Friday, August 23rd 2019, 6:29pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,025

4,521

Tuesday, June 13th 2017, 11:41am

Hector im Gespräch
„Hatten Sie Angst, dass Stöger geht?“


Die Nationalmannschaft trifft sich am Dienstag um 12 Uhr in Frankfurt zur Vorbereitung. Vorher gab Jonas Hector dem EXPRESS ein ausführliches Interview. Hatten Sie eigentlich Angst, dass Peter Stöger den Verein verlässt? Hector: "In dem Geschäft weiß man nie. Ich habe aber den Eindruck, dass er sich wohlfühlt und gerne mit uns arbeitet. Es wäre natürlich schade gewesen, wenn er gegangen wäre. Aber jetzt sieht es ja danach aus, dass er bleibt." Und was ist mit Ihnen? Gibt’s keine Angebote anderer Vereine? Hector: "So lange man nichts darüber liest, ist auch nichts akut."

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…geht---27782872
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,025

4,522

Tuesday, June 13th 2017, 11:43am

So läuft Klünters Abflug ins Euro-Abenteuer

Abflug ins erste große Abenteuer! Das deutsche U21-Nationalteam bricht Mittwoch zur Europameisterschaft nach Polen auf. Mit dabei: Kölns Shootingstar Lukas Klünter (21). Durch seine Top-Leistungen im Saisonfinale hat er sich für den EM-Kader beworben. Auch im Kurztrainingslager in Grassau überzeugte der Rechtsverteidiger, er schaffte es in den 23-Mann-Kader. Und so sitzt er am Mittwoch im Flieger, seinen Urlaub ließ er dafür gerne verstreichen. Am Dienstag um zwölf Uhr wird Klünter in Frankfurt erwartet, dort ist Treffpunkt der Deutschen. Nach dem offiziellen Mannschaftsfoto und einer Trainingseinheit bricht der Tross auf, am Sonntag ist gegen Tschechien das erste Spiel.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…nteuer-27783396
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,025

4,523

Tuesday, June 13th 2017, 1:59pm

Mainz-Manager Schröder
Haben keinen Druck bei Neuzugängen


Er ist zwei Wochen im Amt, am 3. Juli ist Trainings-Auftakt. Aber wer dann genau auf dem Platz steht, weiß Mainz-Trainer Sandro Schwarz noch nicht. Bislang ist es ganz ruhig im An- und Verkauf der Nullfünfer. Möglich, dass es diese Saison gar nicht viele Veränderungen gibt. Klarer Fokus der Mainzer liegt auf dem Einkauf von zwei Kreativspielern. Auf allen anderen Positionen dürfte nur eingekauft werden, wenn auch jemand weg will. Beispiel Jhon Cordoba: Bietet ein Spitzenklub die erwünschten 20 Millionen Euro, dürfte er gehen – und die Nullfünfer hätten Spielraum für ein bis zwei neue Stürmer. „Der Markt ist aktuell überhitzt. Es fließt immer mehr Geld, entsprechend werden die Ablösesummen und die Gehälter der Spieler immer höher“, erklärt Schröder. „Dem müssen wir uns im Rahmen unserer wirtschaftlichen Möglichkeiten, aber auch mit angemessener Ruhe und Weitsicht stellen.“

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/mainz-…55366.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jun 13th 2017, 1:59pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,025

4,524

Tuesday, June 13th 2017, 2:03pm

18 Jahre jung und Stammspieler
FC Köln jagt Griechen-Juwel!


Er ist Griechenlands Wunder-Bubi – und nun jagt ihn auch der 1. FC Köln! Panagiotis Retsos. 18 Jahre alt. Innenverteidiger. Stammspieler bei Olympiakos Piräus. In der vergangenen Saison ging der Stern des Abwehr-Juwels auf. 18 Mal stand er für den Serienmeister in der Liga auf dem Platz, kam auch in der Euro League zum Einsatz. Trotz seiner erst 18 Jahre entwickelte er sich gleich zum Leistungsträger. Kopfballstark, technisch brilliant und mit gutem Aufbauspiel: Der Linksfuß steht bei vielen Klubs auf dem Zettel – weil er auch im defensiven Mittelfeld und als Außenverteidiger spielen kann. Griechische Medien berichten, der FC sei bereit, bis zu zehn Millionen Euro für den Linksfuß zu bezahlen. Schmadtke will von zehn Millionen Euro nichts wissen, ein Interesse aber auch nicht dementieren. „Das ist ein vielseitig einsetzbarer Abwehrspieler, der im letzten Jahr durch die Decke gegangen ist.“

