Wednesday, August 21st 2019, 7:35am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

4,761

Sunday, July 2nd 2017, 9:13am

Modeste: „Ich habe zu keinem Zeitpunkt gebeten, gehen zu können“

Anthony Modeste hat sich erstmals seit seinem geplatzten Wechsel vom 1. FC Köln nach China geäußert. Der Franzose sagte, er selbst habe den Wechsel nie forciert, sondern der FC. Gleichsam werde er am Montag zum Training erscheinen – doch „wie es weitergeht, weiß niemand“. Schon vor dem Saisonende habe er das Gefühl gehabt, dass sich der FC im Sommer von ihm trennen wolle, nachdem Modeste nicht in das Foto-Shooting für das neue Trikot einbezogen worden sei.: Modestes Aussagen stehen im Gegensatz zu Aussagen von Schmadtke und Wehrle. Beide hatten betont, Modeste weder verkaufen zu wollen noch zu müssen. Doch Modeste widerspricht. „Köln lehnt 35 Millionen ab. Das ist nicht meine Verantwortung. Ich habe immer gesagt, dass ich gehen würde, wenn sich die Klubs einigen – aber nie, dass ich gehen will."

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/07/ich-habe-…hen-zu-koennen/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Jul 2nd 2017, 9:13am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

4,762

Sunday, July 2nd 2017, 9:25am

"Durchbruch!“
Guirassy nach Operation wieder auf Kurs


Sehrou Guirassy ist zurück in Köln und schiebt bereits seit dieser Woche Sonderschichten am Geißbockheim. Der Franzose will in der neuen Saison endlich angreifen und zu einer sportlichen Alternativen für den 1. FC Köln werden. Dafür hat er sich erneut operieren lassen. Er kann inzwischen wieder lachen. Sehrou Guirassy hat ein verkorkstes Jahr hinter sich mit einer Knieoperation und einer Schambeinentzündung. Der 21-Jährige ist beim Effzeh noch überhaupt nicht angekommen. Sechs Kurzeinsätze zeugen von einer enttäuschenden und schwierigen Saison für den jungen Franzosen.

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/07/durchbruc…wieder-auf-kurs
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

4,763

Sunday, July 2nd 2017, 10:29am

Sanktionen
Stadionverbote und weitere Maßnahmen


Als Reaktion auf das Fehlverhalten einiger Fans in der Endphase der Saison 2016/17 hat der FC Sanktionen gegen die Verursacher ausgesprochen. Gegen 64 Personen wurden Stadionverbote verhängt, die meisten wegen des Zündens von Pyrotechnik und Verstoßes gegen das Vermummungsverbot beim Spiel der U21 des FC gegen Rot-Weiss Essen. Darüber hinaus erhielten zahlreiche Fans ermahnende Schreiben. Der FC handelt hier ausschließlich täterorientiert. Mehr als 200 ermittelte Personen wurden in der Stadionverbotskommission des 1. FC Köln angehört.

Quelle: https://www.fc-koeln.de/fc-info/news/det…ere-massnahmen/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

4,764

Sunday, July 2nd 2017, 10:34am

Modeste: "Köln lehnt 35 Mio ab
Das ist nicht meine Verantwortung"


Zuletzt war der Rekordtransfer von Modeste zum chinesischen Erstligisten Tianjin Quanjian geplatzt, weil sich die Vereine nicht über die Zahlungsmodalitäten einigen konnten. Die Chinesen wollten 35 Mio. € für den Franzosen bezahlen, das wäre die mit Abstand höchste Summe gewesen, die der FC je für einen Spieler erhalten hätte. „Bei mir gibt es keine Verbitterung und kein Bedauern, dass dieser Vertrag nicht unterzeichnet wird. Köln lehnt 35 Mio. ab. Das ist nicht meine Verantwortung. Ich habe immer gesagt, dass ich gehen würde, wenn die Klubs sich einigen – aber nie, dass ich gehen will. Wäre es eine Frage des Geldes, hätte ich im Februar alles unternommen, um zu gehen, da man mir damals noch mehr geboten hatte."

