein paar ordentliche Leistungen in Folge abliefert, glaubt die Kiezgemeinde, nun sei der Knoten geplatzt, seien die quälenden Jahre der fußballerischen Dürre vorüber.

Quelle: https://www.welt.de/regionales/hamburg/a…egen-Koeln.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Aug 31st 2018, 7:15pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

4,867

Saturday, September 1st 2018, 9:03am

Klartext von Abwehr-Latte Sobiech:
Köln ist cooler als Hamburg


Beruflich sucht Lasse Sobiech (27) noch seinen Platz, war bislang meist Ersatz, und das droht ihm auch an alter Wirkungsstätte beim FC St. Pauli. Doch privat hat er seinen Wechsel aus der Hansestadt nicht bereut. „Es gefällt mir! Ich entdecke mit meiner Freundin Nina die Stadt. Hamburg ist schöner, aber Köln ist cooler!“ Wie hart die Aufgabe am Millerntor wird, weiß Sobiechs Trainer Markus Anfang aus eigener Erfahrung. Der FC-Coach verlor in der letzten Saison nach 2:1-Führung noch gegen den FC St. Pauli.

Quelle. https://www.express.de/sport/fussball/1-…amburg-31197668
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

4,868

Saturday, September 1st 2018, 9:05am

Wieder kein Sieg:
Bisseck rettet U21 einen Punkt


Die U21 des 1. FC Köln hat sich auch am Freitagabend beim SC Verl nicht aus dem Tabellenkeller befreien können. Die Geissböcke holten nach einem 0:1-Rückstand beim Tabellenfünften der Regionalliga West ein 1:1 (1:1). Yann Aurel Bisseck traf für das Team von Markus Daun. Drei Punkte nach fünf Spielen lautete die wenig berauschende Bilanz für die U21 des Effzeh vor dem Freitagabend-Spiel in Verl. Doch nach ausgeglichenen 90 Minuten konnte die Daun-Elf den Fehlstart in die Saison nicht korrigieren. Jetzt droht sogar die Rote Laterne.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/08/wieder-k…21-einen-punkt/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

4,869

Saturday, September 1st 2018, 9:09am

Wohnung gekündigt, Wechsel geplatzt
Sörensen hat sich total verzockt!


Es ist gut zwei Monate her, da legte sich Frederik Sörensen fest. Sein Plan: Weg vom FC. „Ich will Erste Liga spielen“, meinte er damals. Seine Wohnung hatte er da schon gekündigt. Der Dänen-Verteidiger hat sich total verzockt! Sörensen trainierte auch gestern beim FC, ein Wechsel hat nicht geklappt. Keiner wollte den Innenverteidiger haben. Seine Berater, die zuletzt regelmäßig am Geißbockheim aufgetaucht waren, versuchten erfolglos, ihren Klienten vor allem in England und Italien unterzubringen. Sörensen muss jetzt mindestens bis zur Winterpause abwarten, um wechseln zu können.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/fussb…_medium=twitter
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

4,870

Saturday, September 1st 2018, 9:12am

Der 1. FC Köln ist heiß auf die besondere St. Pauli Atmosphäre

Markus Anfang ist ein Vollblutfußballer. War er als Spieler und ist er als Trainer geblieben. Als solcher fällt es dem neuen Coach des 1. FC Köln nicht schwer, in die Lobeshymnen über das Millerntor einzustimmen. Der Ort neben der sündigen Meile von Hamburg, dort wo der Fußball auf die etwas andere Art und Weise gelebt wird. Ein Mythos, den der FC St. Pauli geschaffen hat und der dem Kiez-Club noch immer viele Herzen aus der ganzen Republik zufliegen lässt. Am Sonntag (13.30 Uhr) führt die gerade begonnene Zweitliga-Reise des 1. FC Köln nun in das Stadion an der Reeperbahn.

Voraussichtliche Aufstellung: T. Horn - Risse, Meré, Czichos, J. Horn - Hector - Clemens, Schaub, Koziello (Öczan), Drexler (Hauptmann) - Terodde.


Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…phaere-31198590
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

4,871

Saturday, September 1st 2018, 11:40am

Auswärts auf St. Pauli:
Brandbeschleuniger für das Aufstiegsfeuer des FC


Der Start in die Zweitliga-Saison ist dem 1. FC Köln sichtlich gelungen: Beim FC St. Pauli könnte der effzeh das Aufstiegsfeuer erstmals entfachen. Sieben Punkte aus drei Spielen: Das ist eine äußerst ehrenwerte Bilanz, selbst für den als Aufstiegsfavorit in die Saison gegangenen 1. FC Köln. Neben Siegen in Bochum und gegen Erzgebirge Aue sprang noch ein eher unglückliches Remis gegen Union Berlin heraus. Zu konstatieren ist, dass dem effzeh der Start in die neue Spielzeit definitiv geglückt ist. Zwar rumpelt es spielerisch noch hier und da, das Spielsystem des neuen Trainers Markus Anfang ist noch nicht vollends bis in die letzten Hirnwindungen vorgedrungen.

