Monday, August 19th 2019, 11:37am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,938

4,121

Friday, May 12th 2017, 12:46pm

Ballack: „Neuen Modeste gibt’s nicht an jeder Ladentheke“

2012 beendete Michael Ballack am Bayer-Kreuz seine Karriere, doch er verfolgt natürlich noch immer die Lage. Und die ist in dieser Saison verheerend, Leverkusen stürzte ab und hofft gegen den FC auf den Klassenerhalt. Ballack zum FC: "Das Spiel steht und fällt natürlich mit Anthony Modeste. Sie sind solide, stehen gut, spielen einen ordentlichen Fußball. Wenn du dann noch einen hast, der knipst wie ein Hund, dann macht das acht, neun, zehn Punkte aus. Einen 25-Tore-Mann findest du nicht an jeder Ladentheke, das ist klar. Vielleicht müssen sie ihn ja auch gar nicht verkaufen, können durch die Qualifikation fürs internationale Geschäft den Kader noch ergänzen und sich dauerhaft oben festsetzen."

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…theke--26885490
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,938

4,122

Friday, May 12th 2017, 1:02pm

Das Leverkusener Motto lautet „Alles auf Rot“

Bayer Leverkusen setzt alles auf Rot, aber gemeint ist nicht die Alarmstufe. Im Derby gegen den 1. FC Köln muss ein Sieg her, um aus eigener Kraft sicherzustellen, dass der Werksclub im August in seine 39. Bundesliga-Saison geht. "Finally Red" heißt die Aktion, bei der alle Bayer-Sympathisanten in möglichst komplett roter Kleidung ins Stadion kommen sollen. Der Verein rückt vor dem 60. Bundesliga-Derby gegen den großen Rivalen und Nachbarn aus der Domstadt eng zusammen. "Wir wollen ein Zeichen setzen und den Heimbereich der Arena in ein sattes Rot tauchen, um an dem großen Ziel zu arbeiten, gegen Köln den Klassenerhalt zu sichern", erklärte Pressesprecher Dirk Mesch.

Quelle: http://www.rundschau-online.de/sport/vor…f-rot--26888820
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,938

4,123

Friday, May 12th 2017, 1:05pm

Wer steht in der Startelf?
Osako drängelt, Zoller kämpft!


Lässt Peter Stöger im Derby gegen Bayer Leverkusen seine furiose Werder-Startelf ran? Der FC-Trainer hat nach dem 4:3-Sieg gegen Bremen wenig Grund, seine erste Elf zu verändern. Nur auf einer Position könnte es zu einem Wechsel kommen: Simon Zoller hat Yuya Osako im Nacken. Der Japaner hat seinen Trainingsrückstand nach einer Mandelentzündung in dieser Woche aufholen können. Für Zoller spricht: Er schoss das so wichtige 3:2 per Lupfer gegen Werder. Ob mit Zoller oder Osako – Stöger brennt auf das Duell: „Ob das ein Derby ist oder nicht – ganz ehrlich: Die Chance, die wir haben, ist Freude genug auf dieses Spiel. So wollen wir das angehen."

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…empft--26885678
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,938

4,124

Friday, May 12th 2017, 1:07pm

Kommentar: Perfekte Personalplanung
Unglückliche Kommunikation


Es sollte das i-Tüpfelchen auf die langfristigen Personalplanungen beim 1. FC Köln werden. Das Sahnehäubchen auf eine erfolgreiche Saison. Toni Schumacher hat auf skurrile Weise dem eigenen Klub die Show gestohlen. Der Erfolg der Entscheidungen bleibt davon aber unberührt. Da hatte Toni Schumacher seinem 1. FC Köln mal ein schönes Ei ins Nest gelegt. Den Geissböcken, denen es so wichtig geworden ist, Personalentscheidungen nur noch selbst zu kommunizieren: wann sie wollen, wie sie wollen, wo sie wollen. Nichts soll mehr schon vorher in den Medien zu lesen sein. Dass ausgerechnet der eigene Vizepräsident dieses Prozedere konterkarierte, ist fast schon komisch.

