Wednesday, August 21st 2019, 12:27am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

3,261

Thursday, March 2nd 2017, 10:51pm

Modeste verrät:
„Wir haben einen Plan gegen München“


Anthony Modeste brennt schon förmlich auf das anstehende Bundesligaspiel des 1. FC Köln gegen den FC Bayern (Samstag, 15.30 Uhr). „Die Spiele gegen Bayern sind immer eine reizvolle Aufgabe“, sagt der Stürmer-Star des FC. Und weiter: „Wir spielen zu Hause, haben hier lange nicht verloren. Sie spielen jetzt im Pokal, am nächsten Dienstag dann Arsenal. Klar haben sie eine Mannschaft, die das wegstecken kann. Aber wir spielen mit unserer Idee und ich habe ein gutes Gefühl!“ Gerne erinnert der Franzose sich an sein spektakuläres Kung-Fu-Tor aus dem Hinspiel. „Meine Tore sind alle schön“, scherzt Modeste.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…nchen--25944828
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

3,262

Thursday, March 2nd 2017, 10:54pm

Vor dem Bayern-Knaller
Stöger schwärmt von Ancelotti


Peter Stöger muss lächeln. „Wir haben bemerkt, dass sie ihre ’Krise’ vor drei Wochen überwunden haben“, sagt der Österreicher über die Bayern. „Wenn einer eine Mannschaft auf den Punkt topfit machen kann, dann ist es Carlo Ancelotti. Jetzt kommen auch alle wichtigen Spieler wieder zurück. Das wird eine hochinteressante Aufgabe.“ Aber der Bayern-Coach imponiert Stöger nicht nur wegen seines sportlichen Erfolges. „Dafür, dass er so erfolgreich ist, ist er immer sehr nett und entspannt. Das ist mir bei Menschen wichtig.“ Und trotzdem wird der Italiener mit der geballten Macht seines Kaders kommen. „Wir sind in einer langen Schlange von Teams, die versuchen, den Bayern ein Bein zu stellen. Jetzt sind wir an der Reihe, es zu versuchen. Wir müssen das Optimum leisten, die Bayern das ein oder andere liegen lassen, damit wir eine Chance haben.“

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…elotti-25953534
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

3,263

Thursday, March 2nd 2017, 10:58pm

FCB-Auswärtsspiel:
„Zoller hat mein Herz kurz stehen lassen“


Der Rekordmeister aus München reist am Samstag in die schönste Stadt Deutschlands: Wir haben mit Thomas Poppe gesprochen, dessen Stärke, der Humor, bei den Antworten beachtet werden sollte. Poppe zum Hinspiel gegen den Effzeh: "Damals ließ Ancelotti eine B-Elf ran, wenn man das bei den Bayern so nennen kann. Rafinha, Bernard, Kimmich, Sanchez – davor hatte man gegen Madrid gespielt. Ich weiß, dass Bayern in der 1. Halbzeit das 2:0 verpasste und am Ende mit dem 1:1 ganz gut leben konnte. Das Modeste-Tor war natürlich Sahne. Bayern hat nach dem 1:1 damals ziemlich den Faden verloren, das passiert im Moment nicht mehr, da schaltet man eher zwei Gänge hoch und macht selbst die Bude. Ich erinnere mich auch noch, dass Horn einen Volley von Müller an die Latte lenkte. Der Konter über Zoller hat dann mein Herz kurz stehen lassen. Das Remis war in Summe ok, denke ich."

Quelle: http://www.effzeh.com/das-koefcb-auswaer…thomas-poppe/1/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

3,264

Thursday, March 2nd 2017, 11:02pm

Kommentar zum Podolski-Wechsel
Und der 1. FC Köln freut sich mit


Nun also Kobe. Vor ein paar Monaten hätte der basketballbegeisterte Lukas Podolski bei diesem Namen möglicherweise an NBA-Superstar Kobe Bryant gedacht, trotzdem muss sich keiner um den Kölner sorgen: Der bauernschlaue Podolski weiß genau, was er mit seinem Wechsel nach Japan tut. In der J-League ist der Weltmeister und Medienliebling Podolski als Zugpferd vorgesehen. Die Werbeikone Lukas Podolski findet also ein vielversprechendes Umfeld vor. Auch die Bosse des 1. FC Köln sind nicht unglücklich über Podolskis Weg ins entfernte Nippon. Das Verhältnis zum Ex-Star ist zwar wieder intakt, aber die belastenden Spekulationen über seine Rückkehr haben nun ein Ende. Den Spieler Podolski beim FC wird es nicht mehr geben. Den Spieler – wohlgemerkt.