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…17/msg10314872/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,025

4,525

Tuesday, June 13th 2017, 2:07pm

Neues China-Angebot für Kölns Modeste?
Uth im Visier


Für Kölns Top-Torjäger Anthony Mondeste soll angeblich ein neues Angebot aus China (40 Mio. €) vorliegen, die FC-Verantwortlichen wollen sich an den Spekulationen allerdings nicht beteiligen. "Es gibt kein offizielles Angebot", sagt Jörg Schmadtke. Der Geschäftsführer des 1. FC Köln weigert sich offensichtlich, Spekulationen und halb-offizielle Offerten, die im Mail-Postfach landen, restlos Ernsthaftigkeit zu bescheinigen oder entgegen zu bringen. Die Sache wird sich hinziehen, auch dies ist sicher. Unabhängig davon fahnden die Kölner nach einem zweiten Stürmer. Jhon Cordoba (23) vom FSV Mainz steht ganz oben auf der Liste, nicht weit darunter taucht Mark Uth (25) von der TSG Hoffenheim auf.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…ml#omsmtwkicker
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Paul Steiner

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 355

4,526

Tuesday, June 13th 2017, 2:35pm

  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,025

4,527

Tuesday, June 13th 2017, 3:24pm

1. FC Köln testet gegen Braunschweig

Der nächste Termin in der Saisonvorbereitung des FC steht: Am 23. Juli reisen die Kölner zum Testspiel nach Braunschweig. Beim Saisonauftakt des Zweitligisten treten die Kölner am 23. Juli gegen die Eintracht an. Es wird ein Härtetest, denn für den Relegations-Verlierer ist es die Generalprobe: Eine Woche später steigt der Auftakt der 2. Bundesliga. Der FC war zuvor bereits im Trainingslager im österreichischen Bad Radkersburg (9. bis 14. Juli), fliegt vier Tage später ins nächste Trainingslager nach Kitzbühel (27. Juli bis 3. August). Mit der Partie gegen Braunschweig stehen nun insgesamt drei Testspiele fest: Der FC tritt auch gegen den Grazer AK (9. Juli, Stadion Graz) und den TSV Steinbach (7. August, Steinbach) an.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…chweig-27787996
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,025

4,528

Tuesday, June 13th 2017, 4:15pm

„Nicht verhandelbar“
FC-Ultras sind gegen Stadion-Umzug und EM in Köln


Der 1. FC Köln gibt in Sachen Stadion Gas. Ausbau in Müngersdorf, Neubau an anderer Stelle? Bereits Ende Juli könnte die (Vor-) Entscheidung fallen. Derweil nimmt die Kritik an diesem Kurs zu. Für die allermeisten Fans sei der Standort Müngersdorf nicht verhandelbar, so Eike Wohlgemuth. Der Sprecher der Ultra-Fangruppe „Coloniacs“, kündigt an: „Wenn der FC woanders hinzieht, werden wir uns ganz genau überlegen, ob wir diesen Weg mitgehen. So hoffen wir auch, dass der Kelch der Fußball-EM 2024 an Köln vorbeigeht.“ Professor Manfred Lämmer von der Kölner Sporthochschule sieht Umzugspläne des FC ebenfalls kritisch: „Wer dieses Stadion verlegt, nimmt dem Müngersdorfer Sportpark die Seele.“ Für die Erstellung der Machbarkeitsstudie wurde auf Wunsch des 1. FC Köln ein enger Zeitrahmen vereinbart. Die Kölner Sportstätten GmbH hat für die Studie das Büro des Stararchitekten Albert Speer in Frankfurt beauftragt.