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/05/perfekte-…-kommunikation/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,938

4,125

Friday, May 12th 2017, 1:10pm

Mögliche Aufstellungen:
Leverkusen - Köln


Sowohl bei Bayer 04 Leverkusen als auch beim 1. FC Köln sieht die Personalsituation vor dem direkten Duell gut aus. Bei Leverkusen fehlen Bender (Sprunggelenks-OP) undCalhanoglu (gesperrt). Bei Köln fallen weiterhin Risse (Aufbautraining) und Guirassy (Schambeinentzündung) aus. Hier die möglichen Aufstellungen:

Bayer 04 Leverkusen: Leno - Henrichs, Toprak, Tah (Jedvaj), Wendell - Havertz, Baumgartlinger, Aranguiz (Kampl), Brandt - Volland, Kießling

1. FC Köln: Horn - Klünter, Sörensen, Subotic, Heintz - Bittencourt, Hector, Lehmann, Jojic - Osako (Zoller), Modeste


Quelle: http://www.bundesliga.de/de/liga/news/bu…gen-blmd33v.jsp
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 3 times, last edit by "Powerandi" (May 12th 2017, 1:17pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,938

4,126

Friday, May 12th 2017, 1:20pm

Hoffen auf ein bisschen Genugtuung im Derby gegen Köln

Wenn Tayfun Korkut wüsste, dass er über sein letztes Heimspiel im Amt des Trainers von Bayer 04 Leverkusen spricht, wäre ihm vermutlich wohler. Dann wäre schon klar, dass der Werksklub die Relegation vermieden hätte und ein weiteres Jahr in der Fußball-Bundesliga spielen würde. Aber man würde dem deutsch-türkischen Fußballlehrer die Erleichterung vermutlich auch nicht anmerken, denn er zeigt der Öffentlichkeit stets dasselbe Gesicht: Freundlich, unaufgeregt, kundig, zuversichtlich. Schlechte Ergebnisse, die zuletzt seine treuen Begleiter waren, können ihm nichts anhaben.

Quelle: http://www.ksta.de/sport/bayer04/bayer-0…-koeln-26885452
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,938

4,127

Friday, May 12th 2017, 1:24pm

Leverkusen gegen Köln
Bibber-Derby für Bayer


Beim Derby in Leverkusen brauchen sowohl Bayer als auch der FC einen Sieg: Köln will nach Europa, Leverkusen raus aus dem Tabellenkeller. Schafft der 1. FC Köln den Sprung in die Europa League? Mit dem berauschenden 4:3-Erfolg gegen Bremen am vergangenen Wochenende setzten die Kölner ein klares Signal. Aber: "Wir benötigen auch noch Punkte aus den Spielen gegen Leverkusen und Mainz“, sagte Trainer Stöger, dessen Spieler sich nach dem Bremen-Spiel am Ende ihrer Kräfte gezeigt hatten. Beim Derby in Leverkusen ginge es nun darum, dass "alle körperlich wieder möglichst optimal aufgestellt sind."

Quelle: http://www.sportschau.de/fussball/bundes…-koeln-100.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,938

4,128

Friday, May 12th 2017, 3:30pm

Stefan Ruthenbeck übernimmt die A-Junioren des FC

Klotzen, nicht kleckern: Bei der Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Trainer der U19-Mannaschaft, Boris Schommers, hat der 1. FC Köln eine große Hausnummer präsentiert und mit Stefan Ruthenbeck einen langjährigen Zweitliga-Coach verpflichtet. Der 45-jährige Fußballlehrer trainierte bis November 2016 den Zweitligisten Greuther Fürth und saß davor zwei Jahre auf der Bank des VfR Aalen. Der gebürtige Kölner übernimmt die A-Junioren des FC ab dem 1. Juli. „Ich freue mich über die neue Herausforderung. Ich habe mich bewusst für dieses Projekt entschieden, junge Talente an den Profibereich heranzuführen."

Quelle: http://www.rundschau-online.de/sport/1-f…des-fc-26890374
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (May 12th 2017, 3:31pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,938

4,129

Friday, May 12th 2017, 3:40pm

Rückschlag: Fehlt Guirassy auch noch Anfang nächster Saison?

Er kommt einfach nicht auf die Beine. Sommer-Einlauf Sehrou Guirassy ist in seiner bisherigen Zeit beim FC vom Verletzungspech verfolgt. Akut kämpft der Franzose mit einer Schambeinentzündung, die sogar dafür sorgen könnte, dass der Angreifer langfristig lahm gelegt und auch zu Anfang der kommenden Saison fehlen wird. Das Knifflige an einer hartnäckigen Schambeinentzündung: Anders als bei den meisten üblichen Verletzungen sind Voraussagen über den Heilungsverlauf gerade hinsichtlich der Dauer nur schwer seriös zu tätigen. So steht hinter dem Zeitpunkt der Rückkehr von Guirassy ein dickes Fragezeichen.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…ter-saison.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (May 12th 2017, 3:40pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,938

4,130

Friday, May 12th 2017, 3:47pm

Vorspiel Bayer - Köln
Nit schwaade, lade


Früher, als der 1. FC Köln noch der von uns hassgeliebte Chaos-Klub war, galt vor wichtigen Duellen die eiserne Regel: Bitte keine vollmundigen Ankündigungen in der Presse, keine Versprechen an die Anhänger und (ganz wichtig!) bitte keine peinliche Motto-Geschichte im Express. Alles raushauen, den Arsch für die Fans aufreißen, wir wissen um die Wichtigkeit. Mato Jajalo auf der Rolltreppe. Kevin Wimmer am Steinauto. Irgendwelche anderen Spieler mit Pfeil und Bogen oder einem Schwert oder was auch immer. Bitte keine Express-Mottogeschichten. Es kann nur schief gehen. Reden ist Niederlage, Schweigen ist Sieg!