Quelle: http://www.ksta.de/sport/fussball/kommen…ch-mit-25954698
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

3,265

Friday, March 3rd 2017, 2:24pm

„Wir wehren uns mit Händen und Füßen“
So will Stöger die 11:0-Bayern stoppen!


Es gab schon bessere Zeitpunkte, um gegen diese Bayern anzutreten. Vor zwei Wochen zerlegten sie Arsenal mit 5:1 – in den letzten fünf Tagen dann zuerst den HSV (8:0) in der Liga und schließlich Schalke (3:0) im Pokal. Macht allein 11:0 Tore in den letzten 180 Minuten. Und wirft die Frage auf: Kann Köln diese Bayern überhaupt aufhalten? Köln kann – sagt zumindest Trainer Stöger: „Wir müssen an unsere Leistungsgrenze und unser Optimum rankommen – jeder Einzelne“, fordert der Trainer und verspricht: „Wir werden alles dafür tun, dass es ein ordentliches Spiel wird und wir etwas mitnehmen. Dafür werden wir uns mit Händen und Füßen wehren müssen.“

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-k…80582.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 3rd 2017, 2:24pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

3,266

Friday, March 3rd 2017, 2:29pm

FC baut gegen Bayern München auf die Heimstärke

Wer will diese Bayern stoppen? 5:1 gegen Arsenal, 8:0 gegen den HSV und jetzt 3:0 gegen Schalke. „Woche für Woche will einer den Bayern ein Bein stellen. Jetzt sind wir an der Reihe“, meinte Peter Stöger am Donnerstag. Im Hinspiel wäre es seiner Elf fast gelungen, doch in den Schlussminuten vergab Simon Zoller für den 1. FC Köln eine Großchance, sodass es beim 1:1 blieb. Nun also das Rückspiel. Auf das freuen sich Kölns Trainer und seine Spieler nach eigenem Bekunden „riesig“, weil es etwas Besonderes ist, sich mit den Besten zu messen. Sie sehen sich wegen ihrer Heimstärke gegen den Primus nicht chancenlos.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3499334.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

3,267

Friday, March 3rd 2017, 2:32pm

Bayern sind im Rausch – und kommen mit voller „Kapelle“!

Die nächste Machtdemonstration beim 3:0-Pokalsieg über Schalke war gerade einmal 60 Minuten vorbei, da blickte Manuel Neuer schon wieder gierig voraus auf den Samstag. „Köln ist jetzt ein ernstzunehmender Gegner, wir haben im Hinspiel nur einen Punkt geholt und wollen unbedingt in Köln gewinnen“, sagte der Nationalkeeper. Und fügte grinsend hinzu: „Es läuft. Und wenn man gerade auf einer Erfolgswelle schwimmt, dann möchte man die so lange wie möglich halten.“ Der Meister kommt mit nahezu kompletter „Kapelle“. Nur noch Weltmeister Jérôme Boateng fehlt verletzt. Thomas Müller, Philipp Lahm und Douglas Costa hatten gegen Schalke 90 Minuten Zeit, sich für Köln zu schonen.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…lle----25955698
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 3rd 2017, 2:33pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

3,268

Friday, March 3rd 2017, 2:36pm

FC wehrt sich
Regress nach Böllerwürfen


In der 72. und in der 78. Minute des Spiels des 1. FC Köln in Leverkusen am 7. November 2015 hat ein Zuschauer aus dem Gästebereich jeweils einen Feuerwerkskörper in Richtung des Spielfelds geworfen. Dafür wurde der 1. FC Köln im Februar 2016 zu einer Geldstrafe in Höhe von 6.000 Euro verurteilt. Inzwischen wurde der Böllerwerfer zweifelsfrei ermittelt, daher hat der FC den Täter nun für den entstandenen Schaden in Regress genommen. Zudem wurde gegen den Mann, der FC-Mitglied ist und von Bayer Leverkusen mit einem bundesweiten Stadionverbot bis Ende Mai 2019 belegt wurde, ein Vereinsausschlussverfahren eingeleitet.