Quelle: http://www.transfermarkt.de/modeste-bdqu…iew/news/279984
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jul 2nd 2017, 10:35am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

4,765

Sunday, July 2nd 2017, 10:44am

64 Stadionverbote!
FC greift gegen Ultras durch


Es gab mal wieder eine fette Strafe für den FC: Wegen Vorkommnissen in den Spielen gegen Hoffenheim, in Leverkusen und den Platzsturm gegen Mainz musste der FC 35.000 Euro berappen. Dazu kam die Pyrotechnik im Heimspiel der U21 gegen Essen mit der Festsetzung von 130 Kölner Fans, deren Personalien festgestellt wurden. Nun greift der FC durch, um auch ein deutliches Zeichen an die Kurve und die anderen Zuschauer zu setzen! Nach den ganzen Vorfällen gab es über 300 Anregungen für Stadionverbote durch die Polizei. "Wir haben über 200 Anhörungen durchgeführt", sagt Schönig. "Jetzt haben wir 64 Stadionverbote verhängt, die bis auf einen kleinen Teil nicht zur Bewährung ausgesetzt sind. Auf die Gegenreaktion müssen wir jetzt warten."

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…-durch-27896894
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jul 2nd 2017, 10:45am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

4,766

Sunday, July 2nd 2017, 11:07am

"Wollte nie weg":
Modeste erhebt schwere Vorwürfe


Diese Transferposse ist offenbar noch längst nicht beendet: Anthony Modeste hat sich erstmals nach seinem geplatzten Wechsel nach China zu Wort gemeldet - und geht auf Konfrontation zu den Verantwortlichen des 1. FC Köln. "Ich möchte nicht, dass die mediale Anspannung weiter steigt", sagt Anthony Modeste (29) zu Beginn seines Gesprächs mit "Bild am Sonntag" - und tut danach dann doch ziemlich viel dafür, dass das Gegenteil eintreten wird: Der Stürmer erhebt nach dem geplatzten Wechsel zu Tianjin Quanjian schwere Vorwürfe gegen seinen Arbeitgeber, den 1. FC Köln. Auf eine Reaktion der Kölner Verantwortlichen darf man gespannt sein.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…-vorwuerfe.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

4,767

Sunday, July 2nd 2017, 12:06pm

Modeste erhebt schwere Vorwürfe gegen den 1. FC Köln

Anthony Modeste sollte nach China wechseln. Dann platzte der Transfer des Stürmers. Wegen der gierigen Berater, hieß es. Der Stürmer widerspricht und dreht den Spieß um. Der Klub sei an allem schuld. Modeste kann sich auch weiter eine Zukunft beim 1. FC Köln vorstellen. Offenbar will der Stürmer die Wogen nach seinem geplatzten Transfer zum chinesischen Klub Tianjin Quanjian glätten. Dies gelingt ihm aber nicht wirklich. Ob Modeste (Vertrag bis 2021) nach seinen Anschuldigungen tatsächlich weiter für Köln spielen wird, dürfte nun umso mehr infrage stehen. Zumal der Klub mit Jhon Córdoba von Mainz 05 schon einen potenziellen Nachfolger verpflichtet hat.

Quelle: https://www.welt.de/sport/fussball/artic…1-FC-Koeln.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

4,768

Sunday, July 2nd 2017, 1:29pm

Kölns Modeste kritisiert Klubführung

"Ich wollte nie weg": Stürmer Anthony Modeste hat in einem Interview die Verantwortlichen des 1. FC Köln angegriffen. Demnach sei ihm vor der Saison signalisiert worden, dass nicht mehr mit ihm geplant werde. Modeste hat die Verantwortlichen ds 1. FC Köln zwar kritisiert, aber dennoch einen Verbleib in Aussicht gestellt. "Der 1. FC Köln ist und bleibt meine Heimat, unabhängig von den handelnden Personen", sagte der 29-Jährige. Am Montag werde er zum Trainingsauftakt des Europa-League-Teilnehmers erscheinen und "wie immer gut gelaunt sein".

Quelle: http://www.spiegel.de/sport/fussball/1-f…-a-1155454.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,300

4,769

Sunday, July 2nd 2017, 2:39pm

Ein Kommentar von kicker-Reporter Frank Lußem
"Politiker" Modeste muss erkennen, wann es vorbei ist

Anthony Modeste lebte als Torjäger von dem, was den 1. FC Köln seit geraumer Zeit stark macht - wertschätzen kann er dies offensichtlich nicht. Ein Kommentar von kicker-Reporter Frank Lußem.
(...)