Quelle: http://www.effzeh.com/b04koe-vorspiel-nit-schwaade-lade/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,938

4,131

Friday, May 12th 2017, 4:14pm

„Immer schön hösch“
Ein paar Eier für die Nachbarn


Wir singen: Bayer, Bayer, Zweite Liga, oh ist das schön, Euch nie mehr zu sehn“. . . Nein, ist es nicht, jedenfalls nicht uneingeschränkt. Kein Spott. Immerhin geht es um unsere Nachbarn. Ja, sie nerven, wenn sie laut jubeln oder schon wieder zum Kurztrip durch halb Europa aufbrechen, während wir daheim um den Decksteiner Weiher joggen, den Enten beim Gründeln zuschauen und uns freuen, wenn sie wieder auftauchen. Aber es wäre einsam und langweilig, wenn es sie nicht gäbe. Die Nachbarn. Nachbarn helfen sich in der Not, sie leihen sich Milch und Zucker. Oder auch mal ein paar Eier. Denn die haben sie in Leverkusen schon länger nicht mehr.

Quelle: http://www.rundschau-online.de/region/ko…chbarn-26890708
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,938

4,132

Friday, May 12th 2017, 4:56pm

Richter schickt FC-Hooligan vor Derby in den Knast

Wenige Tage vor dem Derby bei Bayer Leverkusen wurde ein Fan des 1. FC Köln wegen Randalen rund ums Hinspiel verurteilt. Der 23-Jährige soll nach der Partie am 21. Dezember 2016 mit weiteren FC-Fans auf der Aachener Straße einen KVB-Sonderzug mit Steinen beworfen haben. In der Bahn befanden sich Leverkusener Fans, wohl auch Hooligans. Ein Polizist hatte den Täter damals identifizieren können, weil er den Angeklagten aus der Nachbarschaft kennt. Kurios: Der Beamte konnte sich am Verhandlungstag plötzlich nicht mehr daran erinnern. Richter Wolfgang Schorn sprach trotzdem eine zehnmonatige Freiheitsstrafe ohne Bewährung aus.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…-knast-26891244
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,938

4,133

Friday, May 12th 2017, 5:06pm

Brandt zur Krise:
"Korkut hat am wenigsten Schuld"


Am Samstag steht für Bayer 04 und Julian Brandt das Derby gegen den 1. FC Köln an. Eine Partie, in der die Werkself den Klassenerhalt sicherstellen kann. Und eine Partie, in der eine verkorkste Saison mit einem Positiverlebnis für die Fans noch zu einem, wenn auch nicht versöhnlichen, doch zumindest zu einem vernünftigen Finale geführt werden kann. Vor dem Spiel gegen den rheinischen Rivalen spricht der Nationalstürmer über seine persönliche Zukunft, den richtigen Zeitpunkt für einen Wechsel, die fehlende Einheit und den Trainer.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…ten-schuld.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,938

4,134

Friday, May 12th 2017, 7:13pm

Was wird aus Derbyheld Maroh?

Beim letzten Derby in Leverkusen war er noch der große Held: Dominic Maroh führte den FC im November 2015 mit seinem Doppelpack zu einem 2:1-Erfolg in der BayArena. Am Samstag wird der 30-Jährige das Rhein-Duell wohl von der Bank aus verfolgen. Der einstige Anführer muss sich in der entscheidenden Phase hinten anstellen. Zuletzt durfte Maroh vier Spiele in Folge nur zusehen. Trainer Peter Stöger erklärt seine Lage gewohnt pragmatisch: „In einem 20-Mann-Kader haben verschiedene Spieler mal eine schwierigere Situation – die hat er jetzt. Vorher hat er sie lange nicht gehabt, dafür hatten andere eine solche Situation.“

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…maroh--26890106
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,938

4,135

Friday, May 12th 2017, 9:43pm

Derby gegen Bayer
Horror-Bilanz des FC mit Schiri Perl


Das „Starkstrom-Derby“ am Samstagnachmittag. Mit einem Sieg wäre für den 1. FC Köln Europa zum Greifen nahe! Auf der anderen Seite will Bayer unbedingt die Relegation vermeiden. Könnte die Schiri-Ansetzung dabei ein Vorteil für die Werkself sein? Dem ein oder anderen FC-Fan dürfte sie jedenfalls übel aufgestoßen sein: Der 47-jährige Günter Perl wird das Spiel leiten. Besonders zwei Spiele unter der Leitung des Müncheners mit entscheidenden Fehlentscheidungen gegen den FC sind vielen Kölnern noch in Erinnerung geblieben. Ohnehin hat der FC eine Horror-Bilanz unter Perls Aufsicht. Von den letzten sechs Partien gewann der FC keine und kassierte vier Niederlagen.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…i-perl-26889578
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,938

4,136

Saturday, May 13th 2017, 9:44am

Derby-Startelf noch offen:
Wer muss für Osako weichen?


