Saturday, August 24th 2019, 2:27am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,047

621

Sunday, September 10th 2017, 1:34pm

Europa-Hype beim 1. FC Köln:
Schmadtke warnt


Vor dem Start des Abenteuers in der Europa League erlebt Kölns Geschäftsführer große Euphorie. Die derzeitige Verfassung gefällt ihm allerdings nicht. Jörg Schmadtke warnt vor einem zu großen Hype um die Europa-League-Teilnahme in dieser Saison. "Wir müssen uns von dem Deckmantel Europa lösen", sagte Schmadtke. "Du wirst aktuell an jeder Ecke angesprochen. Wir haben mehr Europa-League-Trikots verkauft als andere." Schmadtke weiter: "Die Ergebnisse sind nicht stimmig für uns. Wir haben die Modeste-Diskussion immer noch über uns hängen", gestand Schmadtke. "Wenn ich die Saison jetzt bewerten würde, würde ich sagen: 'Die Saison ist schei...'" Trainer Stöger und seinem Team sprach Schmadtke jedoch das Vertrauen aus.

Quelle: http://www.sport1.de/fussball/europa-lea…schmadtke-warnt
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Sep 10th 2017, 1:34pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,047

622

Sunday, September 10th 2017, 1:37pm

FC reist mit "Riesen-Krawatte" nach London

So hatten sich die Kölner nicht auf ihr erstes großes Saison-Highlight in der Europa League einstimmen wollen. Statt neuem Selbstvertrauen holten sich die Domstädter beim 0:3 (0:2) in Augsburg den nächsten argen Dämpfer ab. Und ausgerechnet nun steht das Flutlicht-Spektaktel beim großen FC Arsenal am Donnerstag an. "Wir sind alle schlecht gelaunt und haben eine Riesen-Krawatte!", schimpfte Mittelfeldspieler Matthias Lehmann im Anschluss an die schon dritte Niederlage in der Bundesliga am Samstag. Von Vorfreude auf den womöglich einmaligen Trip zum englischen Ausnahme-Klub war beim 1. FC Köln nichts mehr zu spüren.

Quelle: https://www.sport.de/news/ne2892385/fc-r…te-nach-london/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,047

623

Sunday, September 10th 2017, 1:40pm

Köln mit schlechtestem Saisonstart aller Zeiten

Beim 1. FC Köln ist nach der dritten Niederlage am 3. Spieltag in Augsburg jegliche Euphorie verflogen. Auch Peter Stöger ist die Vorfreude auf das ersehnte Europacup-Comeback am kommenden Donnerstag gründlich vergangen. Das hochverdiente 0:3 beim FCA um den Dreifach-Torschützen Finnbogason und der schlechteste Saisonstart der ‘Geißböcke‘ aller Zeiten verursachten beim FC-Trainer vor dem ersten Gruppenspiel beim FC Arsenal eine Menge Frust. “Mir vermiest jede Niederlage den Abend und die nächsten Tage“, sagte der Österreicher mit finsterer Miene. Der Start 2017/18 (null Punkte, 1:7-Tore) ist noch schlechter als die bisherigen Negativ-Marken in der Saison 2003/04 (null Punkte, 2:5) und 1992/93 (null Punkte, 0:5).

Quelle: http://rtlnext.rtl.de/cms/koeln-mit-schl…en-4126003.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,047

624

Sunday, September 10th 2017, 1:43pm

In Köln wird's nach drei Spieltagen schon brenzlig

Der 1. FC Köln gerät nach einem 0:3 beim FC Augsburg und einer Gala von Alfred Finnbogason vor seinem internationalen Comeback immer tiefer in die Krise. Vor dem Europa-League-Kracher am Donnerstag bei den Gunners ist Stöger nun gefordert. Er muss sein Team nach einer ganz schwachen Leistung und der dritten Pleite im dritten Ligaspiel erst einmal aufbauen. Es sei nun die Aufgabe des Trainerteams, "der Mannschaft die Ruhe zu geben", sagte er. Zumal die Unruhe gerade im Kölner Umfeld wächst. Die Erwartungen nach Platz fünf in der Vorsaison sind hoch, die aktuelle Lage entsprechend prekär.