Quelle: https://www.fc-koeln.de/fc-info/news/det…boellerwuerfen/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

3,269

Friday, March 3rd 2017, 2:40pm

FC Bayern reist nach Köln
Triple-Träume verboten, jetzt ist Liga-Alltag


Beim 1. FC Köln erwartet Trainer Ancelotti "ein schwieriges Spiel" gegen die Mannschaft, die seit 10. April 2016 zu Hause ungeschlagen ist. "Köln spielt intensiv, mit guter Organisation", sagte Ancelotti, der größten Respekt vor Torjäger Modeste hat: "Er ist ein fantastischer Stürmer, sehr, sehr gefährlich." Mitten in den Englischen Wochen mit dem nahenden Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League beim FC Arsenal erwartet der Italiener in Köln keinen Turbostart und keine schnelle Entscheidung wie gegen Schalke. "Ich denke, wir haben am Samstag nicht 100 Prozent Energie. Vielleicht können wir nicht so aggressiv sein", sagte der Bayern-Coach.

Quelle: http://www.br.de/themen/sport/inhalt/fus…ericht-100.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

3,270

Friday, March 3rd 2017, 2:46pm

FC-Gegnercheck: So kann der FC die Heimserie gegen die Über-Bayern fortsetzen

Für den 1. FC Köln steht am Samstag das schwerste Heimspiel der Saison auf der Agenda. Kein geringerer Verein als der FC Bayern München spielt in Köln-Müngersdorf vor. Mit ein wenig Glück und viel Laufarbeit und Einsatz kann sich der FC am Samstag vielleicht ein Pünktchen gegen den scheinbar übermächtigen FC Bayern erkämpfen. Das brutale Pressing ist die größte Hürde, die der FC ohne seinen spielstarken Torwart Timo Horn überwinden muss. Sollte der FC das Spiel lange offen halten, ist alles möglich. Und Kölns Torgarantie Modeste, ist immer für einen Treffer gut.

Mögliche Aufstellung: Kessler - Olkowski, Maroh, Sörensen, Heintz, Subotic, Rausch - Höger, Jojic - Osako, Modeste


Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/fc-g…setzen-25935954
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

3,271

Friday, March 3rd 2017, 2:50pm

Modeste soll es wie Novakovic machen

m Samstag empfängt der 1. FC Köln den FC Bayern München. Der Rekordmeister ist in bestechender Form, die "Geißböcke" leiden mal wieder unter Personalproblemen. Die Hoffnung der Rheinländer ruhen auf Stürmer Modeste – wie immer. Sie ruhen ganz konkret darauf, dass Modeste in die Fußstapfen seines Vor-Vorgängers Milivoje Novakovic tritt. Es ist nämlich noch gar nicht so lange her, als Novakovic sich in die Herzen der FC-Fans schoss. Am 5. Februar 2011 wurde der Slowene mit einem Doppelpack zum Matchwinner beim letzten Sieg des FC gegen die Bayern, als Köln einen 0:2-Pausenrückstand gegen den Rekordmeister noch in einen Sieg drehte.

Quelle: http://www.rp-online.de/sport/fussball/1…n-aid-1.6651268
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

3,272

Friday, March 3rd 2017, 2:56pm

Erste Zwangspause für Hector
Subotic: Einsatz auf der Kippe


Am Samstag gegen den FC Bayern wäre Neven Subotic als Kölner Abwehrchef natürlich fest eingeplant. Aber es wird eng für den routinierten Abwehrmann. Auf seine erste Karnevalssession als FC-Profi hatte sich der Serbe mächtig gefreut, doch wegen einer Erkrankung musste er dem Rosenmontagszug fernbleiben und trainierte auch in den letzten Tagen nicht mit der Mannschaft. "Er kränkelt ein bisschen, da müssen wir sehen, ob es reicht", sagt Peter Stöger. "Und ganz grundsätzlich gilt natürlich auch: Nach seiner langen Verletzungspause kann er körperlich noch gar nicht bei 100 Prozent sein", verdeutlichte der Trainer.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…-der-kippe.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

