Monday, August 26th 2019, 10:55am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,092

2,181

Saturday, November 19th 2016, 5:39pm

Risse strahlt Gladbach k.o.

Fazit: Der 1. FC Köln dreht einen Halbzeitrückstand und siegt am Ende nicht unverdient mit 2:1 im rheinischen Derby bei Borussia Mönchengladbach! Die Hausherren waren im ersten Durchgang die klar bessere Mannschaft und hätten nach dem Treffer von Lars Stindl (32.) durchaus noch höher führen können. Köln war bis zum Pausenpfiff praktisch nicht anwesend. Nach dem Seitenwechsel änderte sich dies aber komplett. Die Kölner übernahmen die Spielkontrolle, kamen zum Ausgleich durch Top-Torjäger Anthony Modeste (59.). Es entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. Das glücklichere Ende hatten am Ende die Gäste für sich. Marcel Risse packte in der Nachspielzeit einen absoluten Traum-Freistoß aus und jagte diesen aus unmöglicher Distanz in die Maschen!

Quelle: http://www.bild.de/bundesliga/1-liga/sai…04794.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,092

2,182

Saturday, November 19th 2016, 5:40pm

Risses Traumtor sichert FC glücklichen Derbysieg

Gladbach musste im rheinischen Derby gegen Köln ein unglückliches 1:2 einstecken. Hellwach und spielfreudig dominierte der VfL Durchgang eins klar und belohnte sich mit der Führung. Ein anderes Bild bot sich nach Wiederanpfiff: Der FC investierte nun mehr und bestrafte die Passivität der Borussia mit dem Ausgleich. Die Schubert-Elf mühte sich danach redlich um den Sieg, dem aber Kessler im Weg stand. Risse wurde in der Nachspielzeit mit einem Freistoßhammer zum Matchwinner.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…c-koeln-16.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,092

2,183

Saturday, November 19th 2016, 5:42pm

Derby-Wahnsinn gegen Gladbach
2:1! Modeste und Risse ballern den FC zum Sieg


Der 1. FC Köln hat den Derby-Schlager gegen Borussia Mönchengladbach durch ein Last-Minute-Hammer von Marcel Risse völlig überraschend gewonnen. Anthony Modeste und Marcel Risse trafen im 102. Derby gegen den großen Rivalen und stürzten die Borussia, die die Führung durch Kapitän Lars Stindl erzielen konnte, in die Krise. Die Diskussionen um Trainer André Schubert dürften damit zunehmen.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…m-sieg-25122748
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,092

2,184

Saturday, November 19th 2016, 5:45pm

Marcel Risse macht sich mit Wahnsinns-Freistoßtor zum Derby-Helden

Was für ein Spiel! Das war ein Derby wie es im Buche steht. Die Gladbacher zeigten vor allem in der ersten Halbzeit, dass sie der Herr im Haus sind, spielten äußerst dominanten und schön anzusehenden Kombinationsfußball und gingen verdient in Führung. Der FC konnte sich in der zweiten Halbzeit ein wenig sammeln und Ruhe ins Spiel bringen, doch die Gladbacher setzten ihre temporeichen Angriffe permanent weiter durch. Dann kam er, wie so oft in dieser Hinrunde, aus dem Nichts. Anthony Modeste erzielte per Kopf den Ausgleich und sorgte für einen steilen Anstieg der Spannungskurve. In der Nachspielzeit machte Marcel Risse sich zum Derby-Helden, indem er, wie schon beim spannenden Pokalspiel gegen Hoffenheim, ein Freistoßtor aus über 30 Metern erzielte und den Kölnern den Sieg gegen Erzrivale Borrusia Mönchengladbach schenkte.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…c-koeln-16.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,092

2,185

Saturday, November 19th 2016, 5:49pm

Derbysieger FC!
Marcel Risse schockt Gladbach


Borussia Mönchengladbach steckt in der Krise. Im Derby gegen den 1. FC Köln verlor der Champions-League-Teilnehmer am 11. Spieltag der Bundesliga 1:2 (1:0). Lars Stindl brachte Gladbach in Führung (32.). Anthony Modeste glich mit seinem zwölften Saisontor für den FC aus (60.). Marcel Risse gelang mit einem Freistoß der Siegtreffer (90.). Gladbach ist damit seit sechs Ligapartien sieglos.

