Tuesday, June 18th 2019, 6:35am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,610

521

Tuesday, August 29th 2017, 7:09pm

1. FC Köln erhält nur 2900 Gäste-Tickets für London

Nur noch bis Mittwoch haben ausschließlich FC- oder Fan-Projekt-Mitglieder die Chance, sich für Karten für die Auswärtsspiele des 1. FC Köln in der Europa League beim FC Arsenal (14. September) und Roter Stern Belgrad (7. Dezember) zu bewerben. Die Tickets sind – nicht gerade verwunderlich – extrem begehrt. Tausende Kölner wollen sich vor allem nach London aufmachen, um ihren FC im ersten Spiel im Europapokal seit 25 Jahren zu unterstützen. Doch vielen von ihnen werden auf offiziellem Weg schon mal nicht ins „Emirates“ gelangen. Der FC erhält von den Gunners nur 2900 Gäste-Tickets, das entspricht dem von der Uefa geforderten Mindest-Kontingent von fünf Prozent aller zur Verfügung stehenden Karten.

Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/euro…london-28245048
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,610

522

Tuesday, August 29th 2017, 8:15pm

Höger und Co:
Reservisten kämpfen um ihre Chance


Ohne Marcel Risse und Timo Horn trainierte der FC am Dienstag am Geißbockheim (Wer geht, wer bleibt? Hier mehr über die möglichen Abgänge des FC lesen). Die beiden Kölschen werden auch das Testspiel am Mittwoch (19 Uhr) in Bergisch-Gladbach gegen Herkenrath verpassen. Dort werden sich einige, die zuletzt hintendran waren, zu empfehlen versuchen. Zum Beispiel Marco Höger, Dominic Maroh oder Artjoms Rudnevs, die zuletzt draußen saßen. „Wären sie keine Überlegung für die Mannschaft, wären sie nicht im Kader. Soweit weg sind sie nicht“, macht ihnen Stöger Hoffnung, sich für die nächsten Pflichtspiele zu empfehlen.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…chance-28246580
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,610

523

Tuesday, August 29th 2017, 8:18pm

Es gibt nicht mal Gerüchte

Der 1. FC Köln scheint in dieser Transferperiode tatsächlich nichts mehr unternehmen zu wollen. Wenn das Ende einer Transferperiode naht, nimmt die Betriebsamkeit zu. Ob Clubmanager, Berater, vertragslose oder wechselwillige Fußballprofis – sie alle wollen noch den passenden Deal abschließen. Da liegt der Gedanke nahe, dass sich auch der 1. FC Köln inmitten des Transfer-Geschehens tummelt, bevor das Fenster in der Nacht zu Freitag schließt. Gerade der FC, könnte man sogar sagen. Gründe gäbe es nämlich genug: Die Geißböcke sind mit zwei Niederlagen in die neue Bundesliga-Saison gestartet. Da werden die Rufe nach Verstärkungen automatisch lauter.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3639736.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,610

524

Wednesday, August 30th 2017, 7:28am

FC schließt Anti-Spionage-Pakt mit Arsenal!

Spioniert und heimlich beobachtet wurde gestern. Heute hilft man sich – sogar unter Gegnern. Kein Witz! Knapp drei Wochen vorm Europa-Knaller in London (14.9./21.05 Uhr) vereinbarten Köln und Arsenal jetzt einen „Anti-Spionage-Pakt“ und liefern dem Gruppen-Gegner ganz einfach selbst das brisante Videomaterial. Co-Trainer Manfred Schmid (46) und Chef-Analyst Dold trafen sich Sonntag am Rande des Arsenal-Spiels in Liverpool mit den Video-Analysten des Londoner Top-Klubs und machten dort alles klar. „Wir hatten ein sehr gutes Gespräch und einen netten Gedanken-Austausch“, erklärt Schmid. „In den kommenden Tagen kriegen wir von Arsenal die Videos ihrer Spiele, die uns interessieren und wir versorgen sie mit unserem Material.“ Ein „Anti-Spionage-Pakt“ vorm Europa-Start.