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…vorbei-ist.html
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 4 times, last edit by "Joganovic" (Jul 2nd 2017, 2:41pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

4,770

Sunday, July 2nd 2017, 2:48pm

Schmadtke widerspricht Modeste

Jörg Schmadtke zeigt sich "überrascht" ob der öffentlichen Vorwürfe von Starstürmer Anthony Modeste. Am Montag soll ein ergebnisoffenes Gespräch folgen. Vorwürfe, die Schmadtke im Gespräch mit SPORT1 so nicht stehen lassen will: "Die Aussagen haben mich ein Stück weit überrascht. Es wurden Dinge gesagt, die nicht so ganz passen, so ist die Sache sicher nicht ganz rund", so der 53-Jährige. Ins Detail gehen möchte Schmadtke nicht, er will am Montag persönlich mit dem Franzosen reden. "Wir werden uns zusammensetzen und müssen abwarten. Vielleicht gibt es dann auch eine neue Situation, auch wenn ich das eher nicht glaube. Wir sind da relativ entspannt", sagt Schmadtke: "Vielleicht ist aber auch gar nicht so viel kaputt, wie man denkt. Solche Dinge sollte man ohnehin hausintern klären, auch in diesem Falle."

Quelle: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga…anthony-modeste
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Jul 2nd 2017, 2:50pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

4,771

Sunday, July 2nd 2017, 3:57pm

Ärger beim FC: „Passt so nicht“
Schmadtke reagiert auf Modeste-Aussagen


Auf die Vorwürfe von Modeste hat nun Jörg Schmadtke reagiert – und zwar wenig begeistert. Gegenüber „Sport1“ sagte Schmadtke: „Wir sind überrascht und halten die Vorwürfe für falsch. Wer die ganze Geschichte rund um die China-Pläne rekapituliert, der wird merken, dass das alles so nicht stimmen kann, wie Tony das jetzt erklärt. Es wurden Dinge gesagt, die nicht so ganz passen, so ist die Sache sicher nicht ganz rund.“ Was die Zukunft von Modeste in Köln betrifft, hält sich Schmadtke bedeckt: „Wir werden uns zusammensetzen und müssen abwarten. Vielleicht gibt es dann auch eine neue Situation, auch wenn ich das eher nicht glaube."

Quelle: http://sportbild.bild.de/bundesliga/vere…9508.sport.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

4,772

Sunday, July 2nd 2017, 4:08pm

Kommentar zum Modeste-Wịrrwarr beim FC

Aufregung in Köln um Anthony Modeste. Erst der geplatzte Wechsel zu Tianjin Quanjian. Nun das Interview mit der Bild, wo Modeste betonte, dass er nie wirklich weg wollte und den Verein liebe. Passt das zusammen? Aber klar. Niemand kann behaupten, dass Modeste bisher als Raffzahn aufgefallen ist. Im Winter gab es bereits ein unglaubliches Angebot von Tianjin Quanjian. Der FC sagte trotz einer Offerte von über 50 Mio. Euro ab. Modeste nahm das hin, ohne ein Murren. Das hätten bei solchen Summen nur wenige getan. Macht der geplatzte Transfer nun eine weitere Zusammenarbeit unmöglich? Keinesfalls. Hier haben einfach zwei Parteien aus einer zuletzt hoch emotionalen Verbindung eine wirtschaftliche gemacht. Nicht mehr, nicht weniger. Daher dürfte auf dieser Basis auch ein Sommertransfer weiter als sehr realistisch angesehen werden.