3,273

Friday, March 3rd 2017, 3:01pm

Gang runter in Köln?
Ancelottis rätselhafte Ankündigung


Am Samstag kehrt Bayern-Trainer Carlo Ancelotti nach fast 35 Jahren erstmals wieder nach Köln zurück - und erwartet überraschend einen Auftritt seiner Mannschaft, der in Sachen Energie und Aggressivität Defizite haben wird. Personell gibt es dagegen zwei weitere gute Nachrichten: Hummels ist fit und Boateng steht gegen Frakfurt vor dem Comeback. Der Schlüssel gegen Schalke war die Intensität", glaubt Ancelotti, aber "manchmal ist das nicht möglich. Morgen, denke ich, haben wir nicht 100 Prozent Energie. Vielleicht können wir nicht so aggressiv sein." Bleibt den Bayern also gar nichts anderes übrig, als in Köln einen Gang runterzuschalten? Eine rätselhafte Ankündigung!

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…kuendigung.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

3,274

Friday, March 3rd 2017, 3:07pm

Hält die Kölner Serie auch gegen den FCB?

Seit zwölf Heimspielen ist der 1. FC Köln ungeschlagen, nun droht ein Ende dieser stolzen Serie: Denn mit dem FC Bayern München stellt sich der Klassenprimus in der Domstadt vor, der zudem die letzten drei Gastspiele beim FC gewinnen konnte. Osako und Modeste werden wieder die vorderste Linie beim FC bilden. Dahinter stehen Jojic und Özcan bereit, um den Posten des gelbgesperrten Kapitäns Hector zu übernehmen. Möglicherweise gönnt Trainer Ancelotti dem ein oder anderen eine Pause. Robben, Thiago und Vidal bieten sich dafür an. Hummels ist wieder fit.

Voraussichtliche Aufstellung: Kessler - Maroh, Subotic, Heintz - Sörensen, Rausch - Clemens, Höger, Jojic - Osako, Modeste


Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…kreuzt-auf.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

3,275

Friday, March 3rd 2017, 7:53pm

FC Köln will mit Erfolgsmachern verlängern

Präsident Werner Spinner will so schnell wie möglich die Verträge mit Geschäftsführer Schmadkte und Finanzchef Wehrle zu deutlich verbesserten Bezügen verlängern. Wie der ‚Express‘ berichtet, möchte Spinner damit einem drohenden Geschäftsführerroulette im kommenden Sommer vorbeugen. Hintergrund: Bereits seit Wochen ist bekannt, dass der FC Bayern einen neuen Manager sucht. Auch Schmadtke steht dort in der direkten Verlosung. Ein anderes Szenario könnte so aussehen, dass Schmadtke audgerechnet Sportdirektor Eberl beim Rivalen vom Niederrhein ersetzt und so dessen Weg zum deutschen Rekordmeister ermöglicht.

Quelle: http://www.fussballtransfers.com/nachric…erlangern_74895
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

3,276

Friday, March 3rd 2017, 11:27pm

Krank! Özcan fehlt dem FC
Wer rückt in die Startelf?


Der 1. FC Köln muss im Spiel gegen den FC Bayern am Samstagnachmittag auf Salih Özcan verzichten. Der Mittelfeldspieler ist krank und steht Peter Stöger für das Kracher-Duell gegen die Münchner nicht zur Verfügung. Stattdessen wird wohl Milos Jojic von Beginn an in der Mittelfeldzentrale neben Marco Höger auflaufen. Weil ein Startelf-Einstaz für den zuvor verletzten Lehmann wohl noch zu früh kommt und Hector (5. Gelbe) gesperrt ist, bietet sich die Chance für Jojic. Der Serbe wartet in Köln immer noch auf seinen großen Durchbruch. Für einen solchen Durchbruch wäre das Spiel gegen den Branchenprimus eine hervorragende Gelegenheit.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…rtelf--26137490
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