Sechs Tore, sieben Vorlagen: Yuya Osako ist für den 1. FC Köln ein enorm wichtiger Faktor in dieser Saison. Gegen Bayer Leverkusen könnte der Japaner nach einer Mandelentzündung wieder in die Startelf zurückkehren. Seine Fähigkeiten wären im Derby besonders wichtig. Die Bälle absichern, Kontrolle im offensiven Mittelfeld, Passsicherheit und die öffnenden Ideen mit dem Blick für den Mitspieler: Yuya Osako hat in den vergangenen Monaten einen wichtigen Part neben Modeste gespielt, um dem Franzosen den Rücken freizuhalten, das Offensivspiel der Kölner anzukurbeln und auch selbst in Abschlussposition zu kommen.

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/05/derby-sta…-osako-weichen/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,938

4,137

Saturday, May 13th 2017, 9:51am

„Scheiß-Kölner“
FC will Rache für Kießling-Spruch


Als wäre das Derby zwischen Abstiegs-Angst auf der einen und Euro-Hoffnung auf der anderen Seite nicht schon brisant genug: Köln greift nach der Sensation! Ausgerechnet Bayer lieferte Kölns Kickern höchstpersönlich den letzten Motivations-Schub im Kampf um den Sieg heute. „Jeder hier hat gehört, was Stefan Kießling gesagt hat. Spätestens danach weiß auch der letzte, worum es geht. Wir wollen dieses Spiel unbedingt gewinnen“, sagt Stürmer-Star Modeste zu BILD. Der Franzose wird seinen Kollegen vorm Anpfiff die Aussage sicher noch mal vor Augen und Ohren führen, um anschließend Bayer zu zeigen, wozu die „Scheiß-Kölner“ in dieser Saison auf dem Platz in der Lage sind!

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/stefan…16740.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,938

4,138

Saturday, May 13th 2017, 9:56am

Rhein-Derby mit vertauschten Rollen

Das prominenteste Fußballspiel innerhalb des Regierungsbezirks Köln folgt seit vielen Jahren einer strengen Gesetzmäßigkeit. Ein Klub spielt um die Existenz in der Bundesliga, der andere um die Teilnahme am internationalen Wettbewerb. In einem Klub herrscht latent eine gewisse Unruhe, resultierend aus der Lücke zwischen Anspruch und Realität. Beim anderen ist alles soweit in Ordnung, weil sich beides in Übereinstimmung befindet. Wenn der eine Klub verliert, ist das normal, weil der andere viel mehr von allem hat, was Erfolg verspricht. Der eine Klub, das war der 1. FC Köln. Der andere, dem jahrelang alles viel leichter fiel, Bayer Leverkusen. Aber alles ist anders, wenn die Rivalen am Samstag zum 60. rheinischen Derby aufeinander treffen. Die Rollen sind vertauscht.

Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/baye…rollen-26892590
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,602

4,139

Saturday, May 13th 2017, 10:10am

1. FC Köln:
Maroh vor Abgang - Subotic in Verhandlungen mit England-Klubs


Beim 1. FC Köln stehen nach Saisonende einige Personalentscheidungen an. Trotz einer sehr guten Saison und ​der Chance, sich in diesem Jahr erstmals nach 25 Jahren wieder für das internationale Geschäft zu qualifizieren, drohen den Rheinländern einige Abgänge. Unter anderem könnten die beiden Innenverteidiger Dominic Maroh und Neven Subotic den Klub verlassen, hinter der Zukunft des oft verletzten Youngsters Sehrou Guirassy steht ein Fragezeichen.
http://www.90min.de/de/posts/4988907-1-f…cebook.com.html
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,602

4,140

Saturday, May 13th 2017, 10:23am

Ex-FC-Kapitän Hauptmanns Wunsch:
„Über Derbysieg nach Europa“


Er ist dem Fußball treu geblieben, ackert heute in der Kaderschmiede von Dynamo Dresden. Beim 1. FC Köln war Ralf Hauptmann in den 90ern viele Jahre der Kapitän. Und er hat viel erlebt in den Derbys gegen Bayer…
Quelle: http://www.express.de/26892232 ©2017
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page