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-k…35752.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,610

525

Wednesday, August 30th 2017, 7:33am

Offensiv-Flaute:
So bringt Stöger Cordoba in die Spur


Zwei Spiele, null Punkte – und nur ein Tor, das von einem Abwehrspieler erzielt wurde. So hatte man sich den Saisonstart beim 1. FC Köln sicher nicht vorgestellt. Für die Treffer soll eigentlich Jhon Cordoba sorgen. Mit 17 Millionen Euro ist der Kolumbianer der Rekordeinkauf der Kölner und Kandidat Nummer eins, wenn es darum geht, den abgewanderten Modeste zu ersetzen. Doch der Anfang gestaltet sich schwer: Weil das Offensivspiel hapert, im Zentrum Schnelligkeit und auf den Flügeln Präzision fehlt. Und so gilt der Sturm-Neuzugang aus Mainz trotz fehlender Treffsicherheit intern sogar als Lichtblick nach den Auftaktspielen. Stöger wird wieder zum Stürmer-Flüsterer! O=sako formte er zum Bindeglied zwischen Mittelfeld und Angriff. Ujah brachte es in seinem ersten Bundesliga-Jahr auf zehn Treffer. Und der in Hoffenheim glücklose Modeste wurde zu Stögers Meisterwerk: Selbst der Franzose hatte seine Phase mit acht Spielen ohne Torerfolg.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…e-spur-28246672
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,610

526

Wednesday, August 30th 2017, 7:35am

Nach vier Pleiten:
Effzeh-U21 vergibt Sieg gegen Bonn


Die U21 des 1. FC Köln hat im fünften Saisonspiel den ersten Sieg leichtfertig verschenkt. Gegen den Bonner SC reichte es für die Elf von Patrick Helmes nur zu einem 1:1 (1:0). Nach vier Pleiten aus den ersten vier Spielen der erste Punkt – doch die Geissböcke bleiben in der Regionalliga West auf dem letzten Tabellenplatz. In der letzten halben Stunde konnte der Effzeh von Glück sagen, nicht noch das 1:2 zu kassieren. Die Helmes-Elf verlor völlig den Faden und rettete das Unentschieden schließlich mit einer kämpferischen Leistung über die Zeit. „Die ersten 60 Minuten haben wir richtig guten Fußball gezeigt“, sagte Helmes nach der Partie, monierte aber die mangelnde Chancenverwertung seiner Mannschaft. „Das Spiel muss bis zur 60. Minute entschieden sein.“

So spielte der Effzeh: Müller – Kölmel, Siemann, Kusic, Laux – Kovacic, Hildebrandt, Führich – Szöke, Prokoph, Klauß


Quelle: http://geissblog.koeln/2017/08/nach-vier…ieg-gegen-bonn/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,610

527

Wednesday, August 30th 2017, 8:52am

Interview mit Höger
„Natürlich bin ich beim FC unzufrieden"


Herr Höger, drei Pflichtspiele sind vorbei, Sie standen bisher keine Minute auf dem Platz. Haben Sie eine Erklärung dafür? Hat Peter Stöger mit Ihnen noch nicht darüber gesprochen? Marco Höger: "Nein, bisher nicht. Jedenfalls nicht, was die Bundesliga-Spiele angeht. Beim Pokalspiel gegen Lehe hatten wir vereinbart, dass ich besser zu Hause bleiben und zwei Tage Ruhe vor dem Bundesliga-Start bekommen soll. Ich erwarte aber auch nicht, dass der Trainer mit jedem, der nicht spielt, besondere Einzelgespräche führt." Sind Sie enttäuscht? Höger: "Mit null Minuten in zwei Spielen, die wir auch noch verloren haben, bin ich natürlich unzufrieden. In der vergangenen Saison habe ich 30 Spiele absolviert. Ich habe mir das anders vorgestellt, es gibt einfachere Situationen. Es wäre aber fatal, wenn ich zufrieden wäre."

Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/inte…ieden--28246452
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,610

528

Wednesday, August 30th 2017, 8:57am

Es gibt nicht mal Gerüchte beim 1. FC Köln

Die Geißböcke sind mit zwei Niederlagen in die neue Bundesliga-Saison gestartet. Da werden die Rufe nach Verstärkungen automatisch lauter. Zudem ist das Konto der Kölner nach dem Verkauf von Anthony Modeste gut gefüllt. Genug Gründe also, um noch einmal aktiv zu werden. Aber am Geißbockheim herrscht Ruhe. Manager Jörg Schmadtke hat schon vor geraumer Zeit erklärt, dass es keine weiteren Verpflichtungen geben werde. Der Kader sei breit und ausgewogen genug. Da es aktuell nicht einmal Gerüchte gibt, muss davon ausgegangen werden, dass tatsächlich nichts mehr passiert. "Ich denke, dass alles so bleibt, wie es ist", erklärte am Dienstag auch Trainer Peter Stöger. Das bedeutet, dass auch kein Spieler mehr den FC verlassen wird.

Quelle: http://www.rundschau-online.de/sport/1-f…-koeln-28247946
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,610

529

Wednesday, August 30th 2017, 9:38pm

Köln gewinnt Test gegen Herkenrath 09

Der 1. FC Köln hat die Länderspielpause genutzt und gegen den TV Herkenrath 09 getestet. Beim Sechstligisten konnten die Geißböcke nach schwacher erster Hälfte am Ende aber noch deutlich mit 7:2 (1:2) gewinnen. Der Aussenseiter aus Herkenrath konnte durch Jasper Löffelsend den ersten Treffer der Partie (7.) verbuchen, ehe Guirassy für Köln in der 33. Spielminute ausglich. Kurz vor dem Pausenpfiff war es dann aber erneut Löffelsend, der den alten Ein-tore-Vorsprung wieder herstellte. Nach dem Seitenwechsel fielen die Tore dann nur noch auf der Seite des Bundesligisten: Rudnevs mit einem Hattrick, Cordoba (2) und Olkowski sorgten am Ende für den 7:2-Sieg.

Quelle: https://www.ligainsider.de/1-fc-koeln/15…rath-09-222091/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,610

530

Wednesday, August 30th 2017, 10:31pm

7:2! FC schlägt Herkenrath nach schwacher erster Hälfte deutlich

Sechs Tore in der 2. Halbzeit verhinderten eine peinliche Testspielpleite. Der FC war zu Gast beim Mittelkrheinligist TV Herkenrath - und kam in der ersten Halbzeit gegen den Underdog mächtig unter die Räder. Jasper Löffelsand brachte Herkenrath in Führung (7.). Zwar glich Sehrou Guirassy aus, doch wieder war Löffelsand da und schoss Herkenrath zur 2:1-Führung. Der FC agierte desaströs, vom mehrfachen Klassenunterschied war nichts zu sehen. Peter Stöger fasste es so zusammen: „Es war jedem klar, dass es nicht gut war. Das war eindeutig. Wenn wir so aufgetreten wären, wie in der ersten Halbzeit, bin ich froh, dass es kein Pflichtspiel war.“ Zur zweiten Hälfte wechselte Herkenrath komplett durch und der FC drehte endlich auf.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…utlich-28253140
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

TheMike

Unregistered

531

Wednesday, August 30th 2017, 10:33pm

..........
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "ewert" (Aug 30th 2017, 11:20pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,610

532

Wednesday, August 30th 2017, 10:35pm

Erst peinliche Vorstellung – dann Torfestival des Effzeh

Der 1. FC Köln hat beim TV Herkenrath zwei völlig verschiedene Halbzeiten gespielt. Dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit siegte der Effzeh mit 7:2 (1:2). Nach 45 indiskutablen Minuten hatten die Geissböcke noch mit 1:2 gegen den Fünftligisten zurückgelegen. Die Leistung in der ersten Halbzeit dürfte Trainer Peter Stöger nicht unkommentiert lassen. Der Effzeh enttäuschte 45 Minuten lang auf ganzer Linie, drehte erst nach der Pause auf und machte den Klassenunterschied in Leistung und Toren deutlich. Fazit: Zum Lachen: Thomas Kessler ist nach seiner Hand-OP wieder fit. Zum Weinen: Einfach alles an der Kölner Leistung in der ersten Hälfte. Unser Held des Tages: Japser Löffelsend. Diesen Tag wird er nie vergessen.