3,277

Saturday, March 4th 2017, 10:07am

Wenn es einmal läuft, dann läuft es

Selbstverständlich werde er fasten, erzählte der große, kölsche Krätzchensänger Ludwig Sebus vor einigen Jahren der Rundschau, „das Kölsch muss doch aus dem Leib heraus“. In diesem Sinne: Schönen Rollmops allerseits, Äschermittwoch ist, wenn man trotzdem lacht. Spaß beiseite, auf diese Session gehört wirklich der Deckel. So, wie es unser aktueller Gegner, der Ober-Über-Hyper-FC-Bayern, in der Liga längst getan hat: satter Vorsprung vor Leipzig, größere Ziele im Visier; den strapaziösen Dienst im Tagesgeschäft erledigen die Münchner so euphorisch wie ein Tanzmariechen den letzten Auftritt des Abends in Horrem.

Quelle: http://www.rundschau-online.de/sport/1-f…uft-es-26136946
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

3,278

Saturday, March 4th 2017, 10:20am

Geschäftsführer Schmadtke im Interview
Ich will hier keine 22 Schwiegersöhne haben


Jörg Schmadtke spricht im Interview über Europa und Modeste. Frage: Wie muss man sich Ihre Reaktion vorstellen, als das Angebot für Modeste eingegangen ist? Schmadtke: "Ich bin schon länger dabei, also richtig überrascht hat es mich nicht. Was mich gewundert hat, war die Hartnäckigkeit der Chinesen, die unser Nein nicht akzeptiert haben. Der Klub hat versucht, über mehrere Berater Kontakt zu uns aufzubauen. Das war etwas anstrengend." Schmadtke zu Spielerverpflichtungen: "Spielerische Fertigkeiten sind sehr wichtig. Wir beschäftigen uns aber auch viel mit der Persönlichkeit des Spielers. Aber nicht, dass das falsch verstanden wird: Ich will hier keine 22 Schwiegersöhne haben. Es geht darum, Individualisten zu verpflichten, die anpassungsfähig sind, ohne ihre Identität zu verlieren."

Quelle: http://www.rp-online.de/sport/fussball/1…e-aid-1.6651659
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Mar 4th 2017, 10:21am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

3,279

Saturday, March 4th 2017, 10:27am

Entzündung!
So steht es um Sorgenkind Guirassy


Er ist und bleibt das Sorgenkind des 1. FC Köln. Sehrou Guirassy ist nach seiner Auszeit in Frankreich zurück in Köln und absolviert vorsichtige Laufeinheiten, um wieder auf die Beine zu kommen. Jetzt ist klar, woran der 20-Jährige leidet: Die Ärzte stellten eine Entzündung fest, die Guirassy im Bewegungsablauf behindert und große Belastungen seit Wochen unmöglich macht. Der 20-Jährige wurde nach Weihnachten komplett aus dem Trainingsbetrieb genommen und muss erst wieder behutsam herangeführt werden. Es besteht aber noch die Hoffnung, dass Guirassy im Schlussspurt der Saison wieder gesund ist.

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/03/entzuendu…nkind-guirassy/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

3,280

Saturday, March 4th 2017, 10:32am

FC Köln - FC Bayern
„Keine leichten Fehler anbieten!“


Der 1. FC Köln fordert den FC Bayern München. Ob mit Vierer- oder Fünferkette, ob mit zwei oder drei zentralen Mittelfeldspielern – der Effzeh wird sich der Übermacht der Bayern erwehren müssen. Schaffen die Geissböcke noch einmal eine solche Leistung wie im Hinspiel? Für den Effzeh bedeutet dies: alles reinwerfen und hoffen, dass der FC Bayern keinen weiteren Sahne-Tag erwischt wie zuletzt gegen Schalke, Arsenal und den HSV. Sportchef Schmadtke erwartet von seiner Mannschaft „viel Laufarbeit, Robustheit in den Zweikämpfen und dass wir keine leichten Fehler anbieten“. Leichter gesagt als getan, so viel steht fest.

So könnte der Effzeh auflaufen: Kessler – Sörensen, Maroh, Subotic, Heintz – Olkowski, Höger, Jojic, Rausch – Osako, Modeste


Quelle: http://geissblog.koeln/2017/03/schmadtke…ehler-anbieten/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page