Tuesday, July 23rd 2019, 4:34am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,248

561

Sunday, September 3rd 2017, 1:33pm

Mein Verein: 1. FC Köln - Spürbar anders?
Heute, 21.45 - 22.30 Uhr | WDR Fernsehen


Das WDR Fernsehen widmet sich in der fünfteiligen Doku-Reihe "Mein Verein".heute dem 1. FC Köln. Mal größenwahnsinnig, mal chaotisch, aber immer emotional - diesen Ruf hat sich der 1. FC Köln über viele Jahre erarbeitet. Eine breit angelegte Kampagne unter dem Motto "Spürbar anders" soll dem Traditionsverein nun ein neues Image verpassen und an die Zeiten erinnern, als der 1. FC Köln einer der angesehensten Klubs der Republik war. Mit Platz 5 in der abgelaufenen Bundesliga-Saison ist zumindest sportlich der größte Erfolg seit 25 Jahren geschafft. Doch was ist tatsächlich so spürbar anders am FC? Die Dokumentation sucht darauf an ganz unterschiedlichen Orten eine Antwort:

Quelle: http://www.wdr.de/programmvorschau/wdrfe…ar-anders-.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,248

562

Sunday, September 3rd 2017, 3:38pm

Klünter und Horn debütieren
Meré trifft für Spanien


Neun Profis des 1. FC Köln sind mit ihren Nationalmannschaften derzeit auf Reisen. Während Jonas Hector bereits zu den gestandenen Spielern der deutschen Nationalmannschaft zählt, konnten sich Lukas Klünter und Jannes Horn am Freitag über ihr Debüt in der U21 freuen. Yuya Osako ist nach seiner Verletzung wieder topfit. Der Japaner kam am Donnerstag gegen Australien fast über die gesamte Distanz zum Einsatz. Effzeh-Neuzugang Jorge Meré konnte sich derweil bei der spanischen U21-Nationalmannschaft im Spiel gegen Italien sogar in die Torschützenliste eintragen. Mit einem Kopfball-Lupfer traf Meré in der 81. Minute zum 3:0-Endstand.

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/09/kluenter-…t-fuer-spanien/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,248

563

Monday, September 4th 2017, 8:36am

Wagner über spuckenden Köln-Chaoten:
„Du hast keine Eier“


Hoffenheims Torjäger Sandro Wagner ist kein durchschnittlicher Bundesliga-Profi. Der Stürmer ist bekannt für – durchaus selbstbewusste – Ansagen und reflektiert den Status des Fußballstars anders, als viele seiner Kollegen. Im Interview mit dem Magazin "11Freunde" sagte der 29-Jährige beispielsweise über einen Rotz-Eklat während eines Auswärtsspiels: „In Köln wurde ich angespuckt. Falls der Kerl das liest: Du hast keine Eier.“ Auch das millionenschwere Thema Fernost hat Wagner beschäftigt. „China hat bei mir schon mehrmals angeklopft. Das erste Mal zu Darmstädter Zeiten. Als ich abgesagt habe, hat der Klub Anthony Ujah geholt. Da warte ich immer noch auf ein Dankeschön von Anthony“, berichtete der Stürmer. Und warum entschied sich Wagner gegen die China-Millionen? „Ach, ich bin ein Heimscheißer.“

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/hof…-eier--28256182
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,248

564

Monday, September 4th 2017, 8:38am

WDR-Doku zum 1. FC Köln
„Wir sind alle irgendwie FC“


Im Schlussakt der WDR-Dokumentation „Mein Verein. 1. FC Köln - Spürbar anders“" rücken die Fans, die zweifelsohne das Herzstück des Kölner Klubs sind, wieder alleine in den Vordergrund. Und mit welcher Szene könnte man die einzigartige Beziehung, die die Anhänger zu ihrem Klub pflegen und leben, besser beschreiben, als mit dem Fan-Gottesdienst im Kölner Dom. Dort, ins Herzstück der Stadt, pilgern die Kölner seit nunmehr vier Jahren vor dem ersten Heimspiel der Saison, um ihre uneingeschränkte Liebe und grenzenlose Treue zum Effzeh zu zelebrieren. Vor Gott versteht sich. Stolz singen die Sympathisanten in der weltberühmten Kathedrale die FC-Hymne, recken die Schals in die Höhe und zeigen Emotionen. Und spätestens jetzt weiß auch der letzte TV-Zuschauer, dass dieser Klub spürbar anders ist. So lautet auch das aktuelle Motto des Bundesligisten.

Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/wdr-…ie-fc--28351022
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,248

565

Monday, September 4th 2017, 8:41am

Sorgen um Herings
Hirntumor bei Kölns Torwart-Trainer


Große Sorge um ein FC-Urgestein und einen der besten Torwart-Trainer, die es in der Bundesliga je gegeben hat. Kölns ehemaliger Weltklasse-Leichtathlet und FC-Trainer Rolf Herings (77) ist schwer erkrankt, leidet nach BILD-Informationen an einem Hirntumor und hat sich komplett zurückgezogen. Auch beim Jubiläums-Treffen der Pokalhelden von 1977 vergangene Woche fehlte Herings (damals Keeper-Trainer). „Ich habe ihn bislang nicht erreicht. Er möchte im Moment lieber zu Hause bleiben“, sagt Karl-Heinz Thielen.

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-k…87212.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,248

566

Monday, September 4th 2017, 9:00am

Sechs aus 26:
So hat sich der Aufstiegskader verändert


Vor vier Jahren stieg der 1. FC Köln in die Bundesliga auf. Seitdem hat sich beim Effzeh einiges getan. Peter Stöger spricht gerne davon, dass viele Spieler des heutigen FC-Kaders schon eine lange Reise mit dem Coach beim Effzeh hinter sich haben. Nach der nun beendeten Transferperiode sind es noch genau sechs Spieler, die 2013 mit dem Österreicher in die Saison gingen, um als Zweitliga-Meister in die Bundesliga aufzusteigen. Der blutjunge Timo Horn im Tor, Dominic Maroh als Routinier in der Innenverteidigung, Jonas Hector als aufstrebender Linksverteidiger, Matthias Lehmann im Zentrum und Marcel Risse auf der rechten Außenbahn: Dieses Quintett gehörte zu den unumstrittenen Stammspielern unter Stöger in der Aufstiegssaison. Thomas Kessler komplettiert das Sextett, das auch vier Jahre später noch den Geissbock auf der Brust trägt.

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/09/sechs-aus…der-veraendert/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,248

567

Monday, September 4th 2017, 12:30pm

Wehrle darf strahlen:
So viel zahlt künftig der FC-Hauptsponsor


Alexander Wehrle schnürt das 21-Millionen-Paket! Der Finanz-Boss steht kurz vor der Unterschrift mit Hauptsponsor REWE über eine Verlängerung der Partnerschaft. Der Vertrag läuft im kommenden Sommer aus, doch es wird bis 2021 weitergehen. Nach EXPRESS-Informationen zahlt das Handelsunternehmen sieben Millionen Euro jährlich für die FC-Brust. „Noch ist nichts unterschrieben“, hält sich der Geschäftsführer bedeckt. Doch die Einigung steht kurz bevor. Das erfolgreiche Abschneiden im vergangenen Jahr macht sich auch in der Kasse bemerkbar, bislang zahlte REWE 4,6 Millionen Euro – nun bekommt der FC 2,5 Millionen Euro mehr. Durch verschiedenen Prämien kann sich die Summe sogar noch weiter erhöhen.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…ponsor-28352362
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Sep 4th 2017, 12:30pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,248

568

Monday, September 4th 2017, 12:33pm

Wechsel zum 1. FC Köln?
Hoffenheim ließ Mark Uth nicht gehen


Mark Uth von der TSG Hoffenheim präsentierte sich bereits in bestechender Frühform, unter anderem erzielte er gegen den FC Liverpool zwei Tore. Der Vertrag des Stürmers läuft am Ende der Saison aus. Die Kraichgauer würden ihren bisherigen Top-Torschützen gerne halten. Trotz der Tore ist Uth bislang nur die erste Option von der Bank. "Zufrieden war ich nicht damit", sagte Uth gegenüber dem kicker und ergänzte: "Wenn man reinkommt, muss man eben zeigen, was man draufhat. Das ist mir gelungen." Die TSG versucht nun bereits seit Monaten das Arbeitspapier mit dem schussstarken Linksfuß zu verlängern, noch ohne Erfolg. Einen möglichen Wechsel zum 1. FC Köln blockte das Management ab. "Es hieß klipp und klar: Wir lassen dich nicht gehen." Festlegen möchte sich Uth aber noch nicht, selbst eine Verlängerung in Hoffenheim erscheint möglich. "Ausgeschlossen ist noch nichts", versichert Uth.