Marcel Risse (1. FC Köln): "Auf jeden Fall hat mir das Tor im Pokal gegen Hoffenheim viel Selbstvertrauen gegeben. Anthony Modeste kam vor dem Freistoß zu mir und mir hat gesagt, dass ich schießen soll und der Ball ist dann ja auch mit etwas Glück reingegangen."

Thomas Kessler (1. FC Köln): "Das war ein besonderer Tag. Ich habe, wenn man so will, vier Jahre darauf hingearbeitet, hier in diesem Derby spielen zu dürfen. Man sieht aber dann doch, dass harte Arbeit irgendwann honoriert wird."

Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach): "Wir wollten heute den Bock umstoßen, es sollte aber nicht sein. Wir müssen diese Niederlage schnell abhaken und uns auf die nächsten Aufgaben fokussieren."


Quelle: http://www.eurosport.de/fussball/bundesl…424/story.shtml
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,092

2,186

Saturday, November 19th 2016, 5:52pm

Analyse: Risse! 91.!
Köln gewinnt rheinisches Derby


Der 1. FC Köln hat durch ein sensationelles Freistoßtor von Marcel Risse in der Nachspielzeit das rheinische Derby gewonnen.

Der Star des Spiels: Thomas Kessler. Der Horn-Ersatz brauchte keine Anlaufzeit und war sofort da. Hielt seine Mannschaft im Spiel und entschärfte zwei brenzlige Eins-gegen-eins-Situationen mit Hazard sowie Johnson mit starken Reflexen. Strahlte insgesamt große Ruhe aus.

Der Flop des Spiels: Matthias Lehmann. War wie der gesamte FC in der ersten Halbzeit nicht im Spiel, gewann nur 43 Prozent seiner Zweikämpfe, hatte gegen Rafael und Stinld oft das Nachsehen und fiel mit seinem rüden Foul gegen Dahoud negativ auf. Musste zur Halbzeit verletzt ausgewechselt werden.


Quelle: http://www.spox.com/de/sport/fussball/bu…ste-stindl.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,092

2,187

Saturday, November 19th 2016, 5:56pm

Risses Traumtor schockt Gladbach

Gladbach ist im Rhein-Derby das bestimmende Team - doch Köln schlägt eiskalt zu. Risses Strahl kurz vor Schluss versetzt den Fohlen den Tiefschlag. Mönchengladbach rutscht in der Fußball-Bundesliga immer tiefer in die Krise. Der fünfmalige deutsche Meister unterlag im Rheinderby dem 1. FC Köln mit 1:2 (1:0) und wartet damit seit sechs Bundesligaspielen auf einen Sieg.Die Diskussionen um Trainer André Schubert dürften damit zunehmen, auch wenn der Coach nach Abpfiff bei Sky sagte: "Ich befürchte gar nichts. Ich mache meinen Job mit allem, was ich habe, solange ich darf."

Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga…bach-1-fc-koeln
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Nov 19th 2016, 5:57pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,092

2,188

Saturday, November 19th 2016, 5:59pm

Kölner Knaller in der letzten Minute

Auch im Derby beendet Gladbach die Krise in der Bundesliga nicht. Nach einer Führung verliert die Borussia noch. Als alles schon nach einem Remis aussieht, hat ein Kölner seinen großen Auftritt. Eine Serie hielt, eine andere riss damit. Zwar schoss der Tabellendreizehnte Mönchengladbach nach zuletzt fünf sieglosen Bundesligaspielen mal wieder ein Tor, doch der Treffer von Stindl (32. Minute) reichte im 102. Derby rheinischen Derby nicht aus, um den 1. FC Köln im eigenen Stadion zu bezwingen. Modeste glich zunächst aus zum 1: 1 (59.), und Risse vollendete den Umkehrschwung schließlich mit einem Freistoßvolltreffer zum 2:1-Erfolg für die Mannschaft, die mit Glück gewann. Der FC rückte damit fürs Erste auf Rang drei der Tabelle vor.