Quelle: http://www.reviersport.de/354212---koeln…rr-beim-fc.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

4,773

Sunday, July 2nd 2017, 4:52pm

"Tut uns weh":
Kapitän Özcan muss U-19-EM absagen


Schlechte Nachricht für die deutsche U-19-Nationalmannschaft kurz vor dem ersten EM-Spiel am Montag: Kapitän Salih Özcan kann nicht am Turnier teilnehmen. Maxime Awoudja wurde für ihn nachnominiert. Özcan vom 1. FC Köln fehlt "krankheitsbedingt", wie der DFB am Sonntag mitteilte, einen Tag vor dem eigenen EM-Auftakt gegen die Niederlande (18 Uhr). "Salih Özcan ist ein absoluter Führungsspieler in unserer Mannschaft. Er geht nicht nur auf dem Platz immer voran, sondern ist auch ein klasse Typ, der von jedem im Team respektiert wird. Sein Fehlen tut uns weh", so U-19-Trainer Frank Kramer. Özcan, seit 2007 beim 1. FC Köln, kam bereits 13-mal in der Bundesliga zum Einsatz.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/junio…em-absagen.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

4,774

Sunday, July 2nd 2017, 5:01pm

Lücke im Kader:
Schmadtke hat ein Problem in der Abwehr


Der 1. FC Köln hat mit Jannes Horn und Cordoba bislang zwei Neuzugänge präsentiert und in Hartel sowie Subotic zwei Spieler gehen lassen. Gerade auf der Innenverteidiger-Position besteht noch Bedarf. Doch es gibt ein Problem. Konkret heißen sie Heintz und Sörensen, die in den letzten zwei Jahren zusammen mit Timo Horn dafür hauptverantwortlich waren, dass der FC zu den besten Abwehrreihen des Landes gehörte. Der 23-Jährige und der 25-Jährige sind die Platzhirsche beim FC, an denen es wohl erst einmal kein Vorbeikommen geben wird. Das wissen auch jene Innenverteidiger, an denen der 1. FC Köln aktuell interessiert ist, wie Schmadtke eingestand. „Wir haben noch eine Lücke in der Innenverteidigung. Da sind wir aktuell nur zu dritt.“ Das soll sich in dieser Transferperiode noch ändern.

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/07/luecke-im…n-der-abwehr/2/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jul 2nd 2017, 5:02pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

4,775

Monday, July 3rd 2017, 9:51am

Neues Erima-Trikot ist da
Der Zebra-Look der Geißböcke


Der FC kommt in der neuen Saison in Streifen daher. Das neue Erima-Trikot kombiniert die traditionelle Hauptfarbe Weiß mit roten Blockstreifen, die durch dunkelrote Akzente hervorgehoben werden. Hosen und Stutzen sind weiß. Passend zum 70. Geburtstag, den der FC in dieser Saison feiert, knüpft das Design des neuen Trikots an Vorgängermodelle aus der FC-Geschichte an. Unter anderem liefen die FC-Profis Anfang der 1970er Jahre in weißen Trikots mit roten Streifen auf. Auch später war immer mal wieder ein Streifen-Shirt angesagt. „Mir gefällt es gut. Ich freue mich schon auf die ersten Spiele“, sagt Schmadtke. Und Wehrle: „Ich denke, das ist ein echter Hingucker. Überhaupt haben wir eine ganz schicke Trikot-Kollektion in diesem Jahr.“

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…boecke-27900558
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

4,776

Monday, July 3rd 2017, 9:54am

FC-Vorbereitung startet
Trainingsauftakt mit zwei Neuzugängen


Die vier Tage nach seiner Unterschrift nutzte Jhon Cordoba, um mit seiner heißen spanischen Freundin Anabel Garcia das schöne Leben in Barcelona zu genießen. Heute aber geht es los beim 1. FC Köln. Der 15-Millionen-Euro-Mann vom FSV Mainz 05 startet gemeinsam mit den Kollegen in die Sommer-Vorbereitung unter Coach Peter Stöger. Und noch ein neues Gesicht dürfen die Kollegen begrüßen: Jannes Horn kam aus Wolfsburg und soll auf der linken Seite verteidigen, damit Jonas Hector im zentralen Mittelfeld öfters zum Einsatz kommen kann. „Ich freue mich nicht nur auf die beiden, sondern auf alle. Es ist schön, dass es wieder losgeht. Wir haben viel vor in dieser Saison“, sagt Jörg Schmadtke.