Aufstellung: Kessler (46. Scott) – Olkowski, Maroh, Heintz, Handwerker – Jojic (60. Lehmann), Höger, Bittencourt (46. Clemens) – Cordoba, Guirassy (46. Zoller), Rudnevs


Quelle: http://geissblog.koeln/2017/08/erst-pein…val-des-effzeh/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Aug 30th 2017, 10:35pm)

TheMike

Unregistered

533

Wednesday, August 30th 2017, 10:53pm

.........
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "ewert" (Aug 30th 2017, 11:21pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,610

534

Thursday, August 31st 2017, 8:01am

20 000 Anfragen für 2900 Tickets
Euro-Wahnsinn um Arsenal-Hit!


Was für eine irre Europa-Euphorie! Bis morgen können die FC-Mitglieder sich für Karten der sechs internationalen Gruppenspiele bewerben, bevor das Los am Ende über Erfolg und Misserfolg entscheidet. Die Zahlen sprengten schon gestern Abend jeden Rahmen! 2900 Karten bekommt der FC für das Arsenal-Auswärtsspiel in London (14.9.). 20 000 Bewerbungen lagen gestern schon vor. Das FC-Kontingent am 7. Dezember in Belgrad beträgt 2500 Karten. Auch dafür bewerben sich bereits 13 000 Mitglieder. Und für die drei Heimspiele gibt es nach Abzug der Dauerkarten-Plus-Inhaber insgesamt schon 54 000 Anfragen für nur 45 000 Tageskarten (15000 pro Spiel).
Der FC registriert die Euphorie mit einem lachenden, die anstehende Enttäuschung bei vielen Fans aber natürlich auch mit einem weinenden Auge.


Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-k…47854.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,610

535

Thursday, August 31st 2017, 8:05am

Testspiel als Warnschuss:
Eine Frage der Einstellung


Der 1. FC Köln hat das Testspiel gegen den TV Herkenrath mit 7:2 gewonnen. Doch die erste Halbzeit gibt zu denken. Ein lebloser Auftritt lässt Trainer Peter Stöger erstmals überhaupt an der Einstellung seiner Mannschaft zweifeln. „Ich habe in der Kabine nicht lange gebraucht“, sagte Stöger nach der Partie. Mit einem 1:2 waren seine Spieler nach 45 Minuten in den Umkleiden verschwunden, ein indiskutabler Auftritt, der keiner großen Ansprache des Trainers bedurfte. „Ich bin nicht laut geworden. Es war jedem klar, dass das nicht gut war.“ Eine behäbige Vorstellung in Bergisch Gladbach, ohne Tempo, ohne Einsatzfreude, ohne Zweikampfhärte, ohne Zielstrebigkeit, ohne Wille: So schwach hatte man die Geissböcke lange nicht mehr gesehen.

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/08/testspiel…er-einstellung/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,610

536

Thursday, August 31st 2017, 12:36pm

Nach Test:
Stöger enttäuscht von Einstellung der Truppe


Peter Stöger musste kurz lachen und sagte nach dem Test gegen den TV Herkenrath: „Aber die Wurst hier ist spitze!“ Seinen Humor hatte er in Bergisch Gladbach zumindest nicht verloren. Was er allerdings in der ersten Halbzeit von seiner Mannschaft zu sehen bekam, das war ganz und gar nicht schmackhaft. Der Österreicher monierte die Einstellung: „Das ist überhaupt noch nie vorgekommen. Nach den Trainings konnte man das nicht erwarten. Ein kollektiv schwacher Tag.“ Nach dem Liga-Start mit zwei Pleiten gegen Gladbach und den HSV hätten sich die Profis zeigen können. Doch Stöger wartet auf den Knall-Effekt! „Für die meisten Spieler ist es ein unglücklicher Zeitpunkt. Wenn man viel liest und zwei Spiele hat, die nicht optimal laufen, dann hätte man Möglichkeiten gehabt, sich zu präsentieren“, sagt der Coach.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…truppe-28255642
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,610