Quelle: http://www.goal.com/de/meldungen/wechsel…zj119cgo9i2c6wn
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,248

569

Monday, September 4th 2017, 7:57pm

Woche beginnt mit guten Nachrichten für den 1. FC Köln

Die Woche vor dem wegweisenden Spiel am Samstag beim FC Augsburg hat für den 1. FC Köln mit guten Nachrichten begonnen. Etwa, dass die Partnerschaft mit Hauptsponsor Rewe eine Fortsetzung findet. Dem Vernehmen nach soll der 2018 auslaufende Vertrag bis 2021 verlängert werden. Natürlich zu verbesserten Konditionen. Auf der finanziellen Seite läuft es weiter wie am Schnürchen, sportlich dagegen hängen die Geißböcke nach ihren beiden Auftaktniederlagen in Mönchengladbach und gegen Hamburg mit null Punkten in den Bundesliga-Seilen. Da tut es gut, dass es beim ersten Training der Woche am Montag positive Meldungen zu T. Horn und Rausch gab.

Quelle: http://www.rundschau-online.de/sport/1-f…-koeln-28356504
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,248

570

Monday, September 4th 2017, 9:32pm

Rausch zieht positives Fazit nach Russland-Debüt

Die FC-Profis machten sich gerade für die Nachmittagseinheit auf dem Platz warm, da kam ein junger Mann mit blauem Pullover, Kappe und Trolley am Geißbockheim an. Und ihm spendete die Truppe gleich gemeinsam Applaus. Denn es war Konstantin Rausch, der gerade von seinem Nationalmannschafts-Debüt aus Russland heimkehrte. 71 Minuten spielte er gegen Dynamo Moskau, Pflichtspiele stehen ja derzeit für den WM-Ausrichter nicht an. „Es lief gut. Am Anfang war vieles neu für mich, weil ich lange nicht in Russland gewesen bin", sagt Rausch. „Ich musste mich in den ersten Tagen reinfinden und herausfinden, was der Trainer erwartet." Er war mit seiner Leistung beim 3:0-Sieg zufrieden, er konnte sich empfehlen.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…debuet-28355278
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,248

571

Tuesday, September 5th 2017, 12:25pm

Europa-Kader:
So umgeht der Effzeh eine Streichliste


25 Spieler darf der 1. FC Köln für die Gruppenphase der Europa League nominieren. Somit muss Trainer Peter Stöger eigentlich zwei Spieler aus seinem 27-köpfigen Kader für die internationalen Spiele streichen. Doch die UEFA gibt dem Effzeh durch ihre Regularien eine Möglichkeit, am Ende auf alle Spieler zurückgreifen zu können. Bis zum 01. September musste der Effzeh seinen Europa-Kader beim Europäischen Fußball-Verband melden. Derzeit umfasst die Mannschaft von Trainer Peter Stöger 27 Spieler. Laut Paragraph 42 der UEFA-Regularien darf allerdings kein Verein während der Spielzeit mehr als 25 Akteure, von denen zwei Torhüter sein müssen, auf der sogenannten „Liste A“ eingetragen haben. Somit müsste Stöger auf zwei Spieler in der Europa League verzichten.

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/09/europa-ka…e-streichliste/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,248

572

Tuesday, September 5th 2017, 12:29pm

Fehlstart + Euro-Stress + Bank-Sorgen
Stögers bisher härtester FC-Job!