Quelle: http://www.express.de/koeln/-nicht-verha…-koeln-27786528
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 3,201

4,529

Tuesday, June 13th 2017, 7:47pm

Modeste-Theater Schmadtke genervt: „Tony, hör mit dem Poker auf!“


Köln -
Nach der erfolgreichen Europa-League-Qualifikation wurde Anthony Modeste (29) auf Händen durch das RheinEnergieStadion getragen, der Kult-Song um den 25-Tore-Mann bekam quasi minütlich neue Strophen hinzu.
Tony Superstar wird aber weiter von den Chinesen umworben, es gab ein erstes Treffen am Freitag am Geißbockheim (hier alle Infos). Nur was Modeste will, ist unklar.
Klare Ansage an Modeste
Jörg Schmadtke reagiert gereizt. „Tony redet mit jedem – nur nicht mit uns“, sagt der FC-Sportchef EXPRESS und führt fort: „Tony muss aufpassen, dass er das Spielchen nicht übertreibt.“
Und weiter: „Wenn Tony was will, soll er das nicht über die Öffentlichkeit austragen. Er hat meine Telefonnummer.“
Quelle: http://www.express.de/27790140 ©2017
:fcfc: Einmal FC - immer FC :fcfc:
:fcfc: E Levve lang :fcfc:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,025

4,530

Tuesday, June 13th 2017, 8:02pm

Treffen mit Tianjin-Offiziellen
FC hat genug von Modestes Spielchen


Anthony Modeste lässt seit geraumer Zeit kaum eine Gelegenheit verstreichen, dass er sich zwar in Köln wohlfühle, aber noch nicht genau wisse, was er denn in Zukunft machen werde und deshalb mit Schmadtke reden müsse. Dass er aber dieses Gespräch nicht selbst sucht, ärgert den FC-Manager. Schmadtke schickt eine Mahnung an den Stürmer: „Tony muss aufpassen, dass er das Spielchen nicht übertreibt. Sonst erscheinen seine 25 Tore irgendwann auch in einem anderen Licht. Er hat seinen Job gemacht und wurde dafür sehr gut bezahlt. Man sollte nicht pokern, wenn man nur eine Sieben oder Acht auf der Hand hat. Man sollte vorsichtig sein, dass man sein Blatt nicht überreizt.“

Quelle: http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/tref…elchen-27790458
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,025

4,531

Tuesday, June 13th 2017, 11:00pm

Ehe-Aus nach zweieinhalb Jahren
Helmes verlässt seine schwangere Frau!


Bislang war‘s der Hochzeits-Sommer für die FC-Profis. Während Bittencourt und Heintz ihren Frauen zuletzt das Ja-Wort gaben, spricht man am Geißbockheim jetzt aber vor allem über eine schmerzhafte Trennung. Kölns Ex-Nationalspieler und Amateur-Trainer Patrick Helmes hat sich nach 13 Jahren von seiner Frau Sarah getrennt und im zurückliegenden Saisonendspurt sogar seine Mannschaft schon informiert. Ein Schlussstrich zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt. Helmes‘ Frau ist hochschwanger, erwartet in den nächsten Tagen das zweite Kind. Auf BILD-Nachfrage bestätigt Sarah: „Es hat mir den Boden unter den Füßen weggerissen. Ich bin zutiefst enttäuscht, möchte mich aber nicht weiter dazu äußern.“

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-k…73514.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,613

4,532

Wednesday, June 14th 2017, 12:54am

„Nicht akzeptabel!“
Schmadtke bügelt erstes Angebot ab


Der 1. FC Köln und Anthony Modeste – diese Geschichte um einen möglichen Transfer des Franzosen wird sich wohl noch einige Tage oder Wochen hinstrecken. Die Geissböcke haben in einem ersten Treffen mit Vertretern des chinesischen Klubs Tianjin Quanjian ein Angebot für den Stürmer abgelehnt.
Quelle: http://geissblog.koeln/2017/06/nicht-akz…tes-angebot-ab/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,025

4,533

Wednesday, June 14th 2017, 7:37am

Stürmer nach China?
Schmadtke von Modeste genervt


Montag öffnet in der chinesischen Super League das Transferfenster. Gut möglich, dass Kölns Anthony Modeste einer der ersten großen Einkäufe aus der Bundesliga wird. Die Chinesen bieten 30 Mio Euro Ablöse. Modeste soll einen 2,5- bis 3,5-Jahresvertrag bekommen und pro Jahr 10 Mio Euro kassieren – netto! Modeste (Vertrag bis 2021 in Köln) soll großes Interesse haben, das Angebot anzunehmen. BILD erfuhr: Letzten Freitag hat es bereits das erste Treffen am Geißbockheim gegeben. Der Poker um den Torjäger ist in vollem Gange. Vermittler Vranjkovic von der Agentur „firsteleven ISM“ und Chris Farnell, ein englischer Anwalt, der als offizieller Bevollmächtigter von Tianjin Quanjian agiert, trafen sich mit Sport-Boss Schmadtk und Finanz-Chef Wehrle. Vranjkovic zu BILD: „Es war ein sehr gutes Gespräch für alle Seiten.“ Wehrle dämpft: „Ein offizielles und schriftliches Angebot von einem interessierten Verein liegt nicht vor.“

Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-k…76974.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,025

4,534

Wednesday, June 14th 2017, 7:43am

So sieht Peter Stöger die Entwicklung seiner Mannschaft

Seit vier Jahren ist Peter Stöger Trainer des 1. FC Köln, so lange wie keiner zuvor in der 69-jährigen Vereinsgeschichte. Zurzeit verbringt er seinen Urlaub in seiner Heimatstadt Wien. Joachim Schmidt sprach mit ihm über die intensive Zeit in Köln. Frage: Wie sieht's mit Ihrer Mannschaft aus? Stöger: "Da ist der Weg sicherlich noch nicht beendet. Was die Platzierung in der Bundesliga anbelangt, geht aber aus meiner Sicht nicht viel mehr als der jetzt erreichte fünfte Platz. Schauen Sie sich die Rahmenbedingungen an, die wir haben, und die andere Mannschaften haben. Wenn diejenigen, die wesentlich mehr wirtschaftliche Möglichkeiten besitzen als wir, ihre Hausaufgaben richtig machen, können wir in der Tabelle nicht weiter nach vorn kommen. Da wären wir ja bereits auf den Champions-League-Plätzen."

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3579390.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,025

4,535

Wednesday, June 14th 2017, 9:04am

FC-Architekt prüft Stadion-Ausbau für die Stadt

Das Frankfurter Architektenbüro Albert Speer & Partner soll für die Stadt und ihre Kölner Sportstätten GmbH die Machbarkeit eines Stadion-Ausbaus am Standort Müngersdorf prüfen. Das Unternehmen hatte bereits für den 1. FC Köln nach Alternativ-Standorten für einen Neubau gesucht. Dass Speer junior nun zum Zuge kommt, schmeckt nicht jedem! „Die Entscheidung der Kölner Sportstätten GmbH wirft Fragen auf: Kann diese Untersuchung wirklich ergebnisoffen durchgeführt werden?“, kritisiert SPD-Fraktionschef Martin Börschel. Für ihn sei es eine „unglückliche Konstellation“, auch dass die Prüfung nicht öffentlich ausgeschrieben worden sei. „Das Büro Speer gehört zu den renommiertesten Büros in der Bundesrepublik und steht zu Recht aufgrund seiner hohen Professionalität über dem Verdacht, parteiisch zu sein“, hält Stadtsprecherin Inge Schürmann dagegen.

Quelle: http://www.bild.de/regional/koeln/koeln/…75222.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,025

4,536

Wednesday, June 14th 2017, 10:16am

Interview:
„Herr Hector, bleibt Modeste in Köln?“


Jonas Hector stand Rede und Antwort, bevor er sich mit der Nationalmannschaft zur Vorbereitung auf den Confed-Cup trifft. Frage: Ist die Mehrbelastung durch den Europapokal für den aktuellen FC-Kader zu schaffen? Hector: "Zu schaffen wäre es, wenn alle fit blieben. Aber wir haben ja gesehen, wie schnell es gehen kann. Deshalb ist es sinnvoll, einen ordentlich aufgestellten Kader zu haben. Das wissen die Verantwortlichen auch und sind entsprechend auf der Suche." Frage : Was denken Sie: Bleibt Anthony Modeste? Hector: "Ich weiß es auch nicht. Jeder weiß, wie wichtig seine Tore für uns sind. Auch als Typ passt er super rein."

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…oeln---27782870
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jun 14th 2017, 10:16am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,025