Quelle: http://www.rp-online.de/sport/fussball/1…g-aid-1.7071366
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,047

625

Sunday, September 10th 2017, 3:04pm

Schmadtke über Transfers:
„Drei, vier Gedanken im Kopf“


Jörg Schmadtke hat im „Doppelpass“ die Transferpolitik des 1. FC Köln im vergangenen Sommer verteidigt. Dabei bestätigte er auch, dass die Geissböcke weiter auf der Suche sind und finanzielle Mittel zurückgehalten haben, anstatt sie in Spieler zu investieren, von denen die sportliche Leitung nicht überzeugt war. Mark Uth sollte und wollte im Sommer zum 1. FC Köln wechseln. Doch Hoffenheim ließ den Stürmer nicht gehen. „Wir hätten ihn gerne verpflichtet, aber Hoffenheim hat aus guten Gründen, wie man sieht, Nein gesagt“, so Schmadtke. Er bestätigte auch, dass der Effzeh sich bis zum Schluss der Transferperiode um weitere Neuzugänge bemüht habe. „Wir hatten drei, vier Gedanken im Kopf. Die haben wir versucht umzusetzen, es hat aber nicht funktioniert.“

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/09/schmadtke…danken-im-kopf/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,047

626

Sunday, September 10th 2017, 4:42pm

Kölner Crux: "Vorne fehlt Zwingendes, hinten Klarheit"

Die Vorfreude auf das erste internationale Spiel seit 25 Jahren hält sich in der Domstadt noch in Grenzen. Der Fehlstart in der Liga drückt aufs Gemüt, auch wenn sich die Verantwortlichen bemühen, Gerede von einer Krise erst gar nicht aufkommen zu lassen. Auch Jörg Schmadtke bemüht sich, die positiven Aspekte hervorzukehren, bevor der 1. FC Köln am Donnerstag zum nächsten Pflichtspiel in London beim FC Arsenal zum Auftakt der Gruppenphase in der Europa League antritt. "Unser Spielanlage ist okay, und in allen statistischen Punkten lagen wir vorne. Leider nur nicht im wichtigsten Punkt: beim Ergebnis."

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…n-klarheit.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Sep 10th 2017, 4:43pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,047

627

Sunday, September 10th 2017, 10:49pm

Trotz Umstellungen
Blackout von Stögers FC-Hoffnungsträgern


Es war der Moment am Samstag, als eine schwierige Aufgabe in Augsburg nahezu unlösbar wurde, der Blackout von Peter Stögers Hoffnungsträgern: Erst verstolperte Cordoba nach gutem Ballgewinn die Riesenchance zum Ausgleich. Der 17-Mio-Mann traute sich den Abschluss nicht (31.). Und im Gegenzug war es nicht der Jogi-Jonas sondern der wackelige FC-Hector, der sich von Heller wie ein Anfänger düpieren ließ und einen Elfmeter verursachte, der bereits die Vorentscheidung nach 32 Minuten bedeutete. Hector als linker Verteidiger, Höger auf der Sechs, Zoller statt Clemens auf der rechten Außenbahn – Stöger hatte einiges probiert, doch wenn selbst die Hoffnungsträger patzen, wird es schwierig.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…aegern-28384352
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,047

628

Sunday, September 10th 2017, 10:52pm

Situationsanalyse nach Saisonstart
Was läuft schief beim 1. FC Köln?