Quelle: https://effzeh.com/1-fc-koeln-fc-st-paul…18-19-vorspiel/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Sep 1st 2018, 11:40am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

4,872

Saturday, September 1st 2018, 2:36pm

Für das Spitzenspiel:
Anfang vertraut seinem bisherigen Kader


Markus Anfang vertraut dem Kader, mit dem er zuletzt gegen den FC Erzgebirge Aue erfolgreich war. Der 1. FC Köln reiste am Samstag mit den selben 18 Spielern nach Hamburg, die vergangene Woche einen 3:1-Erfolg gefeiert hatten. Das ist der FC-Kader:

Tor: Horn, Kessler
Abwehr: Czichos, Horn, Meré, Risse, Sobiech
Mittelfeld: Clemens, Drexler, Hauptmann, Hector, Höger, Koziello, Özcan, Schaub
Sturm: Cordoba, Guirassy, Terodde


Quelle: https://geissblog.koeln/2018/09/fuer-das…sherigen-kader/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

4,873

Saturday, September 1st 2018, 5:48pm

FC will gute Bilanz gegen St. Pauli weiter ausbauen

Der Aufstiegsfavorit aus Köln kommt langsam ins Rollen. Dem etwas enttäuschenden 1:1 daheim gegen Union Berlin folgten ein lockerer 9:1-Pokalsieg beim überforderten Viertligisten BFC Dynamo und ein verdienter 3:1-Heimerfolg gegen Erzgebirge Aue. Mit sieben Punkten teilt sich die Mannschaft von Trainer Anfang die Tabellenführung mit Union. Es gibt freilich noch Verbesserungspotenzial, so wirkte der FC gegen die Eisernen defensiv nicht immer sattelfest, und gegen das Auer Defensivbollwerk fehlten lange Zeit die Ideen oder es wurden die falschen Mittel gewählt, um es zu knacken.

Aufstellungen:

FC St. Pauli: Himmelmann – Dudziak, Ziereis, Knoll, Buballa – Nehrig, Flum – Möller Daehli, Buchtmann, Neudecker – Veermann

1. FC Köln: T. Horn – Risse, Jorge Meré, Czichos, J. Horn – Hector – Clemens, Schaub, Guirassy, Drexler – Terodde


Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/aus…sbauen-31200820
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

4,874

Saturday, September 1st 2018, 5:52pm

Wechselfrist verstrichen:
Neue Chance für Kölns Sörensen?


Während viele Bundesligisten am Freitag noch Last-Minute-Transfers perfekt machten, tat sich beim 1. FC Köln nichts mehr. Frederik Sörensen wird damit wohl doch Bestandteil des Kölner Kaders bleiben. Ihm droht aber auch keine Verbannung. Vielmehr könnte es für ihn einen neuen Anlauf beim FC geben. Droht Sörensen nun die Abschiebung in die zweite Mannschaft? Dies verneinte Trainer Markus Anfang in der Pressekonferenz am Freitag. Der Spieler kenne seine Situation, habe sich aber professionell verhalten. Sörensen darf also auf weitere Einsätze für den 1. FC Köln hoffen.

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/fc-koel…r-anfang-758978
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

4,875

Saturday, September 1st 2018, 6:01pm

Die Tor-Festspiele der Ex-Kölner in der Bundesliga

In der Bundesliga spielt der 1. FC Köln in dieser Saison nicht. Die Geissböcke müssen samstags um 15.30 Uhr zuschauen, wie die Erstligisten gegeneinander antreten. Am Samstag standen jedoch erstaunlich viele ehemalige Kölner im Mittelpunkt der Geschehnisse in Liga eins und trafen für ihre neuen Klubs. Alles begann mit Leonardo Bittencourt, dessen Tor aber nachträglich vom Videoassistenten wegen einer Abseitsstellung wieder aberkannt wurde.