537

Thursday, August 31st 2017, 3:04pm

Keine weiteren Transfers:
FC-Kader bleibt unverändert


Der 1. FC Köln wird nicht noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden. Das erklärte Sportchef Jörg Schmadtke am „Deadline Day“ auf GBK-Nachfrage. Auch Abgänge erwartet der FC-Manager nicht mehr. Auf die Frage, ob sich beim Effzeh noch einmal etwas am letzten Tag des Sommer-Transferfensters tun würde, erklärte Schmadtke kurz und bündig: „Nein.“ Die Nachfrage, ob das auch für Abgänge gelte, beantwortete der 53-Jährige ebenso knapp: „Es sieht so aus.“ Damit sind die Transfer-Planungen der Geissböcke für diesen Sommer abgeschlossen. Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, wonach sich die Geissböcke nach einem weiteren Offensivspieler für die Aüßenbahnen umsehen. Fündig geworden ist der 1. FC Köln aber offenbar nicht. Der aktuelle Kader bleibt demnach bis zur Winterpause bestehen.

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/08/keine-wei…t-unveraendert/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Aug 31st 2017, 3:08pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,610

538

Thursday, August 31st 2017, 3:11pm

Flügel lahmen beim 1. FC Köln
Risse, Bittencourt, Clemens und Zoller suchen ihre Form


Der 1. FC Köln hat sich in der am Donnerstag endenden Sommer-Transferperiode zurückgehalten. Lediglich fünf neue Spieler hat Manager Jörg Schmadtke ans Geißbockheim gelotst, darunter mit Joao Queiros und Tim Handwerker zwei Perspektivspieler. Neben dem Vertrauen in die Formation, die erstmals seit 25 Jahren mit Platz fünf den Einzug in den Europapokal geschafft hat, dürfte die Hoffnung auf diverse Rückkehrer ein Grund für die Enthaltsamkeit gewesen sein. Eine Hoffnung, die sich an den beiden ersten Bundesliga-Spieltagen aber nicht erfüllte. Auf den so wichtigen Flügelspielerpositionen kam das FC-Spiel deshalb nicht so richtig in Gang. Das Fachblatt "kicker" rief daraufhin sogar schon einen "großen Bedarf an gestandenem Flügelspieler" aus.

Quelle: http://www.rundschau-online.de/sport/1-f…e-form-28255996
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,610

539

Thursday, August 31st 2017, 8:06pm

Droht Stammplatz-Verlust?
Hector beim FC im Mittelfeld, beim DFB hinten links


Beim 1. FC Köln erlebte Jonas Hector (27) einen bescheidenen Saisonstart. Nicht nur die Ergebnisse ließen zu wünschen übrig. Auch die eigenen Leistungen waren unterdurchschnittlich. Peter Stöger hat Hector ins defensive Mittelfeld beordert, wo er weniger überzeugend wirkt als auf der Linksverteidiger-Position. „Man will natürlich vermeiden, dass einen jemand überholt und der Platz plötzlich weg ist, deswegen gibt man immer 100 Prozent“, sagt Hector zum Konkurrenzkampf im Team. Eine unmittelbare Gefahr, dass er seinen Nationalmannschafts-Platz verliert, weil er in Köln eine andere Position spielt, sieht er noch nicht.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…-links-28254446
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 17,610

540

Thursday, August 31st 2017, 8:13pm

Testspiel gegen Herkenrath
Die schlechte erste Hälfte bleibt in Erinnerung


Es ist mittlerweile bekannt, dass Peter Stöger Klartext spricht. Auch, wenn es unangenehm wird. „In so einem Spiel sollte es keine Systemfrage sein, eher eine Einstellungsfrage“, erklärte der Trainer des 1. FC Köln am Mittwochabend in der Belkaw-Arena von Bergisch Gladbach. Zuvor hatte sich seine Mannschaft im Testspiel beim Fünftligisten TV Herkenrath 45 Minuten lang bis auf die Knochen blamiert und erst in der zweiten Hälfte für den standesgemäßen 7:2 (1:2) gesorgt. Pikant: Herkenrath hatte sein Team mit Doppeltorschütze Jasper Löffelsend zur Halbzeit komplett durchgewechselt.

Quelle: http://www.rundschau-online.de/sport/1-f…nerung-28259214
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page