Nach der 0:3-Pleite in Augsburg spitzt sich die Situation des 1. FC Köln zu. Die Defensive ist die Problemzone. Am Donnerstag spielt der FC in der Europa League beim FC Arsenal. Wo machten die FC-Spieler entscheidende Fehler? Nach Ballverlusten und beim folgenden Konterspiel war das Kölner Defensivspiel nicht so strukturiert wie noch in der Vorsaison. Man stand als Mannschaft zu offen. Die Spieler postierten sich zu weit auseinander, boten dem Gegner die notwendigen Räume an. Das war schon so beim 0:1 in Mönchengladbach und zum Teil beim 1:3 gegen den HSV. Die FC-Profis müssen also auf dem Spielfeld ebenso wie bei ihrem Mannschaftsverhalten enger zusammenrücken.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3649428.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,047

629

Monday, September 11th 2017, 9:00am

Kapitän Lehmann diagnostiziert Kölns größte Schwäche

Matthias Lehmann war der Frust anzusehen, als er nach dem 0:3 in Augsburg Richtung Kabine stapfte. „Wir haben alle eine Riesen-Krawatte", erklärte er angefressen. Viel Ballbesitz, aber kaum Ideen, was man mit der Kugel anfangen sollte; dazu abstruse Fehler in der Defensive – der FC zeigte vor allem in der ersten Halbzeit einen der schwächsten Auftritte der letzten Jahre. Neben der fehlenden Konsequenz vor dem gegnerischen Tor sieht Lehmann vor allem einen Grund für den Kölner Fehlstart: die Anfälligkeit bei Kontern! „Wir haben uns wie in Gladbach auswärts Konter gefangen, das darf uns nicht passieren. Ich weiß nicht, wie viele Konterangriffe wir in den ersten Spielen schon bekommen haben. Das müssen wir definitiv abstellen.“

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…waeche-28385726
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Sep 11th 2017, 9:01am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,047

630

Monday, September 11th 2017, 9:04am

Vom Euro-Traum zum Liga-Trauma
Wie gefährlich ist die Situation?


Als Letzter nach London! Köln legt mit 0 Punkten und 1:7 Toren aus drei Spielen den schlechtesten Saisonstart der Vereinsgeschichte hin. Das 0:3 in Augsburg ausgerechnet vor dem Euro-Knaller bei den Super-Stars von Arsenal. Statt Köln-Killer Finnbogason (alle 3 Tore) heißen die Gegenspieler Donnerstag Özil, Sanchez, Giroud und Lacazette. Da wird einem plötzlich angst und bange... Die Frage, die sich alle ­stellen: Wie gefährlich ist die Situation wirklich? „Die Situation ist gefährlich!“, sagt Kapitän Lehmann. Und wie! Erst Arsenal, Sonntag Dortmund. Nach dem Pleiten-Start gleich gegen zwei europäische Spitzenmannschaften – ganz ohne Rückenwind, dafür mit viel Liga-Frust.

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-k…68292.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,047

631

Monday, September 11th 2017, 9:06am

FC bleibt nach schlechtestem Start seit 14 Jahren ruhig

Der 1. FC Köln ist Tabellenletzter der Bundesliga. Niemand in der Domstadt hat vor, sich an dieses Gefühl zu gewöhnen. Dass die Situation nach drei Niederlagen zum Saisonauftakt aber gefährlich ist, bestreitet selbst Kapitän Matthias Lehmann nicht. Die Verantwortlichen bleiben ruhig, die Wende muss dennoch her. Im Jahr 2009 startete der 1. FC Köln mit einem Punkt aus fünf Spielen in die Saison, holte diesen aber am 3. Spieltag. Die drei Pleiten gegen Gladbach, Hamburg und Augsburg in Folge zum Auftakt bedeuten daher den schlechtesten Saisonstart der Geissböcke seit 14 Jahren.

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/09/fc-bleibt…4-jahren-ruhig/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Paul Steiner

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 355

632

Wednesday, September 13th 2017, 9:42am

neues zum Stadion

  • Go to the top of the page

cb@sb

Trainee

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 177

633

Wednesday, September 13th 2017, 11:49am

Der Kader für London

http://geissblog.koeln/2017/09/stoeger-v…-arsenal-kader/

Stöger verzichtet auf Maroh!