Quelle: http://www.faz.net/aktuell/sport/fussbal…1-14534587.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,092

2,189

Saturday, November 19th 2016, 6:02pm

Derbysieg! Risse und Modeste lassen den 1. FC Köln jubeln

Ein packendes, umkämpftes und ausgesprochen temporeiches Derby erlebten die 53.757 Zuschauer im Borussia-Park. Dabei besaßen die Gastgeber die deutlich größere Anzahl klarerer Chancen, unterlagen aber durch einen Treffer von Marcel Risse in der Nachspielzeit mit 1:2 (1:0). Die Führung durch Lars Stindl (332.) hatte Anthony Modeste nach rund einer Stunde mit seinem zwölften Saisontreffer ausgeglichen. Im Stadion lieferten sich beide Fan-Lager die üblichen verbalen Auseinandersetzungen. Außerdem wurden im Kölner Stehplatzblock wiederholt einzelne Bengalos entzündet. Ansonsten blieb es während der Begegnung ruhig.

Quelle: http://www.rundschau-online.de/sport/1-f…jubeln-25126950
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,092

2,190

Saturday, November 19th 2016, 6:06pm

Traumtor-Kopie ins Glück!
Effzeh jubelt als Derbysieger


Der 1. FC Köln hat es tatsächlich geschafft und das Derby bei Borussia Mönchengladbach mit 2:1 (0:1) gewonnen. Dabei sah es lange nicht nach einem Kölner Sieg aus. Doch am Ende siegte der Effzeh dank Anthony Modeste und einer Traumtor-Kopie von Marcel Risse. Es läuft die Nachspielzeit im Derby. Der Effzeh bekommt noch einmal einen Freistoß zugesprochen. Distanz, naja, etwa die gleiche wie im DFB-Pokal gegen Hoffenheim. Marcel Risse steht bereit. Er wird doch nicht? Er wagt doch nicht etwa? Doch! Er zimmert den Ball wieder in den Winkel. Zum 2:1. Zum Derbysieg. Und zum ewigen Derby-Helden!

Quelle: http://geissblog.koeln/2016/11/traumtor-…ls-derbysieger/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,092

2,191

Saturday, November 19th 2016, 6:31pm

2:1-Derbysieg in Mönchengladbach
Die Spieler des FC in der Einzelkritik


Thomas Kessler: Note 1
Der Mann, der üblicherweise erst im Mai zum Einsatz kommt, hatte keine Probleme damit, im November ins Spiel zu finden. War schnell gefragt und parierte in der fünften Minute famos gegen Hazard. War immer dann sicher, wenn er eine Abwehrchance hatte – beim Gegentor durch Stindl hatte er keine. Fantastisch unter anderem, als er in der 78. Minute gegen Johnson parierte. Ein großer Tag für die Nummer zwei, die bis zur Winterpause die Nummer eins ist.

Marcel Risse: Note 1
Ein vor allem in der zweiten Halbzeit ordentlicher Auftritt, initiierte einige gute Aktionen über die rechte Seite. Viel wichtiger: Traf mit einem fantastischen Freistoßtor aus mehr als 30 Metern in der ersten Minute der Nachspielzeit zum Sieg. Das ist dann nichts weiter als: sehr gut.


Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/2-1-…kritik-25127092
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Nov 19th 2016, 6:32pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,092

2,192

Saturday, November 19th 2016, 6:36pm

Zwei skurrile Tore
Köln gewinnt Rheinderby


Ein Ping-Pong-Kopfball und ein Freistoß aus 34 Metern: Köln brauchte in Gladbach besondere Momente, um zu treffen - es reichte zum Sieg. Der 1. FC Köln war im Rheinderby die meiste Zeit die schwächere Mannschaft, gewann aber dank eines spektakulären Tores kurz vor Schluss.

Quelle: http://www.spiegel.de/sport/fussball/bun…-a-1122130.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,092

2,193

Saturday, November 19th 2016, 6:56pm

Fastelovend im Fohlenstall

Der 1. FC Köln hat den Derby-Schlager gegen Borussia Mönchengladbach durch ein Last-Minute-Hammer von Marcel Risse völlig überraschend gewonnen. Anthony Modeste und Marcel Risse trafen im 102. Derby gegen den großen Rivalen und stürzten die Borussia, die die Führung durch Kapitän Lars Stindl erzielen konnte, in die Krise.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…m-sieg-25122748
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,092

2,194

Saturday, November 19th 2016, 7:26pm

Stimmen zu den Spielen
So sahen die Trainer die Spiele...


Andre Schubert (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Die Mannschaft hat das Spiel von der ersten Minute an in die Hand genommen und dominiert. Wir haben aber das zweite und dritte Tor nicht gemacht, obwohl es möglich gewesen wäre. Das ist schon extrem hart und bitter. Es geht jetzt darum, die Jungs wieder aufzurichten."

Peter Stöger (Trainer 1. FC Köln): "Es war ein schweres Spiel gegen eine Mannschaft, die gezeigt hat, was sie für Qualität hat. Wir haben alles abgerufen, was man vom 1. FC Köln verlangen kann. Das Spiel mit so einem Sonntagsschuss zu gewinnen, ist für uns außergewöhnlich."


Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…papierkorb.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,092

2,195

Saturday, November 19th 2016, 7:35pm

Zwischenfall bei der Gladbach-Hymne
FC-Anhänger zündeln Bengalos im Gästeblock


Ein pickepackevoller Borussia-Park, zwei frenetische Fanlager und das Wichtigste: alles friedlich! Das knisternde 85. Derby stand diesmal ganz im Zeichen des Fußballs. Den einzigen kleinen Zwischenfall gab es während der Gladbach-Hymne "Elf vom Niederrhein". Denn obwohl sich die FC-Fans in Köln bei der Abfahrt durchsuchen ließen, schafften es ein paar Unbelehrbare Kölsch-Flaschen und Blinker zu schmuggeln. So fackelten die rot-weißen Blöcke vor dem Anpfiff und später noch mal nach den beiden Treffern ein paar Bengalos, was den FC einiges einiges kosten dürfte. Doch das war es auch schon. Der Rest war feiern, anfeuern und Lust auf Fußball.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…papierkorb.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,092

2,196

Saturday, November 19th 2016, 7:36pm

Das sagen die FC-Helden zum Sieg gegen Gladbach

Marcel Risse: „Beim Freistoß habe ich nicht viel gedacht, beim Jubel war es dann einfach große Euphorie. Wenn ich mir einen Moment hätte aussuchen können, dann genau so einen. In der letzten Minute gegen Gladbach. Ich glaube, ich habe kein emotionaleres Tor geschossen. Gegen Hoffenheim hatte ich es schon mal gemacht. Ich hatte erst überlegt, ob ich flanke, aber Tony hat mich böse angeschaut und habe es dann sein gelassen. Das 1:1 war ein Stück weit glücklich. Manchmal reichen dann zwei glückliche Treffer, um zu gewinnen.