Neustart nach dem Fehlstart. Wie will der FC in den kommenden Wochen die Kurve kriegen? Mit der Trainingseinheit um 15 Uhr gestern war das vorerst letzte freie Wochenende für die Profis beendet. Der 0-Punkte-Alltag wieder da. Die Probleme. Der Frust. Und die Tatsache, dass in den kommenden Wochen der wohl schwerste FC-Job seit seinem Amtsantritt auf Trainer Peter Stöger wartet. In der Liga MÜSSEN nach dem Fehlstart Punkte und Tore her. Der Druck steigt und das Auswärtsspiel Samstag in Augsburg wird angesichts des anschließenden Hits in Dortmund schon zum Pflicht-Dreier, wenn der FC nicht dauerhaft im Keller festhängen will. Dazu kommt der Euro-Stress. Drei Englische Wochen in Folge. Und das Bank-Problem erwischt den FC zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt. Die Reservisten blieben beim Testkick gegen Fünftligist Herkenrath blass.

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/peter-…00082.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Sep 5th 2017, 12:29pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,248

573

Tuesday, September 5th 2017, 12:31pm

Risse hat das Augsburg-Spiel fest im Blick

Rückkehr ins Teamtraining: Der zuletzt angeschlagene Marcel Risse ist am Dienstagmorgen wieder zur Mannschaft gestoßen. „Ich fühle mich gut und spüre nichts mehr, jetzt schauen wir mal, wie es am Nachmittag aussieht“, sagt der „Torschütze des Jahres“, der die Partie am Samstag noch im Fokus hat. „Es sieht gut aus mit Samstag.“ Am Wochenende steht der dritte Spieltag der Bundesliga auf dem Programm. Bereits am Samstag ist der FC beim FC Augsburg gefordert. Nach null Punkten aus den ersten beiden Spielen steht die Mannschaft von Trainer Peter Stöger bereits unter Zugzwang.

Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-l…-blick-28360518
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,248

574

Tuesday, September 5th 2017, 12:34pm

FC-Talent Öczan mit Fritz-Walter-Medaille ausgezeichnet

Der DFB hat vor dem Länderspiel der Nationalmannschaft gegen Norwegen die besten Nachwuchsspieler der vergangenen Saison mit der Fritz-Walter-Medaille ausgzeichnet. Darunter war auch FC-Talent Salih Özcan, der die goldene Medaille bei den U 19-Junioren erhielt. Silber ging an Aymen Barkok (Eintracht Frankfurt), Gökhan Gül (Fortuna Düsseldorf) bekam Bronze. Der 19-Jährige ist er der zweite FC-Spieler, der die goldene Medaille erhalten hat. Vor ihm wurde nur Timo Horn ebenfalls mit der goldenen Medaille ausgezeichnet.

Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/ausz…ichnet-28359238
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,248

575

Tuesday, September 5th 2017, 1:56pm

Neuer Rasen im FC-Stadion

Die Kölner Sportstätten GmbH tauscht den Rasen im RheinEnergieSTADION aus. Der bisherige Rasen hatte sich beim Bundesligaspiel des 1. FC Köln gegen den HSV nicht in einem optimalen Zustand präsentiert. Dies war auf die äußerst ungünstige Witterung in der Sommerpause zurückzuführen, weshalb sich der Rasen nicht wie üblich regenerieren konnte. Zudem verhinderten Rasenkrankheiten ein stärkeres Wurzelwachstum. Insgesamt hatte der Rasen aufgrund der fehlenden Verwurzelung keine hohe Scherfestigkeit. „Die Verwurzelung hat sich auch nach dem Spiel gegen Hamburg nicht deutlich verbessert, deshalb haben wir uns nun zum Komplettaustausch entschieden“, erklärt Head-Greenkeeper Christoph Seiler.

Quelle: http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/ind…l&news_id=16988
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,248

576

Tuesday, September 5th 2017, 6:29pm

Diesen Jogi-Hector braucht auch FC-Trainer Stöger

Jonas Hector reichte ein kurzer Blick, er sah Mesut Özil – und mit einem präzisen Pass leitete der kölsche Nationalspieler das Tor-Festival gegen Norwegen (6:0) ein. Spielfreude pur in der Nationalmannschaft. Diesen Jogi-Hector braucht auch Peter Stöger! Beim FC dagegen tat sich der Vize-Kapitän bislang schwer. So leitete Hector mit einem Fehlpass beim 1:2 gegen Hamburger SV sogar das zweite Gegentor mit ein. Liegt es an der Position? Stöger „Es war eine außergewöhnlich gute Leistung der Deutschen gegen außergewöhnlich schlechte Norweger. Jonas war gut.“ Stellt sich die Frage, ob Hector nicht auf der linken Außenbahn besser aufgehoben wäre?