Der FC-Kader für Arsenal: T. Horn, Kessler – Hector, Heintz, J. Horn, Klünter, Meré, Rausch, Sörensen, Bittencourt, Höger, Jojic, Lehmann, Risse, Zoller – Cordoba, Guirassy, Osako

Nicht im Kader: Müller, Maroh, Queiros, Handwerker, Olkowski, Nartey, Özcan, Clemens, Rudnevs
  • Go to the top of the page

TheMike

Unregistered

634

Friday, September 15th 2017, 4:05pm

............
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "ewert" (Sep 19th 2017, 10:38pm)

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 4,194

635

Monday, September 18th 2017, 2:39pm

..............
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "ewert" (Sep 19th 2017, 10:39pm)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,613

636

Monday, September 18th 2017, 3:53pm

Kommentar: Ein Protest ist die Pflicht des 1. FC Köln

Dass der 1. FC Köln Einspruch gegen die 0:5-Klatsche bei Borussia Dortmund einlegen wird, hat nichts mit schlechten Verlierern zu tun. Es ist Jörg Schmadtkes Pflicht als Geschäftsführer Sport, zum Wohle des Vereins alles zu unternehmen.

https://geissblog.koeln/2017/09/kommenta…des-1-fc-koeln/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,613

637

Monday, September 18th 2017, 3:56pm

FC-Spieler in der Einzelkritik
Zwei Sechsen nach 0:5-Klatsche in Dortmund


Der 1. FC Köln hat zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte die ersten vier Bundesliga-Spiele verloren. Beim 0:5 in Dortmund (hier den Liveticker nachlesen) zahlten vor allem die jungen Verteidiger Lehrgeld. Unsere Einzelkritik:

Timo Horn 5
Bekam wenig Gelegenheit, sich auszuzeichnen. Den Ball vor dem 0:2 darf er nicht fallen lassen.

Quelle: http://www.express.de/28427256 ©2017
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,613

638

Monday, September 18th 2017, 3:58pm

Nur KSC startete schlechter
Beim FC klingen bereits die Alarmglocken


Während auf dem Rasen das Debakel seinen Lauf nahm, schallte aus dem Gästeblock der blanke Zynismus: „Und ihr wollt raus aus Müngersdorf?“, höhnten die FC-Anhänger, während der BVB zum munteren Scheibenschießen ansetzte (hier mehr zum Spiel lesen).

Quelle: http://www.express.de/28427684 ©2017
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,613

639

Monday, September 18th 2017, 4:00pm

Nach 0:5-Debakel 1. FC Köln protestiert gegen den Untergang

Auf der Nordseite des Stadions stimmte der Kölner Fanblock zynische Gesänge an; feierte den Tabellen-Letzten als „Spitzenreiter“ und bejubelte aus dem Nichts ein Kölner Tor, obwohl keines gefallen war. Es war die Flucht in den Fatalismus nach der fünften Pflichtspiel-Niederlage in Folge, der schwersten seit Jahren: Mit einem 0:5 (0:2) gegen Borussia Dortmund verließen die Kölner den Signal-Iduna-Park und werden auch wegen ihres schlechten Torverhältnisses vorerst Probleme haben, einen raschen Weg aus dem Tabellenkeller zu finden.

Quelle: http://www.ksta.de/28427532 ©2017
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,613

640

Monday, September 18th 2017, 4:01pm

Sportrechts-Experte erklärt
FC hat DOCH Chancen auf ein Wiederholungsspiel


Er ist Richter am Kölner Landgericht, war jahrelang Präsidiumsmitglied des Fußballverbandes Mittelrhein (FVM, gehört zum DFB) und gilt als versierter Sportrechtsexperte.

Jan F. Orth weiß also, wovon er spricht. Für uns klärt er die wichtigsten Fragen rund um eine mögliche Wiederholung des Spiels zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln am Sonntag (hier der EXPRESS-Kommentar).

Quelle: http://www.express.de/28428980 ©2017
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page