So könnte eine Bundesliga-Elf aus Ex-Kölnern aussehen: Rensing – Strobl, Vogt, Heintz – Brosinski, Gerhardt, Bittencourt, Weiser – Osako, Pizarro, Ishak


Quelle:https://geissblog.koeln/2018/09/die-tor-…der-bundesliga/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

4,876

Saturday, September 1st 2018, 7:36pm

Nach Union-Vorfällen:
Südkurve e.V. kritisiert Stadionverbotskommission


Der Südkurve 1. FC Köln e. V. hat die Stadionverbotskommission der Geissböcke scharf kritisiert und betroffenen Personen abgeraten, vor dieser Kommission auszusagen. Beim FC nimmt man insbesondere den Zeitpunkt der Stellungnahme verwundert zur Kenntnis. Das Verhältnis zwischen der aktiven Fanszene und dem Klub verschlechtert sich damit weiter. Grundsätzlich halte man zwar die Kommission in ihrer Idee für „unterstützenswert“. In der Praxis habe sie sich jedoch aus Sicht des Südkurve 1. FC Köln e.V. nicht bewährt. Stattdessen werde „auf der einen Seite Vertrauen suggeriert, auf der anderen Seite der Staatsanwaltschaft Tür und Tor sperrangelweit aufgestoßen, um an Aussagen zu kommen.“

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/09/nach-uni…botskommission/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

4,877

Saturday, September 1st 2018, 7:38pm

Veh und Rettig über den Videobeweis, Investoren und Rassismus

Dieses Duell erwarten die Fans mit Spannung: Mehr als dreitausend Kölner sind am Sonntag am Millerntor, wenn der FC St. Pauli ihren FC empfängt. Das erste Aufeinandertreffen aber gab es in Köln: Zum Zweitliga-Gipfel traf der Express FC-Sportchef Armin Veh (57) auf Pauli-Geschäftsführer Andreas Rettig (55). Im ersten Teil des Gesprächs sprechen die beiden Macher über den Videobeweis, die Frage mit den Investoren und die Rassismus-Frage in der Nationalelf.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…sismus-31200788
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

4,878

Sunday, September 2nd 2018, 9:25am

Überrascht Anfang doch mit Sobiech in der Startelf?

Bringt Markus Anfang beim FC St. Pauli als Wachturm in der Abwehr des 1. FC Köln doch Lasse Sobiech? Der Trainer der Geissböcke wollten einen Einsatz des Kopfballungeheuers gegen dessen Ex-Klub nicht ausschließen. Sicher scheint hingegen, dass Vincent Koziello seinen Platz für Serhou Guirassy wird räumen müssen. Auch dies dürfte der Standard-Stärke des Gegners geschuldet sein, aber auch dem nicht überzeugenden Auftritt des Franzosen gegen Aue. Zudem soll mit Guirassy ein weiterer Spieler mit Strafraumqualität vorne drin für Gefahr sorgen.

So könnte der FC spielen: T. Horn – Risse, Meré, Czichos, J. Horn – Hector – Clemens, Schaub, Drexler, Guirassy – Terodde


Quelle: https://geissblog.koeln/2018/09/ueberras…n-der-startelf/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

4,879

Sunday, September 2nd 2018, 9:28am

Markus Anfangs Plan:
Mit zwei Latten ins Freudenhaus


Volksfeststimmung in Hamburg: Der Dom ist geöffnet, auf der Reeperbahn waren schon am Samstagabend tausende Kölner unterwegs und am Millerntor geht es am frühen Sonntagmittag weiter. Der FC zu Gast im Freudenhaus der Zweiten Liga und alles deutet daraufhin, dass Coach Markus Anfang zwei „Latten“ ins Rennen schickt. Lasse Sobiech (27, 1,96 Meter) und auch Serhou Guirassy (22, 1,87 Meter) dürften in der Startelf stehen – zumindest deutete im Abschlusstraining so einiges daraufhin, dass er auf die „lange Variante“ setzen wird.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…enhaus-31201240
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

4,880

Sunday, September 2nd 2018, 9:33am

Die FC-Kolumne
Jubel, Trubel, Langeweile


Für die meisten Fußballfans in diesem Land bleibt es ein ewiges Mysterium, irgendwann mal zu erfahren, wie sich ein Leben als Anhänger des FC Bayern München anfühlt. Diese ständige Dominanz, das Wissen um die eigene Unbesiegbarkeit, die Selbstverständlichkeit des Erfolgs und die Erkenntnis, dass nur zwei bis drei Spiele in der Saison wirklich interessant sein werden. Den Fans des 1. FC Köln bietet sich derzeit die seltene Gelegenheit, in das Gefühlsleben des zugleich bewunderten und verhassten Klassenprimus einzutauchen. Spannend ist das nicht.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/sport/1-…eweile-31198816
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page