4,537

Wednesday, June 14th 2017, 3:14pm

Schmadtke bestätigt!
Chinesen machen Angebot für Modeste


Der Poker um Anthony Modeste wird heißer! Der chinesische Erstligist Tianjin Quanjian ist beim 1. FC Köln mit einem Angebot vorstellig geworden. „Es ist uns mündlich vorgetragen worden, wir haben das Angebot der Chinesen aber als inakzeptabel zurückgewiesen“, erklärte Jörg Schmadtke. Es soll bei etwa 25 Mio. Euro gelegen haben. Die schwerreichen Chinesen werden nun vermutlich nachlegen. „Ich denke, da wird etwas Neues vorbereitet. Und dann wird man sehen“, so Schmadtke. Der FC-Sportchef bestätigte zudem, dass es mittlerweile zu einem Telefonat zwischen ihm und Modeste gekommen ist – im EXPRESS hatte Schmadtke das Pokern des 29-Jährigen kritisiert. „Wir waren in Kontakt. Anthony hat mich angerufen und gesagt, dass wir reden müssen und er sich mit mir treffen will. Und zu diesem Gespräch bin ich natürlich bereit. Ich bin aber kein Freund von irgendwelchen Spielchen“, so Schmadtke. Der Millionen-Poker um Modeste dürfte damit aber wieder Fahrt aufnehmen!

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…der-fc-27795276
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,025

4,538

Wednesday, June 14th 2017, 4:12pm

Merino-Kritik an Tuchel
Leihe im Sommer eine Option


Mikel Merino war der erste BVB-Transfer der vergangenen Spielzeit. Die Premierensaison war dann aber eine zum Vergessen. Bereits seit dem Winter schießen Berichte ins Kraut, der Spanier könnte Dortmund verlassen. Nun äußert sich der 20-Jährige selbst und spart nicht mit Kritik an Ex-Trainer Tuchel. Ob er sich im Laufe des Sommers – aller Voraussicht nach leihweise – einem neuen Verein anschließen wird, lässt Merino offen: „Aber man weiß eben nie, was passieren wird: Welche Pläne sie mit dir haben und für die neue Saison. Und was der neue Trainer denkt. Grundsätzlich ist meine Zukunft mit dem BVB verbunden, aber es gibt immer Unwägbarkeiten. Das hat damit zu tun, was der Verein will, mit dem Interesse anderer Klubs, was sie mir aufzeigen und was ich denke. Ich will spielen. Wir werden sehen, was passiert.“ Interesse zeigten in den vergangenen Wochen Real Sociedad, San Sebastián, Espanyol Barcelona und auch der 1. FC Köln.

Quelle: http://www.fussballtransfers.com/bundesl…nd-tuchel_78576
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,025

4,539

Wednesday, June 14th 2017, 4:15pm

Neuzugang Jannes Horn im Porträt
Der prototypische Schmadtke-Transfer


Jannes Horn ist der erste Neuzugang des 1. FC Köln für die neue Saison. Der Linksverteidiger passt von seinem Profil genau in die Kaderplanungs-Strategie des Effzeh der letzten Jahre und ist damit der prototypische Schmadtke-Transfer. Der Wechsel lässt auf die sportlichen Pläne von Trainer Peter Stöger schließen - und beeinflusst besonders die Zukunft eines Nationalspielers. "Er ist ein Spieler mit extrem viel Zug und ein Riesentalent." Mario Gomez kommt, angesprochen auf Wolfsburgs jungen Linksverteidiger Jannes Horn, gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus. "Er ist brutal schnell, hat einen super linken Fuß", fügt er hinzu.

Quelle: http://www.spox.com/de/sport/fussball/bu…ger-europa.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,025

4,540

Wednesday, June 14th 2017, 4:19pm

Prognose: Was ist nächste Saison drin für den 1. FC Köln?

Eine Traumsaison liegt hinter dem 1. FC Köln. Mit dem Team Schmadtke und Stöger hat der Verein sich für den Europa-Pokal qualifiziert, zum ersten Mal seit einem Vierteljahrhundert, und die Saison vor dem Erzrivalen Gladbach abgeschlossen. Während der gesamten Saison sprachen die soliden Resultate der Geißböcke dafür, dass man endlich das Ziel erreicht hatte, was so lange gehegt wurde: Sich als seriöser Verein zu etablieren, keine Sorgen mit dem Abstieg zu haben und stattdessen in den oberen Tabellenregionen heimisch zu werden. In der kommenden Saison tritt man nun also in der Europa League an, dazu sollen die aus der vorangegangenen Spielzeit entstandenen Erwartungen bezüglich der Tabellensituation befriedigt werden. Doch was ist in der nächsten Saison drin für den 1. FC Köln? Wo wird die Stöger-Elf am Saisonende landen und wird man gar auf internationaler Ebene Erfolge feiern können?

Quelle: http://www.rheinfussball.de/artikel/prog…den-1-fc-koeln/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jun 14th 2017, 4:20pm)