Marco Höger: „Es gibt nichts schöneres, als hier zu gewinnen. Die erste Hälfte war nicht gut von uns, aber wenn wir so zurückkommen, ist es in Ordnung. Gladbach hat es uns schwer gemacht und in der zweiten Hälfte haben wir es viel besser gemacht. Marcel Risse hat es gegen Hoffenheim schon bewiesen, wie es geht. Ist schön, wenn er reingeht. Wir sind noch kein Spitzenteam, wir wissen, dass wir einiges verbessern müssen.“


Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…adbach-25127226
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Nov 19th 2016, 7:37pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,092

2,197

Saturday, November 19th 2016, 7:59pm

Keeper Kessler entnervt Gladbach

Der Keeper der Geißböcke steht nach der Verletzung seines Rivalen im Rheinderby plötzlich im Fokus. Das Vertrauen seines Trainer zahlt er bravourös zurück. Peter Stöger ist bekanntlich niemand, der gerne mit Lob um sich wirft. So gesehen durfte sich Thomas Kessler durchaus ein wenig geschmeichelt fühlen. "Einen guten Torhüter" habe sein 1. FC Köln gehabt, befand der Trainer der Geißböcke nach dem Derbysieg in Gladbach. Wie immer in stoischer Wiener Gelassenheit. Dabei war Stögers Lobpreisung die Untertreibung des Wochenendes. Kölns Aushilfskeeper avancierte neben Siegtorschütze Marcel Risse zum zweiten Matchwinner.

Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga…oenchengladbach
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,092

2,198

Saturday, November 19th 2016, 8:03pm

Last-Minute-Sieg in Gladbach
Risse knallt den FC ins Derby-Glück


Nicht nur in der Gästekurve wurde nach diesem denkwürdigen Derby gefeiert, nein, natürlich auch in der Kölner Kabine. Hey Kölle, du ming Stadt am Rhing“, dröhnte der Höhner-Hit knapp eine Stunde nach dem Abpfiff aus der kölschen Gäste-Ecke. Die Spieler umarmten sich – und einer hatte sein ganz persönliches Derby-Märchen erlebt: Marcel Risse (26). Der eingewechselte Youngster Salih Özcan tippte den Ball beim Freistoß kurz an, Risse lief beherzt an, knallte drauf – und die Kugel flatterte über Fohlen-Torhüter Yann Sommer hinweg in die Maschen. Irre! 2:1 für den Effzeh – danach gab es kein Halten mehr. Risse rutschte auf den Knie vor die Gäste-Kurve, seine Teamkollegen fingen ihn ein, umarmten ihn. Und der FC-Anhang war außer Rand und Band!

Quelle.http://www.express.de/sport/fussball/1--…glueck-25122748
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,092

2,199

Saturday, November 19th 2016, 10:53pm

Kapitän Lehmann verletzt sich selbst und muss in die Klinik

Kapitän Matthias Lehmann wollte beim 0:1-Rückstand ein Zeichen setzen, aber er nahm das EXPRESS-Etikett „Abräumer“ zu wörtlich. In der 39. Minute rauschte Lehmann mit Ansage in den jungen Gladbacher Mo Dahoud hinein. „Das war eine Rote Karte“, schimpfte Vize-Präsident Rainer Bonhof zur Pause. Aus der kehrte Peter Stögers Dirigent nicht mehr zurück. Nein, Lehmann hatte sich bei seinem harten Einsteigen gegen Dahoud selbst verletzt. Der Routinier humpelte noch während der Partie dick bandagiert aus dem Borussia-Park, machte sich auf zur Kölner Klinik am Mediapark zur Untersuchung.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…klinik-25127274
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 3,861

2,200

Sunday, November 20th 2016, 8:51am

Mer stonn zo Dir, FC Kölle!

Europa League, Champions League. Alles scheint möglich, seit der 1.FC Köln ganz oben mitschunkelt. Und die Fans singen - egal, was auch passiert.


http://www.stern.de/sport/fussball/1-fc-…ht-7197078.html
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 3 times, last edit by "AbuHaifa" (Nov 20th 2016, 8:52am)