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…toeger-28360936
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,248

577

Tuesday, September 5th 2017, 6:32pm

Horn und Stöger warnen vor Augsburger Horror-Kiste

Zwei Spiele, null Punkte – und nun beginnen die englischen Wochen: Der FC nach der Länderspielpause unter Druck. „Wir können viel wiedergutmachen“, sagt FC-Keeper Timo Horn. Doch ausgerechnet jetzt geht’s zur Augsburger Horror-Kiste! Trainer Stöger lächelt: „Die Spiele dort waren selten vergnügungssteuerpflichtig. Ein Schmankerl wird das nicht. Es waren immer schwierige Spiele.“ Seit 2008 wartet der 1. FC Köln auf einen Sieg gegen die bayrischen Schwaben, nur zwei Tore gelangen in den letzten fünf Auswärtsspielen. Und oft ging es hoch her. Und da war das Pokal-Aus 2010 als Lukas Podolski vom Platz flog. Zu Hause gab es den Aufreger mit Marvin Hitz 2015 und dem Elfmeterpunkt.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…-kiste-28362318
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Sep 5th 2017, 6:33pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,248

578

Tuesday, September 5th 2017, 7:54pm

Hannover 96 und 1.FC Köln trauern um Christian Breuer

Der ehemalige Bundesliga-Profi Christian Breuer ist am Sonntag im Alter von 78 Jahren verstorben. Dies teilte sein Ex-Klub Hannover 96 am Dienstag mit. Für die 96er spielte Breuer von 1966 bis 1970. Seinen größten Erfolg feierte er aber 1962 mit dem 1. FC Köln mit dem Titelgewinn. Auch für Alemannia Aachen lief der vielseitige Spieler jahrelang auf.

Quelle: http://www.spox.com/de/sport/fussball/bu…verstorben.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,248

579

Tuesday, September 5th 2017, 10:52pm

Baum: "Wissen, was für ein Brocken auf uns zukommt"

Der FCA, in der jungen Spielzeit bislang noch sieglos, bekommt es am Samstag (15.30 Uhr) mit dem 1. FC Köln zu tun. In der Fuggerstadt wurde während der Länderspielpause bereits der Fokus auf die Rheinländer gerichtet, Cheftrainer Manuel Baum sieht sich für den FC gut gerüstet - schließlich gilt es, den ersten Dreier einzufahren und ganz nebenbei auch noch einen Klubrekord einzustellen. Gegen den 1. FC Köln läuft es für die Augsburger: In keinem der letzten sieben Duelle mit den Kölnern hat der FCA das Feld als Verlierer verlassen - würden die bayerischen Schwaben diese Serie auch am kommenden Samstag aufrechterhalten, hätte die Elf von Coach Baum den Rekord von acht unbesiegten Spielen gegen ein Team eingestellt.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…ns-zukommt.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,248

580

Wednesday, September 6th 2017, 7:35am

Horn: »Wir brauchen die Wende in Augsburg!«

Nur kein weiteres „Autsch“ in Augsburg. Aber einen schlechteren Gegner hätte der FC für den erhofften Neustart nach dem Liga-Fehlstart (0 Punkte) kaum erwischen können. Ausgerechnet in Augsburg (Samstag, 15.30 Uhr) muss die Wende her. Dabei ist der FC Kölns Angstgegner pur. Allein die Zahlen klingen erdrückend. Acht Duelle gab es. Aber nur einen FC-Sieg. Der liegt sechs Jahre zurück. In Augsburg konnte Köln noch nie gewinnen oder in Führung gehen. „Wir haben dort definitiv noch was gut zu machen. Allein unser letztes Augsburg-Spiel war eines unserer schlechtesten“, sagt Keeper Timo Horn und fordert: „Wir müssen versuchen, die Wende einzuleiten und den Dreier zu landen. Wir alle haben uns alle den Start anders vorgestellt und die Stimmung könnte besser sein. Aber jetzt müssen wir eine Schippe drauf legen und die Chancen verwerten. “

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/timo-h…10600.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page