Quelle: http://www.express.de/sport/fussball/1--…aengen-27900362
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

4,777

Monday, July 3rd 2017, 9:58am

Kommentar: Stadt hat bei Stadion-Verhandlungen bessere Karten, als sie glaubt

Der Entscheidungsprozess um die Zukunft des Stadions in Müngersdorf entwickelt sich zu einem Pokerspiel. Jeder, der sich ein bisschen mit diesem Kartenspiel auskennt, weiß: Im Zweifel gewinnt nicht das beste Blatt, sondern der, der gut bluffen oder unbeobachtet noch ein Ass aus dem Ärmel ziehen kann. Der FC setzt alles – in der Hoffnung, dass die Stadt vor dem Aufdecken der Karten in der letzten Runde aufgibt: Er will ein neues Stadion bauen dürfen, der Stadt das alte hinterlassen – und als Dreingabe rund hundert Millionen für Bahnanschluss und Straßenanbindung. Das Blatt, das die Stadt auf der Hand hat, ist deutlich besser, als sie glaubt. Ohne Kooperation nämlich läuft für den FC auf die Schnelle wohl gar nichts. Die Stadt sollte nur wissen, was sie will.

Quelle: http://www.ksta.de/koeln/kommentar-stadt…glaubt-27901610
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

4,778

Monday, July 3rd 2017, 10:02am

Zwischenbericht listet Probleme bei Ausbau in Müngersdorf auf

Die von der Kölner Sportstätten GmbH beauftragten Prüfer haben einen Zwischenbericht zum Stadionausbau vorgelegt. Auch wenn die Daten und ihre Bewertungen nach eigener Einschätzung der Experten noch „nicht verlässlich“ seien, gibt der Bericht doch eine Richtung vor: Ein Ausbau des Müngersdorfer Stadions an Ort und Stelle wird demnach nicht nur technisch eine anspruchsvolle Angelegenheit. Er hätte auch allerlei gewichtige Hürden zu nehmen. Die Auflistung der möglichen Probleme vermittelt den Eindruck: Die Suche nach einem neuen Standort für einen kompletten Neubau könnte der einfachere Weg sein.

Quelle: http://www.ksta.de/koeln/rhein-energie-s…rf-auf-27899562
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 5,608

4,779

Monday, July 3rd 2017, 10:06am

Draxler oder Hector: Welchen Weg wählt Anthony Modeste?

Wenn Peter Stöger am Montagnachmittag die Spieler des 1. FC Köln zum Vorbereitungsstart auf den Trainingsplatz ruft, werden die allermeisten Augen auf Anthony Modeste gerichtet sein. Um den Franzosen ist ein handfester Streit entfacht.

Köln – Mit seinem Interview am Sonntag hat Anthony Modeste für Aufsehen gesorgt. „Ich möchte nicht, dass die mediale Anspannung weiter steigt.“ Mit diesen Worten eröffnete der 29-Jährige sein Statement, das dann aber einer Abrechnung mit Jörg Schmadtke und Alexander Wehrle gleich kam. Was verbirgt sich hinter den Aussagen des Franzosen?

Quelle: http://geissblog.koeln/2017/07/draxler-o…nthony-modeste/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Kohlenbock" (Jul 3rd 2017, 10:06am)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,967

4,780

Monday, July 3rd 2017, 10:07am

Schmadtke: Flunker-Vorwurf gegen Modeste

„Ich werde Montag zum Training erscheinen, wie immer gut gelaunt sein und ich freue mich, meine Mitspieler, das FC-Personal, die Fans und den Trainerstab wieder zu treffen“, so Anthony Modeste. Doch die Vorfreude könnte heute schnell vergehen... Nach dem geplatzten 35-Mio-Wechsel nach China droht Modeste zum Trainingsauftakt ein Zoff-Start in Köln, weil er sich im Interview zum China-Poker geäußert und seine Sicht der Dinge dargestellt hat. Jörg Schmadtke: „Ich bin überrascht über das Interview und wer ein bisschen rekapituliert, wie der Fall angefangen hat, weiß, dass die Geschichte, so wie sie Anthony erzählt, nicht ganz korrekt ist“. Der Auftakt-Zoff! Dauert er an, ist der Riss zu groß, oder finden Klub und Knipser noch mal zusammen?

Quelle. http://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-k…11770.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Jul 3rd 2017, 10:07am)